Thema

Lampedusa

Italien beschlagnahmt

Italien beschlagnahmt "Sea-Watch 3" – Streit um Seenotrettung

Die italienische Finanzpolizei hat die "Sea-Watch 3" festgesetzt. Die verbliebenen 47 Migranten an Bord wurden auf die Insel Lampedusa gebracht. Innenminister Matteo Salvini reagierte empört. Die 47 Migranten auf dem privaten deutschen Rettungsschiff "Sea-Watch ... mehr
Rettungsschiff mit 64 Migranten: Italien sieht Berlin in der Pflicht

Rettungsschiff mit 64 Migranten: Italien sieht Berlin in der Pflicht

Ein deutsches Rettungsschiff mit 64 Migranten an Bord hat Kurs auf die italienische Insel Lampedusa genommen. Doch die italienische Regierung fordert Deutschland auf, "die Angelegenheit zu klären". Die italienische Regierung hat Deutschland aufgefordert ... mehr
Schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet – Italien stellt sich stur

Schiffbrüchige Flüchtlinge gerettet – Italien stellt sich stur

Rund 50 schiffbrüchige Menschen wurden von einem italienischen Hilfsschiff vor der Küste Libyens gerettet. Die italienische Regierung lässt das Schiff nicht an Land anlegen – und droht den Rettern mit Konsequenzen. Ein italienisches Hilfsschiff hat vor der Küste Libyens ... mehr
Dramatische Lage auf

Dramatische Lage auf "Diciotti": Mehrere Flüchtlinge an Tuberkulose erkrankt?

Die Lage auf dem Rettungsschiff im Hafen von Catania spitzt sich zu: Mehrere Migranten könnten sich mit Tuberkulose infiziert haben. Sie dürfen zur Behandlung von Bord. Auch nach fast einer Woche im Hafen von Catania lässt Italien die Flüchtlinge an Bord der "Diciotti ... mehr
Italien: Rettungsschiff legt in Sizilien an - Flüchtlinge dürfen nicht aussteigen

Italien: Rettungsschiff legt in Sizilien an - Flüchtlinge dürfen nicht aussteigen

Der Streit um Gerettete Migranten im Mittelmeer geht weiter: Italien hat ein Schiff mit 177 Flüchtlingen an Bord in Sizilien anlegen lassen – allerdings dürfen die Menschen nicht aussteigen.  Nach mehreren Tagen im Mittelmeer ist ein Schiff der italienischen ... mehr

Italiens Innenminister droht mit Abschiebung von Migranten nach Libyen

Schon wieder findet ein Schiff mit Migranten im Mittelmeer keinen Hafen. Italiens Innenminister Salvini droht, es nach Libyen zu schicken. Die EU warnt vor einem Rechtsbruch. Italien will Bootsmigranten direkt nach Libyen zurückschicken, wenn andere EU-Länder sie nicht ... mehr

Tausende Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet

Innerhalb einer Woche sind mehr als 5000 Flüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen worden. Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Zahl der Migranten jedoch deutlich zurückgegangen. Der Sprecher der libyschen Marine, Ajub Kacem, erklärte am Sonntag, die libysche ... mehr

italien beschließt Militäreinsatz in Libyen

Italien steht vor einem umstrittenen Militäreinsatz vor der libyschen Küste zum Kampf gegen Menschenschmuggel. Seite an Seite mit der libyschen Küstenwache soll Schleppern das Handwerk gelegt werden. In der Flüchtlingskrise geraten auch die privaten Seenotretter immer ... mehr

Ungewöhnliche Idee: Alte Kreuzfahrtschiffe als Flüchtlingsunterkunft?

Geflüchtete Menschen auf ausrangierten Kreuzfahrtschiffen unterbringen? Für diese ungewöhnliche Idee wirbt der  Schriftsteller und Buchpreisträger Bodo Kirchhoff. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) sagte der in Frankfurt lebende Autor: "Auf einem Kreuzfahrtschiff ... mehr

Schlepper wegen Misshandlung von Migranten festgenommen

Lampedusa (dpa) - Die italienische Polizei hat auf der Insel Lampedusa einen somalischen Schlepper unter anderem wegen der Misshandlung von Migranten festgenommen. Vor der Überfahrt nach Italien soll der Mann seine Opfer in einem libyschen Gefangenenlager ... mehr

Flüchtlinge: Emmanuel Macron verteidigt Politik von Angela Merkel

Rückendeckung für Angela Merkel: Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron hat nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin demonstrativ die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin verteidigt. Es sei eine "widerliche Vereinfachung ... mehr

Mehr zum Thema Lampedusa im Web suchen

Flüchtlingsdrama vor Libyen: Hunderte Tote nach Bootsunglücken vermutet

Zwei Bootsunglücke vor der libyschen Küste haben vermutlich hunderte Flüchtlinge das Leben gekostet. Ersten Berichten nach könnten 240 Menschen im Mittelmeer ertrunken sein. Berichte von Überlebenden ließen diesen Schluss zu, wie das UN-Flüchtlingshilfswerk mitteilte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe