Sie sind hier: Home > Themen >

Krankenhäuser

$self.property('title')

Krankenhäuser

Wer zahlt den Polizeischutz? - Nach Kritik an Klinik: Mutmaßliches Clan-Mitglied reist aus

Wer zahlt den Polizeischutz? - Nach Kritik an Klinik: Mutmaßliches Clan-Mitglied reist aus

Hannover (dpa) - Der umstrittene Patient ist weg: Das mutmaßliche Clan-Mitglied, dessen Aufenthalt in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) für heftigen Streit sorgte, ist aus Deutschland ausgereist. Der 35-Jährige und seine Frau, beide aus Montenegro, seien ... mehr
Mutmaßliches Clan-Mitglied: Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover

Mutmaßliches Clan-Mitglied: Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover

Hannover (dpa) - Polizisten mit Maschinenpistolen im Arm am Haupteingang, weitere bewaffnete Beamte mit Helmen und schusssicheren Westen an den Aufzügen oder in der Notaufnahme: An der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) spielen sich seit Tagen Szenen wie aus einem ... mehr
Verwandtschaft zum Sars-Virus - Neuartige Lungenerkrankung hat Namen erhalten: Covid-19

Verwandtschaft zum Sars-Virus - Neuartige Lungenerkrankung hat Namen erhalten: Covid-19

Genf (dpa) - Die neuartige Lungenerkrankung aus China hat einen eigenen Namen bekommen. Sie werde nun Covid-19 genannt, sagte der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus. Zugleich erhielt auch das neue Coronavirus einen eigenen Namen ... mehr
Mehr Patienten, mehr Druck: Klinikärzte leiden unter hoher Belastung

Mehr Patienten, mehr Druck: Klinikärzte leiden unter hoher Belastung

Stuttgart (dpa) - In manchen Wochen kommt Johannes Wetzel noch nicht einmal mit der gesetzlichen Höchstarbeitszeit von 48 Stunden hin. Wenn man das Arbeitspensum in der Klinik erfüllen wolle, müsse man nach der Schicht oftmals länger bleiben, sagt der Mediziner ... mehr
Stress in Krankenhäusern - Überlastete Ärzte: Spahn sieht Arbeitgeber in der Pflicht

Stress in Krankenhäusern - Überlastete Ärzte: Spahn sieht Arbeitgeber in der Pflicht

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht angesichts der von Klinikärzten beklagten Überlastung auch deren Arbeitgeber am Zug. "Ich habe manchmal den Eindruck, Arbeitgeber im Gesundheitswesen planen noch so wie in den 90er Jahren ... mehr

Studie: Gel-Matratze soll bei Frühchen Körperkontakt simulieren

Worms (dpa) - Die kleine Emma liegt auf einer blauen Gel-Matratze in ihrem Wärmebett auf der Isolierstation des Klinikums Worms. Das winzige Baby kam schon in der 27. Schwangerschaftswoche zur Welt - nur 900 Gramm schwer. So oft es geht, legen Emmas Eltern ... mehr

Gegen Schließungspläne: Länder für Erhalt flächendeckender Krankenhaus-Versorgung

Berlin (dpa) - In der Debatte um die Zukunft kleinerer Krankenhäuser sehen einige Länder nur bedingten Bedarf für Schließungen zugunsten spezialisierterer Kliniken. In Gesprächen mit der Deutschen Presse-Agentur hoben mehrere Ministerpräsidenten die Bedeutung einer ... mehr

Tod im Krankenhaus: Warum viele sterben, wo sie nicht sterben wollen

Karlsruhe (dpa) - Wie wollen wir sterben? So auf keinen Fall, sagt der 55 Jahre alte Thomas M., wenn er über den Tod seines Vaters vor fünf Jahren spricht. Mit einer Entzündung im Bauchraum kam der 74-Jährige in ein Ludwigsburger Krankenhaus. Trotz Operation wurde ... mehr

Guter Rat - Frühchen-Vater Fitzek: Klinik für Geburt gezielt wählen

Berlin (dpa) - Rund 65.000 Babys kommen dem Verein Das frühgeborene Kind zufolge jährlich in Deutschland zu früh auf die Welt. Auch der Sohn von Thriller-Autor Sebastian Fitzek war ein Frühchen. "Wir hatten damals so ein riesiges Glück, dass Felix die ganze Sache ... mehr

Welt-Frühgeborenen-Tag - Autor Fitzek: Mein Sohn wog so viel wie eine Packung Milch

Berlin (dpa) - Sebastian Fitzek schreibt in seinen Thrillern von monströs zugerichteten Leichen, Axtmördern und Psychopathen. Die Bücher verkaufen sich millionenfach. Im privaten Leben hat der Berliner Autor vor sechs Jahren eine Situation erlebt, die seine eigenen ... mehr

Frühchen - Sebastian Fitzek: Sohn wog so viel wie eine Packung Milch

Berlin (dpa) - Sebastian Fitzek schreibt in seinen Thrillern von monströs zugerichteten Leichen, Axtmördern und Psychopathen. Die Bücher verkaufen sich millionenfach. Im privaten Leben hat der Berliner Autor vor sechs Jahren eine Situation erlebt, die seine eigenen ... mehr

2018 über 400.000 Eingriffe: Ein Viertel mehr Herz-Operationen als vor zehn Jahren

Wiesbaden (dpa) - Immer mehr Patienten werden am Herzen operiert. 2018 wurden in deutschen Krankenhäusern 410.840 Eingriffe am Herzen durchgeführt. Das waren rund 23 Prozent mehr Herzoperationen als vor zehn Jahren, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Furcht vor Komplikationen: Viele Frauen und Männer haben Klinikangst

Berlin (dpa) - Viele Bundesbürger haben Angst vorm Krankenhaus: Fast jede dritte Frau (32 Prozent) und jeder vierte Mann (25 Prozent) fürchtet sich einer Forsa-Umfrage zufolge vor einer stationären Behandlung in der Klinik. Die repräsentative Befragung im Auftrag ... mehr

Ein Toter und 19 Verletzte: Brand in Düsseldorfer Klinik durch dementen Patienten?

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Brand im Düsseldorfer Marien Hospital, bei dem ein Patient (77) ums Leben kam, gehen die Ermittler von fahrlässiger Brandstiftung aus. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wird gegen einen 83-jährigen, schwer demenzkranken Mann ermittelt ... mehr

Brandursache weiter unklar: Ein Toter und viele Verletzte bei Klinikbrand in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa) - Im Düsseldorfer Marien Hospital läuft längst die Nachtschicht, als in einem Krankenzimmer auf Station 2A ein Feuer ausbricht. Dichter schwarzer Rauch breitet sich aus, dem nicht alle entkommen: In einem der Zimmer auf der Station stirbt ... mehr

Umfrage: In Psychiatrien gibt es regelmäßig Übergriffe und Zwangsfixierung

Wegen Personalengpässen in der Psychiatrie kommt es einer Umfrage zufolge regelmäßig zu Übergriffen auf Beschäftigte und zur Zwangsfixierung von Patienten. Fast die Hälfte der Beschäftigten in der Psychiatrie erlebt regelmäßig körperliche Übergriffe gegen sich selbst ... mehr

Klinikauswahl treffen: Fachklinik bei Gelenkprothesen-Operation prüfen

Berlin (dpa/tmn) - Bei einer Knie- oder Hüftgelenk-Operation ist die Wahl einer qualifizierten Fachklinik wichtig. Die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik (AE) rät Patienten, vor allem darauf zu achten, dass die Einrichtung in allen Behandlungsschritten ... mehr

Klinikexperte kritisiert: Krankenhäuser für Notfallpatienten nicht immer geeignet

Berlin (dpa) - Patienten werden nach Einschätzung der Krankenkassen im Notfall häufig ins falsche Krankenhaus gebracht. "Wir transportieren unsere Pakete sehr viel verantwortungsvoller als unsere Patienten", sagte der Klinik-Experte des Krankenkassen-Spitzenverbands ... mehr

Herzensangelegenheit: Charity-Konzert von Sarah Connor in Uniklinik

Kiel (dpa) - Die Popsängerin Sarah Connor (39) hat bei der Eröffnung des neuen Kieler Uniklinikums ein Charity-Konzert gegeben - und sich damit bei den Ärzten und Pflegern bedankt. Vor 13 Jahren war an der Klinik ihre Tochter Summer erfolgreich am Herzen operiert ... mehr

Heftige Explosion: Viele Tote und Verletzte nach Geisterfahrt in Kairo

Kairo (dpa) - Ein Geisterfahrer ist auf einer Schnellstraße in Kairos Innenstadt mit drei Autos zusammengestoßen und hat eine starke Explosion mit mindestens 20 Toten und 47 Verletzten verursacht. Das teilte das ägyptische Gesundheitsministerium mit. Der Falschfahrer ... mehr

Jens Spahn: Gesundheitsminister will Notaufnahmen verbessern

Jens Spahn: Der Bundesgesundheitsminister hat Pläne vorgestellt, um die Abläufe in Notaufnahmen von Krankenhäusern zu verbessern. (Quelle: Reuters) mehr

SPD-Fraktionsvize - Lauterbach: Studie zu Krankenhaus-Schließungen überzogen

Berlin (dpa) - Der SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hält die Empfehlung einer Studie, von derzeit 1400 Krankenhäusern nur 600 größere und bessere zu erhalten, für überzogen. "Der Grundtenor der Studie ist zwar richtig", sagte der Gesundheitsexperte der "Passauer Neuen ... mehr

Studie: Bessere Versorgung durch weniger Krankenhäuser?

Gütersloh (dpa) - Die Versorgung der Patienten in Deutschland könnte einer Studie zufolge durch die Schließung von mehr als jedem zweiten Krankenhaus erheblich verbessert werden. Wenn die Zahl der Kliniken von derzeit knapp 1400 auf weniger als 600 sinke ... mehr

Welche Klinik soll es sein?: Patienten haben Recht auf freie Krankenhauswahl

Gütersloh (dpa) - Gesetzlich Krankenversicherte dürfen grundsätzlich selbst entscheiden, in welches Krankenhaus sie gehen. In Notfällen gilt das ohnehin, aber auch bei geplanten Eingriffen oder Behandlungen. Hier trägt der behandelnde Arzt auf der Einweisung ... mehr

Bertelsmann-Studie: Experten fordern Schließung vieler Krankenhäuser

In Deutschland gibt es einer neuen Studie zufolge zu viele kleine Krankenhäuser. Darunter leide die Versorgung der Patienten. Experten sagen, durch eine Halbierung der Klinikzahlen könnten viele Komplikationen und Todesfälle vermieden werden. Mehr als jedes zweite ... mehr

Arztbesuch im Internet: Klinikkonzerne treiben Telemedizin voran

Bad Homburg (dpa) - Große private Krankenhausbetreiber in Deutschland tüfteln am digitalen Arztbesuch. Seitdem die gesetzlichen Hürden für Telemedizin gefallen sind, drängen Klinikkonzerne in den Markt und treiben Diagnosen per Video, App oder Telefon voran. Fresenius ... mehr

Mehr zum Thema Krankenhäuser im Web suchen

Arztbesuch im Internet: Was ist geplant und wie funktioniert Telemedizin?

Bad Homburg (dpa) - Große private Krankenhausbetreiber in Deutschland tüfteln am digitalen Arztbesuch. Seitdem die gesetzlichen Hürden für Telemedizin gefallen sind, drängen Klinikkonzerne in den Markt und treiben Diagnosen per Video, App oder Telefon voran. Fresenius ... mehr

2,5 Prozent mehr Geld: Einigung bei Klinikärzten - keine weiteren Streiks

Berlin (dpa) - Patienten der mehr als 500 kommunalen Krankenhäuser in Deutschland müssen vorerst keine weiteren Ärztestreiks befürchten. In den Tarifverhandlungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) mit den kommunalen Arbeitgeberverbänden (VKA) ist am Mittwoch ... mehr

Krankenhaus-Atlas: Karte visualisiert die Erreichbarkeit von Kliniken

Berlin (dpa/tmn) - Auf einer interaktiven Karte hat das Statistische Bundesamt erstmals die Erreichbarkeit des jeweils nächstgelegenen Krankenhauses von jedem möglichem Standort in Deutschland aus visualisiert. Dass im städtischen Raum der Weg zur nächsten Klinik ... mehr

Studie: Große Gehaltsunterschiede bei Pflegeberufen

Düsseldorf (dpa) - Beschäftigte in der Altenpflege sind einer neuen Untersuchung zufolge im Jahr 2017 in Deutschland deutlich schlechter bezahlt worden als Pflegekräfte in Krankenhäusern. Während sich die Verdienste von Fachkräften der Gesundheitspflege ... mehr

Schaden in Millionenhöhe: Diebe haben in Krankenhäusern oft leichtes Spiel

Mannheim (dpa) - Ob Geldbörsen, Handys, Endoskopie-Geräte oder Topfpflanzen - in deutschen Krankenhäusern wird gestohlen, was nicht niet- und nagelfest ist. Die Langfinger nutzen die Anonymität in den oft ausgedehnten Gebäudekomplexen aus - und die Wehrlosigkeit ... mehr

