Sie sind hier: Home > Themen >

Lübbenau/Spreewald

Thema

Lübbenau/Spreewald

Andrang trotz Lockerungen in Brandenburg oft noch verhalten

Andrang trotz Lockerungen in Brandenburg oft noch verhalten

Nach den jüngsten Corona-Lockerungen in Brandenburg haben am Pfingstsamstag und -sonntag viele Menschen in Restaurants gegessen und Tourismusgebiete besucht. Vielerorts war der Andrang bei wechselhaftem Wetter mit einigen Schauern aber noch verhalten. So nutzten ... mehr
Post kommt im Spreewald wieder per Kahn

Post kommt im Spreewald wieder per Kahn

Postzustellerin Andrea Bunar bringt in der Corona-Pandemie ein Stück Normalität in den Spreewald: Seit Mittwoch liefert sie mit ihrem Kahn wieder Briefe und Pakete an die Einwohner aus. Manche Dinge seien glücklicherweise beim Alten geblieben ... mehr

"Besondere Saison geht zu Ende": Postzustellung mit Kahn

Ob Rasenmäher, Flachbildschirm oder Hollywoodschaukel, selbst ein Apfelbaum war in diesem Jahr dabei. Am Mittwoch hat Postzustellerin Andrea Bunar im Spreewalddorf Lehde (Oberspreewald-Lausitz) die letzte Post für 2020 mit dem Kahn zugestellt. "Eine besondere Saison ... mehr
Nach Brand: Mieter erleiden Rauchgasvergiftung

Nach Brand: Mieter erleiden Rauchgasvergiftung

Nach einem Kellerbrand in einem Wohnhaus in Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz) wurden mindestens zehn Personen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlitten Rauchgasvergiftungen, wie ein Sprecher der Polizeidirektion Süd sagte ... mehr
Von Rasenmäher bis Gartenhecke: Post im Spreewald per Kahn

Von Rasenmäher bis Gartenhecke: Post im Spreewald per Kahn

Die Post wird im Spreewald wieder mit dem Kahn gebracht. Zustellerin Andrea Bunar begann ihre Arbeit am Donnerstag und brachte wieder Briefe und Pakete über die Wasserwege ins Spreewalddorf Lehde. Für Bunar ist es bereits die neunte Saison und diesmal wegen ... mehr

Ruhiger Start ins Pfingstwochenende

Zum Start in das Pfingstwochenende hatte die Brandenburger Polizei verhältnismäßig wenig zu tun. Bis zum Samstagnachmittag habe es nahezu keine coronabedingten Einsätze gegeben, sagte ein Polizeisprecher. "Die Lockerungen schlagen sich bisher gar nicht auf unser ... mehr

Auftakt der Narrensaison ohne Rathaussturm

Coronabedingt hat die Narrensaison in Brandenburg ohne die traditionelle Erstürmung der Rathäuser und Eroberung der Stadtkassen begonnen. Allerdings zeigten sich einige Stadtoberhäupter durchaus kreativ. In Cottbus seilte Oberbürgermeister Holger Kelch ... mehr

Tourismusverband Spreewald veröffentlicht Corona-Ratgeber

Der Tourismusverband Spreewald hat Handlungsempfehlungen für Gastgeber und Gewerbetreibende während der Corona-Pandemie entwickelt. Darin seien praktische und praxisnahe Tipps enthalten, teilte der Verband am Dienstag mit. Der Verband ... mehr

Kran rutscht bei Brückenarbeiten ab: Bach verschmutzt

Bei einem Unfall mit einem 36 Tonnen schweren Kran ist ein Bach im Kreis Oberspreewald-Lausitz verschmutzt worden. Der Kran rutschte bei Brückenbauarbeiten in einen Graben in Leipe und kippte um, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Gewässer wurde auf einer ... mehr

Erste Störche beziehen ihre Horste in Brandenburg

Die ersten Störche aus dem Süden sind in Brandenburg schon da - früher als in den vergangenen Jahren. "Wir überprüfen jetzt die Horste, reparieren sie und säubern die Nester", sagte ein Sprecher des Weißstorch-Informationszentrums in Vetschau (Kreis ... mehr

Sattelzug brennt nach Reifenplatzer auf der Autobahn

Ein geplatzter Reifen hat auf der A13 einen Sattelzug in Brand gesetzt. Nach Polizeiangaben konnte der Fahrer die Zugmaschine am Mittwochmorgen zwischen der Anschlussstelle Lübbenau und dem Dreieck Spreewald zwar abkoppeln, der Anhänger fing jedoch Feuer und brannte ... mehr

Tempolimit auf Teilstück der A13: zu viele Unfälle

Auf einem Streckenabschnitt der A13 gilt seit Montag ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde. Zwischen dem Kreuz Schönefeld und dem Dreieck Spreewald wurden in beiden Fahrtrichtungen insgesamt 178 Verkehrszeichen mit der Geschwindigkeitsbeschränkung aufgestellt ... mehr

Zu viele Unfälle: Tempolimit auf A13 ab kommenden Montag

Wegen zu vieler Unfälle gilt ab dem kommenden Montag auf einem Streckenabschnitt der A13 ein Tempolimit von 130 Kilometern pro Stunde. Die Geschwindigkeitsbeschränkung zwischen dem Kreuz Schönefeld und dem Dreieck Spreewald in beiden Fahrtrichtungen ... mehr

Durchwachsene Meerrettichernte wegen Trockenheit

Am besten gedeiht die scharfe Wurzel in nährstoffreichen, leicht feuchten Böden - die vergangenen beiden Jahre waren für das gute Wachstum des Meerrettichs aber zu trocken. Die Bauern in Südbrandenburg erwarten deshalb eine durchwachsene Ernte. "Wir hatten schon ... mehr

Rund 1100 Kilometer: Kahnzustellerin beendet Saison

Nach etwa sechs Monaten und rund 1100 Kilometern beendet Spreewald-Kahnzustellerin Andrea Bunar zum achten Mal ihre Saison als Postbotin auf dem Wasser. Seit 2012 versorgt die 48-Jährige im Spreewalddorf Lübbenau-Lehde 65 Haushalte per Kahn, jeweils von April ... mehr

Städte- und Gemeindebund fordert tragbare Klimapolitik

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) hält die diskutierten Vorhaben der Koalitionsfraktionen im Bund zum Klimaschutz für nicht genug durchdacht. Sie griffen zu kurz, erklärte der DStGB am Montag anlässlich einer Ausschusssitzung Städtebau und Umwelt ... mehr

Großübung im Stadtgebiet Lübbenau: Evakuierung geprobt

Bei einer Großübung des Landkreises Oberspreewald-Lausitz ist am Donnerstag in Lübbenau/Neustadt eine Evakuierung simuliert worden. Betroffen war allerdings nur ein Gymnasium in dem Stadtgebiet. Mehr als 500 Schüler und Lehrer mussten nach Angaben einer Sprecherin ... mehr

Frau wird von Regionalzug erfasst und stirbt

An einem unbeschrankten Bahnübergang in Lübbenau ist am Donnerstag eine Frau von einem Regionalzug erfasst worden und gestorben. Die 82-Jährige wollte nach Polizeiangaben mit ihrem Fahrrad die Bahngleise überqueren und habe vermutlich die Entfernung des herannahenden ... mehr

Waldbrand bei Lübbenau: 20 Feuerwehrleute im Einsatz

Bei Lübbenau im Spreewald (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) hat ein Hektar Ödland und Wald gebrannt. Die Feuerwehr war am Mittwochmittag an der Bundesautobahn 15 mit mehr als 20 Kräften und neun Fahrzeugen im Einsatz, wie eine Sprecherin berichtete. Demnach waren ... mehr

Unfallbilanz vom Vatertag: Zwei Tote und 51 Verletzte

In Brandenburg sind bei Verkehrsunfällen an Christi Himmelfahrt zwei Menschen ums Leben gekommen, 51 weitere Personen wurden verletzt. Am Donnerstagnachmittag starb ein 48 Jahre alter Autofahrer auf der B167 bei Kunersdorf (Landkreis Märkisch-Oderland), wie ein Sprecher ... mehr

Rudel übergeben: Kahnsaison im Spreewald hat begonnen

Mit der symbolischen Rudelübergabe und dem Anstaken haben die Kahnfährleute im Spreewald die Saison eröffnet. In Begleitung von Frauen in niedersorbischen Festtagstrachten wurde damit bei Sonnenschein und warmen Temperaturen am Samstag in Lübbenau der Startschuss ... mehr

Im Spreewald kommen die Briefe per Kahn über den Wasserweg

Im Spreewald kommen Briefe und Pakete seit Donnerstag wieder über das Wasser mit dem Kahn. Postzustellerin Andrea Bunar fährt zu den Bewohnern im Spreewalddorf Lehde, wie die Deutsche Post erklärte. Viele der 65 Haushalte in dem Ort haben keine direkte Anbindung ... mehr

Mehr Besucher bei Ostereiermesse in Lübbenau

Vier Wochen vor dem Osterfest haben rund 3000 Besucher auf der Ostereiermesse in Lübbenau die kleinen Kunstwerke bewundert. Im vergangenen Jahr seien es etwa 2000 Besucher gewesen, teilte das Spreewald-Museum am Sonntag mit. Mehr als 40 Aussteller aus Brandenburg ... mehr

Erster Storch im Spreewald angekommen: Adebar ist früh dran

Der erste Storch ist in den Spreewald zurückgekehrt. Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang am 1. März wurde er in Klein Radden, einem Ortsteil von Lübbenau (Oberspreewald-Lausitz), gesichtet. "Der Storch ist doch sehr zeitig in der Brutheimat, im Allgemeinen ... mehr

Keine Mieterhöhung für 46 000 Berliner Sozialwohnungen

Gute Nachricht für Mieter von gut 46 000 Berliner Sozialwohnungen: Wie schon in den Vorjahren wird auch 2019 die turnusmäßige Mieterhöhung um 0,13 Cent je Quadratmeter ausgesetzt. Das teilte die Senatorin für Wohnen, Katrin Lompscher, am Donnerstag mit. "Der soziale ... mehr

Spreewälder Meerrettich diese Saison weniger scharf

Der Meerrettich aus dem Spreewald ist dieses Jahr nicht so scharf wie sonst. Grund ist die Hitze im Sommer, die eine zusätzliche Beregnung notwendig machte. Dabei bildeten die Wurzeln mehr Seitentriebe, wie Andreas Traube, Marketingbeauftragter des Spreewaldvereins ... mehr

Post per Kahn: Andrea Bunar beendet ihre siebte Saison

Die Postbotin im Spreewalddorf Lehde bringt den Bewohnern am Freitag zum letzten Mal in diesem Jahr ihre Post per Kahn. Da viele der 65 Haushalte in Lehde von der Straße nicht zugänglich sind, müsse Andrea Bunar nun bis April Briefe und teils schwere Pakete über Treppen ... mehr

Viele Schleusen und Wehre im Spreewald in die Jahre gekommen

Viele landeseigene Schleusen und Wehre im Spreewald müssen modernisiert werden. "Viele der Anlagen haben ein hohes Nutzungsalter erreicht", heißt es in einer Antwort des Umweltministeriums auf eine Anfrage der Links-Fraktion im Landtag. "Hinzu kommen Schäden durch ... mehr

Tote Pinguine werden auf Bad-Gelände begraben

Der totgebissene Orakel-Pinguin Flocke sowie drei Artgenossen sollen auf dem Gelände des Spreeweltenbades im Spreewald begraben werden. Pfleger wollen die Tiere nichtöffentlich bestatten, weil sie eine enge Beziehung zu den Pinguinen hatten, wie die Spreewelten ... mehr

Spreewald: Vier Pinguine im Schwimmbad getötet – Fuchs vermutet

War es ein Fuchs? Oder ein anderes Tier? Im Spreewald sind vier Pinguine mit Kehlbissen in ihrem Gehege aufgefunden worden. Einer von ihnen war zu Lebzeiten eine kleine Berühmtheit. Vier Pinguine aus einem Schwimmbad im brandenburgischen Spreewald sind getötet worden ... mehr

Kahnfährleute: Kaum Mücken im Spreewald

Positive Nachricht für Spreewald-Touristen: Es soll in diesem Sommer so gut wie keine Mücken geben. Im Frühjahr konnten sich kaum Mückenpopulationen in Tümpeln oder in Brackwassern bilden, weil es wenig Niederschlag gegeben habe, sagte der Vorstandsvorsitzende ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: