Sie sind hier: Home > Themen >

Lebensmittelklarheit

Thema

Lebensmittelklarheit

Lidl verzichtet auf irreführende "Clean Label"

Hochwertige Zutaten, keine künstlichen Zusatzstoffe - Haken dran, das muss ein gesundes Lebensmittel sein, denkt der Kunde. Diese Psychologie macht sich die Lebensmittelindustrie mit dem so genannten Clean Label zunutze. Der Discounter Lidl hat sich nach einer ... mehr

Verbraucher-Tipps: So kaufen Sie clever ein und entdecken Etikettenschwindel

Imitatschinken, Zusatzstoffe und Packungen mit viel Luft: Viele Hersteller tun immer mehr, um ihren Gewinn zu steigern. Das geht auf Kosten des Verbrauchers: Für kleinere Mengen muss er tiefer in die Tasche greifen. Zudem leidet die Qualität. So findet ... mehr

Verbraucher können Etikettenschwindel melden

Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) will nach Informationen der Dortmunder «Ruhr Nachrichten» (Samstagausgabe) noch im Juli ein Internetportal gegen Verbrauchertäuschung und Etikettenschwindel bei der Lebensmittelkennzeichnung vorstellen. Die Seite ... mehr

Verbraucherzentrale: Lebensmittel oft mit weniger als einem Prozent der beworbenen Zutat

Hühnersuppe mit nur 0,1 Prozent Hühnerfleisch oder Bananenmilch mit nur 0,1 Prozent Bananensaftkonzentrat - die Verbraucherzentrale Hamburg hat bei einem Test entlarvt, dass viele Lebensmittel gar nicht die Zutaten enthalten, die auf der Verpackung beworben werden ... mehr

Verbraucherzentrale kritisiert Etikettenschwindel bei Fruchtsaftgetränken

Ein klarer Fall von Etikettenschwindel sind Fruchtsaftgetränke für die Verbraucherzentrale (vzbv). In der Aufmachung sind sie kaum von echten Säften zu unterscheiden: Viele Früchte auf der Verpackung signalisieren einen hohen Fruchtanteil. Doch das Gegenteil ... mehr

Lebensmittelklarheit: Neues Verbraucherportal bricht zusammen

Das neue Verbraucherportal im Internet, das Täuschungen bei Lebensmitteln aufdecken soll, ist am Mittwoch kurz nach dem Start wegen zu vieler Nutzer in die Knie gegangen. Die Seite www.lebensmittelklarheit.de ist derzeit nicht oder nur schwer erreichbar. Ansturm ... mehr

Lebensmittelklarheit: Firmen müssen Produktinfos einfacher preisgeben

Verbraucher sollen künftig einfacher an Informationen über Inhaltsstoffe gekaufter Produkte gelangen. Die Regierung einigte sich auf eine Reform des Verbraucherinformationsgesetzes (VIG). Der Entwurf dazu soll bereits in der kommenden Woche vom Kabinett beschlossen ... mehr

Lebensmittelklarheit: Verbraucher müssen sich selber vor Etikettenschwindel schützen

Die Politik simuliert Aktivität: Auf dem neuen Mitmachportal lebensmittelklarheit.de können Kunden öffentlich Lebensmittel beanstanden. Tatsächlich beweist die Web-Seite vor allem eines: Der Regierung fehlt der Mumm, gegen den Etikettenschwindel vorzugehen. Sie schickt ... mehr

Geflügelwurst: Manchmal mehr Schwein als Geflügel

Geflügelwurst enthält häufig mehr Rind- oder Schweinefleisch als Fleisch von Pute oder Truthahn. Das geht aus einer Studie der Stiftung Warentest hervor. Demnach waren in 53 von 207 untersuchten Produkten fast genauso viel Schweine- wie Geflügelfleisch enthalten ... mehr

Verbraucherschützer kritisieren Kennzeichnung von Speiseeis

Kakao statt Schokolade, Vanillearoma statt echter Vanille und ein Erdbeeranteil von nur zehn Prozent: Verbraucherschützer haben die teils mangelhafte Kennzeichnung von Speiseeis kritisiert. Fehlende oder versteckte Mengenangaben erschweren bei Speiseeis ... mehr
 


shopping-portal