Sie sind hier: Home > Themen >

Konsumforschung

Thema

Konsumforschung

Die Kauflaune der Deutschen reißt nicht ab

Die Kauflaune der Deutschen reißt nicht ab

Eskalierende Konflikte wie in der Ukraine, dem Irak oder dem Gaza-Streifen vermiesen den Deutschen aus Expertensicht nicht dauerhaft die Kauflaune. Zwar hätten die Menschen laut Konsumklimaindex wegen der Krisen das Vertrauen in eine schwungvolle Konjunktur etwas ... mehr
GfK-Konsumklima: Ukraine-Krise bremst die Verbraucher-Euphorie

GfK-Konsumklima: Ukraine-Krise bremst die Verbraucher-Euphorie

Ein anziehender Arbeitsmarkt, passable Tarifabschlüsse und niedrige Inflation: Die Rahmenbedingungen für den privaten Verbrauch sind eigentlich gut. Dennoch stagniert der Konsumklimaindex. Die Ukraine-Krise beginne, die Verbraucher zu verunsichern, teilte ... mehr
Textilhändler: Ab Montag

Textilhändler: Ab Montag "ultimative" Rabatte bei Winterwaren

Der Winter, der sich bisher weigert, einer zu sein, beschert Kunden im Einzelhandel satte Rabatte. Ab dem 27. Januar verspricht der Bundesverband Textileinzelhandel nun einen "abschließenden Reduzierungs-Höhepunkt". Rabatte gibt es mittlerweile ohnehin in Dauerschleife ... mehr
GfK-Prognose: Deutsche haben 2014 mehr Geld in der Tasche

GfK-Prognose: Deutsche haben 2014 mehr Geld in der Tasche

Im Jahr 2014 kann jeder Deutsche rein rechnerisch 586 Euro mehr für Konsum-Wünsche ausgeben. Ein genauer Blick in die Rechnung der Gesellschaft für Konsumforschung zeigt aber: Das Gefälle zwischen den Regionen ist groß, zudem knabbert die Inflation am Geld. Angesichts ... mehr
GfK: Kauflaune in Deutschland wird noch stärker

GfK: Kauflaune in Deutschland wird noch stärker

Die Stimmung der Verbraucher wird immer besser: Laut aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung ( GfK) dürften die Ausgaben der privaten Haushalte 2014 um real 1,5 Prozent steigen. Vor allem Lebensmittelhandel stark "In Deutschland legt der private Konsum ... mehr

Konsum: Genuss braucht Pause meinen Konsumforscher

Das Glücksgefühl, nachdem man sich etwas gegönnt hat, ist groß. Sei es nach einem leckeren Essen, dem Biss in den Schokoriegel oder nach dem Kauf neuer Schuhe. Niemand hätte etwas dagegen, dieses Gefühl öfter und länger zu verspüren. Allerdings neigen Menschen von Natur ... mehr

Diskriminierung: Jeder dritte Kunde betroffen

Eine Konsumstudie der Uni Augsburg fördert alarmierende Ergebnisse zutage: Allein 30 Prozent der Konsumenten werden hierzulande im Laufe eines Jahres diskriminiert. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe. Vor allem Mitarbeiter diskriminieren Kunden ... mehr

Deutschlands Discounter schlagen zurück

Das gute Konsumklima in Deutschland bescherte 2016 vor allem den klassischen Supermärkten ein kräftiges Wachstum. Doch in diesem Jahr melden sich die Discounter zurück. Wie schaffen sie das? Aldi Süd lädt seine Kunden ins eigene Bistro, Aldi Nord hübscht im Eiltempo ... mehr

Gfk: Verbraucher befeuern den deutschen Aufschwung

Die Bürger in Deutschland frönen wieder dem Konsum. So verbesserte sich nach aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung ( GfK) die Verbraucherstimmung auch 2011 weiter. Damit wird der Binnenkonsum nach Ansicht der GfK zu einem immer wichtigeren Standbein ... mehr

Gfk-Konsumklima: Verbraucher in Partystimmung

Die Partystimmung der deutschen Wirtschaft hat nun auch die Verbraucher erfasst und sorgt für ein Sommerhoch beim Konsumklima. Mit der guten Arbeitsmarktlage wachse die wirtschaftliche Zuversicht in vielen Haushalten und damit die Hoffnung auf höhere Einkommen ... mehr

