Sie sind hier: Home > Themen >

Kommunen

Thema

Kommunen

Kurios - Stadt Bielefeld: Bielefeld existiert

Kurios - Stadt Bielefeld: Bielefeld existiert

Bielefeld (dpa) - Und es gibt sie doch! Anders als Witzbolde und Anhänger der populären Bielefeld-Verschwörung die Welt glauben lassen wollten, ist Bielefeld eine reale Stadt, mit echten Menschen, echten Gebäuden - und einer cleveren Stadt-Marketing-Abteilung. Davon ... mehr
Kein Millionen-Preisgeld - Stadt Bielefeld stellt fest: Bielefeld existiert

Kein Millionen-Preisgeld - Stadt Bielefeld stellt fest: Bielefeld existiert

Bielefeld (dpa) - Bielefeld existiert wirklich. Im kuriosen Wettbewerb um ein Preisgeld von einer Million Euro für den Beweis, dass es die Stadt in Ostwestfalen gar nicht gibt, sei keiner der Teilnehmer erfolgreich gewesen, teilte die Stadt am Dienstag ... mehr
Elvis in Bronze: Wie aus einem Foto ein Denkmal werden soll

Elvis in Bronze: Wie aus einem Foto ein Denkmal werden soll

Mülheim/Bad Nauheim (dpa) - Angela Storm ist Elvis-Fan mit Leib und Seele: "Ich war acht Jahre alt, da habe ich Elvis singen gehört und habe meine Mutter gefragt: Wer singt da?", erzählt die 52-Jährige Dekorateurin aus Lübeck. Seitdem ... mehr
11-Punkte-Plan: CDU will für schnelleres Bauen Verbandsklagen einschränken

11-Punkte-Plan: CDU will für schnelleres Bauen Verbandsklagen einschränken

Berlin (dpa) - Bis neue Bahnstrecken, Autobahnen oder Stromleitungen fertig sind, dauert es oft Jahre - aus der Union kommt nun ein Vorstoß für schnelleres Planen und Bauen. Um Verfahren zu beschleunigen, sollten etwa das Klagerecht ... mehr
In Essen soll Zentrum gegen Clankriminalität entstehen

In Essen soll Zentrum gegen Clankriminalität entstehen

Um gegen die Clankriminalität im Ruhrgebiet vorzugehen, plant das Innenministerium in Nordrhein-Westfalen ein neues Behördenzentrum. Das soll vermutlich nach Essen. Das Innenministerium plant ein neues Behördenzentrum, um gegen die Clankriminalität im Ruhrgebiet ... mehr

Altenstadt in Hessen: CDU-Kreischefin begrüßt Abwahl von NPD-Ortsvorsteher

Wiesbaden (dpa) - Die geplante Abwahl eines mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP gewählten NPD-Funktionärs zum Ortsvorsteher in Hessen stößt über die Gemeinde hinaus auf Zustimmung. "Erstmal ist es gut, dass die Ortsbeiratsmitglieder die Tragweite ihrer Entscheidung ... mehr

Altenstadt-Waldsiedlung: Ortsbeirat will NPD-Ortsvorsteher wieder abwählen

Wiesbaden (dpa) - Nach einer Welle der Empörung soll der frisch gewählte NPD-Ortsvorsteher im hessischen Altenstadt-Waldsiedlung seinen Posten wieder verlieren. CDU, SPD und FDP wollen mit einem gemeinsamen Antrag erreichen, dass der Vertreter der rechtsextremen Partei ... mehr

Bundespolitiker fassungslos: Entsetzen nach Wahl von NPD-Politiker zum Ortsvorsteher

Altenstadt (dpa) - Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen Funktionär der rechtsextremen NPD einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt - mit den Stimmen von Vertretern der SPD, CDU und FDP. Alle sieben anwesenden Ortsbeiratsmitglieder von Altenstadt-Waldsiedlung ... mehr

Entsetzte Reaktionen in Hessen: CDU, SPD und FDP wählen NPD-Vertreter als Ortsvorsteher

Altenstadt (dpa) - Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen NPD-Funktionär einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Alle sieben anwesenden Vertreter des Ortsbeirats von Altenstadt-Waldsiedlung, darunter Vertreter ... mehr

Städtetag will Milliarden für öffentlichen Nahverkehr

Damit der öffentliche Nahverkehr attraktiver wird, muss ein Ausbau erfolgen. Daher verlangt der Deutsche Städtetag Investitionen in Milliardenhöhe von Bund und Ländern.   Der Deutsche Städtetag fordert von Bund und Ländern ein Milliarden-Programm ... mehr

Skurriles Millionenspiel: 2000 Beweis-Versuche, dass es Bielefeld nicht gibt

Bielefeld (dpa) - Rund 2000 Menschen versuchen bei dem Millionengewinnspiel zur sogenannten Bielefeld-Verschwörung zu beweisen, dass es die Stadt in Ostwestfalen nicht gibt. "Die Reaktionen aus aller Welt auf unsere Aktion sind schlichtweg unglaublich und haben unserem ... mehr

Bundeswehr: Moorbrand auf Waffentestgelände im Emsland kostete Millionen

Ein Raketentest der Bundeswehr hatte letztes Jahr einen Großbrand in einem niedersächsischen Moor ausgelöst. Jetzt wurde der Schaden bezifferte: er geht in die Millionen. Der wochenlange große Moorbrand auf einem Testgelände im  Emsland hat die Bundeswehr nach eigenen ... mehr

Straßenausbaubeiträge: Das ungeahnte Risiko für Hausbesitzer

Das Haus ist gebaut und vielleicht auch abbezahlt. Man könnte sich ruhig zurücklehnen, doch dann flattert ein Gebührenbescheid über Tausende Euro ins Haus. Für die Sanierung der Straße, die am Haus vorbeiführt und die jeder nutzen darf. Das ist wohl für jeden ... mehr

Nur selten Ersatz fürs Auto - Umweltamt zu E-Scootern: Am Stadtrand wären sie nützlicher

Berlin (dpa) - Elektro-Tretroller machen den Verkehr in den Innenstädten nach Einschätzung des Umweltbundesamts bisher kaum umweltfreundlicher - und wären in Außenbezirken besser aufgehoben. "Die gefahrenen Strecken sind meist ... mehr

Sanierung stockt: "Perle der 50er Jahre" - Bonn feiert ohne Beethovenhalle

Bonn (dpa) - Das Desaster liegt hinter Bauzäunen, Gerüsten und Unkraut: Die Beethovenhalle, wo in der Bonner Republik Bundespräsidenten gewählt und der Bundespresseball gefeiert wurde, ist seit Jahren eine Baustelle. Und das bleibt auch erstmal ... mehr

Handlungsempfehlungen: Städte wollen E-Tretroller besser mit dem ÖPNV kombinieren

Berlin (dpa) - "Hippes Touristenspektakel" - oder sinnvoller Beitrag zu einer Verkehrswende? In Großstädten haben E-Tretroller bisher eher für Probleme gesorgt: Zugeparkte Gehwege, wildes Abstellen, betrunkene Fahrer. Doch die E-Scooter könnten unter optimalen ... mehr

Trotz Konjunkturflaute: Deutscher Staat erzielt 45 Milliarden Überschuss

Die Anzeichen für eine Rezession mehren sich, gleichwohl glänzen die Zahlen. Die Staatseinnahmen überstiegen die Ausgaben im ersten Halbjahr um mehr als 45 Milliarden Euro. Schon seit 2014 schreibt der Staat wieder schwarze Zahlen. Der deutsche Staat steuert 2019 trotz ... mehr

Rahmenvereinbarung vorgelegt: Automatische Tempo-Drosselung für E-Scooter?

Berlin (dpa) - Für mehr Sicherheit bei Elektro-Tretrollern in deutschen Städten machen sich Kommunen und Leih-Anbieter auch für neue technische Hilfen stark. Zum Schutz von Fußgängern sollte das Tempo der Vehikel auf verbotenen Verkehrsflächen automatisch gedrosselt ... mehr

"Wildwest auf zwei Rädern": Städte und Anbieter schließen Vereinbarung über E-Tretroller

Berlin (dpa) - Die kommunalen Spitzenverbände wollen gemeinsam mit vier großen Anbietern von E-Tretrollern für mehr Ordnung und Sicherheit bei der Nutzung der kleinen Fahrzeuge sorgen. Ziel sei es, die E-Scooter erfolgreich in den kommunalen Verkehr zu integrieren ... mehr

Hartnäckige Theorie: Eine Million für Beweis der Bielefeld-Verschwörung ausgelobt

Bielefeld (dpa) - Bielefeld hat eine Million Euro für den Beweis ausgesetzt, dass es die Stadt nicht gibt. Die Marketing-Abteilung der Stadt will damit einer hartnäckigen Verschwörungstheorie öffentlichkeitswirksam ein Ende bereiten. Vor 25 Jahren war im Internet ... mehr

Studie: Viele Kommunen drehen weiter an der Steuerschraube

Stuttgart (dpa) - Um mehr Geld in ihre Kassen zu bekommen, haben auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Städte und Gemeinden in Deutschland die Grund- und Gewerbesteuern erhöht. Allerdings sind es nicht mehr so viele wie in den Vorjahren, und je nach Region ... mehr

Kommunen rufen um Hilfe: Schlepper operieren nun auch im ländlichen Raum

Konflikte im Zusammenleben mit Zuwanderern aus Südosteuropa verschärfen sich. Schlepper locken arme Bulgaren und Rumänen nun auch in ländliche Bereiche. Lärm und Müll, Ausbeutung und Kleinkriminalität. Zunehmend haben ländliche Regionen mit massiven Zuwanderungen ... mehr

Beitrag zu mehr Klimaschutz: Kommunen fordern Maut für alle und überall

Stuttgart/München (dpa) - Nach dem Aus für die Pkw-Maut fordern Kommunen im Süden Deutschlands ein viel umfassenderes Maut-Modell - und zwar für alle Autofahrer und alle Straßen. "Wir brauchen eine Maut für alle", sagte Roger Kehle, Präsident des baden ... mehr

Jahrestag der Katastrophe: Genua erinnert an "Apokalypse"

Genua (dpa) - Der Schmerz war mit dabei: Ein Jahr nach dem verheerenden Brückeneinsturz ist am Mittwoch in Genua der Opfer gedacht worden. Während einer emotionalen Gedenkfeier mit einem Gottesdienst erinnerte der Kardinal und Erzbischof von Genua, Angelo Bagnasco ... mehr

Kommunen entlasten - Wegwerfartikel: Hersteller sollen für Entsorgung bezahlen

Berlin (dpa) - Der Park ist voller Zigarettenkippen, Mülleimer quellen über vor Kaffeebechern, am Strand tritt man in die Currywurst-Schale - was im Alltag nervt, soll die Hersteller von Wegwerfartikeln Geld kosten. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ... mehr

Kampf den Rollladensiedlungen: Tourismusorte in Oberbayern stoppen Zweitwohnungen

Berchtesgaden/Schönau am Königssee (dpa) - Geschlossene Rollläden - und das die längste Zeit im Jahr: Zweitwohnungsbesitzer sind selten da. Dabei wird Wohnraum knapper. Die Preise explodieren, Einheimische finden keine Bleibe. Tourismusorte von Berchtesgaden ... mehr

Umweltfreundliche Mobilität: Es fehlen Hunderttausende Rad-Stellplätze an Bahnhöfen

Berlin (dpa) - An Deutschlands Bahnhöfen fehlen Schätzungen zufolge Hunderttausende Stellplätze für Fahrräder. Der Städte- und Gemeindebund schätzt den Bedarf perspektivisch sogar auf mehr als eine Million zusätzlicher Stellmöglichkeiten. Der Mangel ist auch erkannt ... mehr

"Feinstaubwerte eingehalten": Städte sehen Böllerverbot an Silvester skeptisch

Berlin (dpa) - Auf den Böllerverbot-Vorstoß der Deutschen Umwelthilfe (DUH) haben Städte zurückhaltend bis ablehnend reagiert. Ein Verbot halte er für eine "Überreaktion", sagte etwa der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling (SPD). Auch andere Städte halten ... mehr

"System der Belohnung" - Riexinger: Kommunen für Aufnahme von Flüchtlingen belohnen

Berlin (dpa) - Linken-Chef Bernd Riexinger schlägt eine Belohnung für Kommunen vor, die Migranten aufnehmen. "Ich bin für ein System der Belohnung: Städte und Gemeinden, die Flüchtlinge aufnehmen, sollen Zuschüsse von der Bundesregierung oder der Europäischen Union ... mehr

Linken-Chef Riexinger will Prämien für die Aufnahme von Flüchtlingen

Die Verteilung von Flüchtlingen in Europa ist noch immer ein Problem. Linken-Chef Bernd Riexinger regt ein Belohnungssystem für Städte und Gemeinden an. Linken-Chef Bernd Riexinger hat sich dafür ausgesprochen, Kommunen mit finanziellen Anreizen zur Aufnahme ... mehr

Trend rückläufig: Wer macht eigentlich noch FKK?

München (dpa) - Nackt sein macht glücklich - das sollen Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern der Londoner Goldsmiths University, die im "Journal of Happiness" veröffentlicht wurden, belegen. Die Studie mit dem Titel "The Naked Truth" (Die nackte Wahrheit) besagt ... mehr

Kolumne von Gerhard Spörl: Wie meine Stadt ums Überleben kämpft

Vor 30 Jahren war Hof das Zentrum Deutschlands, denn hier kamen die Freiheitszüge aus Prag an. Der schöne Augenblick ging alsbald in eine dauerhafte Krise über, in der nur eines wirklich blüht: die Kultur. Übers Wochenende war ich in Hof, das ist eine Stadt ... mehr

Wuppertal: Neuer Rekord beim Stadtradeln

Die Wuppertaler haben beim Stadtradeln einen neuen Rekord aufgestellt. Die bundesweite Aktion soll mehr Menschen dazu bewegen, im Alltag auf das Fahrrad umzusteigen und so nachhaltige Mobilität fördern. Die Teilnehmer des Wuppertaler Stadtradelns haben einen neuen ... mehr

Bundesregierung verspricht neue Hilfen für abgehängte Regionen

"Fundamentale Änderungen der Strukturpolitik" sollen die Lebensverhältnisse in Deutschland angleichen. Strukturschwache Regionen sollen profitieren – sowohl im Osten als auch im Westen. Die Bundesregierung leitet laut Bundesinnenminister Horst Seehofer "fundamentale ... mehr

SPD-Politiker schwer verletzt: Hockenheims Oberbürgermeister kannte Angreifer nicht

Böhl-Iggelheim (dpa) - Nach dem Angriff auf den Hockenheimer Oberbürgermeister Dieter Gummer fehlt von dem Schläger laut Polizei noch eine heiße Spur. "Wir ermitteln nach wie vor in jede Richtung", sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Gummer ... mehr

Aufarbeitung nach Fall Lübcke: Steinmeier stellt sich hinter bedrohte Kommunalpolitiker

Berlin (dpa) - Mal findet sich im Briefkasten ein Zettel mit einer unverhohlenen Morddrohung, mal sind die Radmuttern am Auto gelockert, mal liegt vor der Haustür eine Patronenhülse. Bürgermeister, Stadt- und Gemeinderäte in Deutschland sind längst nicht ... mehr

Abschied vom Zierrasen?: Was eine Wasserknappheit für Gartenbesitzer bedeuten könnte

Berlin (dpa) - Wasserhahn aufdrehen - und es kommt nichts raus? In Deutschland kennen die meisten Bundesbürger das bisher nur von Rohrbrüchen oder Reparaturarbeiten. Doch im zweiten trockenen Sommer und nach Hitzerekorden wie zuletzt im Juni stehen Regionen ... mehr

Kommunen ächzen unter Schuldenlast: Grüne wollen armen Städten helfen

Es lebt sich nicht überall gleich gut in Deutschland – einige Kommunen ächzen unter einer enormen Schuldenlast. Die Grünen wollen diesen von Bundesseite unter die Arme greifen.  Kurz vor der Vorstellung der Ergebnisse der Kommission "Gleichwertige ... mehr

Schulden: Grüne für Milliardenprogramm zur Entlastung von Kommunen

Berlin (dpa) - Kurz vor der Vorstellung der Ergebnisse der Kommission "Gleichwertige Lebensverhältnisse" hat die Grünen-Bundestagsfraktion ein milliardenschweres Entschuldungsprogramm für Kommunen angeregt. "Wir sollten die noch gute Haushaltslage nutzen, um bestimmte ... mehr

Eklige Klos und mehr: 42,8 Milliarden Euro Sanierungsstau an Schulen

Hannover (dpa) - Versiffte Toiletten, dreckige Fußböden, undichte Fenster: Hunderte Schulgebäude in Deutschland sind marode, häufig werden sie zudem schlecht geputzt. Laut dem KfW-Kommunalpanel 2019, einer hochgerechneten Befragung ... mehr

Einigung: Künstler übernehmen Regie im Hamburger Gängeviertel

Hamburg (dpa) - Nach zehn Jahren Verhandlungen ist eine dauerhafte Lösung für das historische Hamburger Gängeviertel gefunden: Der Hamburger Senat hat am Dienstag mit der Gängeviertel-Genossenschaft einen Erbbaurechtsvertrag über 75 Jahre beschlossen. "Mit dem Vertrag ... mehr

"Unerhörte Stimmen": Für Elif Shafak war Istanbul ein Ort der Hoffnung

Berlin (dpa) - Istanbul ist aus Sicht der türkischen Schriftstellerin Elif Shafak "ein Magnet für diejenigen, die sich nach Freiheit sehnen". Die Lage in der Stadt am Bosporus habe sich in den vergangenen Jahren allerdings verändert. Im Berliner "Tagesspiegel ... mehr

Imamoglu oder Yildirim: Wahl nach der Wahl - Kampf ums Istanbuler Bürgermeisteramt

Istanbul (dpa) - Als der weiße Bus um die Ecke biegt, hält die Menschen im Istanbuler Stadtteil Maltepe nichts mehr. Sie stürmen nach vorne und scharen sich um das Fahrzeug, wollen ihren Bürgermeisterkandidaten aus der Nähe sehen. Ekrem Imamoglu steigt ... mehr

AfD-Kandidat verpasst OB-Amt: Empörung über AKK nach Tweet zu CDU-Sieg in Görlitz

Görlitz (dpa) - Die AfD ist nach wiederholten Stimmenzuwächsen bei Wahlen in Sachsen erstmals ins Stolpern geraten und hat den Kampf um die Rathausspitze in Görlitz verloren. Der CDU-Politiker Octavian Ursu nannte das Ergebnis am Tag nach seinem Wahlsieg über seinen ... mehr

Vom Boulevard ins Rathaus: Ex-"Bunte"-Chefin Riekel will in den Münchner Stadtrat

München (dpa) - Die ehemalige "Bunte"-Chefin Patricia Riekel will in den Münchner Stadtrat. Sie werde im kommenden Jahr bei der Kommunalwahl kandidieren. Warum? "Weil ich seit 50 Jahren in München lebe", sagte sie im Interview der Deutschen Presse-Agentur kurz vor ihrem ... mehr

Schwarze Tonne: Was darf rein?

Die Schwarze Tonne nimmt bei der Mülltrennung die Rolle der Resterampe ein: Alles, was nicht wiederverwertet beziehungsweise recycelt werden kann, landet hier. Stimmt das? Der anfallende Restmüll wird immer weniger. Denn die Mülltrennung wird immer ausgereifter ... mehr

Bericht: Scholz will für Grundsteuer-Reform Verfassung ändern

Annäherung im Streit um die Grundsteuer: Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll Medienberichten zufolge zu einem Kompromiss bereit sein. Dazu solle aber das Grundgesetz geändert werden. Die Spitzen der großen Koalition stehen einem Medienbericht zufolge vor einer ... mehr

Viele Sitze, wenig Kandidaten: AfD hat in vier Ost-Ländern zu wenig Kandidaten

Dresden/Erfurt (dpa) - Nach der Kommunalwahl kann die AfD in vier der fünf ostdeutschen Bundesländer nicht alle ihre Sitze in den Städte- und Gemeindevertretungen besetzen. Nach Sachsen gibt es auch in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg zu wenig Kandidaten ... mehr

Thüringen, Sachsen und Co.: AfD kann nicht alle gewonnenen Sitze besetzen

Die AfD hat bei den Kommunalwahlen in vielen ostdeutschen Bundesländern gut abgeschnitten. In vier davon hat sie nun zum Teil zu wenig Personal für ihre gewonnenen Sitze. Nach der Kommunalwahl kann die AfD in vier der fünf ostdeutschen Bundesländer nicht alle ihre Sitze ... mehr

Grünes Licht: Emden ehrt Komiker Otto mit Ampeln

Emden (dpa) - Werden Fußgänger in Emden künftig über die Straße hüpfen? Möglich ist es, denn die ostfriesische Stadt ehrt ihren berühmtesten Sohn Otto Waalkes mit vier speziellen Fußgängerampeln. Bei Grünphasen wird der hüpfende Komiker mit wehenden Haaren zu sehen ... mehr

Es ist nie zu spät: 100-Jährige in Rheinland-Pfalz in den Stadtrat gewählt

Kirchheimbolanden (dpa) - Die Frau des Tages kommt zu spät zu ihrer Pressekonferenz. Das Interview mit einem TV-Sender hat länger gedauert. Doch dann läuft sie unter Applaus ihrer Fans in die Stadthalle ein: Lisel Heise. Die Hundertjährige, die auszog, um den Stadtrat ... mehr

Grüne und AfD große Gewinner: Bei Kommunalwahlen ähnlicher Trend wie bei Europawahl

Berlin (dpa) - Bei den Kommunalwahlen in zehn Bundesländern scheint sich der Trend der Europawahl zu bestätigen. In den Ländern, aus denen am Montag bereits Zahlen und Zwischenstände der Wahlen vom Vortag vorlagen, zählten die Grünen - besonders im Westen ... mehr

Wahl am Sonntag - Blickpunkt Görlitz: AfD-Mann will Oberbürgermeister werden

Görlitz (dpa) - Görlitz an der Neiße ist eine gespaltene Stadt. Nicht nur, weil der polnische Teil - Zgorzelec - am anderen Flussufer liegt. Auch durch die Bevölkerung geht hier ein Riss. Denn in Görlitz mit seinen rund 56.000 Einwohnern ist die AfD besonders stark ... mehr

Vom Wohnzimmer aus regiert: Deutschlands ältester Bürgermeister geht mit 94 in Ruhestand

Windhagen (dpa) - Er hat den ersten Bundeskanzler Konrad Adenauer mit Kartoffeln beliefert und ist auf der A3 noch mit dem Pferdefuhrwerk gefahren. 1963, im letzten Amtsjahr Adenauers, ist Josef Rüddel Bürgermeister von Windhagen im Kreis Neuwied geworden. Seitdem ... mehr

Europawahl am 26. Mai - Studie: Bürger setzen wenig Vertrauen in Europapolitiker

Gütersloh (dpa) - Bürger in Deutschland setzen einer Studie zufolge viel mehr Vertrauen in Kommunalpolitiker als in europäische Politakteure. Fast 64 Prozent bringen Bürgermeistern großes oder sehr großes Vertrauen entgegen, 48,5 Prozent sagen das für Kommunalpolitiker ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal