Sie sind hier: Home > Themen >

Kultusministerkonferenz (KMK)

Thema

Kultusministerkonferenz (KMK)

WhatsApp-Nutzung unter Lehrern sorgt für Kritik

WhatsApp-Nutzung unter Lehrern sorgt für Kritik

Lehrer dürfen keine personenbezogene Daten über WhatsApp austauschen. Für die Kommunikation mit Eltern fordert der Deutsche Lehrerverband deshalb die Einrichtung von geschützten Portalen. Bei der Kommunikation von Lehrern über WhatsApp sieht ... mehr
Schüler-Boom: Zehntausende Lehrer und Klassenräume fehlen

Schüler-Boom: Zehntausende Lehrer und Klassenräume fehlen

Schreckensszenario oder wichtige Warnung? Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung steigen die Schülerzahlen in Deutschland bis zum Jahr 2030 viel stärker an als bislang angenommen. Im Jahr 2025 sei mit 8,3 Millionen Kindern und Jugendlichen an den allgemeinbildenden ... mehr
Kretschmann appelliert an Eltern:

Kretschmann appelliert an Eltern: "Das Gemotze muss aufhören"

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat Eltern an Deutschlands Schulen zu einem Miteinander mit den Lehrern aufgerufen. "Dieses ständige Gemotze muss aufhören", sagte Kretschmann zur Eröffnung des 28. bundesweiten Gewerkschaftstages ... mehr
Timss-Studie: Deutsche Grundschüler sind Mathe-Muffel

Timss-Studie: Deutsche Grundschüler sind Mathe-Muffel

Wie gut sind deutsche Grundschüler in Mathe und Naturwissenschaften im weltweiten Vergleich? Die Antwort ist besorgniserregend. Deutschlands Grundschüler haben große Probleme mit Mathematik und beherrschen gerade mal die Grundrechenarten. In diesem wichtigen ... mehr
Gebauer: Lehrer-Quereinstieg an Grundschulen nicht ausweiten

Gebauer: Lehrer-Quereinstieg an Grundschulen nicht ausweiten

Trotz des gravierenden Lehrermangels an Grundschulen will die Landesregierung die Möglichkeit des Seiteneinstiegs nicht ausweiten. Es werde keine weitere Fächeröffnung für Seiteneinsteiger geben, sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch im Schulausschuss ... mehr

Bildungsministerium rechnet schon mit höherem Lehrerbedarf

Die Studie der Bertelsmann-Stiftung, wonach der Bedarf an Grundschullehrern in Deutschland in den kommenden Jahren deutlich höher sein wird als bislang angenommen, überrascht das Schweriner Bildungsministerium nicht. "Wir rechnen in MV bereits mit einem höheren Bedarf ... mehr

Lage "dramatisch" - Studie: 2025 fehlen mehr als 26.000 Grundschullehrer

Gütersloh (dpa) - Die Zahl der nicht besetzten Lehrerstellen an den Grundschulen in den kommenden Jahren wird nach einer Prognose der Bertelsmann-Stiftung noch höher sein als bislang berechnet. Bis zum Jahr 2025 werden demnach mindestens 26.300 Lehrer für diese ... mehr

Grundschullehrer gesucht

An den Grundschulen fehlen immer mehr Lehrer. Nach einer am Montag veröffentlichten Prognose der Bertelsmann-Stiftung werden in Deutschland bis zum Jahr 2025 mindestens 26 300 zusätzliche Grundschullehrer benötigt. Aus Sicht von Kultusministerin Susanne Eisenmann ... mehr

Gewerkschaften: Mehr Geld für Lehrkräfte an Grundschulen

Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung über einen zunehmenden Mangel an Grundschullehrern haben die Gewerkschaften eine tarifliche Besserstellung der Lehrkräfte gefordert. Sowohl der Verband Bildung und Erziehung (VBE) unter dem Dach des Deutschen Beamtenbunds ... mehr

Studie zu Lehrermangel beschäftigt auch Thüringen

Nach einer neuen Prognose über einen drastischen bundesweiten Grundschullehrer-Mangel in den kommenden Jahren haben Lehrer auch für Thüringen Alarm geschlagen. Die Zahlen der Anfang just veröffentlichten Bertelsmann-Studie seien erschreckend, aber realistisch, teilte ... mehr
 


shopping-portal