Schutz vor Diebstahl: Langfinger erbeuten in Krankenhäusern Millionen

Mannheim (dpa) - Ob Geldbörsen, Handys, Endoskopie-Geräte oder Topfpflanzen - in deutschen Krankenhäusern wird gestohlen, was nicht niet- und nagelfest ist. Die Langfinger nutzen die Anonymität in den oft ausgedehnten Gebäudekomplexen aus - und die Wehrlosigkeit ... mehr

Gefahr durch Angriffe: Herzschrittmacher und Insulinpumpen von Hackern angreifbar

München (dpa) - Nicht nur medizinische Großgeräte, auch individuelle Hilfsmittel können prinzipiell von Hackern angegriffen werden. So senden etwa Herzschrittmacher zahlreiche Informationen per Funk oder Mobilfunknetz auf den Bildschirm des Arztes. Auch Diabetiker ... mehr

Drama im Klinikum: Geiselnehmer in Deggendorf überwältigt

Deggendorf (dpa) - Ein 40 Jahre alter Mann hat in einer Klinik in Bayern eine Mitpatientin mit zwei Messern bedroht und so für einen Großeinsatz gesorgt. Nach mehrstündigen Verhandlungen nahmen Spezialeinsatzkräfte der Polizei den Täter am Freitagnachmittag ... mehr

Personalnotstand - Ärztepräsident: 5000 offene Stellen für Ärzte in Kliniken

Berlin (dpa) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat mehr Ärzte für Kliniken in Deutschland gefordert. Er verwies im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Dienstag/Online) darauf, dass in den Krankenhäusern bundesweit rund 5000 Stellen für Ärzte unbesetzt seien ... mehr

Tarifeinigung: Tausende Azubis an Krankenhäusern bekommen erstmals Geld

Berlin (dpa) - Tausende Auszubildende an Deutschlands Krankenhäusern bekommen vom 1. Januar an durch eine Tarifeinigung erstmals eine Vergütung. "Betroffene jobbten bisher abends oder am Wochenende, um etwas dazu zu verdienen, oder verschuldeten sich, um die Ausbildung ... mehr

Klagewelle: Kassen fordern Geld von Klinikbetreibern zurück

Die Krankenkassen in Rheinland-Pfalz fordern in tausenden Fällen Geld von Klinikbetreibern Behandlungskosten zurück. Auslöser ist das vom Bundestag beschlossene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. Demnach haben die Krankenkassen nur noch zwei statt vier Jahre ... mehr

Klinikaufenthalte werden teurer: In MV aber am geringsten

Krankenhausaufenthalte sind 2017 in Deutschland erneut teurer geworden, der Anstieg fiel im Nordosten aber am geringsten aus. Im bundesweiten Schnitt koste ein Fall mit stationärer Versorgung 4695 Euro, eine Steigerung von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr ... mehr

Neubau des Fachklinikums Stadtroda eröffnet

Der Neubau des Haupthauses des Fachkrankenhauses in Stadtroda ist am Montag offiziell eröffnet worden. Das Gebäude sei "Zeichen einer innovativen und zukunftsorientierten medizinischen Versorgung in Thüringen", sagte Thüringens Finanzministerin Heike Taubert ... mehr

Greifswalder Kinderkrebs-Zentrum zertifiziert

Das Kinderonkologische Zentrum der Greifswalder Unimedizin ist am Montag von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert worden. Die Urkunde mit der Auszeichnung "Kinderonkologisches Zentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V." wurde am Montag ... mehr

Berliner Krankenhausaufenthalte teurer: 5000 Euro im Schnitt

Die durchschnittlichen Kosten für Krankenhausaufenthalte in Berlin haben erstmals die 5000-Euro-Marke überschritten. Bei rund 863 000 Fällen fielen im Vorjahr pro Kopf 5012 Euro an, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. 2016 waren es noch im Schnitt ... mehr

Fast 50 Hepatitis-Infektionen nach Klinik-Skandal

Nach dem Skandal um Hepatitis-C-Infektionen in der Klinik in Donauwörth sind inzwischen nach Angaben des Landratsamtes 49 erkrankte Patienten bekannt. Ein ehemaliger Narkosearzt des Krankenhauses in Nordschwaben soll seine Patienten bei Operationen ... mehr

Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum mit starkem Gewinnplus

Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum profitiert von einer Vereinbarung zur Forschungsfinanzierung mit dem Land Hessen. Beide Seiten hatten sich nach langem Hin und Her darauf geeinigt, dass das Land künftig mehr Geld für Forschung und Lehre an den zum Konzern ... mehr

Millionen-Abrechungsbetrug: Pflegedienst-Chefs angeklagt

Mit falschen Abrechnungen soll ein Pflegedienst Berliner Krankenhäuser und Bezirksämter um rund drei Millionen Euro betrogen haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat Anklage erhoben wegen gewerbsmäßigen Abrechnungsbetrugs. "Den beiden Pflegedienst-Verantwortlichen ... mehr

Ermittlungen gegen zwei weitere Mediziner

Im Fall der mutmaßlich nicht notwendigen Lebertransplantationen an der Essener Uniklinik gibt es zwei weitere Tatverdächtige. Die Staatsanwaltschaft Essen weitete ihre Ermittlungen auf zwei Mediziner aus, wie die Behörde am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen ... mehr

Leicht rückläufige Patientenzahl in Thüringer Kliniken

Die Patientenzahlen der Krankenhäuser sind in Thüringen nach Jahren des Anstiegs 2017 leicht gesunken. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Donnerstag behandelten die Kliniken rund 593 800 Menschen vollstationär, das waren 0,8 Prozent weniger ... mehr

Gut 106 Millionen Mehrkosten in Thüringens Krankenhäusern

In den 43 Thüringer Krankenhäusern sind im vergangenen Jahr rund 2,8 Milliarden Euro an Gesamtkosten aufgelaufen. Dies seien gut 106 Millionen Euro oder 3,9 Prozent mehr als im Jahr davor gewesen, teilte das Thüringer Landesamt für Statistik am Mittwoch in Erfurt ... mehr

Grippeimpfung soll stärker Thema für Gesundheitsberufe sein

Ärztekammer und Gesundheitsministerium in Hessen haben am Mittwoch zur Grippeimpfung aufgerufen und sich dabei besonders an Mitarbeiter des Gesundheitswesens gewandt. Unter Ärzten und Pflegepersonal scheint es nämlich zahlreiche Impfmuffel zu geben ... mehr

45 infizierte Klinik-Patienten nach Hepatitis-Skandal

Die Zahl der mit Hepatitis infizierten Patienten im Krankenhaus in Donauwörth ist erneut gestiegen. Mittlerweile gebe es 45 Betroffene, teilte das Landratsamt Donau-Ries am Dienstag mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten ... mehr

Hepatitis-Skandal: Bereits 38 infizierte Klinik-Patienten

Die Zahl der mit Hepatitis infizierten Patienten des Donauwörther Krankenhauses steigt weiter an. Mittlerweile gebe es bereits 38 Betroffene, teilte das Landratsamt Donau-Ries am Mittwoch mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten ... mehr

Nach Hepatitis-Skandal bereits 29 infizierte Patienten

Nach dem Skandal um Hepatitis-C-Infektionen im Donauwörther Krankenhaus gibt es inzwischen 29 betroffene Patienten. Dies teilte das Landratsamt Donau-Ries am Dienstag mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten reihenweise ... mehr

Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche zieht zur Charité

Die Kassenärztliche Vereinigung verlegt ihre Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche im Bezirk Mitte zum 2. November auf den Charité-Campus Virchow-Klinikum. Die Praxis ist dann in der Kinderrettungsstelle im Haus 8 zu finden und hat ihre Sprechzeiten wie gewohnt ... mehr

Garg bekommt Unterstützung für Idee der Portalpraxen

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) sieht sich in seiner Forderung nach sogenannten Portalpraxen durch ein Gutachten des Sachverständigenrates bestätigt. Seine Vorschläge für eine bessere Notfallversorgung von Patienten lägen in Berlin ... mehr

Streik bei Charité-Physiotherapeuten geplant

Im Streit um die Gehälter von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Masseuren droht die Gewerkschaft Verdi der Berliner Universitätsklinik Charité mit Warnstreiks. Die Geschäftsführung habe zuletzt zwar Lohnerhöhungen für die Beschäftigten einer Tochterfirma angeboten ... mehr

Ärzte: Regeln bei Klinikauswahl für Schlaganfallpatienten

Mediziner pochen beim Transport von Patienten mit einem akuten Schlaganfall in Akutkliniken auf strikte Regeln für Rettungsdienste. Die Versorgung in einer innerhalb von 30 Minuten erreichbaren spezialisierten Intensivstation müsse Vorrang haben vor Kliniken ... mehr
 


shopping-portal