Sie sind hier: Home > Themen >

Kolonialzeit

Thema

Kolonialzeit

Corona-Demo in Berlin: Noch gefährlicher als das Virus

Corona-Demo in Berlin: Noch gefährlicher als das Virus

Gegen Corona-Maßnahmen kann man demonstrieren. Doch wer nach den Tumulten am Reichstag immer noch glaubt, dass in Berlin vor allem besorgte Bürger auf die Straße gingen, begeht einen schweren Fehler. Eine Demokratie muss eine Menge aushalten können – doch irgendwann ... mehr
Erfurt: Grüne Henfling für Umbenennung von Erfurter

Erfurt: Grüne Henfling für Umbenennung von Erfurter "Nettelbeckufer"

In Erfurt ist eine Debatte um den Namen des "Nettelbeckufers"  ausgebrochen. Jetzt hat sich die Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling für die Umbenennung ausgesprochen.  Die Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling (Grüne) unterstützt die Forderung nach Umbenennung ... mehr
Namibia lehnt deutsches Entschädigungsangebot ab:

Namibia lehnt deutsches Entschädigungsangebot ab: "Nicht akzeptabel"

Seit fünf Jahren verhandeln Deutschland und Namibia über Entschädigungen für Kolonialverbrechen im damaligen Deutsch-Südwestafrika. Dabei geht es nicht nur um Geld, sondern auch um Wörter. Namibias Präsident Hage Geingob hat ein Entschädigungsangebot der Bundesregierung ... mehr
Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Rassismus:

Prinz Harry und Herzogin Meghan zu Rassismus: "Wird nicht bequem werden"

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben die Menschen in Großbritannien dazu aufgerufen, sich ihrer kolonialen Vergangenheit bewusst zu werden. Großbritannien soll sich seiner kolonialen Vergangenheit vergegenwärtigen und alles dafür tun, um in dieser Zeit begangene Fehler ... mehr
Von

Von "Uncle Ben's" bis "Otto – der Film": Rassismus in der Popkultur – Umdenken?

Der gewaltsame Tod von George Floyd hat nicht nur in den USA eine neue Debatte über Rassismus und Kolonialismus entfacht. Auch in Deutschland werden Kunstwerke, Firmenlogos und Straßennamen neu bewertet. In diesen Tagen geht es vielen Denkmälern an den Kragen, nicht ... mehr

Rassismus in Deutschland: "Geh dahin, wo du herkommst"

Sandra Bilson ist Berlinerin. Als Schwarze merkt sie oft, wie tief Rassismus in der deutschen Gesellschaft verankert ist. Sie hat klare Vorstellungen, was sich hier ändern muss. Rassismus ist in Deutschland kein Problem? Doch, findet Sandra Bilson. Die junge Studentin ... mehr

Rassismusdebatte: Kritik an Kolonialdenkmälern - "Nur die Spitze des Eisbergs"

Berlin (dpa) - Vor dem Hintergrund der Rassismusdebatte werden in anderen Ländern Kolonialdenkmäler gestürzt - auch in Deutschland gibt es Kritik an solchen Statuen. Aus Sicht der Initiative Berlin Postkolonial ist es mit einem bloßen Abbau ... mehr

NS-Provenienzforschung: Vernachlässigt die Bundesregierung die DDR-Raubkunst?

Viele Kunstwerke in Deutschland könnten widerrechtlich erworben worden sein, die Regierung fördert deshalb NS-Provenienzforschung. Zur Kolonial- und DDR-Zeit geschehe allerdings zu wenig, so die FDP. Hunderttausende Kunstwerke raubten die Nationalsozialisten ... mehr

Kolumbien: Eine Symbiose aus Kultur und Natur

Kolumbiens Kolonialstädte locken mit Geschichte, beeindruckenden Naturlandschaften und schöner Architektur. Aber es gibt hier mehr zu erleben: etwa Weltliteratur zum Nachleben oder leckere Ameisen. Es herrschen turbulente Zeiten im Land, als Gabriel ... mehr

Melania Trump: Spott und Kritik für Safari-Auftritt

Afrika-Reise: Für diesen Tropenhelm-Hut - bekannt aus der Kolonialzeit - erntet Melania Trump Kritik. (Quelle: t-online.de) mehr

Indien: Oberstes Gericht legalisiert Homosexualität

Indien stärkt die Rechte von Homosexuellen: Das Oberste Gericht strich einen diskriminierenden Paragrafen aus dem Strafgesetz. Zuvor drohte Schwulen und Lesben lange Haft. In Indien soll gleichgeschlechtlicher Sex nicht mehr bestraft werden. Das entschied das Oberste ... mehr

Opfer der Kolonialzeit: Überreste von Toten kehren nach Namibia zurück

Berlin (dpa) - Weder die weihevolle Musik noch die illustre Gesellschaft verhindern die harsche Kritik von Vekuii Rukoro. "Völkermord!", ruft der Chef der namibischen Volksgruppe der Herero vom Rednerpult in der Französischen Friedrichstadtkirche am Berliner ... mehr

Herero-Chef empört sich über deutsche Regierung

Die Aufarbeitung des deutschen Genozids im heutigen Namibia kommt nur schleppend voran. Die Bundesregierung will eine Klage abschmettern lassen. Nun kommt es zum Eklat. Der Chef einer afrikanischen Volksgruppe darf eigener Aussage zufolge nicht an einer in Berlin ... mehr
 


shopping-portal