Sie sind hier: Home > Themen >

Lebensmittelsicherheit

Thema

Lebensmittelsicherheit

Rückruf bei Kaufland: Zuckerfreier Energy-Drink soll Zucker enthalten

Rückruf bei Kaufland: Zuckerfreier Energy-Drink soll Zucker enthalten

Egger Getränke ruft einen Energy-Drink zurück. Die falsche Deklaration "sugarfree" könnte vor allem für Diabetiker gefährlich werden. Dieses Produkt ist betroffen. Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor einem Energy-Drink, der entgegen der Angabe Zucker ... mehr
Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen: So erkennen Sie die Herkunft von Fleisch

Corona-Ausbrüche in Schlachthöfen: So erkennen Sie die Herkunft von Fleisch

Aus welchem Betrieb stammt mein Fleisch? Ohne weitere Recherche können Verbraucher das kaum herausfinden. Und bei tierischen Fertigprodukten scheitert die Suche sogar ganz. Die Nachrichten über Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen verunsichern: Woran ... mehr
Ausbruch bei Tönnies: Können Lebensmittel das Coronavirus übertragen?

Ausbruch bei Tönnies: Können Lebensmittel das Coronavirus übertragen?

Mit fast 700 Infizierten gibt es beim Schlachtbetrieb Tönnies erneut einen Corona-Ausbruch in einer Fleischfabrik. Viele sorgen sich nun beim Einkauf oder im Restaurant. Wie sicher sind unsere Lebensmittel vor Corona? Die Produktion bei Tönnies in Westfalen wurde ... mehr
Rückruf: Achtung! Glassplitter in Marmelade von Aldi Nord

Rückruf: Achtung! Glassplitter in Marmelade von Aldi Nord

In einer Marmeladensorte, die bei Aldi Nord verkauft wurde, können sich Glassplitter befinden. Die Supermarktkette warnt daher dringend vor dem Verzehr und ruft bestimmte Produkte zurück. Wegen möglicherweise enthaltenen Glassplittern ruft die Firma W.L. Ahrens ... mehr
Bamberg: Rund 200 Tests nach Tuberkulose-Infektion

Bamberg: Rund 200 Tests nach Tuberkulose-Infektion

In der Region Bamberg hat sich eine Frau mit Tuberkulose infiziert. Unbehandelt kann die Infektionskrankheit zu schweren Schäden führen. Deshalb müssen nun  rund 200 Menschen getestet werden.  Nach Auftreten eines Tuberkulose-Falls in der Region Bamberg ... mehr

Mindesthaltbarkeitsdatum: So lange halten Lebensmittel wirklich

Der Saft ist seit einer Woche offen, die angebrochene Ketchupflasche längst abgelaufen. Wir erklären, welche Lebensmittel Sie noch genießen können – obwohl das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Allgemeingültige Fristen, wie lange angebrochene oder abgelaufene ... mehr

Rückruf bei Kaufland: Gesundheitsgefahr! Thüringer Knackwurst soll zurück

Kaufland ruft Thüringer Knackwurst zurück. Das Produkt kann mit Listerien belastet sein. Das Unternehmen Illmenauer Wurstwaren ruft das Produkt "Thüringer Meisterknackwurst mit Knoblauch" zurück. Es wurde bei Kaufland verkauft. Betroffen sind nur Produkte ... mehr

Coronavirus: Wuhan-Shake und Ebola-Gruß – Covid-19 ändert Etikette

"Gib schön die Hand" – das war der ungeliebte Spruch der Erwachsenen, und man hasste es als Kind. Jetzt ist der Händedruck offiziell ausgesetzt. Doch es gibt noch mehr Etikette-Änderungen durch das Coronavirus. Ellbogen statt Küsschen? Faust statt Umarmung ... mehr

Frankfurt: Jede zweite Lebensmittelkontrolle fällt aus

Skandale um Gammelfleisch und Keimbelastungen hat die Aufmerksamkeit für Lebensmittelsicherheit erhöht. Doch in Frankfurt kommt das Ordnungsamt kaum hinterher. Ob Reaktionen auf Verbraucherbeschwerden oder Nachkontrollen nach Mängeln – in vielen hessischen Kommunen ... mehr

Primark: Allergiegefahr! Modediscounter ruft Damenschuhe zurück

Der Textildiscounter Primark ruft den Damenschuh "Wide Fit Kitten Heel Court Shoe" zurück. Welches Modell ist genau betroffen und was können Kunden jetzt tun? Primark meldet auf seiner Website, dass der unten dargestellte Damenschuh mit dem Produktnamen "Wide Fit Kitten ... mehr

Rückruf! Glassplitter in Zwiebelschmelz von Zwergenwiese Naturkost

Wegen Fremdkörpern aus Glas wird aktuell das Produkt "Zwergenwiese Zwiebel Schmelz". Welche Produkte sind genau betroffen und was sollten Käufer jetzt tun? Der Hersteller Zwergenwiese Naturkost GmbH ruft aktuell sein Produkt "Zwergenwiese Zwiebel Schmelz, 250 Gramm ... mehr

"Topf Secret" – Plattform veröffentlicht Lebensmittelkontrollberichte

Arbeitet mein Lieblingsitaliener um die Ecke eigentlich sauber? Das bekommen Verbraucher nun durch "Topf Secret" einfach beantwortet. Doch die Aktion der "Essensretter" schmeckt nicht jedem. Kristina Chatzopoulos fällt aus allen Wolken. "Schön zu wissen ... mehr

Wildlachs-Rückruf: Bundesamt warnt vor falschem Ablaufdatum

Eigentlich läuft dieser Fisch zwei Monate früher ab als angegeben: Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt deshalb vor einer Wildlachs-Charge.  Wegen eines falschen Verbrauchsdatums auf der Packung warnt das Bundesamt für Verbraucherschutz ... mehr

Bei Rewe vertrieben – Händler ruft gehackte "Ja!"-Mandeln zurück

Ausgerechnet in der Weihnachtszeit: Ein Händler aus Baden-Württemberg ruft eine Charge gehackter Mandeln zurück. Betroffen sein könnten Rewe-Kunden in vielen Bundesländern. Weil sich in Verpackungen metallische Fremdkörper befinden ... mehr

Foodwatch: Jede dritte Lebensmittelkontrolle in Deutschland fällt aus

Nur zehn Prozent der Behörden erfüllen ihr Soll an Betriebsprüfungen. Das zeigt eine Befragung durch Foodwatch. Einige Landkreise schneiden besonders schlecht ab.  Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Behörden über Lebensmittelkontrollen befragt und beunruhigende ... mehr

Wilke Wurstwaren – Bericht zeigt: Betrieb wurde zu wenig kontrolliert

Bei Lebensmittelkontrollen des Wurstherstellers Wilke hätten den Behörden Listerienkeime im Fleisch auffallen müssen. Welche Konsequenzen ziehen die Verbraucherschützer, nachdem das verseuchte Fleisch mindestens drei Menschenleben gefordert haben soll? Im Fleischskandal ... mehr

Wilke Wurstwaren: Bundesbehörde räumt Fehler im Wurstskandal ein

25 Menschen sollen mittlerweile in Folge von Listeriose gestorben sein. Im Listerienskandal um den Wursthersteller Wilke hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) jetzt Fehler eingeräumt. Anfang Oktober wurde der Betrieb ... mehr

Wilke-Wurst: Ermittler prüfen 22 weitere Todesfälle

Behörden bringen fast 40 Krankheitsfälle mit Wilke-Produkten in Verbindung. Drei Menschen sollen durch die Keime gestorben sein – und vielleicht sind es noch mehr. Nun prüfen Ermittler neue Fälle. Im Fleischskandal um die Firma Wilke prüfen Ermittler die bislang ... mehr

Sicherheit von Lebensmitteln: Die Rückrufe sind nicht der eigentliche Skandal

Die jüngsten Lebensmittelskandale haben gezeigt, dass die deutschen Lebensmittelkontrollen immer nachlässiger werden. Doch ist die Qualität deutscher Waren wirklich in Gefahr oder verstellen die Ereignisse nur den Blick für eine Welt, die trotz aller Mängel in Ordnung ... mehr

Wilke: Ministerin räumt Fehler ein

Die Wurstwaren der Firma Wilke stehen mit drei Todesfällen in Verbindung weshalb die Qualitätssicherung deutscher Lebensmittel im Fokus steht. Grüne Politikerin Hinz hat "aus der Sache gelernt" und möchte die Kontrollen verbessern.  Im Skandal um den Wursthersteller ... mehr

Rückruf bei Norma: Salmonellen in Walnüssen gefunden

Die Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG ruft aktuell Walnüsse zurück. In einigen Produkten wurden bei Stichproben Salmonellen nachgewiesen. Mehrere Bundesländer sind betroffen.  Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes werden aktuell Ardilla ... mehr

Wurstfirma Wilke: Prüfbericht listet Mängel auf

Drei Todesfälle wurden seit dem Wilke-Wurst-Skandal bereits verzeichnet. Nun wurde ein Prüfbericht der Task-Force Lebensmittelsicherheit veröffentlicht. Darin werden erschreckende bauliche und vor allem auch hygienische Mängel aufgezeigt. Die Organisation Foodwatch ... mehr

Debatte um Lebensmittelkontrolle: Foodwatch greift Klöckner an

Regelmäßig werden in Deutschland verunreinigte Lebensmittel zurückgerufen. Nach den jüngsten Skandalen entbrennt nun eine Debatte: Wer trägt die Verantwortung für fehlende Kontrollen? Listerien in der Wurst, Durchfallerreger in der Milch, Plastik ... mehr

Keime und Fremdkörper: Immer mehr Rückrufe von Lebensmitteln

Der Skandal um Wilke-Wurstwaren, ein großer Milch-Rückruf und verunreinigtes Toastbrot: Nicht nur in den vergangenen Tagen scheinen sich die Lebensmittelrückrufe in Deutschland zu häufen.  Die Zahl der Lebensmittelrückrufe in Deutschland ... mehr

Rückruf: Metallteil in Pommersche Leberwurst gefunden

In der Leberwurst der Firma Greifen-Fleisch GmbH wurden Metallteile gefunden. Das Produkt wird daher vorsorglich zurückgerufen. Welche Bundesländer betroffen sind und was Kunden tun können, erfahren Sie hier.  In dem Produkt Pommersche Leberwurst ... mehr

Wilke Wurstwaren: Bio-Produkte vom Rückruf betroffen

Tage nach dem Fund von Keimen in Wurstprodukten der Firma Wilke Wurstwaren wurde eine Liste mit betroffenen Wurstmarken veröffentlicht. Nun wird bekannt: Darunter finden sich auch vegetarische und vegane Lebensmittel. Pickosta, Metro Chef und Domino sind nur einige ... mehr

Ermittlungen gegen Wilke-Geschäftsführer begonnen

Nachdem zwei Menschen nach dem Verzehr von keimbelasteten Produkten von Wilke Wurstwaren gestorben sind, musste der Hersteller Insolvenz beantragen. Jetzt wurde gegen den Geschäftsführer des Unternehmens ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft ... mehr

Zwei Tote durch Listerien: Wilke Wurstwaren beantragt Insolvenz

Nach zwei Todesfällen wegen Listerien in Wurstwaren ermittelt nun die Staatsanwaltschaft.  Das Unternehmen hat derweil Insolvenz beantragt.  Zwei Menschen sollen gestorben sein, nachdem sie Wurst des Herstellers Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren gegessen haben ... mehr

Dr. Oetker: Foodwatch kritisiert Verwendung von krebserregendem Stoff

Die Verbraucherorganisation Foodwatch will in vier Produkten des Lebensmittelherstellers Stoffe gefunden haben, die potenziell krebserregend sind. In Frankreich ist der Aufheller ab 2020 verboten. Ein krebsverdächtiger Stoff in Backmischungen: Das will Foodwatch ... mehr

Bier: Rückruf – Verbraucherschutz warnt vor Reinigungsmitteln im Getränk

Manche zählen es zu den Grundnahrungsmitteln: Bier. Wegen Rückständen von Reinigungsmitteln muss eine Brauerei jetzt 30.000 Flaschen zurückrufen. Wegen einer möglichen Gesundheitsgefährdung haben die Verbraucherschutzbehörden vor einem verunreinigten Bier der Brauerei ... mehr

Rewe: Rückruf von Sauerkirsch-Fruchtaufstrich – wegen Glasstückchen

Rewe hat vorsorglich einen Bio-Fruchtaufstrich zurückgerufen. Die Supermarktkette könne nicht ausschließen, dass in den Gläsern kleine transparente Glasstückchen sein könnten, hieß es in einer Mitteilung.  Ein Sauerkirsch-Fruchtaufstrich von Rewe wird wegen ... mehr

Weltklimarat-Sonderbericht: Temperaturen schon um 1,53 Grad gestiegen

Im Vergleich zur vorindustriellen Zeit hat sich die Erde über Land bereits um mehr als 1,5 Grad erwärmt – berücksichtigt man die Meere, liegt der Anstieg bei knapp 0,9 Grad. Der Weltklimarat warnt vor den Folgen. Der weltweite Temperaturanstieg ... mehr

Schädliche Neoniks: Verbotene Insektizide weiter im Umlauf

Die deutschen Bauern sind sauer, Umweltschützer ebenfalls. Grund für diese seltene Einigkeit sind Insektizide, die schon 2018 verboten wurden. Das ruft auch die EU wieder auf den Plan. Kleine bunte Kügelchen – sie sehen ungefährlich aus, und doch sorgen ... mehr

Deutschland: Jedes zweite Hähnchen im Handel mit Durchfallerreger befallen

Verbraucherschützer in Deutschland warnen schon länger: Fleisch aus dem Supermarkt ist oft mit Keimen belastet. Aktuelle Kontrollen von  Hähnchenfleisch beweisen dies.  Die Grünen machen die Schlachthöfe verantwortlich. Im deutschen Lebensmitteleinzelhandel ... mehr

Unkrautgift: Regierung im Streit über Glyphosat-Minimierung

Das Umweltbundesamt fordert strengere Auflagen für den Einsatz des Totalherbizids. Den einen geht der Glyphosat-Vorstoß zu weit, den anderen nicht weit genug. Es geht um Zuständigkeiten. Die große Koalition streitet über Wege, die Anwendung ... mehr

Baywa: Lebensmittelsicherheit nur mit Technologie möglich

Angesichts global schrumpfender Agrarflächen wird nach Einschätzung des Baywa-Konzerns nur die fortschreitende Technisierung der Landwirtschaft die Lebensmittelversorgung sicherstellen können. Notwendig sei mehr Produktivität in der Landwirtschaft, sagte ... mehr

Entkalkungsanlagen im Vergleich: Welche Methode lohnt sich?

Kalkverkrustungen am Wasserhahn und wiederkehrende Kalkflecken auf Fliesen sind ärgerlich. Der Härtegrad des Wasser ist oft regional verschieden – sind Entkalkungsanlagen für den Privatgebrauch eine Lösung? Welche Systeme es gibt, was sie taugen ... mehr

Rückrufaktion für Hackepeter: Norma ruft Hackfleisch zurück

Die Firma Goldschmaus ruft Schweinemett zurück. Das Produkt ist bei dem Discounter Norma verkauft worden. Es könnte mit Salmonellen verunreinigt sein. Bei dem Lebensmitteldiscounter Norma gibt es einen Rückruf: Die Firma Goldschmaus ruft "Die Marke der Bauern ... mehr

Bundesamt warnt: Vorgeschnittenes Obst lieber nicht essen

Als Dessert nach dem Mittagessen oder als gesunde Alternative zum Nachmittagskaffee: Im Sommer greifen wir gerne zu Obst. Doch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt jetzt vor Obstbechern und in Folien verpackte Blattsalate – diese ... mehr

Aldi, Lidl, Netto & Co.: Eier wegen Salmonellen-Befall zurückgerufen

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit ruft wegen Salmonellen-Befalls Konsumeier aus ökologischer Haltung zurück, die in mehreren Bundesländern verkauft wurden. Lesen Sie hier mehr.   Verkauft wurden die Bio-Eier der Eifrisch-Vermarktungs ... mehr

Petition gegen Neonikotinoide: Millionen unterschreiben für die Bienen

Erfolg für die Bienen, drei Gifte werden verboten. Kurz vor der  Abstimmung in der EU über das Verbot ging eine Petition dem Anschein nach durch die Decke. Doch die Zahl täuscht etwas. Regierungsvertreter der EU-Mitgliedstaaten haben am Freitag ein Freilandverbot ... mehr

Acrylamid im Essen vermeiden: Tipps für Verbraucher

Werden Lebensmittel aus Kartoffeln und Getreide stark erhitzt, entstehen hohe Acrylamidwerte. Problematisch sind vor allem frittierte, gebackene und geröstete Lebensmittel wie Pommes frites, Bratkartoffeln, Toastbrot und Kekse. Wie Sie Acrylamidwerte gering halten ... mehr

Krebsgefahr durch Acrylamid: EU startet "Pommes-Verordnung"

Lebensmittelhersteller sowie Restaurants und Imbissbetriebe müssen ab dem 11. April 2018 neue EU-Regeln zur Eindämmung des als krebserregend geltenden Stoffes Acrylamid einhalten. Die Vorgaben sehen unter anderem vor, ein übermäßiges Frittieren von Pommes frites ... mehr

Darauf sollten Sie bei Lebensmittel-Lieferdiensten achten

Die Organisation Foodwatch hat eine Reihe von Online-Lebensmittelhändlern unter die Lupe genommen und auf ihre Tauglichkeit getestet. Verbraucher sollten sich vor dem Füllen des virtuellen Einkaufskorbs gut informieren. Welche Anbieter gibt es? Die Supermärkte Edeka ... mehr

Foodwatch veröffentlicht Liste mit unhygienischen Betrieben

Verschmutzte Arbeitsgeräte, verschimmelte Lagerräume, Käferbefall: Beim Blick in manche Kontrollberichte des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kann einem der Appetit schon einmal vergehen. Die Verbraucherorganisation Foodwatch ... mehr

Kontrolleure finden manipuliertes Thunfischfleisch

Wer Fisch an der Frischetheke kauft, geht davon aus, dass der Fang auch frisch ist. Das ist aber wohl nicht immer der Fall: Thunfisch, der im Supermarkt frisch aussieht, könnte längst alt sein. Deutsche und internationale Behörden haben in einer gemeinsamen Aktion ... mehr

Mehr Lebensmittelvergiftungen in Deutschland

Die Fälle von Lebensmittelvergiftungen in Deutschland steigen. 2016 starben sogar vier Menschen daran. Was die häufigste Ursache für eine Lebensmittelvergiftung ist und wie Sie sich davor schützen können. In Deutschland erkranken immer mehr Menschen ... mehr

Häufig Spuren von Pilzgiften in Nüssen und Trockenfrüchten

Eigentlich sind sie gesund: Nüsse und Trockenfrüchte. Doch Untersuchungen zeigen nun, dass die Lebensmittel vielfach mit Pilzgiften belastet sind, die unter anderem Krebs verursachen können. Nüsse, Mandeln und Trockenfrüchte können Pilzgifte enthalten. Besonders ... mehr

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Schlechte Nachrichten für Bierliebhaber: In mehreren deutschen Bieren wurden Rückstände des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat nachgewiesen. Bereits 2016 untersuchte das Münchner Umweltinstitut 14 der beliebtesten Biermarken. In allen Fällen wurden ... mehr

Lebensmittelprüfer: Diese Mängel haben Nahrungsmittel

Deutschlands Lebensmittelprüfer ziehen Bilanz. Nahrungsmittel seien sicher in Deutschland. Dennoch finden sich wieder vermehrt Krankheitserreger im Geflügelfleisch und Allergie-Auslöser im Spielzeug. Und das  trotz immer strengerer Vorschriften. Die Sicherheit ... mehr

Rasierklingen in Lebensmitteln - Supermarkt geschlossen

In einem Supermarkt in Niedernhausen im Taunus hat ein Mitarbeiter am Samstag Rasierklingen in verschiedenen Lebensmitteln gefunden. Das Geschäft wurde daraufhin für mehrere Stunden geschlossen, wie die Polizei in Wiesbaden berichtet. Die Rasierklingen seien durch ... mehr

Irischer Bio-Käse wegen Krankheitserregern zurückgerufen

Die irische Firma The Little Milk Company hat verschiedene Sorten von irischem Bio-Käse zurückgerufen. Dies teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig am Freitag mit. Die Produkte könnten nach Herstellerangaben mit Listerien ... mehr

Umstrittenes Pflanzengift: Sieben Fragen zum Herbizid Glyphosat

Manche sehen in Glyphosat ein gefährliches Gift, andere eine eher harmlose, unverzichtbare Hilfe für die Landwirtschaft. Einfache Antworten scheinen in der Debatte weit entfernt – doch es gibt sie. Soll Glyphosat auch in den kommenden zehn Jahren ... mehr

Salmonellen: Bioland-Hersteller ruft Frischkäse zurück

Die Hof-Butendiek Vertriebs GmbH aus dem niedersächsischen Stadland hat einen Rückruf für ihren Frischkäse "Sultans Freude" gestartet. Der Grund: Salmonellenbefall. Diese Bakterien können Durchfall und weitere gesundheitliche Beschwerden verursachen. Nach Angaben ... mehr

EU-Behörden: Glyphosat soll nicht krebserregend sein

Experten warnen im Europaparlament vor der Krebsgefahr von Glyphosat. Doch EU-Behörden sehen das anders. Sie wollen keine Gefahr erkennen. Abgeordnete sind besorgt. Ihr Misstrauen wächst. Eine Anhörung zum umstrittenen Unkrautvernichtungsmittel hat die kritische Haltung ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal