Sie sind hier: Home > Themen >

Klaus Wowereit

Thema

Klaus Wowereit

Wowereit-Nachfolge: Favorit Stöß liegt in Umfrage deutlich vorn

Wowereit-Nachfolge: Favorit Stöß liegt in Umfrage deutlich vorn

Im Rennen um die Nachfolge von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) liegt SPD-Landeschef Jan Stöß einer Umfrage zufolge vorn. Bei der repräsentativen Befragung im Auftrag der "Berliner Morgenpost" und der RBB-"Abendschau" sprachen sich 23 Prozent ... mehr
BER-Technikchef Jochen Großmann geschmiert? Ermittlungen laufen

BER-Technikchef Jochen Großmann geschmiert? Ermittlungen laufen

Der Berliner Pannenflughafen BER hat den ursprünglichen Zeitplan längst verfehlt, produziert peinlichste Baufehler und wird zu einem schwarzen Loch in Sachen Finanzen. Nun auch noch das: Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bestechung des Technik-Chefs ... mehr
Kritik an Polizeieinsatz: BER-Architekt weist Vorwürfe zurück

Kritik an Polizeieinsatz: BER-Architekt weist Vorwürfe zurück

Der Polizeiaktion in seinen Büroräumen hat den Berliner Flughafen-Architekten Meinhard von Gerkan erzürnt. Sein Büro weist den Vorwurf der Täuschung vehement zurück. Unhaltbar sei außerdem die Anschuldigung, ein Beweismittel sei nachträglich geändert worden, teilten ... mehr
BER: Widerstand gegen Klaus Wowereit als Aufsichtsratschef schwindet

BER: Widerstand gegen Klaus Wowereit als Aufsichtsratschef schwindet

Der Widerstand gegen eine Rückkehr Klaus Wowereits an die Aufsichtsrats-Spitze des neuen Hauptstadtflughafens ( BER) schwindet. Aus Brandenburg hieß es am Dienstag, der Berliner Regierende Bürgermeister könnte bereits bei der Sitzung des Gremiums an diesem Freitag ... mehr
Wowereit erneut zum Aufsichtsratschef gewählt

Wowereit erneut zum Aufsichtsratschef gewählt

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) übernimmt wieder den Vorsitz des Aufsichtsrats der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Wowereit wurde mit einer Gegenstimme gewählt, wie ein Flughafensprecher mitteilte. Stellvertretender Vorsitzender ... mehr

André Schmitz: Berliner Kulturstaatssekretär gibt Amt auf

Der Berliner Kultur-Staatssekretär André Schmitz ( SPD) zieht Konsequenzen aus seinem Steuerbetrug. Er hat am Dienstag wie erwartet sein Amt aufgegeben. Er habe den Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, teilte ... mehr

André Schmitz gesteht jahrelange Steuerhinterziehung: Wowereit wusste davon

Klaus Wowereit steckt in der Klemme: Sein Kulturstaatssekretär André Schmitz führte jahrelang ein Schwarzgeldkonto in der Schweiz. Berlins Bürgermeister wusste davon, schwieg aber. Schmitz soll im Amt bleiben, doch Parteichef Gabriel ist alarmiert ... mehr

Berlin: Pannenflughaufen BER könnte über fünf Milliarden Euro kosten

Der Berliner Pannenflughafen BER könnte bei den Kosten die Fünf-Milliarden-Grenze durchbrechen. Damit hätten sich die ursprünglichen Kosten mehr als verdoppelt. Zugleich gibt es Widerstand gegen Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit, der dauerhaft BER-Aufsichtsratschef ... mehr

Wowereit schießt sich auf Platzeck ein

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit hat seinen Brandenburger Amtskollegen Matthias Platzeck (beide SPD) für dessen Bekenntnis zu mehr Nachtruhe am künftigen Hauptstadtflughafen erneut heftig kritisiert ... mehr

David Hasselhoff schaltet sich in Streit um East Side Gallery ein

David Hasselhoff hat sich in den Streit um die East Side Gallery in Berlin eingeschaltet. Der US-Schauspieler, der Anfang der 90er Jahre in Deutschland auch als Sänger erfolgreich war, zeigte sich am Montag im Online-Kurznachrichtendienst Twitter ... mehr

