Sie sind hier: Home > Themen >

Kohleausstieg

Thema

Kohleausstieg

Kein Rütteln am Kompromiss: Söder für Kohleausstieg schon bis 2030 - CDU sagt nein

Kein Rütteln am Kompromiss: Söder für Kohleausstieg schon bis 2030 - CDU sagt nein

München (dpa) - CSU-Chef Markus Söder bleibt bei seiner Forderung nach einem schnelleren Ausstieg aus der Kohleverstromung schon bis 2030, handelt sich dafür aber eine Abfuhr der Schwesterpartei CDU ein. "Es bleibt bei dem vereinbarten Zeitrahmen zum Kohleausstieg ... mehr
Kritik von vielen Seiten: Söder will Kohleausstieg schon 2030

Kritik von vielen Seiten: Söder will Kohleausstieg schon 2030

München (dpa) - Der Ausstieg aus der Kohleenergie soll nach dem Willen von CSU-Chef Markus Söder bereits 2030 erfolgen und damit acht Jahre vor dem bislang vereinbarten Datum. "Sind wir ehrlich: Die deutschen Klimaziele sind bis 2030 nur zu erreichen ... mehr
Klima-Demo gegen Kohle in Garzweiler: Aktivisten durchbrechen Polizeikette

Klima-Demo gegen Kohle in Garzweiler: Aktivisten durchbrechen Polizeikette

Am Freitag Aachen, am Samstag Garzweiler: Umwelt-Aktivisten haben in NRW erneut zu Großdemonstrationen aufgerufen. Dabei kam es zu gefährlichen Szenen mit der Polizei.  Bei einer Klima-Demo im rheinischen Garzweiler haben Aktivisten eine Polizeikette durchbrochen ... mehr
CDU-Spitze soll sich bekennen: Laschet warnt vor Änderungen beim Kohle-Kompromiss

CDU-Spitze soll sich bekennen: Laschet warnt vor Änderungen beim Kohle-Kompromiss

Berlin (dpa) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat nach der Kritik mehrerer Unionsabgeordneter ein Bekenntnis der CDU-Spitze zum Kohle-Kompromiss verlangt und Änderungen strikt abgelehnt. Die Parteiführung müsse bei ihrer am Sonntag beginnenden zweitägigen Klausur ... mehr
Kohleausstieg: In der Union regt sich Widerstand gegen Regierungspläne

Kohleausstieg: In der Union regt sich Widerstand gegen Regierungspläne

Bis 2038 will Deutschland aus der Kohle aussteigen, angesichts der dafür geplanten Milliardensummen regt sich in der Union Widerspruch. Ein Haushaltpolitiker mahnt zu verantwortungsvollem Umgang mit Steuergeldern. In der Unionsfraktion gibt es massiven Widerstand gegen ... mehr

Milliardenschwere Hilfen: Massiver Widerstand in Union gegen Pläne zum Kohleausstieg

Berlin (dpa) - In der Unionsfraktion gibt es massiven Widerstand gegen den von der Bundesregierung geplanten Kohleausstieg bis 2038 mit milliardenschweren Strukturhilfen für die Kohleregionen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Haushaltspolitiker Axel E. Fischer sagte ... mehr

Klimaschutz ganz konkret: "Rind- und Lammfleisch müssen teurer werden"

Mit ökologischen Themen wurden die Grünen bei der Europawahl zweitstärkste Kraft in Deutschland. Ein Forscher erklärt, was sich nun beim Klimaschutz im Land konkret ändern könnte. Die Grünen sind der klare Gewinner der Europawahl: 20,5 Prozent erreichte die Partei ... mehr

Jena: Thüringens letzter großer Kohleschornstein wird abgerissen

Noch reicht er bis in den Himmel über Jena, nun soll er nach und nach schrumpfen: Ein spezielles Baugerät soll den 225 Meter hohen Schornstein über der Thüringer Großstadt stückweise abtragen. Der riesige Kohleschornstein auf dem Gelände des Heizkraftwerks ... mehr

260 Millionen für Regionen - Kohleausstieg: Bund und Länder einigen sich auf Soforthilfen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung und die Kohle-Länder haben sich auf ein Sofortprogramm für den Strukturwandel in den vom Kohleausstieg betroffenen Regionen geeinigt. Mit diesem ersten Schritt sollen 260 Millionen Euro in gut 100 Projekte in Sachsen, Sachsen-Anhalt ... mehr

Kohleausstieg: 260 Millionen Euro – Bund fördert Wandel in den Kohle-Ländern

Bis 2038 soll in Deutschland Schluss sein mit der Kohle-Verstromung. Mit dem nötigen Strukturwandel können die betroffenen Regionen in Ost und West jetzt beginnen. Die vier am stärksten vom Kohle-Ausstieg betroffenen Länder erhalten erste Soforthilfen ... mehr

Erneuerbare Energie legt zu - Milder Winter hilft: Deutschland kommt bei Klimaschutz voran

Berlin (dpa) - Erstmals seit längerem ist Deutschland im Jahr 2018 beim Klimaschutz wieder vorangekommen. Die Treibhausgasemissionen gingen nach einer Prognose des Umweltbundesamtes um mehr als vier Prozent zurück. Dies lag allerdings auch an den Auswirkungen des milden ... mehr

Merkel zum Kohleausstieg: "Wenn wir so weitermachen, werden wir scheitern"

Die Bundeskanzlerin hat offenbar Zweifel am Gelingen des Kohleausstiegs. Laut einem Medienbericht fordert die Kanzlerin größere Anstrengungen von den Ländern. Bundeskanzlerin  Angela Merkel (CDU) hat einem Medienbericht zufolge beim Kohletreffen im Kanzleramt ... mehr

Greta Thunberg: 16-Jährige findet Termin für deutschen Kohleausstieg absurd

Deutschland will bis 2038 aus der Kohle aussteigen. Dies geht vielen Umweltschützern nicht schnell genug. Auch die junge Aktivistin Greta Thunberg richtet mahnende Worte an die deutsche Gesellschaft. Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ... mehr

Tagesanbruch: SPD-Krise – schwankendes Rohr im Winde

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Was macht Menschen faszinierend, warum verehren wir sie, selbst wenn sie gar nicht mehr in der Öffentlichkeit auftreten, was macht aus einem Individuum ... mehr

Geplantes Enddatum von 2038: Brinkhaus hält Verzögerung des Kohleausstiegs für möglich

Berlin (dpa) - Der bis spätestens 2038 geplante Ausstieg aus der Kohle-Verstromung kann sich aus Sicht von Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus noch verzögern. Es gebe einen breiten gesellschaftlichen Konsens, dass im Bereich Klima etwas getan werden müsse, sagte ... mehr

Treffen zu Kommissionsergebnis - Kohle-Aus: Merkel kündigt Maßnahmen für Strukturwandel an

Berlin/Cottbus (dpa) - Bund und Länder wollen beim geplanten Kohleausstieg zügig einen Fahrplan für den milliardenteuren Strukturwandel erarbeiten. Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte bis zum Mai ein Gesetz über Maßnahmen in den betroffenen Regionen ... mehr

Kommissionskonzept vorgestellt: Streit um teuren Kohleausstieg - Risiko oder riesige Chance?

Berlin (dpa) - Schon wenige Tage nach der mühsamen Einigung der Kohlekommission gibt es Streit um den deutschen Ausstieg aus dem Kohlestrom. Der Wirtschaftsflügel der Union warnt vor enormen Kosten und Risiken, spricht von "Symbolpolitik" - und verärgert damit ... mehr

Hans-Christian Ströbele: Lasst die Kinder für Klimaschutz demonstrieren - auch in der Schulzeit!

Kinder gehen für den Klimaschutz auf die Straße, während der Unterrichtszeit. Warum er das für richtig hält, erklärt Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele im Gastbeitrag. Das Demonstrationsrecht genießt in Deutschland Verfassungsrang, auch Kinder ... mehr

Kohlekommission: Verbraucher vor höheren Strompreisen schützen

Durch den Ausstieg aus der Kohleenergie erwartet die Wirtschaft einen Anstieg der Strompreise. Die Kohlekommission fordert daher Entlastungen für Unternehmen und auch Verbraucher. Die Kohlekommission empfiehlt, Verbraucher und Unternehmen vor höheren Strompreisen wegen ... mehr

Energiewende: Kohleländer können mit mehr Geld vom Bund rechnen

Berlin (dpa) - Die vom geplanten Kohleausstieg betroffenen Regionen können langfristig mit mehr Geld vom Bund für Strukturwandel rechnen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagte nach einem Spitzentreffen der Kohleländer mit Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Streit um den Kohleausstieg: Umweltministerin Schulze will mehr EU-Geld für Kohleregionen

Kattowitz (dpa) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze fordert eine größere finanzielle Unterstützung der EU für den Strukturwandel in mehr als 40 Kohleregionen Europas. "Ich würde es sehr begrüßen, wenn wir im nächsten EU-Haushalt auch mehr Mittel ... mehr

Laschet für Wenn-dann-Klausel: NRW fordert Revisionsklausel bei Kohleausstieg

Berlin (dpa) - Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat beim geplanten Kohleausstieg eine Revisionsklausel gefordert. Laschet sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin: "Es muss eine "Wenn-dann-Klausel" geben. Man kann nicht ... mehr

Streit in der Kohlekommission - "Spiegel": Kohleausstieg zwischen 2035 und 2038 geplant

Berlin (dpa) - In der von der Bundesregierung eingesetzten Kohlekommission ist heftiger Streit um den Zeitplan für den Ausstieg aus der Kohleverstromung entbrannt. Nach einem "Spiegel"-Bericht hat Bahn-Vorstand Ronald Pofalla, einer der vier Vorsitzenden der Kommission ... mehr

Wetter: Grüne fordern Sofortprogramm zum Klimaschutz

Berlin (dpa) - Die Folgen der Erderwärmung auch hierzulande seien ignoriert worden, "um weiter behaupten zu können, wir können beim Klimaschutz erst mal abwarten und gerade den Kohleausstieg aufschieben", sagte Grünen-Chefin Annalena Baerbock der "Westdeutschen ... mehr

Jamaika-Sondierung: Armin Laschet gegen festes Datum für Kohleausstieg

Umwelt und Energie sind nicht die beliebtesten Themen bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen in Berlin. Dennoch sieht der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet ( CDU) trotz Meinungsverschiedenheiten gemeinsamen Ergebnissen entgegen. Nach starker ... mehr
 


shopping-portal