Sie sind hier: Home > Themen >

Luft

Thema

Luft

Klimaanlage im Auto desinfizieren: So funktioniert's

Klimaanlage im Auto desinfizieren: So funktioniert's

Gestank im Auto ist nicht nur eklig, sondern er gefährdet sogar Ihre Gesundheit. Und er greift unter Umständen auch den Innenraum an. Dann sollten Sie die Klimaanlage desinfizieren. Was das kostet, wie es geht. Wenn es im Auto stinkt, ist ein Duftbaum keine ... mehr
Es schneit Mikroplastik

Es schneit Mikroplastik

Winzige Plastikteilchen finden sich in den Tiefen der Meere, an entlegenen Stränden und fernen Bergregionen. Selbst in der Arktis ist Mikroplastik nachgewiesen. Wie es dort hingelangt, haben Forscher nun untersucht. Mit Schnee rieseln Mikroplastik-Teilchen ... mehr
Zum Schutz vor Schimmel: Luftentfeuchter im Vergleich

Zum Schutz vor Schimmel: Luftentfeuchter im Vergleich

Feuchte Raumluft kann langfristig zu Schimmelbildung führen. Eine zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen schränkt die Lebensqualität von Menschen mit Atemwegserkrankungen ein. Luftentfeuchtungsgeräte sorgen hier für Abhilfe und führen durch eine Verringerung ... mehr
Mainz: Alles, was Sie zu den Mainzer Sommerlichtern wissen müssen

Mainz: Alles, was Sie zu den Mainzer Sommerlichtern wissen müssen

Temperaturen um die 30 Grad und ein wolkenfreier Himmel versprechen beste Aussichten für die Mainzer Sommerlichter 2019. Bei dem Event können sich Mainzer auf ein Feuerwerk und Musik-Acts freuen. Die Mainzer Sommerlichter, zu denen dieses Wochenende wieder tausende ... mehr
Kentucky: Feuer in Lagerhalle von Jim Beam – 45.000 Fässer Whiskey zerstört

Kentucky: Feuer in Lagerhalle von Jim Beam – 45.000 Fässer Whiskey zerstört

Am Brandort soll ein starker Geruch von Bourbon in der Luft gelegen haben. Eine Lagerhalle von Jim Beam in den USA ist in Flammen aufgegangen – dabei wurden Zehntausende Fässer vernichtet. In einer Lagerhalle des Whiskey-Herstellers ... mehr

Acht Tipps gegen Schweißfüße

An warmen Tagen schnell mal die Schuhe und Socken abstreifen? Das kann peinlich werden. Wir verraten Ihnen, was Sie tun können. Unter den Füßen befinden sich bis zu vier Millionen Schweißdrüsen. Bei manchen Menschen sind sie besonders produktiv. Sammeln ... mehr

Klimaanlagen: Wie gefährlich ist die Lüftung?

Ob im Auto, im Büro oder im Flugzeug: Klimaanlagen regulieren die Luft, die wir atmen. Wann die Lüftung krank machen kann. Grundsätzlich sind Klimaanlagen weder gefährlich noch ungesund. Einige Punkte gilt es jedoch zu beachten, damit die Geräte kühlen und für frische ... mehr

Heiße Tage im Sommer: Die besten Deckenventilatoren für Ihr Zuhause

Deckenventilatoren erzeugen mit ihren Flügeln eine angenehm kühlende Luftzirkulation im Raum. Dabei benötigt ein Deckenventilator deutlich weniger Strom als eine Klimaanlage und lässt sich sehr einfach montieren. Der Deckenventilator ist ein echter Klassiker ... mehr

Deutschlandweit Grenzwerte überschritten: Vorsicht vor giftigem Ozon

Nicht nur die Hitze ist für Herz und Kreislauf eine Gefahr. Ein giftiges Gas kann zusätzlich krank machen: Ozon. Die Grenzwerte werden aktuell fast überall in Deutschland überschritten. Bedingt durch die extreme Hitze steigt in Deutschland die Ozon-Belastung. Vielerorts ... mehr

Gesundheit und Umwelt: So gefährlich sind Stickstoffoxide

Diesel-Fahrzeuge stoßen laut Umweltbundesamt mehr gesundheitsschädliche Stickoxide aus als nach EU-Grenzwert zulässig. Was genau ist das und wie wirken sie sich auf die Gesundheit aus? Stickoxide, Stickstoffmonoxid oder Stickstoffdioxid? Stickstoffoxide ... mehr

Formel 1: Extreme Hitzeschlacht für Vettel und Co. in Singapur

Sebastian Vettel wünscht sich für seinen Ferrari "eine Klimaanlage" und Nico Rosberg findet die Bedingungen einfach nur "ekelhaft": Das Flutlicht-Spektakel in Singapur wird für die Formel 1-Fahrer zur absoluten Hitzeschlacht. "Physisch und mental ist Singapur ... mehr

Lösung der Diesel-Frage: Zulieferer präsentiert "Feinstaubfresser"

Unzählige Mengen Feinstaub pusten Autos jeden Tag in die Luft. Ein Automobil-Zulieferer will die Winz-Partikeln nun mit seinem "Feinstaubfresser" aus der Luft holen. Der "Feinstaubfresser" von Mann und Hummel aus Ludwigsburg wirkt auf den ersten Blick etwas klobig ... mehr

Diesel-Skandal: Autohändler sieht sich als "Prellbock"

Verunsicherte Kunden, ratlose Händler: Der Diesel-Skandal erschüttert den deutschen Automarkt. Derweil taxiert der Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer die möglichen Kosten von Fahrverboten auf 15 Milliarden Euro. Dietmar Clysters und seine Mitarbeiter brauchen derzeit ... mehr

Kommentar zum Dieselgipfel: Software-Updates, "Umweltprämie" und sonst nichts

In Berlin kamen nahezu alle wichtigen Vertreter der Politik und Automobilindustrie zusammen. Beim "Nationalen Forum Diesel" berieten sie, wie das drohende Aus für Autos mit Selbstzündern abgewendet werden könnte. Die Beteiligten einigten sich auf rund fünf Millionen ... mehr

Diesel-Gipfel: Dobrindt zufrieden, Umwelthilfe klagt weiter

"Zuversichtlich, dass wir mit diesen Entscheidungen die Fahrverbote vermeiden", zeigte sich Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am Donnerstag über die Ergebnisse des Diesel-Gipfels vom Vortag. Ganz anders sieht das die Deutsche Umwelthilfe ... mehr

DeLorean DR-7 – Kommt "Zurück in die Zukunft IV" in die Realität?

Viele Flugreisende und alle Hobby-Flieger verstehen "nur fliegen ist schöner" auf ganz natürliche Weise. Neben der Zeitmaschine war es vor allem der fliegende DeLorean DMC-12 von "Zurück in die Zukunft", der die Massen in die Kinos lockte. 27 Jahre nachdem der dritte ... mehr

Sprit aus dem Labor: Haben Verbrenner noch eine Chance?

Führt tatsächlich kein Weg mehr am E-Auto vorbei oder lässt es sich auch mit einem Vebrennungsmotor fast emissionsfrei fahren? Synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels, sollen genau diesen Spagat hinbekommen und den Autobauern so Zeit verschaffen. Doch die Sache ... mehr

Verfassungsrechtler sieht Diesel-Fahrverbote kritisch

Fahrverbote für ältere Dieselautos in Stuttgart sind einem Gutachten zufolge nicht zulässig. Ohne gesetzlichen Rahmen auf Bundesebene könnten Landesbehörden solche Maßnahmen nicht anordnen, argumentiert der Verfassungsrechtler Christofer Lenz in einer Analyse im Auftrag ... mehr

Südkorea feuert Warnschüsse auf Flugobjekt aus Nordkorea ab

Südkorea hat an der Grenze zu Nordkorea nach eigenen Angaben Warnschüsse abgefeuert. Zuvor sei ein nicht identifiziertes Objekt aus Nordkorea in Richtung Süden geflogen, erklärte das Militär.  Die Luftraumüberwachung sei daraufhin verstärkt worden ... mehr

Nachrüstungen für Diesel: Wer bezahlt die SCR-Katalysatoren?

Bislang lehnt die Automobilindustrie Hardware-Umrüstungen per selektiver katalytischer Reduktion (SCR-Kat) als technisch nicht sinnvoll ab. Laut des ZDF-Wirtschafts- und Verbrauchermagazins WISO bringt diese Methode aber eine drastische Reduzierung ... mehr

Wetter: Launischer Mai lässt es krachen

Von wegen Wonnemonat: Nach einigen sonnig-warmen Tagen lässt der Mai es buchstäblich krachen. Vor allem in der zweiten Wochenhälfte muss mit kräftigen Gewittern gerechnet werden. Bevor es aber zu kräftigen Entladungen über Deutschland kommt, gibt es einen ... mehr

Klimawandel: Trump will Obamas Klimaplan aushebeln

Er hat es oft angekündigt, jetzt lässt er auf Worte Taten folgen: US-Präsident Donald Trump ordnet an, Obamas Klimaplan auszuhebeln. Es sind die weitreichendsten Schritte, die Trump bisher unternommen hat, um zentrale Bestimmungen zum Klimaschutz abzubauen ... mehr

Mit dem neuen A8 will Audi auf den Weg zur inneren Ruhe

Audi will mit seinem A8 einen Neustart wagen. Aufgrund des stürmischen und bislang nicht überwundenen Abgas-Skandals sucht das Unternehmen noch immer nach innerer Ruhe. Marc Lichte, bereits seit mehr als drei Jahren Chefdesigner bei Audi, ist stolz auf sein neues ... mehr

Italien: Tornado wütet in der Nähe von Rom

Ein Tornado hat die Badegäste am Strand von Ostia bei Rom überrascht und zehn Menschen verletzt. Sonnenschirme und Liegen wurden mehr als 300 Meter in die Luft gewirbelt. Dies sagte der Manager eines betroffenen Strandclubs, Antonio Perchinunno, in einem Video ... mehr

Jacht im Hafen von Minden explodiert

Die Feuerwehr war ausgerückt, um einen Schwelbrand auf der Motorjacht im Hafen von Minden in Nordrhein-Westfalen zu löschen. Dann kam es aus noch ungeklärten Gründen zu einer heftigen  Explosion . Zwölf Feuerwehrleute und ein Polizist wurden verletzt ... mehr

Keine Dieselmotoren zum Erreichen der Klimaziele nötig

Der Diesel belastet im Vergleich zum Benziner das Klima nicht so stark – mit diesem Argument verteidigen Autobauer das Festhalten an ihm. Die Organisation, die den VW-Skandal mit aufdeckte, macht eine andere Rechnung auf. Der Druck auf den Selbstzünder wächst weiter ... mehr

Bessere Luft durch mehr Daten für die Verkehrsplanung

Daten sind das neue Gold der Verkehrsbranche. Autohersteller, IT-Unternehmen und Kommunen experimentieren mit Echtzeit-Informationen über Verkehrsteilnehmer. Doch können dadurch auch die drängendsten Probleme in den Städten gelöst werden ... mehr

Papst Franziskus spricht von seinem Tod

In einem Gottesdienst vor jungen Leuten nimmt Papst Franziskus innerhalb von wenigen Minuten zwei Mal Bezug auf seine eigene Sterblichkeit. Damit hat er die Gläubigen hörbar nach Luft schnappen lassen: In dem Gottesdienst am Samstag ermunterte ... mehr

Urlaub im Baumhaus – Schlafen wie im Vogelnest

Zwischen raschelnden Zweigen schlafen, morgens von Vogelgezwitscher geweckt werden und die Welt von oben betrachten – von einer Nacht im Baumhaus träumen viele seit ihrer Kindheit. Das Naturerlebnis muss kein Kindheitstraum bleiben. Seit ein paar Jahren ... mehr

Illegale Stickstoffbelastung: Berliner Luft schlechter als erlaubt

Wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet, war die Stickstoffdioxidbelastung im vergangenen Jahr höher als es der gesetzliche Grenzwert eigentlich zulässt.  Dem RBB liegen bislang unveröffentlichte Daten des Landes Berlin vor, die zeigen sollen, dass an allen ... mehr

Tipps zur Arbeit in der Hitze

Die Sonne brennt – das Dach deckt sich aber trotzdem nicht von alleine. Wer im Hochsommer körperliche Schwerstarbeit leistet, muss dabei aber einiges beachten. Sonst droht im schlimmsten Fall ein gefährlicher Hitzschlag. Bei 30 Grad und mehr ist die Arbeit ... mehr

Diesel-Umfrage: Mehrheit spricht sich gegen Diesel aus

Der Diesel-Skandal spaltet längst Deutschland: Umweltverbände und Autolobby, Diesel-Fahrer und Freunde der sauberen Luft. Eine Umfrage bringt nun Klarheit darüber, wie groß die Lager sind. Laut der Erhebung vom Emnid plädieren die Deutschen mehrheitlich für gezielte ... mehr

Das Silvester-Wetter wird der Knaller

Das kräftige und ausgesprägte Hochdruckgebiet "Yörn" gibt sich sesshaft und lässt derzeit seine Muskeln spielen. Er schlägt unangenehmen Wind oder Regen in die Flucht und sorgt über Silvester für ruhiges Wetter. Das neue Jahr beginnt dann mit wechselhaftem Wetter ... mehr

Feinstaub: Stuttgart führt 2018 Fahrverbote ein

Ab 2018 sollen in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt an sogenannten Feinstaubtagen Fahrverbote für ältere Diesel gelten. Die Einführung einer dauerhaften blauen Umweltzone ist ab 2020 geplant. Bei Feinstaubalarm werden ab dem kommenden Jahr besonders belastete ... mehr

Chinesen kaufen Luft aus Kanada

Umgerechnet zwölf Euro verlangt ein kanadisches Startup für drei Liter Luft in der Flasche. Was schräg klingt, erfreut sich offenbar immer größerer Beliebtheit. Vor allem smoggeplagte Chinesen sind ganz scharf auf die frische Luft aus den Rocky Mountains. "Die erste ... mehr

Deutsche Bahn: 2600 Arbeitsplätze in Gefahr

Die Bahn will den Güterverkehr sanieren - und das unter Umständen auch mit Kündigungen. 2600 Arbeitsplätze sind bedroht. Die vorgesehenen strukturellen Anpassungen könnten "bedeuten, dass bis zu 2600 Stellen im Mittelfristzeitraum ... mehr

Radioaktivität über Europa stammt nicht aus Werk im Ural

Seit Wochen mutmaßen Experten über einen Unfall in der russischen Atom-Anlage Majak. Nun widersprechen die russischen Behörden: Das Ruthenium 106 stammt nicht von dort. Die erhöhte Radioaktivität in der Luft über Europa stammt nach Angaben russischer Behörden nicht ... mehr

Smogalarm: In diesen Städten droht Urlaubern Gefahr

Kairo mit den Pyramiden, Peking und sein Kaiserpalast, auch Abu Dhabi mit seinem neuen Louvre: Diese Metropolen sind eine Reise wert. Aber zu lange sollte niemand bleiben, weil der Smog nicht nur die Bronchien reizt Jeder Einwohner von Peking besitzt ihn: einen ... mehr

Umwelthilfe verklagt Städte wegen VW-Schummel-Diesel

Die Deutsche Umwelthilfe hat die Stadt Düsseldorf und neun weitere Städte nach dem Diesel-Abgasskandal verklagt – darunter auch Berlin. Ziel ist es, die Dieselfahrzeuge mit manipulierter Software von den Straßen zu verbannen. An diesem Mittwoch ... mehr

Diesel-Gipfel: "Die Milliarde allein wird Fahrverbote nicht verhindern"

Im Kampf gegen gesundheitsschädliche Diesel-Abgase hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Kommunen weitere Finanzhilfen zugesagt. Das Sofortprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro soll verstetigt werden. Die Kommunen pochen auf diese Zusage – doch die Industrie stellt ... mehr

Kostenloser ÖPNV: Allein für Hamburg "eine Elphi pro Jahr"

Die Bundesregierung erwägt kostenlosen öffentlichen Nahverkehr, um Diesel-Fahrverbote in Städten abzuwenden. Kommunen und Umweltverbände reagieren skeptisch. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund reagiert ... mehr

Boeing-Triebwerk fliegt über dem Pazifik in Stücke

Passagiere nannten es den gruseligsten Flug ihres Lebens. Bei einer zweistrahligen Boeing 777 ist in den USA in der Luft die Abdeckung eines Triebwerks in Stücke geflogen.  Eine Maschine der US-Fluggesellschaft United Airlines mit 370 Menschen an Bord musste in Honolulu ... mehr

Schnell erklärt: Ist ein kostenloser öffentlicher Nahverkehr realistisch?

Viele deutsche Städte überschreiten die Schadstoffgrenzen. Die Bundesregierung steht zunehmend unter Druck und bringt kostenlose Busse und Bahnen ins Gespräch. Warum eigentlich? Es ist ein überraschender Vorstoß in der Debatte über bessere Luft in abgasgeplagten ... mehr

Drohende Fahrverbote: Politik erwägt kostenlosen öffentlichen Nahverkehr

Wegen Stickoxiden und Feinstaub drohen in deutschen Städten bald Diesel-Fahrverbote. Nun macht die Bundesregierung der EU einen beinahe revolutionären Gegenvorschlag. Die Bundesregierung will angesichts einer drohenden Klage der EU-Kommission ... mehr

Diesel-Urteil: "Es braucht schnell eine blaue Plakette"

Das Bundesverwaltungsgericht ebnet in einem wegweisenden Urteil den Weg für Diesel-Fahrverbote in Deutschland. Der Entscheid sorgt für Zuspruch, aber auch reichlich Kritik. An den Börsen gerieten Papiere von Automobilherstellern unter Druck ... mehr

Magdeburg und Halle bitten viele Plakettensünder zur Kasse

Die Städte Magdeburg und Halle haben 2017 Hunderte Autofahrer wegen Verstößen in den Umweltzonen zur Kasse gebeten. In der Landeshauptstadt wurden 1482 Verstöße festgestellt, sagte ein Stadtsprecher auf Nachfrage. Rund 180 Verfahren wurden eingestellt ... mehr

Mexiko: Wegen Tornado über dem Meer fallen Fische vom Himmel

Ein kurioses Bild eröffnete sich einigen Bewohnern im mexikanischen Norden, als mehrer kleine Fische vom Himmel fielen. Ein Tornado hatte sie auf dem Meer eingesogen und auf das Festland geschleudert. Der Zivilschutz der Stadt Tampico veröffentlichte auf Facebook Fotos ... mehr

Jeder sechste Tod hängt mit Umweltverschmutzung zusammen

Umweltverschmutzung trägt weltweit jährlich zum Tod von neun Millionen Menschen bei – in Deutschland zu 62.000 Todesfällen. Insbesondere dreckige Luft hat schlimme Folgen.  Umweltverschmutzung trägt weltweit zu jedem sechsten Todesfall bei. Eine große internationale ... mehr

Diesel: Umwelthilfe will Städte wegen schlechter Luft verklagen

Wie wird die Stadtluft sauber? Mit Fahrverboten, sagt unter anderem die Deutsche Umwelthilfe – hoffentlich auch ohne Fahrverbote, sagt die Politik. Luftschadstoffe beschäftigen längst die Gerichte. Nun geraten noch mehr Städte unter Zugzwang. Gut drei Wochen ... mehr

Diesel-Abgas verschmutzt weiter die Stadtluft

Berlin (dpa) - Stadtbewohner in Deutschland atmen weiter zu viel gefährliches Stickstoffdioxid ein. An 57 Prozent der Messstationen an stark befahrenen Straßen überschritten die Werte 2016 im Jahresmittel den Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter ... mehr

Greenpeace-Protest: Atemschutz für Siegessäule-Statue

Berlin (dpa) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat die goldene Frauenstatue auf der Berliner Siegessäule mit einer Atemschutzmaske ausgerüstet, um gegen schlechte Stadtluft zu protestieren. Aktivisten erklommen von der Aussichtsplattform aus die acht Meter ... mehr

Greenpeace: Autoindustrie muss mehr zahlen für bessere Luft

Der Umweltverband Greenpeace hat angebliche Pläne der Bundesregierung zur Nachrüstung mancher Dieselautos begrüßt. "Endlich nimmt die Bundesregierung die Hersteller für ihre Abgasmanipulationen in die Pflicht und räumt ein, was Gutachten längst belegt haben ... mehr

Feinstaubbelastung in Bayern 2017 unter dem Jahres-Limit

Die Feinstaubbelastung in Bayern wird 2017 unter den zulässigen Limits bleiben. Der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft darf pro Jahr 35 Mal überschritten werden. Bis zum Wochenende hatte das Landesamt für Umwelt in Augsburg als negative Spitzenreiter ... mehr

Elektromobilität-Vorreiter China: In Shenzhen fährt die größte E-Bus-Flotte der Welt

China fördert die Elektromobilität nach Kräften. In der 13-Millionen-Einwohner-Stadt Shenzhen fahren jetzt nur noch E-Busse. So weit ist Deutschland noch lange nicht. Deutschland, der Umwelt-Vorreiter? Die Zweifel an einer Spitzenstellung mehren sich. Denn China meldet ... mehr

Dicke Luft in Brüssel: Deutschland droht EU-Klage wegen Luftverschmutzung

Die Autolawine sorgt in vielen deutschen Städten für viel zu schlechte Luft. Die EU-Kommission will dies nicht länger hinnehmen und lädt zum Krisengespräch nach Brüssel. Das sei die letzte Chance, warnt die Behörde. Die Grünen fordern ein striktes Vorgehen ... mehr
 
1


shopping-portal