Sie sind hier: Home > Themen >

Klimaschutz

Thema

Klimaschutz

John Legend über Donald Trump:

John Legend über Donald Trump: "We have to stop this asshole"

Neben Politikern und Geschäftsleuten kritisieren auch viele Prominente US-Präsident Donald Trump für seinen Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen. "Heute hat unser Planet gelitten. Es ist wichtiger, als je zuvor, zu handeln", twitterte Hollywood-Star Leonardo DiCaprio ... mehr
G20-Staaten einig: Der Handelskrieg ist vorerst abgeblasen

G20-Staaten einig: Der Handelskrieg ist vorerst abgeblasen

Der befürchtete große Krach ist ausgeblieben. US-Präsident Donald Trump hat in Hamburg nicht ernst gemacht mit seiner geplanten Abschottungspolitik. Dennoch hinterlässt er in der Abschlusserklärung deutliche Spuren – auch beim Thema Klimaschutz. Die führenden Industrie ... mehr

Umweltpolitik: US-Regierung realisiert Kehrtwende im Klimaschutz

Radikale Kehrtwende: Die US-Regierung hat erstmals Kohlendioxid und andere Treibhausgase als Gesundheitsrisiko geächtet und damit den Weg für gesetzliche Regelungen zum Klimaschutz freigemacht. Die Umweltbehörde EPA, die in den USA als Umweltministerium fungiert, stellt ... mehr

"Blauer Engel" künftig als Klimaschutzzeichen

Das Umweltzeichen "Blauer Engel" kann künftig auch für energiesparende und klimafreundliche Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlgeräte und Espressomaschinen vergeben werden. Dafür erhält das Siegel den Zusatz "schützt das Klima ... mehr

Kabinett billigt zweites Klimapaket

Das Bundeskabinett hat den zweiten Teil des Klimapakets der Bundesregierung beschlossen. Das teilten die Bundesminister für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft, Sigmar Gabriel, Wolfgang Tiefensee (beide SPD) und Michael Glos (CSU) nach Abschluss der Beratungen am Mittwoch ... mehr

Klimaschutz: Solarförderung sinkt stärker als bisher bekannt

Der Bundestag hat nach wochenlangem Streit grünes Licht für das erste Klima- und Energiepaket der Bundesregierung gegeben. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Freitag (06.06.08) für mehr Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. Damit ... mehr

Regierung will Windkraft ausbauen

Der Streit zwischen Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) und Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) über die Biosprit-Politik hat sich auf die Solarenergie-Förderung ausgedehnt. Verärgert reagierte Gabriel auf ein von Glos in Auftrag gegebenes Gutachten ... mehr

Solarenergie: Marburg plant Solarpflicht

Umweltschutz soll in der Uni-Stadt Marburg in Mittelhessen zur Bürgerpflicht werden. Das Stadtparlament will dort am Freitag eine Solarsatzung verabschieden, die Bauherren die Nutzung von Sonnenenergie vorschreibt. Die rot-grüne Mehrheit für das bundesweit einmalige ... mehr

Klimaschutzstudie sagt 500.000 neue Jobs voraus

Die Bemühungen um den Klimaschutz könnten in Deutschland nach einer aktuellen Studie mittelfristig für ein Jobwunder sorgen. Vier Forschungsinstitute haben nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) im Auftrag des Bundesumweltministeriums die ökonomischen Folgen ... mehr

Kfz-Steuerreform: Tiefensee sieht kaum Chancen

Bei den Themen Klimaschutz und Energie liegen die Positionen der Regierungspartner in Berlin inzwischen meilenweit auseinander. So zum Beispiel bei der geplanten Kfz-Steuerreform. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sieht kaum noch Chancen ... mehr

Klimafreundliches Heizen ist zukünftig Pflicht

Klimafreundlichkeit ist ab dem kommenden Jahr für Bauherren keine freiwillige Sache mehr. Das am Freitag vom Bundestag beschlossene "Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz" (EEWärmeG) verpflichtet dazu, in Neubauten zu einem gewissen Anteil mit erneuerbaren Energien ... mehr

