Thema

Luftfahrt

Luftfahrt: Lufthansa verdient kräftig dazu

Die weltweite Talfahrt der Wirtschaft hat Deutschlands größte Fluggesellschaft Lufthansa im vergangenen Jahr weniger stark getroffen als ursprünglich befürchtet. Der Konzern habe 2008 nach ersten Hochrechnungen voraussichtlich einen Gewinn von 1,3 Milliarden ... mehr

Rheinland-Pfalz und Hessen übernehmen Flughafen Hahn

Die Länder Rheinland-Pfalz und Hessen werden nach Informationen des Südwestrundfunks (SWR) künftig alleinige Eigentümer der Flughafen Hahn GmbH sein. Sie wollten die Anteile des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport übernehmen, berichtete der Sender in Mainz ... mehr

Air France-KLM verschärft Kampf um Alitalia

Air France-KLM hat den Bieterkampf um die italienische Fluggesellschaft Alitalia verschärft. Der französisch-niederländische Luftfahrtkonzern versucht einem Pressebericht zufolge, die Lufthansa mit einem höheren Gebot auszustechen. Air France-KLM habe sein bisheriges ... mehr

Billigflieger Ryanair überrascht Analysten mit roten Zahlen

Der irische Billigflieger Ryanair ist im dritten Quartal des Geschäftsjahres in die roten Zahlen gestürzt. Europas größter Billigflieger häufte von Oktober bis Dezember einen Verlust von 101,5 Millionen Euro an, wie das Unternehmen in Dublin mitteilte. # Riesenflieger ... mehr

Warnstreik führt zu Verspätungen und Flugausfällen

Ein Warnstreik des Kabinenpersonals der Lufthansa hat am Mittwoch zu Verspätungen und Flugausfällen geführt. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) sprach in einer ersten Bilanz von einer hohen Beteiligung der Mitarbeiter. "Es war ein Erfolg ... mehr

Warnstreik am Frankfurter Flughafen

Das Kabinenpersonal bei der Lufthansa ist am Freitagmorgen (23.01.) in Frankfurt in einen dreistündigen Warnstreik getreten. Um 6.15 Uhr legten die ersten Flugbegleiter die Arbeit nieder, wie ein Sprecher der Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation ... mehr

Luftfahrt: Flugbegleiter drohen Lufthansa mit Warnstreiks

In der Tarifrunde für die rund 16.000 Flugbegleiter der Lufthansa hat die Gewerkschaft mit Warnstreiks gedroht. Nach dem Abbruch der dritten Verhandlungsrunde am Freitagabend werde nun von Fall zu Fall "über unausweichliche Arbeitskampfmaßnahmen in den nächsten Tagen ... mehr

TUIfly: Unternehmer Wöhrl hat Interesse an Airline

Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hat Interesse an der drittgrößten deutschen Fluggesellschaft TUIfly. "Wir halten die Airline für ein Erfolg versprechendes Projekt", sagte Wöhrl der Deutschen Presse-Agentur. Die TUIfly könnte aus seiner Sicht in ihrer jetzigen ... mehr

Lufthansa Cargo kürzt Kapazität um zehn Prozent

Wegen der gesunkenen Nachfrage streicht die Lufthansa-Frachttochter Cargo ihr Transportangebot zusammen. Die Frachterkapazität werde ab Januar um ein Zehntel reduziert, teilte das Unternehmen mit. Gleichzeitig setzt Lufthansa Cargo die Zusammenarbeit ... mehr

Qantas fliegt in die Krise

Die australische Fluggesellschaft Qantas rechnet angesichts der Finanzkrise mit überraschend deutlich weniger Gewinn und streicht ihr Streckenangebot zusammen. Das Management rechnet für das laufende Geschäftsjahr bis Ende Juni 2009 mit einem um 65 Prozent niedrigeren ... mehr

Keine Fusion zwischen British Airways und Qantas

Die Jumbo-Ehe am Himmel ist geplatzt: Die britische Fluggesellschaft British Airways (BA) und die australische Qantas Airways haben ihre Gespräche über eine Fusion ohne Ergebnis beendet. Die bisherige Zusammenarbeit bei Verbindungen zwischen ... mehr

Lufthansa greift nach Austrian Airlines

Die Deutsche Lufthansa hat nach monatelangem Tauziehen die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines AG (AUA) gekauft. Die Vorstandsvorsitzenden der beiden Airlines unterzeichneten am Freitagnachmittag in Wien ein entsprechendes Abkommen ... mehr

Aer Lingus weist Ryanair-Offerte zurück

Die irische Fluglinie Aer Lingus hat die neue Übernahmeofferte ihres Konkurrenten und Europas größtem Billigflieger Ryanair als zu niedrig zurückgewiesen. Pro Aer-Lingus-Aktie bietet Ryanair aktuell 1,40 Euro. Das Angebot ist bereits der zweite Versuch, Aer Lingus ... mehr

Lufthansa droht monatelanger Streik

Der Lufthansa steht zu Jahresbeginn möglicherweise ein teurer Arbeitskampf ins Haus. Die Gewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter-Organisation (Ufo) droht für die Winterferien mit Warnstreiks, falls die Fluggesellschaft nicht auf die Forderung von 15 Prozent ... mehr

Flugsicherheit: EU beschließt neue Flugverbote für Airlines

Alle Fluggesellschaften aus Angola und die größte Airline Kambodschas unterliegen von sofort an einem Flugverbot in der Europäischen Union. Die EU-Kommission beschloss nach eigenen Angaben eine entsprechende Ausweitung der Schwarzen Liste jener Unternehmen ... mehr

Lufthansa streicht jede fünfte Stelle bei CityLine

Die Deutsche Lufthansa streicht bei ihrer Regionalfluglinie CityLine jede fünfte Stelle. Die Zahl der Mitarbeiter im Kerngeschäft solle bis Ende 2010 gegenüber den Planzahlen für 2008 um 20 Prozent reduziert werden, bestätigte eine Lufthansa-Sprecherin einen Bericht ... mehr

Schwarze Liste mit unsicheren Fluggesellschaften

Die Schwarze Liste unsicherer Fluggesellschaften ist wieder ein Stück länger geworden. Die EU-Kommission hat am Freitag eine entsprechende Ausweitung der Schwarzen Liste jener Unternehmen beschlossen, die aus Sicherheitsgründen auf europäischen Flughäfen nicht landen ... mehr

Pilotenstreik bei Air France legt Flugverkehr lahm

Ein viertägiger Pilotenstreik bei der französischen Fluggesellschaft Air France führt zu teils chaotischen Zuständen im Luftverkehr. 40 Prozent der Auslandsflüge und jeder zweite Inlandsflug in Frankreich fielen bereits aus. Manche Verbindungen wurden erst in letzter ... mehr

Luftfahrt: Ryanair mit Gewinneinbruch im ersten Halbjahr

Der irische Billigflieger Ryanair hat wegen der hohen Ölpreise im ersten Geschäftshalbjahr einen kräftigen Gewinneinbruch hinnehmen müssen. Der Nettogewinn sank um 77 Prozent auf 95,3 Millionen Euro, wie Europas größte Billig-Airline mitteilte. Auch Abschreibungen ... mehr

Ein-Euro-Flüge ab sofort verboten

Die Fluggesellschaften in der Europäischen Union dürfen ihre Fluggäste nicht mit irreführend günstigen Preisangeboten locken. Eine EU-Verordnung, wonach auch alle Steuern und Abgaben klar und rechtzeitig aufgelistet werden müssen, ist am Samstag in Kraft getreten ... mehr

Das Ende der 1-Euro-Flüge

Schluss mit irreführenden Lockangeboten für Flüge: Am Samstag treten europaweit neue Transparenzvorschriften für Flugpreise in Kraft, die mehr Klarheit in den Preis-Dschungel bringen sollen. Neu ist, das Steuern und Gebühren immer angegeben werden ... mehr

Luftfahrt: Lufthansa zögert mit Kauf von Austrian Air

Spannung bei der Lufthansa – die Übernahme der österreichischen Fluggesellschaft Austrian Air (AUA) ist wieder völlig offen. Einer der drei offiziellen Bieter, die französisch-niederländische Air France-KLM , gab bekannt, dass sie bis zum Ablauf der Frist ... mehr

Lufthansa-Gewinn bricht ein - Expansion wird gedrosselt

Die Lufthansa baut nach ihrem kräftigen Gewinneinbruch im dritten Quartal ihr Flugangebot deutlich langsamer aus. Für den neuen Winterflugplan habe der Vorstand in Reaktion auf die jüngste gesamtwirtschaftliche Entwicklung weitere Reduzierungen vorgenommen, schreibt ... mehr

Emirates zettelt Preiskrieg an - Attacke gegen Lufthansa

Die arabische Fluggesellschaft Emirates greift ihre europäischen Konkurrenten mit Kampfpreisen an. "Wir werden in den kommenden Tagen auf den meisten Märkten, vor allem in Deutschland, unsere Tarife substanziell reduzieren", sagte der Chef des Emirates ... mehr

Luftfahrt: Verkauf der Austrian Airlines verschoben

Die österreichische Regierung verschiebt den Verkauf der Austrian Airlines (AUA) um zwei Monate. Der ursprünglich am 28. Oktober auslaufende Privatisierungsauftrag wird bis Ende Dezember 2008 verlängert, wie das Finanzministerium in Wien mitteilte. Hintergrund ... mehr

Ryanair-Chef plant Langstrecken-Flotte

Ryanair-Chef Michael O'Leary arbeitet mitten in der Luftfahrtkrise am Aufbau seiner geplanten Langstrecken-Airline. Dafür suche er "bis zu 60 Flugzeuge", sagte O'Leary dem Fachmagazin "fvw" (Ausgabe 24. Oktober). Zwar werde es eine "sehr billige Economy Class ... mehr

Alitalia: Piloten stimmen Investoren-Rettungsplan zu

Nach fast 15-stündigen Verhandlungen haben die Piloten der Alitalia grünes Licht für einen Plan zur Sanierung der angeschlagenen italienischen Fluggesellschaft gegeben. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, stimmten die Piloten ... mehr

Billigflieger Ryanair will Langstrecken-Tochter gründen

Ryanair-Chef Michael O'Leary denkt weiter über die Gründung einer Billig-Fluggesellschaft für Langstrecken nach. Die Preise für einen Langstreckenflug könnten bei 10 Pfund (knapp 13 Euro) beginnen. O'Leary hofft darauf, auf dem Flugzeugmarkt billig Maschinen einkaufen ... mehr

Luftfahrt: Emirates' einziger Airbus A380 fliegt derzeit nicht

Wegen Problemen mit der Elektrik kann die Fluggesellschaft Emirates nach Informationen des "Figaro" ihren bisher einzigen Super-Airbus A380 derzeit nicht einsetzen. Die zweite, vor einigen Wochen aus Hamburg abgelieferte Maschine dürfte erst im Oktober ... mehr

Airlines: Lufthansa schafft Freiflüge für Aufsichtsräte ab

Im Sommer diesen Jahres sorgte der kostenlose Lufthansa-Urlaubsflug des Vorsitzenden der Gewerkschaft Ver.di, Frank Bsirske, für negative Schlagzeilen. Der Flug war ein Teil der Privilegien, die die Lufthansa ihren Aufsichtsratmitgliedern gewährt. Jetzt ... mehr

Luftfahrt: Boeing setzt auf Biosprit

Der US-Flugzeugbauer Boeing will zusammen mit anderen Unternehmen die Entwicklung und Vermarktung von Biotreibstoffen für Flugzeuge vorantreiben. An dem Bündnis seien führende Fluggesellschaften und die Firma UOP beteiligt, die Technologien zur Raffination entwickle ... mehr

Flugzeugbau: Enders sieht bei Airbus A380 keine neuen Verzögerungen

Mehr als zwei Jahren nach dem vereinbarten Zeitpunkt hat Airbus den ersten A380 an die australische Fluggesellschaft Qantas ausgeliefert. Qantas befindet sich damit in guter Gesellschaft mit anderen Airlines, die ebenfalls massive Verzögerungen beim A380 hinnehmen ... mehr

Alitalia: Zukunft der Airline weiter unsicher

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hofft, die Pleite der Fluggesellschaft Alitalia doch noch abwenden zu können. Der von der Regierung eingesetzte Insolvenzverwalter Augusto Fantozzi soll bis zum Montag letzte Chancen für die schwer angeschlagene ... mehr

Serbische Fluglinie JAT steht vor Bankrott

Die frühere jugoslawische und heutige serbische Fluggesellschaft JAT Airways steht vor dem Bankrott. Das berichtete die Zeitung "Press" in Belgrad unter Berufung auf den JAT-Direktor Sasa Vlaisavljevic. Wegen der ausufernden Kosten werde die Gesellschaft den Betrieb ... mehr

Alitalia: Hoffnungsschimmer für marode Fluglinie

Für die ums Überleben kämpfende italienische Fluggesellschaft Alitalia gibt es wieder einen Hoffnungsschimmer. Bei Krisenverhandlungen mit Gewerkschaften hätten sich Fortschritte abgezeichnet und zudem drohe der Energiekonzern ENI nicht mehr, die Treibstofflieferungen ... mehr

Lufthansa steigt bei Brussels Airlines ein

Die Deutsche Lufthansa steigt bei der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines ein. Dazu will die Kranich-Airline in einem ersten Schritt 45 Prozent an der Brussels-Airlines-Mutter SN Airholding übernehmen, wie das Unternehmen in Brüssel mitteilte ... mehr

TUI sondiert Fusion mit Air Berlin

TUI-Chef Michael Frenzel prüft dem "Spiegel" zufolge eine Fusion des Flugablegers TUIfly mit der zweitgrößten deutschen Airline Air Berlin. TUI könnte für die Charter- und Billigflugtochter Anteile an der erweiterten Air Berlin erhalten, schreibt das Magazin in seiner ... mehr

Alitalia muss möglicherweise am Montag Flüge einstellen

Die schwer angeschlagene italienische Fluggesellschaft Alitalia muss nach Worten ihres Insolvenzverwalters möglicherweise bereits am Montag die Flüge einstellen. Die Treibstoffreserven gingen zur Neige und die finanziell klamme Airline bekomme kein neues Kerosin ... mehr

Britischer Reiseveranstalter XL Leisure insolvent: Tausende sitzen fest

Großbritanniens drittgrößter Reisekonzern, die XL Leisure Gruppe, ist pleite und hat zehntausende Urlauber im Ausland in Bedrängnis gebracht. Nachdem ein Rettungspaket für den angeschlagenen Veranstalter von Pauschalreisen nicht zustande gekommen war, meldete ... mehr

Preiserhöhungen ab dem 1. November

Die Deutsche Lufthansa hebt die Preise an. Weltweit werden die Ticketpreise im Passagiergeschäft zum 19. September im Schnitt um 4,8 Prozent anziehen, sagte ein Sprecher der Fluggesellschaft am Freitag. Quiz - Erkennen Sie die Airline? Erhöhung gilt ab dem 1. November ... mehr

Luftfahrt: Fusion der Billigflieger Germanwings, TUIfly und Condor fraglich

Das geplante Zusammengehen der Billigflugtöchter von Lufthansa, TUI und Thomas Cook steht nach einem Zeitungsbericht angeblich auf der Kippe. Die Gespräche über eine Flugallianz von Germanwings, TUIfly und Condor verliefen derart schleppend, dass das Dreierbündnis immer ... mehr

Treibstoffpreise: Milliardenverluste für Luftfahrtindustrie

Internationale Luftgesellschaften werden wegen hoher Treibstoff- preise und sinkender Nachfrage in diesem Jahr nach Schätzung der Luftfahrtorganisation IATA Milliardenverluste einfliegen. Das teilte die International Air Transport Association (IATA) in Genf in ihrer ... mehr

Air Berlin: Massiver Flottenabbau bei LTU

Das Sparprogramm der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin soll einem Medienbericht zufolge vor allem zulasten der Tochtergesellschaft LTU gehen. Die LTU-Flotte solle von 28 auf 22 Flugzeuge reduziert werden, berichtet die "WirtschaftsWoche" unter Berufung ... mehr

Lufthansa-Gratisflug: Bsirske räumt Fehler ein und will nachzahlen

Die Kritik an seinem Gratisflug mit der Lufthansa ist bei Ver.di-Chef Frank Bsirske angekommen. Er räumte ein, einen Fehler gemacht zu haben, und will den Flug für sich und seine Frau nachträglich bezahlen. Das kündigte Bsirske in der "Bild"-Zeitung an. # Fotos ... mehr

Bei Ver.di rumort es

Nach dem Ver.di-Streik bei der Lufthansa könnte die Gewerkschaft eigentlich zufrieden zur Tagesordnung übergehen: Der Fluglinie wurde mit einem relativ kurzen Streik ein etwas höherer Tarifabschluss abgetrotzt. Aber stattdessen gibt es bei Ver.di jetzt jede Menge ... mehr

Gratisflug-Affäre: Politiker fordern Bsirskes Rücktritt

Entrüstung über Frank Bsirskes Südsee-Trip: Der Ver.di-Chef flog kostenlos erster Klasse mit der Lufthansa in den Urlaub - mitten im Tarifkonflikt. Politiker von Union und FDP fordern jetzt Bsirskes Rücktritt. Auch Ver.di-Mitglieder sind stocksauer.# Fotostrecke ... mehr

Lufthansa droht neuer Konflikt mit Piloten

Gerade hat die Lufthansa den Streik beim Boden- und Kabinenpersonal ausgestanden, da steht der Fluggesellschaft neuer Ärger ins Haus. Viele Ver.di- Mitglieder sind mit der jüngsten Tarifeinigung für das Bodenpersonal unzufrieden. Die konkurrierende ... mehr

Aktienmarkt: Fliegt Touristikkonzern TUI aus dem DAX?

Ein Jahr lang hat sich bei der Zusammensetzung des Deutschen Aktienindexes DAX nichts verändert, aber im September wird sich das vermutlich ändern. Index-Experten rechnen damit, dass der Touristik- und Schifffahrtskonzern TUI seinen Platz im deutschen Leitindex ... mehr

Flugzeugbau: Airbus A380 soll 1000 Sitze bekommen

Die Deutsche Lufthansa hat Interesse an einem "Super-Airbus" für 1000 Passagiere. Auch Air France-KLM interessiere sich für eine solche verlängerte Version der A380, sagte der Chef des Airbus-Konzerns EADS , Louis Gallois, der in Dresden erscheinenden ... mehr

Luftfahrt: Air Berlin streicht Flüge

Air Berlin will die Verbindungen von Berlin- Tegel nach Bremen, Dortmund und London-Stansted in den kommenden Wochen aus dem Flugplan streichen. Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft müsse diese unrentablen Strecken "vorübergehend" aus dem Programm nehmen, sagte ... mehr

Lufthansa bietet für Austrian Airlines

Die Lufthansa will sich an der angeschlagenen österreichischen Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) beteiligen. Interessenten hatten bis Sonntag Zeit, ihr Interesse für den Kauf des 42,8-prozentigen Anteils der österreichischen Staatsholding ... mehr

Luftfahrt: Russische S7 Airline will bei Austrian Airlines einsteigen

Aeroflot ist wegen zu hoher Risiken nicht mehr im Rennen, doch Russlands zweitgrößte Fluggesellschaft will bei Austrian Airlines (AUA) einsteigen: "Wir prüfen die Möglichkeit, an dem Bieterverfahren für Austrian teilzunehmen", sagte eine Sprecherin der S7, die zuvor ... mehr

Airlines: Lufthansa verlängert Einstellungsstopp

Wegen der andauernden Flaute in der internationalen Luftfahrtbranche hat die Lufthansa ihren Einstellungsstopp auf unbestimmte Zeit verlängert. "In diesem Jahr gab es 2800 Einstellungen. Jetzt können wir angesichts der veränderten Rahmenbedingungen leider keine weiteren ... mehr

Tarifkonflikte: Ver.di und Lufthansa einigen sich

Die Tarifeinigung für das Bodenpersonal der Lufthansa ist perfekt. Wie die Gewerkschaft Ver.di am Mittwoch in Berlin mitteilte, billigten 51 Prozent der Mitglieder in einer Urabstimmung den Anfang August mit dem Konzern ausgehandelten Abschluss. Nötig waren 25 Prozent ... mehr

Ryanair will Londoner Flughafen Stansted kaufen

Ryanair will den Londoner Flughafen Stansted kaufen, wie Michael O'Leary, Vorstandsvorsitzender des irischen Billigfliegers, dem "Telegraph" sagte. "Wir werden um die zwei Millarden Pfund bieten und die Passagierzahl von heute 24 Millionen auf 40 Millionen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe