Sie sind hier: Home > Themen >

Konsumforschung

Thema

Konsumforschung

Konsumforscher: Politiker verunsichern Verbraucher

Die Politik lähmt derzeit die Konsumfreude der Verbraucher. Das ist die Einschätzung von Klaus Wübbenhorst, Chef der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg. Das Institut legte am Mittwoch seine neuen Daten zur Verbraucherstimmung vor. Demnach ... mehr

Hohe Energiepreise bremsen Konsumneigung der Verbraucher

Trotz der wirtschaftlichen Erholung ist die die Konsumlust der Verbraucher im April weiter gesunken. Dazu haben vor allem die hohen Sprit- und Heizölpreise beigetragen. Das ergibt sich aus aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zur Konsumneigung ... mehr

Einzelhandel: Aldi und Penny mit neuen Billigpreisen

Der Preiskampf der Discounter geht in eine neue Runde: Diesmal verbilligen Aldi und Penny vor allem Lebensmittel wie Säfte und Apfelmus - aber auch Windeln werden günstiger. Dritte Preiswelle rollt an Mehrere Discounter haben am Donnerstag die dritte Preissenkungswelle ... mehr

GfK: Verbraucher befürchten Jobverlust

Eine zunehmende Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes vermiest den Verbrauchern zusehends die Stimmung. Das Konsumklima verschlechterte sich im Februar dementsprechend leicht, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg mitteilte ... mehr

Einzelhandel: Preiskampf bei Discountern geht weiter

Die Preissenkungswelle im Lebensmittelhandel rollt weiter. Penny kündigte in Köln an, die Preise für Butter drastisch zu senken. Von diesem Montag an würden verschiedene Sorten von Markenbutter teilweise um ein Drittel billiger. Erst vor zweieinhalb Wochen hatten ... mehr

GfK: Siegeszug der Discounter stockt

Den preisaggressivsten Lebensmittelhändlern ist es nach einer Erhebung des Nürnberger Marktforschers GfK 2009 nicht gelungen, ihre Marktanteile auszuweiten. Darüber berichtet die "WirtschaftsWoche" in ihrer neuesten Ausgabe. Laut den GfK-Daten, die auf der monatlichen ... mehr

Konjunktur: GfK-Konsumklima kühlt sich weiter ab

Das Konsumklima in Deutschland kühlt sich weiter ab. Negativ mache sich dabei vor allem die steigende Angst vor Arbeitslosigkeit bemerkbar, berichtete die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Dagegen wirken die vielen Preissenkungen im Handel positiv ... mehr

Bio-Branche: Preiskrieg lässt Umsätze einbrechen

Katerstimmung in der Bio-Branche: Nach jahrelangen zweistelligen Zuwachsraten verzeichnete der Handel mit Öko-Produkten 2009 erstmals Umsatzrückgänge. In den bis Oktober verfügbaren Zahlen haben die Verbraucher laut Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) 1,6 Prozent ... mehr

Einzelhandel weiter im Griff der Rezession

Über dem deutschen Einzelhandel ballen sich dunkle Wolken. 2010 werde ein schwieriges Jahr, prophezeit der Präsident des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser. "Eine steigende Arbeitslosigkeit wird Konsumspielräume einengen und die Verbraucherstimmung ... mehr

GfK befürchtet Stagnation des privaten Verbrauchs

Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) rechnet 2010 mit einem verhaltenen Jahr für das Konsumklima in Deutschland. "Wir gehen davon aus, dass es für die Verbraucherstimmung etwas schwieriger wird als 2009", sagte GfK-Chef Klaus Wübbenhorst in einem ... mehr

Preisvergleich: Welche Marken hinter den Handelsmarken der Supermärkte stehen

Nicht nur bei Aldi, Lidl und Penny kann man Markenqualität zu Billigpreisen bekommen, weil viele Hersteller ihre hochwertige Ware unter anderem Namen an Discounter liefern. Inzwischen gibt es getarnte Markenprodukte auch bei nahezu allen Supermarktketten ... mehr

Einzelhandel zufrieden mit Adventswochenende

Das kalte Wetter hat am letzten Adventswochenende vor allem im Modehandel die Kassen klingeln lassen. Viele Kunden rüsteten sich am Wochenende mit Handschuhen, warmen Strickpullis, Mänteln und Jacken für das eisige Winterwetter, wie der Handelsverband Deutschland ... mehr

Discounter: Preiskrieg geht in die nächste Runde

Mit massiven Preissenkungen kämpfen die Discounter seit Monaten um die Gunst der Konsumenten. Seitdem wurden die Preise für Lebensmittel teilweise um 20 Prozent gesenkt. Nach Berechnungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat der Preiskampf den Umsatz ... mehr

GfK: Kaufkraft sinkt im kommenden Jahr

Deutschland verliert an Kaufkraft: Ab dem kommenden Jahr sinkt das verfügbare Einkommen im Schnitt um 42 Euro pro Einwohner, zitierte die "Welt am Sonntag" aus einer Kaufkraft-Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Vor allem die alten ... mehr

Aldi verliert Marktanteile

Mit drastischen Preissenkungen kämpfen die Discounter seit Monaten um die Gunst der Konsumenten. Die Preise für Joghurt, Schokoriegel und Milch wurden teilweise um mehr als 20 Prozent gesenkt. Doch scheinbar hat der Preiskampf im Lebensmittel-Einzelhandel den Umsatz ... mehr

Discounter: Sinkende Umsätze setzen Lidl unter Druck

Der Einzelhändler Lidl gerät laut dem "Manager Magazin" immer mehr unter Druck. Hohe Schulden und der anhaltende Preiskampf mit dem Hauptrivalen Aldi sowie der Edeka-Tochter Netto machen dem Discounter laut Bericht schwer zu schaffen. Zu Jahresbeginn hatte Edeka ... mehr

Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft gewinnt an Schwung

Das Weihnachtsgeschäft in Deutschland kommt langsam in Fahrt. Nach einer ruhigen Woche kamen am ersten Adventswochenende viele Kunden in die Geschäfte und kauften erste Weihnachtsgeschenke, wie der Handelsverband Deutschland (HDE) mitteilte. Neben ... mehr

GfK: Marktforscher prophezeien Einbruch beim Konsum

Verbraucher in Deutschland schätzen ihre Lage immer pessimistischer ein. Wie das Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte, zeigen sich die Bürger vor allem für das kommenden Jahr äußerst skeptisch. Schuld ist die zunehmende Angst vor Arbeitslosigkeit. Mehr Menschen ... mehr

McDonald's wichtigste Marke für Jugendliche

Welche Marken sind 2009 cool und angesagt bei der Zielgruppe der Jugendlichen? Welche dienen sogar als Statussymbol? Wie, wann und warum entstehen Markenbeziehungen? Diesen und anderen Fragen widmet sich die zehnte Ausgabe der Studienreihe " Bravo Faktor Jugend ... mehr

Gesellschaft: Finanzkrise trifft vor allem benachteiligte Kinder

Benachteiligte Kinder werden durch die Auswirkungen der Finanzkrise beziehungsweise wirtschaftlichen Entwicklung leiden! Davon sind 55 Prozent der Deutschen überzeugt. 67 Prozent empfinden dies als nicht gerecht. 73 Prozent gehen davon aus, dass es künftig vor allem ... mehr

Einzelhandel erwartet schwaches Weihnachtsgeschäft

Der deutsche Einzelhandel erwartet angesichts der Wirtschaftsflaute ein etwas schwächeres Weihnachtsgeschäft. Im November und Dezember dürften 73 Milliarden Euro an Umsatz in die Kassen der Geschäfte fließen und damit rund 1,5 Prozent weniger als in 2008. Das teilte ... mehr

GfK-Index: Konsumklima sinkt erstmals seit einem Jahr

Verbraucher in Deutschland schätzen ihre Lage wieder pessimistischer ein. Wie das Marktforschungsunternehmen GfK mitteilte, trübte sich die Konsumstimmung erstmals seit September 2008 wieder ein. Grund für den Dämpfer seien Einbußen sowohl bei der Einkommenserwartung ... mehr

Finanzkrise: Wie Verbraucher ihren Konsum anpassen

Die Finanzkrise schränkt viele Verbraucher ein. So hat ein Viertel der Bürger weniger Geld zur Verfügung, was sich deutlich in ihrem Konsumverhalten widerspiegelt. Vor allem beim Restaurantbesuch schnallen die Deutschen den Gürtel enger und verzichten auf das Dinner ... mehr

GfK-Index: Verbraucher immer optimistischer

Der wirtschaftliche Optimismus der Deutschen steigt ungebrochen. Damit hält der Aufwärtstrend des Konsumklimas auch im September an, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mitteilte. Das ruhige Preisklima sorge dafür, dass die Kaufkraft gestärkt werde ... mehr

Einzelhandel spürt die Wirtschaftskrise

Der deutsche Einzelhandel hat im ersten Halbjahr die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Die Umsätze sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum preisbereinigt (real) um 2,1 Prozent, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Nominal verzeichneten ... mehr

Stimmung unter Verbrauchern hat sich weiter verbessert

Die Stimmung der deutschen Verbraucher hat sich trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise weiter verbessert. Die Bundesbürger hoffen immer stärker auf eine baldige Erholung der Wirtschaftslage und schätzen ihre finanziellen Perspektiven besser ... mehr

GfK - Konsumklima: Verbraucher sind bester Laune

Die Verbraucherstimmung in Deutschland trotzt der Krise. So sei die Kauflaune dank niedriger Preise bestens, wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mitteilte. Bei den Bürgern wachse die Hoffnung auf eine Stabilisierung der Konjunktur und damit steige ... mehr

Einzelhandel: Deutsche bleiben trotz Krise konsumfreudig

Trotz der Konjunkturkrise bleiben die Bundesbürger konsumfreudig. Rund 22 Millionen Deutsche wollen nach einer repräsentativen Umfrage des Kölner Meinungsforschungsinstituts YouGovPsychonomics in den kommenden drei Monaten einen Urlaub buchen. Rund 18 Millionen denken ... mehr

Einzelhandel: Konsum deutscher Verbraucher bleibt stabil

Von wegen Krise - tausende Kunden schleppen um Mitternacht Laptops und Fernseher aus einem Elektronikmarkt. Manche kommen zu einer Laden-Eröffnung am Berliner Alexanderplatz Ende März sogar mit Kleintransportern, um ihre Beutestücke besser nach Hause schaffen ... mehr

GfK: Konsumklima bleibt trotz Wirtschaftskrise stabil

Trotz Wirtschaftskrise lassen sich die Verbraucher ihre Stimmung nicht vermiesen. Das zeigen aktuelle Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Vor allem die niedrigen Preise helfen den Verbrauchern. So hätten die Deutschen trotz mancher Hiobsbotschaften ... mehr

Lebensmittelindustrie: Suppenhersteller legen in der Wirtschaftskrise zu

Die Weltwirtschaft ist in der Krise, die Verbraucher schnallen den Gürtel enger - und greifen häufiger zu Fertigsuppen und Eintöpfen. Die Suppen-Hersteller zählen zu den Gewinnern der Krise, die Produktion läuft in Deutschland auf Hochtouren. Ein Lichtblick ... mehr

Konsumklima: Verbraucher lassen sich die Stimmung nicht verderben

Trotz der düsteren Wirtschaftsnachrichten hat sich die Stimmung der Verbraucher im Februar aufgehellt. Grund waren die niedrigere Inflation, die Abwrackprämie und das Konjunkturpaket II. Deshalb schätzen die Menschen die Entwicklung der Wirtschaft und ihres ... mehr

GfK: Verbraucher trösten sich mit Schokolade über die Wirtschaftskrise

"Wenn schon kein neuer Kühlschrank, dann soll der alte wenigstens gut gefüllt sein" - auf diesen Nenner bringt Wolfgang Twardawa die Einstellung vieler Verbraucher in der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise. Der Experte von der Nürnberger Gesellschaft ... mehr

GfK-Studie: Stimmung der Verbraucher verbessert sich

Die Stimmung der Verbraucher trotzt den ungünstigen Wirtschaftsprognosen. Dank der deutlich gesunkenen Rohöl- und Energiepreise habe sich die Kauflaune zum Jahresanfang spürbar verbessert, belegt die aktuelle GfK-Konsumklimastudie. Davon habe der Gesamtindikator ... mehr

Konsumforschung: Kaufkraft wird 2009 stagnieren

Die Kaufkraft in Deutschland wird im nächsten Jahr voraussichtlich stagnieren. Die Deutschen hätten dann pro Kopf durchschnittlich knapp 19.000 Euro netto zur Verfügung, so die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg. Der Anstieg von 210 Euro oder 1,1 Prozent ... mehr

Einzelhandel: Umsatz geht zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts zurück

Der deutsche Einzelhandel hat vor Beginn des wichtigen Weihnachtsgeschäfts keine Fahrt aufgenommen. Im Oktober nahmen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahresmonat zwar nominal um 0,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Unter ... mehr

Konsumforschung: Familien konsumieren am meisten

Paare mit Kindern haben die am besten ausgestatteten Haushalte in Deutschland. Nach einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes verfügen sie über die meisten Autos, Internetanschlüsse, Computer, Spielkonsolen, Fahrräder, Mikrowellenöfen und andere hochwertige ... mehr

Einzelhändler hoffen trotz Krise auf Geschenke-Boom

Lichterglanz und Bratapfelduft: In Deutschland haben sich die Innenstädte für die Adventszeit gerüstet - die rund 400.000 Einzelhändler auch. Für die wichtigsten Konsumwochen im Jahr gibt sich die Branche trotz lahmender Konjunktur und anhaltend schlechter Nachrichten ... mehr

Verbraucher erwarten düstere Zukunft

Das Konsumklima in Deutschland hat sich zum Jahresende leicht verbessert. Dennoch gibt es keinen Grund zur Erleichterung. Denn die Verbraucher sind hinsichtlich der Konjunkturaussichten so pessimistisch wie lange nicht mehr. Dieses Fazit zieht die Gesellschaft ... mehr

Verbraucher: Deutsche wollen bei Kleidung sparen

Die Diskussionen über die Konjunktur und die Finanzkrise lösen bei vielen Verbrauchern offenbar Verunsicherung aus. Viele wollen die Ausgaben für Bekleidung einschränken. Das hat eine Umfrage von Forsa für die Unternehmensberatung Accenture in Kronberg im Taunus ... mehr

Trübe Stimmung kurz vor dem Weihnachtsgeschäft

Kurz vor dem Weihnachtsgeschäft kommen die Geschäfte im deutschen Einzelhandel weiterhin nicht in Schwung. Im September seien die Umsätze auf Jahressicht preisbereinigt zwar um 1,2 Prozent gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Im Monatsvergleich ... mehr

Wirtschaftskrise lässt Billigläden blühen

Die Läden sind oft trist, die Waren einfach nur billig. In den Filialen der EuroShops haben alle Artikel eines gemein: Sie kosten nur einen Euro - vom Brillenetui bis zur Klobürste. Die Waren kommen überwiegend aus Fernost oder sind Restposten. Zielgruppe ... mehr

Konsumforschung: Weihnachten in der Finanzkrise

Die Finanzkrise ist nun offenbar auch beim Weihnachtsmann angekommen. Eine Umfrage hat ergeben, dass die Deutschen dieses Jahr nur noch durchschnittlich 221 Euro für Weihnachtsgeschenke ausgeben wollen und nicht mehr 246 Euro wie noch 2007. "Die drohende ... mehr

GfK: Konsumklima trotzt der Finanzkrise

Das deutsche Konsumklima trotzt der Finanzmarktkrise und hat sich stabilisiert. Der entsprechende Indikator des Forschungsunternehmens GfK prognostiziert für November einen Anstieg auf 1,9 Prozent. Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang auf 1,5 Prozent vorhergesagt ... mehr

Glos korrigiert Wachstumsprognose

Angesichts der anhaltenden Finanzkrise in den USA sieht Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) auch Deutschland vor einer "Belastungsprobe". "Wir werden unsere Prognose für das nächste Jahr wohl deutlich nach unten korrigieren müssen", sagte Glos der Bild-Zeitung ... mehr

Konsumforschung: GfK sieht schwarz fürs Konsumklima

Unter dem Eindruck der dramatischen US-Finanzkrise rechnet die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in diesem Jahr nicht mehr mit einem Wachstum beim privaten Konsum in Deutschland. Sie senkte ihre Prognose für das Gesamtjahr von zuletzt 0,5 Prozent Wachstum ... mehr

Konsumverhalten: Umsatz im Einzelhandel weiter rückläufig

Die Geschäfte im deutschen Einzelhandel gehen weiterhin schlecht. Im Vergleich zum Vormonat sank im Juli 2008 der von Saison- und Kalendereffekten bereinigte Umsatz um 1,3 Prozent. Auf der Basis unveränderter Preise gerechnet wäre der Umsatz sogar um 1,5 Prozent ... mehr

Konsumforschung: Das Leben eines Deutschen in Zahlen

Könnten Sie auf die Schnelle sagen, wie viele Liter Milch Sie bis heute getrunken oder wie viel Müll Sie produziert haben? Solchen Fragen ist das Filmprojekt „So viel lebst du“ nachgegangen. Ziel der Produktion von WDR und NDR: Das menschliche Leben in Zahlen ... mehr

Marktforschungsinstitute: GfK gibt Übernahme von TNS auf

Die Nürnberger Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat die Übernahme des britischen Konkurrenten Taylor Nelson Sofres (TNS) aufgegeben. Alle Gespräche im Zusammenhang mit der Finanzierung eines möglichen Übernahmeangebotes für das Meinungsforschungsunternehmen seien ... mehr

Düstere Aussichten für die deutsche Wirtschaft

Schwache Konjunkturaussichten und anhaltend hohe Inflationsraten trüben die Stimmung der deutschen Verbraucher ein. Das ifo-Institut veröffentlichte am Dienstag das aktuelle ifo-Geschäftsklima. Der Index ist zum dritten Mal in Folge gefallen und fiel schlechter ... mehr

Europäische Zentralbank warnt vor höheren Löhnen

Hohe Tarifabschlüsse könnten die Inflation anheizen, fürchtet die Europäische Zentralbank (EZB). Deswegen plädieren die Zentralbanker für mehr Bescheidenheit beim Lohn. Wirtschaftsexperten hoffen hingegen auf höhere Einkommen, um durch mehr Konsum die maue Konjunktur ... mehr

Inflation bremst Konsum aus

Neue Höchstwerte bei den Energiepreisen, stärker werdende Rezessionsängste sowie das Wiederaufflammen der Finanzmarktkrise haben die Konsumstimmung in Deutschland auf den tiefsten Stand seit Juni 2003 gedrückt. Höchstwerte bei der Inflation ließen die Verbraucher ... mehr

Verbraucherstimmung leidet unter steigenden Preisen

Die steigenden Preise drücken auf die Konsumstimmung in Deutschland. Der Chef des Marktforschers GfK (Gesellschaft für Konsumforschung), Klaus Wübbenhorst, ist sogar der Ansicht, dass die Inflation zu einer Gefahr für die Konjunktur werden könnte. Der GfK-Index ... mehr

GfK & TNS: Marktforschungsinstitute schließen Milliardenfusion

Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK und sein britischer Partner Turner Nelson Sofres (TNS) haben sich über die Einzelheiten ihrer Fusion geeinigt. Der "Zusammenschluss unter Gleichen" soll im vierten Quartal 2008 vollzogen werden ... mehr

Konsumentenforschung: Der Blick ins Hirn des Konsumenten

Wie wirkt Werbung, was spüren wir beim Einkaufen? Forscher versuchen, die Gefühle von Verbrauchern zu entschlüsseln - und die Marktforschung von Grund auf zu revolutionieren. Hat der Konsument der Zukunft keine Geheimnisse mehr? Anne Seith wollte es wissen ... mehr
 
2


shopping-portal