Sie sind hier: Home > Themen >

Leo Kirch

Thema

Leo Kirch

Kirch-Prozess: Josef Ackermann gesteht angeblich Falschaussage

Kirch-Prozess: Josef Ackermann gesteht angeblich Falschaussage

Der frühere Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hat laut "Bild am Sonntag" (BamS) eingeräumt, im Münchner Kirch-Prozess falsch ausgesagt zu haben. Der Zeitung liegt nach eigenen Angaben das Schreiben Ackermanns vor, das er an die ermittelnde Oberstaatsanwältin geschickt ... mehr
Deutsche Bank: Anklage gegen Co-Chef Jürgen Fitschen

Deutsche Bank: Anklage gegen Co-Chef Jürgen Fitschen

Jürgen Fitschen geht es an den Kragen: Die Staatsanwaltschaft München hat nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) im Fall Kirch Anklage gegen den Deutsche Bank-Co-Chef erhoben. Fitschen werde des versuchten Prozessbetrugs beschuldigt - ebenso wie seine ... mehr

"Die Welt" berichtet: Deutsche Bank nimmt Breuer wegen Kirch-Affäre in Regress

Für den ehemaligen Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer könnte die Kirch-Affäre und der millionenschwere Vergleich mit den Erben des Medienmoguls ein Nachspiel haben. 925 Millionen Euro musste das Geldhaus an die Nachkommen Kirchs zahlen. Nun will sie sich einen Teil davon ... mehr
Prozessbetrug: Klage gegen Deutsche Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen

Prozessbetrug: Klage gegen Deutsche Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen

Erste Gerüchte gab es bereits im August, nun ist es offiziell: Die Münchner Staatsanwaltschaft hat den Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und mehrere ehemalige Top-Manager der Bank wegen versuchten Prozessbetrugs im Kirch-Verfahren angeklagt. Das Landgericht ... mehr
Verfahren gegen Fitschen: Staatsanwaltschaft nutzt juristischen Kniff

Verfahren gegen Fitschen: Staatsanwaltschaft nutzt juristischen Kniff

Die Münchner Staatsanwaltschaft hat den Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und vier Ex-Vorstände der Bank wegen versuchten Prozessbetrugs im Kirch-Verfahren bereits angeklagt. Um die Klage abzusichern, bedient sich die Staatsanwaltschaft offenbar eines ... mehr

Sport1 Plus will für Pay-TV-Rechte an Bundesliga bieten

Geht es nach dem Aufsichtsrats-Chef von Constantin Medien, Dieter Hahn, wird seine Gruppe ab 2017 die Spiele der Fußball-Bundesliga live im Bezahlfernsehen übertragen. Er werde sich um ein Paket für den Constantin Bezahlfernseh-Sender Sport1 Plus bewerben ... mehr

Wieder Razzia bei der Deutschen Bank in Frankfurt

Ermittler der Münchner Staatsanwaltschaft haben im Fall Kirch am Dienstag erneut Büros der Deutschen Bank durchsucht. Seit 2011 laufen Verfahren unter anderem gegen Co-Bank-Chef Jürgen Fitschen sowie dessen Vorgänger Rolf Breuer und Josef Ackermann wegen des Verdachts ... mehr

Deutschen Bank: Paul Achleitner entschuldigt sich bei Kirch-Witwe

Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Paul Achleitner bittet die Witwe von Leo Kirch um Entschuldigung. Es tue ihm persönlich leid, was sie habe durchmachen müssen, sagte Paul Achleitner dem "Spiegel". Der 2011 gestorbene Medienunternehmer Leo Kirch hatte die Bank und ihren ... mehr

Durchsuchung bei Deutsche-Bank-Anwälten

Keine Ende im Fall-Kirch für die Deutsche Bank: Offenbar durchsuchten Ermittler am 18. März die Kanzlei der Deutsche-Bank-Anwälte in Frankfurt. Ein Sprecher des Anwaltsbüro Hengeler Mueller bestätigte entsprechende Informationen des "Handelsblatt". Demnach gingen ... mehr

Kirch-Prozess: Neuer Zeuge enthüllt Brisantes zur Pleite

Der Streit zwischen den Erben des verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch und der Deutschen Bank beschäftigt seit Jahren die Gerichte. Deutschlands größtes Geldinstitut bestreitet, die Pleite herbeigeredet zu haben. Jetzt meldet sich einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Deutsche Bank diskutierte Zerschlagung der Kirch-Gruppe

Neu aufgetauchte Dokumente belegen: Wenige Tage vor dem verheerenden Interview des einstigen Deutsche-Bank-Chefs Breuer diskutierte das Institut eine Restrukturierung der Kirch-Gruppe. Es ging um viel Geld. Noch immer beschäftigt der Streit zwischen der Deutschen ... mehr

Rückschlag im Kirch-Prozess: Ackermann beim Verfassungsgericht abgeblitzt

Herbe Schlappe für Josef Ackermann: Der frühere Deutsche-Bank-Chef kann im Dauerstreit der Bank mit den Erben des Medienunternehmers Leo Kirch nicht auf die Unterstützung des Bundesverfassungsgerichts zählen. Die Kirch-Anwälte dürfen die im Schadenersatzprozess gegen ... mehr

Kirch-Erben müssen eine Million Vorschuss für Gutachten zahlen

Seit Jahren beschäftigt die spektakuläre Pleite des Firmenimperiums von Leo Kirch die Gerichte. Der Streit zwischen den Kirch-Erben und der Deutschen Bank lässt bei Anwälten und Sachverständigen die Kassen klingeln. Als Vorschuss für ein Gutachten muss die Kirch-Seite ... mehr

Akten für Kirch-Erben: Josef Ackermann ruft Verfassungsgericht an

Im jahrelangen Justizstreit gegen die Deutsche Bank sollen die Kirch-Erben Einsicht in die Strafakten erhalten. Damit wollen sie endgültig beweisen, dass die Bank Kirchs Imperium in den Ruin getrieben hat. Jetzt will Ex-Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann offenbar ... mehr

Weitere Niederlage für Deutsche Bank im Kirch-Prozess

Im jahrelangen Justizstreit um die Pleite des Medienmoguls Leo Kirch wird es für die Deutsche Bank immer ungemütlicher. Kirchs Erben erhalten nun Einsicht in die Strafakten gegen das Institut. Damit wollen sie endgültig beweisen, dass die Bank Kirchs Imperium ... mehr

Kirch-Geheimprojekt der Deutschen Bank aufgetaucht

Der Streit zwischen den Erben des verstorbenen Medien-Unternehmers Leo Kirch und der Deutschen Bank nimmt derzeit täglich neue Wendungen. Zuletzt hatte es für die Kirch-Erben schlecht ausgesehen, denn ein Prozess in München deckte auf, dass der Medienkonzern schon ... mehr

Leo-Kirch-Erben sind zufrieden: Deutsche Bank zahlt rund 900 Millionen Euro

Im Dauerstreit mit der Deutschen Bank haben die Erben des Medienunternehmers Leo Kirch nun doch den längeren Atem bewiesen. Die Deutsche Bank zahlt ihnen im Rahmen eines Vergleichs 775 Millionen Euro plus Zinsen - dem Vernehmen nach gut 900 Millionen Euro. Mit diesem ... mehr

Deutsche Bank: Neue Ermittlungen gegen Jürgen Fitschen im Kirch-Prozess

Der Jahre andauernde Streit zwischen den Erben des verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch und der Deutschen Bank kommt nicht zur Ruhe. Nun gerät sogar einer der beiden amtierenden Vorstands-Chefs in den Kreis der Beschuldigten. Nach Informationen von "Spiegel Online ... mehr

Deutsche Bank leidet unter Prozess gegen Top-Manager

In München hat der Prozess gegen fünf amtierende und ehemalige Spitzenmanager der Deutschen Bank begonnen. Es geht um versuchten Prozessbetrug. Den Angeklagten drohen im Fall einer Verurteilung zwischen zwölf Monaten und zehn Jahren Haft. Doch auch das Renommee ... mehr

Deutsche-Bank-Chef Fitschen vor Gericht: Es steht viel auf dem Spiel

Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, sowie vier ehemalige Top-Manager treffen sich am Dienstag vor dem Landgericht München. Sie sollen im Kirch-Prozess gelogen haben. Jetzt muss Fitschen sich gegen eine drohende Verurteilung und einen damit wohl verbundenen ... mehr

Deutsche Bank: Entscheidung über Klage gegen Fitschen in Kürze

Das Münchner Landgericht wird in Kürze entscheiden, ob es eine Klage gegen den Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, zulässt. Auch mehrere andere frühere Spitzenmanager der Bank würden dann angeklagt. Richter Peter Noll habe noch nicht entschieden ... mehr

Jürgen Fitschen wegen Betrugsverdacht im Kirch-Prozess vor Gericht

Der Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen , muss sich vor Gericht verantworten. Das Landgericht München habe die Anklage wegen versuchten Betrugs im Kirch-Prozess gegen ihn und einige Ex-Manager der Bank in vollem Umfang zugelassen, sagte eine Gerichtssprecherin ... mehr

Fall Kirch: Deutscher Bank droht Millionen-Bußgeld

Die Deutsche Bank könnte im Fall Kirch wegen versuchter Täuschung der Justiz zu einem Bußgeld in Millionenhöhe verdonnert werden. Das gehe aus der 627-seitigen Anklageschrift der Münchner Staatsanwaltschaft gegen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen, seine beiden ... mehr

Ex-Deutsche-Bank-Chef Breuer verteidigt Kirch-Interview

Seine Äußerungen gelten als teuerstes Interview der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Dennoch steht Rolf Breuer, der ehemalige Chef der Deutschen Bank, auch heute zu seinen folgenreichen Sätzen über den Medienkonzern von Leo Kirch aus dem Jahr 2002. Er habe damals ... mehr

Deutsche-Bank-Manager vor Gericht: Fitschen weist Vorwürfe zurück

Der Fall Kirch lässt die Deutsche Bank nicht los. Der Co-Chef Jürgen Fitschen hat jetzt die Anklage gegen ihn zurückgewiesen. Auch die übrigen Ex-Manager des größten deutschen Geldhauses wehrten sich gegen die Vorwürfe. Fitschens Vorgänger Rolf Breuer machte ... mehr

Kirch-Prozess beendet - Deutsche Bank muss Schadenersatz zahlen

Urteil nach jahrelangem Rechtsstreit: Die Deutsche Bank muss den Erben des verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch Schadenersatz zahlen. Das Oberlandesgericht München verurteilte das Kreditinstitut zu einer Zahlung, weil der ehemalige Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer ... mehr

Deutsche Bank erleidet im Kirch-Prozess neuen Rückschlag

Neue Schlappe für die Deutsche Bank: Im Dauerstreit mit den Erben von Leo Kirch hat das Oberlandesgericht München (OLG) auf Antrag der Kirch-Seite entschieden, dass trotz einer Beschwerde der Bank beim Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe das Verfahren weiter gehen ... mehr

Leo Kirch-Erben gegen die Deutsche Bank: Gericht hält Breuer für unglaubwürdig

Die Deutsche Bank muss sich im milliardenschweren Schadenersatzstreit mit den Erben von Leo Kirch auf eine Niederlage einstellen. Das Oberlandesgericht München hält die Erklärungen von Rolf Breuer zu seinem umstrittenen Interview ... mehr

Deutsche Bank wehrt sich gegen Kirch-Urteil vor BGH

Die Deutsche Bank will die Niederlage im jahrelangen Rechtsstreit gegen die Erben des Medienmoguls Leo Kirch nicht hinnehmen: Der deutsche Branchenprimus zieht in dem Streit um Schadenersatz vor den Bundesgerichtshof (BGH). "Wir haben nach Analyse des Urteils ... mehr

WM 2010: Leo Kirch investierte in Kreuzfahrtschiffe

Medienmogul Leo Kirch will sich das Hotel-Problem bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zunutze machen und mit Hotelschiffen an dem Großereignis mitverdienen. Nach Informationen des Magazins "Der Spiegel" hat Kirchs Firma KF 15 in zwei Kreuzfahrtschiffe ... mehr

Revision eingelegt: BGH soll Freisprüche für Fitschen, Ackermann und Breuer überprüfen

Die unterlegene Münchner Staatsanwaltschaft will die Freisprüche für drei ehemalige  Deutsche-Bank-Chefs nicht auf sich beruhen lassen. Das Landgericht München I hat bestätigt, dass die Anklagebehörde Revision gegen das Urteil vom April eingelegt hat. Das Gericht hatte ... mehr

Leo Kirch: Medienunternehmer Kirch gestorben

Der Medienunternehmer Leo Kirch ist tot. Der Gründer der Kirch-Gruppe starb am Donnerstag in München im Alter von 84 Jahren. "Unser geliebter Ehemann, Vater, Bruder, Dr. Leo Kirch, ist heute im Kreise seiner Familie friedlich verstorben. Wir sind sehr traurig ... mehr

Deutsche Bank lässt Kirch-Vergleich möglicherweise platzen

Der 800 Millionen Euro teure Vergleich zwischen der Deutschen Bank und den Erben des Medienunternehmers Leo Kirch kommt möglicherweise doch nicht zustande. Der "Spiegel" berichtet, im Vorstand der Bank zeichne sich eine klare Mehrheit gegen den Kompromissvorschlag ... mehr

Deutsche Bank: Freispruch für Jürgen Fitschen

Ein Jahr nach Prozessbeginn ist das Urteil im Strafverfahren gegen den Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und vier ehemalige Manager des Frankfurter Instituts gefallen. Alle Angeklagten wurden wie zuvor erwartet freigesprochen. "Die Tatvorwüfe haben sich nicht ... mehr

Kirch scheitert mit Klage gegen die Deutsche Bank

Der Medienunternehmer Leo Kirch hat mit seinen Klagen gegen die Deutsche Bank eine Schlappe hinnehmen müssen. Das Landgericht München lehnte eine Schadenersatzklage über zwei Milliarden Euro ab. Zwischen den 17 klagenden Kirch-Gesellschaften und der Deutschen ... mehr

Kirch fordert insgesamt 3,7 Milliarden Euro

Der Medienunternehmer Leo Kirch hat einem Zeitungsbericht zufolge seine Schadensersatzforderungen gegen die Deutsche Bank von 1,6 auf 3,7 Milliarden Euro erhöht. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) berichtete unter auf Berufung auf Kirch-Gläubiger, der Medienunternehmer ... mehr

Kirch erzielt Teilerfolg gegen Deutsche Bank

Der Medienunternehmer Leo Kirch hat mit einer Klage gegen die Deutsche Bank teilweise Erfolg gehabt. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Jahr 2002 für nichtig ... mehr

Kirch bastelt an neuem Imperium

Der Medienunternehmer Leo Kirch kommt offenbar mit seinen Plänen voran, ein neues Firmenimperium für Sport-, Fernseh- und Filmproduktionen aufzubauen. Die "Financial Times Deutschland" schreibt, eine Sprecherin des Bundeskartellamtes habe erklärt, Kirch werde ... mehr

Leo Kirch will Klage gegen Breuer erzwingen

Im Dauerstreit zwischen dem Medienunternehmer Leo Kirch und der Deutschen Bank droht dem früheren Bank-Chef Rolf Breuer nach einem Bericht des "Spiegels" neuer Ärger. Ein Klageerzwingungsverfahren, das vom Oberlandesgericht in Frankfurt am Main (OLG) bearbeitet werde ... mehr

Rolf Breuer droht Strafverfahren

Im Dauerstreit zwischen Leo Kirch und der Deutschen Bank ist der frühere Bankchef Rolf-Ernst Breuer ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Es laufe ein Ermittlungsverfahren gegen Breuer wegen versuchten Betrugs, so eine Sprecherin der Münchner Staatsanwaltschaft ... mehr

TV-Rechte: Leo Kirch soll Bundesliga vermarkten

Die Deutsche Fußball Liga plant, dem Unternehmer Leo Kirch die Vermarktung der TV-Rechte an der Bundesliga zu übertragen. Informationen des "Spiegel" zufolge wird die DFL den 36 Bundesliga-Clubs auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag ... mehr

TV-Rechte: DFL vergibt Bundesliga-Rechte an Leo Kirch

Fünf Jahre nach dem nur knapp abgewendeten Finanz-Debakel macht die Fußball-Bundesliga wieder Geschäfte mit Leo Kirch. Der einstige Medienmogul wird mit seiner neugegründeten Firma Sirius als Zwischenhändler von 2009 an die Medienrechte an der Fußball-Bundesliga ... mehr

Medien: Leo Kirch steigt beim DSF ein

Kurz vor seinem 81. Geburtstag meldet sich der gescheiterte Medienmogul Leo Kirch zurück. Lange hatte der Unternehmer von seinem Stadtbüro in der Kardinal-Faulhaber-Straße im Herzen von München aus im Verborgenen gearbeitet. Am Mittwoch nun wagte sich Kirch ... mehr

TV-Rechte: DFL und Kirch planen "Bundesliga TV"

Die Verhandlungen zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Medienunternehmer Leo Kirch sind einem Pressebericht zufolge weit gediehen. Wie die "Frankfurter Rundschau" berichte, sähen die Pläne die Gründung eines Senders "Bundesliga TV" vor, der fertig ... mehr

