Sie sind hier: Home > Themen >

Lausanne

Thema

Lausanne

Leichtathletik: Duplantis gewinnt in Lausanne zum zwölften Mal in Serie

Leichtathletik: Duplantis gewinnt in Lausanne zum zwölften Mal in Serie

Lausanne (dpa) - Der schwedische Hallen-Weltrekordler Armand Duplantis hat beim Meeting in Lausanne im Stabhochsprung seinen zwölften Sieg in Serie perfekt gemacht. Mit 6,07 Meter stellte der erst 20-jährige Ausnahmeleichtathlet eine persönliche Bestleistung auf. Damit ... mehr
Landessportbund begrüßt Tokio-Verschiebung

Landessportbund begrüßt Tokio-Verschiebung

Der Landessportbund Berlin und Sportler haben die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 begrüßt. "Die Entscheidung des IOC ist die einzig richtige", sagte LSB-Präsident Thomas Härtel am Dienstag. "Unsere Athletinnen ... mehr
Weiss begrüßt Olympia-Verlegung: EM in Köln tangiert

Weiss begrüßt Olympia-Verlegung: EM in Köln tangiert

Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bunds, hat die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 begrüßt. "Das ist die richtige Entscheidung", sagte Weiss der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag ... mehr
Adidas unterstützt Entscheidung der Olympia-Verschiebung

Adidas unterstützt Entscheidung der Olympia-Verschiebung

Der Sportartikelhersteller Adidas unterstützt die Entscheidung, die für Sommer geplanten Olympischen Spiele wegen der Corona-Krise zu verschieben. "Gleichzeitig fühlen wir mit allen Athleten, die sich vier Jahre lang auf die Olympischen Spiele vorbereitet haben", sagte ... mehr
Coach vom FC St. Gallen bedauert Coronavirus-Folgen

Coach vom FC St. Gallen bedauert Coronavirus-Folgen

Der deutsche Trainer Peter Zeidler vom Schweizer Tabellenführer FC St. Gallen befürchtet wegen des Coronavirus demnächst Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit. "Wir haben jetzt demnächst zwei Heimspiele, und falls dem wirklich so sein sollte, dass die unter ... mehr

Keine Weltcuppunkte im Kanu-Slalom in diesem Jahr

In diesem Jahr wird es keine Weltcuppunkte im Kanu-Slalom mehr geben. Das entschied der Kanu-Weltverband ICF. Das für den 16. bis 18. Oktober geplante Weltcup-Finale im sächsischen Markkleeberg wurde abgesagt, ob es im französischen Pau noch ein Rennen geben ... mehr

Olympia-Pfarrer: Verschiebung der Spiele eine Geduldsprobe

Der Olympia-Pfarrer der Evangelischen Kirche in Deutschland hat auf die mentale Herausforderung aufgrund der Verschiebung der Tokio-Spiele um ein Jahr hingewiesen. "Für die Athleten heißt es ja jetzt vor allem, Geduld zu haben und mal ein Jahr nach vorne zu blicken ... mehr

Kanuslalom-Weltmeisterin Herzog: "Wieder ein bisschen Spaß"

Nach langer Auszeit hat Kanuslalom-Weltmeisterin Andrea Herzog dank einer Sondergenehmigung wieder mit dem Training begonnen. Direkt nach der Olympia-Verschiebung von Tokio auf das nächste Jahr hatte die 20-Jährige aus Leipzig erst einmal dreieinhalb Wochen Pause ... mehr

Spielpause in Pro League der Hockey-Nationalteams verlängert

Die Hockey-Nationalteams müssen wegen der Corona-Krise auf weitere Spiele in der Pro League verzichten. Der internationale Hockeyverband FIH verlängerte die Spielpause in dem Wettbewerb am Donnerstag bis zum 17. Mai. Damit fallen auch die für den 25. und 26. April ... mehr

Sportrechtler Lehner für schnelle Olympia-Absage

Sportrechtler Michael Lehner plädiert aufgrund der Corona-Pandemie für eine zügige Absage der Olympischen Spiele in Tokio. "Das wäre ein Signal an die Welt", sagte der 65-Jährige aus Karlsruhe dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstag). "Ich kann doch nicht hier selbst ... mehr

IOC ehrt Hilfsprojekt Skateistan aus Berlin

Die in Berlin ansässige, gemeinnützige Organisation Skateistan ist vom Internationalen Olympischen Komitee IOC mit dem "Women and Sport Awards 2020" ausgezeichnet worden. Die im Februar 2007 vom Australier Oliver Percovich in Afghanistans Hauptstadt Kabul ... mehr

Röhler zu Olympia: Geisterspiele schlimmer Verschiebung

Berlin (dpa) - Für Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler sind selbst "Geisterspiele" in Tokio vor leeren Zuschauerrängen angesichts der Coronavirus-Epidemie "ein mögliches Szenario - da schwebt ein Damoklesschwert drüber", sagte der 28 Jahre alte Thüringer am Donnerstag ... mehr

Springreiterin Karlsson enttäuscht: "Lebenstraum geplatzt"

Hamburg (dpa) - Die Springreiterin Mathilda Karlsson hat sich enttäuscht über ihr Olympia-Aus geäußert: "Die Entscheidung hat mich sehr überrascht, ich bin maßlos enttäuscht, sagte die 35-Jährige den "Lübecker Nachrichten". Für sie sei "ein Lebenstraum geplatzt ... mehr

Starke Konkurrenz für Hamburger Bewerbung um Hockey-WM

Hamburg hat im Kampf um die nächste Hockey-Weltmeisterschaft der Frauen starke Konkurrenz. Wie die Internationale Hockey-Föderation (FIH) am Donnerstag mitteilte, wollen auch Malaysia, Neuseeland und Spanien das Turnier ausrichten. Spanien hat zudem eine gemeinsame ... mehr

WM-Bronze für Darmstädter Nachwuchs-Triathletin Tertsch

Triathletin Lisa Tertsch hat bei den Weltmeisterschaften im schweizerischen Lausanne die Bronzemedaille in der U23-Konkurrenz gewonnen. Die Darmstädterin kam am Freitag über die Kurzdistanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen ... mehr

Diamond League - Leichtathletik: Hussong und Schwanitz siegen in Lausanne

Lausanne (dpa) - Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong und Kugelstoßerin Christina Schwanitz haben beim Diamond-League-Meeting in Lausanne überzeugende Siege gefeiert. Für Hussong war es sogar der erste Erfolg in der Premium-Serie der Leichtathleten ... mehr

Bericht: Ski-Weltverband ändert Regularien nach Causa Luitz

Der Ski-Weltverband FIS will nach dem juristischen Gerangel mit Stefan Luitz sein Regelwerk ändern. Nach einem Bericht der "Augsburger Allgemeinen" (Samstag) soll der Gebrauch von Flaschensauerstoff bei einem Wettkampf zwar weiterhin verboten bleiben. Die FIS wolle ... mehr

Leichtathletik: Weitspringerin Mihambo gewinnt in Lausanne

Lausanne (dpa) - Weitspringerin Malaika Mihambo hat mit ihrem Sieg beim Diamond-League-Meeting in Lausanne erneut ihre starke EM-Form bewiesen. Mit 6,90 Metern im letzten Versuch gewann die 24 Jahre alte Olympia-Vierte von der LG Kurpfalz (Brühl) das Duell ... mehr

Guerrero zieht wegen Dopingsperre vor Sportgerichtshof

Der Streit über die Dopingsperre des Fußball-Profis Paolo Guerrero geht in die nächste Runde. Der Peruaner hat beim Internationalen Sportgerichtshof CAS beantragt, dass die von der FIFA verhängte Sperre zurückgenommen wird. Gleichzeitig forderte ... mehr

IOC hebt Suspendierung Russlands auf

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat die Sanktionen gegen Russland aufgehoben. Weil es bei den Winterspielen in Pyeongchang keine weiteren Dopingfälle russischer Sportler gegeben habe, sei die Suspendierung von Russlands Olympischem Komitee ... mehr

Russen dürfen Flagge in Pyeongchang in eigener Unterkunft verwenden

Lausanne (dpa) - Die russischen Sportler dürfen ihre Nationalflagge bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nur innerhalb ihrer eigenen Unterkünfte verwenden. Die Fahnen müssen dabei stets vor den Blicken ... mehr

DFB-Elf startet mit Heimspiel in Nations League

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit einem Heimspiel gegen Frankreich in die Nations League. Die Partie findet am 6. September und damit am ersten Spieltag des neuen Wettbewerbs statt. Anschließend stehen für die Auswahl von Joachim ... mehr

Löws Wunsch erfüllt: Frankreich und Niederlande Nations-League-Gegner

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat für die Premiere der umstrittenen Nations League die von Bundestrainer Joachim Löw erhofften attraktiven Gegner bekommen. In der Gruppenphase trifft die Weltmeister-Auswahl von September bis November ... mehr

Nations League: Deutschland gegen Frankreich und Niederlande

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielt in der Gruppenphase der neuen Nations League gegen Frankreich und die Niederlande. Das ergab die Auslosung in Lausanne. mehr

Nordkorea nimmt an Winterspielen teil

Lausanne (dpa) - Nordkorea wird mit 22 Sportlern bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea vertreten sein. 20 Tage vor der Eröffnungsfeier in Pyeongchang verkündete IOC-Chef Thomas Bach nach einem Treffen mit Vertretern aus beiden Ländern in Lausanne ... mehr

«Der kleine Prinz»-Sammler hat mehr als 4500 Ausgaben des Klassikers

Lausanne (dpa) - Fasziniert von den idealistischen Grundsätzen in dem Literatur-Klassiker «Der kleine Prinz» hat ein Schweizer Unternehmer mehr als 4500 Ausgaben zusammengetragen. Jean-Marc Probst hat unter anderem eine fingernagelgroße Ausgabe ... mehr

IOC sperrt weitere elf russische Sportler

Lausanne (dpa) - Der deutsche Rennrodler Andi Langenhan erhält nachträglich die Bronzemedaille der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Das Internationale Olympische Komitee sperrte den zweitplatzierten Albert Demtschenko und zehn weitere russische Sportler wegen ... mehr

Bach begrüßt russischen Boykott-Verzicht der Winterspiele

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Verzicht Russlands auf einen Boykott der Winterspiele in Südkorea begrüßt. Zum Abschluss zweitägiger Beratung der IOC-Spitze in Lausanne sagte Bach, er hoffe nun, dass eine neue Generation sauberer russischer Sportler ... mehr

Russland entgeht Komplett-Ausschluss bei Olympia

Lausanne (dpa) - Trotz des Doping-Skandals ist Russland ein Komplett-Ausschluss für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang erspart geblieben. Das Land darf aber nur unbelastete Athleten unter neutraler Flagge in Südkorea an den Start schicken ... mehr

Russlands Sportler bei Olympia unter neutraler Flagge

Lausanne (dpa) - Russlands Sportler dürfen wegen des Doping-Skandals nur unter neutraler Flagge an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang teilnehmen. Das entschied die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees in Lausanne. Zugleich wurde ... mehr

Russlands Sportler bei den Olympischen Spielen unter neutraler Flagge

Lausanne (dpa) - Russlands Sportler dürfen wegen des Doping-Skandals nur unter neutraler Flagge an den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang teilnehmen. Das entschied die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees auf ihrer Sitzung in Lausanne. mehr

IOC berät über Strafe im russischen Dopingskandal

Lausanne (dpa) - Die Führung des Internationalen Olympischen Komitees berät heute über Strafen im russischen Dopingskandal. Die Exekutive unter Leitung von IOC-Präsident Thomas Bach wird sich in Lausanne mit den Berichten von zwei Ermittlungskommissionen ... mehr

IOC sperrt vier weitere russische Wintersportler lebenlang

Lausanne (dpa) - Russlands Fahnenträger bei den Winterspielen 2014 in Sotschi, der zweimalige Bob-Olympiasieger Alexander Subkow, ist lebenslang für Olympia gesperrt worden. Neben dem Star der Heimpsiele wurden vom Internationalen Olympischen Komitee drei weitere ... mehr

Weltverband sperrt vier russische Skeleton-Piloten

Lausanne (dpa) - Der Internationale Bob- und Skeleton-Verband hat vier russische Skeleton-Piloten vorläufig gesperrt. Das gab die IBSF in Whistler bekannt. Sotschi-Olympiasieger Alexander Tretjakow, die Olympia-Dritte Jelena Nikitina sowie die bei den Winterspielen ... mehr

IOC verkündet am 5. Dezember Entscheidung im Doping-Fall Russland

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird die Entscheidung über Sanktionen gegen Russland am 5. Dezember in Lausanne verkünden. Das teilte das IOC mit. Das Exekutivkomitee wird die Entscheidung über die Folgen des aufgedeckten systematischen Dopings ... mehr

Schweizer Bundesgericht verurteilt BMW zu Millionenstrafe

Lausanne (dpa) - Der Autokonzern BMW muss der Schweiz eine Millionenbuße wegen Wettbewerbsbeeinträchtigung zahlen. Das Bundesgericht in Lausanne wies in seinem Urteil eine Beschwerde gegen den Bescheid einer früheren Instanz ab. BMW muss damit umgerechnet ... mehr

Doping: Russischer Olympiasieger Legkow lebenslang gesperrt

Lausanne (dpa) - Der russische Ski-Langlauf-Olympiasieger Alexander Legkow ist vom IOC wegen Dopings bei den Winterspielen 2014 in Sotschi lebenslang gesperrt worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee mit. mehr

"Das größte" Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet

Was macht das Matterhorn in einer Aquarium-Erlebniswelt? In Lausanne am Genfer See ist am Wochenende ein riesiges Süßwasser-Aquarium-Vivarium mit bald 100 Reptilien und 10.000 Fischen eröffnet worden. Das Aquatis lässt Besucher an Wasserbecken und Landschaften ... mehr

Paris richtet Olympia 2024 aus, Los Angeles 2028

Lausanne (dpa) - Erst Paris, dann Los Angeles: Die Olympischen Spiele 2024 werden in Frankreichs Hauptstadt ausgerichtet. Los Angeles ist dann als Gastgeber der Sommerspiele 2028 vorgesehen. Eine entsprechende Vereinbarung sei getroffen, bestätigte das Internationale ... mehr

Paris richtet Olympia 2024 aus, Los Angeles 2028

Lausanne (dpa) - Paris soll die Olympischen Spiele 2024 ausrichten. Als Gastgeber der Sommerspiele 2028 ist Los Angeles vorgesehen, wie das Internationale Olympische Komitee in Lausanne bekannt gab. mehr

IOC will Sommerspiele 2024 und 2028 zusammen vergeben

Lausanne (dpa) - Paris und Los Angeles können olympische Geschichte schreiben, wenn sie sich einig sind. Das Internationale Olympische Komitee will am 13. September in der peruanischen Hauptstadt Lima sowohl die Sommerspiele 2024 als auch 2028 vergeben. Kandidaten ... mehr

IOC vergibt im September Sommerspiele 2024 und 2028

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will die Sommerspiele 2024 und 2028 gleichzeitig vergeben. Die bisherigen Kandidaten für 2024 sind Los Angeles und Paris. Eine Vollversammlung der IOC-Mitglieder in Lausanne machte den Weg für eine Doppelvergabe ... mehr

IOC beschließt Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will am 13. September sowohl die Sommerspiele für 2024 als auch für 2028 vergeben. Die außerordentliche Vollversammlung der IOC-Mitglieder traf in Lausanne einen entsprechenden Beschluss. mehr

IOC-Vorschlag: Sommerspiele 2024 und 2028 in Paris und Los Angeles

Lausanne (dpa) - Die Olympischen Spiele 2024 und 2028 sollen gleichzeitig an die Bewerber Paris und Los Angeles vergeben werden. Diesen Vorschlag machte die Spitze des Internationalen Olympische Komitees seinen Mitgliedern in Lausanne. Über den Vorschlag werden ... mehr

IOC-Spitze will Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028

Lausanne (dpa) - Die Führung des Internationalen Olympischen Komitee schlägt eine Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028 vor. Das teilte IOC-Präsident Thomas Bach in Lausanne mit. Die IOC-Mitglieder müssen nun am 13. September in Lima entscheiden, in welcher ... mehr

Widerstand im IOC gegen Änderungen bei Olympia-Vergabe

Lausanne (dpa) - In der Spitze des Internationalen Olympischen Komitees gibt es Widerstand gegen Änderungen bei der Olympia-Vergabe. Angesichts des anstehenden Rückzugs Budapests von den Sommerspielen 2024 zitierte der Branchendienst «insidethegames» aus einem Brief ... mehr

Sportgerichtshof: Bayer-Fußballer Calhanoglu für vier Monate gesperrt

Lausanne (dpa) - Bayer Leverkusens Profi Hakan Calhanoglu ist von sofort an für vier Monate vom Internationalen Sportgerichtshof gesperrt worden. Der CAS bestätigte ein Urteil des Fußball-Weltverbandes FIFA vom Januar 2016 wegen Vertragsverletzung. mehr

Bolt verliert Goldmedaille von Peking

Lausanne (dpa) - Sprint-Superstar Usain Bolt verliert eine seiner neun olympischen Goldmedaillen. Die bei den Sommerspielen in Peking 2008 siegreiche 4x100-Meter-Staffel aus Jamaika ist wegen Dopings von Nesta Carter disqualifiziert worden. Wie das Internationale ... mehr

IOC-Chef: Aktive Doper lebenslang von Olympia ausschließen

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat seine Haltung bekräftigt und einen lebenslangen Olympia-Bann für alle Dopingsünder gefordert. «Für mich als Olympia-Teilnehmer sollte jeder Athlet oder Offizielle, der sich aktiv an einem solchen Manipulationssystem ... mehr

Sportgerichtshof lehnt Blatters Einspruch ab

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre gegen den ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter bestätigt. Die vom früheren Chef des Fußball-Weltverbandes in einem Berufungsverfahren angestrebte Aufhebung der sechsjährigen Suspendierung ... mehr

Sportgerichtshof CAS lehnt Blatter-Einspruch gegen Ethiksperre ab

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch des ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter gegen seine sechsjährige Ethiksperre abgelehnt. Das teilte das Management von Blatter mit. mehr

Sportgerichtshof verkündet Urteil im Blatter-Verfahren

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS verkündet heute Nachmittag sein Urteil im Berufungsverfahren des ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter. Blatter hatte Einspruch gegen seine Sperre durch die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes ... mehr

Doping: Zwei Olympiassieger müssen Medaillen abgeben

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat zwei Goldmedaillen-Gewinner bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London des Dopings überführt. Insgesamt nannte das IOC sieben Athleten, die bei nachträglichen Tests erwischt wurden ... mehr

Syrien-Gespräche ohne Durchbruch

Lausanne (dpa) - Ohne konkrete Einigung auf eine Waffenruhe in Syrien sind die Gespräche der USA und Russlands mit mehreren Staaten der Konfliktregion beendet worden. Mit am Tisch in Lausanne in der Schweiz saßen auch Spitzendiplomaten aus unter anderem ... mehr

Keine Vereinbarung auf Waffenruhe bei neuem Syrien-Treffen

Lausanne (dpa) - In Lausanne sind Syrien-Beratungen der USA und Russlands mit mehreren Staaten der Region ohne konkrete Einigung auf eine Waffenruhe beendet worden. Das bestätigten Delegationskreise der Deutschen Presse-Agentur. Eine an sich geplante Pressekonferenz ... mehr
 
1

Mehr zum Thema Lausanne



shopping-portal