Sie sind hier: Home > Themen >

Kita-Gebühren

Thema

Kita-Gebühren

"Gute-Kita-Gesetz": Kita-Gebühren sollen für 280.000 Kinder wegfallen

Berlin (dpa) - Die geplante Kita-Gebührenfreiheit für Geringverdiener kommt voraussichtlich weniger als 300.000 Kindern in Deutschland zugute. Aktuell würden rund 175.000 Kinder unter sieben Jahren profitieren, sagte eine Sprecherin des Bundesfamilienministeriums ... mehr
Beschlus zu

Beschlus zu "Gute-Kita-Gesetz": Kitas sollen besser und günstiger werden

Berlin (dpa) - Deutschlands Kitas sollen besser und für Geringverdiener kostenlos werden. Dazu beschloss das Bundeskabinett das "Gute-Kita-Gesetz" von Familienministerin Franziska Giffey (SPD). "Frühkindliche Bildung, der Weg, den unsere Kinder gehen ... mehr
Kita und Karriere: ein Krippenplatz für 1300 Euro im Monat

Kita und Karriere: ein Krippenplatz für 1300 Euro im Monat

Ein Vollzeit-Job heißt in den meisten Firmen immer noch: 9 bis 17 Uhr. Mit den Öffnungszeiten normaler Kitas passt das nicht zusammen. Private Anbieter wie die Münchner Wichtel Akademie bieten Betreuung bis abends. Bezahlbar sind sie aber nur für Spitzenverdiener ... mehr
Kita-Ausbau: Hier sind Kita-Plätze in Deutschland am teuersten

Kita-Ausbau: Hier sind Kita-Plätze in Deutschland am teuersten

Ein Ganztagesplatz in einer Kindertagesstätte ( Kita) inklusive Essen kann in den vierzig größten Städten Deutschlands Eltern zwischen 210 Euro und 585 Euro monatlich kosten - je nach dem, wo die Familie lebt. Das hat die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung ... mehr
Mietpreisdeckel und Kita-Gebühren: SPD-Landesparteitag 2019

Mietpreisdeckel und Kita-Gebühren: SPD-Landesparteitag 2019

Die SPD will sich für einen Mietpreisdeckel in den Großstädten Dresden und Leipzig einsetzen. Er sieht vor, dass in diesen Metropolen die Mieten über mehrere Jahre nicht erhöht werden dürfen. Dieser Änderungsantrag, dem die 140 Delegierten zustimmten ... mehr

Grüne wollen nach Einkommen gestaffelte Kita-Gebühren

Die Grünen in Baden-Württemberg wollen, dass sich die Kita-Gebühren künftig am Einkommen der Eltern orientieren. Das hat der Landesvorstand der Partei am Freitagabend entschieden, wie die "Schwäbische Zeitung" (Samstag) schreibt. Eine komplette Befreiung ... mehr

Klagen abgewiesen: Eltern reagieren wütend

Wütend und verzweifelt: So beschreibt der Landeselternsprecher für Kinderbetreuung, Danilo Fischbach, die Stimmung unter den Eltern nach den abgewiesenen Klagen gegen ihrer Ansicht nach überhöhte Kita-Gebühren. "Wir fühlen uns von der Politik und der Justiz im Stich ... mehr

Von null bis 630 Euro: Große Spannbreite bei Kita-Gebühren

Der eine zahlt hunderte Euro, der andere überhaupt nichts: In Deutschland entscheidet der Wohnort, wie tief Eltern für die Kita-Betreuung ihrer Kinder in die Tasche greifen müssen. Die Spannbreite der Gebühren liegt nach einer neuen Studie des Instituts der Deutschen ... mehr

Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab

Eltern in Künzelsau (Hohenlohekreis) müssen für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas künftig keine Beiträge mehr zahlen. Mit dem 1. Januar 2019 schafft die Stadt die Gebühren vom ersten Lebensjahr an ab - nach eigenen Angaben als erste Kommune in Baden ... mehr

Gute-Kita-Gesetz im Bundesrat: Bundes-Milliarden für niedrigere Kita-Gebühren

Berlin (dpa) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat Verständnis dafür, wenn die Länder die Bundes-Milliarden aus dem sogenannten Gute-Kita-Gesetz auch zur Senkung der Kita-Gebühren verwenden. "Qualität auf der einen Seite ... mehr
 


shopping-portal