Sie sind hier: Home > Themen >

Künzelsau

Thema

Künzelsau

Drei Kandidatinnen für die Württemberger Wein-Krone

Drei Kandidatinnen für die Württemberger Wein-Krone

Drei junge Frauen können heute in Künzelsau (Hohenlohekreis) auf die Krone der Württemberger Weinkönigin hoffen. Ein Jahr lang präsentieren sie dann als gekrönte Titelträgerin oder als Weinprinzessinnen das Weinland Württemberg. Gesucht wird eine Nachfolgerin ... mehr
Klage gegen Betriebsratswahl: Gericht muss entscheiden

Klage gegen Betriebsratswahl: Gericht muss entscheiden

Die Betriebsratswahl bei der deutschen Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth wird gerichtlich überprüft. Beim Arbeitsgericht sei eine Anfechtungsklage eingegangen, teilte ein Sprecher des Gerichts in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) mit. Ein Termin ... mehr
Klage gegen Betriebsratswahl bei Würth: Gericht entscheidet

Klage gegen Betriebsratswahl bei Würth: Gericht entscheidet

Die Betriebsratswahl bei der deutschen Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth wird gerichtlich überprüft. Beim Arbeitsgericht sei eine Anfechtungsklage eingegangen, teilte ein Sprecher des Gerichts in Crailsheim (Kreis Schwäbisch Hall) mit. Ein Termin ... mehr
Künzelsau: Auto rast in Betonwand

Künzelsau: Auto rast in Betonwand

In Baden-Württemberg hat ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in eine Betonwand gerast. Drei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. Ein Auto ist in Künzelsau (Hohenlohekreis) gegen eine Betonmauer gerast. Wie die Polizei mitteilte, kamen ... mehr
Neuer Würth-Betriebsrat wählt Vorsitzenden

Neuer Würth-Betriebsrat wählt Vorsitzenden

Nach der ersten Betriebsratswahl bei der deutschen Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth hat das Gremium seinen Vorsitzenden gewählt. In der konstituierenden Sitzung sei der Leiter der Weiterbildungseinrichtung Akademie Würth, Thomas Wagner ... mehr

Tamara Elbl ist Württembergs neue Weinkönigin

Die neue Württembergische Weinkönigin heißt Tamara Elbl. Die 21-Jährige aus Pfedelbach (Hohenlohekreis) wurde am Dienstagabend in Künzelsau gewählt und standesgemäß gekrönt. Sie wird den württembergischen Wein zwölf Monate lang im In- und Ausland ... mehr

Milliardär Würth: "Schraubenkönig ist ein echt blöder Name"

Der mit seinem Schraubenkonzern zum Milliardär gewordene Reinhold Würth (84) hat etwas gegen seinen inoffiziellen Titel "Schraubenkönig". "Das ist ein grausiger Begriff", sagte er der "Augsburger Allgemeinen". "Schrauben ... mehr

Neuer Würth-Betriebsrat will Ende Oktober erstmals tagen

Der neu gewählte Betriebsrat der deutschen Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth will voraussichtlich Ende Oktober zum ersten Mal zusammentreten. Dies teilte das Unternehmen am Freitag in Künzelsau (Hohenlohekreis) mit. Bei der Wahl des 35-köpfigen Gremiums ... mehr

Erstmals Betriebsrat bei Würth in Deutschland gewählt

Die erste Betriebsratswahl bei der Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth ist nach Unternehmensangaben reibungslos abgelaufen. Die Wahlbeteiligung lag bei 65,4 Prozent, wie eine Sprecherin am Donnerstag in Künzelsau (Hohenlohekreis) mitteilte. Angaben zur genauen ... mehr

Mitarbeiter des Werkzeughändlers Würth wählen Betriebsrat

Bei der Muttergesellschaft des Werkzeughändlers Würth haben die Mitarbeiter erstmals einen Betriebsrat gewählt. Die Abstimmung sei am Mittwoch wie geplant abgehalten worden, sagte ein Unternehmenssprecher in Künzelsau auf Anfrage. 15 verschiedene Listen standen ... mehr

Erste Betriebsratswahl bei Werkzeughändler Würth

Bei der Muttergesellschaft des Werkzeughändlers Würth soll heute erstmals ein Betriebsrat gewählt werden. 15 verschiedene Listen stehen nach Angaben des Unternehmens zur Wahl, darauf stehen demnach insgesamt 190 Kandidaten. Über Ergebnisse der Wahl wolle ... mehr

Immer mehr Blaualgen: Baden-Württemberg bleibt verschont

Obwohl sich bundesweit Badeverbote wegen Blaualgen häufen, ist in Baden-Württemberg nur eine geringe Anzahl der Bakterien gefunden worden. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (Bund) teilte mit, dass es deutschlandweit mindestens 32 Badeverbote und 88 Warnungen wegen ... mehr

Acht Verletzte bei Autounfall nahe Künzelsau

Bei einem schweren Autounfall nahe Künzelsau im Hohenlohekreis sind acht Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stießen in der Nacht zum Samstag auf der Bundesstraße 19 zwei Wagen frontal zusammen. In beiden Fahrzeugen waren jeweils vier Menschen ... mehr

190 Kandidaten stellen sich für Würth-Betriebsrat zur Wahl

190 Mitarbeiter des Werkzeughändlers Würth haben sich für die erste Betriebsratswahl im Oktober aufstellen lassen. Es seien 15 Listen eingereicht worden, teilte das Unternehmen am Montag auf Anfrage mit. Die Wahl soll am 9. Oktober stattfinden. Der künftige Betriebsrat ... mehr

Hohe Preise und unsichere Konjunktur: Würth plant vorsichtig

Steigende Materialpreise und eine schwächelnde Konjunktur machen sich auch beim Werkzeug-Handelskonzern Würth bemerkbar. Zwar legte die Unternehmensgruppe aus Künzelsau beim Umsatz im ersten Halbjahr 2019 weiter zu. Der Gewinn aus dem operativen Geschäft ging allerdings ... mehr

Erster Würth-Betriebsrat soll im Oktober gewählt werden

Die Mitarbeiter des Werkzeughändlers Würth können im Oktober erstmals einen Betriebsrat wählen. Nach Angaben des Unternehmens vom Mittwoch hat der Wahlvorstand den 9. Oktober als Termin bestimmt. Der künftige Betriebsrat der Adolf Würth GmbH & Co KG, bei der knapp ... mehr

Würth kauft Elektrogroßhändler in Spanien

Die Würth-Gruppe hat mit der Grupo Electro Stocks einen führenden spanischen Elektrogroßhändler gekauft. Das Unternehmen mit mehr als 900 Mitarbeitern vertreibe Elektro- und Sanitärmaterialien sowie Automatisierungs- und Klimatechnik, wie Würth am Donnerstag ... mehr

DGB-Chef: Rechte Betriebsräte sind Randerscheinung

Nach Einschätzung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Baden-Württemberg sind rechte Listen in Betriebsratswahlen ein absolutes Randphänomen. "Sie sind in Baden-Württemberg lediglich in zwei Unternehmen der Metall- und Elektrobranche aufgeschlagen ... mehr

Alexander Gerst: Als Kind war meine Stimme auf dem Mond

Die Mondlandung vor 50 Jahren hat wesentlich zu Alexander Gersts Faszination für den Weltraum beigetragen. Seine Großeltern hätten ihm als Kind Zeitungsartikel von der Mondlandung gezeigt und viel darüber erzählt, sagte der Astronaut ... mehr

"Schraubenkönig" Würth will mehr Elitenförderung

Der Firmenpatriarch des Werkzeughändlers Würth vermisst Elitenförderung in Deutschland. "Ich bin sehr dafür, Menschen, die benachteiligt sind, zu fördern", sagte Reinhold Würth, der selbst einen geistig behinderten Sohn hat, der "Bild"-Zeitung (Dienstag ... mehr

Betriebsratsgründung bei Würth: Wahlvorstand gewählt

Die Mitarbeiter des Werkzeughändlers Würth sind ihren ersten Betriebsratswahlen einen großen Schritt näher gekommen. Am Montag wurden bei einer Betriebsversammlung drei Mitarbeiter in den Wahlvorstand gewählt, wie ein Firmensprecher bestätigte. Dieser hat die Aufgabe ... mehr

Betriebsratswahl bei Würth: IG Metall sieht Kehrtwende

Die IG Metall hofft aufgrund der ersten Betriebsratswahl beim Werkzeughändler Würth auf einen Wechsel in der Arbeitnehmervertretung. "Es bringt nichts, wenn der Betriebsrat nur aus Mitgliedern des alten Vertrauensrates bestünde", sagte Uwe Bauer, erster ... mehr

"Astro-Alex" will kein Held und kein Superstar sein

Raumfahrer Alexander Gerst (43) will nicht als Held wahrgenommen werde. Bei einem Fest in seiner Heimatstadt, dem baden-württembergischen Künzelsau, betonte "Astro Alex", wie wichtig es ihm sei, seine Faszination für die Raumfahrt an die nächste Generation ... mehr

"Luxusgut Erde": Alex Gerst bringt Botschaft in Heimatstadt

Künzelsau ist wieder im "Astro Alex"-Fieber: Der berühmteste Sohn der kleinen Stadt im Hohenlohekreis, Raumfahrer Alexander Gerst, ist Monate nach seiner Rückkehr aus dem All am Samstag zu einem Fest zu seinen Ehren in die Stadt gekommen. "Es ist uns vielleicht ... mehr

Würth unterstützt Betriebsratsgründung in Kerngesellschaft

Die Gründung eines Betriebsrates bei der Muttergesellschaft der Würth-Gruppe bekommt Unterstützung von ganz oben. "Die Familie Würth steht zu 100 Prozent dahinter", sagte Firmenchef Robert Friedmann am Mittwoch am Rande der Bilanzpressekonferenz ... mehr

Angestellte von Würth planen Installation eines Betriebsrats

Bei der deutschen Muttergesellschaft des Handelskonzerns Würth gibt es Überlegungen, einen Betriebsrat zu wählen. Das sagte der Sprecher der Initiative, Daniel Hurlebaus, in Künzelsau (Hohenlohekreis) am Mittwoch. Die mögliche Arbeitnehmervertretung solle ... mehr

Heilbronn: Pflegemutter wegen Totschlags zu langer Haft verurteilt

Jahrelang wähnten die Eltern ihren Sohn bei der "Pflegeoma" in guten Händen. Dann, vor rund einem Jahr, passierte das Unfassbare. Die Frau tötete den Jungen. Nun erging das Urteil. Wegen Totschlags an ihrem Pflegekind ist eine 70-jährige Frau zu zehneinhalb Jahren ... mehr

Siebenjährigen erwürgt: Zehneinhalb Jahre Haft für Pflegeoma

Weil sie einen Siebenjährigen erwürgt hat, ist dessen Pflegeoma zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Heilbronn sprach die 70-Jährige am Montag wegen Totschlags schuldig. "Sie müssen sich von uns den Vorwurf gefallen lassen, objektiv einen ... mehr

Hohe Haftstrafe für Pflegeoma wegen Mordes gefordert

Im Fall eines getöteten Siebenjährigen hat der Staatsanwalt wegen Mordes 13 Jahre Haft für dessen Pflegeoma gefordert. Er sah es als erwiesen an, dass die 70 Jahre alte Angeklagte das Kind aus Verlustangst getötet habe: "Sie hatten Angst, dass es bald enden ... mehr

Prozess gegen Pflegeoma: Mord oder fahrlässige Tötung?

War es Mord oder fahrlässige Tötung? Nach dem gewaltsamen Tod eines Siebenjährigen aus Künzelsau (Hohenlohekreis) liegen Staatsanwaltschaft und Verteidigung mit ihren Plädoyers weit auseinander. Während der Anklagevertreter am Donnerstag 13 Jahre Haft wegen Mordes ... mehr

Tod eines Siebenjährigen: Plädoyers verzögern sich weiter

Im Prozess um den Tod eines Siebenjährigen gegen dessen Pflegeoma sind die Plädoyers erneut verschoben worden. Die Verteidigerin der 70-Jährigen hatte am Montag am Landgericht Heilbronn ein Gutachten eines weiteren Sachverständigen beantragt. Das ursprüngliche Gutachten ... mehr

Prozess gegen Pflegeoma: Plädoyer auf 18. Februar verschoben

Die Plädoyers im Prozess um den Tod eines Siebenjährigen gegen dessen Pflegeoma vor dem Landgericht Heilbronn sind verschoben worden. Die Verteidigerin meldete sich am Montag krank. Der Vorsitzende Richter Roland Kleinschroth teilte mit, dass der Prozess am 18. Februar ... mehr

Tod eines Jungen: Plädoyers im Prozess gegen Pflegeoma

Der Prozess um den Tod eines Jungen gegen dessen 70-jährige Pflegeoma aus Künzelsau (Hohenlohekreis) geht heute mit den Plädoyers in die Schlussrunde. Die ehemalige Krankenschwester soll für den Tod des ihr anvertrauten Siebenjährigen verantwortlich sein. Angeklagt ... mehr

Starkes Elektro-Geschäft bringt Würth erneut deutliches Plus

Mit guten Geschäften vor allem im Elektro-Bereich kann der Werkzeug-Handelskonzern Würth sein Wachstumstempo weitgehend halten. Im Jahr 2018 stieg der Umsatz um 7,1 Prozent auf 13,6 Milliarden Euro, wie die Gruppe am Montag in Künzelsau auf Grundlage vorläufiger Zahlen ... mehr

Astronaut Gerst berichtet über Ende seiner Weltraummission

Zwei Tage nach seiner Rückkehr auf die Erde steht Astronaut Alexander Gerst heute in Köln bei einer Pressekonferenz Rede und Antwort. Der 42-Jährige wird im Europäischen Astronautenzentrum über das Ende seiner jüngsten Weltraummission sprechen und Fragen beantworten ... mehr

Würth baut Innovationszentrum in Künzelsau

Für 60 bis 70 Millionen Euro will der Handelskonzern Würth ein neues Innovationszentrum errichten. Das berichtet die "Heilbronner Stimme" (Freitag) unter Berufung auf Geschäftsführer Norbert Heckmann. Baustart soll demnach im kommenden März am zentralen ... mehr

Künzelsau plant im Sommer Welcome-Party für Raumfahrer Gerst

Astronaut Alexander Gerst (42) soll nach seiner Rückkehr von der Internationalen Raumstation ISS auch in seiner Heimatstadt Künzelsau mit einer Welcome-Party empfangen werden. Allerdings wohl erst im Sommer, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte. Geplant ... mehr

Würth steigt in die Produktion von Akkuwerkzeugen ein

Der Werkzeughändler Würth will künftig selbst akkubetriebene Maschinen bauen. Ein chinesisches Joint Venture solle zunächst Bohrschrauber produzieren, teilte Würth am Donnerstag in Künzelsau mit. Der Schrauben-Händler hält die Mehrheit an dem Gemeinschaftsunternehmen ... mehr

Alexander Gerst länger im All als Kollege Reiter: Rekord

Der Astronaut Alexander Gerst (42) ist nicht nur der erste deutsche Kommandant auf der Internationalen Weltraumstation ISS, ab diesem Samstag (8. Dezember) wird er auch noch der Deutsche mit der längsten Weltraumpraxis sein. Zählt man seine beiden Weltraummissionen ... mehr

Anklage: Pflegeoma konnte Trennung von Opfer nicht ertragen

Nach dem Tod eines Siebenjährigen in Künzelsau (Hohenlohekreis) steht seit Dienstag die langjährige Pflegeoma des Jungen vor Gericht. Die 70-Jährige soll das ihr anvertraute Kind am 27. April erwürgt und in einer Badewanne abgelegt haben. Die Frau wollte sich am ersten ... mehr

Künzelsau schafft Kita-Gebühren ab

Eltern in Künzelsau (Hohenlohekreis) müssen für die Betreuung ihrer Kinder in Kitas künftig keine Beiträge mehr zahlen. Mit dem 1. Januar 2019 schafft die Stadt die Gebühren vom ersten Lebensjahr an ab - nach eigenen Angaben als erste Kommune in Baden ... mehr

Frau verletzt sich bei Spülmaschinenbrand

Eine kaputte Spülmaschine hat in Künzelsau (Hohenlohekreis) einen Brand mit einer Verletzten verursacht. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Maschine am Dienstag vermutlich wegen eines Defekts in Brand geraten, nachdem eine 72-Jährige sie eingeschaltet hatte ... mehr

Trotz Raketen-Panne keine Nahrungsmittelknappheit auf ISS

Trotz des Fehlstarts einer russischen Rakete auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS müssen die Astronauten um Alexander Gerst nicht um ihr Essen bangen. "Ich sehe keinen Anlass zur Sorge", sagte der Manager der "Horizons"-Mission beim Deutschen ... mehr

Tod von Siebenjährigem in Künzelsau: Prozess im November

Nach dem gewaltsamen Tod eines Siebenjährigen in Künzelsau (Hohenlohekreis) im Frühjahr steht vom 27. November an die Kindersitterin des Jungen vor Gericht. Die heute 70 Jahre alte Frau muss sich wegen Totschlags verantworten, wie das Landgericht Heilbronn am Freitag ... mehr

Würth-Musikpreis für Stegreiforchester

Dem Stegreiforchester ist ein renommierter Preis zugesprochen worden. Es erhielt den mit 15 000 Euro dotierten Würth-Preis der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD), wie die Veranstalter am Sonntag in Künzelsau mitteilten ... mehr

Zeugentipp führt Polizei zu vermutlichem Schleuser

Ein Tipp hatte die Polizei bei Künzelsau (Hohenlohekreis) zu einem 32 Jahre alten Deutschen geführt, der Schwarzarbeiter einschleust haben soll. Der Zeuge hatte im Wald zwischen Künzelsau und Kupferzell (Hohenlohekreis) mehrere volle Spritkanister, einige Werkzeuge ... mehr

Drama in Künzelsau: Pflegeoma nach Tod von Siebenjährigem angeklagt

Künzelsau (dpa) - Vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Siebenjährigen in Künzelsau ist Anklage gegen seine Kindersitterin erhoben worden. Die heute 70 Jahre alte Frau steht im dringenden Verdacht, das Kind am 27. April getötet zu haben, teilte ein Sprecher ... mehr

Pflegeoma nach Tod von Siebenjährigem in Künzelsau angeklagt

Vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines Siebenjährigen in Künzelsau ist Anklage gegen seine Kindersitterin erhoben worden. Die heute 70 Jahre alte Frau steht im dringenden Verdacht, das Kind am 27. April getötet zu haben, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft ... mehr

16-Jähriger findet tote Großeltern in Gartenhaus

Ein 16-Jähriger hat im Hohenlohekreis seine toten Großeltern gefunden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte er die beiden am Montag gesucht und tot im Gartenhaus neben deren Wohnhaus in Künzelsau entdeckt. Sie hatten einen Abschiedsbrief hinterlassen, demzufolge ... mehr

Kehrwoche im Weltall: "Astro-Alex" putzt auf der ISS

Die Kehrwoche gibt es auch im All: Astronaut Alexander Gerst - gebürtig aus Baden-Württemberg - putzt sogar im Weltraum regelmäßig. Ein am Dienstag veröffentlichtes Foto der europäischen Weltraumbehörde ESA zeigt "Astro-Alex" beim wöchentlichen Saubermachen ... mehr

"Stippvisite" in der Heimat: Künzelsau feiert "Astro-Alex"

"Hallo Hohenlohe! Hallo Künzelsau!" - für gut 20 Minuten hat der deutsche Astronaut Alexander Gerst am Donnerstag in seiner Heimatstadt "vorbeigeschaut". Mehrere hundert Menschen verfolgten auf einer Leinwand vor dem Alten Rathaus ... mehr

DLR mit Gerst-Mission bisher "sehr zufrieden"

Die zweite Weltraummission des deutschen Astronauten Alexander Gerst läuft nach Angaben des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) bisher nahezu reibungslos. 80 bis 90 Prozent der für seine ersten beiden Monate auf der Internationalen Raumstation ... mehr

Künzelsau feiert Live-Call mit "Astro-Alex"

Leinwand, Bühne, Wasserspiele: Künzelsau bei Heilbronn feiert heute (15.30 Uhr) seinen berühmtesten Sohn, den Astronauten Alexander Gerst auf der Internationalen Raumstation ISS. Am Nachmittag ist ein Video-Live-Call mit dem 42-Jährigen geplant ... mehr

Kostensenkung und höhere Produktivität: Höhere Würth-Gewinn

Die Bemühungen um Kostensenkung und höhere Produktivität zeigen weiter Wirkung beim Werkzeug-Handelskonzern Würth. Im ersten Halbjahr 2018 verbuchte die Gruppe ein Betriebsergebnis von rund 400 Millionen Euro und damit fast 20 Prozent mehr als in den ersten sechs ... mehr

Nachbarin hört Klopfgeräusche: Polizei rettet 88-Jährige

Eine aufmerksame Nachbarin hat in Künzelsau (Hohenlohekreis) einer 88-Jährigen aus einer Notlage geholfen. Die ältere Damen war in ihrem Badezimmer gestürzt und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aufrichten, wie die Polizei in Heilbronn am Mittwoch mitteilte ... mehr
 
1


shopping-portal