$self.property('title')

Lamya Kaddor

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr
UN-Migrationspakt: Einwanderung ist eine historische Normalität

UN-Migrationspakt: Einwanderung ist eine historische Normalität

In der Einwanderungspolitik werden die Bedürfnisse der Mehrheitsbevölkerung oft nicht richtig berücksichtigt. Wer das moniert, wird schnell in die rechte Ecke gestellt. Die Politik muss viel mehr Aufklärungsarbeit leisten.   Neulich in der Bibliothek. Ich sitze ... mehr
Neustart der Islamkonferenz: Das ewige Reden über den Islam nervt

Neustart der Islamkonferenz: Das ewige Reden über den Islam nervt

Bisher brachte die Islamkonferenz wenig zustande. Und wenn doch, schuf sie eher neue Probleme. Doch diesmal könnte alles anders werden. Morgen, am Mittwoch, startet die Deutsche Islamkonferenz in ihre vierte Phase. Das Bundesinnenministerium als Gastgeber verspricht ... mehr
Lamya Kaddor: Der Klub der kritisierten Islamkritiker schlägt zurück

Lamya Kaddor: Der Klub der kritisierten Islamkritiker schlägt zurück

Neuerdings gibt es eine "Initiative säkularer Islam". Im Prinzip eine gute Idee, verdeutlicht sie doch die Vielfalt des Islams. Leider ist das Ganze ziemlich unglaubwürdig, weil sich lediglich Personen zusammengefunden haben, die seit Jahren selbst ... mehr
Lamya Kaddor: Überlasst die Heimat nicht den Rechten!

Lamya Kaddor: Überlasst die Heimat nicht den Rechten!

Wer in Deutschland "Heimat" sagt, stößt bei Linken oft auf Unbehagen. Warum eigentlich? Heimat betrifft uns alle. Man darf den Begriff nicht Pegidisten, Identitären und anderen Rechtspopulisten überlassen. Parteien, die das erkennen, könnten hierzulande ein gewaltiges ... mehr

Reichspogromnacht: Und wer denkt an die lebenden Juden?

Heute jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. Der bürgerliche Mob tobte damals im ganzen Land, erschlug jüdische Mitbürger, zerstörte ihre Wohnungen, Geschäfte, Synagogen. Daran zu erinnern, ist wichtig. Doch sollte man darüber die heute Lebenden nicht vergessen ... mehr

Gewalttaten von Migranten: Abschiebungen in Krisengebiete sollten kein Tabu sein

Schwere Verbrechen von Flüchtlingen erfordern ein hartes Vorgehen der Politik. Das muss gesagt werden dürfen. Doch junge Migranten brauchen auch eine helfende Hand. Schieben wir mal alle Bedenken beiseite: die Angst davor, Rechtspopulisten zu befeuern ... mehr

Rolex-Streit um Chebli: Gebt den Hasserfüllten keine Chance!

Eine teure Uhr am Handgelenk einer SPD-Politikerin? Na und? Überflüssige Debatten verschwenden zu oft unsere Zeit. Ein Plädoyer gegen das Verkommen unserer Diskussionskultur. Leider nicht zum ersten Mal haben wir diese Woche eine mediale Debatte verfolgen ... mehr

Lamya Kaddor über Gebetsräume: Man geht nicht in die Uni, um zu beten

Regelmäßig treten Streitigkeiten über Gebetsräume an deutschen Unis auf. Oft sind Muslime beteiligt. Was soll das Theater? An die Uni geht man zum Studieren, nicht zum Beten. Viele Universitäten in Deutschland haben sich schon damit auseinandersetzt, ob sie einen ... mehr

Islam und Rechtsstaat: Zeit für ein Lob an die AfD

Sind Islam und Rechtsstaat unvereinbar? Die AfD-Fraktion wollte, dass der Bundestag das beschließt. Der Aufschrei war groß. Dabei folgt die Partei doch nur ihrem Wählerauftrag. Und das ist gut so.   Nein, das wird kein übliches AfD-Bashing. Diese Kolumne ... mehr

Juden in der AfD: Die Veralberung des Wählers

Gründet sich an diesem Wochenende die Vereinigung "Ausländer in der NPD" - oder die "Muslime bei Pegida"? Weder noch. Es sind die "Juden in der AfD". Ein rechtspopulistisches Trauerspiel auf Kosten der Wähler. "Ein Trauerspiel, meine Herren, ist ein lehrreiches ... mehr

Erdogans Staatsbesuch stürzt Deutschtürken in Sinnkrise

Der türkische Staatspräsident ist in Deutschland. Zu Gast bei Freunden oder zu Gast bei Nazis? Das kann man bei Erdogan nicht so genau wissen. Seine deutschtürkische Fan-Clique steht vor einem Problem. Im Besuch von Recep Tayyip Erdogan liegt paradoxerweise ... mehr

Giftopfer Sergej Skripal soll für vier westliche Geheimdienste spioniert haben

Sergej Skripal soll bis 2017 im Auftrag von Nato-Geheimdiensten russische Spione enttarnt haben, so ein Bericht. Ist das der Grund für den Giftanschlag auf ihn und seine Tochter? Der vergiftete Ex-Doppelagent Sergej Skripal soll nach "Focus"-Informationen ... mehr

Ditib offenbart das ganze Integrations-Dilemma im Land

Ditib soll Türken helfen, in Deutschland Wurzeln zu schlagen. Doch das Gegenteil ist der Fall – auch weil die Politik nichts dagegen tut. So geht es nicht weiter. Die Ditib-Zentrale hat sich entschieden. Der größte deutsche Islamverein soll lieber ... mehr

Maaßen, Chemnitz und Co.: Schluss mit den würdelosen Debatten!

Der Chef des Verfassungschutzes sabotiert die Auseinandersetzung mit dem Rechtsradikalismus, die Sachsen-CDU betreibt nach Chemnitz politische Schönheitspflege. Etwas läuft falsch im Land. Jemand, der offenkundig mit zweierlei Maß misst ... mehr

Antisemitismus bei Migranten: Wir brauchen einen anderen Geschichtsunterricht

Jungen Migranten fehlt der Bezug zur deutschen Geschichte. Die Nazi-Zeit und der Holocaust werden häufig bagatellisiert. Die Schulen müssen darauf reagieren, zum Beispiel im Geschichtsunterricht.  Gesellschaften haben sich immer verändert und werden sich immer ... mehr

Ausschreitungen in Chemnitz: Sachsen sind die neuen Muslime

Und auf einmal finden sich zwei Bevölkerungsgruppen auf derselben Seite wieder: Muslime und Sachsen. Während sich die einen oft pauschal als Islamisten beschimpft fühlen, sehen sich die anderen zunehmend als Nazis verunglimpft. Zeit, ein bisschen ... mehr

Pegida und die Polizei: Sachsens Dunkelheit und Deutschlands Scham

Besorgniserregendes kommt aus Sachsen. Teile der Polizei und Teile der Politik verheddern sich im Geflecht der "besorgten Bürger". Dahinter steckt ein grundsätzliches Problem, das weit über Sachsen hinausreicht.   Sachsen zeigt mal wieder auf, dass es im Kampf gegen ... mehr

Facebook räumt Fehler ein und gibt Kaddors Account frei

t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor ist nicht länger auf Facebook gesperrt. Das Netzwerk spricht von einem Fehler. Selbst beim Freischalten holpert es.  Facebook hat am Montag die t-online.de-Kolumnistin und Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor wieder freigeschaltet ... mehr

Facebook sperrt Lamya Kaddor, weil sie eine Hassmail zitiert

Erst waren es drei, dann noch einmal sieben Tage: t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor ist von Facebook gesperrt. Auslöser war etwas, das ihr jemand geschrieben hat. Die Mail eines selbsterklärten "unbescholtenen deutschen Rassisten" hat dazu geführt, dass Facebook ... mehr

Lamya Kaddor zum Fall Sami A.: Rettet den Rechtstaat!

Wieder einmal zeigt sich, wie Populisten unsere Prinzipien von Freiheit und Rechtsstaat in Verruf bringen. Der vorauseilende Gehorsam gegenüber dem vermeintlichen Willen des Volkes bringt uns zunehmend in Gefahr. Glücklicherweise werden wir nicht direkt vom Willen ... mehr

Wie die AfD die Nazizeit relativiert – Eine Kolumne von Lamya Kaddor

Nachdem die AfD ihre demokratie- und staatsfeindlichen Strategien in so ziemlich allen Facetten gegenüber dem Islam schon ausgespielt hat, nimmt sie sich nun in ur-rechtsradikaler Tradition zunehmend die Nazizeit vor. Das sollte man aufmerksam beobachten und sich darauf ... mehr

Kolumne von Lamya Kaddor: Rassismus ist da. Akzeptiert es!

Darauf zu warten, dass der Rassismus erst gänzlich ausgemerzt wird, bevor man sich in Deutschland angenommen fühlt, heißt, sich im eigenen Opferstatus zu suhlen. Lernt damit zu leben, dass Diskriminierung und Ausgrenzung Realität sind! Manchmal kommt ... mehr

Liberaler Islam: Ein neuer Flügel ist entstanden, gegen allen Widerstand

Der liberale Islam in Deutschland ist vielfältig geworden. Auch vielen Muslimen ist das ein Dorn im Auge. Doch der Kampf geht weiter.     Wenn "liberal" zum Schimpfwort verkommt, hat man es in der Regel mit ideologischem Eifer, Herrschaftsbestrebungen oder Unkenntnis ... mehr

Ex-Nationalspieler Mesut Özil wurde "der Meute zum Fraß vorgeworfen"

Die Özil-Affäre hat der Gesellschaft immens geschadet. Die Folgen sind kaum zu überblicken.  Einer der Hauptschuldigen ist DFB-Präsident Grindel.  Doch auch Mesut Özil selbst trägt Schuld an der Eskalation, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor.    Vieles ... mehr

Debatte über Extremismus: Liberaler Islam? Gibt es nicht!

Die Bundesregierung will die Islamkonferenz erweitern, liberale Strömungen begrüßen das. Manche halten das für "Fake News“: Liberaler Islam sei ein Widerspruch in sich. Unsere Kolumnistin Lamya Kaddor geht dem Thema in dieser und der nächsten Woche nach. Warum es keinen ... mehr

Mehr zum Thema Lamya Kaddor im Web suchen

Antworten auf Leserfragen: Muslime sind keine Gäste in Deutschland

Auf meine Kolumnen zu Islam und Integration melden sich oft viele Leser. Manche sind verärgert, andere haben Fragen. Deshalb will ich zu einigen Punkten Stellung nehmen. Ich führte vergangene Woche an dieser Stelle einige Überlegungen dazu aus, warum bei jungen Muslimen ... mehr

Das Gift des Islamismus entfaltet weiter seine Wirkung

Warum verfängt bei jungen Muslimen nicht selten fundamentalistisches Denken? Weil ihnen oft die Fähigkeit zu kritischem Hinterfragen fehlt,  meint Lamya Kaddor.  Ein Beispiel sei die Diskussion um die im Koran genannten Strafen. Wer denkt, das Problem des Salafismus ... mehr

Körperverhüllung in Schulen: "Burkinis sexualisieren Kinder"

Eine Schule in Nordrhein-Westfalen hat sich einen Vorrat an Burkinis zugelegt. Bei vielen Nicht-Muslimen stößt das auf Unverständnis. Auch aus islamischer Sicht ist ein Burkini zweifelhaft.    Ein Burkini ist streng genommen ziemlich paradox. Er soll konservative ... mehr

Liebe zu Deutschland ist gerade jetzt wichtig

Fußball verbindet – auch in aufgewühlten Zeiten. Denn Patriotismus kann heilsam für die Wunden der Gesellschaft sein. | Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Jetzt erst recht! Unsere Nationalmannschaft hat den Auftakt bei der Fußball-Weltmeisterschaft versemmelt, aber gegen ... mehr

Streit um Asylpolitik – Horst Seehofers Botschaft: Integration ist ihm egal

Innenminister Horst Seehofer streitet mit der Kanzlerin erbittert über Flüchtlinge. Gleichzeitig lässt er das zentrale Zukunftsthema Integration verwaisen – weil es ihn offenbar nicht interessiert, meint Lamya Kaddor. In jedem Ende liegt bekanntlich ein neuer Anfang ... mehr

Radikalisierung: Warum Muslime wie ein verschworener Block wirken

Wenn Muslime in einem christlichen Land leben, bilden sie oft einen verschworenen Block. Das kann zur Radikalisierung führen – und die ist von außen schwer zu verhindern.  Muslimen in der Diaspora wird oft unterstellt, sich andauernd als Opfer zu sehen ... mehr

"Unterwerfung" im Ersten: Wie das Fernsehen die Islamfeindlichkeit fördert

"Islamkritik" zur Hauptsendezeit: Ob nun der TV-Film "Unterwerfung" oder der Talk danach: t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor findet, dass es die Öffentlich-Rechtlichen langsam übertreiben.      Wir reden nun schon seit Jahren ununterbrochen über den Islam. Etwaige ... mehr

Tagesanbruch: Aufklärung des Asyl-Skandals, ein erschütternder Tag für Deutschland, Held des Tages

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Ich könnte den heutigen Tagesanbruch mit der Krise in Italien beginnen, aber erstens habe ich schon gestern darüber geschrieben, und zweitens ... mehr

Kolumne: Eine Liebeserklärung an die deutsche Heimat

Deutschland ist ein Land der Werte, des Rechts und des Wohlstands, ein Land der Freiheit und Gleichheit. Kolumnistin Lamya Kaddor schreibt ihrer Heimat einen Liebesbrief. Es gibt kein Land auf der Welt, in dem ich heute lieber leben möchte als dieses. Deutschland bietet ... mehr

Männer dominieren Islamverbände: Muslime, macht Platz für die Frauen!

Fotos, die eine bittere Wahrheit zeigen: Die großen deutschen Islamverbände werden von Männern geführt. Der Alltag der Muslime sieht zwar anders aus. Ein Problem ist es trotzdem. Sie haben es schon wieder getan. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Vertreter ... mehr

Kolumne: Der Islam braucht keine Aufklärung

Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, denn ihm fehlten die Werte der Aufklärung: Wer das behauptet, hat keine Ahnung von Geschichte. Die Debatte über den Islam nimmt hysterische Züge an. Jüngster Tiefpunkt ist der Beitrag von Alexander Dobrindt. Der Islam gehöre nicht ... mehr

Kolumne Feminismus hat auch im Islam einen Platz

Die Diskriminierung von Frauen beschränkt sich nicht auf einen Kulturkreis. Aber der Widerstand ist ebenfalls universell – auch innerhalb des Islam lässt sich der Kampf gegen Sexismus führen. "Ich wünsche Ihnen noch ein fröhliches Brüten." Mit diesen Worten ... mehr

Kolumne: Beim Thema Abtreibung ist der Islam moderner

Ärzte müssen künftig über Abtreibungen informieren dürfen. Der  Paragraf 219a ist ein Relikt aus einer Zeit, in der Frauen  zu unmündigen Wesen degradiert wurden. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Die Debatte über Abtreibungen in Deutschland krankt an vielen Stellen ... mehr

Islam-Pläne der Groko: Das ist ein lange überfälliger Schritt

Der  Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD umfasst ein Novum. Erstmals wird darin dem Aspekt der anti-islamischen Stimmung in Deutschland Rechnung getragen. Über den Koalitionsvertrag wurde schon viel gesagt. Aber ein Satz darin wurde bislang kaum beachtet, dabei ... mehr

Was hat der Islam mit dem Berliner Gedichtsstreit zu tun?

Eugen Gomringers Gedicht an der Fassade einer Berliner Hochschule wird überpinselt. Ein Museum in Manchester hängt ein Bild ab. Beide Werke seien sexistisch, heißt es. Mit dem Islam hat das nichts zu tun. Stimmt nicht, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Sexismus ... mehr

Lamya Kaddor: Tierschutz betrifft alle Religionen

Tiere sind Lebewesen und keine Sachen, findet Lamya Kaddor. Und lässt zum islamischen Opferfest kein Tier schlachten. Tierschutz ist eine Verpflichtung aller Religionen. Übersicht Zugegeben, diese Szene hat mich irritiert. Es steht der Landesbischof der Evangelischen ... mehr

Islam-Kolumne: Ist Muslimsein jetzt schon eine Gefährdung?

US-Präsident Donald Trump verbreitet Botschaften von radikalen Islamfeinden. Die Zahl der Muslime in Deutschland wird einer Studie zufolge steigen, und deutsche Bürger befällt Unbehagen. Der Grundfehler dabei: Wir sehen in Muslimen immer nur Muslime. Kaddor ... mehr

Muslimin appelliert: Lasst das Christkind in Ruhe!

Alle Jahre wieder diskutieren wir darüber, ob wir Weihnachtsmärkte aus Gründen der Toleranz in Lichtermärkte umbenennen sollten. Das ist fürchterlich absurd. Übersicht Dies hier ist der Appell einer deutschen Muslimin: Lasst die Finger vom Christkind, von St. Martin ... mehr

Barbie mit Kopftuch: Ein Zeichen von Freiheit

Die Kultpuppe Barbie gibt es jetzt auch mit Kopftuch. Für Kritiker ein Ausdruck zunehmender Islamisierung. Tatsächlich ist es ein Zeichen für Vielfalt, findet Lamya Kaddor. Übersicht Der amerikanische Spielzeug-Konzern Mattel besitzt die Frechheit, eine Barbie ... mehr

Historisches Urteil: Islamverbände sollten keine Religionsgemeinschaft sein

Ein historisches Urteil nach 20 Jahren Rechtsstreit: Der Zentralrat der Muslime und der Islamrat sind keine Religionsgemeinschaften. Das ist gut so.  Übersicht Der Islamrat und Zentralrat der Muslime sind keine Religionsgemeinschaften im Sinne des Grundgesetzes ... mehr

Kolumne von Lamya Kaddor: Die syrische Tragödie

Syrien kennt heute jeder, immerhin gibt es fast täglich neue Schreckensnachrichten von dort. Allerdings ist das Land eigentlich ein ganz anderes. Übersicht Heute ist für mich ein bewegender Tag. Ein Tag an dem Kummer und Leid, Glück und Freude, Melancholie und Hoffnung ... mehr

Warum geht der Nobelpreis fast nie an Muslime?

cc-170925-kaddor Bildungsfeindlich soll der Islam sein, heißt es am Stammtisch. Dabei hätten Muslime vor Jahrhunderten sämtliche Nobelpreise abgeräumt, meint t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor. Diese Woche ist es wieder so weit. Die Show der Nobelpreis ... mehr

Wir müssen einen Schlussstrich ziehen

Wir Einwanderer und deren Nachkommen erfahren in Deutschland oft Ablehnung. Das sollte uns nicht davon abhalten, wie gute Deutsche zu wählen, meint t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor. Ja, vor einigen Jahrzehnten fand sich an einer deutschen Gaststätte ein Schild ... mehr

TV-Kritik zum Terror-Talk bei "Hart aber fair"

Am Tag zweier Anschläge in London und Paris, deren Motivationen unterschiedlicher nicht hätten sein können, hat Frank Plasberg über die Frage diskutiert: „Wenn Terror Alltag wird - ist Mutigsein jetzt Bürgerpflicht?“ Die Gäste Thomas Strobl, CDU Lamya Kaddor ... mehr

De Maiziére kritisiert Moscheeverband Ditib

Vor dem Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terrorismus in Köln hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Absage des deutsch-türkischen Islamverbands Ditib kritisiert. "Teilnehmen wäre besser gewesen als abseits stehen", sagte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018