Thema

Klima

Tödlicher Sturz - Tod eines Journalisten: Kripo ermittelt im Hambacher Forst

Tödlicher Sturz - Tod eines Journalisten: Kripo ermittelt im Hambacher Forst

Kerpen/Düsseldorf (dpa) - Nach dem tödlichen Sturz eines Journalisten während der umstrittenen Räumungsaktion im Hambacher Forst ermittelt die Kriminalpolizei zur Unglücksursache. Beamte seien am Donnerstag im Wald vor Ort, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Einen ... mehr
Reul will, dass Waldbesetzer

Reul will, dass Waldbesetzer "aus den Häusern rausgehen"

Nach dem tödlichen Sturz eines Journalisten im Hambacher Forst hat der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul an die Waldbesetzer appelliert, die Baumhäuser freiwillig zu verlassen. "Wir leben jetzt alle auch damit, mit der Hoffnung, so will ich es vielleicht ... mehr
Ruhige Nacht im Hambacher Forst

Ruhige Nacht im Hambacher Forst

Nach dem tödlichen Sturz eines Journalisten im Hambacher Forst ist es in der Nacht zum Donnerstag in dem Braunkohlerevier ruhig geblieben. "Seit Mittwochabend tut sich nichts", sagte ein Polizeisprecher. Am Mittwoch war ein junger Journalist durch die Bretter einer ... mehr
Räumung wird abgebrochen: Journalist stürzt im Hambacher Forst von Brücke und stirbt

Räumung wird abgebrochen: Journalist stürzt im Hambacher Forst von Brücke und stirbt

Düsseldorf/Kerpen (dpa) - Nach dem Tod eines Journalisten stoppt die Landesregierung Nordrhein-Westfalens die umstrittene Räumungsaktion der Polizei im Braunkohlerevier Hambacher Forst vorerst. "Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen, ich kann das zumindest ... mehr
Landesregierung setzt Räumung im Hambacher Forst vorerst aus

Landesregierung setzt Räumung im Hambacher Forst vorerst aus

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat die Räumungsarbeiten im Braunkohlerevier Hambacher Forst nach dem Tod eines Journalisten "bis auf weiteres" ausgesetzt. "Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen", sagte NRW-Innenminister Herbert ... mehr

Arbeitsbühnen-Verleiher zieht Geräte aus Hambacher Forst ab

Der Arbeitsbühnen-Verleiher Gerken zieht nach eigenen Angaben seine Geräte aus dem Hambacher Forst ab. Das Unternehmen sei von dem betreffenden Kunden, bei dem es sich nicht um die Polizei handle, zuvor in keinster Weise über den geplanten Einsatzzweck informiert ... mehr

Aktivisten: Sofortigen Einsatz-Abbruch im Hambacher Forst

Nach dem tödlichen Sturz eines Journalisten im Hambacher Forst verlangt das Aktionsbündnis "Hambi bleibt" einen sofortigen Stopp der Räumung. "Wir fordern die Polizei und RWE auf, den Wald sofort zu verlassen und diesen gefährlichen Einsatz zu stoppen. Es dürfen keine ... mehr

Journalist stirbt im Hambacher Forst bei Sturz von Brücke

Während der großen Räumungsaktion im rheinischen Braunkohlerevier Hambacher Forst ist ein Journalist abgestürzt und hat tödliche Verletzungen erlitten. Das sagte am Mittwoch ein Polizeisprecher vor Ort. Der Mann war durch eine Hängebrücke gebrochen und etwa 15 Meter ... mehr

Hambacher Forst: Umweltschützer mit 500 000 Unterschriften

Mit mehr als 500 000 Unterschriften wollen Umweltschützer die NRW-Landesregierung dazu bringen, die geplante Rodung im Braunkohlerevier Hambacher Forst zu stoppen. BUND, Campact und Greenpeace wollen die im Internet gesammelten Unterschriften am Donnerstag ... mehr

Hambacher Forst: Wasserwerfer löscht Brand

Im Hambacher Forst haben Demonstranten am Mittwoch eine Sitzblockade mit etwa 40 bis 50 Leuten gebildet. Dies teilte die Polizei am Morgen mit. Im Laufe des Tages soll die Räumung des Waldes weitergehen. Zwischenfälle habe es in der Nacht nicht gegeben. Zwischenzeitlich ... mehr

Hambach auf Tagesordnung - Kohlekommission: "Keinerlei Vorfestlegungen" zum Ausstieg