E.ON: Wulf Bernotat hält Klimaziele für unrealistisch

Der Chef des Energiekonzerns E.ON, Wulf Bernotat, hält die Klimaziele der Politik für unrealistisch. "Ich fürchte, wir Europäer werden nicht einmal das Kyoto-Ziel erreichen", sagte Bernotat der Wochenzeitung "Die Zeit". Bisher hätten sich zudem Teile der Politik davor ... mehr

Klimaschutz in Wohnungen kostet 200 Milliarden Euro

Die Regierung will den Ausstoß von Treibhausgasen erheblich senken. Doch das geht nur, wenn bei einem der Hauptverursacher von klimaschädlichen CO2-Emissionen, den Wohngebäuden, massiv in moderne Technik investiert wird. Allein auf die Wohnungswirtschaft ... mehr

Große Koalition einigt sich bei Kfz-Steuer

Die Große Koalition hat sich im Grundsatz auf die Reform der Kfz-Steuer ab 2010 und auf Entlastungen für Familien zum Jahresbeginn 2009 verständigt. Das teilten Vertreter beider Seiten nach dem Koalitionsausschuss am Mittwochabend mit. Auch für die Wirtschaft ... mehr

Falsche Hoffnung für den Klimaschutz

Die Pläne der Energiekonzerne zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) aus Kraftwerksabgasen sind nach Überzeugung von Greenpeace eine falsche Hoffnung für den Klimaschutz. Die sogenannte CCS-Technologie stehe für Kohlekraftwerke noch nicht zur Verfügung, vergeude ... mehr

Doch keine Mietkürzungen bei Energieverschwendung

Die Bundesregierung legt ihre Pläne auf Eis, wonach Verbraucher wegen Energiespar-Verstößen ihrer Vermieter die Miete kürzen dürften. Eine Sprecherin des Bundesbauministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung ... mehr

Kfz-Steuer: BMW-Chef kritisiert Klimaschutz-Vorgaben

Der Autokonzern BMW hat die weiterhin offene Neuregelung der Kfz-Steuer kritisiert. "Wir brauchen von der Politik jetzt endlich klare Regelungen", sagte Vorstandschef Norbert Reithofer der "Bild"-Zeitung. Je schneller diese entschieden würden und je klarer sie seien ... mehr

Klimaschutz: Lkw-Maut wird deutlich teurer - neue Heizkostenverordnung kommt

Die Bundesregierung macht den Weg für das zweite Klimapaket frei. Mieter und Hausbesitzer müssen sich von 2009 an auf strengere Vorschriften für Neubauten und die Häuser-Sanierung einstellen. Zugleich wird die Lkw-Maut im kommenden Jahr teils deutlich steigen. Darauf ... mehr

Immobilienverband erwartet starken Anstieg bei Mieten

Nach dem Preisschock bei Lebensmitteln und Sprit droht den Bürgern jetzt auch bei den Mieten ein kräftiger Preisschub. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) rechnet mit einem Anstieg der Kaltmieten in Ballungsräumen um zwei bis drei Prozent, wie die "Bild"-Zeitung ... mehr

Klimaschutz: Autowerbung bald mit Warnhinweisen?

Die EU-Minister warnen: Dieses Auto gefährdet die Umwelt. Brüssel will die Auflagen für Pkw-Werbung deutlich verschärfen. Die Industrie läuft Sturm - und die Medien fürchten um ihre Anzeigenerlöse. # Autoindustrie - Tausende Stellen in Gefahr Verlage sehen ... mehr

Klimaschutz: Reiseveranstalter bieten freiwillige Klimaabgabe an

Die größten deutschen Reiseveranstalter bieten Urlaubern künftig eine freiwillige Klimaschutzabgabe an. Als Ausgleich für die Umweltbelastungen bei einer Reise können die Kunden bei der Buchung einen zusätzlichen Betrag zahlen, der für gezielte Projekte gespendet ... mehr

Klimaschutz: EU legt milliardenschweres Förderprogramm vor

Die EU hat ein milliardenschweres Förderprogramm für den europäischen Klimaschutz vorgelegt. Deutschland erhält daraus knapp 480 Millionen Euro für erneuerbare Energien und bessere Energieeffizienz. Das teilte die für Regionalpolitik zuständige EU-Kommissarin Danuta ... mehr

Netzteile sollen stromsparender werden

Netzteile von Haushalts- und Bürogeräten wie Handys und Computern sollen in Zukunft um ein Drittel weniger Strom verlieren. Dank neuer Vorgaben zur Energieeffizienz könnten europaweit im Jahre 2020 bis zu neun Terawatt Energie gespart werden, was dem Jahresbedarf ... mehr

Finanzkrise kann Klimapolitik vorantreiben

Der Schock der Finanzkrise kann nach Einschätzung des Klimaökonomen Prof. Ottmar Edenhofer für die Klimapolitik ein Antrieb sein. "Finanzkrise und Klimawandel haben eine gemeinsame Wurzel, die fehlende Nachhaltigkeit. Das müssen wir nun korrigieren und nachhaltige ... mehr

Gabriel schießt scharf gegen Energieriesen

Umweltminister Gabriel legt sich mit den großen deutschen Energieversorgern an. Er will nach Informationen des "SPIEGEL" Subventionen für neue Kohlekraftwerke, die der jüngste EU-Gipfel ermöglicht hat, hauptsächlich Stadtwerken und kleinen Unternehmen zukommen lassen ... mehr

Klimawandel: Mobilität ist für Jugend wichtiger als Klimaschutz

Jugendliche wissen zwar, dass sich Autofahren negativ auf den Klimawandel auswirkt, würden jedoch selbst lieber das Auto als öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Zu diesem Schluss kam Tilly Line von der University of the West of England, als sie den Zusammenhang ... mehr

Klimaschutz: EU-Beschlüsse könnten zu steigenden Strompreisen führen

Nach den EU-Beschlüssen zum Klimaschutz erwartet Umweltminister Sigmar Gabriel ab 2013 zusätzliche Staatseinnahmen von zehn Milliarden Euro jährlich. Gabriel bezog sich im "Spiegel" auf die geplante Versteigerung von Verschmutzungsrechten im Emissionshandel. Folge ... mehr

Biogas: Bauern wollen aus Kuhmist Energie gewinnen

Klimaschutz boomt. Nun sollen auch die Kühe in den USA ihren Beitrag für eine saubere Umwelt leisten und weniger schädliche Gase freisetzen. So will der US-Landwirtschaftsminister Tom Vilsack die Kuh-Emissionen bis zum Jahr 2020 um ein Viertel reduzieren ... mehr

Regierung will Elektrofahrzeuge fördern

Das Bundesverkehrsministerium will mit 115 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in acht Modellregionen fördern. Getestet werden sollen laut Berichten der "Frankfurter Rundschau" und weiterer Zeitungen etwa der Einsatz ... mehr

UN-Klimaexperte warnt vor neuen Kohlekraftwerken

Der UN-Klimaexperte Yvo de Boer hat sich kritisch zum Bau neuer Kohlekraftwerke in Deutschland geäußert. Der Leiter des UN-Klimasekretariats in Bonn lobte in der Berliner "Tageszeitung" (taz) und der "Frankfurter Rundschau" (FR) das Ziel der Bundesregierung ... mehr

Gabriel will See-Windkraft bevorzugen

Windräder im Meer (Offshore-Windkraft) gelten als vielversprechende Energiequellen. Dank der ständigen Meeresbrise sind diese Anlagen weitaus produktiver als Windräder auf dem Land. Doch bisher fristete die Offshore-Windkraft in Deutschland ein Schattendasein ... mehr

Bundesregierung: Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien soll wachsen

Die Bundesregierung will den Anteil erneuerbarer Energien bei der Wärmeerzeugung deutlich ausbauen. Bis zum Jahr 2020 soll der Anteil von heute sechs auf 14 Prozent mehr als verdoppelt werden, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf einen ... mehr

Ruhrgebiet plant Ökostadt für 50.000 Menschen

Wenn die Kulturhauptstadt Ende 2010 zu Ende geht, plant das Ruhrgebiet ein neues Großprojekt mit bundesweiter Ausstrahlung: Mitten im ehemaligen Kohlerevier soll eine 50 000- Einwohner-Stadt mit allen derzeitigen technischen Möglichkeiten zur Ökostadt umgebaut werden ... mehr

Solar-Stadt: Masdar City in Abu Dhabi vor dem Aus?

Geplant war es als zukunftweisendes Projekt, das die Welt in Staunen versetzen sollte: Masdar City, eine Stadt völlig emissionsfrei und vollkommen umweltfreundlich. Entstehen sollte sie in Abu Dhabi. Tatsächlich wurde mit dem Bau der Solar-Stadt vor etwa zwei Jahren ... mehr

Klimaschutz: Energiebranche setzt auf CO2-Abtrennung

Ob 1000 Meter tief unter dem Meeresgrund, in geleerten Gas- oder Erdöllagerstätten - die deutschen Kraftwerksbetreiber wollen den Klimakiller CO2 für immer versenken. Statt in der Atmosphäre sein Unheil anzurichten, soll das gefährliche Treibhausgas ... mehr

Tchibo steigt ins Gasgeschäft ein

Der Kaffeeröster Tchibo steigt in das Gasgeschäft ein. Der Preis solle unter den lokalen Basistarifen der Gasversorger liegen, teilte Tchibo mit. Damit setzt der über seine 850 Filialen vertriebsstarke Konzern das Wachstum im Energiemarkt fort, nachdem Strom bereits ... mehr

"SZ": Umweltministerium rügt Atomgutachten

Das Bundesumweltministerium sieht nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) haarsträubende Fehler in dem Atomenergiegutachten, auf das Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Forderung nach längeren Laufzeiten der Kernkraftwerke stützt. Eine interne ... mehr

Siemens gestaltet Ökostadt Masdar mit

Im vergangenen Frühjahr wurde dem ehrgeizigen Öko-Projekt in Abu Dhabi wegen Finanzierungsproblemen eine Zwangspause verordnet. Nun wurde der Masterplan korrigiert. Der Elektrokonzern Siemens soll demnach eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der geplanten arabischen ... mehr

Deutsche Wirtschaft gegen schärferen Klimaschutz

Die deutsche Wirtschaft wehrt sich vehement gegen die Pläne von Bundesregierung und EU-Kommission, den Klimaschutz in Europa stärker voranzutreiben. Die beiden einflussreichsten Industrieverbände lehnen das Vorhaben klar ab, bis zum Jahr 2020 einseitig rund 30 Prozent ... mehr

Mangroven helfen beim Klimaschutz, sind aber selbst bedroht

Mangroven gehören zu den größten Kohlenstoffspeichern in den Tropen. Das bestätigen jetzt umfassende Daten, die Forscher im Fachblatt "Nature Geoscience" veröffentlichten. In den letzten fünf Jahrzehnten ging der Bestand der tropischen ... mehr

E.ON will sich Energiewende bezahlen lassen

Deutschlands größter Energieversorger E.ON will sich die Energiewende bezahlen lassen. Konzernchef Johannes Teyssen sagte dem "Energie Informationsdienst" (EID): "Ein vorgezogenes Abschalten (von Atomkraftwerken, Red.) geht nicht ohne Beseitigung aller im letzten ... mehr

Stromanbieter: Ökostrom-Alternativen boomen wie nie

Verbraucher treiben die Energiewende in Deutschland massiv voran. Sie flüchten in Scharen von den großen Stromanbieter in die Arme kleiner und unabhängiger Öko-Alternativen. Die Günstlinge der Stunde heißen Lichtblick, EWS Schönau, Greenpeace Energy oder Naturstrom ... mehr

Klimaschutz: E.ON-Chef warnt vor Turbo-Atomausstieg

Der Vorstandsvorsitzende des größten deutschen Stromkonzerns E.ON, Johannes Teyssen, hat die Ethikkommission vor Risiken bei einem vorschnellen Atomausstieg gewarnt. "Eine zu kurze Brücke ist eine sinnlose Brücke", sagte Teyssen in einer öffentlichen Sitzung ... mehr

Airlines: China will sich für EU-Klimaabgaben rächen

China will sich gegen die neuen Klimaschutzabgaben wehren, die Fluggesellschaften ab nächstem Jahr in der Europäischen Union zahlen müssen. Die Flugbehörde (CAAC) und die Luftfahrtvereinigung (CATA), die 33 chinesische Airlines vertritt, machen Front gegen ... mehr

FDP fordert mehr Rechte für Vermieter

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger will bei der Novellierung des Mietrechts energetische Sanierungen erleichtern. "Die Miete darf bei entsprechenden Arbeiten drei Monate lang nicht mehr gemindert werden. Auch können Mieter ... mehr

Verhandlungen zum UN-Klimagipfel beginnen

Delegierte aus aller Welt sind zu einer UN-Klimakonferenz zusammengekommen. Auf der knapp zweiwöchigen Arbeitskonferenz soll der nächste Weltklimagipfel Ende des Jahres in Durban ( Südafrika) vorbereitet werden. Die Bonner Verhandlungsrunde steht trotz aller ... mehr

China boykottiert Klimaschutzabgabe für Airlines

China boykottiert die europäische Klimaschutzabgabe für seine Fluggesellschaften. Auf Anweisung der Regierung untersagte die chinesische Luftfahrtbehörde (CAAC) den chinesischen Airlines, die neuen Gebühren zu zahlen. China: Neue Vorschriften widersprechen ... mehr

Forscher pumpen Kohlendioxid unter die Erde

Das Projekt wirkt ungewöhnlich: Kraftwerke blasen anfallendes Kohlendioxid (CO2) nicht mehr einfach in die Atmosphäre, sondern es wird eingefangen, tief in die Erde gepumpt und dort gespeichert. "Man dreht den Schornstein um", erklärt Günter Borm, Wissenschaftler ... mehr

CO2-Tipps für den Alltag

Es muss nicht gleich die teure Solaranlage auf dem Dach sein - oft genügt schon ein Handgriff, um Energie zu sparen und dabei etwas für den Klimaschutz zu tun. Mit wenig Aufwand können Verbraucher im Alltag den Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid senken und dabei ... mehr

EU hofft auf eine «Revolution sauberer Energien»

Brüssel (dpa) - Mit neuen Regeln für die Energiewende will die EU-Kommission Klimaziele, Milliarden-Investitionen und die Schaffung Hunderttausender Jobs in einem Schlag erreichen. Dies ist das Ziel eines mehr als 1000 Seiten starken ... mehr

Einzelhandel: Sind Ökoprodukte nur ein Imagetrick?

T-Shirts aus Biobaumwolle und Sportschuhe aus recycelten Altreifen - nach dem Bioboom bei Lebensmitteln und Kosmetik springen auch immer mehr Hersteller anderer Branchen auf den Ökozug. Nicht nur die Autobauer, die die Entwicklung von spritsparenden Fahrzeugen ... mehr

Klimaschutz: Siemens-Manager sollen Öko-Vorbilder werden

Der Elektro-Konzern Siemens will einem Pressebericht zufolge seine Manager zu ökologisch korrekten Autofahrern erziehen. Mit finanziellen Anreizen sollten sie dazu bewegt werden, ihre Dienstwagen gegen kleinere und umweltfreundlichere Modelle zu tauschen, berichtet ... mehr

Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit?

Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit - das sind die wachsenden Felder für Biosprit für den indischen Finanzminister Palaniappan Chidambaram. Wenn die Bauern weltweit mehr Raps, Mais oder andere Pflanzen für Biokraftstoffe anbauen, geht Fläche für den Anbau ... mehr

Klimaschutz: 500 Millionen Euro mehr für Gebäudesanierung

Der Bund stockt sein Programm zur klimafreundlichen Sanierung von Gebäuden für das laufende Jahr mit 500 Millionen Euro um mehr als die Hälfte auf. Das Sanierungsprogramm sei " ein Riesenerfolg, die Nachfrage ... mehr

Klimaschutz: 8 Milliarden Euro von der KfW für Ökohäuser

Die staatliche KfW Bankengruppe wird 2009 eine Rekordsumme zur Förderung energieeffizienter Häuser ausgeben. Bis Ende November seien mehr als acht Milliarden Euro für Neubauten und Sanierungen vergeben worden, teilte die Bank am Freitag mit. Mit dem Geld seien ... mehr
 
1 3 5 6


shopping-portal