Thema

Krankenhäuser

Klagewelle: Kassen fordern Geld von Klinikbetreibern zurück

Klagewelle: Kassen fordern Geld von Klinikbetreibern zurück

Die Krankenkassen in Rheinland-Pfalz fordern in tausenden Fällen Geld von Klinikbetreibern Behandlungskosten zurück. Auslöser ist das vom Bundestag beschlossene Pflegepersonal-Stärkungsgesetz. Demnach haben die Krankenkassen nur noch zwei statt vier Jahre ... mehr
Klinikaufenthalte werden teurer: In MV aber am geringsten

Klinikaufenthalte werden teurer: In MV aber am geringsten

Krankenhausaufenthalte sind 2017 in Deutschland erneut teurer geworden, der Anstieg fiel im Nordosten aber am geringsten aus. Im bundesweiten Schnitt koste ein Fall mit stationärer Versorgung 4695 Euro, eine Steigerung von 4,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr ... mehr
Berliner Krankenhausaufenthalte teurer: 5000 Euro im Schnitt

Berliner Krankenhausaufenthalte teurer: 5000 Euro im Schnitt

Die durchschnittlichen Kosten für Krankenhausaufenthalte in Berlin haben erstmals die 5000-Euro-Marke überschritten. Bei rund 863 000 Fällen fielen im Vorjahr pro Kopf 5012 Euro an, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. 2016 waren es noch im Schnitt ... mehr
Fast 50 Hepatitis-Infektionen nach Klinik-Skandal

Fast 50 Hepatitis-Infektionen nach Klinik-Skandal

Nach dem Skandal um Hepatitis-C-Infektionen in der Klinik in Donauwörth sind inzwischen nach Angaben des Landratsamtes 49 erkrankte Patienten bekannt. Ein ehemaliger Narkosearzt des Krankenhauses in Nordschwaben soll seine Patienten bei Operationen ... mehr
Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum mit starkem Gewinnplus

Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum mit starkem Gewinnplus

Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum profitiert von einer Vereinbarung zur Forschungsfinanzierung mit dem Land Hessen. Beide Seiten hatten sich nach langem Hin und Her darauf geeinigt, dass das Land künftig mehr Geld für Forschung und Lehre an den zum Konzern ... mehr

Neubau des Fachklinikums Stadtroda eröffnet

Der Neubau des Haupthauses des Fachkrankenhauses in Stadtroda ist am Montag offiziell eröffnet worden. Das Gebäude sei "Zeichen einer innovativen und zukunftsorientierten medizinischen Versorgung in Thüringen", sagte Thüringens Finanzministerin Heike Taubert ... mehr

Greifswalder Kinderkrebs-Zentrum zertifiziert

Das Kinderonkologische Zentrum der Greifswalder Unimedizin ist am Montag von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert worden. Die Urkunde mit der Auszeichnung "Kinderonkologisches Zentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V." wurde am Montag ... mehr

Millionen-Abrechungsbetrug: Pflegedienst-Chefs angeklagt

Mit falschen Abrechnungen soll ein Pflegedienst Berliner Krankenhäuser und Bezirksämter um rund drei Millionen Euro betrogen haben. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat Anklage erhoben wegen gewerbsmäßigen Abrechnungsbetrugs. "Den beiden Pflegedienst-Verantwortlichen ... mehr

Ermittlungen gegen zwei weitere Mediziner

Im Fall der mutmaßlich nicht notwendigen Lebertransplantationen an der Essener Uniklinik gibt es zwei weitere Tatverdächtige. Die Staatsanwaltschaft Essen weitete ihre Ermittlungen auf zwei Mediziner aus, wie die Behörde am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen ... mehr

Leicht rückläufige Patientenzahl in Thüringer Kliniken

Die Patientenzahlen der Krankenhäuser sind in Thüringen nach Jahren des Anstiegs 2017 leicht gesunken. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes vom Donnerstag behandelten die Kliniken rund 593 800 Menschen vollstationär, das waren 0,8 Prozent weniger ... mehr

Gut 106 Millionen Mehrkosten in Thüringens Krankenhäusern

In den 43 Thüringer Krankenhäusern sind im vergangenen Jahr rund 2,8 Milliarden Euro an Gesamtkosten aufgelaufen. Dies seien gut 106 Millionen Euro oder 3,9 Prozent mehr als im Jahr davor gewesen, teilte das Thüringer Landesamt für Statistik am Mittwoch in Erfurt ... mehr

Mehr zum Thema Krankenhäuser im Web suchen

Grippeimpfung soll stärker Thema für Gesundheitsberufe sein

Ärztekammer und Gesundheitsministerium in Hessen haben am Mittwoch zur Grippeimpfung aufgerufen und sich dabei besonders an Mitarbeiter des Gesundheitswesens gewandt. Unter Ärzten und Pflegepersonal scheint es nämlich zahlreiche Impfmuffel zu geben ... mehr

45 infizierte Klinik-Patienten nach Hepatitis-Skandal

Die Zahl der mit Hepatitis infizierten Patienten im Krankenhaus in Donauwörth ist erneut gestiegen. Mittlerweile gebe es 45 Betroffene, teilte das Landratsamt Donau-Ries am Dienstag mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten ... mehr

Hepatitis-Skandal: Bereits 38 infizierte Klinik-Patienten

Die Zahl der mit Hepatitis infizierten Patienten des Donauwörther Krankenhauses steigt weiter an. Mittlerweile gebe es bereits 38 Betroffene, teilte das Landratsamt Donau-Ries am Mittwoch mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten ... mehr

Nach Hepatitis-Skandal bereits 29 infizierte Patienten

Nach dem Skandal um Hepatitis-C-Infektionen im Donauwörther Krankenhaus gibt es inzwischen 29 betroffene Patienten. Dies teilte das Landratsamt Donau-Ries am Dienstag mit. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten reihenweise ... mehr

Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche zieht zur Charité

Die Kassenärztliche Vereinigung verlegt ihre Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche im Bezirk Mitte zum 2. November auf den Charité-Campus Virchow-Klinikum. Die Praxis ist dann in der Kinderrettungsstelle im Haus 8 zu finden und hat ihre Sprechzeiten wie gewohnt ... mehr

Garg bekommt Unterstützung für Idee der Portalpraxen

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) sieht sich in seiner Forderung nach sogenannten Portalpraxen durch ein Gutachten des Sachverständigenrates bestätigt. Seine Vorschläge für eine bessere Notfallversorgung von Patienten lägen in Berlin ... mehr

Streik bei Charité-Physiotherapeuten geplant

Im Streit um die Gehälter von Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Masseuren droht die Gewerkschaft Verdi der Berliner Universitätsklinik Charité mit Warnstreiks. Die Geschäftsführung habe zuletzt zwar Lohnerhöhungen für die Beschäftigten einer Tochterfirma angeboten ... mehr

Ärzte: Regeln bei Klinikauswahl für Schlaganfallpatienten

Mediziner pochen beim Transport von Patienten mit einem akuten Schlaganfall in Akutkliniken auf strikte Regeln für Rettungsdienste. Die Versorgung in einer innerhalb von 30 Minuten erreichbaren spezialisierten Intensivstation müsse Vorrang haben vor Kliniken ... mehr

Klinik-Skandal: Schon 23 Hepatitis-C-Infektionen

Im Donauwörther Klinik-Skandal steigt die Zahl der Infektionen mit Hepatitis C weiter an. Bis Freitagmittag waren dem zuständigen Gesundheitsamt 23 Fälle bekannt. Ein ehemaliger Narkosearzt wird verdächtigt, bei Operationen seine Patienten reihenweise ... mehr

Tuberkulose-Fall an Klinik: 200 Patienten werden untersucht

Weil ein Mitarbeiter am Universitätsklinikum Würzburg an Tuberkulose erkrankt ist, wollen die Behörden rund 200 Patienten Blut abnehmen und eine mögliche Ansteckung überprüfen. Die Patienten, zu denen der Erkrankte von Anfang bis Ende September dieses Jahres Kontakt ... mehr

Stationen für Frühchen leiden teils unter Personalmangel

Auf den Frühchenstationen in Sachsen-Anhalt gibt es teilweise zu wenig Betten und Pflegekräfte. Die Nachfrage nach Fachkräften sei in Sachsen-Anhalt groß, sagte die Sprecherin der Krankenhausgesellschaft Sachsen-Anhalt, Eveline Möde, in Halle. Besonders spezielle ... mehr

Gutachten: Landeskrankenhausplan kostete rund 192 000 Euro

Exakt 192 203,90 Euro hat das Gutachten zur Vorbereitung des neuen Landeskrankenhausplans für Rheinland-Pfalz gekostet. Das teilte das Gesundheitsministerium in Mainz auf eine Anfrage aus der CDU-Fraktion hin mit. Das Gutachten mit Zahlen ... mehr

Westmecklenburg Klinikum: 800 000 Euro Minus

Das Westmecklenburg Klinikum Helene von Bülow mit Standorten in Ludwigslust und Hagenow ist in der Krise. Drei Jahre in Folge sei ein Fehlbetrag entstanden und die Liquiditätslage des Hauses sei schon seit längerem angespannt, teilte Landrat Stefan Sternberg ... mehr

Immer mehr Patienten in Kliniken des Landes

In den 39 Krankenhäusern Mecklenburg-Vorpommerns werden immer mehr Patienten behandelt. Im vergangenen Jahr wurden 416 277 Frauen, Männer und Kinder vollstationär aufgenommen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Schwerin mitteilte. Das waren ... mehr

Längere Frist für Kliniken zur Hygiene-Personal-Einstellung

Die Thüringer Krankenhäuser erhalten mehr Zeit für die Aufstockung ihres Hygiene-Personals. Das Erfurter Gesundheitsministerium will die Übergangsfrist für die Umsetzung der Landes-Hygieneverordnung durch die Kliniken ... mehr

Ausgaben für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz steigen

Die Ausgaben für Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz sind im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Die Gesamtkosten betrugen im Jahr 2017 rund 4,8 Milliarden Euro - das sind rund 3,8 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mitteilte ... mehr

Weitere 500 Klinik-Patienten auf Hepatitis testen

Die Affäre um Hepatitis-C-Infektionen im Donauwörther Krankenhaus nimmt immer größere Dimensionen an. Die Auswertung der Operationsprotokolle der Klinik hat ergeben, dass sich nun etwa 500 weitere Patienten auf die Krankheit testen lassen sollten. Dies sagte der Leiter ... mehr

Krankenhausbetreiber Ameos übernimmt Sana Kliniken

Der Schweizer Krankenhausbetreiber Ameos übernimmt zum Jahreswechsel die Sana Kliniken Ostholstein. Die Sana Kliniken AG ziehe sich als Anteilseigner aus der Region zurück, teilte das Unternehmen am Montag im bayerischen Ismaning mir. Der Verkauf stehe noch unter ... mehr

Zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik

Die Zahl der Hepatitis-C-Infektionen im Donauwörther Krankenhaus steigt weiter an. Wie Gesundheitsamtsleiter Rainer Mainka am Montag berichtete, sind inzwischen zwölf erkrankte Patienten bekannt. "Wir rechnen mit weiteren Fällen", sagte er. Ein Narkosearzt ... mehr

Krankenhäuser in Bayern: 3,1 Millionen Patienten behandelt

In den 354 Krankenhäusern des Freistaats sind im vergangenen Jahr fast 3,1 Millionen Patienten stationär behandelt worden. Das sind 4266 Krankenhausaufenthalte weniger als noch im Jahr zuvor, wie das bayerische Landesamt für Statistik am Montag in Fürth mitteilte ... mehr

Krankenhäuser immer teurer

Ungeachtet aller Sparmaßnahmen steigen die Ausgaben der bayerischen Krankenhäuser weiter rasch an. Im vergangenen Jahr waren es bereits 16,4 Milliarden Euro, 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Fürth am Freitag mitteilte ... mehr

Hepatitis-Infektionen: Arzt war medikamentenabhängig

Der Mediziner, der im schwäbischen Donauwörth mindestens fünf Patienten mit Hepatitis C angesteckt haben soll, war nach Angaben des Landratsamtes medikamentenabhängig. Dies teilte die Behörde in Donauwörth am Donnerstag mit. Zuvor war über eine Abhängigkeit des Arztes ... mehr

Keine weiteren Hepatitis-Verdachtsfälle nach Krankenhaus-OPs

Nach der Infektion mehrerer Patienten mit Hepatitis C während Operationen im nordschwäbischen Donauwörth sind bislang keine weiteren Verdachtsfälle bekanntgeworden. Ein ehemaliger Narkosearzt der kommunalen Donau-Ries Klinik soll mindestens fünf Patienten ... mehr

Bezirkskliniken-Chef fristlos gekündigt

Nach monatelanger Kritik ist der freigestellte Vorstand der Bezirkskliniken Mittelfranken, Helmut Nawratil, fristlos entlassen worden. In nichtöffentlicher Sitzung wurde die Kündigung vom Verwaltungsrat am Dienstag beschlossen, wie es in einer Mitteilung ... mehr

700 Patienten sollen sich nach OP untersuchen lassen

Im nordschwäbischen Donauwörth soll ein Narkosearzt bei Operationen mehrere Patienten mit der Krankheit Hepatitis C angesteckt haben. Die Behörden forderten deswegen nun fast 700 Patienten des Mediziners dazu auf, sich bei ihrem Hausarzt auf das Virus untersuchen ... mehr

Minister: Uni-Klinik hält trotz Defizits Sanierungspfad ein

Das Defizit im Universitätsklinikum Frankfurt 2018 summiert sich nach vorläufigen Berechnungen bis Ende August diesen Jahres auf 7,3 Millionen Euro. Das sagte Hessens Wissenschaftsminister Boris Rhein (CDU) am Dienstag bei einer Ausschusssitzung im Landtag und bezog ... mehr

Herzschwäche häufigste Ursache für Krankenhausaufenthalt

Herzschwäche war auch 2017 die häufigste Krankheitsdiagnose bei stationären Krankenhauspatienten in Nordrhein-Westfalen. Gut 100 000 Patienten wurden deshalb 2017 in einer der 344 Kliniken behandelt, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag berichtete. Die mit knapp ... mehr

Investorensuche an Marburger Krebstherapiezentrum läuft

Die Investorensuche für die insolvente Marburger Ionenstrahl-Therapie Betriebsgesellschaft (MIT) ist vielversprechend angelaufen. Es seien einige ertragreiche Gespräche mit potenziellen Geldgebern für das Krebstherapiezentrum geführt worden, sagte ... mehr

Neue Verordnung: Kliniken müssen bald Untergrenzen bei Pflegern einhalten

Berlin (dpa) - Krankenhaus-Patienten sollen sich künftig in wichtigen Abteilungen auf eine feste Mindestbesetzung mit Pflegekräften verlassen können. Dafür kommen zum 1. Januar 2019 verpflichtende Untergrenzen für Intensivstationen sowie Abteilungen für Kardiologie ... mehr

Zu wenige Pflegekräfte auf Kinderintensivstation der MHH

Weil es zu wenig Pfleger und Krankenschwestern gibt, muss die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) Patienten für die Kinderintensivstation abweisen. Allein in diesem Jahr seien es bereits 300 gewesen, sagte Michael Sasse, leitender Oberarzt der Station ... mehr

Notfallpatient fährt mit Rad eines Klinikmitarbeiters weg

Mutmaßlicher Diebstahl nach Behandlung: Die Polizei ermittelt gegen einen 18-Jährigen, der in Hanau mit dem Fahrrad eines Klinikmitarbeiters davon gefahren sein soll. Deren Angaben zufolge lief der Notfallpatient am Freitagmorgen von der Ambulanz zu einer Fahrzeughalle ... mehr

Viele Ärztinnen und Ärzte erleben Grenzüberschreitungen

#MeToo in der Medizin: Auch Ärztinnen und Ärzte haben laut einer neuen Charité-Studie sexuelle Grenzverletzungen erlebt. 70 Prozent von mehr als 700 teilnehmenden Medizinerinnen und Medizinern hätten in ihrem Berufsleben schon Belästigungen erlebt, teilte ... mehr

Ganztägiger Warnstreik am Klinikum Karlsburg

Die Gewerkschaft Verdi erhöht den Druck auf die Leitung des Klinikums Karlsburg. Mitarbeiter aus dem nichtärztlichen Bereich traten am Donnerstag in einen eintägigen Warnstreik. Die Gewerkschaft Verdi forderte auf einer Demonstration in Greifswald die Anhebung ... mehr

Pflegereform: Krankenhäuser befürchten finanzielle Verluste

Die baden-württembergischen Krankenhäuser befürchten finanzielle Einbußen mit dem vom Bund geplanten Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals. Zwar sehe der Gesetzentwurf 40 Millionen zusätzlich im Jahr für Pflegefachkräfte in den Krankenhäusern vor, sagte ... mehr

Ärztinnen holen an Hamburger Krankenhäusern auf

An den Hamburger Krankenhäusern nimmt die Zahl der Ärztinnen in Führungspositionen zu. Der Frauenanteil an der Ärzteschaft mit insgesamt 6255 Beschäftigten lag im Vorjahr bei 49 Prozent, wie das Statistikamt Nord am Donnerstag mitteilte. Im Vergleich ... mehr

Bei Krankenhausärzten im Norden erstmals mehr Frauen

An den Krankenhäusern in Schleswig-Holstein arbeiten mittlerweile mehr Ärztinnen als männliche Kollegen. Im vergangenen Jahr stieg die Frauenquote in der Ärzteschaft auf 50,3 Prozent, wie das Statistikamt Nord am Donnerstag berichtete ... mehr

Zahl der Krankenhausbetten in Hamburg stagniert

Die Zahl der Patienten, die 2017 in Hamburger Krankenhäuser vollstationär behandelt wurden, ist um 0,6 Prozent auf rund 505 000 Patienten zurückgegangen. Sie blieben nach Angaben des Statistikamtes Nord vom Dienstag durchschnittlich 7,5 Tage (Vorjahr ... mehr

Etwas weniger Krankenhausbetten im Norden

In den Krankenhäusern Schleswig-Holsteins sind im vergangenen Jahr knapp 603 000 Patienten vollstationär behandelt worden. Das waren 2000 weniger als im Jahr zuvor, wie das Statistikamt Nord am Dienstag berichtete. Die Patienten blieben im Durchschnitt ... mehr

Ionenstrahl-Therapiezentrum bekommt Insolvenzverwalter

Die insolvente Marburger Ionenstrahl- Therapie Betriebsgesellschaft (MIT) bekommt nun doch einen vorläufigen Insolvenzverwalter. "Wir haben der Geschäftsführung zur Rücknahme der Eigenverwaltung geraten, da sich nach den ersten Wochen herausgestellt ... mehr

Statistik: Patienten bleiben weniger lange im Krankenhaus

Krankenhausaufenthalte sind in den vergangenen Jahren in Sachsen-Anhalt kürzer geworden. 2017 dauerte eine stationäre Behandlung im Durchschnitt sieben Tage, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte. Vor zehn Jahren war es noch ein Tag mehr. Allerdings ... mehr

Hilfe für Frühchen: Niedersachsens erste Muttermilchbank

Um die Versorgung von Frühgeborenen zu verbessern, erhalten drei Kliniken in Niedersachsen Muttermilchbanken. Die erste wird heute am Marienhospital in Vechta eröffnet; das Klinikum Wolfsburg und das Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover sollen folgen ... mehr

Rhön-Klinikum setzt auf Campus-Konzept: Start im Dezember

Mit einem millionenschweren Bauprojekt will der private Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum in Franken die Gesundheitsversorgung jenseits der Großstädte sicherstellen. In der Rhön entsteht deshalb seit drei Jahren ein Campus, der die ambulante und stationäre Versorgung ... mehr

Krankenhausgesellschaft: Keine Betten zu viel

Die Krankenhausgesellschaft Rheinland-Pfalz ist nicht der Meinung, dass es Tausende Betten zu viel in den Kliniken im Land gibt. "In den letzten Jahren hat die Anzahl der im Krankenhaus behandelten Patienten beständig zugenommen", teilte sie am Mittwoch in Mainz ... mehr

60 Mitarbeiter im Warnstreik am Klinikum Karlsburg

Mitarbeiter des Klinikums Karlsburg (Vorpommern-Greifswald) sind am Mittwochmorgen in einen vierstündigen Warnstreik getreten. An der Aktion haben sich nach Angaben einer Gewerkschaftssprecherin bislang rund 60 nicht-ärztliche Beschäftigte beteiligt. Die Gewerkschaft ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018