Sie sind hier: Home > Themen >

Lamya Kaddor

Thema

Lamya Kaddor

Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Beirut ist immer wieder aufgestanden: Nach dem Bürgerkrieg, nach Attentaten, nach Flüchtlingswellen. Ob es sich aber von der Explosion erholt? Nur wenn sich etwas grundlegend ändert. Der Libanon, kaum größer als das Rheinland, nimmt schon wegen seiner ... mehr
Corona-Krise: Diese drei Baustellen hat die Politik verschnarcht

Corona-Krise: Diese drei Baustellen hat die Politik verschnarcht

Der Spätsommer naht und mit ihm neue Corona-Sorgen. Drei Herausforderungen stehen an: Urlaubsrückkehrer, Schulstarts und das islamische Opferfest. Bei allen kann man nicht das Gefühl haben, die Politik sei gut darauf vorbereitet. Man könnte meinen, die Politik ... mehr
EU-Gipfel in Brüssel: Hört auf, die EU kaputtzureden!

EU-Gipfel in Brüssel: Hört auf, die EU kaputtzureden!

Der Gipfel endete mit einem Ergebnis: EU-Bashing scheint dennoch weiterhin in Mode zu sein. Völlig zu Unrecht, denn die Probleme liegen jenseits von Brüssel. Es wird Zeit, etwas geradezurücken: Die Europäische Union ist das beste und erfolgreichste Projekt von Staaten ... mehr
Hagia Sophia wird Moschee – dürfen uns von Erdogan nicht provozieren lassen

Hagia Sophia wird Moschee – dürfen uns von Erdogan nicht provozieren lassen

Der türkische Präsident Erdogan will die Hagia Sophia wieder zur Moschee machen. Das kann man kritisieren. Doch für Türkei-Bashing taugt die Sache nicht.  63.000 Menschen finden in ihr Platz zum Gebet. Sie ist die größte Moschee ... mehr
USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

Der Name Donald Trump inspiriert: Wissenschaftler benennen eine  Motte nach dem US-Präsidenten, in Israel trägt ein Platz seinen Namen. Werden die USA ihm bald auch ein Denkmal widmen? Und wenn ja,  dürfte man es stürzen? Die Schmach, eine Person wie Donald Trump ... mehr

Corona, Islam und Fremdenhass: "Kann fünf Mal am Tag beten und Alkohol trinken"

In der Corona-Krise wurden Muslime in Deutschland teils heftiger kritisiert als andere Bevölkerungsgruppen. Islam-Expertin Lamya Kaddor erklärt im Interview, wer daran Schuld hat – und warum selbst liberale Muslime kämpfen müssen.  Rassistischer ... mehr

Schärfere Gesetze für Kindesmissbrauch: Sprengt endlich das Schweigekartell!

Justizministerin Lambrecht hat schärfere Gesetze gegen sexuellen Missbrauch von Kindern erarbeitet. Doch das reicht längst nicht. Denn es ist schwer, überhaupt von Kinderschändung zu erfahren. Und genau das ist das Problem.   Es gibt wenig öffentliche Themen ... mehr

Corona-Krise: Keiner mag die Masken – wir müssen sie aber trotzdem tragen!

Am Horizont droht sich eine zweite Corona-Welle aufzubauen. Wenn wir uns im Alltag nicht zusammenreißen, wird sie über uns hereinbrechen und unser bisheriges Leben hinwegspülen , mahnt t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor. Mieterhöhungen? Sollen gesetzlich geregelt ... mehr

Nach Augustus-Affäre: Philipp Atmhor muss kleinere Brötchen backen

In der Augustus-Affäre wird Philipp Amthor Käuflichkeit vorgeworfen. Für den CDU-Hoffnungsträger geht es nun um seine Karriere. Doch der junge Abgeordnete sollte nicht gleich politisch beerdigt werden. Wir müssen über die CDU reden. Was sagt es über eine Partei ... mehr

In Deutschland: Selbstverständlich gibt es in der Polizei ein Rassismusproblem

Die deutsche Polizei ist nicht mit der US-amerikanischen zu vergleichen, doch sie ist nicht frei von Rassismus. Das wäre auch zu schön –  schließlich ist Rassismus eine Jahrhunderte alte Geißel der Menschheit.  Es ist ein untrügliches Zeichen für eine unehrliche ... mehr

#BlackLivesMatter und George Floyd: Der Wendepunkt für Donald Trump?

Ein Präsident, der nicht in der Lage ist, "black lives matter" zu sagen, sollte ein Land wie die USA nicht führen dürfen. Es wäre gut, wenn der tragische Tod von George Floyd Donald Trump im Herbst eine Wahlniederlage bescheren würde. Man kann sich beim Blick ... mehr

Neuer Historikerstreit? Achille Mbembe spielt Antisemiten in die Hände

Seit Wochen wird über einen der berühmtesten afrikanischen Denker der Gegenwart diskutiert. Unter der Oberfläche stecken dabei wichtige Lehren zum Umgang mit dem Holocaust, der Apartheid und Israel.  Kennen Sie die Mbembe-Debatte? Viele dürften die Frage ... mehr

Corona-Krise in Deutschland: Die Pandemie entzaubert Rechtspopulisten

Das Coronavirus eröffnet auch Chancen: Es macht dem Bundeskabinett Beine, für wichtige Berufe gibt es neue Wertschätzung – und Rechtspopulisten werden entzaubert. Trotz aller Probleme ist es Zeit, mal das Hoffnungsvolle der Krise zu beleuchten.  Es gibt Tage, da erfasst ... mehr

Corona-Krise: Kanzlerin Merkel lässt die Frauen im Stich

Frauen werden durch die Corona-Krise zurück in traditionelle Rollen gedrängt. Die Kanzlerin schweigt das Problem weg. Zeit, laut zu werden. Erinnern Sie sich noch an Renate? "So jetzt aber Tempo! Bald wird Peter da sein, mit einem Bärenhunger. Sie wissen ... mehr

Verschwörungstheorien zu Corona: Wir sollten das ernst nehmen!

Jede Krise beschwört Kritiker herauf - auch die Coronakrise. Manche davon mag man im ersten Moment belächeln, aber einfach abtun sollte man sie auf keinen Fall, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Prominente wie Xavier Naidoo oder Attila Hildmannn sind es ebenso ... mehr

Was der Fall Boris Palmer über Deutschland aussagt

Wird Covid-19 zum Totengräber der Religion? Tötet das Coronavirus sie, weil nur noch die Naturwissenschaft zählt? Der Fall Palmer ist ein Indiz dafür, dass das nicht stimmt. Neulich berichtete mir jemand, in der Corona-Krise könne man den Eindruck bekommen, Kunst ... mehr

Ramadan in Corona-Zeiten: Wie die Krankheit zur Herausforderung wird

Die wichtigste Zeit für Muslime wird in diesem Jahr zu einer speziellen Herausforderung. Denn viele Bräuche im Fastenmonat Ramadan sind in der Corona-Krise nicht möglich. Deshalb muss ein Umdenken her. Am morgigen Freitag beginnt die Fastenzeit der Muslime ... mehr

Coronavirus – Professor Christian Drosten hat immer recht – nein!

Wissenschaft und Medien sind ein Minenfeld. Es gibt teils scharfe Kritik an ARD, ZDF und anderen in der Coronavirus-Pandemie. Ein Kritiker ist der Virologe Christian Drosten. Hat er mit seiner Schelte recht? Das hat sich unsere Kolumnistin Lamya Kaddor gefragt ... mehr

Coronavirus-Maßnahmen: "Die Politik sollte nicht nur auf Wissenschaftler hören"

Wissenschaftler spielen im Kampf gegen die Corona-Krise eine bedeutende Rolle. Doch nicht nur sie sollten zurate gezogen werden, wenn es um gesellschaftliche Maßnahmen geht. Wissenschaft ist ein guter Leitfaden für politische Entscheidungen. Die Diskussionen ... mehr

Coronavirus-Krise: Die Integrations-Staatsministerin spielt "Hau den Muslim"

Die Corona-Krise schweißt die Gesellschaft zusammen? Leider nein. Nach der Schockstarre des Lockdowns in den ersten Wochen brechen alte Verhaltensmuster auf, beobachtet unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Manche Dinge ändern sich nie. Die Verhaltensmuster, die ihnen ... mehr

Corona-Krise weltweit: Den Ärmsten der Armen droht fürchterliches Elend

Im vom Krieg geplagten Syrien könnte ein Ausbruch das Coronavirus dramatische Folgen haben. Angesichts unserer eigenen Sorgen darf die Welt die Ärmsten der Armen nicht vergessen. Bomben, Hunger und jetzt Corona. Inmitten der kriegsgebeutelten Menschen in Syrien steht ... mehr

Coronavirus: Ausgangssperren in Deutschland dürfen kein Tabu sein

Mehrere Länder in Europa haben bereits Ausgangssperren wegen des Coronavirus verhängt. In Deutschland darf das kein Tabu sein. Doch wenn sie hierzulande kommen sollen, dann bitte schnell! Es kann einen schon beeindrucken, was die Gesellschaft derzeit bereit ... mehr

Coronavirus: Wir sind zu unvernünftig, um damit allein gelassen zu werden!

Man kann der Bevölkerung die Entscheidungen in der Coronavirus-Krise nicht komplett allein überlassen. Wir sind zu unvernünftig. Die Politik muss handeln. Manchmal helfen auch die besten Vorsätze nichts. Am Sonntag hielt ich mit meinem Co-Autor Michael Rubinstein ... mehr

Erneute Flüchtlingskrise an Grenze: Die EU erntet, was sie gesät hat

Diejenigen in Europa, die angesichts der erneuten Flüchtlingskrise so lautstark auf den türkischen Präsidenten Erdogan schimpfen, machen sich der Heuchelei verdächtig. Die EU ist durch ihr politisches Versagen noch stärker Schuld an der Misere, meint unsere Kolumnistin ... mehr

Kolumne: Flucht aus Syrien – "In die Realität geschleudert"

Kriege sind für Deutsche weit weg. Lange war das auch für t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor so. Doch die Realität hat sie eingeholt. Das Leiden und Sterben Tausender ist in ihrer Familie angekommen.  Ich bin eine von Euch, eine von Ihnen. Für mich sind Krieg, Bomben ... mehr

Rechte Gewalt in Deutschland: Der Anschlag von Hanau muss ein Weckruf sein

Viele halten Rechtsterrorismus für weniger bedrohlich als islamistischen Terror. Doch das ist ein gefährlicher Fehlschluss: Es ist höchste Zeit für einen Aktionsplan gegen Rassismus. Die genauen Hintergründe der schrecklichen Tat von Hanau sind noch nicht ... mehr

AKK, Nahles & Co.: Rückzüge – Das miese Spiel mit Frauen in der Politik

Andere machen Fehler, wieder tritt eine Frau zurück: Der Rückzug der CDU-Chefin ist bezeichnend für den unterschiedlichen Umgang mit Geschlechtern in der Politik. Der Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer ist auf zweierlei Weise tragisch: wieder einmal ... mehr

Coronavirus in Deutschland: Wie uns die Krankheit zusätzlich fertigmacht

Wir werden alle sterben! Oder doch nicht? Ja, was denn nun? Das neuartige Coronavirus lehrt uns viel über unsere Gesellschaft – und ihre Probleme. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Das  Coronavirus zeigt die Malaise unseres Zeitalters auf – und das gleich anhand ... mehr

Antisemitismus: Judenfeindlichkeit gibt es in jeder Menscheits-Epoche

Was ist Antisemitismus unter Muslimen? Und warum darf Friedrich Merz nicht darüber reden? Eine Klarstellung. Dass Konservatismus in Deutschland Riesenprobleme hat – sich jenseits von Abgrenzung und Ausgrenzung anderer – überzeugend zu definieren, ist inzwischen ... mehr

Antisemitismus: Es gibt ein wirksames Mittel gegen den Judenhass

Reden wir zu viel über den Holocaust? Wenn ja, warum ist der Antisemitismus immer noch so stark? Geld alleine bringt es nicht. Die  Politiker müssen mehr an den Alltag der Menschen denken. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Eine Million Follower auf Twitter. Das plante ... mehr

SPD schließt Thilo Sarrazin aus? – "Jetzt nützt das auch nichts mehr"

Jetzt ist er raus: Thilo Sarrazin darf nicht länger Mitglied der SPD sein. Der Parteiausschluss kommt zu spät – die Narben für die Deutschen muslimischen Glaubens sind geblieben, schreibt Lamya Kaddor. Thilo Sarrazin wird nun zweimal in die Geschichte eingehen ... mehr

Organspende-Diskussion: Gesetze werden an unserer Angst nichts ändern

Freude und Grusel. Gewissheit und Zweifel. Heldentum und Zauderei. Weniges ist so widersprüchlich wie Organspende. Und die Politik kann nichts dagegen tun – wir Menschen dafür schon.  Gut, da ist die Liebe. Es gibt Menschen, die liebe ich über alles ... mehr

Debatte um muslimischen CSU-Kandidaten: Was ist Integration noch wert?

Lernt Deutsch, haltet die Gesetze ein und passt euch an! Dann stehen euch alle Wege offen. So lautet das Integrationsversprechen. In Bayern kann Sener Sahin wegen seines islamischen Glaubens und seiner türkischen Herkunft kein CSU-Bürgermeister werden ... mehr

Debatte um "Oma ist 'ne Umweltsau"-Lied: Herr Buhrow, wir müssen reden!