Grüne befürchten irreparable Schäden durch Verhalten der SPD

Die Grünen werfen der SPD in Berlin und Brandenburg "heillose Streitereien auf dem Rücken der beiden Länder" vor. Dadurch drohten irreparable Schäden, sagte der Fraktionsvorsitzende der märkischen Grünen, Axel Vogel, am Dienstag und betonte: "Die im Roten Rathaus ... mehr

BER: Bender sagt ab - Streit über Beratervertrag geht weiter

Der Streit über den geplanten Beratervertrag für den früheren Frankfurter Flughafenchef Wilhelm Bender beschäftigte heute (Montag) den Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg. Benders Vorstellung als neuer Berater für den Bau des Hauptstadtflughafens ... mehr

"Wowereit, die Mauer bleibt"

Tausende Menschen haben in Berlin gegen den Abriss von Teilen der berühmten East Side Gallery protestiert. Die nach Polizeiangaben etwa 3000 Demonstranten riefen in Sprechchören unter anderem "Wowereit, die Mauer bleibt". Sie richteten sich damit an den Regierenden ... mehr

Wowereit wundert sich über Schmidts Berlin-Schelte

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat die Kritik von Altkanzler Helmut Schmidt an der Hauptstadt und am geplanten Wiederaufbau des Stadtschlosses mit Verwunderung zur Kenntnis genommen. Er habe nicht verstanden, was genau Schmidt den Berlinern ... mehr

Berliner Flughafen-Debakel: Mehdorn fordert weitere Millionen an

Gravierende Planungsfehler haben die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER) in die Höhe getrieben. Jetzt will der Aufsichtsrat Ende September bei einer Sondersitzung die weitere Finanzierung des Milliardenprojekts beraten. Nach Informationen ... mehr

Erstmals seit Sanierung: Glocke der Berliner Gedächtniskirche erklingt wieder

Erstmals seit der Turmsanierung ist die Glocke der Gedächtniskirche in Berlin-Charlottenburg wieder erklungen. Nach einem Festgottesdienst wurde das restaurierte Glockenspiel am Sonntag um Punkt 12 Uhr wieder in Gang gesetzt. Auch Berlins Regierender Bürgermeister Klaus ... mehr

Großflughafen Berlin Brandenburg: Termin erneut verschoben

Die schlechten Nachrichten um den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg BER reißen nicht ab: Nun ist auch der Eröffnungstermin am 27. Oktober 2013 vom Tisch, die geplante Inbetriebnahme des Prestige-Projekts werde frühestens 2014 erfolgen. Die Mega-Blamage ist perfekt ... mehr

Umfrage: Wowereit schadet dem Ansehen Berlins

Einst Hoffungsträger für die SPD auf auf Bundesebene, beginnt Klaus Wowereits Beliebtheit zu schwinden. Durch seine Beteiligung an dem Flughafen-Desaster schadet Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit nach Ansicht der Mehrheit der Deutschen dem Ansehen ... mehr

BER-Debakel: Architekt erhebt schwere Vorwürfe

Neue Vorwürfe im Berliner Flughafendebakel: Der Architekt des Hauptstadtflughafens BER, Meinhard von Gerkan, macht für die Pannen am Bau und den immer wieder verschobenen Eröffnungstermin die Betreibergesellschaft verantwortlich. Zudem kündigte Bundesverkehrsminister ... mehr

Kaum noch Chancen für Erhalt der East Side Gallery

Für den weitgehenden Erhalt der weltberühmten Berliner East Side Gallery gibt es offenbar kaum noch Hoffnung. Trotz massiver Proteste in den vergangenen Wochen und Gesprächen der Beteiligten wurden am Mittwoch weitere Segmente des Mauer-Kunstwerks entfernt ... mehr

Berlin: CDU überholt SPD - Wohnungsnot verärgert mehr als BER-Debakel

Die CDU wäre bei Abgeordnetenhauswahlen am nächsten Sonntag in Berlin die stärkste Partei - und die Wohnungsnot ärgert die Berliner jetzt mehr als das BER-Debakel. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der "Berliner Zeitung" (Donnerstag ... mehr

Instandhaltung von BER kostet rund 270.000 Euro im Monat

Die Instandhaltung der Großbaustelle für den zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER) kostet monatlich rund 270.000 Euro. Das geht aus einer Kleinen Anfrage der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hervor, die am Montag der Nachrichtenagentur ... mehr

Schmierereien gegen Schwaben in Berlin - Wowereit: Unsäglich

Geschmackloser Tiefpunkt im Berliner "Spätzlekrieg": Unbekannte schmieren Hassparolen gegen Schwaben an Häuserwände - und erinnern damit an die judenfeindlichen Schmähungen der Nazis. Eine Wandschmiererei gegen zugezogene Schwaben hat in Berlin ... mehr

Klaus Wowereit im Interview: "Homosexualität ist in der Politik absolut kein Thema mehr"

Was macht eigentlich Klaus Wowereit? Im t-online.de-Interview verrät er, was ihm sein Coming-out heute bedeutet, wie seine Beziehung den Ruhestand verkraftet und was ihn zum Explodieren bringt.  Klaus Wowereit war 13 Jahre lang Regierender Bürgermeister von Berlin ... mehr

CDU-Kommunalpolitikerin wirft Frank Henkel Sexismus vor

Der langjährige Berliner Innensenator Frank Henkel steht in der Kritik: Eine Bezirksverordnete wirft dem CDU-Politiker in mindestens zwei Situationen sexistisches Verhalten vor. Henkel hat bereits reagiert. Seit Freitagmorgen kursiert ein Artikel der Berliner ... mehr

Wowereit als Regierender Bürgermeister von Berlin bestätigt

Klaus Wowereit (SPD) bleibt Regierender Bürgermeister von Berlin. Einen Tag nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrages wurde der 58-Jährige am Donnerstag im Abgeordnetenhaus zum dritten Mal wiedergewählt. Dabei verweigerten ihm offenbar zwei Abgeordnete ... mehr

"Fehlstart" für Rot-Rot-Grün in Berlin

Die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus sieht einen "Fehlstart" von Rot-Rot-Grün und Regierungschef Michael Müller ( SPD). Müller hatte bei seiner Wahl nicht alle Stimmen aus seinem Lager auf sich vereinen können. "Das ist kein guter Tag für Herrn Müller", sagte ... mehr

Staatsanwalt prüft Ermittlungen gegen BER-Eigner

Das Chaos um den Hauptstadtflughafen BER hat möglicherweise Konsequenzen für die Verantwortlichen. Die Staatsanwaltschaft Cottbus will prüfen, ob durch mangelnde Steuerung des Pannenprojekts eine Straftat begangen wurde. Die Staatsanwaltschaft hat den Bericht ... mehr

Berliner Flughafengesellschaft braucht dringend Geld

Die Finanzierung des neuen Hauptstadtflughafens wird immer noch von Unsicherheiten begleitet. Nach Angaben des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit (SPD), benötigt die Flughafengesellschaft bis zum 3. Januar 325 Millionen Euro. Darüber hinaus ... mehr

Merkel, Kohl und Co.: So veränderten sie sich während der Amtszeit

Merkel, Obama, Putin, früher Kohl, Schröder und Clinton - täglich sehen wir die Spitzenpolitiker im Fernsehen und im Web. Was wir dabei kaum wahrnehmen: Auch an den Mächtigsten der Welt ziehen die Jahre nicht spurlos vorüber. Zum Beweis zeigt unsere "Slider ... mehr

Flughafen Berlin-Brandenburg: Wowereit wird ausgelacht

Über das Gelände des künftigen Hauptstadtflughafens Berlin- Brandenburg weht ein kalter Wind. Er passt irgendwie zur eisigen Atmosphäre in der politischen Landschaft beider Länder nach der erneut verschobenen Eröffnung des Airports in Schönefeld. Das Debakel ... mehr

BER-Debakel: SPD hielt Klaus Wowereit von Rücktritt ab

Führende SPD-Politiker haben Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) trotz des Flughafendebakels darin bestärkt, im Amt zu bleiben. Parteisprecherin Josephine Steffen gab SPD-Landeschef Jan Stöß am Mittwoch mit folgenden Worten wieder: "In dieser ... mehr

Kretschmann sieht bei "Stuttgart 21" Bahn am Zug

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat zum politischen Aschermittwoch auf verbale Attacken gegen die schwarz-gelbe Bundesregierung oder die Opposition im Land verzichtet. Seine Rede auf der Veranstaltung seiner Partei in Biberach nutzte ... mehr

Flughafen Berlin-Brandenburg: Schadenersatzforderungen - Aufsichtsrat tagt

Auf Deutschlands größter Baustelle herrscht weiterhin ein großes Durcheinander. Der Berliner Hauptstadtflughafen macht Schlagzeilen mit Terminverschiebungen, Zusatzkosten in Milliardenhöhe und politischen Querelen. Der Aufsichtsrat versucht derzeit verschiedene Aspekte ... mehr

Wowereit eröffnet BER beim Rosenmontagszug in Mainz

Lange Bärte, Haare bis zum Boden, Spinnweben - die beiden SPD-Politiker Matthias Platzeck und Klaus Wowereit haben es wahrlich nicht leicht. Bis zur Eröffnung des Berliner Flughafens haben Brandenburgs Ministerpräsident und Berlins Regierender Bürgermeister bereits ... mehr

Klaus Wowereit beklagt Vertraulichkeitsverlust im Aufsichtsrat

Die geplatzte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens 2012 hat aus Sicht von Klaus Wowereit (SPD) die Zusammenarbeit im Aufsichtsrat des Betreibers nachhaltig belastet. Die Vertreter von Bund, Berlin, Brandenburg und Arbeitnehmern hätten vorher sehr sachlich ... mehr

Länderfinanzausgleich ist für Klaus Wowereit verhandelbar

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hält den Länderfinanzausgleich für verhandelbar. Allerdings nur unter der Voraussetzung, dass die Solidarität unter den Ländern nicht aufgegeben werde, sagte Wowereit am Donnerstag im Bayerischen Rundfunk zur Kritik ... mehr

Henkel: Wowereit hat sich in zehn Jahren verbraucht

Berlin (dapd-bln). Berlins CDU-Landes- und -Fraktionschef Frank Henkel hat dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) ein ungenügendes Engagement für die Stadt vorgeworfen. Wowereit habe sich seit seinem Amtsantritt vor zehn Jahren "spürbar verbraucht", sagte ... mehr

Wahlkampf in Berlin: "Das ist gefährlich"

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit sieht in den Wahlplakaten der CDU mit einem ausgebrannten Auto eine gefährliche Strategie. Der Spitzenkandidat der Berliner CDU für die Wahl am 18. September, Frank Henkel, versuche, mit den Ängsten von Menschen ... mehr

FDP verlangt Rücktritt Wowereits als Flughafen-Aufsichtsratschef

Geld nur bei Rücktritt: Die FDP macht einen Amtsverzicht von Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit (SPD) als Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft zur Bedingung für weitere Hilfen für das Großprojekt. Die CDU hat schon einen Nachfolgekandidaten ... mehr

Klaus Wowereit: Popularitätsverlust nur eine Momentaufnahme

Berlins Regierungschef zeigt sich öffentlich unbeeindruckt von seinem dramatischen Umfragetief. Er hat schon manche Krisen durchgemacht und sich als Stehaufmännchen erwiesen. Die Legislatur sei noch lang, sagt der SPD-Politiker zum Umfragehoch der CDU. Berlins ... mehr

Berlin: Klaus Wowereit im BER-Debakel immer stärker unter Beschuss

Die Kritik an Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wird nach dem Debakel um den Hauptstadtflughafen immer lauter. Obwohl er den Chefposten im Aufsichtsrat hinwarf, drängten ihn Politiker aller Couleur am Dienstag zum Rücktritt. Auch aus den eigenen ... mehr

BER: Peter Ramsauer zweifelt an Eröffnungstermin

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) stellt den Eröffnungstermin für den Berliner Großflughafen erneut in Frage. "Der Miteigentümer Bund sieht Anzeichen dafür, dass der Eröffnungstermin am 27. Oktober 2013 möglicherweise nicht gehalten werden kann", sagte ... mehr

Hauptstadt boomt: Berlin erwirtschaftet wieder Milliarden-Überschuss

Arm, aber sexy – So umschrieb Klaus Wowereit einst die Verfassung der deutschen Hauptstadt. Arm ist Berlin immer noch, aber wieder ein bisschen weniger – dank starker Konjunktur und Rekordbeschäftigung. Das hoch verschuldete Land Berlin wird das laufende ... mehr
 


shopping-portal