Sie sind hier: Home > Themen >

Konjunkturprogramm

Thema

Konjunkturprogramm

Veto gegen Corona-Paket: Biden warnt Trump vor

Veto gegen Corona-Paket: Biden warnt Trump vor "verheerende Konsequenzen"

Demokraten und Republikaner hatten heftig gerungen um das neue Corona-Hilfspaket. Doch nun blockiert Präsident Trump die Einigung. Sein Nachfolger Joe Biden befürchtet schlimme Folgen.  Kurz vor Beginn der Weihnachtsfeiertage sind die Corona-Restriktionen in Washington ... mehr
Auto — E-Fahrzeug-Förderung: Der doppelte Rabatt für Käufer ist ein Fehler

Auto — E-Fahrzeug-Förderung: Der doppelte Rabatt für Käufer ist ein Fehler

Wer sich ein Elektrofahrzeug kaufen will, kann ab November noch mehr Förderung kassieren. Das ist ein Fehler. Denn anders als früher ist das Problem nicht mehr die Nachfrage. Schon in wenigen Tagen gibt es doppelten Rabatt. Wer ein Elektroauto kauft, kann dann nicht ... mehr
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz:

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz: "Wer Streit fürchtet, soll anderen Job suchen"

Eigentlich ist der Finanzminister derzeit gelassen. Doch als es im Interview um die Flüchtlingspolitik, den Kampf gegen Geldwäsche und Verstöße gegen Corona-Regeln geht, ist Olaf Scholz richtig angriffslustig. t-online: Herr Scholz, geheime Dokumente ... mehr
Folgen von Corona — DIW-Prognose: Die Krise ist noch lange nicht vorbei

Folgen von Corona — DIW-Prognose: Die Krise ist noch lange nicht vorbei

Noch vor wenigen Monaten überschlugen sich die Wirtschaftsforscher mit immer düsteren Prognosen. Nun steht fest: Die deutsche Wirtschaft trifft es weniger schlimm als erwartet. Grund zur Entwarnung gibt es aber noch nicht. Die  Corona-Krise hat die deutsche Wirtschaft ... mehr
Corona-Krise: Keiner mag die Masken – wir müssen sie aber trotzdem tragen!

Corona-Krise: Keiner mag die Masken – wir müssen sie aber trotzdem tragen!

Am Horizont droht sich eine zweite Corona-Welle aufzubauen. Wenn wir uns im Alltag nicht zusammenreißen, wird sie über uns hereinbrechen und unser bisheriges Leben hinwegspülen , mahnt t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor. Mieterhöhungen? Sollen gesetzlich geregelt ... mehr

Merkels letzte Chance "Königin Europas" zu werden

Es sind sechs Monate, die den Ausgang der Kanzlerschaft von Angela Merkel mit prägen können. In dieser Zeit, der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, sind noch Weichen für die Zukunft möglich. Ein Überblick. Angela Merkel hat politisch gesehen in ihren knapp 15 Jahren ... mehr

Corona kostet eine Million deutsche Arbeitsplätze

Die Corona-Krise hat ihren Tiefpunkt durchschritten, meinen die Wirtschaftsforscher aus Kiel. Nun müssten sich die Bremsen lösen, damit die Verbraucher ihr aufgespartes Geld ausgeben. Die Corona-Krise wird nach Schätzung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft ... mehr

Conti-Chef Degenhart: Autobranche droht Pleitwelle wegen der Corona-Krise

Erst traf es die Autobauer, jetzt dürfte die Corona-Krise auch deren Zulieferer voll erwischen: Der Chef von Continental, Elmar Degenhart, spricht von einem "Herzstillstand" der gesamten Branche – den die Politik beheben müsse. Continental-Chef Elmar Degenhart erwartet ... mehr

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich im Interview: "Das habe ich so nicht gesagt"

Rolf Mützenich ist für die SPD zum wichtigen Strippenzieher geworden. Im Gespräch mit t-online.de spricht der Fraktionschef über Kritik am Konjunkturpaket, Atomwaffen – und eine mögliche Kanzlerkandidatur. Rolf Mützenich, 60 Jahre alt, hat in den vergangenen Monaten ... mehr

Corona-Krise: Wirtschaftsforscher rechnen mit noch heftigerer Rezession

Kommt alles noch viel schlimmer? Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung geht von einem verheerenden Einbruch der Wirtschaft aus – und fordert ein weiteres Konjunkturpaket.  Die deutsche Wirtschaft dürfte wegen der Corona-Krise stärker einbrechen als die meisten ... mehr

