Sie sind hier: Home > Themen >

Landgericht Detmold

Thema

Landgericht Detmold

Sicherungsverwahrung möglich: Im Lügde-Prozess zeichnen sich hohe Haftstrafen ab

Sicherungsverwahrung möglich: Im Lügde-Prozess zeichnen sich hohe Haftstrafen ab

Detmold (dpa) - Im Prozess um den jahrelangen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde bei Detmold zeichnen sich wenige Tage vor dem Urteil hohe Haftstrafen für beide Angeklagten ab. Die Verteidiger von Andreas V. (56) und Mario S. (34) machten am Rande ... mehr
Prozess am Landgericht Detmold: Missbrauchsfall Lügde - Opfer schildern ihre Angst

Prozess am Landgericht Detmold: Missbrauchsfall Lügde - Opfer schildern ihre Angst

Detmold (dpa) - Im Prozess um vielfachen sexuellen Missbrauch auf einem Campingplatz in Lügde haben mehrere Opfer über ihre große Angst vor den Angeklagten berichtet. In mehreren vor dem Landgericht in Detmold vorgelesenen Erklärungen äußern zwei Kinder die Sorge ... mehr
Fall Lügde: Jugendlicher muss sich vor Gericht verantworten

Fall Lügde: Jugendlicher muss sich vor Gericht verantworten

Im Missbrauchsfall Lügde hat am Donnerstag vor dem Landgericht Paderborn ein weiterer Prozess begonnen. Nach Auskunft eines Gerichtssprechers wurde am ersten Verhandlungstag die Anklage verlesen. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 16-Jährigen sexuellen Missbrauch ... mehr
Antrag abgelehnt: Keine Bewährung für Holocaust-Leugnerin

Antrag abgelehnt: Keine Bewährung für Holocaust-Leugnerin

Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck muss weiterhin im Gefängnis bleiben. Das Oberlandesgericht Hamm (OLG) hat eine Entscheidung des Landgerichts Bielefeld bestätigt, nach der die Haftstrafe der heute 90-Jährigen nicht zur Bewährung ausgesetzt wird. Das sagte ... mehr
Lebensgefährlicher Angriff: Täter muss in Psychiatrie

Lebensgefährlicher Angriff: Täter muss in Psychiatrie

Ein Mann, der in Magdeburg mehrere Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt hat, wird bis auf Weiteres in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht. Das Landgericht Magdeburg stufte den Mann am Mittwoch wegen einer schizophrenen Erkrankung ... mehr

Einstiges Opfer von Lügde nun als Angeklagter vor Gericht

Ein Opfer im Missbrauchsfall von Lügde steht ab Oktober als Angeklagter vor Gericht. Der mittlerweile 16-Jährige aus dem Kreis Höxter muss sich ab dem 10. Oktober vor dem Landgericht Paderborn wegen des Vorwurfs des Kindesmissbrauchs verantworten. Das teilte ... mehr

Kapitalanleger um fast eine halbe Million Euro geprellt

Mit falschen Versprechungen soll ein 55-Jähriger aus Detmold gutgläubige Kapitalanleger geprellt und fast eine halbe Million Euro ergaunert haben. Der Mann sei wegen gewerbsmäßigen Betrugs in 15 Fällen angeklagt, teilte die Detmolder Staatsanwaltschaft am Mittwoch ... mehr

Urteil im Missbrauchsfall von Lügde rechtskräftig

Das Gerichtsurteil gegen die beiden Angeklagten im Missbrauchsfall von Lügde ist rechtskräftig. Von keinem der Prozessbeteiligten sei innerhalb der Frist von einer Woche Revision eingelegt worden, teilte das Landgericht Detmold am Freitag ... mehr

Urteil im Fall Lügde: Beteiligte planen keine Revision

Im Fall des Urteils im Missbrauchsfall Lügde plant die Staatsanwaltschaft Detmold das Urteil zu akzeptieren. "Wir planen, keine Revision einzulegen", sagte Oberstaatsanwalt Ralf Vetter am Mittwoch auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Das "Westfalen-Blatt" hatte ... mehr

Missbrauchsprozess gegen Eltern: Tochter als Opfer

Ein Ehepaar aus Horn-Bad Meinberg im Kreis Lippe muss sich seit Dienstag vor dem Landgericht Detmold wegen sexuellem Missbrauch der minderjährigen Tochter verantworten. Dem 51 Jahre alten Stiefvater des Mädchens wirft die Anklage vor, sich 36 Mal an der jetzt ... mehr
 


shopping-portal