Supermarkt-Fallen: So werden Kunden unterbewusst ausgetrickst

Einkaufen ist nach Meinung des Mannheimer Professors Alexander Hennig keine leichte Sache. Ob Rewe oder Aldi, dm oder Schlecker - zu gewieft seien die Tricks der Händler, die alles versuchten, dem Verbraucher das Geld aus der Tasche zu ziehen. Deshalb ... mehr

Kundenkarten-Programme: Datenschutz unbefriedigend

Kundenkarten-Programme sollen Kunden binden - doch dabei bleibt bei manchen Unternehmen der Datenschutz auf der Strecke. Kunden der Wäschefirma Palmers zum Beispiel bekommen 30 Euro auf ihre Karte, wenn sie bei Antragstellung Fragen nach ihrer ... mehr

McDonald's wichtigste Marke für Jugendliche

Welche Marken sind 2009 cool und angesagt bei der Zielgruppe der Jugendlichen? Welche dienen sogar als Statussymbol? Wie, wann und warum entstehen Markenbeziehungen? Diesen und anderen Fragen widmet sich die zehnte Ausgabe der Studienreihe " Bravo Faktor Jugend ... mehr

Gesellschaft: Finanzkrise trifft vor allem benachteiligte Kinder

Benachteiligte Kinder werden durch die Auswirkungen der Finanzkrise beziehungsweise wirtschaftlichen Entwicklung leiden! Davon sind 55 Prozent der Deutschen überzeugt. 67 Prozent empfinden dies als nicht gerecht. 73 Prozent gehen davon aus, dass es künftig vor allem ... mehr

Einzelhandel spürt die Wirtschaftskrise

Der deutsche Einzelhandel hat im ersten Halbjahr die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Die Umsätze sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum preisbereinigt (real) um 2,1 Prozent, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Nominal verzeichneten ... mehr

Teenager mit Kaufsucht: Zehn Tipps für Eltern

"Shoppen gehen" das gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen von Jugendlichen. Dann pilgern sie mehrmals wöchentlich, meist begleitet von den besten Freunden, durch die Geschäfte anzuprobieren und oft auch zu kaufen. Doch was für die einen ein normales ... mehr

Discounter: Aldi, Lidl und Co. leiden unter Kundenschwund

Die Discounter haben ihren glanzvollen Höhepunkt anscheinend überschritten. Seit Monaten sinken die Umsätze von Aldi, Lidl und Co.. Das liege vor allem an einem stetigen Käuferschwund, erklärt die Deutsche Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Annehmlichkeiten ... mehr

Einzelhandel: Konsum deutscher Verbraucher bleibt stabil

Von wegen Krise - tausende Kunden schleppen um Mitternacht Laptops und Fernseher aus einem Elektronikmarkt. Manche kommen zu einer Laden-Eröffnung am Berliner Alexanderplatz Ende März sogar mit Kleintransportern, um ihre Beutestücke besser nach Hause schaffen ... mehr

Konjunktur: Konsumklima stagniert laut GfK zu Jahresbeginn

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland hat zum Jahresanfang aufgrund unterschiedlicher konjunktureller Signale stagniert. Das Konsumklima der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) prognostiziert für den Monat Februar wie im Vormonat einen Wert von 4,5 Punkten ... mehr

Verbraucherpreise: Inflation frisst Löhne auf

Der signifikante Anstieg der Preise in Deutschland  wird nach Einschätzung der Gewerkschaften zu einer echten Bedrohung für die Einkommenssituation. Dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zufolge werden die Lohnsteigerungen in der Tarifrunde 2007 durch ... mehr

Kaufkraft: Deutschland verharrt in Europa auf Platz 10

Mit einer jährlichen Kaufkraft von 18.055 Euro je Einwohner liegt Deutschland in der europäischen Rangliste nur auf Platz 10. "Wohlstandsoasen" bleiben mit mehr als 27.000 Euro Luxemburg, die Schweiz und Liechtenstein. Zu diesem Ergebnis kommt ... mehr

Verbraucherstimmung leidet unter steigenden Preisen

Die steigenden Preise drücken auf die Konsumstimmung in Deutschland. Der Chef des Marktforschers GfK (Gesellschaft für Konsumforschung), Klaus Wübbenhorst, ist sogar der Ansicht, dass die Inflation zu einer Gefahr für die Konjunktur werden könnte. Der GfK-Index ... mehr

Deutschland pessimistisch: Deutsche ohne Vertrauen in die Zukunft

Was die Zukunft bringt weiß niemand - aber die Deutschen erwarten offenbar wenig Gutes. In einer aktuellen Umfrage haben nur neun Prozent angegeben, sie glaubten, dass es ihren Kindern einmal bessergehen wird als ihnen selbst. Das schreibt die "Stuttgarter Zeitung ... mehr

GfK: Konsumklima trotzt der Finanzkrise

Das deutsche Konsumklima trotzt der Finanzmarktkrise und hat sich stabilisiert. Der entsprechende Indikator des Forschungsunternehmens GfK prognostiziert für November einen Anstieg auf 1,9 Prozent. Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang auf 1,5 Prozent vorhergesagt ... mehr

Konsumforschung: Modetrends wie Minirock als Konjunkturindikator

Rückt der Rocksaum nach oben, zieht die Konjunktur an: Mode- und Frisurtrends gelten unter Ökonomen als bewährte Konsumindikatoren. Beim Minirock ist der Zusammenhang zwischen Wirtschaft und Saumlänge sogar empirisch erforscht - eine Übersicht der skurrilsten Theorien ... mehr

Konsumforschung: Das Leben eines Deutschen in Zahlen

Könnten Sie auf die Schnelle sagen, wie viele Liter Milch Sie bis heute getrunken oder wie viel Müll Sie produziert haben? Solchen Fragen ist das Filmprojekt „So viel lebst du“ nachgegangen. Ziel der Produktion von WDR und NDR: Das menschliche Leben in Zahlen ... mehr

Konsumforschung: GfK sieht schwarz fürs Konsumklima

Unter dem Eindruck der dramatischen US-Finanzkrise rechnet die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in diesem Jahr nicht mehr mit einem Wachstum beim privaten Konsum in Deutschland. Sie senkte ihre Prognose für das Gesamtjahr von zuletzt 0,5 Prozent Wachstum ... mehr

Weihnachtsgeschäft: Zum Jahresende stabilisiert sich das Konsumklima

Die Deutschen sind bereit zu Weihnachten mehr auszugeben. Das Konsumklima in Deutschland hat sich zum Jahresende stabilisiert. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mitteilte, stieg der Konsumklimaindex von 4,4 Punkten im Dezember auf 4,5 Punkte für Januar ... mehr

GfK-Studie: Stimmung der Verbraucher verbessert sich

Die Stimmung der Verbraucher trotzt den ungünstigen Wirtschaftsprognosen. Dank der deutlich gesunkenen Rohöl- und Energiepreise habe sich die Kauflaune zum Jahresanfang spürbar verbessert, belegt die aktuelle GfK-Konsumklimastudie. Davon habe der Gesamtindikator ... mehr

Konsumklima: Verbraucher lassen sich die Stimmung nicht verderben

Trotz der düsteren Wirtschaftsnachrichten hat sich die Stimmung der Verbraucher im Februar aufgehellt. Grund waren die niedrigere Inflation, die Abwrackprämie und das Konjunkturpaket II. Deshalb schätzen die Menschen die Entwicklung der Wirtschaft und ihres ... mehr

GfK: Verbraucher trösten sich mit Schokolade über die Wirtschaftskrise

"Wenn schon kein neuer Kühlschrank, dann soll der alte wenigstens gut gefüllt sein" - auf diesen Nenner bringt Wolfgang Twardawa die Einstellung vieler Verbraucher in der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Experte von der Nürnberger Gesellschaft ... mehr

Einzelhandel: Deutsche bleiben trotz Krise konsumfreudig

Trotz der Konjunkturkrise bleiben die Bundesbürger konsumfreudig. Rund 22 Millionen Deutsche wollen nach einer repräsentativen Umfrage des Kölner Meinungsforschungsinstituts YouGovPsychonomics in den kommenden drei Monaten einen Urlaub buchen. Rund 18 Millionen denken ... mehr

Marktforschungsinstitute: GfK gibt Übernahme von TNS auf

Die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat die Übernahme des britischen Konkurrenten Taylor Nelson Sofres (TNS) aufgegeben. Alle Gespräche im Zusammenhang mit der Finanzierung eines möglichen Übernahmeangebotes für das Meinungsforschungsunternehmen seien ... mehr

Konsumverhalten: Umsatz im Einzelhandel weiter rückläufig

Die Geschäfte im deutschen Einzelhandel gehen weiterhin schlecht. Im Vergleich zum Vormonat sank im Juli 2008 der von Saison- und Kalendereffekten bereinigte Umsatz um 1,3 Prozent. Auf der Basis unveränderter Preise gerechnet wäre der Umsatz sogar um 1,5 Prozent ... mehr

Glos korrigiert Wachstumsprognose

Angesichts der anhaltenden Finanzkrise in den USA sieht Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) auch Deutschland vor einer "Belastungsprobe". "Wir werden unsere Prognose für das nächste Jahr wohl deutlich nach unten korrigieren müssen", sagte Glos der Bild-Zeitung ... mehr

Discounter schlagen im März fast 13 Prozent drauf

Die Preise in Deutschland steigen mit einer nie da gewesenen Geschwindigkeit. Spürbar ist das zurzeit vor allem an der Zapfsäule, aber auch immer stärker bei den täglichen Einkäufen. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in ihrem monatlich erscheinenden ... mehr

GfK-Konsumklima: Konsumenten wieder in Kauflaune

Angesichts einer merklichen Stimmungsaufhellung der deutschen Verbraucher dürfte sich der private Konsum nach Einschätzung der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zusehends beleben. Das GfK-Konsumklima prognostiziert für Mai 5,9 Punkte nach revidiert ... mehr

Konsumentenforschung: Der Blick ins Hirn des Konsumenten

Wie wirkt Werbung, was spüren wir beim Einkaufen? Forscher versuchen, die Gefühle von Verbrauchern zu entschlüsseln - und die Marktforschung von Grund auf zu revolutionieren. Hat der Konsument der Zukunft keine Geheimnisse mehr? Anne Seith wollte es wissen ... mehr

Punktesammeln lohnt nur selten

Bonuskarten bringen den Kunden meistens nicht die erhofften Rabatte. Die Anbieter geben darüber hinaus die Kundendaten häufig weiter. Das berichtet die Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe von "Finanztest". Die regelmäßige Ersparnis liegt demnach zwischen ... mehr

Inflation dämpft Kauflust

Wegen der hohen Inflation sind die deutschen Verbraucher derzeit skeptisch und halten sich bei Anschaffungen zurück. Die Kauflust ist deutlich gebremst. Das geht aus der aktuellen Konsumklima-Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg hervor ... mehr

GfK & TNS: Marktforschungsinstitute schließen Milliardenfusion

Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK und sein britischer Partner Turner Nelson Sofres (TNS) haben sich über die Einzelheiten ihrer Fusion geeinigt. Der "Zusammenschluss unter Gleichen" soll im vierten Quartal 2008 vollzogen werden ... mehr

GfK: Konsumklima in Deutschland stagniert

Die Konsumstimmung in Deutschland tritt weiter auf der Stelle. Das Konsumklima der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) prognostiziere für den Monat März erneut einen zum Vormonat unveränderten Wert von 4,5 Punkten. Von Thomson Financial News befragte Volkswirte ... mehr

Preisentwicklung: Inflation steigt stärker als erwartet

Der deutliche Anstieg der Verbraucherpreise hat sich auch in diesem Jahr weiter fortgesetzt. Laut Statistischem Bundesamt betrug die Inflationsrate im Januar 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Noch vor einem Jahr lag Inflationsrate lediglich bei 1,6 Prozent ... mehr

Achtung Abzocke - Fallen beim Online-Shopping

Klicken, kaufen, zahlen. Doch die schicke Uhr aus dem Internet kommt nie an. Wieder ist man einem Betrüger auf dem Leim gegangen. Dabei sah doch die Seite so seriös aus, es gab Impressum und Geschäftsbedingungen. Fast jeder Dritte hat schon mal im Netz gekauft ... mehr

