Sie sind hier: Home > Themen >

Liberty Media

Thema

Liberty Media

Formel 1: Verschwinden die Formel-1-Rennen aus dem Free-TV?

Formel 1: Verschwinden die Formel-1-Rennen aus dem Free-TV?

Seit Anfang der 1990er-Jahre überträgt RTL die Formel-1-Rennen frei verfügbar im Fernsehen. Doch der TV-Vertrag des Senders endet nach der kommenden Saison. Zukünftig könnten die Rennen nur noch im Pay-TV empfangbar sein – oder von Streamingdiensten übertragen werden ... mehr
Formel 1 bald in Panama? Konzept für Rennen ab 2022 vorgestellt

Formel 1 bald in Panama? Konzept für Rennen ab 2022 vorgestellt

Die Formel 1 hat ab der kommenden Saison bereits 22 Strecken im Rennkalender. Doch ab 2022 könnte ein weiterer Grand Prix dazukommen – und stark an eine Traditionsstrecke erinnern. Ab der kommenden Saison bestreiten die Rennfahrer der Formel 1 22 Rennen ... mehr
Formel 1: Liberty Media kündigt Umweltprogramm an – Todt nimmt FIA in die Pflicht

Formel 1: Liberty Media kündigt Umweltprogramm an – Todt nimmt FIA in die Pflicht

Die Formel 1 gehört zu den klimaschädlichsten Sportarten. Nun haben die Inhaber der Rennserie Liberty Media einen Nachhaltigkeitsplan vorgelegt. Doch an dem Vorhaben von bis zu 25 Rennen pro Saison halten sie weiter fest. Die Formel 1 will mit einem Nachhaltigkeitsplan ... mehr
Formel 1 vor Wandel:

Formel 1 vor Wandel: "Jedes Team muss gewinnen können"

In der Formel 1 haben derzeit nur wenige große Teams Chancen auf Grand-Prix-Siege. Ross Brawn will das ändern, um wieder mehr Spannung in die Königsklasse des Motorsports zu bringen. Allerdings bittet der Sportdirektor dafür um Geduld. "Auch Privatteams müssen Rennen ... mehr
Corona-Krise: Formel 1 verhandelt mit Ersatz-Gastgebern für Not-Kalender

Corona-Krise: Formel 1 verhandelt mit Ersatz-Gastgebern für Not-Kalender

New York (dpa) - Die Formel 1 ist weiter auf der Suche nach Strecken für ihren Not-Kalender und verhandelt auch mit bislang für dieses Jahr nicht eingeplanten Gastgebern. "Wir sind im fortgeschrittenen Stadium eines Plans für weitere Rennen in Europa ... mehr

Formel 1 – Mika Häkkinen: "Vettel wäre für jedes Team eine große Verstärkung"

Der zweimalige Weltmeister erklärt, warum durch die Corona-Krise die Lage für die Formel 1 so ernst ist – und welche Folgen eine kürzere Saison für das Verhalten der Fahrer haben könnte. Die  Corona-Krise hat seit Wochen auch die  Formel 1 voll erfasst ... mehr

Automobil-Weltverband - Billiger und spannender: Corona zwingt F1 zum Umdenken

Berlin (dpa) - In tiefer Sorge um die Formel 1 und seine gesamte Vollgas-Welt ruft der Chef des Automobil-Weltverbands zur Radikalkur auf. "Was wir brauchen, ist ein komplettes Umdenken im Motorsport. Wir könnten von einem "New Deal" reden, wie ihn Amerika ... mehr

Aktien Europa Schluss: Sehr schwacher Start in den Mai

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Angst vor wieder zunehmenden handelspolitischen Spannungen zwischen den USA und China hat die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten am Montag verschreckt. Hinzu kamen düstere Stimmungsdaten aus der Industrie in der Eurozone ... mehr

Aktien Europa: Sehr schwacher Start in den Mai

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Angst vor wieder zunehmenden handelspolitischen Spannungen zwischen den USA und China hat die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten am Montag verschreckt. Der EuroStoxx 50 notierte am späten Vormittag 3,99 Prozent tiefer ... mehr

Corona-Krise: Ecclestone rechnet mit mindestens acht Formel-1-Rennen 2020

Spielberg (dpa) - Der langjährige Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone hält mindestens acht Rennen in diesem Jahr für möglich. Der neue Besitzer der Motorsport-Königsklasse, Liberty Media, "sollte acht Rennen ohne Probleme haben können", sagte ... mehr
 


shopping-portal