Deutsche Bank entlastet: Kirch schon vor Breuer-Interview am Ende

Den Erben des Medien-Unternehmers Leo Kirch droht eine Zahlung von bis zu acht Millionen Euro. Das Oberlandesgericht (OLG) München urteilte, dem Insolvenzverwalter stehe Geld zu, weil Kirch das Kapital seinem Medienkonzern trotz drohender Pleite entzogen ... mehr

Büro-Durchsuchung: Ackermann attackiert Ermittler

Deutsche-Bank -Chef Josef Ackermann hat die Ermittler wegen der Durchsuchungen seiner Büro-Räume scharf kritisiert. Die Beamten hätten seine Mitarbeiter wie Schwerverbrecher behandelt. "Das ist unglaublich, das ist ehrverletzend", sagte der Top-Manager ... mehr

Josef Ackermann verzichtet freiwillig auf Aufsichtsrats-Vorsitz

Im Prozess um den zusammengebrochenen Kirch-Konzern überschlagen sich die Ereignisse: Am späten Nachmittag platzte die Meldung in die Newsticker, dass Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann nun doch nicht oberster Kontrolleur des DAX-Konzerns werden will. Der Konzernchef ... mehr

Horst Seehofer würdigt Leo Kirch

München (dpa/lby) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat den gestorbenen einstigen Mediengiganten Leo Kirch als großen Unternehmer mit Visionen und mit Mut zum Risiko gewürdigt. "Die Lebensleistung und Selbstdisziplin von Leo Kirch ... mehr

Prozess gegen Deutsche Bank kann nach Kirchs Tod weitergehen

Seinen letzten großen Kampf hat der am Donnerstag verstorbene Medienunternehmer Leo Kirch gegen die Deutsche Bank geführt. Seit der Pleite seiner Firmengruppe im Jahr 2002 überzog er die Bank und deren ehemaligen Chef Rolf Breuer mit Schadenersatzklagen ... mehr

Kirch-Vergleich scheitert im Deutsche-Bank-Vorstand

Die Spekulationen der vergangenen Woche haben sich bewahrheitet: die Deutsche Bank wird sich nicht mit den Kirch-Erben vergleichen und dafür 800 Millionen Euro bezahlen. Der Vorstand der Bank habe den Vergleichsvorschlag "sorgfältig geprüft" und einvernehmlich ... mehr

Leo Kirch erleidet Schlappe: Gericht lehnt Klage teilweise ab

Der Medienunternehmer Leo Kirch hat in einem Prozess um Schadenersatzforderungen in Milliardenhöhe gegen die Deutsche Bank eine Schlappe einstecken müssen. Das Landgericht München lehnte einen Teil der Klage am ersten Verhandlungstag durch ein sogenanntes ... mehr

Leo Kirch unterliegt erneut gegen Deutsche Bank

Der Medienunternehmer Leo Kirch und seine Unterstützer sind in ihrem Dauerstreit mit der Deutschen Bank erneut mit einer Klage weitgehend gescheitert. Der Versuch der Aktionäre, Beschlüsse der Hauptversammlung 2004 anzufechten, blieb auch in zweiter Instanz ... mehr

Leo Kirch erringt Etappensieg gegen Deutsche Bank

In seiner Dauerfehde gegen die Deutsche Bank hat der Medienunternehmer Leo Kirch einen weiteren Etappensieg errungen. Das Landgericht Frankfurt gab einer Klage von Kirch und weiteren Aktionären Recht. Das Gericht erklärte in seinem Urteil sieben ... mehr

Spekulation um Einigung mit Loreley-Fonds

Gute Neuigkeiten von der Deutschen Bank: Nachdem sie vor Kurzem den Rechtsstreit mit den Erben des Medienunternehmers Leo Kirch beigelegt hatte, steht nun auch der Gerichtsprozess mit dem "Loreley-Fonds" kurz vor Beendigung, berichtete die Zeitung "Die Welt" unter ... mehr

Deutsche Bank zahlt 800 Millionen Euro an Erben von Leo Kirch

Einer der größten und längsten Wirtschaftsfälle geht leise zu Ende. Fast zehn Jahre lang hat Leo Kirch um einen milliardenschweren Schadenersatz von der Deutschen Bank gerungen, hatte den Kampf bis auf sein Sterbebett geführt. Er wollte auf diese Art Rache ... mehr
 


shopping-portal