Sie sind hier: Home > Themen >

Kultusministerkonferenz (KMK)

Thema

Kultusministerkonferenz (KMK)

Kretschmann appelliert an Eltern:

Kretschmann appelliert an Eltern: "Das Gemotze muss aufhören"

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat Eltern an Deutschlands Schulen zu einem Miteinander mit den Lehrern aufgerufen. "Dieses ständige Gemotze muss aufhören", sagte Kretschmann zur Eröffnung des 28. bundesweiten Gewerkschaftstages ... mehr
Schüler-Boom: Zehntausende Lehrer und Klassenräume fehlen

Schüler-Boom: Zehntausende Lehrer und Klassenräume fehlen

Schreckensszenario oder wichtige Warnung? Nach einer Studie der Bertelsmann-Stiftung steigen die Schülerzahlen in Deutschland bis zum Jahr 2030 viel stärker an als bislang angenommen. Im Jahr 2025 sei mit 8,3 Millionen Kindern und Jugendlichen an den allgemeinbildenden ... mehr
Timss-Studie: Deutsche Grundschüler sind Mathe-Muffel

Timss-Studie: Deutsche Grundschüler sind Mathe-Muffel

Wie gut sind deutsche Grundschüler in Mathe und Naturwissenschaften im weltweiten Vergleich? Die Antwort ist besorgniserregend. Deutschlands Grundschüler haben große Probleme mit Mathematik und beherrschen gerade mal die Grundrechenarten. In diesem wichtigen ... mehr
WhatsApp-Nutzung unter Lehrern sorgt für Kritik

WhatsApp-Nutzung unter Lehrern sorgt für Kritik

Lehrer dürfen keine personenbezogene Daten über WhatsApp austauschen. Für die Kommunikation mit Eltern fordert der Deutsche Lehrerverband deshalb die Einrichtung von geschützten Portalen. Bei der Kommunikation von Lehrern über WhatsApp sieht ... mehr
Vor dem Start ins Schuljahr: Lehrerverband warnt vor verschärftem Lehrermangel

Vor dem Start ins Schuljahr: Lehrerverband warnt vor verschärftem Lehrermangel

Berlin (dpa) - Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, ist kein Mann der leisen Worte. Wenn er warnt, dann richtig. Im neuen Schuljahr, das nach dem Wochenende in den ersten Bundesländern wieder beginnt, würden in Deutschland 55.000 Lehrer ... mehr

Fit fürs Studium: Worum geht es beim Streit ums Zentralabi?

Berlin (dpa) - Wie giftig über das Thema gestritten wird, zeigt diese Episode vor einer Woche: FDP-Chef Christian Lindner spricht sich für das Zentralabitur aus. Prompt schallt es ihm aus Bayern entgegen: Kein Wunder, dass Lindner das fordere, er selbst ... mehr

Bayern kontra NRW: Bundesländer streiten lautstark über Einheits-Abitur

Berlin/München/Düsseldorf (dpa) - In der Diskussion über ein einheitliches Abitur in Deutschland sind sich Bayern und Nordrhein-Westfalen in die Haare geraten. Der in NRW geborene FDP-Chef Christian Lindner sprach sich am Freitag für ein Zentralabitur aus. Er halte ... mehr

Lorz bietet Schülern Dialog im Klimaschutzstreit an

Kultusminister Alexander Lorz (CDU) will den Gesprächsfaden mit den Schülern im Streit um die regelmäßigen Demonstrationen für den Klimaschutz nicht abreißen lassen. Er müsse zwar als Kultusminister schon von Amts wegen auf die Einhaltung der Schulpflicht hinweisen ... mehr

Schüler fordern Entschuldigung von Kultusminister Lorz

Nach dem Aufruf zu einem Ende der regelmäßigen Demonstrationen von "Fridays for Future" haben Schüler den hessischen Kultusminister Alexander Lorz (CDU) zu einer Entschuldigung aufgefordert. Es sei falsch, dass die Demonstrationen ihr Ziel erreicht ... mehr

Experte: Sprachförderung ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Hessens Kultusminister Alexander Lorz (CDU) setzt bei der Sprachförderung zunehmend auch auf Projekte und Initiativen mit außerschulischen Partnern. Der Erwerb von bildungssprachlichen Kompetenzen ende nicht vor dem Schultor, sagte der Minister am Donnerstag ... mehr
 


shopping-portal