Verbraucher: Discounter drehen erneut an der Preisschraube

Verbraucher in Deutschland kaufen weniger ein und zahlen dafür dennoch eine höhere Rechnung. Wie aus dem aktuellen "Consumer Index" der "Gesellschaft für Konsumforschung" (GfK) hervorgeht, entpuppen sich dabei vor allem die Discounter als die größten Preistreiber ... mehr

Steigende Kauflust weckt Hoffnung auf Konsumfrühling

Die Kauflust in Deutschland kommt allmählich wieder in Schwung und weckt die Hoffnung auf einen Konsumfrühling. Trotz des anhaltenden Winterwetters auf den Finanzmärkten prognostizierte das Nürnberger Marktforschungsinstitut Gesellschaft für Konsumforschung ... mehr

Lebensmittelindustrie: Suppenhersteller legen in der Wirtschaftskrise zu

Die Weltwirtschaft ist in der Krise, die Verbraucher schnallen den Gürtel enger - und greifen häufiger zu Fertigsuppen und Eintöpfen. Die Suppen-Hersteller zählen zu den Gewinnern der Krise, die Produktion läuft in Deutschland auf Hochtouren. Ein Lichtblick ... mehr

GfK: Konsumklima bleibt trotz Wirtschaftskrise stabil

Trotz Wirtschaftskrise lassen sich die Verbraucher ihre Stimmung nicht vermiesen. Das zeigen aktuelle Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Vor allem die niedrigen Preise helfen den Verbrauchern. So hätten die Deutschen trotz mancher Hiobsbotschaften ... mehr

Verbraucher erwarten düstere Zukunft

Das Konsumklima in Deutschland hat sich zum Jahresende leicht verbessert. Dennoch gibt es keinen Grund zur Erleichterung. Denn die Verbraucher sind hinsichtlich der Konjunkturaussichten so pessimistisch wie lange nicht mehr. Dieses Fazit zieht die Gesellschaft ... mehr

Verbraucher: Deutsche wollen bei Kleidung sparen

Die Diskussionen über die Konjunktur und die Finanzkrise lösen bei vielen Verbrauchern offenbar Verunsicherung aus. Viele wollen die Ausgaben für Bekleidung einschränken. Das hat eine Umfrage von Forsa für die Unternehmensberatung Accenture in Kronberg im Taunus ... mehr

Trübe Stimmung kurz vor dem Weihnachtsgeschäft

Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft kommen die Geschäfte im deutschen Einzelhandel weiterhin nicht in Schwung. Im September seien die Umsätze auf Jahressicht preisbereinigt zwar um 1,2 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Monatsvergleich ... mehr

Einzelhändler hoffen trotz Krise auf Geschenke-Boom

Lichterglanz und Bratapfelduft: In Deutschland haben sich die Innenstädte für die Adventszeit gerüstet - die rund 400.000 Einzelhändler auch. Für die wichtigsten Konsumwochen im Jahr gibt sich die Branche trotz lahmender Konjunktur und anhaltend schlechter Nachrichten ... mehr

Konsumforschung: Weihnachten in der Finanzkrise

Die Finanzkrise ist nun offenbar auch beim Weihnachtsmann angekommen. Eine Umfrage hat ergeben, dass die Deutschen dieses Jahr nur noch durchschnittlich 221 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben wollen und nicht mehr 246 Euro wie noch 2007. "Die drohende ... mehr

Wirtschaftskrise lässt Billigläden blühen

Die Läden sind oft trist, die Waren einfach nur billig. In den Filialen der EuroShops haben alle Artikel eines gemein: Sie kosten nur einen Euro - vom Brillenetui bis zur Klobürste. Die Waren kommen überwiegend aus Fernost oder sind Restposten. Zielgruppe ... mehr

Konsumforschung: Familien konsumieren am meisten

Paare mit Kindern haben die am besten ausgestatteten Haushalte in Deutschland. Nach einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes verfügen sie über die meisten Autos, Internetanschlüsse, Computer, Spielkonsolen, Fahrräder, Mikrowellenöfen und andere hochwertige ... mehr
 
1


shopping-portal