Selbst 2020 müssen wir frustriert feststellen, dass Medienprofis immer noch nicht verstehen, wie die (a)sozialen Medien ticken. Ein umgedichtetes Kinderlied legt offen, wie der WDR und sein Intendant im zentralen Zukunftsfeld ihrer Branche scheitern. Die (a)sozialen ... mehr

Deutschland: Die Debatte über Meinungsfreiheit ist ein Fake

Die aktuellen Diskussionen über Meinungsfreiheit führen in die Irre. Die wahren Absichten werden von den Beteiligten kaschiert. Sinn ergeben sie nur, wenn man sie komplett auf den Kopf stellt. Bei den Diskussionen über Meinungsfreiheit in Deutschland ... mehr

AfD – Talkshow-Bann: Björn Höcke ist nicht der Fürst der Dunkelheit

Das ZDF will den AfD-Politiker Björn Höcke nicht mehr in Talkshows einladen. Warum ein grundsätzliches Höcke-Verbot im TV keine gute Idee ist, erläutert unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Sympathisch müsste die Ansage von ZDF-Chefredakteur Peter Frey, der AfD-Politiker ... mehr

Nach Angriff in Augsburg: Wann ist ein Deutscher ein Deutscher?

Wenn bei Gewalttaten die Nationalität von Tätern genannt wird, reicht das manchen noch nicht. Sie wollen die genaue Herkunft wissen, auch wenn es sich um einen Deutschen handelt. Wann ist man denn ein Deutscher, fragt sich unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. In seinem ... mehr

Pisa-Studie: Das deutsche Bildungssystem muss sich jetzt radikal ändern

Nach dem schlechten Abschneiden Deutschlands bei der Pisa-Studie glauben manche: Daran sind die Flüchtlinge seit 2015 schuld. Doch das Problem liegt woanders , glaubt unsere Kolumnistin Lamya Kaddor. Jeder fünfte 15-Jährige in  Deutschland ist nicht ... mehr

China: Auf Deutschland, Europa und den Westen braucht Ihr nicht zu hoffen!

Die zunehmende Machtlosigkeit Deutschlands und des Westens wird einem vor Augen geführt. China sperrt Millionen Uiguren in Lager und wir schauen zu. Die Ära westlicher Vorherrschaft ist Geschichte. Achtung. Diese Kolumne kann Spuren von Defätismus und Resignation ... mehr

Queen of Drags, Prince Charming & Co: Verliert nicht die Mehrheit aus dem Blick

Überall Schwule, Transgender und andere Minderheiten oder Subkulturen. ProSieben sendet "Queen of Drags", RTL setzt auf "Prinz Charming" und die ARD zeichnet Geschichten über Randgruppen aus. Ist das nicht alles zu viel? Überfordert das die Gesellschaft nicht? Unsere ... mehr

Raketenangriffe im Nahen Osten: Man kann Israel nur bedingungslos unterstützen

Wieder ist der Nahostkonflikt aufgeflammt, wieder wird gestritten, wer die Schuld trägt. Dringend Zeit, aus dem Hamsterrad auzusteigen. Und zu akzeptieren, dass es keine Eindeutigkeiten gibt. Wenn man so angefeindet wird, wie es Jüdinnen und Juden werden ... mehr

Deutschland – Clan-Kriminalität: Der Staat darf sich nicht veralbern lassen

Im Sommer wurde der kriminelle Clan-Chef Ibrahim Miri abgeschoben. Jetzt ist er zurück und bittet um Asyl. Will sich der Staat tatsächlich so auf der Nase herumtanzen lassen? Eine solche Chuzpe muss man erst einmal aufbringen. Einer der bekanntesten Clan-Chefs, Ibrahim ... mehr

Integration in Deutschland – Lamya Kaddor: Nicht so schlimm wie alle denken

Über wenig Themen wird in Deutschland so viel und hitzig diskutiert wie über Integration. Doch ein Blick in den Alltag vieler zeigt: So schlecht läuft es eigentlich gar nicht. Integration ist, wenn Grundschüler heute mit "Ali und Lisa" zählen und rechnen lernen ... mehr

Syrien-Feldzug der Türkei: Kritik an Erdogan lenkt vom eigenen Versagen ab

Wegen des Einmarsches in Syrien auf die Türkei zu schimpfen, ist leicht – dabei hat sich der Westen damit vollends in die Sackgasse manövriert. Die Syrer sind nun auf sich allein gestellt. Und da fluchen und schimpfen sie wieder alle auf die Türkei, die in Nordsyrien ... mehr

Anschlag in Halle: Es mussten erst Menschen sterben, bis die Politik reagiert

Der antisemitische Anschlag von Halle war ein Anschlag mit Ansage. Umso irritierender sind die Reaktion der CDU-Chefin und die Entscheidungen der Bundesregierung, Organisationen im Kampf gegen rechts die Mittel zu kürzen.  Diese Dimensionen der Gewalt bereiten einem ... mehr

Klimawandel: AfD versucht's mit Klima – Ist die populistische Welle gebrochen?

Die AfD will den Widerstand gegen die Klimaschutz-Pläne zu ihrem neuen Hauptthema machen. In Europa stürzen ihre Brüder und Schwestern im Geiste reihenweise ab. Hat der (Rechts-)Populismus fertig? Nach dem Kampf gegen Euro- und Zuwanderer kommt der Kampf gegen ... mehr

Patzer von Robert Habeck: So zerstören wir unsere politische Kultur

Der Jubel ist groß: Grünen-Chef Robert Habeck patzt im ARD-Interview – ausgerechnet bei einem Öko-Thema. Die Reaktionen zeigen die ganze Malaise der politischen Debatten-Unkultur. Endlich. Endlich hat Robert Habeck einen Fauxpas begangen. Wie glücklich viele ... mehr

Klimakrise und der "Öko-Islam": "Die Energiewende steht schon im Koran"

Deutschland steht diese Woche im Zeichen des Klimaschutzes. Und was machen die Muslime? Unsere Kolumnistin weiß es: Der Schutz der Umwelt steht schon im Koran. Morgen soll die Welt gerettet werden. Die Fridays-for-Future-Bewegung ruft zur internationalen ... mehr

Mögliche Bündnisse: Darum wird die AfD für die CDU zum großen Problem

Die CDU-Parteispitze schließt jede Kooperation mit der AfD aus. Allein die Basis scheint das nicht zu interessieren. Die Annäherung hat längst begonnen – und die Christdemokraten drohen an den Rechtspopulisten zu scheitern, meint unsere Kolumnistin Lamya Kaddor ... mehr

Kolumne von Lamya Kaddor: Durchmischte Truppe

"Diese Uniform dürfen nur Deutsche tragen!" In Berlin ist ein türkischstämmiger Bundeswehrsoldat hinterrücks attackiert worden. Doch kein Soldat darf im eigenen Land um sich fürchten müssen.  In Berlin ist ein Soldat in Uniform hinterrücks angegriffen worden ... mehr

Vor Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen: Möglicherweise waren wir naiv

In Sachsen und Brandenburg wird gewählt, ganz Deutschland blickt besorgt gen Osten. Doch wir überwinden das Ost-West-Denken nicht, indem wir diesen Teil des Landes auf Rassismus reduzieren.  Durch die Landtagswahlen am Sonntag blickt die Bundesrepublik ... mehr

Flüchtlingsdebatte: Es gibt Menschen, die das Asylrecht missbrauchen

Angebliche Urlaubsreisen von Geflüchteten in ihre Heimatländer haben in den vergangenen Tagen Schlagzeilen gemacht. t-online.de-Kolumnistin Lamya Kaddor sieht in der Debatte eine Chance für alle.  Hier könnte heute eine Kolumne über die Beziehung von Bundesinnenminister ... mehr

Hass auf Greta Thunberg: Niemand darf auf Mitgefühl hoffen

Gerüchte, Lügen, Halbwahrheiten: Der Mob trommelt gegen eine 16-Jährige – angefeuert von sogenannten Intellektuellen. Dagegen helfen keine Argumente.  Wenn Erwachsene sogar ein Mädchen aus der Mitte der Gesellschaft öffentlich mit derartiger Widerlichkeit ... mehr

Gewalt gegen Frauen unter Muslimen: Eine Gefährliche Ignoranz

Ein Münchner Islam-Zentrum hält an einem umstrittenen Koranvers fest: Ein muslimischer Mann darf seine Frau schlagen. Dahinter steckt ein grundsätzliches Problem, sagt Lamya Kaddor. Das Islamische Zentrum München (IZM) sorgt bundesweit für Schlagzeilen. Auf der Website ... mehr

Frankfurt: Bahnsteig-Mord an Kind – Herkunft des Täters spielt keine Rolle

Nach der grausamen Tat von Frankfurt bestimmen Hetze und Gegenrede die Debatte. An den eigentlichen Problemen rauschen wir vorbei. Daraus gilt es Lehren zu ziehen, kommentiert Lamya Kaddor. Als die Nachricht vom Tod eines achtjährigen Jungen, den ein Mann zusammen ... mehr
 
1


shopping-portal