Berlin (dpa) - Nach dem Ärger um einen Kompromissvorschlag für den Kohleausstieg haben Ronald Pofalla und die anderen Vorsitzenden der Kohlekommission den Vorwurf einer vorzeitigen Festlegung zurückgewiesen. "Es gibt zwischen den Vorsitzenden keinerlei Vorfestlegungen ... mehr

Mehr zum Thema Klima im Web suchen

Noch kein Ende der Räumungen im Hambacher Forst in Sicht

Im Hambacher Forst ist noch kein Ende der Räumungen absehbar. Eine Polizeisprecherin sagte am Dienstag, man entdecke immer noch mal ein neues Baumhaus. Die Gesamtzahl werde jetzt auf Mitte 50 geschätzt. 34 davon seien geräumt, 27 abgebaut. Die Räumungen im Baumhaus ... mehr

Gewerkschaft: Räumung Hambacher Forst kostet Millionen

Die Räumung und Beseitigung der Baumhäuser der Braunkohlegegner im Hambacher Forst wird nach Schätzungen der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Kosten in zweistelliger Millionenhöhe verursachen. Die genaue Höhe sei noch nicht abzusehen, weil sie von der Dauer des Einsatzes ... mehr

Großdemo am Hambacher Forst wird vorgezogen

Wegen der schnell voranschreitenden Räumung von Baumhäusern und der drohenden Rodung im Hambacher Forst ziehen Umweltschützer ihre Proteste vor. Die ursprünglich für den 14. Oktober geplante Demonstration der Braunkohlegegner werde nun am 6. Oktober ... mehr

Protest gegen Braunkohle: Räumung im Hambacher Forst geht weiter

Kerpen (dpa) - Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern fort. "Die Nacht war komplett ruhig. Auch ein Punkkonzert am Montagabend verlief völlig friedlich", sagte ein Polizeisprecher ... mehr

Hambacher Forst beschäftigt erneut den Landtag

Die Räumung der Baumhäuser der Braunkohlegegner im Hambacher Forst wird erneut zum Streitthema im Landtag. Heute will der Bauausschuss über die umstrittene offizielle Begründung der CDU/FDP-Landesregierung für den großen Polizeieinsatz in dem Wald westlich ... mehr

Kohlekommission berät nach Ärger um Pofalla-Vorschlag

Nach dem Ärger um einen Kompromissvorschlag für den Kohleausstieg tagt heute in Berlin erneut die Kohlekommission. Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Szenarien und ihre Auswirkungen auf die Strompreise sowie der Strukturwandel in den betroffenen Regionen ... mehr

Festnahmen und Verletzte: Polizei räumt im Hambacher Forst weitere Baumhäuser

Kerpen (dpa) - Im Hambacher Forst unweit von Köln hat die Polizei am Montag mit der Räumung weiterer Baumhäuser von Rodungsgegnern begonnen. Außerdem wurde eine Sitzblockade von 20 bis 30 Demonstranten aufgelöst. Der Einsatz am fünften Tag der Räumung am sogenannten ... mehr

Verfehlen der EU-Ziele - Klimaschutz: Rückstand könnte Deutschland Milliarden kosten

Berlin (dpa) - Wenn die jetzigen Trends sich fortsetzten, werde Deutschland seine Verpflichtungen beim Treibhausgas-Sparen für die Jahre 2021 bis 2030 "um konservativ geschätzte 616 Millionen Tonnen CO2" verfehlen. So heißt es in einer neuen Untersuchung ... mehr

Bauausschuss des Landtags debattiert über Hambacher Forst

Die Räumung der Baumhäuser der Braunkohlegegner im Hambacher Forst beschäftigt erneut den nordrhein-westfälischen Landtag. Am Dienstag will der Bauausschuss über die umstrittene offizielle Begründung der CDU/FDP-Landesregierung für den großen Polizeieinsatz ... mehr

Polizei setzt Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst fort

Im Hambacher Forst ist die Räumung der Baumhäuser von Braunkohlegegnern am Montagmorgen fortgesetzt worden. Die Polizei sei seit etwa 7.00 Uhr wieder im Einsatz, sagte eine Sprecherin. Bisher seien 28 von rund 50 Baumhäusern der Demonstranten geräumt und 19 davon ... mehr

Räumung von Baumhäusern: Tausende Demonstranten fordern Erhalt des Hambacher Forstes

Kerpen (dpa) - Mehrere tausend Braunkohlegegner haben am Sonntag am Hambacher Forst gegen die Räumung und geplante Rodung des uralten Waldes demonstriert. Die Lage spitzte sich am Nachmittag zu, als rund 200 Demonstranten in den von der Polizei abgesperrten ... mehr

Greenpeace fordert Stopp der Räumung des Hambacher Forstes

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat den sofortigen Stopp der Räumungsaktion im Hambacher Forst gefordert. Das Vorgehen des Energiekonzerns RWE und der schwarz-gelben Landesregierung sei "unverantwortlich", sagte Martin Kaiser, Greenpeace ... mehr

NRW kritisiert Pofalla-Vorschlag zu Kohleausstieg bis 2038

Nach einem Medienbericht über einen Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung kommt aus der nordrhein-westfälischen Landesregierung scharfe Kritik. Die Kohlekommission habe noch viel Arbeit vor sich und wichtige energiewirtschaftliche Grundlagen seien ... mehr

Protest: Mehrere Festnahmen und Verletzte im Hambacher Forst

Die Polizei hat bei den Protesten im Hambacher Forst am Samstag mehrere Aktivisten festgenommen, wobei einige leicht verletzt wurden. Es habe 30 Festnahmen gegeben, bei denen sieben Menschen leicht verletzt wurden, zudem seien 52 Platzverweise erteilt worden, sagte ... mehr

Im Tunnel verschanzte Aktivisten geben auf

Die Braunkohlegegner, die sich in einem Tunnel im Hambacher Forst verschanzt hatten, haben die Gänge verlassen. Die Grubenwehr habe die zwei Aktivisten kurz nach 5.00 Uhr davon überzeugt, freiwillig die sehr gefährlichen unterirdischen Gänge zu verlassen, teilte ... mehr

Aktivisten im Hambacher Forst pflanzen neue Bäume

Der Protest gegen die Räumung und die geplante Rodung des Hambacher Forstes geht auch heute weiter. Umweltaktivisten wollen Hunderte von Jungbäumen in bereits gerodetem Gebiet pflanzen. Die kleinen Bäume sollen zwischen die Waldgrenze und die Tagebaukante gesetzt ... mehr

Streit in der Kohlekommission - "Spiegel": Kohleausstieg zwischen 2035 und 2038 geplant

Berlin (dpa) - In der von der Bundesregierung eingesetzten Kohlekommission ist heftiger Streit um den Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung entbrannt. Nach einem "Spiegel"-Bericht hat Bahn-Vorstand Ronald Pofalla, einer der vier Vorsitzenden der Kommission ... mehr

Baumhaus-Siedlung "Oaktown": Unterirdische Gänge verzögern Räumung im Hambacher Forst

Kerpen (dpa) - Die Bergung von zwei unter der Erde verschanzten Braunkohlegegnern hat die Räumung von Behausungen der Umweltaktivisten im Hambacher Forst erschwert. Nach einer Suche mit Hilfe einer Teleskopkamera spürte die Feuerwehr am Samstag die zwei Aktivisten ... mehr

RWE lehnt Kohleausstieg bis 2038 ab

Der Energiekonzern RWE hat den durch einen Medienbericht ins Spiel gebrachten Ausstieg aus der Kohleverstromung bis 2038 als "nicht akzeptabel" abgelehnt. Für eine erfolgreiche Energiewende müssten Versorgungssicherheit, bezahlbare Strompreise und Klimaschutz sowie ... mehr

Energiekonzern: Pofalla muss aus Kohlekommission raus

Der Konzernbetriebsrat des Lausitzer Energieunternehmens Leag hat Ronald Pofalla als Co-Vorsitzenden der Kohlekommission aufgefordert, das Gremium zu verlassen. Hintergrund ist ein "Spiegel"-Bericht, wonach sich in der Kommission eine Einigung beim Ausstieg ... mehr

Grüne: Mit Kohleausstieg wäre Tagebau-Ausbau überflüssig

Der in einem "Spiegel"-Bericht angedeutete Kohleausstiegs-Kompromiss würde aus Sicht der Grünen-Fraktion in Brandenburg eine Erweiterung des Tagebaugebietes Welzow-Süd überflüssig machen. "Das wäre ein großer Erfolg für die Einwohner, die ihre Heimat nicht verlieren ... mehr

ICESat-2 - Eisdecke mit Laser messen: Klima-Satellit der Nasa gestartet

Vandenberg (dpa) - Ein neuer Klima-Satellit der US-Raumfahrtbehörde Nasa soll unter anderem die Eisflächen der Erde mit einem Laser vermessen. Der Satellit "ICESat-2" startete am Samstag mit einer "Delta II"-Rakete von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat ... mehr

Kretschmer fordert Aufklärung zu Kohlekommission

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Aufklärung zur Kohlekommissions-Arbeit gefordert. Das Gremium sei obsolet, wenn es Vorfestlegungen gebe, sagte der Regierungschef am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. "Die Arbeit der Kommission hat nur einen ... mehr

Konzernbetriebsrat: Pofalla muss aus Kohlekommission raus

Der Konzernbetriebsrat des Lausitzer Energieunternehmens Leag hat Ronald Pofalla als Co-Vorsitzenden der Kohlekommission aufgefordert, das Gremium zu verlassen. Hintergrund ist ein "Spiegel"-Bericht, wonach sich in der Kommission eine Einigung beim Ausstieg ... mehr

Haseloff: Erst Gesamtkonzept, dann Termin für Kohleausstieg

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) lehnt derzeit eine Diskussion über konkrete Daten für den Kohleausstieg strikt ab. "Wir sind überhaupt nicht bereit, über Ausstiegsdaten zu reden, solange nicht klar ist, wie das Gesamtkonzept aussieht", sagte ... mehr

Feuerwehr prüft unterirdische Gänge im Hambacher Forst

Bei der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst bereiten unterirdische Gänge der Braunkohlegegner den Einsatzkräften Probleme. Mit Teleskopkameras prüfe die Feuerwehr, ob sich in den Gängen Umweltaktivisten verschanzt hätten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Kerpen ... mehr

NRW bei Bussen mit alternativem Antrieb deutlich vorn

In Nordrhein-Westfalen sind einer Erhebung zufolge mit Abstand die meisten Busse mit einem alternativen Antrieb unterwegs. Im bevölkerungsreichsten Bundesland fahren - Stand Ende Juli 2018 - 177 Busse mit Hybrid-, Elektro- oder Wasserstoffantrieb. Platz zwei belegt ... mehr

Räumung in Hambach geht weiter: Kraftwerksbagger besetzt

Die Polizei hat am Samstag den dritten Tag in Folge die Räumung von Baumhäusern der Braunkohlegegner im Hambacher Forst fortgesetzt. Seit dem Morgen werde die Räumung einer weiteren "Siedlung" mit dem Namen "Gallien" vorbereitet, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage ... mehr

17 Menschen bei Räumung im Hambacher Forst festgenommen

Im Hambacher Forst hat die Polizei am Freitag insgesamt 17 Menschen in Gewahrsam genommen. Wie die Polizei Aachen am Abend mitteilte, wurden von den bereits am Donnerstag festgenommen sechs Personen fünf wieder auf freien Fuß gesetzt. In dem Wald widersetzen ... mehr

Kretschmann schmiedet Klima-Bündnisse gegen Trump

Mit internationalen Netzwerken und ehrgeizigen Verpflichtungen will Baden-Württemberg beim Klimaschutz voranschreiten - auch als Zeichen gegen die Politik von US-Präsident Donald Trump. Die Landesverwaltung des Südwestens werde bis 2040 und das ganze Bundesland ... mehr

Hambacher Forst: 17 Menschen in Gewahrsam genommen

Im Hambacher Forst hat die Polizei am Freitag insgesamt 17 Menschen in Gewahrsam genommen. Wie die Polizei Aachen am Abend mitteilte, wurden von den bereits am Donnerstag festgenommenen sechs Personen fünf wieder auf freien Fuß gesetzt. In dem Wald widersetzen ... mehr

Niederlagen vor Gericht - Hambacher Forst: Polizei räumt weiter

Kerpen (dpa) - Im Hambacher Forst hat die Polizei am Freitag mit der Räumung einer der größten Baumhaussiedlungen begonnen. Die Bewohner des Dorfes "Oaktown" mit etwa acht Baumhäusern kündigten gewaltlosen Widerstand etwa durch Festketten an. Sie warfen der Polizei ... mehr

OVG lehnt Stopp der Räumung im Hambacher Forst ab

Das Oberverwaltungsgericht in Münster lehnt einen Stopp der Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst ab. Das OVG schloss sich damit der Meinung des Verwaltungsgerichts Köln an, das am Donnerstag in einem Eilverfahren eine Beschwerde gegen die Räumung durch die Stadt ... mehr

Immer mehr Gebiete verbieten Wasserentnahme aus Spree

Wegen der andauernden Trockenheit ziehen in Südbrandenburg immer mehr Regionen die Notbremse: Seit Freitag ist es auch in Brandenburgs zweitgrößter Stadt Cottbus verboten, Wasser aus der Spree per Pumpvorrichtung zu entnehmen. Die Untere ... mehr

Polizei beginnt mit Räumung von Baumhausdorf "Oaktown"

Im Hambacher Forst hat die Polizei am Freitag mit der Räumung einer der größten Baumhaussiedlungen begonnen. "Die Räumung hat begonnen", sagte eine Polizeisprecherin am Freitagmittag. Ihre Kollegen verhandelten derzeit von der Bühne eines Hebekrans ... mehr

Wagenknecht: Hambacher Forst muss bewahrt werden

Linke-Fraktionschefin Sarah Wagenknecht hat zum Protest gegen die Räumung des Hambacher Forsts aufgerufen. "Ich rufe alle, die das jetzt sehen, auf, sich auf den Weg zu machen um den Hambacher Forst für uns alle zu bewahren", erklärte Wagenknecht am Freitag im Berlin ... mehr

Hambacher Forst: Opposition wirft Regierung Eskalation vor

Die Opposition aus SPD und Grünen im NRW-Landtag hat der Landesregierung vorgeworfen, mit der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst den Konflikt um den Braunkohleabbau zu eskalieren. Diese gesellschaftliche Auseinandersetzung über das Baurecht ... mehr

Räumung Hambacher Forst: OVG berät über Beschwerde

Beim Oberverwaltungsgericht des Landes Nordrhein-Westfalen liegt eine Beschwerde gegen die Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts Köln zur Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst vor. "Die Beschwerde ist am Donnerstagabend bei uns eingegangen", sagte ... mehr

Braunkohleprotest: Gegner blockieren NRW-Landesvertretung

Rund 20 Braunkohlegegner haben am Freitagmorgen die Landesvertretung von Nordrhein-Westfalen in Berlin-Mitte blockiert. Sie protestierten damit nach eigenen Angaben gegen die umstrittene Räumung des Hambacher Forsts. Nachdem die Landesvertretung laut Polizei einen ... mehr

Polizei setzt Räumung im Hambacher Forst fort

Nach einer Nacht ohne Zwischenfälle im Hambacher Forst setzt die Polizei am Freitag die Räumung der Baumhäuser von Umweltschützern und Braunkohlegegnern fort. Nach Angaben einer Polizeisprecherin waren bereits am frühen Morgen wieder mehrere Hundertschaften der Polizei ... mehr

Umweltschutz: Harrison Ford hält emotionale Rede bei Klima-Gipfel

San Francisco (dpa) - Hollywood-Star Harrison Ford (76) hat sich in einer kämpferischen Ansprache für den Schutz der Natur und der indigenen Völker stark gemacht. Die Zukunft der Menschheit stehe auf dem Spiel, wenn die Zerstörung der Natur nicht aufgehalten werde ... mehr

Streit um Hambacher Forst spaltet Kohlekommission

Der Streit um das Braunkohlerevier Hambacher Forst entzweit die von der Bundesregierung eingesetzte sogenannte Kohlekommission. "Der Tagebau Hambach ist genehmigt und bisher in allen Instanzen bei gerichtlichen Überprüfungen bestätigt worden", sagte Kommissionsmitglied ... mehr

Kretschmann wirbt auf Klimagipfel in Kalifornien fürs Ländle

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) ist mit einer großen Delegation in Kalifornien gelandet. Zu Beginn seiner zehntägigen Nordamerika-Reise will der Grünen-Politiker sein Bundesland auf dem "Globale Climate Action Summit" in San Francisco ... mehr

Aktivisten mobilisieren - Hambacher Forst: Massiver Einsatz gegen Braunkohlegegner

Kerpen (dpa) - Mit einem massiven Polizeiaufgebot haben Behörden begonnen, den jahrelang von Umweltschützern und Braunkohlegegnern besetzt gehaltenen Hambacher Forst zu räumen. Am Donnerstag holten Spezialkräfte die ersten Aktivisten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018