Sie sind hier: Home > Themen >

Lebensmittelskandal

Thema

Lebensmittelskandal

Lebensmittel: Eklige Zustände in deutschen Betrieben

Lebensmittel: Eklige Zustände in deutschen Betrieben

Eine verdreckte Eiswürfelmaschine, eine tote Ratte und pechschwarzes Frittier-Fett: Das sind nur einige der katastrophalen Hygienemängel in deutschen Lebensmittel-Betrieben. Die amtliche Lebensmittelüberwachung in Deutschland kann weder Skandale verhindern ... mehr
Betrug mit italienischem Olivenöl

Betrug mit italienischem Olivenöl

Wer gezielt zu "original italienischem Olivenöl" greift, rechnet damit, ein hochwertiges Produkt zu kaufen. Doch nun erschüttert ein Lebensmittelskandal das Vertrauen in die regionale Spezialität: Der Großteil des als "italienisch" verkauften Olivenöls ist einem ... mehr
Ikea: Darmkeime in Mandelkuchen führen zu Verkaufsstopp

Ikea: Darmkeime in Mandelkuchen führen zu Verkaufsstopp

Erst die Warnung vor Pferdefleisch in "Köttbullar", dann der Verkaufsstopp von Hotdog-Würstchen. Nun muss die Möbelkette Ikea erneut ein Produkt aus den Regalen nehmen: Chinesische Behörden haben Darmkeime in Ikea-Mandelkuchen entdeckt. Das schwedische ... mehr
Schule: Sollten Eltern für besseres Schulessen mehr bezahlen?

Schule: Sollten Eltern für besseres Schulessen mehr bezahlen?

Das Schulessen in Deutschland steht nicht erst seit dem Lebensmittelskandal um verseuchte Erdbeeren in den Kritik. Zu schlecht und zu billig würden Kinder beim Mittagstisch in den Schulen abgespeist, heißt es immer wieder. Eltern, Politiker und Zulieferer ... mehr
Eier: Falsch deklarierte Eier in acht Bundesländern verkauft

Eier: Falsch deklarierte Eier in acht Bundesländern verkauft

Nun sind Verbraucher auch bei Eiern getäuscht worden. In acht Bundesländern sind falsch deklarierte Eier in den Handel gegangen. Möglicherweise sind es sogar Millionen Hühnereier, die in Deutschland in den letzten Jahren als Bio- oder Freilandware verkauft worden ... mehr

"Team Wallraff" enthüllt Ekel-Zustände in Großküchen

" Team Wallraff" hat für die aktuelle Sendung auf RTL undercover in deutschen Großküchen recherchiert. Unappetitliche und unhygienische Zustände wurden dabei aufgedeckt. Wohl um Kosten zu sparen, wurden in einigen Küchen sogar abgelaufene Waren verarbeitet ... mehr

Indien verbietet Maggi-Nudeln: Lebensmittelskandal um Nestlé

Nestlé hat in Indien mit dem größten Lebensmittelskandal seit fast einem Jahrzehnt und einem daraus folgenden Imageschaden zu kämpfen. Nachdem in Nudeln der Nestlé-Marke Maggi erhöhte Bleiwerte festgestellt wurden, hat das indische Gesundheitsministerium einen ... mehr

Ehec-Skandal von 2011: Foodwatch belastet Bundesregierung schwer

Hat die Bundesregierung die Öffentlichkeit im Ehec-Skandal 2011 getäuscht? Nachdem mehr als 3800 Menschen am Darmkeim Ehec erkrankt waren, präsentierten die Behörden den angeblichen Verursacher. In Wirklichkeit aber wurde laut Foodwatch nur ein Zehntel ... mehr

Bio-Lebensmittel: Tonnenweise falsche Bioware in Deutschland verkauft

Im Zuge des mutmaßlichen Großbetrugs mit gefälschten Bio-Lebensmitteln in Italien sind wahrscheinlich einige Hundert Tonnen nach Deutschland gelangt. Nach Informationen italienischer und deutscher Behörden sei nach gegenwärtigem Kenntnisstand von einer "mittleren ... mehr

Listerien in Wurst: Sieber ruft gesamtes Sortiment zurück

In Schinken- und Wurstprodukten der bayerischen Firma Sieber wurden Listerien-Keime gefunden. Jetzt ruft die Firma ihr gesamtes Sortiment an Schinken und Wurst zurück - das sind rund 2000 Produkte. Das zuständige Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen untersagte der Firma ... mehr

Schlachtabfälle als Lebensmittel verkauft

Wieder haben Fleischhändler Schlachtabfälle in den Umlauf gebracht. Eine Firma in Würzburg hat Abfälle aus Rinderhäuten, Schweinsborsten, Hufe und Bestandteile von Federn umetikettiert und illegal als Lebensmittel verkauft. Kontrolleure ... mehr

Glassplitter in Joghurt und Dioxin im Fisch

Mit Quecksilber belasteter Fisch oder mit Mineralöl verseuchtes Speiseöl: Die Zahl der in Europa beanstandeten Lebens- und Futtermittel hat einen Höchststand erreicht, meldet die EU-Kommission. Im vergangenen Jahr gingen 7354 Meldungen ... mehr

Speiseöl mit Motorenöl versetzt

In Belgien haben Kontrolleure in Speiseölen verbotene Motorenöle und Tierfette gefunden. Die Produkte wurden vom Markt genommen. Ein Frittierfett aus Schweden sei zum Teil aus dem Rückenmark von Rindern hergestellt worden, berichtete der belgische Fernsehsender ... mehr

Milchskandal: Deutsche Milchwirtschaft könnte von Skandal in China profitieren

Die deutschen Milchbauern und Molkereien könnten vom Skandal um verseuchtes Milchpulver in China profitieren. "Wir haben in den vergangenen Tagen erste Anfragen aus China erhalten", sagte der Referatsleiter Milch beim Deutschen Bauernverband (DBV), Rudolf Schmidt ... mehr

Verbraucher: Welchen Döner kann ich essen?

Fleischskandale verunsichern die Bevölkerung. Im jüngsten Fall ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen der größten Geflügelfleisch Produzenten in Deutschland wegen des Verdachts vergammeltes Fleisch in den Handel gebracht zu haben. Und im September ... mehr

Gammelfleisch-Skandal: Verdacht gegen Heidemark hat sich nicht bestätigt

Bislang gibt es keine Beweise für den Verdacht auf Gammelfleisch beim Geflügelproduzenten Heidemark. Alle amtlich untersuchten Proben waren mikrobiologisch einwandfrei, so die Staatsanwaltschaft Oldenburg. Das Fleisch stammt den Ermittlungen zufolge nicht aus Polen ... mehr

Rückrufaktion von Mars und Nestlé-Produkten

Der chinesische Milchskandal weitet sich auf immer mehr Länder aus. Jetzt sind auch große Lebensmittel-Konzerne davon betroffen. Am Samstag nahmen Südkorea, Australien und Japan nach Behördenangaben Melamin-verseuchte Süßigkeiten und Getränke aus den Regalen ... mehr

Noch mehr verseuchte China-Bonbons gefunden

Erneut haben Lebensmittelkontrolleure mit Melamin verseuchte Süßigkeiten gefunden. In Thüringen und Rheinland-Pfalz handelte es sich um die aus China stammenden Bonbons "White Rabbit" (Weißer Hase), in Bayern um Kekse. Der Grenzwert für die Chemikalie ... mehr

Wein: Drei Millionen Liter Wein mit Glycerin gepanscht

Wein-Panscherei im großen Stil: Fast drei Millionen Liter Wein und Sekt haben Kontrolleure seit 2007 in Rheinland-Pfalz beschlagnahmt. Der Wein war mit verbotenem, künstlichem Glycerin versetzt. Eine Sprecherin des Landesuntersuchungsamtes in Koblenz ... mehr

Lebensmittelskandal in Sachsen-Anhalt: Gammelware in Handel gelangt

Wieder wurde ein Lebensmittelskandal aufgedeckt. In einer Lagerhalle in Sachsen-Anhalt haben Behörden tonnenweise Lebensmittel gefunden, deren Haltbarkeitsdatum schon seit Jahren abgelaufen war. Laut Berichten der Mitteldeutschen Zeitung aus Halle seien Rotkohlkonserven ... mehr

WEIN: Salzsäure und Düngemittel in Wein aus Italien nachgewiesen

Chianti, Pinot Grigio, Amarone: Grandiose Weine sind nicht nur eines der Aushängeschilder Italiens schlechthin, sondern auch einer der wichtigsten Exportschlager. Und nun wird plötzlich bekannt, dass Millionen von Flaschen günstiger Italo-Rebsäfte mit krebserregenden ... mehr

Melamin-Skandal: Kuchen in Asia-Shop in Saarbrücken beschlagnahmt

Der Melamin-Skandal nimmt kein Ende. Nach verseuchten Bonbons in Süddeutschland, wurde im Saarland ein melamin-verseuchter Kuchen entdeckt. Es handelt sich dabei um einen Vanille Creme Kuchen der Marke "Lotte Chocopie“. Bei dem in einem ... mehr

Verbraucherschutz: Verfaulter Käse als Frischware verkauft

Erst Gammelfleisch - jetzt Gammelkäse. Molkereien in Italien und Deutschland haben verfaulten Käse neu aufbereitet und als frische Ware verkauft, berichtet die Zeitung "La Repubblica." Der Käse enthielt demnach zum Teil Würmer, Mäusekot und Farbe. Binnen zwei Jahren ... mehr

Verbraucher: Skandal um europaweit verkauften Faulkäse

Nach dem Bekanntwerden des italienischen Gammelkäse-Skandals durch die Zeitung „La Repubblica“ haben die Behörden keine aktuellen Fälle in Bayern gefunden. Bei einer Schmelzkäse-Firma im schwäbischen Woringen entdeckten die Ermittler keine Beweise ... mehr

Dioxin in Eiern: Erhöhtes Risiko für Kinder

Wegen der jüngsten Dioxinfunde sollten Kinder derzeit nicht zu viele Eier essen. Dioxin sei toxisch und lagere sich im Körper ab, erklärte Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn am Dienstag. Bei Kindern sei wegen ihres geringeren ... mehr

Dioxin-Skandal: Was man beim Verzehr von Eiern und Fleisch beachten muss

Darf ich noch Eier und Fleisch essen? Diese Frage beschäftigt Verbraucher nach dem neusten Lebensmittelskandal um Dioxin in Tierfutter. Die gefundenen Dioxin-Mengen in einzelnen Eiern sind nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung zwar nicht ... mehr

Dioxin-Skandal: Lieber keine Eier mehr essen?

Der aktuelle Lebensmittelskandal um Dioxin in Hühnereiern verunsichert viele Verbraucher. Mit der giftigen Substanz verseuchtes Futtermittel ist an zahlreiche Hühnerhöfe sowie Puten- und Schweinemastbetriebe geliefert worden. Dennoch muss niemand ... mehr

Dioxin-Skandal: Ist Bio auch vom Discounter besser?

Wegen des Dioxin-Skandals raten Verbraucherzentralen dazu, lieber Bio- Eier und - Fleisch zu kaufen. Aber bio heißt oft auch teuer - und nicht jeder möchte für gesunde Ernährung so viel bezahlen. Eine günstige Alternative ist Bio-Ware vom Discounter ... mehr

Verbraucherschützer fordern besseren Schutz vor Finanzprodukten

Daten- und Verbraucherschützer fordern mehr Informationsrechte für Bürger als die Bundesregierung plant. So soll der Staat künftig auch bei Finanzangeboten vor schwarzen Schafen warnen. "Die Bürger müssen nicht nur vor belasteten Lebensmitteln, sondern ... mehr

Dioxinskandal: Immer mehr Exportprobleme

Der Export stottert - zumindest für die deutsche Ernährungsindustrie. Sie sieht ihr Ansehen im Ausland durch den Dioxin-Skandal beschädigt. Der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE), Matthias Horst, sagte ... mehr

Verbraucherschutz: Informationsgesetz ist "Mogelpackung"

Ob Gammelfleisch oder giftige Eier: Nach jedem Lebensmittelskandal verspricht die Regierung den Bürgern mehr Transparenz. Doch zwei Jahre nach Einführung des Verbraucherinformationsgesetzes ist die Bilanz ernüchternd - lahme Behörden schützen die Industrie ... mehr

Iglo ruft Tortelloni zurück - Metallsplitter gefunden

Nach dem Fund von Metallsplittern hat der Hamburger Tiefkühlkosthersteller Iglo ein vegetarisches Nudel-Gericht vom Markt genommen. Den Angaben zufolge handelt es sich um das Fertigprodukt "Viva Italia Tortelloni Käse-Sahne". Betroffen sei Ware mit der Codierung "L3024 ... mehr

Hoher Antibiotika-Einsatz in Hähnchenmast nachgewiesen

Der Einsatz wachstumsfördernder Antibiotika in der Hähnchenmast ist nicht mehr zulässig. Dennoch wird das Verbot im großen Stil missachtet. Das geht aus einer Studie des nordrhein-westfälischen Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz hervor ... mehr

Fipronil-Skandal: Bundesweit 119 Betriebe betroffen

Die Bundesregierung hat neue Zahlen zum Ausmaß des Fipronil-Skandals in Deutschland veröffentlicht: Bundesweit waren vom Export belasteter Eier aus den Niederlanden 119 Betriebe betroffen. Wie aus einer Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine kleine ... mehr

Günstiges Fleisch im Supermarkt: Wie billig ist zu billig?

Lebensmitteldiscounter erfreuen sich großer Beliebtheit. Hier werden Gemüse, Obst und Käse zu Billigpreisen angeboten. Auch Fleisch ist häufig besonders günstig. Doch wie kann das Kilo Fleisch billiger sein als ein Kilo Erdbeeren? Wie viel sind Lebensmittel ... mehr
 


shopping-portal