Sie sind hier: Home > Themen >

Kongresswahlen USA

...
Thema

Kongresswahlen USA

Mutmaßliche Agententätigkeit: US-Behörden verhaften Russin in Washington

Mutmaßliche Agententätigkeit: US-Behörden verhaften Russin in Washington

US-Behörden gehen weiter gegen russische Staatsbürger vor, die versuchen, sich in die Politik einzumischen. Nun wurde eine mutmaßliche Agentin verhaftet, die sogar Kontakte zur Waffenlobby in den USA gehabt haben soll.  Wegen der versuchten Infiltration von politischen ... mehr
Montenegro: Russische Agenten wollten offenbar die Regierung stürzen

Montenegro: Russische Agenten wollten offenbar die Regierung stürzen

Der russische Geheimdienst soll einen Putschversuch orchestriert haben, um den Nato-Beitritt von  Montenegro  zu verhindern. Die Beweislage gegen die Angeklagten ist dicht. Mehr als ein Dutzend Anklagen in Montenegro: Weil sie einen Putschversuch unternommen haben ... mehr
Donald Trump vs. Stormy Daniels: Es fand wohl doch eine Zahlung statt

Donald Trump vs. Stormy Daniels: Es fand wohl doch eine Zahlung statt

Bisher behauptete der US-Präsident, er wisse nichts von einer Schweigegeldzahlung an die Pornodarstellerin. Doch ein prominenter Berater Trumps präsentiert nun eine andere Version der Geschichte. US-Präsident Donald Trump soll seinem langjährigen Anwalt Michael D. Cohen ... mehr
Neue Details über russische Anwältin bei Trump-Treffen

Neue Details über russische Anwältin bei Trump-Treffen

Eine Anwältin versprach Donald Trumps Sohn im US-Wahlkampf 2016 belastendes Material über Hillary Clinton. Nun gibt es neue Hinweise darauf, dass sie für den russischen Staat gearbeitet haben könnte.  Eine Organisation des russischen Kreml-Kritikers Michail Chodorkowski ... mehr
Wegen des Datenskandals: Facebook-Chef Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus

Wegen des Datenskandals: Facebook-Chef Zuckerberg sagt vor US-Kongress aus

Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird vor dem Kontrollausschuss des US-Repräsentantenhauses aussagen. Termin ist der 11. April.  Die Politiker erwarten sich Antworten im Datenskandal. Ein Kontrollausschuss des US-Repräsentantenhauses wird Facebook-Chef Mark Zuckerberg ... mehr

Justizministerin Barley empfängt Facebook-Vertreter

Im Skandal um die unerlaubte Nutzung der Daten von Millionen Facebook-Nutzern im US-Wahlkampf empfängt Bundesjustizministerin Katarina Barley heute Vertreter des weltgrößten sozialen Netzwerks in Berlin. Sie wolle "umfassende Aufklärung" darüber erhalten, ob deutsche ... mehr

Wahl in Pennsylvania: Donald Trumps Stimmungstest

Donald Trump und seinen Republikanern droht bei einer Sonderwahl eine Niederlage mit Signalwirkung – ausgerechnet bei seiner wohl wichtigsten Wählergruppe. Das Rennen, auf das nun das gesamte politische Amerika schaut, dürfte es eigentlich gar nicht geben ... mehr

Donald Trump kneift vor der Waffenlobby – Kommentar

Erst brüstete sich Donald Trump damit, dass er die Waffenlobby herausfordern wolle. Jetzt knickt der US-Präsident ein – er verpasst damit eine historische Chance. In den USA können Teenager, die zu jung sind, um sich ein Bier zu bestellen, an vielen Orten ohne Probleme ... mehr

USA verhängen Strafzölle auf Stahl und Aluminium

Die USA verhängen wie angekündigt Strafzölle auf Stahl und Aluminium. EU-Politiker schlossen am Abend scharfe Gegenmaßnahmen nicht aus. Es droht ein ernster Handelskonflikt. Die USA verhängen weltweite Einfuhrzölle auf Stahl in Höhe von 25 Prozent und auf Aluminium ... mehr

Trump-Gehilfe Manafort soll heimlich europäischen Ex-Kanzler bezahlt haben

Trumps Ex-Wahlkampfmanager hat angeblich einen früheren europäischen Kanzler und andere EU-Politiker für geheime Lobbyarbeit für die Ukraine bezahlt. Manaforts damaliger Geschäftspartner bekennt sich schuldig, will mit den Behörden zusammenarbeiten. US-Präsident Donald ... mehr

Russland-Affäre: Niederländische Agenten hackten die Hacker

Niederländische Geheimdienste haben Berichten zufolge mit entscheidenden Hinweisen die Russland-Affäre in den USA ausgelöst – indem sie russische Hacker ihrerseits hackten. Über Überwachungskameras beobachteten sie die Computerspezialisten im Auftrag des Kremls ... mehr

Mehr zum Thema Kongresswahlen USA im Web suchen

Donald Trump wollte offenbar FBI-Sonderermittler Mueller feuern

Der US-Präsident soll die Entlassung von Sonderermittler Mueller in der Russland-Affäre angeordnet, dann aber einen Rückzieher gemacht haben. Ein Anwalt habe mit Rücktritt gedroht. Die " New York Times" berichtet, US-Präsident Donald Trump habe den FBI-Sondermittler ... mehr

US-Wahl: Twitter findet rund 1.000 Accounts mit Russland-Verbindung

Das Ausmaß der russischen Manipulation im US-Wahlkampf 2016 scheint größer als bislang bekannt. Twitter hat Hunderte weiterer Accounts entdeckt, die offenbar vom Kreml gesteuert wurden. Die mögliche Beeinflussung des US-Wahlkampfs von 2016 durch Russland macht ... mehr

Jared Kushner soll Informationen verschweigen

Jared Kushner, der Schwiegersohn von Donald Trump, hat wahrscheinlich dem Senatsausschuss zur Russland-Affäre Informationen vorenthalten. In einem Brief der Senatoren Charles E. Grassley und Dianne Feinstein an Kushners Anwalt ist von einem "russischen ... mehr

Donald Trump wird Manipulation durch Putin vorgeworfen

Zwei ehemalige US-Geheimdienstleiter haben US-Präsident  Donald Trump Schwäche gegenüber Wladimir Putin unterstellt. Sie seien davon überzeugt, dass Trump von Putin manipuliert werde.  Das sagten Ex-CIA-Chef John Brennan und der frühere Geheimdienstleiter James Clapper ... mehr

Putin: Kontakt zur Trump-Regierung sei "Unsinn"

"Unsinn", so hat Russlands Präsident Wladimir Putin Berichte bezeichnet, Angehörige seiner Familie hätten Kontakt zur Trump-Regierung. Auch die US-Ermittlungen gegen Trumps ehemaligen Wahlkampfmanager hätten keine Verbindung zu Russland.  Der russische ... mehr

USA: Cyberangriffe aus Russland: Donald Trump wohl lange unentdeckt gehackt

Vor vier Jahren gab es offenbar Hacker-Angriffe auf nahezu 200 Web-Adressen des Trump-Imperiums. Wer dahintersteckte und welchem Zweck dies dienen sollte, ist noch unklar. Bei der Trump Organization gibt man sich bedeckt. Nicht nur Hillary Clinton war Opfer ... mehr

Google will härter gegen "Fake News" vorgehen

Nach den Versuchen aus Russland, Nachrichten während des Wahlkampfes der US-Präsidentschaftswahl 2016 zu manipulieren, will Google Konsequenzen ziehen. Das Unternehmen will stärker gegen Falschinformationen und illegale Inhalte vorgehen. Auch der Kurznachrichtendienst ... mehr

US-Bürgerrechtler von Russland finanziert?

Seit Monaten wird über Russlands Einflussnahme auf den US-Wahlkampf sowie Donald Trump berichtet und spekuliert. Nun sieht es so aus, als haben russische Trolle ebenfalls versucht, afroamerikanische Bürgerrechtler zu beeinflussen. Ihr Ziel: Die Destabilisierung ... mehr

Obama warnte Zuckerberg vor "Fake News"

Barack Obama hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg bereits Ende 2016 vor russischen Manipulationen vor Nachrichten gewarnt. Wie die "Washington Post" am Sonntag berichtete, nahm Obama den jungen Hightech-Milliardär zu diesem Zweck zwei Monate vor dem Amtsantritt seines ... mehr

Facebook will "dunkler" Wahlwerbung Riegel vorschieben

Facebook will politisch undurchsichtigen Werbekampagnen einen Riegel vorschieben. Denn derzeit ist längst nicht immer klar, wer dafür bezahlt, dass beispielsweise Wahlwerbung an Nutzer ausgespielt wird. Oder auf wen diese Inhalte zugeschnitten sind. Auch im deutschen ... mehr

Facebook will Regeln für politische Werbung verschärfen

Facebook will die Werbeanzeigen, mit denen sich Russland in den US-Wahlkampf eingemischt haben sollen, dem Kongress offen legen. Zudem kündigte das soziale Netzwerk mehr Transparenz an. Facebook-Gründer und -Chef Mark Zuckerberg erklärte, bei politischer Werbung ... mehr

US-Wahlkampf: Fake-News über Facebook verbreitet

Über hunderte Facebook-Konten sind während des US-Wahlkampfs Fake-News verbreitet worden, das hat eine interne Untersuchung ergeben. Das soziale Netzwerk hat Moskau unter Verdacht. Zwischen Juni 2015 und Mai 2017 seien über rund 470 Konten etwa 100.000 Dollar ... mehr

Schlüsselfiguren in der Russland-Affäre um US-Präsident Trump

Die Enthüllungen über ein Treffen des ältesten Sohnes von US-Präsident Donald Trump mit einer russischen Anwältin im Juni 2016 hat eingeschlagen wie eine Bombe: Damit kam erstmals ans Licht, dass dem Trump-Wahlkampfteam möglicherweise direkte Hilfe der russischen ... mehr

"Eine Peinlichkeit": Trump wird nach Treffen mit Putin verspottet

Das Weiße Haus bewertet das jüngste Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin als Erfolg. Das sehen jedoch nicht nur die Demokraten, sondern auch prominente Republikaner ganz anders. Trump erntet Kritik und Spott – und muss sich zurücknehmen. Nach heftiger Kritik ... mehr

Melania Trumps Einzug ins Weiße Haus: Nur eine PR-Aktion?

Beistand für Donald Trump im Weißen Haus: First Lady Melania Trump wird ihrem Ehemann einem US-Medienbericht zufolge ein besonderes Geburtstagsgeschenk machen - und bereits in wenigen Tagen in den Präsidentensitz in Washington einziehen. Das Insider-Magazin "Politico ... mehr

Geheimdienstexperte: Wir kennen die Herkunft der Hacker-Angriffe

Russische Hacker beherrschen die Berichte über politische Cyberangriffe im Netz. Wo bekommen sie ihre Aufträge? Welche Attacken kann man ihnen zuschreiben? In der Berliner Denkfabrik „Stiftung Neue Verantwortung“ suchte der russische Journalist und Geheimdienstexperten ... mehr

Russland-Affäre: Nigel Farage wegen Trump im Visier des FBI

Der britische Brexit-Befürworter und frühere Ukip-Chef Nigel Farage gerät in der Russland-Affäre von US-Präsident Donald Trump ins Visier des FBI. Farage sei für die amerikanischen Ermittler eine "Person von Interesse", berichtet der "Guardian". Er sei aber weder ... mehr

Donald Trump wollte offenbar Ermittlungen beeinflussen

Die Affäre um eine mutmaßliche russische Einflussnahme auf den US-Wahlkampf weitet sich aus. Nach Medienberichten bat Präsident Donald Trump Geheimdienste um positive Ermittlungsergebnisse. Sein früherer Sicherheitsberater verweigert jede Zusammenarbeit ... mehr

Russland-Ermittlungen: Wurde Comey für Trump zu gefährlich?

Es ist ein echtes politisches Erdbeben. Sein Epizentrum reißt den FBI-Chef mit sich, es wirbelt die Russland-Ermittlungen gegen Trumps Team durcheinander - und die Tiefenfolgen dieser tektonischen Erschütterungen sind vollkommen unklar. "You're fired": Als ehemaliger ... mehr

Russland Affäre: Ex-Justizministerin erhebt schwere Vorwürfe gegen Trump

Gab es Verbindungen zwischen dem ehemaligen US-Sicherheitsberater Flynn und dem russischen Botschafter? Ganz eindeutig, sagt die damalige Justizministerin. Vor einem Senatsausschuss erhebt sie schwere Vorwürfe gegen das Weiße Haus. Die frühere Justizministerin Sally ... mehr

Verfassungsschutz warnt vor Putins Hackern

Sabotage, Spionage, Datenklau, aber auch Wahlbeeinflussung und Fake News: Kriminelle Umtriebe im Internet bereiten Polizei und Geheimdiensten Sorgen. Gerade im Wahljahr. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sieht eine große Gefahr von Einflussversuchen ... mehr

Kritik an Enthüllungsbericht: Russland wirft Reuters Lügen vor

Mit scharfen Worten weisen russische Staatsmedien einen Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zurück, Moskau habe eine Beeinflussung der US-Wahl geprüft. Insider sollen von entsprechende russischen Strategiepapieren berichtet haben. Heftige Kritik ... mehr

FBI-Chef bestätigt Ermittlungen wegen Russland

FBI-Chef James Comey hat Ermittlungen seiner Behörde bestätigt, die im Zusammenhang mit einer möglichen Beeinflussung des US-Wahlkampfs 2016 durch Russland und dem Sieg Donald Trumps bei der Präsidentenwahl stehen.  Das FBI untersuche mögliche Absprachen zwischen ... mehr

Umfrage: Die Schweiz ist das "beste Land der Welt"

Bestes Land der Welt - mit diesem Titel kann sich die Schweiz nach einer US-Umfrage schmücken. Damit hat die Alpenrepublik Vorjahressieger Deutschland vom Thron gestoßen.   Die Boulevardzeitung "Blick" frohlockte: "Während sich weltweit die Meldungen über Terror ... mehr

Innenministerium will Smartphones in Wahlkabinen verbieten

Berlin (dpa) - Das Innenministerium will laut «Spiegel» ausdrücklich verbieten, dass in Wahlkabinen mit Smartphones gefilmt oder fotografiert wird. Eine entsprechende Regelung solle noch vor der Bundestagswahl verabschiedet werden. Zum Schutz des Wahlgeheimnisses solle ... mehr

US-Senator Graham kündigt "Arschtritt" für Russland an

Der republikanische Senator Lindsey Graham will Russland eine Lektion für die mutmaßliche Cyber-Einmischung in die Wahlkämpfe westlicher Staaten erteilen. "2017 werdet Ihr einen Arschtritt bekommen für das, was Ihr getan habt", sagte der Republikaner ... mehr

USA: Trump-Regierung gerät in Russland-Affäre weiter unter Druck

Der Vorwurf wiegt schwer: Die US-Regierung gerät in der Affäre um die Russland-Kontakte von Vertrauten von US-Präsident Donald Trump weiter unter Druck. Präsident Donald Trump zeigt sich angesichts der Berichte wie gewohnt: Er greift die Medien frontal an. Mehrere ... mehr

TV-Kritik "Maybrit Illner": Trump-Talk im ZDF war viel zu schwach

Zwischen Barack Obamas "Goodbye" und Donald Trumps Amtseinführung als neuem US-Präsidenten fragte Maybrit Illner ihre Talkrunde, ob der neue US-Präsident die Welt auf den Kopf stelle. Erkenntnis: Irgendwie ja. Er dreht den Globus aber nicht alleine ... mehr

Facebook will gegen Fake-News vorgehen: Nicht löschen, aber markieren

Berlin (dpa) - Facebook will im Jahr der Bundestagswahl auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Als Partner werde das Recherchezentrum Correctiv von Nutzern gemeldete Inhalte prüfen und gegebenenfalls als zweifelhaft ... mehr

Fake-News: So will Facebook in Deutschland vorgehen

Facebook wurde wegen Verbreitung von gefälschten Nachrichten im US-Wahlkampf heftig kritisiert. Auch in Deutschland erwartet der Bundeswahlleiter Dieter Sarreither massive Falschmeldungen. Jetzt kündigt Facebook Maßnahmen an.  Recherchezentrum soll filtern Facebook ... mehr

USA: Donald Trump will gute Beziehungen zu Russland

Washington/New York (dpa) - Der designierte US-Präsident Donald Trump will gute Beziehungen zu Russland verfolgen - trotz der Überzeugung der US- Geheimdienste, dass Kremlchef Wladimir Putin persönlich Hackerangriffe zur Beeinflussung der US-Wahl angeordnet ... mehr

Donald Trumps Tochter Ivanka wird bald mächtiger als Ehefrau Melania

Die künftige First Lady Melania Trump hat sich schon im US-Wahlkampf wenig hervorgetan - umso mehr Ivanka, die Tochter des künftigen US-Präsidenten. Das nährt Spekulationen um ihre zukünftige Rolle nach Donald Trumps Einzug ins Weiße Haus. Normalerweise spielen ... mehr

Politik droht Facebook mit 500.000 Euro Strafe pro Hass-Post

Der politische Druck auf Facebook wird stärker. Wenn Hassbotschaften nicht gelöscht werden, sollen künftig hohe Strafen von bis zu 500.000 Euro verhängt werden. Auch gegen die sogenannten "Fake News" soll vorgegangen werden. Bislang geht Facebook nach Ansicht vieler ... mehr

Wahlen 2017: Experte: "Wird der letzte traditionelle Wahlkampf sein"

Werden die Wahlen künftig in den sozialen Netzwerken entschieden? Der Münchener Politikwissenschaftler Simon Hegelich geht zumindest davon aus, dass gezielte Wählerbeeinflussung über diese Kanäle demokratische Prozesse auch in Deutschland schon bald gravierend ... mehr

US-Wahl: Big Data soll Trump zum Sieg verholfen haben

Eine Geschichte sorgt für Aufsehen: Eine geheimnisvolle Datenfirma soll mit Psychogrammen von US-Wählern Donald Trump ins Weiße Haus gehievt haben. Was ist an der Schauergeschichte dran? Wer deutschsprachige Journalisten zu seinen Internet-Bekanntschaften ... mehr

US-Wahlen 2016: Paris Hilton hat für Donald Trump gestimmt

Los Angeles (dpa) - US-Glamourgirl Paris Hilton (35) hat bei der Präsidentschaftswahl vor rund einer Woche für Donald Trump gestimmt. "Ich kenne ihn schon mein ganzes Leben lang, und er hat mich immer unglaublich unterstützt", sagte Hilton in einer ... mehr

NBA: Mavericks von Dirk Nowitzki boykottieren Hotels von Donald Trump

Die Dallas Mavericks um ihren deutschen Star Dirk Nowitzki sowie zwei weitere Teams der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben sich zu einem Boykott der Hotels entschlossen, die zu der Kette des neuen US-Präsidenten Donald Trump gehören. Auch die Milwaukee ... mehr

Wahlen: Merkel telefoniert mit Donald Trump

Berlin/Washington - (dpa) - Nach Monaten der Funkstille aus dem Team von Donald Trump gibt es erste Kontakte von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump. Merkel habe dem Republikaner am Donnerstag in einem Telefonat ... mehr

US-Wahlen 2016: Miley Cyrus appelliert unter Tränen an Donald Trump

Los Angeles (dpa) - Miley Cyrus (23) hat sich nach der Wahlniederlage ihrer Wunschkandidatin Hillary Clinton mit einer tränenreichen Videobotschaft an Donald Trump gewandt. Am Mittwoch postete die Schauspielerin und Sängerin das über zwei Minuten lange Video ... mehr

US-Wahlen 2016: Wolfgang Schäuble besorgt nach Trump-Erfolg

Berlin (dpa) - Nach dem Erfolg Donald Trumps bei der US-Präsidentschaftswahl hat sich Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) besorgt gezeigt über die Art der politischen Auseinandersetzung - auch in Deutschland. In einem Beitrag für die "Bild"-Zeitung schreibt ... mehr

Wahlen: Viele Promis entsetzt über Trumps Wahlsieg

Los Angeles (dpa) - Ungläubigkeit, Frust, Sorge: Zahlreiche Prominente haben entsetzt auf den Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl reagiert. "Dies ist eine beschämende Nacht für Amerika", schrieb Schauspieler Chris Evans auf Twitter. "Wir haben einen ... mehr

CDU-Vize Klöckner: Besorgnis nach Wahl von Donald Trump

Mainz (dpa/lrs) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat sich nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten besorgt gezeigt. "Gerade in diesen Zeiten gefühlter Unsicherheit brauchen wir die Vereinigten Staaten eigentlich ... mehr

US-Wahlen: Kalifornien stimmt für Legalisierung von Marihuana

San Francisco (dpa) - Legales Kiffen ist in den USA auf dem Vormarsch. Die Wähler in Kalifornien haben sich nach der ersten Hochrechnung für die Freigabe der Droge für den Privatgebrauch ausgesprochen. Der Volksentscheid "Prop 64" sieht vor, dass Bürger ab 21 Jahren ... mehr

US-Wahlen: Bundesregierung in Sorge vor "Hassprediger" Donald Trump

Der mögliche Einzug Donald Trumps ins Weiße Haus löst in Berlin Unbehagen aus. Die Entscheidung über den nächsten US-Präsidenten sei eine "für uns alle wichtige Wahl", sagte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bereits im September ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018