Sie sind hier: Home > Themen >

Körperliche Beschwerden

Thema

Körperliche Beschwerden

Skoliose: Ursachen sind oft unklar

Skoliose: Ursachen sind oft unklar

Die Ursachen einer Skoliose sind meist unbekannt. In diesen Fällen lautet die Diagnose idiopathische Skoliose. Wie viele Menschen von dem Befund betroffen sind und welche Ursachen eine Wirbelsäulenverkrümmung haben kann, erfahren Sie hier. Skoliose ... mehr
Sodbrennen am Morgen als Ursache für zu frühes Erwachen

Sodbrennen am Morgen als Ursache für zu frühes Erwachen

Es gibt viele mögliche Ursachen für Schlafstörungen. Einige davon haben mit dem Verdauungsapparat zu tun. Sodbrennen zum Beispiel gehört zu den Beschwerden, die Patienten den Schlaf rauben. In vielen Fällen helfen Medikamente. Wenn das Sodbrennen Ihnen den Schlaf raubt ... mehr
Ingwer bei Arthrose zur Schmerzlinderung einsetzen

Ingwer bei Arthrose zur Schmerzlinderung einsetzen

Ingwer ist eine wahre Wunderknolle. Die Wurzel des Ingwergewächses wird nicht nur als scharfaromatisches Gewürz in der Küche verwendet, sondern findet auch zunehmend medizinischen Einsatz zu therapeutischen Zwecken. Erfahren Sie, was den Ingwer so gesund macht ... mehr
Kreuzschmerzen immer ernst nehmen

Kreuzschmerzen immer ernst nehmen

Kreuzschmerzen können, müssen aber nicht der Vorbote eines Bandscheibenvorfalls sein. Da dieser überaus schmerzhaft und langwierig ausfallen kann, ist Vorsicht in diesem Zusammenhang sprichwörtlich besser als Nachsicht. Prophylaktische Sensibilisierung ist sehr wichtig ... mehr
Wespen: Was ist der beste Schutz?

Wespen: Was ist der beste Schutz?

Ein Marmeladenbrot zum Frühstück auf dem Balkon oder ein Glas Limo beim Grillen im Garten – im Spätsommer werden Mahlzeiten an der frischen Luft häufig zum Spießrutenlauf mit angelockten Wespen. Dabei können Wespenstiche nicht nur unangenehm, sondern unter ... mehr

Zunge putzen - Sinnvoll oder nicht?

Millionen Bakterien verteilt auf etwa 600 verschiedene Arten treiben in unserem Mund ihr Unwesen. Um diese auszumerzen, sollen Sie Ihre Zunge putzen – so zumindest die Werbebotschaft verschiedener Hersteller, die die Zunge als neuen Umsatzbringer für sich entdeckt ... mehr

Läuse-Übertragung: So verbreiten sich die Parasiten

Eine Ansteckung mit Läusen findet in der Regel über Körperkontakt statt. Mangelnde Hygiene zählt entgegen allgemeiner Annahmen nicht zu den direkten Ursachen eines Befalls durch Kopfläuse. Filz- und Kleiderläuse fühlen sich aber durchaus in ungewaschener Kleidung ... mehr

Filzläuse: Befall wird immer seltener

Filzläuse sind allgemein gefürchtet. Ein Läusebefall in der Lendenregion ist unangenehm, die Bisse der Parasiten sogar schmerzhaft. Doch es gibt eine gute Nachricht: Die Zahl der Befälle durch Filzläuse nimmt immer mehr ab. Filzläuse: Läusebefall durch ... mehr

Schweißdrüsen entfernen lassen: Ist das sinnvoll?

Wer unter den Achseln besonders stark schwitzt, kann sich durch eine Operation die Schweißdrüsen entfernen lassen. Ob das tatsächlich gegen dauerhaftes Schwitzen hilft und mit welchen Risiken Sie rechnen müssen, lesen Sie hier. Schweißdrüsen entfernen: Wann lohnt ... mehr

Bettwanzenfalle: Bohnenblätter als natürliche Klebefalle nutzen

Bohnenblätter sind ein altes Mittel gegen Bettwanzen. Der organische Stoff ist bei der Bekämpfung der Parasiten zwar vorteilhaft, weil die Insekten gegen eine Reihe von üblichen Insektiziden immun geworden sind, kann aber höchstens als Ergänzung im Kampf gegen ... mehr

Schweißfüße: Welche Mittel helfen?

Gerade im Herbst, wenn die Umstellung von sommerlichen Sandalen oder Flipflops auf warme und sogar gefütterte Schuhe ansteht, können unsere Füße ganz schön ins Schwitzen geraten. Spezielle Mittel gegen Schweißfüße können zum einen die Produktion von Schweiß verringern ... mehr

Kortison bei Arthrose: Vorsicht vor Nebenwirkungen

Gegen akute Gelenkschmerzen ist Kortison bei Arthrose ein gebräuchliches Mittel, das Ärzte ihren Patienten meist mittels einer Injektion verabreichen. Zu häufig darf Kortison wegen drohender Nebenwirkungen jedoch nicht gespritzt werden. Kortison bei Arthrose: Gegen ... mehr

Läuse im Kindergarten: Nimmt der Lausbefall zu?

Läuse im Kindergarten sind weit verbreitet. Der Grund: Durch den häufigen Körperkontakt können die Parasiten leicht von einem Kind auf das nächste übersiedeln. Zwar müssen Eltern und Erzieher den Lausbefall umgehend dem Gesundheitsamt melden, doch gehen Experten ... mehr

Kopfläuse-Meldepflicht: Wer muss informiert werden?

In Europa gilt die Meldepflicht für Läuse, damit das Umfeld von Betroffenen vor dem Läusebefall gewarnt werden kann. Nur so besteht die Chance, die Parasiten zu bekämpfen. Aus Angst vor Stigmatisierung melden viele Betroffene einen Läusebefall entweder gar nicht ... mehr

Bauchschmerzen nach dem Essen: Mögliche Ursachen

Viele Menschen leiden unter Bauchschmerzen nach dem Essen. In der Regel sind die Krämpfe harmlos, sofern sie nur selten auftreten. Denn durch ein reichhaltiges Schlemmen kann es dazu kommen, dass sich die Magenwand dehnt, was die Schmerzen auslöst. In manchen ... mehr

Läusearten: Kopfläuse, Filzläuse und Kleiderläuse

Sie sind nur wenige Millimeter groß, aber dennoch eine Plage: Kopf-, Filz- und Kleiderlaus. Die verschiedenen Läusearten rufen immer die gleichen Beschwerden hervor: gerötete und juckende Bissstellen, die sich leicht entzünden. Wodurch sich die Läusearten unterscheiden ... mehr

Was ist ein Bandscheibenprolaps?

Ein Bandscheibenvorfall beziehungsweise Bandscheibenprolaps ist zumeist die Folge von Verschleißerscheinungen an den Bandscheiben. Diese Puffer zwischen den Wirbeln verlieren mit dem Alter an Elastizität. Auch zu große oder einseitige Belastungen können einen ... mehr

Hausstauballergie vorbeugen: Was Sie tun können

Auch wenn Sie einer Hausstauballergie an sich nicht vorbeugen können, so können Sie doch weitere allergische Reaktionen verringern. Hier finden Sie wertvolle Tipps zu den wirkungsvollsten Maßnahmen gegen die Allergiebeschwerden. Der Kot von Hausstaubmilben ... mehr

Madenwürmer behandeln und vorbeugen

Wer Madenwürmer behandeln und diesen vorbeugen will, sollte vor allem Wert auf gründliche Hygiene legen. Da die Eier des Wurms in erster Linie über verunreinigte Speisen oder Gegenstände übertragen werden, sollten Sie einiges beachten, um eine massenhafte Vermehrung ... mehr

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm: Ansteckungsgefahren

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm beim Menschen führen zu der Wurmerkrankung Echinokokkose, die zu Zystenbildung in den inneren Organen führen kann. Menschen sind für die Parasiten sogenannte Fehlwirte oder Zwischenwirte. Erfahren Sie hier, welche Ansteckungsgefahren ... mehr

Schweinebandwurm: Symptome des Parasitenbefalls

Wer erste Bandwurm-Symptome bei sich feststellt, sollte unbedingt einen Arzt konsultieren. Zwar löst ein ausgewachsener Schweinebandwurm beim Menschen lediglich Beschwerden ähnlich denen einer Magen-Darm-Infektion aus, gelangen die Eier jedoch in den menschlichen ... mehr

Schweinebandwurm-Infektion: Vorsicht vor rohem Fleisch

Schweinebandwurm-Infektionen sind vor allem in Ländern wie Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika verbreitet, in denen es keine geregelten Schlachttier-Untersuchungen gibt und die hygienischen Bedingungen häufig schlecht sind. Zu einer Übertragung vom Schwein ... mehr

Schweinebandwurm behandeln: Möglichkeiten der Therapie

Bemerken Sie erste Symptome des Parasitenbefalls, müssen Sie schnell reagieren: Je früher Sie einen Schweinebandwurm behandeln, desto höher sind die Chancen, dass Sie keine gesundheitlichen Schäden davontragen. Als Therapie kommen nur medikamentöse Behandlungen infrage ... mehr

Encasing: Was ist das und wie funktioniert es?

Mit Encasing gegen Hausstaubmilben sind spezielle Matratzenüberzüge gemeint, die Hausstauballergiker gegen den allergieauslösenden Kot der Hausstaubmilben schützen sollen. Die Maßnahme kann die Beschwerden von Allergikern dauerhaft lindern. Hausstauballergie durch ... mehr

Hausstauballergie erkennen: Symptome und Ursachen

Eine Hausstauballergie erkennen Sie anhand charakteristischer Symptome. Wenn Sie vor allem auf Staub in Häusern oder Wohnungen mit bestimmten körperlichen Reaktionen reagieren, liegt der Verdacht nahe, dass Sie auf Hausstaubmilben allergisch sind. Hier erfahren ... mehr

Fadenwürmer beim Menschen: Parasiten aus den Tropen

Fadenwürmer beim Menschen können schwerwiegende Krankheiten auslösen, zum Beispiel Fieber, Entzündungen, Elefantiasis oder Blindheit. Die Parasiten sind in tropischen Regionen beheimatet. Europäer können sich während eines Urlaubs infizieren. Fadenwürmer beim Menschen ... mehr

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm vorbeugen

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm vorbeugen können Sie vor allem durch konsequente Hygiene. Ihren Hund sollten Sie zudem regelmäßig waschen und entwurmen, um eine Infektion mit den Parasiten zu vermeiden. Keine Impfung gegen Fuchsbandwurm und Hundebandwurm ... mehr

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm behandeln

Um eine Infektion durch Fuchsbandwurm und Hundebandwurm behandeln zu können, spielt das Stadium der Erkrankung eine wichtige Rolle. Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit einer operativen und einer medikamentösen Behandlung. Fuchsbandwurm und Hundebandwurm verursachen ... mehr

Nachtschweiß: Ursachen fürs Schwitzen im Schlaf

Gegen Schwitzen im Schlaf können schon einfache Maßnahmen im Rahmen einer Lebens- oder Ernährungsumstellung helfen. Ist die Ursache von Nachtschweiß jedoch chronischer Natur, bringt es auf Dauer nichts, nur die Symptome zu behandeln. Dann sollten die Ursachen mit einem ... mehr

Nackenschmerzen: Ursache sind häufig Verspannungen

Seien es Beziehungsprobleme, langes Autofahren, Zugluft oder der dauerhaft starre Blick auf den Bildschirm: Die Ursachen von Nackenschmerzen sind nicht nur vielfältig, sondern auch schwer einzugrenzen. Wer Verspannungen abbauen will, muss zunächst ermitteln ... mehr

Helfen Massagen bei einem Bandscheibenvorfall?

Massagen können, richtig angewendet, tatsächlich bei einem Bandscheibenvorfall Linderung verschaffen. Betroffene Patienten sollten sich allerdings nicht ohne Rücksprache mit ihrem Arzt massieren lassen. Behandlung des Bandscheibenvorfalls Wenn es zu einem ... mehr

Mundgeruch bei Kindern: Ursachen und Tipps

Mundgeruch bei Kindern tritt seltener auf als schlechter Atem bei Erwachsenen. Die Ursachen für den Geruch sind mit Mundtrockenheit sowie mangelhafter Mundhygiene zwar weitestgehend die gleichen. Dennoch sollten Sie stets sichergehen, dass keine schwerwiegendere ... mehr

Mundgeruch: Ärztliche Diagnose bei schlechtem Atem

Wer häufig auf seinen Mundgeruch angesprochen wird oder selbst das Gefühl hat, dass sein Atem schlecht riecht, kann eine entsprechende Diagnose beim Arzt einholen. Dieser kann dann feststellen, wo die Ursachen für den Mundgeruch liegen. Der erste Weg sollte Sie dabei ... mehr

Zahnhygiene: So bekämpfen Sie Mundgeruch

Für Mitmenschen ist schlecht riechender Atem eine regelrechte Qual. Zum Glück gibt es einige Mittel gegen Mundgeruch, mit denen sich das Problem eindämmen lässt. Wichtig ist hierbei nicht nur die Zahn- und Mundpflege – abseits davon gibt es denen einen oder andern ... mehr

Morbus Bechterew versteift die Wirbelsäule

Rheuma umfasst verschiedenste Krankheitsbilder. Dazu zählt auch Morbus Bechterew. Bei dieser nach einem russischen Neurologen benannten Erkrankung kann eine Versteifung von Knochen die Folge sein. Im schlimmsten Fall ist hierbei die komplette Wirbelsäule betroffen ... mehr

Weichteilrheuma in Muskeln und Sehnen

Weichteilrheuma beschreibt kein spezifisches Krankheitsbild, sondern fasst verschiedene rheumatische Erkrankungen zusammen, darunter unter anderem Fibromyalgie und Kollagenose. Diese breiten sich, wie der Name schon sagt, nicht an den Gelenken, sondern an Weichteilen ... mehr

Wechseljahre verantwortlich für Stimmungsschwankungen

Viele Frauen leiden unter Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren. Dazu zählen Gefühle wie Angst oder Niedergeschlagenheit. Um etwas dagegen zu tun, muss erst klar sein, was genau die Ursachen sind. Wichtig ist es dabei, Stimmungsschwankungen nicht ... mehr

Wechseljahre: Richtige Ernährung ist wichtig

Die richtige Ernährung ist während der Wechseljahre   besonders wichtig, damit Ihr Körper während der Umstellungsphase  des Hormonhaushalts alle nötigen Nährstoffe bekommt. Bestimmte Lebensmittel sollten Sie jetzt verstärkt essen, um Beschwerden zu vermeiden ... mehr

Tipps gegen kalte Hände

Kalte Hände bekommen viele Menschen nicht nur an Wintertagen, wenn sie ihre Handschuhe vergessen haben: Bei einigen sind Eishände ein tägliches Problem. Meist ist mangelnde Durchblutung die Ursache. Mit einigen Tipps kann es Ihnen gelingen ... mehr

Hexenschuss und Bandscheibenvorfall: Was ist der Unterschied?

Hexenschuss und Bandscheibenvorfall werden oft verwechselt. Die beiden Begriffe bezeichnen jedoch nicht dasselbe, obwohl sie bei einem Patienten ursächlich zusammenhängen können. Hier lesen Sie, worin der Unterschied genau besteht. Hexenschuss: Akuter Schmerz im Kreuz ... mehr

Symptome: Woran Sie einen Bandscheibenvorfall erkennen können

Die Bandscheiben dienen als Puffer zwischen den Rückenwirbeln. Ein Bandscheibenvorfall kann sehr schmerzhaft sein. Er ist an typischen Symptomen wie Schmerzen und Taubheitsgefühlen zu erkennen, die auch in Arme und Beine ausstrahlen können. Was passiert bei einem ... mehr

Arthrose: Akupunktur kann Schmerzen lindern

Akupunktur bei Arthrose kann Schmerzen nachhaltig lindern. Eine britische Studie macht Patienten Hoffnung, denen ein künstliches Kniegelenk bislang als der letzte Ausweg erscheint. Eine Garantie auf eine erfolgreiche Therapie gibt es allerdings nicht. Traditionelle ... mehr

Medikamente gegen Osteoporose: Das sollten Sie wissen

Medikamente gegen Osteoporose sollen die Knochen stärken und dazu beitragen, Knochenbrüche zu verhindern. Es gibt jedoch eine Reihe von Medikamenten, deren Nutzen nicht belegt ist. Auch Nebenwirkungen sind bekannt. Bisphosphonate stärken die Knochen Bisphosphonate ... mehr

Entspannungstipps: So nutzen Sie kurze Pausen richtig

Wer arbeitet, braucht auch Pausen – besser sind mehrere kurze als eine lange. Hier finden Sie Tipps, wie Sie kurze Pausen im Arbeitsalltag besonders effektiv nutzen. So sorgen Sie für die nötige Entspannung, um dann wieder voll durchstarten zu können. Kurze Pausen ... mehr

Ursachen für Arthrose: Wo liegen die Risikofaktoren?

Die Ursachen für Arthrose können vielfältig sein. Einerseits kann sie durch Fehlstellungen der Gelenke oder als Folge anderer Krankheiten entstehen. Andererseits sind die Ursachen nicht unbedingt ermittelbar ... mehr

Arthrose vorbeugen: Tipps gegen Gelenkverschleiß

Gelenkverschleiß in Form von Arthrose ist weitverbreitet und betrifft vor allem Knie und Hüfte. Wer Arthrose vorbeugen will, sollte vor allem Tipps zur Ernährung und zu Ihrer sportlichen Betätigung berücksichtigen. Ist die Erkrankung erst einmal akut, hilft in der Regel ... mehr

Gesunde Psyche: Meditation kann helfen

Meditation kann helfen, eine angeschlagene Psyche wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Das haben jetzt Forscher herausgefunden. Hier erfahren Sie, wie die fernöstlichen Konzentrations- und Entspannungstechniken zum persönlichen Wohlbefinden beitragen und eine gesunde ... mehr

Freiliegende Zahnhälse: Was Sie tun können

Sofern freiliegende Zahnhälse zu einer Überempfindlichkeit im Mund führen, sind baldmöglichst verschiedene Maßnahmen zu ergreifen: Zunächst konsultieren Sie Ihren Zahnarzt, um die genaue Ursache herauszufinden. Häufig wird dabei eine Degeneration des Zahnfleisches ... mehr

Kann Lesen im Dunkeln die Augen schädigen?

"Lesen im Dunkeln ist schädlich für die Augen" - diesen Satz kennt jedes Kind. Aber stimmt das eigentlich oder handelt es sich hier nur um einen Mythos, der sich hartnäckig hält? Immerhin verbieten viele Eltern Ihrem Nachwuchs auch heute noch das Lesen ... mehr

Babybauch im Hochsommer: Hitzetipps für Schwangere

Eine Schwangerschaft in der Sommerhitze kann ganz schön anstrengend sein, vor allem wenn der Bauch schon kugelrund ist. Mit diesen Tipps können Sie sich aber auch an heißen Tagen eine wohltuende Abkühlung verschaffen. Heiße Tage ruhig angehen lassen ... mehr

Stress im Büro vermeiden: So schaffen Sie's

Der Arbeitsmarkt wird immer schnelllebiger. Die Anforderungen der Unternehmen an die Mitarbeiter steigen. Wenn dann noch immer mehr Aufgaben in kürzester Zeit erledigt werden müssen, geraten viele Menschen unter Druck. Experten warnen davor, dass  Dauerstress ... mehr

Stress: Immer mehr Lehrer denken an Frühpensionierung

Immer mehr Lehrer leiden unter Stress in der Schule. Jeder fünfte geht davon aus, dass er aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand gehen muss. Auch das Abschalten nach Feierabend fällt den Pädagogen schwer. Umfrage unter Lehrern Die Deutschen Angestellten ... mehr

Burnout: Stressfaktoren Chef und Arbeitskollegen

Probleme mit dem Vorgesetzten und Arbeitskollegen sind Stressfaktoren, die letztlich einen Burnout auslösen können. Vor allem zu großer Leistungsdruck und Überforderung führen zu gesundheitlichen Problemen. Ärger mit dem Chef Mit falschem Verhalten ... mehr

Johanniskraut als Mittel gegen Stress

Bei Stress und leichten Depressionen hat sich eine Behandlung mit Johanniskraut als sehr wirksam erwiesen. Auch bei Angst und nervöser Unruhe können Sie mit dem natürlichen Mittel eine Besserung Ihres Befindens erreichen. Gute Hilfe bei Depressionen und Stress ... mehr

Wie Melisse Ihnen bei Stress helfen kann

Wenn Sie unter Stress leiden, sollten Sie es einmal mit Melisse versuchen. Als Tee oder in Form von Dragees entfaltet die Heilpflanze ihre beruhigende Wirkung. Melisse ist außerdem besonders gut für Entspannungsbäder geeignet. In der Badewanne den Stress vergessen ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal