Sie sind hier: Home > Themen >

Klimaschutz

Thema

Klimaschutz

"Schwarzes Gold": Deutschlands größtes Erdölvorkommen sprudelt seit 30 Jahren

Deutschlands größtes Erdölvorkommen sprudelt seit 30 Jahren vor Schleswig-Holsteins Nordseeküste. Ein Spezialtanker brachte am 6. Oktober 1987 erstmals eine Ladung Rohöl vom Förderfeld Mittelplate quer durch das Wattenmeer an Land. Heute wird das "schwarze Gold" durch ... mehr
Bundestagswahl: Die Grünen attakieren Schwarz-Gelb

Bundestagswahl: Die Grünen attakieren Schwarz-Gelb

Gut eine Woche vor der Bundestagswahl ziehen die Grünen härtere Fronten auf: In einem Wahlaufruf zeigen sie offen ihre Abneigung gegenüber der FDP und kritisieren die Liberalen heftig. Sie wollen drittstärkste Kraft im Bundestag werden, die "GroKo ... mehr
Bundestagswahl 2017: Kretschmann unterstützt die Grünen

Bundestagswahl 2017: Kretschmann unterstützt die Grünen

In den letzten Monaten hatten die Grünen mit schwachen Umfragewerten zu kämpfen. Auf den letzten Metern setzt die Partei jetzt nochmal auf eine stärkere Abgrenzung zur Konkurrenz.  Baden-Württembergs  Ministerpräsident Winfried Kretschmann schaltet sich nun im Endspurt ... mehr

"Wir möchten hilfreich sein": Trump-Regierung ist Klimaschutz doch nicht egal

Medienwirksam hatte Donald Trump den Ausstieg seines Landes aus dem Pariser Klimaschutzabkommen im Juni verkündet. Jetzt relativiert das Weiße Haus die Absage an den Klimaschutz. "Wir möchten produktiv sein, wir möchten hilfreich sein", sagte ... mehr
Studie: Deutschland verfehlt Öko-Strom-Ziel deutlich

Studie: Deutschland verfehlt Öko-Strom-Ziel deutlich

Deutschland will Vorreiter bei der Energiewende sein. Einer Studie zufolge verfehlt die Bundesrepublik jedoch die angestrebte EU-Quote für erneuerbare Energien deutlich. Branchen- und Umweltverbände fordern nun gleichermaßen rasche Reformen. Laut Berechnungen ... mehr

Klimaschutz: Siemens-Manager sollen Öko-Vorbilder werden

Der Elektro-Konzern Siemens will einem Pressebericht zufolge seine Manager zu ökologisch korrekten Autofahrern erziehen. Mit finanziellen Anreizen sollten sie dazu bewegt werden, ihre Dienstwagen gegen kleinere und umweltfreundlichere Modelle zu tauschen, berichtet ... mehr

Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit?

Ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit - das sind die wachsenden Felder für Biosprit für den indischen Finanzminister Palaniappan Chidambaram. Wenn die Bauern weltweit mehr Raps, Mais oder andere Pflanzen für Biokraftstoffe anbauen, geht Fläche für den Anbau ... mehr

Klimaschutz: 500 Millionen Euro mehr für Gebäudesanierung

Der Bund stockt sein Programm zur klimafreundlichen Sanierung von Gebäuden für das laufende Jahr mit 500 Millionen Euro um mehr als die Hälfte auf. Das Sanierungsprogramm sei " ein Riesenerfolg, die Nachfrage ... mehr

Klimaschutz: 8 Milliarden Euro von der KfW für Ökohäuser

Die staatliche KfW Bankengruppe wird 2009 eine Rekordsumme zur Förderung energieeffizienter Häuser ausgeben. Bis Ende November seien mehr als acht Milliarden Euro für Neubauten und Sanierungen vergeben worden, teilte die Bank am Freitag mit. Mit dem Geld seien ... mehr

Evonik hofft auf Milliardengeschäft mit Großbatterien

Der Essener Industriekonzern Evonik will mit Lithium-Ionen-Großbatterien erstmals marktfähige Stromspeicher für Wind- und Sonnenenergie anbieten. Eine erste Versuchsanlage werde in diesem Jahr mit Förderung des Bundes ... mehr

Atomausstieg: Stadtwerke planen Milliardeninvestitionen

Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben es deutlich gezeigt. Ein Großteil der Deutschen will den Atomausstieg - und das so schnell wie möglich. Das bedeutet jedoch nicht nur mehr "grüne Energie", sondern vor allem auch steigende Kosten ... mehr

G20-Staaten einig: Der Handelskrieg ist vorerst abgeblasen

Der befürchtete große Krach ist ausgeblieben. US-Präsident Donald Trump hat in Hamburg nicht ernst gemacht mit seiner geplanten Abschottungspolitik. Dennoch hinterlässt er in der Abschlusserklärung deutliche Spuren – auch beim Thema Klimaschutz. Die führenden Industrie ... mehr

CO2-Ausstoß in Deutschland steigt

Berlin (dpa) - Schlechte Noten für den Klimaschutz-Musterschüler: Deutschland hinkt den selbst gesteckten Zielen beim CO2-Sparen hinterher. Vergangenes Jahr stieg der Treibhausgas-Ausstoß sogar an, um etwa vier Millionen Tonnen im Vergleich zu 2015 auf insgesamt ... mehr

Kohleaussteig und Flüchtlinge: Die SPD will mitreden – die Union will allein entscheiden

In der großen Koalition kracht es gewaltig: Nicht nur schießen Unionsminister mit Profilierungsdebatten quer – nun geraten SPD und Union auch bei Kohleausstieg und Familiennachzug aneinander. Der seit Tagen schwelende Streit zwischen Union und SPD zum Familiennachzug ... mehr

G7-Gipfel-Bilanz: Beim Thema Handel waren die Teilnehmer unversöhnlich

Verhärtete Fronten im Handelsstreit, Uneinigkeit beim Thema Russland – Der G7-Gipfel in Kanada war fast auf ganzer Linie ein Reinfall. Worüber die Teilnehmer sprachen, wo sie sich einigten – und wo nicht. Die aktuellen Entwicklungen beim Treffen der G7-Staaten in Kanada ... mehr

Wirtschaft fürchtet Klimaschutzkonzept

Die Industrie- und Handelskammern haben vor zu großen Belastungen für die Wirtschaft beim Klimaschutz- und Energiekonzept der Landesregierung gewarnt. Über den Emissionshandel leisteten die Unternehmen bereits einen großen Beitrag zum Klimaschutz, sagte ... mehr

Pariser Klimaabkommen: Bloomberg übernimmt US-Beitrag

Letztes Jahr kündigte Donald Trump das Pariser Klimaabkommen auf. Jetzt will der frühere New Yorker Bürgermeister mit einer Spende den Beitrag der USA zum Abkommen für 2018 bezahlen. 4,5 Millionen Dollar (3,7 Millionen Euro) soll die Summe betragen ... mehr

Hausverwalter: Energie-Sparziele bei Häusern unrealistisch

Hessens Immobilien-Verwalter halten die vom Bund angestrebten Energie-Sparziele bei älteren Gebäuden für völlig unrealistisch. Im Geschoss-Wohnungsbau seien viele Eigentümergemeinschaften zu den notwendigen finanziellen Investitionen nicht bereit, sagte ... mehr

Aktion "Earth Hour": Städte schalten am Samstag das Licht ab

Weltweit schalten Städte, Gemeinden, Unternehmen und auch Privatleute am Abend des 24. März für eine Stunde das Licht aus. Sie beteiligen sich an der Klimaschutzaktion "Earth Hour" der Umweltstiftung WWF. In Schwerin werde um 20.30 Uhr für eine Stunde die Beleuchtung ... mehr

Earth Hour: Darum ist das Brandenburger Tor heute Abend dunkel

Um 20.30 Uhr werden die Lichter vieler deutscher Wahrzeichen abgeschaltet. Und jeder Bürger kann mitmachen. Mit der Aktion "Earth Hour" will die Umweltorganisation WWF für den Klimaschutz werben. An vielen Orten auf der Welt wird es heute für eine Stunde dunkel ... mehr

Städte in Sachsen-Anhalt schalten Licht aus für Klimaschutz

Acht Städte in Sachsen-Anhalt schalten heute (20.30 Uhr) eine Stunde lang das Licht aus - der Umwelt zuliebe. Sie beteiligen sich an der vom "World Wild Fund For Nature" (WWF) initiierten "Earth Hour", wie die Umweltschutzorganisation mitteilte. Unter anderem ... mehr

Deutschlands CO2-Budget für 2018 bereits aufgebraucht

Deutschland hat einer Studie zufolge bis Ende März schon so viel klimaschädliches Kohlendioxid ( CO2) ausgestoßen, wie nach dem Pariser Klimaabkommen für ganz 2018 erlaubt wäre. "Deutschland dürfte in diesem Jahr insgesamt 217 Millionen Tonnen Kohlendioxid ... mehr

Sondierungen: Union und SPD wollen Klimaziel für 2020 aufgeben

Paukenschlag bei den Sondierungen: Die Unterhändler von Union und SPD wollen das deutsche Klimaschutzziel einer Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes um 40 Prozent bis 2020 offiziell aufgeben. Stattdessen soll mit einem Maßnahmenpaket erreicht werden ... mehr

Marathon-Sondierung wird zum Nervenspiel - noch keine Einigung am Morgen

Es wurde wie zu erwarten zäh: Auch in den frühen Morgenstunden sind die Unterhändler von Union und SPD bei ihren Sondierungsverhandlungen noch zu keinem Ergebnis gekommen. Ein Scheitern: nicht ausgeschlossen. Die Unterhändler von Union und SPD ringen weiter ... mehr

Studie zeigt: Gletscherschmelze ist nicht mehr aufzuhalten

Egal, was wir tun, die Gletscher werden schmelzen.  Das ist das Ergebnis einer neuen Klimastudie. Doch die Forscher haben auch eine gute Nachricht. Die Gletscher werden weiter schmelzen – selbst wenn sich alle Länder an das internationale Klimaabkommen von Paris halten ... mehr

G7-Gipfel: Beziehungsdrama zwischen USA und EU – Der Westen am Ende?

Am Wochenende treffen sich die Staats- und Regierungschef der G7-Länder in Kanada. Von der alten Einigkeit der Gruppe ist wenig übrig. Und daran ist nicht nur Donald Trump schuld. Es ist fast genau ein Jahr her, dass Bundeskanzlerin  Angela Merkel in einem Bierzelt ... mehr

Braunkohle: Weshalb die Kohlekommission so wichtig ist

Deutschland muss aus der Stromgewinnung aus Braunkohle aussteigen. Aber wann und wie? Das sind umstrittene Fragen. Beantworten soll sie eine Kommission – unter Zeitdruck. Als CDU, CSU und SPD Anfang des Jahres über die Energiepolitik der künftigen großen Koalition ... mehr

Wogenglätten in Washington: Was Ursula von der Leyen in den USA macht

Handel, Iranabkommen, Klimaschutz: Die transatlantischen Beziehungen stecken in der Krise. Ursula von der Leyen ist nun wegen einem weiteren Streitthema in Washington zu Besuch. Acht Fragen. Immer wieder brüskiert US-Präsident Donald Trump seine Verbündeten. Mitte ... mehr

Extremwetterschäden nehmen auch in Deutschland drastisch zu

Beinahe täglich ist von Hurrikans und Sturmfluten in vielen Teilen der Welt zu hören. Doch auch in Deutschland nehmen drastische Wetterlagen zu. Die Schäden durch Extremwetter haben sich  hierzulande  seit 1980 fast vervierfacht. Sieben der zehn schlimmsten Gewitter ... mehr

WWF-Studie untersucht Auswirkungen des Meeresspiegelanstiegs

Der Meeresspiegel steigt und bedroht damit auch die Natur auf den Halligen. Eine aktuelle Studie der Naturschutzorganisation WWF zeigt Möglichkeiten auf, wie Küstenschutz und Naturschutz gemeinsam zu einer naturverträglichen Anpassung der Halligen ... mehr

Energiewende genießt Rückhalt der Verbraucher trotz hoher Kosten

Dass Verbraucher etwas gutheißen, was ihren Geldbeutel immer stärker belastet, hat Seltenheitswert. Bei der Energiewende jedoch ist genau das der Fall, wie eine Umfrage im Auftrag des Verbraucherzentralen Bundesverbands (vzbv) ergab. Vier von fünf Befragten ... mehr

Unternehmen machen Druck beim Klimaschutz

Der Klimaschutzplan hat nun auch Unternehmen auf den Plan gerufen. Sie fordern zügige Vorgaben und klare Ziele. Zum Start des UN-Klimagipfels in Marrakesch richteten sie deshalb ein Schreiben an die Bundesregierung. Diese müsse den Klimavertrag von Paris einhalten ... mehr

Klimaschutzplan: Hendricks fordert Machtwort von Merkel

Umweltministerin Barbara Hendricks ( SPD) zeigt sich im anhaltenden Koalitionsstreit um den deutschen Klimaschutzplan zunehmend verärgert. Jetzt fordert sie ein Machtwort von Kanzlerin Angela Merkel.  Sie habe ihre Vorschläge zur Einhaltung der Klimaziele vorab ... mehr

Bündnis 90/Die Grünen fordern Aus für Benzin- und Dieselautos

Geht es nach den Grünen, kommt mit der Energiewende auch die große Verkehrswende. Die Partei will in Zukunft voll auf Elektromobilität setzen: Ab 2030 sollen in Deutschland keine Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren mehr neu zugelassen werden. Das hat der Bundesvorstand ... mehr

Anton Hofreiter:"Klimaschutz interessiert Merkel einen Dreck"

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter greift Angela Merkel scharf an und wirft ihr vor, in der Klimapolitik nicht aufrichtig zu sein:  " Klimaschutz interessiert diese Kanzlerin einen Dreck." "Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht", sagte Hofreiter ... mehr

Brexit 2.0: Ab 2040 keine Benziner, Diesel und Hybride mehr

Die Briten läuten das langsame Goodbye für Diesel und Benziner ein. Auf der Insel soll der Verkauf von Diesel-Fahrzeugen und Benzinern ab 2040 verboten werden, berichtet "tagesschau.de" und bezieht sich dabei auf britische Medien. Eine offizielle ... mehr

Ab 2040 erlaubt Großbritannien nur noch Elektroautos

Kurz nachdem Frankreich und Norwegen sich gegen den Verkauf von Verbrennungsmotoren ausgesprochen hatten, meldet sich auch Großbritannien zum Thema. Die Inselstaat will Diesel- und Benzinautos ab 2040 verbieten. Das Vereinigte Königreich plant ein Verkaufsverbot ... mehr

Kabinett billigt zweites Klimapaket

Das Bundeskabinett hat den zweiten Teil des Klimapakets der Bundesregierung beschlossen. Das teilten die Bundesminister für Umwelt, Verkehr und Wirtschaft, Sigmar Gabriel, Wolfgang Tiefensee (beide SPD) und Michael Glos (CSU) nach Abschluss der Beratungen am Mittwoch ... mehr

Klimaschutz: Solarförderung sinkt stärker als bisher bekannt

Der Bundestag hat nach wochenlangem Streit grünes Licht für das erste Klima- und Energiepaket der Bundesregierung gegeben. Die Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Freitag (06.06.08) für mehr Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. Damit ... mehr

Regierung will Windkraft ausbauen

Der Streit zwischen Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) und Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) über die Biosprit-Politik hat sich auf die Solarenergie-Förderung ausgedehnt. Verärgert reagierte Gabriel auf ein von Glos in Auftrag gegebenes Gutachten ... mehr

Solarenergie: Marburg plant Solarpflicht

Umweltschutz soll in der Uni-Stadt Marburg in Mittelhessen zur Bürgerpflicht werden. Das Stadtparlament will dort am Freitag eine Solarsatzung verabschieden, die Bauherren die Nutzung von Sonnenenergie vorschreibt. Die rot-grüne Mehrheit für das bundesweit einmalige ... mehr

Klimaschutzstudie sagt 500.000 neue Jobs voraus

Die Bemühungen um den Klimaschutz könnten in Deutschland nach einer aktuellen Studie mittelfristig für ein Jobwunder sorgen. Vier Forschungsinstitute haben nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) im Auftrag des Bundesumweltministeriums die ökonomischen Folgen ... mehr

Kfz-Steuerreform: Tiefensee sieht kaum Chancen

Bei den Themen Klimaschutz und Energie liegen die Positionen der Regierungspartner in Berlin inzwischen meilenweit auseinander. So zum Beispiel bei der geplanten Kfz-Steuerreform. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sieht kaum noch Chancen ... mehr

Klimafreundliches Heizen ist zukünftig Pflicht

Klimafreundlichkeit ist ab dem kommenden Jahr für Bauherren keine freiwillige Sache mehr. Das am Freitag vom Bundestag beschlossene "Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz" (EEWärmeG) verpflichtet dazu, in Neubauten zu einem gewissen Anteil mit erneuerbaren Energien ... mehr

E.ON: Wulf Bernotat hält Klimaziele für unrealistisch

Der Chef des Energiekonzerns E.ON, Wulf Bernotat, hält die Klimaziele der Politik für unrealistisch. "Ich fürchte, wir Europäer werden nicht einmal das Kyoto-Ziel erreichen", sagte Bernotat der Wochenzeitung "Die Zeit". Bisher hätten sich zudem Teile der Politik davor ... mehr

Klimaschutz in Wohnungen kostet 200 Milliarden Euro

Die Regierung will den Ausstoß von Treibhausgasen erheblich senken. Doch das geht nur, wenn bei einem der Hauptverursacher von klimaschädlichen CO2-Emissionen, den Wohngebäuden, massiv in moderne Technik investiert wird. Allein auf die Wohnungswirtschaft ... mehr

Große Koalition einigt sich bei Kfz-Steuer

Die Große Koalition hat sich im Grundsatz auf die Reform der Kfz-Steuer ab 2010 und auf Entlastungen für Familien zum Jahresbeginn 2009 verständigt. Das teilten Vertreter beider Seiten nach dem Koalitionsausschuss am Mittwochabend mit. Auch für die Wirtschaft ... mehr

Falsche Hoffnung für den Klimaschutz

Die Pläne der Energiekonzerne zur Speicherung von Kohlendioxid (CO2) aus Kraftwerksabgasen sind nach Überzeugung von Greenpeace eine falsche Hoffnung für den Klimaschutz. Die sogenannte CCS-Technologie stehe für Kohlekraftwerke noch nicht zur Verfügung, vergeude ... mehr

Doch keine Mietkürzungen bei Energieverschwendung

Die Bundesregierung legt ihre Pläne auf Eis, wonach Verbraucher wegen Energiespar-Verstößen ihrer Vermieter die Miete kürzen dürften. Eine Sprecherin des Bundesbauministeriums bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung ... mehr

Kfz-Steuer: BMW-Chef kritisiert Klimaschutz-Vorgaben

Der Autokonzern BMW hat die weiterhin offene Neuregelung der Kfz-Steuer kritisiert. "Wir brauchen von der Politik jetzt endlich klare Regelungen", sagte Vorstandschef Norbert Reithofer der "Bild"-Zeitung. Je schneller diese entschieden würden und je klarer sie seien ... mehr

Klimaschutz: Lkw-Maut wird deutlich teurer - neue Heizkostenverordnung kommt

Die Bundesregierung macht den Weg für das zweite Klimapaket frei. Mieter und Hausbesitzer müssen sich von 2009 an auf strengere Vorschriften für Neubauten und die Häuser-Sanierung einstellen. Zugleich wird die Lkw-Maut im kommenden Jahr teils deutlich steigen. Darauf ... mehr

Immobilienverband erwartet starken Anstieg bei Mieten

Nach dem Preisschock bei Lebensmitteln und Sprit droht den Bürgern jetzt auch bei den Mieten ein kräftiger Preisschub. Der Immobilienverband Deutschland (IVD) rechnet mit einem Anstieg der Kaltmieten in Ballungsräumen um zwei bis drei Prozent, wie die "Bild"-Zeitung ... mehr

UN-Klimakonferenz in Durban: "Scherbenhaufen der Klimapolitik"

Der große Durchbruch wird in Durban erneut ausbleiben - darüber sind sich vor Beginn der UN-Klimakonferenz am Montag in der südafrikanischen Hafenstadt alle einig. Der international renommierte Forscher Stefan Rahmstorf spricht gar von einem "Scherbenhaufen der globalen ... mehr

Auto – Regierungskommission erwägt Tempolimit 130 auf Autobahnen

Noch ist es nur ein Entwurf, doch die Ideen der Kommission "Nationale Plattform Zukunft der Mobilität" haben es in sich. Sie sollen den CO 2-Ausstoß bis 2030 um die Hälfte senken. Die Verkehrskommission der Bundesregierung erwägt für den Klimaschutz höhere Steuern ... mehr

Klimawandel: Greta Thunberg, das Gesicht des jungen Klimaprotests

Ein junges Mädchen schwänzt die Schule und hält den Mächtigen der Welt eine Standpauke. Im Namen des Klimawandels folgen ihr nun weltweit Schüler und gehen in den "Streik". Bis zum letzten Sommer 2018 kannte kaum einer den Namen Greta Thunberg. Dann wurde ... mehr
 
1 2 4 6


shopping-portal