Sie sind hier: Home > Themen >

Kongress

Thema

Kongress

Trump in der Ukraine-Krise: Pentagonchef will bei Impeachment helfen

Trump in der Ukraine-Krise: Pentagonchef will bei Impeachment helfen

US-Verteidigungsminister Esper will den Kongress beim möglichen Amtsenthebungsverfahren unterstützen: Mit der Herausgabe wichtiger Dokumente. Doch darüber entscheidet er nicht allein. US-Verteidigungsminister Mark Esper will sich offenbar über die Boykott-Strategie ... mehr
Ukraine-Affäre: Donald Trump sorgt mit Bitte an China für neue Empörung –

Ukraine-Affäre: Donald Trump sorgt mit Bitte an China für neue Empörung – "Machtmissbrauch"

Ohne Umschweife ruft Donald Trump die Ukraine und sogar China vor laufenden Kameras zu Ermittlungen gegen seinen politischen Gegner auf. Die Demokraten schäumen. US-Präsident Donald Trump hat mit einer Forderung nach Untersuchungen in China gegen seinen politischen ... mehr
USA: 300 frühere Regierungsmitarbeiter stellen sich gegen Donald Trump

USA: 300 frühere Regierungsmitarbeiter stellen sich gegen Donald Trump

Die Demokraten haben Voruntersuchungen für eine Amtsenthebung Donald Trumps gestartet. Mehr als 300 Ex-Regierungsmitarbeiter halten das für richtig. Darunter sind auch Mitarbeiter republikanischer Präsidenten. Mehr als 300 frühere US-Regierungsmitarbeiter ... mehr
US-Geheimdienstdirektor zur Ukraine-Affäre:

US-Geheimdienstdirektor zur Ukraine-Affäre: "Alles in dieser Angelegenheit ist beispiellos"

Wollten Donald Trump und sein Stab die Vorwürfe eines Whistleblowers vertuschen? In einem Ausschuss des Repräsentantenhauses muss Geheimdienstchef Joseph Maguire dazu Rede und Antwort stehen. Vorwürfe eines Whistleblowers, US-Präsident Donald Trump ... mehr
Leichtathletik-Weltverband - IAAF gibt sich neuen Namen:

Leichtathletik-Weltverband - IAAF gibt sich neuen Namen: "World Athletics"

Doha (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat sich einen neuen Namen gegeben. Nach dem Ende der Weltmeisterschaften am 6. Oktober in Doha wird er "World Athletics" heißen und ein neues Logo erhalten. Bis dahin wird noch der Name International Association ... mehr

Leichtathletik-Weltverband - "Keine einfache Reise": Krisenmanager Coe bleibt IAAF-Chef

Doha (dpa) - Lord Sebastian Coe kommentierte seine einstimmige Wiederwahl als Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes smart und mit britischem Understatement. "Vielleicht wollte keiner den Job", meinte der 62-Jährige nach der Abstimmung der 203 Delegierten ... mehr

Hörmann: "Höchst kritisch": Korruptionsfall Diack als IAAF-Altlast

Doha (dpa) - Lamine Diack wird auf der Homepage des Leichtathletik-Weltverbandes weiter mit allen Meriten porträtiert. Dabei hat der Senegalese in seiner Amtszeit als Präsident (1999 bis 2015) die IAAF mit seinen Machenschaften an den Abgrund geführt. Seit vier Jahren ... mehr

Kongress in Doha: Leichtathletik-Boss Coe vor Wahl - Kessing will ins Council

Doha (dpa) - IAAF-Präsident Sebastian Coe steht beim Kongress des Leichtathletik-Weltverbandes am Mittwoch in Doha/Katar vor der Wiederwahl. Der 62-jährige Brite ist einziger Kandidat. Die Sportausschussvorsitzende des Bundestages, Dagmar Freitag, ist der Ansicht ... mehr

Kongress in Doha - Coe reif für das Sport-Oberhaus: IAAF-Chef vor Wiederwahl

Katar (dpa) - Es kommt im Sport selten vor, dass Spitzenfunktionäre von Athleten gelobt werden. Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes, gehört zu den Ausnahmen. "Er kann definitiv mehr bewegen als andere", sagte der Speerwurf-Olympiasieger Thomas ... mehr

USA: Trump bekommt vom Pentagon Milliarden für Mexiko-Grenzmauer

Mit dem Geld soll ein Mauerabschnitt von 280 Kilometern Länge finanziert werden. Die Gelder werden aus Infrastrukturprojekten abgezogen. Die Opposition sprach von einem "Missbrauch" des Verteidigungsbudgets. Das US-Verteidigungsministerium hat Berichten zufolge ... mehr

Einreiseverbot nach Israel aufgehoben: US-Abgeordnete darf ihre Großmutter besuchen

Wegen ihrer Boykott-Aufrufe wollte die israelische Regierung zwei US-Politikerinnen die Einreise verbieten. Jetzt darf eine der beiden doch einreisen – um ihre Großmutter zu sehen. Nach einem Einreiseverbot für die US-Abgeordneten Rashida Tlaib und Ilhan ... mehr

Kongress in Dortmund - Fridays for Future: Effektiver Protest, unklare Perspektive

Dortmund (dpa) - Vor nicht ganz einem Jahr trat die Schwedin Greta Thunberg in den Klimastreik. Monate später hat sie europaweit Nachahmer gefunden, die eine klimaschonendere Politik fordern. Auch in Deutschland schwänzen seit Dezember regelmäßig freitags ... mehr

Donald Trump beschimpft Abgeordneten Cummings: "Widerliches Chaos"

Im Streit um Migration in die USA greift Donald Trump den Demokraten Elijah Cummings scharf an. Dabei verunglimpft der US-Präsident besonders den Wahlbezirk des Abgeordneten.   Nach Kritik an den Zuständen für Migranten an der Grenze an der US-Südgrenze attackiert ... mehr

USA: Die traurige Wahrheit über Donald Trump und Robert Mueller

Donald Trump feiert, auf der Gegenseite herrscht Entsetzen: Washington lästert über den schwachen Auftritt von Sonderermittler Robert Mueller – dabei übersehen beide Seiten etwas Entscheidendes. In Washington muss ein Spektakel verdaut werden, das anders ... mehr

Nach Anhörung - Trump spottet über Mueller-Aussage: "Lausigen Job gemacht"

Washington (dpa) - Nach der Aussage von Ex-Russland-Sonderermittler Robert Mueller vor dem Kongress gehen die politischen Kämpfe zwischen US-Präsident Donald Trump und den Demokraten weiter. Trump gab sich nach der Befragung triumphierend. Er sagte, Mueller ... mehr

Robert Mueller in Kongress-Anhörung: "Präsident Trump wurde nicht entlastet"

Die Anhörung wurde mit großer Spannung erwartet. Sonderermittler Mueller hat dem US-Kongress Fragen zu seinen Ermittlungen in der Russland-Affäre beantwortet. Hat sich Donald Trump korrekt verhalten? In einer spannungsgeladenen Anhörung vor dem US-Kongress ... mehr

Robert Mueller zur Russland-Affäre: Der schweigsame Herr redet endlich

Die Russland-Affäre geht in die Verlängerung: Sonderermittler Robert Mueller sagt vor dem Kongress aus. Für die Demokraten, die Donald Trump überführen wollen, ist es der wichtigste Termin des Jahres. Kurz vor der Sommerpause wird Washington noch ein politisches ... mehr

Peter Altmaier in Washington – Sein Auftrag: Schlimmeres verhindern

Deutschland drohen harte Schläge der Trump-Regierung. Wirtschaftsminister Peter Altmaier will Zölle und Sanktionen vor Ort verhindern – und erstaunt mit seinem Optimismus. An mangelndem Einsatz soll es nicht scheitern. Peter Altmaier (CDU) hat seinen Besuch ... mehr

Russland-Affäre – Trump droht Ärger: Mueller wird vor US-Kongress aussagen

Seit langem wollen die Demokraten im US-Kongress Sonderermittler Mueller zu seinem Bericht befragen. Nun erklärt er sich endlich dazu bereit. US-Präsident Trump dürfte das nicht gefallen. Der US-Sonderermittler in der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump, Robert ... mehr

US-Senat blockiert Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Die Trump-Regierung will Waffen nach Saudi-Arabien liefern. Der Senat hat sich dem Vorhaben nun widersetzt. Doch der US-Präsident kann die Parlamentsbeschlüsse mittels Vetorecht aufheben. Der Senat in Washington hat sich von der US-Regierung geplanten ... mehr

Donald Trump: Neues Design für seine "Air Force One"

Bloß nicht mehr babyblau: US-Präsident Trump will die Präsidentenmaschine neu gestalten – und weiß auch schon wie. Doch das Projekt muss noch einige Hürden passieren. Donald Trump will sein Präsidentenflugzeug, die "Air Force One", farblich neu gestalten. "Das Babyblau ... mehr

Preisgelddebatte: Infantino sieht Fehler in Vermarktung der Frauen-WM

Paris (dpa) - FIFA-Präsident Gianni Infantino hat Fehler des Fußball-Weltverbands in der bisherigen Vermarktung von Frauen-Weltmeisterschaften eingestanden. Dies sei ein Grund für die großen Unterschiede bei den Preisgeldern im Vergleich zum Weltturnier ... mehr

Robert Mueller über Trump: "Den Präsidenten anzuklagen, war keine Option"

Der Russland-Sonderermittler Robert Mueller hat sich erstmals selbst zu seinem Report geäußert. Er betont, dass Russland sich in die Wahl eingemischt hat – und entlastet Trump ausdrücklich nicht. Der US-Sonderermittler zur Russland-Affäre,  Robert Mueller ... mehr

Lieferung an Saudi-Arabien: US-Regierung umgeht Kongress bei Waffenverkäufen

Washington (dpa) - Die US-Regierung führt die Spannungen mit dem Iran als Begründung an, um am Kongress vorbei Waffen an Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Jordanien zu liefern. US-Außenminister Mike Pompeo berief sich am Freitagabend (Ortszeit ... mehr

Deutsche Bank darf Trumps Finanzunterlagen an Kongress geben

Die Demokraten im US-Kongress versuchen auf diversen Wegen, Einblick in die Donald Trumps Finanzen zu bekommen. Der wehrt sich dagegen – auch vor Gericht. Nun kassiert er dort zum zweiten Mal eine Schlappe.  Im Streit mit den Demokraten über die Offenlegung seiner ... mehr

Donald Trump: Streit um Finanzunterlagen – US-Präsident steckt Schlappe ein

Die Demokraten im Kongress versuchen mit allen Mitteln, den US-Präsidenten dazu zu bringen, seine Finanzen offenzulegen. Vor Gericht musste Donald Trump nun eine erste Niederlage einstecken. Im Streit über die Offenlegung seiner Finanzunterlagen hat US-Präsident  Donald ... mehr

"Beneidenswert": Donald Trump stellt neue Pläne für Einwanderungspolitik vor

Donald Trump hat seine Reform für die Einwanderungspolitik des Landes vorgestellt. Der Plan werde dafür sorgen, dass die Welt die USA beneiden werde. Die US-Demokraten sehen das allerdings nicht so. Donald Trump hat einen neuen Anlauf für eine Reform ... mehr

Gegen Donald Trump: 10-Millionen-Unterschriften-Petition für Amtsenthebung

Ein US-Präsident lässt sich nicht so leicht aus dem Weißen Haus verjagen. Viele Amerikaner wollen Donald Trump trotzdem loswerden. Aktivisten übergaben nun das Ergebnis einer Petition. Mehr als zehn Millionen Menschen haben in den USA Petitionen unterschrieben ... mehr

Mueller-Bericht: Demokraten leiten Verfahren gegen Justizminister Barr ein

Der Machtkampf um den Mueller-Bericht nimmt immer dramatischere Züge an: Donald Trump wehrt sich vehement gegen die Forderungen der Demokraten. Nun gehen beide Seiten ungewöhnliche Schritte. Der Streit zwischen US-Präsident Donald Trump und dem von der Opposition ... mehr

Russland-Affäre: Trumps Sohn muss offenbar vor dem US-Senat aussagen

Donald Trumps ältester Sohn soll laut Medienberichten im US-Senat zur Russland-Affäre aussagen. Er sei das erste Familienmitglied Trumps, dass eine rechtlich verbindliche Vorladung vom Kongress erhalten habe. Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump ... mehr

USA: Demokraten leiten Verfahren gegen US-Justizminister Bill Barr ein

US-Justizminister William Barr soll die Öffentlichkeit über den Untersuchungsbericht zur Russland-Affäre in die Irre geführt haben. Nun droht ihm ein Verfahren wegen Missachtung des Kongresses. Im Streit um den Ermittlungsbericht zur Russland-Affäre wollen ... mehr

Russland-Ermittlungen: Streit um mögliche Aussage Robert Muellers vor dem Kongress

Über die Frage, ob Sonderermittler Mueller dem Kongress Rede und Antwort stehen sollte, schwelt seit Tagen politischer Streit in Washington. Und auch US-Präsident Donald Trump reagiert gereizt.  Bei der Aufarbeitung der Untersuchungsergebnisse ... mehr

Donald Trump: US-Demokraten fordern Einblick in Steuerklärungen

Der US-Präsident hat seine Steuererklärungen bislang nie veröffentlicht – entgegen der üblichen Gepflogenheiten in den USA. Die Opposition will dies nun erzwingen, doch Trump mauert. Die Demokraten erhöhen im US-Kongress den Druck auf US-Präsident Donald Trump ... mehr

Donald Trump: Mitarbeiterin warnt vor Sicherheitsrisiko im Weißen Haus

Schon länger wird kritisiert, Trump gewähre Menschen zu leicht Zugang zu Geheiminformationen. Eine Regierungsmitarbeiterin nennt jetzt in einem Brief neue Details. Eine langjährige Mitarbeiterin der US-Regierung wirft dem Weißen Haus vor, mit laxem Zugang nicht ... mehr

Streit um Notstand: Trump legt erstes Veto seiner Amtszeit ein

Washington (dpa) - Im Streit um die von ihm angestrebte Mauer an der Grenze zu Mexiko hat US-Präsident Donald Trump das erste Veto seiner Amtszeit eingelegt. Damit verhinderte Trump im Weißen Haus die vom Kongress beschlossene Aufhebung des von ihm verhängten Notstands ... mehr

Senatsbeschluss zu Notstand: Donald Trump twittert sein Veto

Zwei Niederlagen hintereinander hat Trump im Senat erlitten, obwohl die Kammer von den Republikanern dominiert wird. Der jüngste Senatsbeschluss soll den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko stoppen.  Nächste Etappe im Streit über den Mauerbau an der Grenze zu Mexiko ... mehr

Donald Trump: Haushaltsentwurf "unbarmherzig und kurzsichtig"

Wenn es nach dem Willen von Donald Trump geht, soll der US-Verteidigungshaushalt erneut kräftig steigen. In anderen Bereichen will der Präsident dagegen die Axt anlegen.  US-Präsident  Donald Trump hat einen 4,7 Billionen US-Dollar schweren Haushaltsentwurf ... mehr

Donald Trump fordert weitere 8,6 Milliarden für Mexiko-Mauer

Milliarden Dollar hat Donald Trump für seine Grenzmauer schon veranschlagt, jetzt will der US-Präsident noch mehr – fast neun Milliarden. Die Forderung hängt wohl mit dem nächsten Wahlkampf zusammen. US-Präsident  Donald Trump wird Regierungskreisen zufolge am Montag ... mehr

Donald Trump droht seiner Schule: Noten sollen geheim bleiben

Donald Trump bezeichnet sich selbst als "Genie". Trotzdem sollen Trump-Vertraute seiner früheren Schule mit Klagen gedroht haben, um seine Noten geheim zu halten. Nun meldet sich ein Ex-Direktor der Militärakademie zu Wort. Eine früher von Donald Trump besuchte ... mehr

Frühere US-Kampfpilotin berichtet von Vergewaltigung: "Fühlte mich machtlos"

Martha McSally ist die erste Pilotin, die für die US-Armee Kampfeinsätze flog. Jetzt sitzt sie für die Republikaner im Senat – und erhebt schwere Vorwürfe gegen einen früheren Vorgesetzten. Die US-Senatorin Martha McSally ist nach eigenen Angaben während ihrer ... mehr

"Furchtbare Sache": Donald Trump sah Michael Cohens Anhörung im Fernsehen

Michael Cohen zeichnet bei seiner Anhörung ein vernichtendes Bild von seinem früheren Chef Donald Trump. Der US-Präsident schießt auf einer Pressekonferenz in Hanoi gegen den US-Kongress. US-Präsident  Donald Trump hat die Vorwürfe seines Ex-Anwalts Michael Cohen ... mehr

Ex-Anwalt Michael Cohen: Donald Trump wusste von Wikileaks-Veröffentlichung

Ein brisantes Leak: Trumps Ex-Anwalt Michael Cohen sagt vor dem Kongress aus. In seinem vorab veröffentlichten Eingangsstatement macht er schwerwiegende Vorwürfe – und kündigt Belege an. Auf seine Aussagen warten Beobachter in den USA besonders gespannt: Michael Cohen ... mehr

USA: Repräsentantenhaus stellt sich gegen Donald Trumps Notstandserklärung

Das US-Repräsentantenhaus hat gegen Donald Trumps Notstand zum Bau der Grenzmauer gestimmt. Um den Notstand tatsächlich zu beenden, ist jedoch auch ein Beschluss des Senats erforderlich. Das US-Repräsentantenhaus stemmt sich gegen den von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Mauer zu Mexiko: Demokraten wollen Trumps Notstandserklärung anfechten

Die US-Demokraten wollen am Freitag eine entsprechende Resolution einbringen. Im Abgeordnetenhaus dürfte sie Erfolg haben. Im Senat dürfte das anders aussehen. Die US-Demokraten wollen die Notstandserklärung von US-Präsident Donald Trump zum Bau einer Mauer ... mehr

Joe Biden entschuldigt sich für Donald Trump

Joe Biden war unter Obama Vize-Präsident der USA. Auf der Münchener Sicherheitskonferenz entschuldigte er sich bei den Bündnispartnern der USA für die Politik von Donald Trump.  Der frühere US-Vizepräsident Joe Biden hat die Verbündeten der USA gebeten, sein Land trotz ... mehr

Erklärung des Notstands: Das große Abschweifen des Donald Trump

Wie aufrichtig ist Donald Trump bei der Ausrufung des nationalen Notstandes an der Grenze? Bei einem Auftritt im Weißen Haus verblüfft er die Beobachter und nährt Zweifel. Einmal angenommen, Donald Trump meint es ernst. Damit, dass die Lage an der Grenze zu Mexiko ... mehr

Streit um Mauer: Den USA droht schon wieder der Shutdown

Erst vor gut zwei Wochen endete der längste Shutdown der US-Geschichte – mit einem Aufschub, nicht mit einer Lösung. Und ein Kompromiss im Mauerstreit ist nicht in Sicht.  Im Streit um die Finanzierung der von US-Präsident Donald Trump geforderten Mauer an der Grenze ... mehr

"State of the Union' – Trump: "Toleranz für illegale Migranten ist grausam"

Große Emotionen, eine Menge Pathos:  Donald Trump hat in seiner Rede zur Lage der Nation versöhnliche Töne angeschlagen. Auf seiner Mauer beharrt der US-Präsident trotzdem. Donald Trump hat die Demokraten in seiner Ansprache zur Lage der Nation zur Zusammenarbeit ... mehr

Donald Trump vor "State of the Union"-Ansprache: Seine wichtigste Rede

Donald Trump steht vor der Rede zur Lage der Nation unter Druck: Der Shutdown war eine heftige Niederlage. Will er das Land jetzt auf einen Notstand an der Grenze vorbereiten? Es ist einer der reizvollsten Termine für einen amerikanischen ... mehr

Nach Shutdown-Ende: Trump hält Rede zur Lage der Nation am 5. Februar

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird seine Rede zur Lage der Nation nun am 5. Februar vor dem Kongress halten - und damit eine Woche später als ursprünglich geplant. Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, teilte am Montag (Ortszeit ... mehr

Donald Trump verkündet stolz "Deal" mit Demokraten: Shutdown vorerst beendet

Durchbruch im US-Haushaltsstreit: Donald Trump hat sich mit den Demokraten auf ein vorläufiges Ende des "Shutdowns" geeingt. Der Streit um die Grenzmauer geht weiter. Fünf Wochen nach Beginn des "Shutdowns" in den USA hat US-Präsident Donald Trump einen Durchbruch ... mehr

Haushaltsstreit: Trump bereitet offenbar Notverordnung für Mauerbau vor

Laut einem US-Medienbericht bereitet Trump sich darauf vor, den nationalen Notstand auszurufen. Dann könnte er seine Mauer ohne die Zustimmung des Kongresses finanzieren. Das ist rechtlich ein umstrittener Weg. Das Weiße Haus bereitet einem Bericht des Fernsehsenders ... mehr

Trumps Ex-Anwalt: Cohen muss vor dem US-Senat aussagen

Michael Cohen hatte seine Befragung vor dem Geheimdienstausschuss abgesagt. Der Grund: Seine Familie würde bedroht. Doch der Senat besteht auf die Anhörung – und schickt eine verbindliche Vorladung. Michael Cohen, der frühere Anwalt von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Kongress-Aussage verschoben: Cohen prangert "Drohungen" gegen seine Familie an

Viele erwarten von der Kongress-Aussage von Michael Cohen mögliche brisante Enthüllungen über den US-Präsidenten. Nun hat Cohen die Aussage verschoben. Der Grund: "Drohungen" durch Trump. Michael Cohen, der langjährige Anwalt von Donald Trump, hat seine mit Spannung ... mehr

Bericht von "Buzzfeed News": Trump soll Ex-Anwalt zur Lüge im Kongress aufgefordert haben

Washington (dpa) - Die US-Demokraten verlangen Aufklärung über einen Bericht, wonach Präsident Donald Trump seinen langjährigen Anwalt Michael Cohen zur Lüge vor dem Kongress aufgefordert haben soll. Das Nachrichtenportal "Buzzfeed News" berichtete am Freitag, Trump ... mehr
 
1 3


shopping-portal