Sie sind hier: Home > Themen >

Kohleausstieg

Thema

Kohleausstieg

Streit ums Geld: Kohleländer kritisieren Regierungsentwurf zum Ausstieg

Streit ums Geld: Kohleländer kritisieren Regierungsentwurf zum Ausstieg

Berlin (dpa) - Die vom Kohleausstieg besonders betroffenen Länder fordern zahlreiche Änderungen am Gesetzentwurf für den Kohleausstieg bis 2038. Die Pläne der Bundesregierung seien etwa bei der Entlastung im Fall steigender Strompreise "leider vage", sagte ... mehr
Auto – VW-Chef Diess nennt es

Auto – VW-Chef Diess nennt es "Energiewende paradox"

Ohne saubere Energie keine saubere Mobilität: Der Chef von VW möchte bei dem weiteren Betrieb von Kohlekraftwerken nicht mehr mitmischen. Volkswagen investiert viel, um klimaschonender zu werden. Volkswagen lässt auf dem Weg zu einem klimaschonenden Unternehmen lieber ... mehr
AKK-Rücktritt: Warum sich Stillstand in der Politik auszahlen kann

AKK-Rücktritt: Warum sich Stillstand in der Politik auszahlen kann

Annegret Kramp-Karrenbauers Rückzug von der CDU-Spitze wird wahrscheinlich zu einer Lähmung der großen Koalition führen. Für Konjunktur und Wirtschaft ist das gut. Nach dem CDU-Erdbeben vom Montag muss man fragen: Was wird nur jetzt aus all den schönen, gut gemeinten ... mehr
Streit um Kohleausstieg: Aktivisten besetzen Gelände von Kohlekraftwerk in Datteln

Streit um Kohleausstieg: Aktivisten besetzen Gelände von Kohlekraftwerk in Datteln

Datteln (dpa) - Klimaaktivisten wollen das Kraftwerk Datteln in Nordrhein-Westfalen zum neuen Schauplatz der Auseinandersetzungen um einen schnellen Kohleausstieg machen. Mehr als 100 Menschen drangen am Sonntag auf das Kraftwerksgelände am Dortmund-Ems-Kanal ... mehr
Kritik von Klimaschützern: Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Kritik von Klimaschützern: Regierung beschließt Kohle-Aus bis 2038

Berlin (dpa) - Die deutschen Kohlekraftwerke sollen bis spätestens 2038 alle vom Netz gehen. Die Bundesregierung beschloss am Mittwoch in Berlin nach monatelangen Verhandlungen ein Gesetz, das den Ausstieg aus der Braun- und Steinkohle schon von diesem Jahr an regelt ... mehr

Kohleausstieg: Was im Gesetz steht – und was nicht

Spätestens 2038 geht das letzte deutsche Kohlekraftwerk vom Netz – auf den Fahrplan bis dahin ist die Bundesregierung ziemlich stolz. Doch entscheidende Fragen werden auf den rund 200 Seiten nicht geklärt. Es hat länger gedauert als geplant, aber jetzt steht ... mehr

Deutschland: Bundesregierung beschließt Kohleausstieg – bis 2038

Die Bundesregierung hat das Gesetz für den Kohleausstieg beschlossen. Bis spätestens Ende 2038 soll damit die klimaschädliche Stromproduktion aus Kohle in Deutschland beendet werden. Nach monatelangen Verhandlungen hat die Bundesregierung das Gesetz ... mehr

Kohle-Ausstieg bis 2038: Das hat die Regierung beschlossen

Kohleausstieg: Warum es Proteste gibt und was die Regierung genau beschlossen hat. (Quelle: Reuters) mehr

Anton Hofreiter bei "Anne Will": Im Zickzack-Kurs raus aus der Kohle

Ob Davos, Berlin oder bei "Fridays for Future": Die Klimakrise bleibt ganz oben auf der politischen Agenda. Deutschland will mit dem Kohleausstieg punkten. Doch bei "Anne Will" stößt der auf Kritik.  Die Gäste Marie-Luise Wolf, Präsidentin des Bundesverbandes ... mehr

Fehlende Verbindlichkeit: Kritik am Kohleausstieg - Altmaier macht ein Angebot

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat die Kritik von Umweltschützern am Kohleausstieg zurückgewiesen, zeigt sich aber auch gesprächsbereit. Man habe "viele, viele Forderungen der Umweltverbände eindeutig erfüllt", sagte der CDU-Politiker ... mehr

Kohleausstieg – Schulze sieht noch Klärungsbedarf fürs Jahr 2025

Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache. Doch über den Zeitplan herrscht Uneinigkeit. Die Bundesumweltministerin steht in der Kritik – und weist diese nun zurück. Dass Fragen offen bleiben, gibt sie aber zu. Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat pauschale Kritik ... mehr

Kohleausstieg in Deutschland: Das soll der Fahrplan bis 2038 sein

Bund, Länder und Energiewirtschaft haben sich auf einen Ausstieg aus der Kohleverstromung geeinigt. Die ersten Kraftwerksblöcke sollen schon Ende dieses Jahres vom Netz gehen. Bundesregierung, Länder und Betreiber haben einen genauen Fahrplan für den  Kohleausstieg ... mehr

Schaffung neuer Arbeitsplätze - Haseloff: Kohlemilliarden sollen in Jobs fließen

Magdeburg/Berlin (dpa) - Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff dringt beim Kohleausstieg darauf, nicht zu hohe Summen für die Entschädigung von Kraftwerksbetreibern auszugeben. "Wir brauchen das Geld für neue Arbeitsplätze", sagte der CDU-Politiker ... mehr

Siemens' Job-Angebot an Luisa Neubauer ist ein missglückter PR-Gag

Trotz Protesten hält Siemens an Zulieferungen für den Bau eines umstrittenen Kohlebergwerks in Australien fest. Konzernchef Joe Kaeser handelt nachvollziehbar  – und hat doch ein Problem. Der Coup ist ausgeblieben: Siemens bleibt vertragstreu. Deutschlands ... mehr

Grüne fordern schnelleren Kohleausstieg

Die Grünen wollen, dass der Kohleausstieg schneller umgesetzt wird und fordern einen Kompromiss noch in diesem Monat. Die Verhandlungen mit den betroffenen Unternehmen haben sich verzögert. Die Grünen kritisieren die schleppende Umsetzung des Kohleausstiegs und fordern ... mehr

Bewegung in Verhandlungen - Kohleausstieg: Bald Einigung über Milliarden-Entschädigung?

Berlin (dpa) - Zum geplanten Kohleausstieg in Deutschland rückt eine Einigung über milliardenschwere Entschädigungen für Betreiber von Braunkohlekraftwerken näher. Dazu sind Anfang der Woche Treffen zwischen den Betreibern mit der Bundesregierung geplant ... mehr

Kohleausstieg: Streit um Kohlekraftwerke zwischen Bund und Ost-Ländern

Vor einem Jahr verkündete die Kohlekommisson einen Fahrplan für den Kohleausstieg. Passiert ist seitdem nicht viel. Die Regierung ist uneinige über die Umsetzung – und nun droht auch noch ein Konflikt zwischen den Ländern.  Zwischen der Bundesregierung und ostdeutschen ... mehr

Klimawandel: CO2-Ausstoß sinkt stark – aber nicht wegen der Klimapolitik

Das 40-Prozent-Ziel bei der Einsparung von CO2 schien für das laufende Jahr in weiter Ferne. Doch eine aktuelle Auswertung liefert Überraschendes. Die Bundesregierung bekommt dennoch kein gutes Zeugnis. Weniger Kohlestrom und dafür mehr Windkraft: Die Energiewende ... mehr

Greenpeace wirft Bundesregierung Verschleppen von Klimaschutz vor

Laut Greenpeace schneidet Deutschland in Sachen Klimaschutz schlecht ab. Besonders kritisch wird die Eröffnung der Kohleanlage Datteln IV gesehen. Die EU-Kommission wird dagegen gelobt.  Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat der Bundesregierung vorgeworfen ... mehr

Comeback der Atomkraft für Klimaschutz? Regierung spricht Machtwort

Eigentlich ist der Atomausstieg schon lange in trockenen Tüchern. Im Wirtschaftsflügel der Union wird der Ausstieg aber nun in Zweifel gezogen. Das provozierte eine Klarstellung der Regierung. Die Bundesregierung hat Spekulationen über eine Abkehr vom Atomausstieg ... mehr

Kohleausstieg: Gesetz kommt erst im neuen Jahr ins Kabinett

In Deutschland sollen alte Kohlekraftwerke stillgelegt werden. Doch das geplante Gesetz dazu lässt auf sich warten. Nun soll es erst im neuen Jahr ins Kabinett – bis dahin gibt es noch viel Klärungsbedarf.  Die Bundesregierung ringt weiter um das Kohleausstiegsgesetz ... mehr

Klimaaktivisten "Ende Gelände" stürmen Tagebau in Lausitz – mehere Polizisten verletzt

Die Nutzung von Kohle ist höchst klimaschädlich, aus Protest sind Aktivisten heute in verschiedene Tagebaue eingedrungen. Nach Angaben der Polizei ging es nicht immer friedlich zu. Klimaschützer haben am Samstag Braunkohletagebaue in Sachsen und Brandenburg blockiert ... mehr

Kohleausstieg: Aktivisten besetzen Tagebau in der Lausitz

Aktivisten von "Ende Gelände": Mitglieder des Aktionsbündnisses haben Tagebaue in der Lausitz besetzt. (Quelle: Reuters) mehr

"Ende Gelände": Aktivisten begründen Besetzung von Tagebauen

Besetzung von Tagebauen in der Lausitz: Hier begründen die Aktivisten von "Ende Gelände" ihre Aktion und kündigen ihr weiteres Vorgehen an. (Quelle: t-online.de) mehr

Deutschland: Kohleausstieg könnte Ihren Müll teurer machen

Die Preise für die Entsorgung schießen in die Höhe: Das beklagen Verwertungsgesellschaften. Es gibt erste Lösungsansätze – doch Experten sehen die Politik in der Verantwortung.  Staubsaugerbeutel, Katzenstreu, Windeln oder Stoffreste – und ruckzuck ... mehr

Klimapaket: Bundestag beschließt Klimagesetze – Was sich jetzt ändert

Dem Klimapaket der Bundesregierung wird am Freitag voraussichtlich zugestimmt. Das Gesetz erntet aus der Opposition Kritik. Künftig soll jeder den Schutz des Klimas finanzieren. Die Kritik am Klimapaket reißt nicht ab – doch Union und SPD haben die Gesetze im Eiltempo ... mehr

Klimakrise: Diese Auswirkungen hat die Erderhitzung auf unsere Gesundheit

Die Klimakrise wird etliche Faktoren beeinflussen: Ernten, wirtschaftliche Entwicklung, Flüchtlingsströme. Groß sind auch die Auswirkungen auf die Gesundheit. Rund 100 Forscher warnen vor allem vor dem Risiko für bestimmte Bevölkerungsgruppen.  Die Klimakrise ... mehr

Windenergie: Kabinettsbeschluss zum Kohleausstieg verzögert sich

Das Tauziehen um den Bau von Windrädern geht in die nächste Runde: Das Bundeskabinett wird vorerst doch nicht über den Gesetzesentwurf zum Kohleausstieg entscheiden. Der Grund sind Querelen zwischen SPD- und CDU-Ressorts. Das Bundeskabinett wird nicht ... mehr

Trotz Kohleausstieg: Neues Kohlkraftwerk im Ruhrgebiet?

In Datteln im Ruhrgebiet könnte im nächsten Jahr ein neues Kohlekraftwerk ans Netz gehen – trotz des angestrebten deutschen Kohleausstiegs. Die Genehmigungen dafür liegen vor. Trotz des deutschen Kohleausstiegs könnte in Datteln im Ruhrgebiet ... mehr

Kretschmer: Kohleausstieg, CO2-Abgabe – Klimapaket ist Inländer-Diskriminierung

Die Bundesregierung verkauft ihr Klimapaket als großen Erfolg. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht das komplett anders. Er sieht sogar die Versorgungssicherheit gefährdet. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ... mehr

Köln: "Parents for Future" protestiert nach Feierabend

Als Unterstützung für "Fridays for Future", die wöchentlich fürs Klima auf die Straße gehen, ziehen nun auch in Köln die Erwachsenen nach –  und zwar am Freitagabend. "Parents for Future" ist für alle, die am Vormittag keine Zeit zum Demonstrieren haben ... mehr

Warum neue Energieformen der Schlüssel zu Wohlstand sind

Die Weltwirtschaft knirscht: Ein Grund dafür ist, dass Geld immer mehr seinen Wert verliert. Um unseren Lebensstandard zu sichern, gibt es deshalb nur einen Weg.  Es wird geliebt und verteufelt. Die einen sprechen nicht darüber, andere prahlen mit. Beim Thema ... mehr

Debatte über Regierungs-Pläne - Kein Konsens in Sicht: Bundestag streitet über Klimaschutz

Berlin (dpa) - Angesichts der heftigen Proteste gegen ihre Klimaschutz-Pläne zeigt die schwarz-rote Koalition sich bereit, Kritikern entgegenzukommen. Im Bundestag warben SPD und Union am Donnerstag dafür, einen breiten Konsens zu schmieden. Das werde nicht ... mehr

Vollgepacktes Programm - Von Klima bis Stasi-Akten: Was wird wichtig im Bundestag?

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat heute ein vollgepacktes Programm. Eine Auswahl der Themen, über die in Berlin bis tief in den Abend hinein gestritten wird: KLIMA UND KOHLE: Gleich mehrere Debatten widmen sich den Themen Klimaschutz und Kohleausstieg. Die Sitzung ... mehr

Tagesanbruch: Klimawandel – ja, es gibt einen Ausweg!

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wissenschaftler pflegen eine nüchterne Sprache. Keine Girlanden, keine Übertreibungen. Die brauchen sie auch gar nicht. Die Materie ist brisant genug ... mehr

Klimaschutz: Deutschland tritt Kohleausstieg-Allianz bei

Die Energiegewinnung aus Kohle ist höchst klimaschädlich, Deutschland will diese Praxis beenden. Nach Bekanntgabe des Klimapakets der Bundesregierung erfolgt nun ein weiterer Schritt. Nach den Beschlüssen des Klimakabinetts kann Deutschland nach Angaben ... mehr

Parteispitzen machen Weg frei: Brandenburg steht vor Koalitionsgesprächen für Kenia-Bündnis

Potsdam (dpa) - Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg streben SPD, CDU und Grüne Verhandlungen für eine sogenannte Kenia-Koalition an. Die Landesspitzen der drei Parteien machten am Donnerstag in Potsdam den Weg dafür frei. Allerdings muss ein Kleiner ... mehr

Mehr als 2.000 Städte beteiligen sich am Klimastreik

"Fridays For Future" wurde von einer jungen Schwedin angestoßen – und ist inzwischen eine globale Bewegung. Aktivisten aus 129 Ländern haben angekündigt, sich an einer Streikwoche für mehr Klimaschutz zu beteiligen. Von Aachen bis Zwickau, von der Antarktis ... mehr

Regierung schafft Fakten: Milliarden für Kohleländer

Kohleausstieg: Die Bundesregierung hat Fakten bei der Milliarden-Hilfe für betroffene Länder geschaffen. (Quelle: dpa) mehr

Kabinett beschließt milliardenschwere Hilfe für Braunkohleausstieg

Bis 2038 will die Bundesrepublik aus der Kohleverstromung aussteigen, Tausende Jobs in den Revieren werden wegfallen. Der Bund wird den Strukturwandel mit viel Geld unterstützen. Kurz vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hat das Bundeskabinett einen ... mehr

Lausitz: Kramp-Karrenbauer für Sonderwirtschaftszone

Der Kohleausstieg bedeutet für die Lausitz ein wirtschaftliches Risiko. Eine Sonderwirtschaftszone könnte zu einem positiven Strukturwandel beitragen, findet Annegret Kramp-Karrenbauer. Und damit ist sie nicht allein.  CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Kohleausstieg: Peter Altmaier legt Gesetzentwurf für betroffene Regionen vor

Mit 14 Milliarden Euro will die Bundesregierung die Auswirkungen des Kohleausstiegs in den betroffenen Regionen fördern. Der Termin für die Vorlage des Gesetzentwurfs ist wohl bedacht. Kurz vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen hat Bundeswirtschaftsminister ... mehr

TV-Debatte vor Landtagswahl in Brandenburg: Kandidaten streiten über Klimakrise

In Potsdam haben sich die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Brandenburg einen intensiven Schlagabtausch geliefert. Dabei ging es vor allem um die Themen Klimakrise und Rechtsextremismus. Eineinhalb Wochen vor der Brandenburger Landtagswahl hat Regierungschef ... mehr

Koalition rauft sich zusammen – Erleichterungen für Mieter

Monatelang stritten die Koalition über die Grundrente oder Mieten und Bauen. Zwei Wochen vor wichtigen Wahlen im Osten wollten Union und SPD nun auf diesen Feldern Handlungsfähigkeit demonstrieren. Die schwarz-rote Koalition hat sich nach monatelangem Ringen ... mehr

Angela Merkel bei Bürgerdialog: Merkel glaubt an CDU-Erfolge bei Wahlen im Osten

Nach dem Sommerurlaub stehen harte Wochen für die Kanzlerin an. Auch beim Besuch in ihrem Wahlkreis an der Ostsee gab es nicht nur fröhliches Händeschütteln. Die Bürger wollten Antworten von Merkel. Der Sommerurlaub für Angela Merkel ist vorbei und damit ... mehr

Greta Thunberg: Besuch beim Hambacher Forst macht sie traurig

Umweltschützer wollen den Hambacher Forst erhalten, jetzt erhalten sie prominente Unterstützung: Klimaaktivistin Greta Thunberg besuchte überraschend das Rheinische Braunkohlerevier. Und fand deutliche Worte. Die schwedische Klimaaktivistin  Greta Thunberg ... mehr

Blockade am Kohlekraftwerk Mannheim friedlich beendet

Dutzende Klimaaktivisten waren auf das Gelände des Mannheimer Kohlekraftwerks gelangt. Mit der Aktion wollten sie ihren Forderungen nach einem schnellen Kohleausstieg Nachdruck verleihen. Die Blockade von Klimaaktivisten des Bündnisses "Ende Gelände" am Kohlekraftwerk ... mehr

Mannheim: Umweltaktivisten besetzen Kohlekraftwerk

Forderung nach einem schnellen Kohleausstieg: Umweltaktivisten haben ein Kraftwerk in Mannheim besetzt. (Quelle: dpa) mehr

Tagesanbruch: Klimakrise – Ist Atomkraft vielleicht doch besser?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die Bundesrepublik steht international im Ruf, ein verlässlicher Staat zu sein. Grundsatzentscheidungen deutscher Politiker haben Bestand, darauf ... mehr

Kein Rütteln am Kompromiss: Söder für Kohleausstieg schon bis 2030 - CDU sagt nein

München (dpa) - CSU-Chef Markus Söder bleibt bei seiner Forderung nach einem schnelleren Ausstieg aus der Kohleverstromung schon bis 2030, handelt sich dafür aber eine Abfuhr der Schwesterpartei CDU ein. "Es bleibt bei dem vereinbarten Zeitrahmen zum Kohleausstieg ... mehr

Kritik von vielen Seiten: Söder will Kohleausstieg schon 2030

München (dpa) - Der Ausstieg aus der Kohleenergie soll nach dem Willen von CSU-Chef Markus Söder bereits 2030 erfolgen und damit acht Jahre vor dem bislang vereinbarten Datum. "Sind wir ehrlich: Die deutschen Klimaziele sind bis 2030 nur zu erreichen ... mehr

Klima-Demo gegen Kohle in Garzweiler: Aktivisten durchbrechen Polizeikette

Am Freitag Aachen, am Samstag Garzweiler: Umwelt-Aktivisten haben in NRW erneut zu Großdemonstrationen aufgerufen. Dabei kam es zu gefährlichen Szenen mit der Polizei.  Bei einer Klima-Demo im rheinischen Garzweiler haben Aktivisten eine Polizeikette durchbrochen ... mehr

CDU-Spitze soll sich bekennen: Laschet warnt vor Änderungen beim Kohle-Kompromiss

Berlin (dpa) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat nach der Kritik mehrerer Unionsabgeordneter ein Bekenntnis der CDU-Spitze zum Kohle-Kompromiss verlangt und Änderungen strikt abgelehnt. Die Parteiführung müsse bei ihrer am Sonntag beginnenden zweitägigen Klausur ... mehr

Kohleausstieg: In der Union regt sich Widerstand gegen Regierungspläne

Bis 2038 will Deutschland aus der Kohle aussteigen, angesichts der dafür geplanten Milliardensummen regt sich in der Union Widerspruch. Ein Haushaltpolitiker mahnt zu verantwortungsvollem Umgang mit Steuergeldern. In der Unionsfraktion gibt es massiven Widerstand gegen ... mehr

Milliardenschwere Hilfen: Massiver Widerstand in Union gegen Pläne zum Kohleausstieg

Berlin (dpa) - In der Unionsfraktion gibt es massiven Widerstand gegen den von der Bundesregierung geplanten Kohleausstieg bis 2038 mit milliardenschweren Strukturhilfen für die Kohleregionen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Haushaltspolitiker Axel E. Fischer sagte ... mehr
 
1


shopping-portal