Sie sind hier: Home > Themen >

Lohndumping

Lohndumping: Mitarbeiter werfen Edeka Ausbeutung vor

Lohndumping: Mitarbeiter werfen Edeka Ausbeutung vor

Leiharbeit, Dumpinglöhne, verhinderte Betriebsräte: Beschwerden über privat geführte Edeka-Märkte nehmen drastisch zu, Mitarbeiter berichten von einer unmenschlichen Atmosphäre. Deutschlands größter Einzelhändler spricht von Einzelfällen und einer Kampagne ... mehr
Illegale Pfleger: Wohnungsdurchsuchungen in 13 Bundesländern

Illegale Pfleger: Wohnungsdurchsuchungen in 13 Bundesländern

Zoll und Bundespolizei haben am Mittwoch in 13 Bundesländern insgesamt 130 Wohnungen, Geschäftsräume und Steuerbüros durchsucht. Hintergrund sind Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Görlitz wegen illegaler Beschäftigung in der Pflegebranche, wie das Hauptzollamt Dresden ... mehr

"Zweitbeste Lösung" - Spahn: Notfalls auf infizierte Ärzte zurückgreifen

Berlin (dpa) - In der grassierenden Corona-Pandemie müssen laut Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) notfalls auch positiv auf das Virus getestete Mitarbeiter von Kliniken oder Pflegeheimen arbeiten. Der beste Weg sei, dass ein Infizierter und die Menschen ... mehr
SPD prangert Tarifflucht im Handel in Bayern an

SPD prangert Tarifflucht im Handel in Bayern an

Die Landtags-SPD prangert eine massive Tarifflucht in bayerischen Handelsunternehmen und eine nach wie vor ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern an. Nur noch 25 Prozent der Beschäftigten im Handel arbeiteten in Unternehmen mit Tarifvertrag, kritisierte ... mehr

"Am Anfang ihrer Karriere": Warum Migranten oft weniger verdienen

Berlin (dpa) - Menschen ohne deutschen Pass verdienen hierzulande im Schnitt weniger als die Bundesbürger. Das geht aus einer aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des AfD-Abgeordneten René Springer ... mehr

Tarifvertrag: Altenpfleger könnten höheren Stundenlohn bekommen

Die Bezahlung in der Altenpflege wird häufig kritisiert. Deshalb soll der Stundenlohn bald steigen. Gewerkschaften und Arbeitgeber haben sich auf einen Tarifvertrag verständigt. Doch beschlossen ist er noch nicht. Gewerkschaften und Arbeitgeber haben ... mehr

Verdi: Charité Berlin soll Notfall-Patient vor der Tür stehen lassen haben

Die Gewerkschaft Verdi erhebt Vorwürfe gegen den Wachschutz der Berliner Charité. Dieser soll einem Notfall-Patienten offenbar den Zugang zur Rettungswache verwehrt haben. Die Klinik selbst weist das zurück. Die Berliner Charité hat schwere Vorwürfe der Gewerkschaft ... mehr

SPD-Landtagsfraktion: Mit Vergabegesetz Tariftreue stärken

Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will die Vergabe öffentlicher Aufträge an Unternehmen künftig an die Zahlung höherer Löhne koppeln. In Bereichen mit Tarifverträgen sollen demnach nur noch Firmen zum Zuge kommen, die ihre Beschäftigten auch tariflich entlohnen ... mehr

Kampf gegen Lohndumping: EU will Saisonarbeitskräfte vor Corona schützen

Berlin (dpa) - Neben den Beschäftigten in der deutschen Fleischindustrie sollen auch Saisonarbeitskräfte in der Landwirtschaft und andere Beschäftigte besser geschützt werden - auch vor Corona-Infektionen. Die Stärkung des Arbeitsschutzes werde ein Schwerpunkt ... mehr

Fleischbranche sieht sich nach Tönnies-Skandal am Pranger

Die Auswirkungen des Corona-Ausbruchs beim Tönnies-Fleischkonzern in Nordrhein-Westfalen und die Debatte um Arbeitsbedingungen in der Branche schlagen bis nach Rheinland-Pfalz durch. Hier bekommen sowohl größere Schlacht- oder fleischverarbeitende Unternehmen die Folgen ... mehr
 


shopping-portal