Sie sind hier: Home > Themen >

Kommando Spezialkräfte

Thema

Kommando Spezialkräfte

Trotz Corona-Infektion: Oberst kommt zum Dienst

Trotz Corona-Infektion: Oberst kommt zum Dienst

Wegen möglicher massiver Verstöße gegen die Corona-Schutzregeln ermittelt die Bundeswehr gegen einen leitenden Offizier, berichtet das Nachrichtenportal Spiegel.  Ein leitender Oberst der Bundeswehr soll mehrfach gegen Corona-Regeln verstoßen haben. Zuerst ... mehr
Bundeswehr - Ministerium: Regelverstöße bei Vergaben für KSK

Bundeswehr - Ministerium: Regelverstöße bei Vergaben für KSK

Berlin/Bruchsal (dpa) - Bei der Vergabe von Aufträgen für das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr ist es nach Angaben des Verteidigungsministeriums zu Verstößen gekommen. Dabei wurden über viele Jahre bei Firmen Dienst- und Sachleistungen bestellt ... mehr
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer lässt gegen KSK-Chef ermitteln

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer lässt gegen KSK-Chef ermitteln

In der Bundeswehr-Elitetruppe KSK ist über Jahre Munition abhandengekommen. Der Kommandeur Kreitmayr sollte eigentlich einen Reformprozess einleiten. Nun läuft eine Vorermittlung gegen ihn.  Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat im Zusammenhang ... mehr
KSK: Offenbar Datensätze bei der Bundeswehr gelöscht

KSK: Offenbar Datensätze bei der Bundeswehr gelöscht

KSK-Soldaten sollen jahrelang gegen Waffenvorschriften verstoßen haben. Jetzt kommt raus: Offenbar wurden Daten in internen Computersystemen absichtlich manipuliert.  Das Verteidigungsministerium hat bei den Ermittlungen zur Munitionsaffäre im Kommando ... mehr
Leipzig: KSK-Soldat wegen Waffenbesitzes verurteilt

Leipzig: KSK-Soldat wegen Waffenbesitzes verurteilt

Jahrelang sammelte er schwere Waffen der Bundeswehr, auch NS-Devotionalien wurden in seinem Lager in Sachsen gefunden. Jetzt wurde ein Elitesoldat in Leipzig schuldig gesprochen.  Im Prozess gegen einen KSK-Soldaten hat das Landgericht  Leipzig den Angeklagten ... mehr

AKK prüft Ermittlung gegen KSK-Kommandeur

Ein Kommandeur des Bundeswehr-Spezialkommandos KSK muss sich schweren Vorwürfen stellen. Immer wieder war seine Brigade mit rechtsextremen Vorfällen in Verbindung gebracht worden. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer prüft nach den Vorfällen im Kommando ... mehr

Kommando Spezialkräfte - Munitionsaffäre im KSK: Kramp-Karrenbauer gesteht Fehler ein

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat Fehler ihres Hauses im Umgang mit der Munitionsaffäre beim Kommando Spezialkräfte (KSK) eingeräumt. Nach einer Befragung im Verteidigungsausschuss zu den Vorfällen um die lange verschwiegene ... mehr

Diskussion um KSK-Kommandeur: Bundeswehrverband warnt Kramp-Karrenbauer

Das Kommando Spezialkräfte in Calw kommt nicht zur Ruhe. Der Bundeswehrverband hat sich jetzt vor den Kommandeur der Einheit gestellt – und die Ministerin vor Kurzschlusshandlungen gewarnt. Der Deutsche Bundeswehrverband hat Verteidigungsministerin Annegret ... mehr

Prozess gegen KSK-Soldat: Elitesoldat gesteht Lagerung von Waffen im Garten

Ein KSK-Soldat aus Sachsen soll jahrelang Munition und Waffen der Bundeswehr gesammelt und bei der Ausbildung genutzt haben. Nun räumte er seine Taten vor Gericht ein. Nach dem Fund eines Waffenverstecks bei einem Bundeswehrsoldaten des Kommandos ... mehr

Spion für Russland: US-Soldat spitzelte Spezialkräfte in Deutschland aus

Die "Green Berets" gelten in der US-Armee als Elitekämpfer für heikle Missionen. Doch in ihren Reihen ist ein Spion enttarnt worden. Seine Einheit steht in engem Austausch mit der Bundeswehr. Als Peter Debbins 1996 aus Russland in die USA zurückkehrt, hat er einen neuen ... mehr

Martina Rosenberg: Neue Chefin beim Militärischer Abschirmdienst

Als erste Frau in dieser Position übernimmt Martina Rosenberg den Chefposten beim Militärischen Abschirmdienst. Ihr Vorgänger hatte nach viel Kritik wegen rechtsextremer Vorfälle seinen Posten verlassen. Neue Präsidentin des Militärischen Abschirmdienstes ... mehr

MAD-Präsident Christof Gramm von AKK abgesetzt – "Faktisch gefeuert"

Der Präsident des Militärischen Abschirmdienstes, Christof Gramm, scheidet aus. Vorausgegangen waren Diskussionen um rechtsextreme Netzwerke in der Bundeswehr. Dabei geriet auch der MAD in die Kritik. Nach jahrelangen Skandalen um rechtsextreme ... mehr

Bundeswehr vermisst über 60.000 Schuss Munition – auch Sprengstoff fehlt

Immer wieder verschwinden in der Bundeswehr Waffen oder Munition. Einem Bericht zufolge fehlen der Bundeswehr noch immer 60.000 Schuss.    Bei der Bundeswehr werden einem Medienbericht zufolge seit 2010 mindestens 60.000 Schuss Munition vermisst ... mehr

Sprengstoff beim KSK identisch mit Fund in Sachsen – große Teile fehlen weiter

In einem Waffenversteck eines KSK-Soldaten ist Anfang Mai Sprengstoff entdeckt worden. Es ist der gleiche Stoff, der aus den Lagern der Eliteeinheit verschwunden war. Ein großer Teil bleibt weiterhin unentdeckt. Bei den aus den Beständen des Kommandos ... mehr

SPD-Chefin Saskia Esken fordert Umbau der Spezialkräfte

Die Bundeswehr-Spezialeinheit KSK in Calw ist immer wieder in den Schlagzeilen. SPD-Chefin Esken und der Oberbürgermeister der Stadt wissen, wie eine Reform aussehen könnte. SPD-Bundeschefin Saskia Esken sieht das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr ... mehr

Bundeswehr-Beauftragte Eva Högl will Wehrpflicht zurück

Die neue Wehrbeauftragte Högl hat große Pläne: Die vor neun Jahren ausgesetzte Wehrpflicht soll erneut diskutiert werden. Sie will damit ein ganz bestimmtes Problem in der Truppe angehen. Angesichts rechtsextremistischer Vorfälle in der Bundeswehr wirbt ... mehr

Nächster KSK-Skandal? Vermisster Sprengstoff – Kramp-Karrenbauer besorgt

Beim KSK sind größere Mengen Munition und Sprengstoff abhanden gekommen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat den Verdacht, diese könnten "abgezweigt" worden sein.  Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich besorgt ... mehr

Strack-Zimmermann über KSK: "Bin sprachlos, dass dies bislang nicht passiert ist."

Die Spezialeinheit KSK der Bundeswehr wird nach rechtsextremen Vorfällen teilweise aufgelöst. Im Interview erklärt die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, warum das nur eine Bewährungsprobe ist. Es waren rechtsextreme Vorfälle von enormem Ausmaß: Etliche ... mehr

AKK greift durch: Beim KSK ist Kontrolle nicht besser als Vertrauen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute stellvertretend für Florian Harms: WAS WAR? Mit Vertrauen ist das scheinbar einfach. Man genießt Vertrauen, oder eben nicht. Steht schon im Grundgesetz ... mehr

Bundeswehr-Elitetruppe: Kramp-Karrenbauer löst Teile von KSK auf

Nach Häufungen von rechtsextremen Machenschaften greift Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer durch.  Das KSK steht ab sofort unter strenger Beobachtung, Teile werden aufgelöst.  Das Kommando Spezialkräfte (KSK) erwartet massive Veränderungen: Dort sammelten ... mehr

Rechtsextremismus beim KSK: Elitesoldat schreibt Brandbrief an AKK

Ein Elitesoldat wendet sich mit einem Brief an die Verteidigungsministerin. Er bittet im Kampf gegen rechtsextreme Tendenzen bei KSK um ihre Hilfe. Annegret Kramp-Karrenbauer reagierte umgehend. In der Affäre um rechtsextreme Tendenzen beim Kommando ... mehr

Spezialkräfte der Bundeswehr: Nach Extremismusfällen wird das KSK gründlich durchleuchtet

Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) stellt das Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr nach einer Serie von Extremismusfällen auf den Prüfstand. Die höchsten Offiziere der deutschen Streitkräfte, KSK-Kommandeur Markus Kreitmayr ... mehr

Bundeswehr: Mehr als 500 rechtsextreme Verdachtsfälle

Die Bundeswehr hat ein Problem mit Rechtsextremen in den eigenen Reihen. Hunderte Verdachtsfälle werden derzeit untersucht – überdurchschnittlich viele bei Eliteeinheiten wie dem KSK. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ermittelt aktuell gegen ... mehr

Kampfschwimmer der Marine – die deutschen Navy Seals

Sie kommen aus dem Wasser, mit Fallschirmen oder auf dem Landweg: Die Kampfschwimmer sind die älteste Spezialeinheit der Bundeswehr. Ihre Einsätze sind extrem – und geheim.  Kaum ein Wort löst die Spannung, nur Schritte und das Atmen unter dem schweren ... mehr

Existiert in Deutschland eine rechtsextreme Schattenarmee?

Soldaten, Polizisten und Geheimdienstleute: Bereiten sie sich auf den "Tag X" vor, an dem sie politische Gegner beseitigen – und die Macht übernehmen? Medien berichten über auffällige Indizien.  Calw in Baden-Württemberg, Graf-Zeppelin-Kaserne: Am 15. September ... mehr

Bewaffnete Spezialkräfte blamieren sich bei Einsatz

Bewaffnete Spezialkräfte blamieren sich bei Einsatz mehr
 


shopping-portal