Sie sind hier: Home > Themen >

Lausanne

IOC nominiert Flüchtlingsteam am 8. Juni

IOC nominiert Flüchtlingsteam am 8. Juni

Das zweite Flüchtlingsteam in der Geschichte Olympischer Spiele wird am 8. Juni nominiert. Unter den bislang 56 Kandidaten wählt das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Mitglieder für das Refugee Olympic Team aus, das in Tokio an den Start gehen soll. Das teilte ... mehr
IOC bekräftigt: DOSB wollte keinen Dialog über Olympia 2032

IOC bekräftigt: DOSB wollte keinen Dialog über Olympia 2032

Das IOC hat die Kritik des Deutschen Olympischen Sportbunds wegen angeblicher "Falschaussagen" im Zuge der Rhein-Ruhr-Bewerbung um die Sommerspiele 2032 zurückgewiesen. Das Internationale Olympische Komitee bekräftigte am Montag, der DOSB habe trotz mehrerer ... mehr
Laschet: Rhein-Ruhr-Bewerbung geht weiter

Laschet: Rhein-Ruhr-Bewerbung geht weiter

CDU-Chef Armin Laschet und Olympia-Initiator Michael Mronz suchten voller Selbstbewusstsein die Flucht nach vorne. Nach dem mutmaßlichen Scheitern des Prestigeprojekts von Olympischen Spielen 2032 in der Rhein-Ruhr-Region versicherten sie: Der Versuch, das Mega-Event ... mehr
DOSB zu Rhein-Ruhr-Bewerbung: Alle Schritte gemeinsam

DOSB zu Rhein-Ruhr-Bewerbung: Alle Schritte gemeinsam

Der Deutsche Olympische Sportbund DOSB hat Vorwürfe zurückgewiesen, bei der geplanten Olympia-Bewerbung für 2032 nicht mit der Initiative Rhein-Ruhr abgestimmt zusammengearbeitet zu haben. "Da die nachvollziehbare Enttäuschung in der Region Fragen und Interpretationen ... mehr
Laschet: Bewerbung für Olympia wird fortgesetzt

Laschet: Bewerbung für Olympia wird fortgesetzt

Die Initiative für eine Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region um die Olympischen Spiele 2032 soll fortgesetzt werden. Das sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Freitag in Düsseldorf nach einer Beratung mit den Oberbürgermeistern der betroffenen Kommunen ... mehr

Springreiterin Karlsson kann doch in Tokio starten

Die in Deutschland lebende Springreiterin Mathilda Karlsson kann nun doch für Sri Lanka an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Wie die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) am Dienstag mitteilte, hat der Sportgerichtshof CAS ein FEI-Urteil aufgehoben ... mehr

Olympia-Initiative Rhein-Ruhr macht weiter: Kiel mit im Boot

Die Initiative Rhein-Ruhr-City will die Bemühungen um eine Olympia-Bewerbung für 2032 fortsetzen und dabei die Stadt Kiel als Austragungsort der Segelwettbewerbe mit ins Boot nehmen. Dies teilte Olympia-Initiator Michael Mronz am Freitag ... mehr

Freitag zu Olympia 2032: Rennen so gut wie gelaufen

Die SPD-Politikerin Dagmar Freitag hält das Rennen um die Olympischen Spiele für 2032 für so gut wie gelaufen. "Die Mitteilung des IOC ist aus meiner Sicht weit mehr als nur eine unverbindliche Vorfestlegung auf Brisbane als Ausrichterstadt der Olympischen ... mehr

Dämpfer für Rhein-Ruhr: Brisbane für Olympia 2032 bevorzugt

Im Rennen um Olympia 2032 hat die Rhein-Ruhr-Region eine Abfuhr vom IOC kassiert. Die Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees erklärte am Mittwoch das australische Brisbane zum bevorzugten Kandidaten für die Ausrichtung der Sommerspiele in elf Jahren ... mehr

Weikert: Impfungen für Olympia-Starter vertretbar

Der deutsche Tischtennis-Weltpräsident Thomas Weikert hält eine Bevorzugung von Teilnehmern der Olympischen Spiele in Tokio bei den Corona-Impfungen für vertretbar. "Wir reden von 10 000 Athleten und einer Vielzahl von Betreuern, die auf jede Menge Länder verteilt ... mehr

DOSB-Präsidentenamt reizt Tischtennis-Weltchef Weikert

Eine Kandidatur um das Präsidentenamt im Deutschen Olympischen Sportbund ist für Tischtennis-Weltpräsident Thomas Weikert nicht ausgeschlossen. "Im Moment bin ich ITTF-Chef, und in diesem Jahr würde ich gern wiedergewählt werden", erklärte der 59-jährige Jurist ... mehr

Mehr zum Thema Lausanne im Web suchen

Weltcup-Reitturnier in Leipzig abgesagt

Das Weltcup-Reitturnier in Leipzig findet wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht statt. Die Veranstaltung war zunächst von Mitte Januar auf Mitte März verschoben worden und ist nun abgesagt. "Unter diesen Bedingungen geht es einfach nicht ... mehr

IOC-Präsident zum Tod von Tröger: Großer Beitrag für das IOC

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Wirken des gestorbenen Spitzensportfunktionärs Walther Tröger für den deutschen und internationalen Sport gewürdigt. "Walther Tröger hat einen großen Beitrag für das IOC geleistet, zunächst als Sportdirektor ... mehr

Zukunft des Springreiter-Weltcups offen: Weitere Absagen

Der Weltcup der Springreiter in Europa steht vor dem Aus. Nachdem vier weitere Stationen abgesagt worden sind, steht offiziell nur noch das Turnier in Leipzig auf dem Programm. Vom 14. bis 17. Januar soll in der Leipziger Messehalle geritten werden. Theoretisch ... mehr

Verfahren in Lausanne: Russland klagt vor Sportgerichtshof gegen Olympia-Sperre

Lausanne (dpa) - Vor dem Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne beginnt heute die Verhandlung zum Einspruch von Russland gegen die vierjährige Olympia-Sperre. Verhängt wurde der Bann von der Welt-Anti-Doping-Agentur, weil Russland die eingeforderten Dopingdaten ... mehr

Springreiter-Weltcup: 5 statt 13 Stationen

Der Weltcup der Springreiter in Europa soll trotz weiterer Turnier-Absagen mit fünf Stationen stattfinden, darunter eine im Januar in Leipzig. "Wir haben den festen Willen, das Turnier zu machen", sagte Organisator Volker Wulff nach einer Video-Konferenz ... mehr

Springreiter Beerbaum freut sich über EM-Zuschlag für 2021

Springreiter Ludger Beerbaum freut sich über den Zuschlag für die Europameisterschaften der Springreiter im kommenden Jahr auf seiner Anlage Riesenbeck. "Wir sind alle super happy", sagte der Unternehmer am Donnerstag. "Auf diese Zusage hin haben wir uns erst einmal ... mehr

Zwei Pferdesport-Europameisterschaften 2021 in Deutschland

Im kommenden Jahr sollen die Europameisterschaften in den olympischen Pferdesport-Disziplinen Springen und Dressur in Deutschland stattfinden. Nach der ursprünglichen EM-Absage für 2021 gab der Weltreiter-Verband FEI am Mittwochabend überraschend bekannt ... mehr

Leichtathletik: Duplantis gewinnt in Lausanne zum zwölften Mal in Serie

Lausanne (dpa) - Der schwedische Hallen-Weltrekordler Armand Duplantis hat beim Meeting in Lausanne im Stabhochsprung seinen zwölften Sieg in Serie perfekt gemacht. Mit 6,07 Meter stellte der erst 20-jährige Ausnahmeleichtathlet eine persönliche Bestleistung auf. Damit ... mehr

Keine Weltcuppunkte im Kanu-Slalom in diesem Jahr

In diesem Jahr wird es keine Weltcuppunkte im Kanu-Slalom mehr geben. Das entschied der Kanu-Weltverband ICF. Das für den 16. bis 18. Oktober geplante Weltcup-Finale im sächsischen Markkleeberg wurde abgesagt, ob es im französischen Pau noch ein Rennen geben ... mehr

Olympia-Pfarrer: Verschiebung der Spiele eine Geduldsprobe

Der Olympia-Pfarrer der Evangelischen Kirche in Deutschland hat auf die mentale Herausforderung aufgrund der Verschiebung der Tokio-Spiele um ein Jahr hingewiesen. "Für die Athleten heißt es ja jetzt vor allem, Geduld zu haben und mal ein Jahr nach vorne zu blicken ... mehr

Kanuslalom-Weltmeisterin Herzog: "Wieder ein bisschen Spaß"

Nach langer Auszeit hat Kanuslalom-Weltmeisterin Andrea Herzog dank einer Sondergenehmigung wieder mit dem Training begonnen. Direkt nach der Olympia-Verschiebung von Tokio auf das nächste Jahr hatte die 20-Jährige aus Leipzig erst einmal dreieinhalb Wochen Pause ... mehr

Landessportbund begrüßt Tokio-Verschiebung

Der Landessportbund Berlin und Sportler haben die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 begrüßt. "Die Entscheidung des IOC ist die einzig richtige", sagte LSB-Präsident Thomas Härtel am Dienstag. "Unsere Athletinnen ... mehr

Weiss begrüßt Olympia-Verlegung: EM in Köln tangiert

Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bunds, hat die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Corona-Pandemie ins Jahr 2021 begrüßt. "Das ist die richtige Entscheidung", sagte Weiss der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag ... mehr

Adidas unterstützt Entscheidung der Olympia-Verschiebung

Der Sportartikelhersteller Adidas unterstützt die Entscheidung, die für Sommer geplanten Olympischen Spiele wegen der Corona-Krise zu verschieben. "Gleichzeitig fühlen wir mit allen Athleten, die sich vier Jahre lang auf die Olympischen Spiele vorbereitet haben", sagte ... mehr

Spielpause in Pro League der Hockey-Nationalteams verlängert

Die Hockey-Nationalteams müssen wegen der Corona-Krise auf weitere Spiele in der Pro League verzichten. Der internationale Hockeyverband FIH verlängerte die Spielpause in dem Wettbewerb am Donnerstag bis zum 17. Mai. Damit fallen auch die für den 25. und 26. April ... mehr

Sportrechtler Lehner für schnelle Olympia-Absage

Sportrechtler Michael Lehner plädiert aufgrund der Corona-Pandemie für eine zügige Absage der Olympischen Spiele in Tokio. "Das wäre ein Signal an die Welt", sagte der 65-Jährige aus Karlsruhe dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstag). "Ich kann doch nicht hier selbst ... mehr

IOC ehrt Hilfsprojekt Skateistan aus Berlin

Die in Berlin ansässige, gemeinnützige Organisation Skateistan ist vom Internationalen Olympischen Komitee IOC mit dem "Women and Sport Awards 2020" ausgezeichnet worden. Die im Februar 2007 vom Australier Oliver Percovich in Afghanistans Hauptstadt Kabul ... mehr

Coach vom FC St. Gallen bedauert Coronavirus-Folgen

Der deutsche Trainer Peter Zeidler vom Schweizer Tabellenführer FC St. Gallen befürchtet wegen des Coronavirus demnächst Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit. "Wir haben jetzt demnächst zwei Heimspiele, und falls dem wirklich so sein sollte, dass die unter ... mehr

Röhler zu Olympia: Geisterspiele schlimmer Verschiebung

Berlin (dpa) - Für Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler sind selbst "Geisterspiele" in Tokio vor leeren Zuschauerrängen angesichts der Coronavirus-Epidemie "ein mögliches Szenario - da schwebt ein Damoklesschwert drüber", sagte der 28 Jahre alte Thüringer am Donnerstag ... mehr

Springreiterin Karlsson enttäuscht: "Lebenstraum geplatzt"

Hamburg (dpa) - Die Springreiterin Mathilda Karlsson hat sich enttäuscht über ihr Olympia-Aus geäußert: "Die Entscheidung hat mich sehr überrascht, ich bin maßlos enttäuscht, sagte die 35-Jährige den "Lübecker Nachrichten". Für sie sei "ein Lebenstraum geplatzt ... mehr

Starke Konkurrenz für Hamburger Bewerbung um Hockey-WM

Hamburg hat im Kampf um die nächste Hockey-Weltmeisterschaft der Frauen starke Konkurrenz. Wie die Internationale Hockey-Föderation (FIH) am Donnerstag mitteilte, wollen auch Malaysia, Neuseeland und Spanien das Turnier ausrichten. Spanien hat zudem eine gemeinsame ... mehr

WM-Bronze für Darmstädter Nachwuchs-Triathletin Tertsch

Triathletin Lisa Tertsch hat bei den Weltmeisterschaften im schweizerischen Lausanne die Bronzemedaille in der U23-Konkurrenz gewonnen. Die Darmstädterin kam am Freitag über die Kurzdistanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen ... mehr

Diamond League - Leichtathletik: Hussong und Schwanitz siegen in Lausanne

Lausanne (dpa) - Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong und Kugelstoßerin Christina Schwanitz haben beim Diamond-League-Meeting in Lausanne überzeugende Siege gefeiert. Für Hussong war es sogar der erste Erfolg in der Premium-Serie der Leichtathleten ... mehr

Bericht: Ski-Weltverband ändert Regularien nach Causa Luitz

Der Ski-Weltverband FIS will nach dem juristischen Gerangel mit Stefan Luitz sein Regelwerk ändern. Nach einem Bericht der "Augsburger Allgemeinen" (Samstag) soll der Gebrauch von Flaschensauerstoff bei einem Wettkampf zwar weiterhin verboten bleiben. Die FIS wolle ... mehr
 

Mehr zum Thema Lausanne



shopping-portal