$self.property('title')

Konflikte

Gipfel in Peking: China verspricht in Sachen

Gipfel in Peking: China verspricht in Sachen "Seidenstraße" mehr Transparenz

Peking (dpa) - Angesichts internationaler Kritik an der chinesischen Initiative zum Bau einer "Neuen Seidenstraße" hat Präsident Xi Jinping mehr Offenheit versprochen. Zum Auftakt des Gipfels zu den weltweiten Infrastrukturplänen sagte Xi am Freitag in Peking ... mehr
Gipfel mit Kim in Wladiwostok: Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Gipfel mit Kim in Wladiwostok: Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Wladiwostok (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un haben bei ihrem ersten Gipfel einen Weg für eine mögliche Lösung des Atomkonflikts aufgezeigt. Zugleich gab es das Angebot für einen neuen Dialog von Kim und US-Präsident Donald ... mehr
Verheerende Terroranschläge: Zahl der Toten in Sri Lanka nach unten korrigiert

Verheerende Terroranschläge: Zahl der Toten in Sri Lanka nach unten korrigiert

Colombo (dpa) - Das Gesundheitsministerium in Sri Lanka hat die Zahl der Toten bei den Anschlägen vom Ostersonntag um mehr als 100 nach unten korrigiert. Bei den Anschlägen seien 253 Menschen ums Leben gekommen, nicht wie zuletzt angegeben 359. Der Generaldirektor ... mehr

"Hochprovokativer Akt": Heftige Kritik an Vergabe russischer Pässe für Ostukrainer

Brüssel/Kiew (dpa) - Die EU wirft Russland angesichts der geplanten Ausgabe eigener Pässe im Kriegsgebiet in der Ostukraine ein neuerliches Anheizen des Konflikts vor. Das von Kremlchef Wladimir Putin unterzeichnete Dekret sei ein "weiterer Angriff ... mehr
Thema im UN-Sicherheitsrat - Sexuelle Gewalt in Konflikten: Trotz Kampf wenig Fortschritt

Thema im UN-Sicherheitsrat - Sexuelle Gewalt in Konflikten: Trotz Kampf wenig Fortschritt

New York (dpa) - Es ist ein seltenes Gruppenfoto: Links steht UN-Generalsekretär António Guterres, rechts Bundesaußenminister Heiko Maas, zwischen den beiden die Menschenrechtsanwältin Amal Clooney sowie Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad. Die hochkarätige Besetzung ... mehr

Colombo ruft Notstand aus: IS reklamiert Sri-Lanka-Anschläge für sich

Colombo (dpa) - Zwei Tage nach den Anschlägen auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka hat die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) eine Bekennernachricht veröffentlicht. Das IS-Sprachrohr Amak berichtete am Dienstag in den sozialen Netzwerken, die Angreifer seien ... mehr

Ausschreitungen in Nordirland: Neue IRA bekennt sich zu tödlichen Schüssen auf Journalistin

Belfast/Londonderry (dpa) - Die militante katholisch-nationalistische Gruppe "Neue IRA" hat sich zur Tötung der Journalistin Lyra McKee in Nordirland bekannt. In einem der Zeitung "The Irish News" am Dienstag zugespielten Bekennerschreiben hieß es: "Im Laufe ... mehr

Afrikanische Union: Sondergipfel berät über Krisen im Sudan und in Libyen

Kairo (dpa) - Die Afrikanische Union (AU) berät bei einem kurzfristig anberaumten Sondergipfel über die kritische Lage in Libyen und im Sudan. Die Staatsoberhäupter mehrerer afrikanischer Länder werden sich dafür in Kairo treffen, wie ein Sprecher ... mehr

Wirtschaftssanktionen - USA: Keine Ausnahmeregelungen mehr bei Ölimporten aus Iran

Washington (dpa) - Ab Anfang Mai gelten die Ölsanktionen der USA gegen den Iran ohne jede weitere Ausnahmeregelung für bestimmte Staaten. Das kündigten das Weiße Haus und US-Außenminister Mike Pompeo am Montag in Washington an. Die USA hatten im November ihre bislang ... mehr

Kemal Kilicdaroglu: Türkischer Oppositionsführer in Ankara von Mob angegriffen

Istanbul (dpa) - Drei Wochen nach der Kommunalwahl in der Türkei ist der Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu auf der Beerdigung eines Soldaten von einem Mob angegriffen worden. Ein Mann schlug Kilicdaroglu während des Gerangels in der Provinz Ankara mit der Faust ... mehr

Migration: Nur wenige Flüchtlinge kehren von Deutschland nach Syrien zurück

Die Bedingungen für eine sichere Rückkehr ist in Syrien nicht gegeben. Nur wenige Flüchtlinge nehmen daher die freiwillige Rückkehr in Anspruch. Das geht aus der Antwort zu einer Kleinen Anfrage der Grünen hervor. Von den nach Deutschland geflüchteten Syrern ist bisher ... mehr

Gewalt in Londonderry: Zwei Festnahmen nach Mord an nordirischer Journalistin

Londonderry (dpa) - Nach dem Mord an der Journalistin Lyra McKee sind in Nordirland zwei junge Männer festgenommen worden. Die 29-Jährige war bei gewaltsamen Ausschreitungen in der Stadt Londonderry erschossen worden. Sie stand in einer Menschengruppe ... mehr

Stundenlanger Schusswechsel: Mehrere Tote bei Angriff auf Ministerium in Kabul

Kabul (dpa) - Ein Angriff Bewaffneter auf das afghanische Telekommunikations-Ministerium in der Hauptstadt Kabul ist nach stundenlangem Schusswechsel mit mehreren Toten zu Ende gegangen. Alle vier Angreifer sowie vier Zivilisten und drei Sicherheitskräfte seien ... mehr

Poroschenko versus Selenskyj: OSZE ruft vor Ukraine-Wahl zu Waffenruhe im Donbass auf

Kiew (dpa) - Vor der Stichwahl um das Präsidentenamt in der Ukraine hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) eine dauerhafte Waffenruhe im Kriegsgebiet im Osten gefordert. Beide Seiten hätten die Pflicht, für die Sicherheit der Menschen ... mehr

Sicherheitsrat ohne Einigung: Immer mehr Tote bei Kämpfen in Libyen

Tripolis/New York (dpa) - Die Zahl der Opfer bei den Kämpfen um die libysche Hauptstadt Tripolis steigt immer weiter in die Höhe. Die Weltgesundheitsorganisation WHO meldete am Freitag mindestens 213 Tote und mehr als 1000 Verletzte seit dem Ausbruch ... mehr

Neue High-Tech-Waffe getestet - Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Seoul (dpa) - Nordkorea will nicht länger mit US-Außenminister Mike Pompeo über sein umstrittenes Atomwaffenprogramm verhandeln. Das Außenministerium in Pjöngjang warf Pompeo vor, die Gespräche zu behindern und die Würde von Machthaber Kim Jong Un verletzt zu haben ... mehr

Humanitäre Unterstützung: Rotes Kreuz verteilt erste Hilfsgüter in Venezuela

Caracas (dpa) - Nach wochenlangem Ringen um humanitäre Unterstützung für Venezuela hat das Rote Kreuz erste Hilfsgüter in dem südamerikanischen Krisenland verteilt. Mitarbeiter der Hilfsorganisation brachten am Mittwoch Trinkwasser und Tabletten zur Wasserreinigung ... mehr

Appell an die UN: Lima-Gruppe macht Druck auf Maduro in Venezuela

Santiago de Chile (dpa) - Lateinamerikanische Staaten erneuern den internationalen Druck, um Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro aus dem Amt zu drängen. Die sogenannte Lima-Gruppe hat die Vereinten Nationen aufgerufen, Maßnahmen zur Friedenserhaltung in Venezuela ... mehr

US-Außenminister in Kolumbien - Pompeo appeliert an Maduro: "Öffnen Sie die Brücke"

Cúcuta (dpa) - Zum Abschluss seiner Lateinamerikareise hat US-Außenminister Mike Pompeo einen emotionalen Appell an den venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro gerichtet. "Herr Maduro, öffnen Sie diese Brücke, öffnen Sie diese Grenze", sagte er am Sonntag ... mehr

"Schritt für Schritt" - Trump: Gespräche mit Nordkorea brauchen Zeit

Washington (dpa) - Die Verhandlungen über eine mögliche Denuklearisierung Nordkoreas werden sich nach Einschätzung von US-Präsident Donald Trump länger hinziehen. "Das geht Schritt für Schritt, das ist kein schneller Prozess", sagte Trump bei einem Treffen ... mehr

Neu aufgeflammte Kämpfe: UN fürchten um schnelle politische Lösung in Libyen

Genf/Tripolis (dpa) - Wegen der neu aufgeflammten Kämpfe in Libyen fürchten die Vereinten Nationen um eine baldige politische Lösung in dem andauernden Konflikt. Eine für kommenden Sonntag lange geplante Nationalkonferenz unter Vermittlung der UN droht zu scheitern ... mehr

Trump erhöht Druck - USA: Irans Revolutionsgarden sind Terrororganisation

Teheran (dpa) – Als Zeichen ihrer Solidarität mit der Elitetruppe der Revolutionsgarden (IRGC) sind fast alle Abgeordneten des iranischen Parlamentes in IRGC-Uniformen erschienen. Sie reagierten damit auf die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump ... mehr

Eskalation in Libyen: Kämpfe in Tripolis eskalieren

Tripolis (dpa) - In Libyen hat der Kampf um die Hauptstadt Tripolis auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Kampfjets bombardierten am Montag den militärischen Teil des Flughafens Mitiga, sagte ein Sprecher der libyschen Einheitsregierung ... mehr

Finanzhilfe wird unterbunden - USA: Iranische Revolutionsgarden sind Terrororganisation

Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump stuft die iranischen Revolutionsgarden in einem beispiellosen Schritt als ausländische Terrororganisation ein. Trump teilte mit, damit sende man ein klares Signal an die Regierung in Teheran ... mehr

Schwere Kämpfe in Libyen: Kampfjets bombardieren Flughafen von Tripolis

Tripolis (dpa) - In Libyen hat der Kampf um die Hauptstadt Tripolis auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Kampfjets bombardierten am Montag den militärischen Teil des Flughafens Mitiga, sagte ein Sprecher der libyschen Einheitsregierung ... mehr

Libyen-Konflikt: USA fordern libyschen General zu Stopp der Kämpfe auf

Washington (dpa) - Die USA haben den libyschen General Chalifa Haftar aufgefordert, die militärische Offensive bei der Hauptstadt Tripolis unverzüglich zu stoppen. US-Außenminister Mike Pompeo erklärte am Sonntag (Ortszeit), die USA seien wegen der Kämpfe sehr besorgt ... mehr

Mehr zum Thema Konflikte im Web suchen

Vor der Parlamentswahl: Netanjahu bekräftigt Annektierungspläne im Westjordanland

Tel Aviv (dpa) - Einen Tag vor der Parlamentswahl in Israel hat der rechtskonservative Regierungschef Benjamin Netanjahu Pläne zur Annektierung israelischer Siedlungsgebiete im Westjordanland bekräftigt. Netanjahu sagte dem israelischen Fernsehen am Montag ... mehr

Nationalspieler Venezuelas - Venezolaner Rolf Feltscher: "Menschen sterben wie Hunde"

Caracas (dpa) - Der frühere Duisburger Zweitliga-Profi und venezolanische Fußball-Nationalspieler Rolf Feltscher hat die Zustände in Venezuela als "tragisch" bezeichnet und deutliche Kritik an den Machthabern geübt. "Den Verantwortlichen im Land fehlen glaube ... mehr

Vor Parlamentswahl: Netanjahu will Teile des Westjordanlands annektieren

Tel Aviv (dpa) - Israel sollte nach Ansicht von Regierungschef Benjamin Netanjahu Teile des Westjordanlands annektieren. Dort leben heute mehr als 600.000 israelische Siedler in mehr als 200 Siedlungen. "Ich werde nicht eine einzige Siedlung räumen. Und ich werde ... mehr

Rund 800.000 Tote - Ruanda gedenkt des Völkermordes: "Niemals wieder"

Kigali (dpa) - 25 Jahre nach dem brutalen Völkermord in Ruanda hat das Land der mehr als 800.000 Opfer und der Überlebenden gedacht. "Die Geschichte wird sich nicht wiederholen", versprach Präsident Paul Kagame am Sonntag bei der Gedenkveranstaltung in Kigali. "Nicht ... mehr

Maduro spricht von Dialog - Demos in über 300 Städten Venezuelas: "Operation Freiheit"

Caracas (dpa) - Mit Kundgebungen in mehr als 300 Städten hat Venezuelas Opposition gegen die seit einem Monat anhaltenden Stromunterbrechungen protestiert und den Druck auf Staatschef Nicolás Maduro erhöht. "Wir fordern nicht nur Wasser und Licht, sondern ... mehr

Bürgerkriegsgefahr wächst: Libyens Regierungstruppen verkünden Gegenoffensive

Tripolis/Dinard (dpa) - Trotz internationaler Aufrufe zu einem Ende der Gewalt steuert Libyen weiter auf einen neuen Bürgerkrieg zu. Anhänger der international anerkannten Regierung in Tripolis verkündeten am Sonntag eine Gegenoffensive gegen die Truppen ... mehr

Militärische Eskalation - Angriff auf Tripolis: Regierungschef kündigt Widerstand an

Tripolis (dpa) - Nach dem Angriff des libyschen Generals Chalifa Haftar auf die Hauptstadt Tripolis hat der Chef der international anerkannten Regierung, Fajis al-Sarradsch, Widerstand angekündigt. Haftars Kriegserklärung werde auf Entschlossenheit und Stärke treffen ... mehr

G7-Beratungen in der Bretagne: Berlin und Paris dringen auf Vermittlung im Ukraine-Konflikt

Dinard (dpa) - Deutschland und Frankreich dringen im Kreis der G7-Partner weiter auf eine Vermittlung im Ukraine-Konflikt. Berlin und Paris hielten es für notwendig, Gespräche zur Zukunft der Ostukraine im sogenannten Normandie-Format fortzusetzen, sagte ... mehr

Sorge vor weiterem Bürgerkrieg: Maas und UN-Chef Guterres wollen Lage in Libyen entschärfen

Tripolis (dpa) - Nach dem Vormarsch libyscher Truppen auf die Hauptstadt Tripolis bemühen sich Deutschland und die UN um eine Entschärfung der angespannten Lage in dem Krisenland. UN-Chef Antonio Guterres traf am Freitag in der ostlibyschen Stadt Bengasi ... mehr

Kabinettsbeschluss: IS-Kämpfer mit Doppelpass verlieren deutsche Nationalität

Berlin (dpa) - Deutsche sollen künftig ihre Staatsbürgerschaft verlieren, wenn sie für eine Terrormiliz wie den "Islamischen Staat" (IS) kämpfen. Voraussetzung für die Ausbürgerung ist aber, dass der Betroffene noch mindestens eine weitere Staatsangehörigkeit besitzt ... mehr

Verhaftung droht - Nach Verlust der Immunität: Guaidó bietet Maduro die Stirn

Caracas (dpa) - Den Schutz der parlamentarischen Immunität genießt Juan Guaidó nicht mehr - dennoch will der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident weiter für einen Machtwechsel in dem südamerikanischen Land kämpfen. "Das wird mich nicht bremsen", sagte ... mehr

Ein weiteres Jahr: Kabinett verlängert Einsatz im gefährlicher gewordenen Mali

Bamako/Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat der Verlängerung von drei Bundeswehreinsätzen in Afrika um ein Jahr zugestimmt, darunter auch zwei Missionen in dem zunehmend gefährlicheren Mali. Die Beteiligung an der EU-Ausbildungsmission ... mehr

Nach empfindlicher Niederlage - Türkei-Wahl: AKP ficht Ergebnisse in Istanbul und Ankara an

Istanbul (dpa) - Im Rennen um den Bürgermeisterposten in der türkischen Millionenmetropole Istanbul hat die islamisch-konservative Regierungspartei AKP in allen 39 Bezirken Einsprüche gegen abgegebene Stimmen eingelegt. Das sagte der Provinzvorsitzende der AKP, Bayram ... mehr

Zermürbender Machtkampf: Venezuelas Oppositionschef Guaidó soll Immunität verlieren

Caracas (dpa) - Im andauernden Machtkampf zwischen Regierung und Opposition in Venezuela soll dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó die Immunität entzogen werden. Der Oberste Gerichtshof forderte die regierungstreue Verfassungsgebende Versammlung ... mehr

Reaktion auf Massenproteste: Algeriens Präsident Bouteflika kündigt Rücktritt an

Algier (dpa) - Algeriens Präsident Abdelaziz Bouteflika hat auf die andauernden Massenproteste reagiert und seinen Rücktritt angekündigt. Er werde vor dem Ende seiner Amtszeit am 28. April sein Amt aufgeben, meldete die staatliche Nachrichtenagentur APS am Montag ... mehr

Von Israel annektiertes Gebiet: Arabischer Gipfel weist Trumps Golan-Entscheidung zurück

Tunis (dpa) - Die arabischen Staats- und Regierungschefs haben die US-Anerkennung der Golan-Höhen als Staatsgebiet Israels einhellig zurückgewiesen. Saudi-Arabien lehne alle Maßnahmen entschieden ab, die die Souveränität Syriens berühren könnten, sagte der saudische ... mehr

Schwere Unruhen: Tote und Verletzte bei Zusammenstößen an Gaza-Grenze

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Drei Jugendliche sind nach palästinensischen Angaben bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze erschossen worden. Mindestens 316 Palästinenser seien verletzt worden, darunter 64 durch Schüsse, teilte ... mehr

Israel: Tote und hunderte Verletzte bei Zusammenstößen an Gaza-Grenze

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat sich zuletzt wieder zugespitzt. Am Gaza-Grenzzaun kam es am Samstag zu gewaltsamen Auseinandersetzungen – die Stimmung ist angespannt. Ein 17-Jähriger ist nach palästinensischen Angaben bei gewaltsamen ... mehr

Machtkampf in Venezuela: Maduro will Guaidó mit Politik-Verbot kaltstellen

Caracas/Quito (dpa) - Im andauernden Machtkampf zwischen Regierung und Opposition in Venezuela will der sozialistische Staatschef Nicolás Maduro seinen Herausforderer Juan Guaidó mit juristischen Mitteln aus dem Weg räumen. Der regierungstreue Rechnungshof untersagte ... mehr

UN-Sicherheitsrat: USA weisen Kritik an Golanhöhen-Beschluss zurück

New York (dpa) - Die USA haben im UN-Sicherheitsrat ihre umstrittene Entscheidung verteidigt, die von Israel annektierten Golanhöhen formell als israelisches Staatsgebiet anzuerkennen. Die Menschen lebten dort schon seit Jahrzehnten nach israelischem Recht ... mehr

Militär fordert Absetzung: Algeriens Machtelite rückt von Präsident Bouteflika ab

Algier (dpa) - In der politischen Krise um den algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika hat jetzt auch der frühere Regierungschef Ahmed Ouyahia dessen Rücktritt gefordert. Der 82-jährige Präsident müsse den Weg für einen Übergangsprozess frei machen ... mehr

Sorge vor neuer Gewalt: Palästinenser in Gaza rufen auf zum "Eine-Million-Marsch"

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Vor dem Jahrestag des Beginns der Massenproteste im Gazastreifen an Israels Grenze steigt die Sorge vor einer neuen Eskalation der Gewalt. Nach weiterem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen und nächtlichen Luftangriffen der israelischen Armee ... mehr

Aus für Bouteflika?: Algeriens Militär will Präsidenten für amtsunfähig erklären

Algier (dpa) - Algeriens Militärchef hat angesichts der anhaltenden Massenproteste im Land die Absetzung von Präsident Abdelaziz Bouteflika gefordert. "Es muss eine Lösung geben, mit der man aus dieser Krise kommen und den Forderungen des algerischen Volks entgegen ... mehr

Waffenruhe hält anscheinend: Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen gegen die im Gazastreifen herrschende Hamas. Nach Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hatte die israelische Luftwaffe zahlreiche Ziele in dem Küstengebiet angegriffen ... mehr

Regierung wittert Sabotage: Krisenland Venezuela schon wieder ohne Strom

Caracas (dpa) - Venezuela leidet erneut unter einem massiven Stromausfall. In der Hauptstadt Caracas und mindestens 14 der 23 Bundesstaaten waren die Menschen ab Montag zeitweise ohne Strom. Nach Angaben der Nichtregierungsorganisation Netblocks brachen 88 Prozent ... mehr

Netanjahus Wunsch erfüllt - Golanhöhen: Trump erkennt Israels Souveränität formell an

Washington/Tel Aviv/Gaza (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die von Israel annektierten syrischen Golanhöhen formell als Staatsgebiet Israels anerkannt und damit eine Kehrtwende in der US-Außenpolitik vollzogen. Trump unterzeichnete am Montag bei einem Besuch ... mehr

Ägypten vermittelt: Hamas verkündet Waffenruhe nach Raketen- und Luftangriffen

Gaza/Tel Aviv (dpa) - Nach massivem Raketenbeschuss auf Israel und israelischen Luftangriffen im Gazastreifen haben militante Palästinenser einseitig eine Waffenruhe verkündet. Fausi Barhum, ein Sprecher der im Gazastreifen herrschenden Hamas, teilte am Montag ... mehr

Nach Vorstoß zu Golanhöhen: Trump empfängt Netanjahu im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump empfängt an diesem Montag den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu im Weißen Haus. Das Treffen steht unter besonderer Beobachtung, weil Trump in der vergangenen Woche angekündigt hatte ... mehr

Nach Eroberung von letzter Bastion: Kehrt der "Islamische Staat" zurück?

Vor fünf Jahren überrannte der IS die irakische Stadt Mossul und erreichte den Höhepunkt seiner Macht. Nun liegen große Gebiete in Syrien und im Irak in Trümmern. Beobachter warnen vor einer Rückkehr der Terrormiliz. Kurz vor dem Ende verbreitete die Terrormiliz ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe