Sie sind hier: Home > Themen >

Lausanne

Thema

Lausanne

Diamond League - Leichtathletik: Hussong und Schwanitz siegen in Lausanne

Diamond League - Leichtathletik: Hussong und Schwanitz siegen in Lausanne

Lausanne (dpa) - Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong und Kugelstoßerin Christina Schwanitz haben beim Diamond-League-Meeting in Lausanne überzeugende Siege gefeiert. Für Hussong war es sogar der erste Erfolg in der Premium-Serie der Leichtathleten ... mehr
Lausanne ist die Welthauptstadt des Sports

Lausanne ist die Welthauptstadt des Sports

Die Welt des Sports wird aus der Schweiz regiert. Der Weltfußballverband ( FIFA) hat seinen Sitz in Zürich, die UEFA in Nyon und das Internationale Olympische Komitee ( IOC) in Lausanne. Es residiert zwischen Genfer See, Gourmet- Restaurants und Weinbergen. Sehen ... mehr

"Das größte" Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet

Was macht das Matterhorn in einer Aquarium-Erlebniswelt? In Lausanne am Genfer See ist am Wochenende ein riesiges Süßwasser-Aquarium-Vivarium mit bald 100 Reptilien und 10.000 Fischen eröffnet worden. Das Aquatis lässt Besucher an Wasserbecken und Landschaften ... mehr

Kulturreisen: Von Basel bis Zürich - Der Skulpturen-Wald der Schweiz

Wer sich während seines Schweiz-Aufenthalts für Kunst und Kultur interessiert, der hat die Qual der Wahl aus den vielen Kunsthäusern und Museen auszuwählen. Die Galerien scheinen förmlich über zu laufen - so könnte man meinen - wenn man die Menge an Skulpturen bedenkt ... mehr

31 Olympia-Teilnehmer von Peking bei Nachkontrollen positiv getestet

Lausanne (dpa) - 31 Teilnehmer von den Olympischen Spielen 2008 sind bei Nachkontrollen positiv getestet worden und müssen mit Sanktionen rechnen. Das teilte das Internationale Olympische Komitee mit. Insgesamt hatte das IOC 454 Dopingproben von den Spielen in Peking ... mehr

IOC: Nachtests überführen 31 Athleten bei Peking-Spielen des Dopings

Lausanne (dpa) - Nach erneuten Tests sind 31 Teilnehmer der Olympischen Spiele 2008 in Peking des Dopings überführt worden. Das gab das Internationale Olympische Komitee in Lausanne bekannt. mehr

UEFA-Präsident Platini bleibt gesperrt

Lausanne (dpa) - UEFA-Präsident Michel Platini bleibt gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof CAS reduzierte allerdings die vom Fußball-Weltverband verhängte Sperre um zwei auf vier Jahre. Damit dürfte das Ende der Karriere des einstigen Weltklasseprofis ... mehr

Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück

Lausanne (dpa) - Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück. Das teilte der Franzose in einer persönlichen Erklärung mit. Zugleich kündigte er an, vor Schweizer Zivilgerichten gegen die Entscheidung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS, die Sperre gegen ... mehr

Michel Platini tritt als UEFA-Präsident zurück

Lausanne (dpa) - Michel Platini tritt als Präsident der Europäischen Fußball-Union zurück. Das teilte der Franzose in einer persönlichen Erklärung mit, nachdem der Internationale Sportgerichtshof CAS seine Sperre lediglich auf vier Jahre reduziert hatte. mehr

IOC-Flüchtlingsteam nominiert: Syrische Wahl-Berlinerin Mardini dabei

Lausanne (dpa) - Die in Berlin lebende syrische Schwimmerin Yusra Mardini ist für das erste Flüchtlingsteam nominiert worden, das bei den Olympischen Spielen in Rio des Janeiro an den Start gehen wird. Dies teilte das Internationale Olympische Komitee heute in Lausanne ... mehr

IOC: Keine Einigung mit Kuwait - Olympia-Ausschluss droht weiter

Lausanne (dpa) - Kuwait hat im Streit mit dem Internationalen Olympischen Komitee nicht eingelenkt und bleibt zunächst bis zum 27. Oktober suspendiert. «Das IOC wäre glücklich, wenn Kuwait an den Verhandlungstisch zurückkehren würde», sagte IOC-Sprecher Mark Adams ... mehr

Nachkontrollen zu Olympia 2012: 23 Sportler unter Dopingverdacht

Lausanne (dpa) - Bei Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London sind 23 Sportler positiv getestet worden. Das gab das Internationale Olympische Komitee bekannt. Außerdem kam eine weitere positive Probe von den Sommerspielen 2008 in Peking hinzu. Damit ... mehr

Nächstes Doping-Beben: 23 Sportler von London 2012 positiv getestet

Lausanne (dpa) - 70 Tage vor den Sommerspielen in Rio hat das Internationale Olympische Komitee für das nächste Doping-Beben gesorgt: In einer zweiten Welle wurden bei Nachkontrollen insgesamt 23 Sportler von London 2012 und ein weiterer Teilnehmer von Peking ... mehr

Nachkontrollen zu Olympia 2012: 23 Sportler unter Dopingverdacht

Lausanne (dpa) - Bei Nachkontrollen zu den Olympischen Spielen 2012 in London sind 23 Sportler positiv getestet worden. Das gab das Internationale Olympische Komitee bekannt. mehr

IOC-Exekutive berät über möglichen Olympia-Bann Russlands

Lausanne (dpa) - Die Spitze des Internationalen Olympischen Komitees hat begonnen, über einen Ausschluss Russlands von den Sommerspielen in Rio de Janeiro zu beraten. Hintergrund ist der Dopingskandal. Unter Führung des deutschen Präsidenten Thomas Bach schaltete ... mehr

IOC: Kein Komplett-Ausschluss Russlands von Olympia in Rio

Lausanne (dpa) - Die russische Mannschaft wird nicht komplett von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschlossen. Diese Entscheidung teilte IOC-Präsident Thomas Bach mit. Es liege nun an den einzelnen internationalen Sommersportverbänden, darüber zu befinden ... mehr

IOC: Kein Komplett-Ausschluss Russlands von Olympia in Rio

Lausanne (dpa) - Die russische Mannschaft wird trotz der umfassenden Doping-Vorwürfe nicht komplett von den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschlossen. Diese Entscheidung teilte das Internationale Olympische Komitee in Lausanne mit. mehr

IOC-Exekutive entscheidet über möglichen Olympia-Bann Russlands

Lausanne (dpa) - Das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees wird heute über einen möglichen Olympia-Ausschluss von Russland entscheiden. Unter der Führung ihres deutschen Präsidenten Thomas Bach berät die IOC-Spitze am Sonntagmittag bei einer ... mehr

IOC-Exekutive entscheidet über möglichen Olympia-Ausschluss Russlands

Lausanne (dpa) - Unter der Leitung des deutschen Präsidenten Thomas Bach wird das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees morgen über einen möglichen Olympia-Ausschluss von Russland entscheiden. Die Führung der Organisation berät am Sonntagmittag ... mehr

Olympia-Aus: CAS-Urteil zu Einspruch von Russlands Leichtathleten

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS wird heute in Lausanne das Urteil zum Einspruch von 68 russischen Leichtathleten gegen den Olympia-Ausschluss verkünden. Der Weltverband IAAF hatte den russischen Leichtathletikverband WFLA am 13. November ... mehr

CAS: Russlands Leichtathleten endgültig für Olympia gesperrt

Lausanne (dpa) - Russische Leichtathleten dürfen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro nicht starten. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies in Lausanne den Einspruch von 68 russischen Athleten gegen ihren Olympia-Ausschluss zurück. mehr

CAS-Urteil als Steilvorlage für IOC: Russland vor Olympia-Totalbann

Lausanne (dpa) - Russland steht am Olympia-Abgrund. Die Bestätigung der Rio-Sperre der russischen Leichtathleten durch den Internationalen Sportgerichtshof ist eine Steilvorlage für das IOC, die systematisch dopende Sportmacht komplett von den Sommerspielen ... mehr

Nach CAS-Urteil Russlands Leichtathleten für Olympia gesperrt

Lausanne (dpa) - Russische Leichtathleten dürfen bei den Olympia in Rio definitiv nicht starten. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies den Einspruch von 68 Athleten gegen ihren Ausschluss zurück. Das Urteil ist richtungsweisend für das IOC, das bis Dienstag ... mehr

IOC: Weitere 45 Olympia-Athleten nach Nachtests unter Dopingverdacht

Lausanne (dpa) - Bei einer weiteren Welle von Nachtests sind insgesamt 45 Teilnehmer der Olympischen Spiele von Peking 2008 sowie London 2012 positiv auf Doping getestet worden. Das teilte das Internationale Olympische Komitee mit. Damit erhöht sich die Gesamtzahl ... mehr

WADA-Bericht: IOC kündigt härtest möglichen Sanktionen an

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird den Bericht der Welt-Anti-Doping-Agentur zum Staatsdoping in Russland eingehend prüfen und so schnell wie möglich entscheiden. Bereits morgen werde die IOC-Exekutive vorläufige Maßnahmen und Sanktionen ... mehr

IOC: Noch keine Entscheidung über Ausschluss russischer Sportler

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat noch keine Entscheidung über einen Ausschluss russischer Sportler wegen des Skandals um jahrelanges Staatsdoping in Russland getroffen. Das teilte das IOC in Lausanne mit. Man werde zunächst den Ausgang ... mehr

IOC: Noch keine Entscheidung über Ausschluss russischer Sportler

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat noch keine Entscheidung über den möglichen Ausschluss russischer Sportler wegen des Staatsdoping-Skandals getroffen. Allerdings beschloss das IOC einige vorläufige Maßnahmen, wie die Organisation in Lausanne ... mehr

WADA-Bericht: IOC kündigt härtest mögliche Sanktionen an

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird den Bericht der Welt-Anti-Doping-Agentur zum Staatsdoping in Russland eingehend prüfen und so schnell wie möglich entscheiden. Bereits morgen werde die IOC-Exekutive vorläufige Maßnahmen und Sanktionen ... mehr

Nach IOC-Entscheid: Verbaler Schlagabtausch zwischen Harting und Bach

Lausanne (dpa) - Die Empörung nach dem Verzicht auf einen kollektiven Bann Russlands von den Olympischen Spielen wird schärfer - und führt zu einem heftigen Verbalduell zwischen Diskus-Ass Robert Harting und IOC-Chef Thomas Bach. Der Olympiasieger attackierte ... mehr

IOC-Treffen zu Folgen aus Doping-Skandalen für das Olympia-Startrecht

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will mit seinen Mitgliedsorganisatoren heute in Lausanne die Strategie im Umgang mit den Doping-Skandalen abstimmen. Zentrales Thema ist dabei der rechtliche wie sportpolitische Konflikt zwischen einem kollektiven ... mehr

Russland zieht vor den Internationalen Sportgerichtshof

Lausanne (dpa) - Russlands Leichtathleten wollen gegen die Sperre bei den Olympischen Spielen juristisch vorgehen und Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof einlegen. Der Einspruch werde im Namen aller Athleten eingereicht, «die noch nie gegen ... mehr

Russland zieht vor den Internationalen Sportgerichtshof

Lausanne (dpa) - Russlands Leichtathleten wollen gegen die Sperre bei den Olympischen Spielen juristisch vorgehen und Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof einlegen. Der Einspruch werde im Namen aller Athleten eingereicht, die noch nie gegen ... mehr

Weltschwimmverband: Neue Hinweise auf Doping in Russland «sehr ernst»

Lausanne (dpa) - Der Weltschwimmverband wertet Medienberichte über vertuschtes Doping im russischen Schwimmsport als «sehr ernste Anschuldigungen». In einer Pressemitteilung forderte die FINA von allen Beteiligten «relevante Beweise». Dann könnten weitere Schritte ... mehr

IOC-Vorschlag: Sommerspiele 2024 und 2028 in Paris und Los Angeles

Lausanne (dpa) - Die Olympischen Spiele 2024 und 2028 sollen gleichzeitig an die Bewerber Paris und Los Angeles vergeben werden. Diesen Vorschlag machte die Spitze des Internationalen Olympische Komitees seinen Mitgliedern in Lausanne. Über den Vorschlag werden ... mehr

IOC-Spitze will Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028

Lausanne (dpa) - Die Führung des Internationalen Olympischen Komitee schlägt eine Doppelvergabe der Sommerspiele 2024 und 2028 vor. Das teilte IOC-Präsident Thomas Bach in Lausanne mit. Die IOC-Mitglieder müssen nun am 13. September in Lima entscheiden, in welcher ... mehr

Doping: Zwei Olympiassieger müssen Medaillen abgeben

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat zwei Goldmedaillen-Gewinner bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking und 2012 in London des Dopings überführt. Insgesamt nannte das IOC sieben Athleten, die bei nachträglichen Tests erwischt wurden ... mehr

IOC-Chef: Aktive Doper lebenslang von Olympia ausschließen

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat seine Haltung bekräftigt und einen lebenslangen Olympia-Bann für alle Dopingsünder gefordert. «Für mich als Olympia-Teilnehmer sollte jeder Athlet oder Offizielle, der sich aktiv an einem solchen Manipulationssystem ... mehr

Sportgerichtshof lehnt Blatters Einspruch ab

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre gegen den ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter bestätigt. Die vom früheren Chef des Fußball-Weltverbandes in einem Berufungsverfahren angestrebte Aufhebung der sechsjährigen Suspendierung ... mehr

Sportgerichtshof CAS lehnt Blatter-Einspruch gegen Ethiksperre ab

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat den Einspruch des ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter gegen seine sechsjährige Ethiksperre abgelehnt. Das teilte das Management von Blatter mit. mehr

Sportgerichtshof verkündet Urteil im Blatter-Verfahren

Lausanne (dpa) - Der Internationale Sportgerichtshof CAS verkündet heute Nachmittag sein Urteil im Berufungsverfahren des ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter. Blatter hatte Einspruch gegen seine Sperre durch die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes ... mehr

Bach begrüßt russischen Boykott-Verzicht der Winterspiele

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Verzicht Russlands auf einen Boykott der Winterspiele in Südkorea begrüßt. Zum Abschluss zweitägiger Beratung der IOC-Spitze in Lausanne sagte Bach, er hoffe nun, dass eine neue Generation sauberer russischer Sportler ... mehr

Russland entgeht Komplett-Ausschluss bei Olympia

Lausanne (dpa) - Trotz des Doping-Skandals ist Russland ein Komplett-Ausschluss für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang erspart geblieben. Das Land darf aber nur unbelastete Athleten unter neutraler Flagge in Südkorea an den Start schicken ... mehr

Russen dürfen Flagge in Pyeongchang in eigener Unterkunft verwenden

Lausanne (dpa) - Die russischen Sportler dürfen ihre Nationalflagge bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang nur innerhalb ihrer eigenen Unterkünfte verwenden. Die Fahnen müssen dabei stets vor den Blicken ... mehr

Löws Wunsch erfüllt: Frankreich und Niederlande Nations-League-Gegner

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat für die Premiere der umstrittenen Nations League die von Bundestrainer Joachim Löw erhofften attraktiven Gegner bekommen. In der Gruppenphase trifft die Weltmeister-Auswahl von September bis November ... mehr

DFB-Elf startet mit Heimspiel in Nations League

Lausanne (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit einem Heimspiel gegen Frankreich in die Nations League. Die Partie findet am 6. September und damit am ersten Spieltag des neuen Wettbewerbs statt. Anschließend stehen für die Auswahl von Joachim ... mehr

Schweizer Bundesgericht verurteilt BMW zu Millionenstrafe

Lausanne (dpa) - Der Autokonzern BMW muss der Schweiz eine Millionenbuße wegen Wettbewerbsbeeinträchtigung zahlen. Das Bundesgericht in Lausanne wies in seinem Urteil eine Beschwerde gegen den Bescheid einer früheren Instanz ab. BMW muss damit umgerechnet ... mehr

IOC verkündet am 5. Dezember Entscheidung im Doping-Fall Russland

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird die Entscheidung über Sanktionen gegen Russland am 5. Dezember in Lausanne verkünden. Das teilte das IOC mit. Das Exekutivkomitee wird die Entscheidung über die Folgen des aufgedeckten systematischen Dopings ... mehr

Weltverband sperrt vier russische Skeleton-Piloten

Lausanne (dpa) - Der Internationale Bob- und Skeleton-Verband hat vier russische Skeleton-Piloten vorläufig gesperrt. Das gab die IBSF in Whistler bekannt. Sotschi-Olympiasieger Alexander Tretjakow, die Olympia-Dritte Jelena Nikitina sowie die bei den Winterspielen ... mehr

IOC sperrt vier weitere russische Wintersportler lebenlang

Lausanne (dpa) - Russlands Fahnenträger bei den Winterspielen 2014 in Sotschi, der zweimalige Bob-Olympiasieger Alexander Subkow, ist lebenslang für Olympia gesperrt worden. Neben dem Star der Heimpsiele wurden vom Internationalen Olympischen Komitee drei weitere ... mehr

IOC sperrt weitere elf russische Sportler

Lausanne (dpa) - Der deutsche Rennrodler Andi Langenhan erhält nachträglich die Bronzemedaille der Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi. Das Internationale Olympische Komitee sperrte den zweitplatzierten Albert Demtschenko und zehn weitere russische Sportler wegen ... mehr

IOC will saubere russische Leichtathleten bei Olympia starten lassen

Lausanne (dpa) - Nachweislich saubere russische Leichtathleten dürfen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro unter ihrer Landesflagge starten. Dies teilte das Internationale Olympische Komitee in Lausanne mit. mehr

IOC will saubere russische Leichtathleten bei Olympia starten lassen

Lausanne (dpa) - Nachweislich saubere russische Leichtathleten dürfen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro unter ihrer Landesflagge starten. Dies teilte das Internationale Olympische Komitee in Lausanne mit. Damit erlauben sie den Athleten Russlands, die wegen ... mehr

Keine Vereinbarung auf Waffenruhe bei neuem Syrien-Treffen

Lausanne (dpa) - In Lausanne sind Syrien-Beratungen der USA und Russlands mit mehreren Staaten der Region ohne konkrete Einigung auf eine Waffenruhe beendet worden. Das bestätigten Delegationskreise der Deutschen Presse-Agentur. Eine an sich geplante Pressekonferenz ... mehr

Syrien-Gespräche: Lawrow zurückhaltend nach Lausanne-Treffen

Lausanne (dpa) - Nach den Syrien-Gesprächen in Lausanne hat sich Russlands Außenminister Sergej Lawrow zurückhaltend geäußert. «Wir haben uns dafür ausgesprochen, dass der politische Prozess so bald wie möglich beginnen soll», sagte er russischen Agenturen zufolge ... mehr

USA und Russland sprechen wieder bilateral über Syrien

Lausanne (dpa) - Vor dem Beginn neuer Verhandlungen über eine Waffenruhe in Syrien mit mehreren Staaten sind in Lausanne die Außenminister der USA und Russlands erstmals wieder bilateral zu einem Gespräch zusammengekommen. John Kerry und Sergej Lawrow ... mehr
 
1

Mehr zum Thema Lausanne



shopping-portal