Corona-Konjunkturpaket: Kein Geld für Verbrenner – das sagen die Experten

Jeder kriegt etwas ab beim großen Konjunkturpaket der Bundesregierung. Aber die deutsche Autoindustrie hat ihren Willen nicht durchsetzen können. Was sagen Hersteller, Anleger, Experten und Umweltschützer? Das größte  Konjunkturpaket der Nachkriegszeit ist beschlossene ... mehr

Wirtschaftsminister Altmaier präsentiert Konjunkturprogramm

"Setzen Stabilitätsanker im Sturm": Wirtschaftsminister Peter Altmaier präsentiert das größte Konjunkturprogramm in der deutschen Geschichte. (Quelle: Reuters) mehr

"Unausgegoren": Opposition kritisiert Konjunkturpaket der großen Koalition

Die Kanzlerin zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis, der Vizekanzler spricht von einem "Wumms". Doch nicht überall stößt das 130-Milliarden-Paket der großen Koalition auf Zustimmung. Ein Überblick.  Die große Koalition feiert ihr Corona-Konjunkturprogramm ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: Bundesregierung berät über Konjunkturpaket

Autoprämie, Kinderbonus und Straßenbau: Am heutigen Dienstag treten die Spitzenpolitiker der großen Koalition zusammen und beraten über ein gigantisches Corona-Hilfspaket für die Wirtschaft.  Es könnte wieder eine dieser langen Nächte im Kanzleramt werden ... mehr

EU-Kommission: 750 Milliarden Euro für Wiederaufbauprogramm

Konjunkturprogramm : Die EU-Kommission plant 750 Milliarden Euro für ein Wiederaufbauprogramm. (Quelle: dpa) mehr

Altmaier plant Milliardenhilfe für den Mittelstand

Anfang Juni will die Bundesregierung ein Konjunkturpaket beschließen. Das geht Wirtschaftsminister Peter Altmaier zu langsam: Er plant schnellere Hilfen für Firmen, die noch stark unter der Corona-Krise leiden. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ... mehr

Wirtschaft schrumpft – Deutschland rutscht in eine Rezession

Jetzt ist es offiziell: Deutschland befindet sich wegen der Ausbreitung des Coronavirus in einer Rezession. Die Wirtschaftsleistung ist im ersten Quartal stark zurückgegangen. Und auch der Ausblick ist düster. Export, Privatkonsum und Unternehmensinvestitionen brechen ... mehr

Coronavirus - "Politik sollte uns nicht in Pfade lenken, die wir später bereuen"

Trotz Krise darf der Klimaschutz nicht vernachlässigt werden, sagt Ökonom Ottmar Edenhofer. Abwrackprämien und Konjunkturprogramme könnten helfen. Es müsse aber das Richtige gefördert werden. Der Corona-Shutdown hat nur wenig zum Klimaschutz beigetragen. Das sagt Ottmar ... mehr

Corona-Krise: Italiens Conte fordert ehrgeizigere EU-Hilfen

Die EU ringt noch immer um ein Konjunkturprogramm, um den von Corona gebeutelten Staaten zu helfen. Der deutsch-französische Vorschlag reicht Italiens Regierungschef nicht aus. Er warnt vor zunehmendem Nationalismus.  Zur Vermeidung von zunehmendem Nationalismus ... mehr

Laut Bericht: Kommt bald eine Kaufprämie für saubere Autos?

Die Hilferufe aus der Autobranche in der Corona-Krise sind laut. Die EU-Kommission arbeitet einem Bericht zufolge deshalb an einer Kaufprämie für Autos – aber nur für solche, die bestimmte CO2-Grenzwerte einhalten. Die EU-Kommission erwägt einem Bericht zufolge ... mehr

Coronavirus – Ex-Wirtschaftsweiser warnt: "Diese Krise ist eine ganz andere"

Die Corona-Krise sorgt für Probleme bei Arbeit und Wirtschaft. Der Ökonom Christoph Schmidt ist zwar dafür, dass der Staat mit sinnvollen Maßnahmen hilft. Eine Abwrackprämie für Autokäufe gehört für ihn aber nicht dazu. Die Corona-Krise wird Arbeitsplätze vernichten ... mehr

Wegen Coronavirus: Japan in "größter Krise seit dem Zweiten Weltkrieg"

Japans Wirtschaft steckt in der größten Krise der Nachkriegszeit. Die Folgen der Corona-Krise treffen auch die Nummer Drei der Weltwirtschaft mit voller Wucht. Und es dürfte noch schlimmer kommen. Wie Deutschland ist auch Japan im Zuge der Corona-Krise in eine Rezession ... mehr

BMW: Eine der letzten Inseln für die gealterten Technologien

Autofirmen fordern in der Krise eine staatliche Kaufprämie. Doch dafür müssten sie auch zukunftsfähig sein. Stellt BMW auf seiner Hauptversammlung dafür die Weichen? Anfang Mai hoffte die Automobilbranche noch auf schnelle staatliche Hilfen in der Corona-Krise ... mehr

Corona-Wirtschaftskrise? Jetzt droht ein noch weit größerer Einbruch

Geschäfte dürfen wieder öffnen, Restaurants mit Einschränkungen auch. Doch noch immer sind viele Menschen in Kurzarbeit und die Aufträge in vielen Industriezweigen gehen zurück. Kommt jetzt die zweite Welle der Krise? Virologen warnen seit Wochen vor einer ... mehr

Wirtschaft will neue Hilfen: DGB fordert Sicherung der Kaufkraft in Corona-Krise

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat die Bundesregierung aufgefordert, in der Corona-Krise die Kaufkraft der Menschen zu sichern. DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Konsumnachfrage dürfe nicht weiter einbrechen ... mehr

Corona-Staatshilfen: Irgendjemand wird die Rechnung bezahlen müssen

Am Dienstag berieten Merkel und Co.  schon  mit der Autobranche über eine Abwrackprämie 2.0, andere Lobbyverbände haben solche Termine noch vor sich: Es geht um viele Milliarden Euro. Doch nur wenige Ideen für Staatshilfen überzeugen.  Die Autoindustrie war schon ... mehr

Corona-Krise: So wollen SPD-Politiker die Wirtschaft wieder flott machen

Wie kommt die Wirtschaft aus dem Corona-Loch? Die drei SPD-Fraktionsvizes Sören Bartol, Matthias Miersch und Achim Post erklären im Gastbeitrag für t-online.de, was sie für unbedingt notwendig halten. Corona hat Deutschland noch immer fest im Griff, doch täglich mehren ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: "Bei vielen das Maß der Geduld voll"

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die Eintracht ist dahin. Eine Zeit lang fühlte sich Deutschland ein bisschen wie eine große Familie an. Die Bürger schlossen die Reihen gegen den Feind ... mehr

Wirtschaft in der Corona-Krise: Wie ein Konjunkturprogramm dem Klima hilft

Die Wirtschaft braucht Hilfen, um die Folgen der Corona-Krise zu bewältigen. Gleichzeitig wollen sich Unternehmen für die Klimakrise wappnen. Drei Beispiele für Wettbewerbsfähigkeit und Klimaschutz. Die Corona-Pandemie zwingt die Menschen in Deutschland zu umfassenden ... mehr

Corona-Krise: Wolfgang Schäuble warnt vor Überlastung des Staates

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat davor gewarnt, dass nicht jedes Problem in der Corona-Krise mit staatlichen Mitteln zu lösen sei. Außerdem könne man nicht alles dem Schutz von Menschenleben unterordnen.  Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat angesichts ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: "Altmaier weiß nicht, worauf es ankommt"

Wirtschaftsminister haben in der Krise keine Macht. Aber sie haben eine Aufgabe: Sie müssen den wirtschaftspolitischen Kompass im Blick behalten. Wirtschaftsminister Peter Altmaier tut das allerdings nicht. In Krisenzeiten haben es Wirtschaftsminister besonders schwer ... mehr

Corona-Krise – DIW-Chef: "Sozialsystem muss die Schwächsten auffangen"

Deutschland wird die Corona-Krise mit am besten bewältigen, glaubt der renommierte Wirtschaftsforscher Marcel Fratzscher. Auch er sagt aber: Es gibt Menschen, für die es nicht so gut aussieht. Wer in schlecht bezahlten Berufen mit geringer Jobqualifikation arbeitet ... mehr

Leopoldina-Ratschläge: Erst Konjunktur, dann Klima – Staat muss Prioritäten setzen

Die Leopoldina-Wissenschaftler empfehlen der Bundesregierung ein Konjunkturprogramm, das die Wirtschaft ankurbelt und gleichzeitig dem Klimaschutz dient. Das wird kaum klappen. Die Empfehlungen der nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina ... mehr

So will der Seeheimer Kreis der SPD die Corona-Krise überwinden

Wie geht es weiter nach der Corona-Krise? Der einflussreiche Seeheimer Kreis in der SPD hat sich Gedanken gemacht – und stellt in einem Papier weitreichende Forderungen auf. Der Seeheimer Kreis in der SPD fordert die Europäische Union in einem Positionspapier ... mehr

Reaktion auf Corona-Pandemie: EU schnürt 500-Milliarden-Paket

Die Finanzminister der Eurogruppe haben sich  in der Corona-Krise  auf ein milliardenschweres Hilfspaket geeinigt. Dieses hat einen Umfang von einer halben Billion Euro. Ein Streitthema wurde allerdings ausgeklammert. Die EU- Finanzminister haben ... mehr

Gerhard Schröder: "Regierung macht derzeit einen sehr guten Job"

Altkanzler Schröder zeigt sich zufrieden mit den Maßnahmen der Groko zur Eindämmung des Coronavirus. Gleichzeitig fordert er von der SPD, sich von einigen Vorstellungen zu distanzieren.  Altkanzler  Gerhard Schröder (SPD) hat das Vorgehen der Bundesregierung ... mehr

Coronavirus-Krise: Deutsche Autobranche blickt auf finstere Monate

Geschlossene Fabriken, w egbrechende Absätze : Die Corona-Krise setzt den Autoherstellern massiv zu. Doch die große Phase der Unsicherheit dürfte für die deutsche Schlüsselindustrie jetzt erst richtig beginnen. Es war die aktuell letzte Hiobsbotschaft: Um 38 Prozent ... mehr

DIW-Chef Fratzscher über Corona-Krise: Milliarden-Konjunkturpaket nötig

Wie kommt die Wirtschaft nach der Corona-Krise wieder in Gang? DIW-Chef Marcel Fratzscher plädiert für ein umfassendes Konjunkturpaket. Das könnte teuer werden für den Staat. Um die langfristigen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise abzufedern, muss der Staat ... mehr

US-Senat bringt riesiges Hilfspaket auf den Weg

Mit einem Betrag in Höhe von knapp einer Billion US-Dollar will der US-Senat die in der Corona-Krise schwächelnde Konjunktur ankurbeln. Zu dem Paket gehören auch Schecks für die meisten Steuerzahler.  Die Republikaner im US-Senat wollen mit einem milliardenschweren ... mehr

Coronavirus: Donald Trumps Billion-Dollar-Plan für die US-Wirtschaft

Donald Trump fürchtet den Absturz der US-Wirtschaft wegen des Coronavirus. Mit aller Macht will er gegensteuern und Bürgern direkt Geld überweisen – sowie auf ein Gesetz aus Kriegszeiten zurückgreifen. Donald Trump ist ein Freund runder Summen ... mehr

Wall Street erholt sich nach "Schwarzem Montag"

Nach den panikartigen Verkäufen zum Wochenbeginn haben sich die Aktienkurse der amerikanischen Leitinidizes am Dienstag etwas erholt. Die Anleger hoffen auf Maßnahmen von US-Präsident Donald Trump. Die Hoffnung auf ein milliardenschweres Konjunkturprogramm der Regierung ... mehr

Corona-Pandemie: Wirtschaftsweiser warnt vor verfrühtem Konjunkturprogramm

Um eine Rezession durch die Corona-Pandemie abzuwenden, fordern Verbände staatliche Konjunkturprogramme . Finanzminister Olaf Scholz sagte zuletzt, die Mittel stünden bereit. Top-Ökonom Volker Wieland ist dagegen. Der Wirtschaftsweise Volker Wieland hat sich gegen ... mehr

Wegen Coronavirus: Finanzminister Scholz bekräftigt Willen zu Konjunkturpaket

Das Coronavirus hat Deutschland getroffen: Messen werden abgesagt, Supermarkt-Regale leer gekauft. Finanzminister Scholz betont nun, dass die Bundesregierung zur Auflage eines Konjunkturpakets bereit ist – sobald das nötig werden sollte. Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr

ifo-Geschäftsklima: Hoffnung erst fürs neue Jahr?

In diesem Jahr wird die Wirtschaft kaum wachsen – doch für 2020 gibt es wenigstens ein paar gute Signale. Der Termin für den ifo-Geschäftsklima-Index ist unter Konjunkturforschern so etwas wie der Freitagabend für feierwütige Jugendliche. Man kann ihn kaum erwarten ... mehr

Nur ein Konjunkturprogramm für VW? Das bringen Dieselrabatte wirklich

Neue Angebote in der Dieseldebatte: VW will mit weiteren Rabatten dafür sorgen, dass Verbraucher ihre alten Fahrzeuge durch neue ersetzen. Doch die Unsicherheiten sind groß. Mit einer weiteren Rabattankündigung reagiert VW auf die Dieseldebatte ... mehr

Das bedeutet ein starker Euro für Wirtschaft und Verbraucher

Seit Jahresbeginn ist der Euro gegenüber dem US-Dollar um mehr als 15 Prozent gestiegen – auf aktuell über 1,2092 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit 2015. Dabei hatten zum Jahresbeginn viele Börsianer einen Euro/Dollar-Kurs von 1:1 auf dem Radar. Was steckt ... mehr
 


shopping-portal