Thema

Kongo

Mittelmeer: Acht Tote vor tunesischer Küste geborgen

Mittelmeer: Acht Tote vor tunesischer Küste geborgen

Nach einer angeblichen Attacke von Flüchtlingen auf tunesische Sicherheitskräfte auf dem Mittelmeer sind acht tote Migranten gefunden worden. Nach gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen den Insassen eines Flüchtlingsboots und der tunesischen ... mehr
Gesundheit: Kongo startet Impfkampagne nach jüngstem Ebola-Ausbruch

Gesundheit: Kongo startet Impfkampagne nach jüngstem Ebola-Ausbruch

Goma (dpa) - Der Kongo will den jüngsten Ausbruch der lebensgefährlichen Ebola-Krankheit mit einer Impfkampagne unter Kontrolle bringen. Dafür sollen zunächst 3000 Dosen des Impfstoffs in den betroffenen Gebieten im Osten des zentralafrikanischen Landes verabreicht ... mehr
Ebola-Krankheit im Osten Kongos weitet sich aus

Ebola-Krankheit im Osten Kongos weitet sich aus

Gerade erst hatten die Behörden im Kongo einen Ebola-Ausbruch erfolgreich bekämpft, da kommt eine neue Hiobsbotschaft. Im Osten des Landes ist der Einsatz der Mediziner aber ungleich schwieriger. Die lebensgefährliche Ebola-Krankheit breitet sich im Osten des Kongos ... mehr
Wissenschaft: Nachwuchs bei bedrohten Berggorillas im Ost-Kongo

Wissenschaft: Nachwuchs bei bedrohten Berggorillas im Ost-Kongo

Kisangani (dpa) - Gorilla-Baby im Kongo: Im östlichen Virunga-Nationalpark ist ein Berggorilla-Weibchen auf die Welt gekommen. Weltweit gibt es nur noch rund 1000 der vom Aussterben bedrohten Menschenaffen. Ein Foto des Nationalparks zeigt, wie die acht Jahre ... mehr
Umwelt - Kongo: Ölbohrungen in der Heimat der Berggorillas

Umwelt - Kongo: Ölbohrungen in der Heimat der Berggorillas

Kinshasa (dpa) - Der Kongo will Ölbohrungen in Teilen geschützter Nationalparks erlauben, in denen unter anderem vom Aussterben bedrohte Berggorillas und andere gefährdete Menschenaffen leben. Die Parks sind wegen ihrer einzigartigen Ökosysteme Unesco ... mehr

Unbekannte greifen Welthungerhilfe-Konvoi im Ost-Kongo an

Bewaffnete haben im Kongo einen Konvoi der Welthungerhilfe überfallen. Drei Helfer haben sich hierbei Verletzungen zugezogen. Wer für die Taten verantwortlich ist, bleibt bisher unklar.  Eine Gruppe Bewaffneter hat im Ost-Kongo einen Konvoi der deutschen ... mehr

Gesundheit - Ebola-Ausbruch im Kongo: Mehr als 1000 Menschen geimpft

Kinshasa (dpa) - Im Kampf gegen das gefährliche Ebola-Virus im Kongo sind inzwischen 1112 Menschen geimpft worden. In der Millionenstadt Mbandaka im Nordwesten des Landes hätten mehr als 500 Menschen die experimentelle Impfung erhalten, teilte das Gesundheitsministerium ... mehr

Es gibt wieder mehr Berggorillas

Nachdem die Zahl der in Freiheit lebenden Berggorillas massiv gesunken war, scheint sich die Population wieder leicht zu erholen. Gerettet sind die Primaten aber noch lange nicht. Die Zahl der in Freiheit lebenden Berggorillas ist erstmals wieder über 1000 gestiegen ... mehr

Musik: Orchester im Kongo spielt Beethoven und Orff

Kinshasa (dpa) - Am Anfang waren ihre Instrumente rar und selbstgebaut, die wenigsten hatten zuvor Geige oder Flöte gespielt, und klassische Musik ist ohnehin nicht sehr populär in der Demokratischen Republik Kongo. Dennoch fanden ... mehr

WHO sieht sich im Kampf gegen Epidemien gut aufgestellt

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation ist nach Einschätzung ihres Generaldirektors besser gegen Epidemien gewappnet als noch vor einigen Jahren. «Diese Woche haben wir gesehen, dass die Reformen, die wir in unserem Notfallprogramm durchgeführt haben ... mehr

Inzwischen neun Ebola-Tote im Kongo

Kinshasa (dpa) - Im Kongo sind an dem gefährlichen Ebola-Virus mittlerweile neun Menschen gestorben. Der Krankheitserreger sei bei den Toten bestätigt worden, teilte das Gesundheitsministerium des Landes mit. Insgesamt seien 22 Menschen an Symptomen gestorben ... mehr

Mehr zum Thema Kongo im Web suchen

Bundesrepublik gibt Millionen zur Bekämpfung der Ebola-Krise

Genf (dpa) - Deutschland unterstützt den Kampf gegen den Ebola-Ausbruch im Kongo mit einem Millionenbetrag. «Wir müssen unbedingt verhindern, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet», sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

"Ernst und besorgniserregend": Ebola-Virus erreicht Millionenstadt im Kongo

Im Kongo ist eine weitere Person an dem gefährlichen Ebola-Virus erkrankt. Mediziner zeigen sich sehr besorgt, denn erstmals betrifft der Ausbruch eine Großstadt. Im Kongo ist ein dritter Fall des gefährlichen Ebola-Virus bestätigt worden. Dabei handelt es sich erstmals ... mehr

Gesundheit: Kongo bestätigt 17 Ebola-Fälle

Goma (dpa) - Der Kongo hat inzwischen 17 Fälle des gefährlichen Ebola-Virus bestätigt. Die drei neuesten Fälle seien in der Millionenstadt Mbandaka festgestellt worden, teilte das Gesundheitsministerium des Landes spät am Freitag mit. Somit sind insgesamt ... mehr

Kongo bestätigt 21 Ebola-Fälle

Goma (dpa) - Der Kongo hat inzwischen 21 Fälle des gefährlichen Ebola-Virus bestätigt. Die vier neuesten Fälle seien in Iboko im Nordwesten des Landes festgestellt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Derzeit geht das Ministerium ... mehr

Kongo bestätigt 17 Ebola-Fälle - mehrere in Millionenstadt

Goma (dpa) - Der Kongo hat inzwischen 17 Fälle des gefährlichen Ebola-Virus bestätigt. Die drei neuesten Fälle seien in der Millionenstadt Mbandaka festgestellt worden, teilte das Gesundheitsministerium des Landes mit. Somit sind insgesamt vier Ebola-Fälle in der Stadt ... mehr

Gesundheit: Kongo bestätigt 17 Ebola-Fälle

Goma (dpa) - Der Kongo hat inzwischen 17 Fälle des gefährlichen Ebola-Virus bestätigt. Die drei neuesten Fälle seien in der Millionenstadt Mbandaka festgestellt worden, teilte das Gesundheitsministerium des Landes spät am Freitag mit. Somit sind insgesamt ... mehr

Gesundheit: Ebola-Virus erreicht Millionenstadt im Kongo

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach dem Auftauchen eines Ebola-Falls in einer kongolesischen Millionenstadt ihre Risiko-Einschätzung verschärft. Weil die Stadt Mbandaka durch einen Fluss, Straßen und den Flughafen mit anderen ... mehr

14 Ebola-Fälle im Kongo bestätigt - ein Toter

Goma (dpa) - Im Kongo sind inzwischen 14 Menschen an dem gefährlichen Ebola-Virus erkrankt, einer davon ist gestorben. Bislang seien 45 Fälle von hämorrhagischem - mit Blutungen einhergehendem - Fieber aufgetreten. Neben den 14 bestätigten Fällen seien ... mehr

Entführte britische Touristen im Ost-Kongo gerettet

Zwei Touristen aus Großbritannien sind nach ihrer Entführung im Ost-Kongo wieder frei. Das Paar war am Freitag bei einer Tour nahe eines Nationalparks überfallen und verschleppt worden. Ein im Ost-Kongo entführtes britisches Touristenpaar ist wieder frei. Die beiden ... mehr

Ebola-Ausbruch im Kongo: WHO bereitet sich aufs Schlimmste vor

Die Weltgesundheitsorganisation ist wegen des Ausbruchs von Ebola im Kongo ausgesprochen beunruhigt. Im Kampf gegen die tödliche Viruskrankheit soll nun ein experimenteller Impfstoff zum Einsatz kommen. "Wir bereiten uns auf alle Szenarien vor, auch auf das Schlimmste ... mehr

Konflikte - Unicef: 770.000 Kinder im Kongo unterernährt

New York (dpa) - Mehr als 770.000 junge Kinder in der Kasai-Region im zentralafrikanischen Kongo sind einem Unicef-Bericht zufolge unterernährt und benötigen humanitäre Hilfe. 400.000 von ihnen seien stark unterernährt und müssten rasch behandelt werden ... mehr

UN-Bericht: 440.000 Kinder im Kongo vom Hungertod bedroht

Seit Jahren kämpfen Milizen im Kongo. Hunderttausende mussten fliehen, viele von ihnen Kinder. Die Vereinten Nationen appellieren nun eindringlich, Hilfe für das Land bereitzustellen.  In Kongo sind laut einem Unicef-Bericht 440.000 Kinder stark unterernährt. Besonders ... mehr

Unicef: 770 000 Kinder im Kongo unterernährt

New York (dpa) - Mehr als 770 000 junge Kinder in der Kasai-Region im zentralafrikanischen Kongo sind einem Unicef-Bericht zufolge unterernährt und benötigen humanitäre Hilfe. 400 000 von ihnen seien stark unterernährt und müssten rasch behandelt werden ... mehr

Kongo: Toter nach Ebola-Ausbruch - Virus nicht bestätigt

Kinshasa (dpa) - Nach dem jüngsten Ausbruch von Ebola im Kongo hat es einen «verdächtigen» Todesfall gegeben. Allerdings sei noch nicht bestätigt, ob es sich dabei tatsächlich um Ebola handelt, hieß es vom Gesundheitsministerium. Bislang wurden demnach ... mehr

Tödliches Virus: Erneuter Ausbruch von Ebola im Kongo

Ebola gehört zu den gefährlichsten Krankheiten der Welt. Beim letzten großen Ausbruch starben in Westafrika etwa 11.300 Menschen. Im Kongo hat das Virus nun wieder mehrere Menschen infiziert. In der Demokratischen Republik Kongo sind bei einem neuen Ausbruch ... mehr

Zwei Fälle von Ebola im Kongo bestätigt

Kinshasa (dpa) - Im Kongo sind zwei Fälle von Ebola bestätigt worden. Die Fälle seien in der Provinz Äquator im Nordwesten des Landes festgestellt worden, teilte das kongolesische Gesundheitsministerium mit. Zudem gebe es weitere ... mehr

Akolo zurück in Stuttgart: Reise zum Nationalteam noch offen

Offensivspieler Chadrac Akolo hat seine Reise zur Fußball-Nationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo abbrechen müssen und ist vorerst zum VfB Stuttgart zurückgekehrt. Grund dafür seien organisatorische Probleme des kongolesischen Verbandes, sagte ... mehr

Dutzende Menschen nach Schiffsunglück im Kongo vermisst

Kinshasa (dpa) - Bei einem Schiffsunglück im Kongo sind möglicherweise Dutzende Menschen ertrunken. Ein Konvoi aus verbundenen Booten kenterte bei Kwamouth in der westlichen Provinz Mai-Ndombe auf dem Fluss Kongo, wie die Behörden mitteilten ... mehr

Drei Tote bei Protesten im Kongo

Kinshasa (dpa) - Im Kongo sind bei Protesten gegen Präsident Joseph Kabila mindestens drei Menschen getötet worden. Ein Demonstrant kam in der Hauptstadt Kinshasa ums Leben, zwei weitere starben in Mbandaka in Nordwesten des Landes, wie Léonie Kandolo am Sonntag sagte ... mehr

Amnesty International: "In jedem Handy Menschenrechtsverbrechen"

Menschenrechtsverbrechen begegnen uns in Deutschland jeden Tag: Sie stecken im Handy, im Tank und im Reisekatalog. Den wenigsten fallen sie auf. Weitverbreitete Meinung: Verbrechen gegen die Menschenrechte sind weit, weit weg. Wenn in Afrika Sklaven in Bergwerken ... mehr

Konflikte - UN-Behörde: Milizen lassen Tausende Kindersoldaten frei

New York (dpa) - In wenigen Stunden werden die Kindersoldaten von ihren Rebellengruppe entlassen. Im Dienste ihrer Miliz mussten sie womöglich töten und plündern. Kurz vor ihrer Befreiung klammern sich einige der Jungen noch immer an ihre Holzwaffen ... mehr

UN-Behörde: Milizen lassen Tausende Kindersoldaten frei

New York (dpa) - Milizen und Regierungstruppen haben im vergangenen Jahr nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 5000 Kindersoldaten freigelassen. Zehntausende weitere sind aber noch immer in der Hand von Kampftruppen. Das geht aus Daten der UN-Behörde für Kinder ... mehr

Kongo schaltet mobiles Internet ab, um Proteste zu verhindern

Die Regierung des Kongo hat eine vorübergehende Abschaltung des mobilen Internets und von SMS-Diensten angeordnet, um Proteste gegen Präsident und Machthaber Kabila zu verhindern. Die Polizei ging an diesem Sonntag in der Hauptstadt Kinshasa ... mehr

19 Tote bei Angriff auf UN-Friedenstruppe im Kongo

Kinshasa (dpa) - Bei einem Rebellenangriff auf die UN-Friedenstruppe im Kongo sind nach Angaben der Vereinten Nationen mindestens 14 Blauhelm-Soldaten und 5 Angehörige der kongolesischen Streitkräfte getötet worden. Weitere 53 UN-Soldaten seien verletzt worden, teilte ... mehr

14 Blauhelmsoldaten bei Angriff getötet

Sie sollten in dem afrikanischen Krisenland Zivilisten schützen – und wurden nun selbst zu Opfern: 14 Blauhelmsoldaten sind im Kongo von Rebellen getötet worden. Bei einem Rebellenangriff auf die UN-Friedenstruppe im Kongo sind nach Angaben der Vereinten Nationen ... mehr

Bundesregierung: 120 Millionen zusätzlich für Libyen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung stellt 120 Millionen Euro zusätzlich für die Flüchtlingshilfe im nordafrikanischen Libyen zur Verfügung. «Es geht darum, menschliches Leid zu lindern, das Land zu stabilisieren und die Regierung zu stärken», sagte Außenminister Sigmar ... mehr

Amnesty: Auch deutsche Autokonzerne zu lax bei Kinderarbeit

Berlin (dpa) - Die großen deutschen Autohersteller gehen aus Sicht von Amnesty International nicht entschlossen genug gegen Kinderarbeit vor. Hintergrund ist der wachsende Bedarf an Kobalt, das unter anderem wichtig für Energiespeicher von Elektro-Autos ... mehr

Konflikte - Krise im Kongo: Kinder werden hungern

Kinshasa (dpa) - Die Krise in Kongos Kasai-Region ist bereits eine der drängendsten humanitären Notlagen weltweit, doch nun droht Helfern zufolge auch noch eine Hungerkrise. Bis zu 250 000 Kinder werden in den kommenden Monaten hungern, wenn nicht schnell Hilfe zu ihnen ... mehr

Sieben Millionen Kongolesen auf Nothilfe angewiesen

Kinshasa (dpa) - Etwa sieben Millionen Menschen im Kongo sind dem Roten Kreuz zufolge wegen Gewalt und Kämpfen auf Nothilfe angewiesen. Mehr als die Hälfte davon sei aus ihrem Zuhause vertrieben worden, teilte das Internationale Komitee des Roten Kreuzes ... mehr

Mindestens 40 Menschen sterben bei Erdrutsch im Kongo

Kinshasa (dpa) - Bei einem Erdrutsch im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Starker Regen löste gestern eine Schlammlawine aus, die ein Fischerdorf überrollte. Vertreter der Provinzregierung und des Roten Kreuzes reisten ... mehr

Im Ostkongo vermisste US-Journalistin wohlauf

Goma (dpa) - Im Ostkongo sind acht nach einem Milizen-Angriff vermisste Menschen unverletzt aufgefunden wurden. Bei ihnen handelt sich um eine amerikanische Journalistin und sieben Parkwächter. Soldaten und Ranger des Okapi-Wildtierreservats, die sich nach dem Angriff ... mehr

Literatur: Fiston Mwanza Mujila wird ausgezeichnet

Berlin (dpa) - Der kongolesische Autor Fiston Mwanza Mujila (46) und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller erhalten den diesjährigen Internationalen Literaturpreis des Berliner Hauses der Kulturen der Welt. Die Jury sprach ihnen die mit insgesamt ... mehr

Internationaler Literaturpreis an Kongolese Mujila

Der kongolesische Autor Fiston Mwanza Mujila (46) und die Übersetzerinnen Katharina Meyer und Lena Müller erhalten den diesjährigen Internationalen Literaturpreis des Berliner Hauses der Kulturen der Welt. Die Jury sprach ihnen die mit insgesamt 35 000 dotierte ... mehr

Zwei Mitarbeiter des Roten Kreuzes im Ost-Kongo entführt

Goma (dpa) - Im Osten des Kongos sind zwei Mitarbeiter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz entführt worden. Bewaffnete Angreifer brachten die beiden Helfer im Bezirk Lubero in der Provinz Nord-Kivu in ihre Gewalt, erklärte IKRK-Sprecher James Matthews. Bislang ... mehr

Ebola-Ausbruch: Regierung erlaubt experimentellen Impfstoff

Im Kongo erlaubt die Regierung zur Eindämmung der Seuche den Einsatz eines noch nicht offiziell zugelassenen Impfstoffs, n achdem es jüngst zu einem Ebola-Ausbruch kam. Wie viele Menschen in der betroffenen Provinz Bas-Uélé im Nordosten des Landes geimpft werden ... mehr

Zweiter Fall von Ebola im Kongo bestätigt

Im Kongo gibt es einen zweiten durch Labortests bestätigten Fall von Ebola. Insgesamt seien in der Region der nordöstlichen Provinz Bas–Uélé 19 weitere Fälle hämorrhagischen Fiebers erfasst, so die WHO. Drei Menschen seien bislang gestorben.  Hämorrhagische Fieber ... mehr

Ebola plötzlich zurück im Kongo: mindestens ein Toter

Drei Jahre nach der Ebola-Epidemie mit mehr als 11.000 Toten in Westafrika taucht die tödliche Krankheit im Kongo wieder auf. In dem zentralafrikanischen Land stirbt mindestens ein Mensch an den Folgen des Fiebers. Die Erkrankung sei durch einen Labortest ... mehr

UN: 23 Massengräber im Kongo entdeckt

Goma (dpa) – In der zentralkongolesischen Region Kasai sind nach UN-Angaben 23 Massengräber entdeckt worden. In der Region hatte es Zusammenstöße zwischen einer Miliz und Sicherheitskräften gegeben. Seit der Anführer der Rebellen, Kamwina Nsapu, im August vergangenen ... mehr

Rebellen töten im Kongo 42 Polizisten

Goma (dpa) - Rebellen haben im zentralen Kongo bei einem Angriff auf einen Fahrzeugkonvoi 42 Polizisten getötet. Die Mitglieder der Kamwina-Nsapu-Miliz hätten bereits gestern in der Ortschaft Kasanisha in der Provinz Kasai angegriffen, sagte ein Vertreter ... mehr

Kongo: Wilderer töten Ranger bei Elefantenjagd

Wilderer haben bei der Jagd auf Elefanten im Garamba Nationalpark im Kongo drei Ranger getötet und zwei weitere verletzt. Das sagte die Sprecherin der Naturschutzorganisation African Parks, Lindsey Tainton. Unter den Verletzten sei der schwedische Leiter ... mehr

Papa Wemba gestorben: Er war die Stimme des Kongo

Abidjan (dpa) – Der kongolesische Sänger Papa Wemba, einer der populärsten Musiker Afrikas, ist tot. Er sei am frühen Sonntagmorgen in Abidjan (Elfenbeinküste) im Alter von 66 Jahren gestorben, berichtetet örtliche Medien. Radio France International und die Tageszeitung ... mehr

Größtes Wasserkraftwerk der Welt entsteht in Afrika

Am Kongofluss in Afrika soll ab 2015 das größte Wasserkraftwerk der Welt entstehen. Die Demokratische Republik Kongo und Südafrika legten den Termin bei einem Treffen in Paris fest. Demnach soll der Grundstein für den Mega-Staudamm in Inga im Westen des Landes ... mehr

Bundesbank lagerte Gold über Jahre in Belgisch-Kongo

Die Deutsche Bundesbank lagert einen Teil ihrer Goldbestände im Ausland - heute vor allem in der US-Zentralbank Fed, früher zum Teil auch im Kongo. Die Notenbank bestätigte einen Bericht des "Spiegel", wonach die Bank inzwischen lückenlos nachweisen kann, wo die Barren ... mehr

"Le suréel Congo" in Dortmund: zwischen Hölle und Paradies

Die beiden Särge sind geöffnet, in den knallrot gestrichenen Wänden stecken Dutzende Pistolen. Das Thema Gewalt ist in der neuen Ausstellung "Le suréel Congo" im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte ebenso gegenwärtig wie im Leben vieler Menschen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018