Sie sind hier: Home > Themen >

Landwirtschaft

Thema

Landwirtschaft

Milchkrise: EU-Staaten erhöhen Druck

Angesichts der niedrigen Preise für Milch gerät die Europäische Kommission immer stärker unter Handlungsdruck. Zwei Drittel der 27 EU-Staaten forderten Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel auf, Vorschläge für kurz- und langfristige Hilfen zugunsten der Landwirte ... mehr

Preiskampf: Milchbauern bereiten Proteste vor

Der Streit um angebliche zu niedrige Milchpreise spitzt sich wieder zu. Nach dem Aufruf französischer Milchbauern zu einem sofortigen Lieferstopp hält der deutsche Milchbauernverband BDM eine "große Boykottwelle" in der EU für möglich. "Auch Belgien und Luxemburg haben ... mehr

Milch-Lieferstopp bleibt rechtswidrig

Im Kampf um höhere Preise für Milch dürfen die Bauern nicht zum flächendeckenden Lieferstopp an die Molkereien aufrufen. Andernfalls drohen ihnen Bußgelder. Der Boykottaufruf des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) im April 2008 habe gegen das Kartellrecht ... mehr

"Linda" kommt wieder

Die Kartoffelsorte " Linda" kommt wieder auf den Markt. Nach zweijähriger Qualitätsprüfung sei sie in Großbritannien auf der nationalen Liste zur Pflanzkartoffel erklärt worden, teilte Landwirt Karsten Ellenberg in Barum (Kreis Uelzen) mit. Das mache ... mehr

Rucola-Bauern nach Kreuzkraut-Funden vor dem Aus

Knapp zwei Wochen nach dem Fund einer Giftpflanze in einer Rucolasalat-Packung stehen viele betroffene Landwirte vor dem wirtschaftlichen Aus. Die Bauern seien "am Ende", weil immer mehr Supermärkte Rucola aus dem Sortiment nähmen, sagte Josef Schlaghecken ... mehr

Preise für Milchprodukte sinken weiter

Der Handel hat die Preise für Milch und Milchprodukte erneut deutlich gesenkt. Seit Donnerstag gibt es bei mehreren Discountern beispielsweise Käse um bis zu 14 Cent und Joghurt um sieben Cent günstiger. Die Milchbauern klagen seit mehreren Monaten über Niedrigpreise ... mehr

EU geht wegen Agrarmilliarden gegen Deutschland vor

Im Streit um die Offenlegung der Empfänger milliardenschwerer Agrarsubventionen will die EU-Kommission gegen Deutschland vorgehen. Weil Bayern die Auskunft weiter verweigert, leitete die Brüsseler Behörde nun ein Strafverfahren gegen die Bundesregierung ... mehr

Agrarsubventionen: Deutschland droht EU-Strafe

Die EU-Agrarsubventionen für Großfirmen in Deutschland haben einen erneuten Streit über die europäische Landwirtschaftspolitik ausgelöst. Denn zu den Top-Empfängern der Hilfen gehören zahlreiche Großunternehmen. Der Zuckerhersteller Südzucker erhielt mit 34,3 Millionen ... mehr

OECD: Lebensmittel werden deutlich teurer

Lebensmittel werden in den kommenden Jahren deutlich teurer. Und das trotz weltweiter Wirtschaftskrise und gesunkener Energiepreise. Betroffen davon sind besonders arme Länder. Dort dürfte nach Einschätzung der Ernährungsexperten Hunger ein weiter zunehmendes Problem ... mehr

Verbraucher kaufen weniger Milchprodukte

Die gesunkenen Milchpreise lassen die Verbraucher offenbar kalt: Es werden weniger Milch und Milchprodukte verkauft, wie der "Focus" unter Berufung auf Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtet. Beobachtet wurde der Rückgang in den ersten vier Monaten ... mehr

Ilse Aigner

Die Bauern in Deutschland erhalten weitere finanzielle Hilfe vom Bund: Für die Landwirte gibt es ab Juli zinslose oder zinsverbilligte Darlehen, wie Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) am Freitag mitteilte. Dafür stelle die Bundesregierung insgesamt ... mehr

Milchpreise: Milchbauern drohen mit Lieferboykott

Im Streit um die Milchpreise hat die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) mit einem Lieferboykott der Milchbauern gedroht. " Die Bauern müssen ihre Marktmacht nutzen", sagte der Bundesvorsitzende Friedrich-Wilhelm Graefe zu Baringdorf ... mehr

Ilse Aigner: Milchwirtschaft muss selber mehr gegen Krise tun

Angesichts der Krise der Milchbauern hat Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) die deutsche Milchwirtschaft zu mehr Engagement aufgefordert. Nicht nur die Bundesregierung könne die Bauern aus der Krise holen, sagte Aigner im Vorfeld des EU-Agrarrats ... mehr

Milchpreise: Milchbauern kündigen neue Proteste an

Die deutschen Bauern wollen angesichts niedriger Milchpreise am Wochenende mit neuen Protesten Druck auf die Bundesregierung machen. Der Milchbauernverband BDM kündigte eine Kundgebung mit hunderten Bauern am Sonntag vor dem Bundeskanzleramt in Berlin an, wo bereits ... mehr

Milchpreise: Milchbauern drohen mit neuem Lieferstreik

Die deutschen Milchbauern haben neue Proteste für die kommenden Tage angekündigt. Die neue Absenkung der Preise in den deutschen Supermärkten brauche "eine klare Antwort. Und die werden wir geben", sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter ... mehr

Milchpreise: Jeder vierte Milchbauer vor dem Aus

Bis zu ein Drittel der Milchbauern in Deutschland steht deren Verband zufolge vor dem Aus. "Wir schätzen, dass bis zum Jahresende 25 bis 30 Prozent der deutschen Milchbauern vom Markt verschwinden werden", sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher ... mehr

Milchbauern protestieren bundesweit für höhere Preise

Mehr als 20.000 Milchbauern sind in ganz Deutschland für höhere Milchpreise auf die Straßen gegangen. Die Aktion, bei der die Landwirte mit Fackelzügen, Mahnfeuern und Traktor-Korsos vor rund 80 Molkereien ihrem Ärger Luft machten, sei ein Erfolg gewesen. Schwerpunkt ... mehr

Agrarpolitik: Horst Seehofer fordert nationalen Milch-Gipfel

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem Brief einen nationalen Milch-Gipfel gefordert. Dort solle "unter Beteiligung aller Marktpartner auf höchster politischer Ebene" über den Verfall des Milchpreises beraten ... mehr

Milchbauern planen Aktionstag für höhere Milchpreise

Für höhere Preise wollen die Milchbauern auf einem bundesweiten Aktionstag mobil machen. An diesem Donnerstag (16.4.) wollen die Milcherzeuger vor den Molkereien demonstrieren und sie zur Zusammenarbeit auffordern, kündigte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter ... mehr

Milchpreise: Milchbauern befürchten großes Höfesterben

Die deutschen Milchbauern befürchten angesichts der derzeitigen Preiskrise ein großes Höfesterben im kommenden Jahr. Bleibe die Lage der Landwirte, wie sie bisher sei, werde "es schon im nächsten Jahr ein Drittel der Milchbauern nicht schaffen", sagte ... mehr

Agrar-Marketing: CMA wird endgültig abgewickelt

Sie wollten es bis zum Schluss nicht glauben, doch das Ende kam schneller als gedacht: Die Marketinggesellschaft der deutschen Bauern wird liquidiert - damit wird das Urteil des Bundesverfassungsgerichts von Anfang Februar umgesetzt. Gesellschafter stimmen ... mehr

Marketingorganisation CMA : CMA vor dem endgültigen Aus

Anfang Februar hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe die Zwangsabgaben der Bauern an die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) gekippt. Die Folgen des Urteils zeigten sich schnell: Der Agrarprodukte-Vermarkter steht ... mehr

Das schmutzige Geschäft mit unserem Essen

Verseuchtes Fleisch mit Todesfolge, genetisch manipulierter Mais und im Eiltempo gemästete Hühner, die nicht mal mehr allein stehen können - So sieht er aus, der Blick hinter die Kulissen der industriellen Landwirtschaft. Der Dokumentarfilm "Food, Inc." liefert ... mehr

CMA verliert vor Gericht: Aus für "Die Milch macht's"

Nach 40 Jahren steht die zentrale Werbung für die deutschen Bauern vor dem Aus. Denn deutsche Landwirte und Lebensmittelbetriebe müssen nicht mehr für die zentrale Vermarktung ihrer Produkte zahlen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die sogenannten ... mehr

Klage gegen CMA: Bauer Heitlinger bekämpft das System

Georg Heitlinger hat sich mit der mächtigen Lobbygruppe CMA angelegt, denn der Landwirt findet deren Arbeit unerträglich. Anfangs wirkte seine Klage aussichtslos, tatsächlich könnte sie das Aus für den Agrarverband bedeuten - darüber entscheidet ... mehr

Vietnam mittlerweile globaler Kaffee-Exporteur Nr.2

Die vietnamesische Kaffeeindustrie hat sich in 25 Jahren rasant entwickelt, von einer Anbaufläche von 22.000 Hektar 1980 auf heute eine halbe Million Hektar. Damit ist Vietnam hinter Brasilien der weltweit zweitgrößte Kaffeeproduzent geworden. Im vergangenen Jahr wurden ... mehr

Bauern bleiben auf Getreide sitzen

Viele Bauern in Deutschland sind in diesem Herbst wegen der Finanzkrise auf großen Teilen ihrer Getreideernte sitzen geblieben. Die Landhandelshäuser hätten den Landwirten nicht wie sonst die Ernte im großen Stil aufgekauft, weil die Kredite dafür fehlten, sagte ... mehr

Agrarsubventionen werden massiv gekürzt

Nach einem nächtlichen Verhandlungsmarathon haben sich die Landwirtschaftsminister der Europäischen Union (EU) auf massive Kürzungen der milliardenschweren Agrarsubventionen geeinigt. Für die deutschen Bauern bedeute der Beschluss ... mehr

Bauern streiten über Milchpolitik

Mit Kuhglocken, Trommeln, Ratschen und Blasmusik haben am Samstagabend wütende Milchbauern in Bayern gegen Bauernpräsident Gerd Sonnleitner protestiert. In dunklen Umhängen und Hüten, die Gesichter teils geschwärzt, prangerten rund 2000 Bauern unweit von Sonnleitners ... mehr

Milchbauern schäumen - Milchquote wird wieder erhöht

Drei Monate nach dem Milchgipfel hat der Bundesrat die Forderung der Bauern nach einer Senkung der Milchmenge in Deutschland mit großer Mehrheit abgelehnt. Die entsprechenden Anträge Bayerns wies die Länderkammer zurück. Stattdessen stimmte der Bundesrat ... mehr

Milchskandal: Deutsche Milchwirtschaft könnte von Skandal in China profitieren

Die deutschen Milchbauern und Molkereien könnten vom Skandal um verseuchtes Milchpulver in China profitieren. "Wir haben in den vergangenen Tagen erste Anfragen aus China erhalten", sagte der Referatsleiter Milch beim Deutschen Bauernverband (DBV), Rudolf Schmidt ... mehr

Spanier betrügen EU mit "schwarzer Milch"

Spanische Milchproduzenten sollen die Europäische Union um 250 Millionen Euro betrogen haben. Wie die Madrider Zeitung "El Pais" berichtete, brachten spanische Großmolkereien und Genossenschaften in der Zeit von 1997 bis 2005 insgesamt 1,2 Milliarden Liter Milch illegal ... mehr

Milchwirtschaft: Milchbauern dringen auf höhere Milchpreise

Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) dringt vor dem Milch-Spitzengespräch bei Agrarminister Horst Seehofer (CSU) auf ein rasches Handeln für höhere Preise. "Wir brauchen wirklich sofort Signale und Maßnahmen, damit weniger Milchmenge auf den Markt kommt ... mehr

Milchpreise: Milchdrohen mit neuem Lieferboykott

In Deutschland droht möglicherweise ein neuer Milchboykott. Der Chef des Milchbauernverbands BDM, Romuald Schaber, sagte der "Passauer Neuen Presse", er erwarte ein klares Signal von der Politik und forderte "kurzfristig eine deutliche Verringerung der auf dem deutschen ... mehr

Milchwirtschaft: Neue Schlappe für Milchbauern

Im Kampf um höhere Milchpreise müssen die Milchbauern eine weitere Schlappe hinnehmen. Einer der führenden deutschen Großmolkereien, die Humana Milchunion hat in Gesprächen mit dem Einzelhandel keine höheren Preise für Milchprodukte wie Butter und Käse durchsetzen ... mehr

Bauernverband reagiert enttäuscht

Nach ihrem tagelangen Lieferboykott und den zahlreichen Protestaktionen bekommen die Milchbauern nun durchschnittlich 0,5 Cent mehr pro Liter Milch. Die Molkereien zahlten im Juli zwischen 30 und 32 Cent pro Liter Rohmilch, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung ... mehr

Landwirtschaft: Biodiesel verteuert Bier und Brot

Biertrinker müssen sich auf steigende Preise für das kühle Blonde nach Feierabend einstellen - und auch die Schnitte dazu wird teurer. Die Äcker müssten dem Anbau von Lebensmitteln vorbehalten bleiben, sonst seien weitere Preiserhöhungen unvermeidlich, warnten ... mehr

Milchgipfel mit Seehofer: Milchbauern fordern mehr Marktmacht

Die Milchbauern haben beim ersten Spitzengespräch mit Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) mehr Marktmacht gefordert und indirekt mit neuen Protesten gedroht. "Die Bauern sind ungeduldig, die Bauern erwarten Ergebnisse", sagte der Vorsitzende des Bundesverbands ... mehr

Milch-Gipfel bei Seehofer hat begonnen

Der Milch-Gipfel bei Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) hat begonnen. Die Milchbauern drohten indirekt mit neuen Protesten. "Die Bauern sind ungeduldig, die Bauern erwarten Ergebnisse", sagte der Vorsitzende des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter ... mehr

Wettbewerb: Bundeskartellamt prüft deutschen Milchmarkt

Inmitten der heftigen Debatten um einen fairen Milchpreis prüft das Bundeskartellamt den deutschen Milchmarkt laut einem Zeitungsbericht auf Wettbewerbsbeschränkungen. Ziel der umfassenden Untersuchung sei, alle Vermarktungsstufen - von der Landwirtschaft ... mehr

Sonnleitner zählt auf die Politik

Bauernpräsident Gerd Sonnleitner erhofft sich von dem am Donnerstag geplanten Gespräch im Bundeslandwirtschaftsministerium zur Lage der Milchbauern politische Unterstützung. Er erwarte von Minister Horst Seehofer (CSU), dass er die Position der Milchbauern und ihrer ... mehr

Milchpreis: Horst Seehofer lädt zum Milchgipfel

Im Konflikt um höhere Milchpreise wird der Ruf nach einem Eingreifen der Politik immer lauter. Viele große Handelskonzerne nahmen in den letzten Tagen die ursprünglich zugesagte Milchpreiserhöhung zumindest in Teilen zurück und folgen damit der Linie ... mehr

Milchpreise: Aldi demonstriert seine Marktmacht

Nach dem Ende des Lieferboykotts in der letzten Woche schien es so, als hätten sich die Milchbauern gegenüber dem Einzelhandel durchgesetzt. Doch inzwischen rücken Aldi und Co. von der ursprünglich zugesagten Milchpreiserhöhung von zehn Cent pro Liter wieder ... mehr

Milchbauern kartellrechtlich auf dünnem Eis

Die protestierenden Milchbauern gehen nach Ansicht eines Kartellrechtsexperten juristisch ein hohes Risiko ein. "Der Weg ist kartellrechtlich so vermint, dass sie sich nur die Finger verbrennen können", sagte Burkhard Richter von der internationalen Wirtschaftskanzlei ... mehr

Milch-Bauern drohen mit neuen Streiks

Nach Ende des Lieferstreiks der Milchbauern erhöhen verschiedene Handelskonzerne den Milchpreis mit sieben Cent nun doch weniger als ursprünglich geplant. Ein Sprecher des Rewe-Konzerns sagte, von kommender Woche an müssten die Kunden für den Liter Vollmilch sieben ... mehr

Aldi erhöht Milchpreis um sieben Cent pro Liter

Der Lebensmittel-Discounter Aldi hat in seinen Filialen den Preis für Frischmilch angehoben. Die Handelskette verkauft den Liter Milch nun sieben Cent teurer als bisher. Andere Einzelhändler wie Lidl und Edeka hatten den Preis für Frischmilch am Montag ... mehr

Milchbauern und Molkereien dringen auf Milchgipfel

Milchbauern und Molkereien dringen auf einen schnellen Termin für den von Bundesagrarminister Horst Seehofer (CSU) angekündigten Milchgipfel. "Ich gehe davon aus, dass der Milchgipfel noch im Juni stattfinden kann", sagte Chef des Bundesverbandes deutscher ... mehr

Milch-Boykott: Erste Molkerei zahlt Milchbauern mehr

Nach den Bauernprotesten der vergangenen Tage gibt es nun einen ersten Erfolg. Wie der Bundesverband der Deutschen Milchviehhalter (BDM) mitteilte, wird die mittelständische Molkerei Berchtesgadener Land Chiemgau eG rückwirkend zum 1. Juni 43 Cent pro Liter Milch ... mehr

Milchbauern verkünden Ende des Boykotts

Nach der Ankündigung mehrerer Supermarktketten, über höhere Preise für Milch verhandeln zu wollen, haben die Milchbauern ein Ende ihres Streiks verkündet. "Ich fordere dazu auf, den Milchlieferstopp einzustellen und ab heute wieder Milch zu liefern ... mehr

Milchwirtschaft: Wie viel mehr bekommen die Bauern?

Nach zehn Tagen Kraftprobe liefern die Bauern wieder Milch an die Molkereien. Der Boykott zur Durchsetzung höherer Preise wurde am Donnerstagabend offiziell beendet. Zuvor hatten einige Handelsketten versprochen, den Bauern mehr für die Milch zu bezahlen. Andere ... mehr

Bisher schon Millionenschaden durch Bauern-Streik

Die Milchbauern wollen ihre Proteste gegen die nach ihrer Ansicht zu niedrigen Milchpreise unbefristet fortsetzen. Ziel der Aktionen werden nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) heute Zentralen ... mehr

Milchpreise: Streik der Milchbauern zeigt erste Wirkung

Der Milchboykott der Bauern zeigt am dritten Tag erste Wirkung. Bei der Molkerei Bayernland in Fürth wurde die Verarbeitung von frischer Milch eingestellt. Die derzeit noch angelieferte frische Milch werde ins Werk Amberg weitertransportiert, sagte Werksleiter Stefan ... mehr

Milchboykott: Milchstreik der Bauern zeigt erste Wirkung

Am vierten Tag des Milch-Lieferboykotts aus Protest gegen niedrige Preise erwartet der Milchbauernverband sichtbare Auswirkungen. Bereits am Donnerstag hätten erste Betriebe, die auf Milchlieferungen angewiesen sind, die Produktion eingestellt, teilte der Bundesverband ... mehr

Milchboykott: Bauern blockieren Molkereien

Aus Wut gegen die aus ihrer Sicht zu niedrigen Milchpreise haben Bauern in Schleswig-Holstein in der Nacht eine Molkerei blockiert. Etwa 150 Milchproduzenten versperrten seit Donnerstagabend mit ihren Traktoren die Zufahrt zu einer Molkerei in Hohenwestedt ... mehr

Industrie verhandelt mit Milchbauern

Nun lenkt die Milchindustrie doch ein: Viele Molkereien haben aufgrund der Blockaden in der vergangenen Woche weder Milch annehmen noch ausliefern können. Die Versorgung der Verbraucher sei gefährdet, sagte Verbandsgeschäftsführer Michael Brandl am Sonntag ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal