Thema

Luftfahrt

Bizarres Verbot: Lufthansa ruft im Blumenstreit nach der Politik

Bizarres Verbot: Lufthansa ruft im Blumenstreit nach der Politik

Die Lufthansa führt derzeit einen bizarren Streit mit den Niederlanden. Ihre Frachttochter Lufthansa Cargo darf seit März 2012 nicht mehr von Puerto Rico nach Amsterdam fliegen - eine wichtige Route für den Transport frischer Blumen auf den größten Blumenmarkt Europas ... mehr
Nach 20 Jahren: Delta Airlines kauft wieder bei Airbus

Nach 20 Jahren: Delta Airlines kauft wieder bei Airbus

Im Wettstreit gegen den US-Konkurrenten Boeing konnte Airbus neue Punkte sammeln: Denn die Europäer haben mit der Fluggesellschaft Delta einen wichtigen Kunden in den USA zurückgewonnen. Der US-Konzern bestellt 30 Mittelstreckenflieger ... mehr
Ryanair: Aktie stürzt ab

Ryanair: Aktie stürzt ab

Europas größter Billigflieger Ryanair bekommt angesichts eines schärferen Wettbewerbs und sinkender Ticketpreise zunehmend Gegenwind. Ryanair-Chef Michael O'Leary setzte am Mittwoch wegen der schwächeren Nachfrage ein großes Fragezeichen hinter die aktuelle ... mehr
BER: Flughafen-Teileröffnung von Berliner Landratsamt in Frage gestellt

BER: Flughafen-Teileröffnung von Berliner Landratsamt in Frage gestellt

Und wieder rückt ein Eröffnungstermin am Berliner Hauptstadtflughafen in weite Ferne: Auch die geplante Teileröffnung könnte sich in Richtung Herbst 2014 verschieben. Das berichtet "Die Zeit". Grund sind demnach Meinungsverschiedenheiten zwischen Flughafenchef Hartmut ... mehr
Belegschaftswechsel von Lufthansa-Tochter zu Billigflieger ist illegal

Belegschaftswechsel von Lufthansa-Tochter zu Billigflieger ist illegal

Die Lufthansa hat im Streit um massenhafte Personalversetzungen bei ihrer Tochter Austrian Airlines eine juristische Schlappe hinnehmen müssen. Hintergrund ist der Zwangswechsel tausender Mitarbeiter von Austrian Airlines zu deren Billigflieger-Tochter Tyrolean ... mehr

Schlappe für Ryanair: Billigflieger muss Anteil an Aer Lingus abbauen

Schlappe für Ryanair: Obwohl der irische Billigflieger seit Jahren vergeblich versucht den Konkurrenten Aer Lingus zu übernehmen, wurde er jetzt sogar dazu verdonnert, einen großen Teil der bisherigen Anteile zu verkaufen. Die britische Wettbewerbsbehörde entschied ... mehr

Lufthansa will den Frauenanteil im Cockpit erhöhen

Genau vor 25 Jahren, am 23. August 1988, übernahmen Nicola Lisy und Evi Hetzmannseder als erste Frauen das Steuerruder in einer Lufthansa-Linienmaschine. Bis heute ist dieser Beruf eine Männerdomäne - der Frauenanteil liegt dem Konzern zufolge bei gerade mal sechs ... mehr

Problem-Flughafen BER soll im März teilweise starten

Jetzt geht's los: Nach zahlreichen Pannen soll der neue Hauptstadtflughafen BER im März kommenden Jahres teilweise den Betrieb aufnehmen. Diesem Vorhaben stimmte der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg am späten Freitagabend ... mehr

Neue Panne bei Boeings Dreamliner: Feuerlöscher mit Macken

Wie viele Defekte mögen noch schlummern im Rumpf von Boeings Pannenflieger Dreamliner? Nun wurde bei drei Maschinen der japanischen All Nippon Airways (ANA) eine falsche Verkabelung der Feuerlöschanlage für die Triebwerke entdeckt. Weltweit sollen deshalb ... mehr

Airbus zieht Mega-Auftrag von IAG an Land

Airbus hat einen neuen Großauftrag an Land gezogen: Die British-Airways-Mutter International Consolidated Airlines Group (IAG) will nach Angaben des Flugzeugbauers bei der EADS-Tochter bis zu 220 Maschinen des Typs A320 ordern. Für den kanadischen Konkurrenten ... mehr

Fusion von American Airlines und US Airways: US-Justiz stellt sich quer

Der Zusammenschluss von American Airlines und US Airways zur weltgrößten Fluggesellschaft gerät in Gefahr. Das US-Justizministerium und mehrere Bundesstaaten wollen die Fusion mit einer Wettbewerbsklage verhindern. Denn ihrer Meinung nach hätte der Verbraucher ... mehr

BER-Debakel: Architekt Meinhard von Gerkan erhebt schwere Vorwürfe

Kostenexplosionen beim Großflughafen BER sind mittlerweile Gewohnheit statt Überraschung. Wenn allerdings von Bauen ohne Genehmigung und politisch gesetzten Eröffnungsterminen ohne Realitätsbezug die Rede ist, klingt das nach einer neuen Dimension des Missstandes. Zumal ... mehr

Ryanair gibt Rubbellose statt Wechselgeld zurück

Passagiere von Ryanair sollten darauf achten, stets genug Kleingeld bereitzuhalten. Denn sonst könnten sie bei einem Kauf im Flieger kein Wechselgeld zurückerhalten, sondern Ryanair-Rubbellose. Das Personal des Billigfliegers soll in einem Schulungspapier angeleitet ... mehr

Airbus ärgert sich über Reklame des Erzrivalen

Flugzeugbauer Airbus ist mit einer Beschwerde gegen Boeing abgeblitzt: Der US-Konkurrent warb damit, sein Jumbo Jet 747-8 Intercontinental habe einen "Kostenvorteil von 26 Prozent" je Flug im Vergleich zum Airbus A380 und verbrauche zudem acht Prozent weniger Kerosin ... mehr

30.000 Anfragen offen: Air-Berlin-Kunden müssen monatelang warten

Fluggäste von Air Berlin brauchen derzeit viel Geduld: Der Kundenservice der Airline kämpft offenbar gegen einen Berg von Zehntausenden unbeantworteten Kundenanfragen an. Bis zur Bearbeitung vergingen mitunter bis zu acht Monate ... mehr

BER wird wegen Schallschutz und Baurisiken vermutlich nochmal teurer

Es wird aufmerksame Leser kaum noch überraschen: Der Großflughafen BER wird offenbar wieder teurer. Nach einem Bericht des Magazins "Focus" werden im BER-Aufsichtsrat Mehrkosten im dreistelligen Millionenbereich befürchtet. Die neue Endsumme: 4,7 Milliarden Euro statt ... mehr

Airbus A400M: Erstes Transport-Flugzeug nach Frankreich ausgeliefert

Mit mehreren Jahren Verspätung hat Airbus Military das erste Exemplar des neuen Transportflugzeugs A400M ausgeliefert. Die Maschine wurde offiziell an die französische Luftwaffe übergeben. Derweil setzt die Bundeswehr darauf, das erste Flugzeug dieses Typs im kommenden ... mehr

Lufthansa: Zahlen stürzen ab

Konzernumbau, Spritkosten und Konkurrenzdruck: Deutschlands größte Fluglinie Lufthansa hat in der ersten Jahreshälfte operativ einen Gewinn von 72 Millionen Euro eingefahren. Das ist ein Minus von 69 Prozent, wie die Kranich-Airline mitteilte. Und trotzdem ... mehr

EADS wird bald Airbus heißen

Seit Jahren wird darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell: EADS wird sich in Airbus umbenennen. Der Grund: Airbus ist bekannter als die Konzernmutter. Zudem ordnet das Unternehmen sein schwächelndes Rüstungsgeschäft neu. Dafür werden die bisherige Raumfahrtsparte ... mehr

Großer Personalwechsel bei Boeing nach Dreamliner-Pannen

Nach der Pannenserie beim Dreamliner tauscht Boeing den Chefingenieur des Prestigefliegers aus. Mike Sinnett wechselt auf den Posten des Vizepräsidenten für die Produktentwicklung, wie der US-Flugzeugbauer in einer Mitteilung an die Beschäftigten bekanntgab ... mehr

Neuer Ärger mit dem Dreamliner

Die Pannenserie reißt einfach nicht ab. Schon wieder hält ein Defekt den Dreamliner von Boeing am Boden fest. Die Maschine des Typs 787 der Fluglinie Qatar Airways sei seit Montag in Doha aus dem Verkehr gezogen, hieß es am Freitag aus Unternehmenskreisen. Qatar Airways ... mehr

Anzeige gegen Fraport-Chef Schulte - Körperverletzung?

Versuchte und vollendete Körperverletzung und Umweltdelikt Luftverunreinigung: Ein 71-jähriger Rentner aus Flörsheim habe Anzeige gegen den Chef des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport, Stefan Schulte erstattet, bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft ... mehr

Dreamliner-Zwischenfall: Boeing 787 muss nach Boston zurückfliegen

Schon wieder gab es einen Zwischenfall mit dem Dreamliner. Eine Boeing 787 der japanischen Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) hat am Donnerstag wegen technischer Probleme auf dem Weg nach Tokio umgedreht und ist in der US-Küstenstadt Boston gelandet. Derweil ... mehr

EADS könnte bald Airbus heißen

Über eine Umbenennung von EADS in Airbus war seit Jahren immer wieder spekuliert worden. Jetzt könnte es dazu kommen. Der Grund: Airbus ist bekannter als die Konzernmutter. "Es ist sehr wahrscheinlich, dass es einen solchen Namenswechsel geben wird", verlautete ... mehr

Großflughafen BER: Teil-Eröffnung gekippt

Neue Hiobsbotschaft vom Großflughafen BER: Die geplante Teil-Inbetriebnahme des Nordpiers im Herbst 2013 wurde einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge verschoben. Ein neuer Termin wurde demnach noch nicht genannt. Doch die Zeit drängt: Pro Monat verschlingt ... mehr

Londons Bürgermeister will Flughafen Heathrow verlegen

Londons Bürgermeister Boris Johnson ist für seine unkonventionellen Ideen und Vorschläge bekannt. Seine jüngste Initiative gilt dem Flughafen Heathrow. Er will nicht nur den größten Flughafen Europas schließen und auf eine Halbinsel verlegen, sondern das Riesenareal ... mehr

Frühbucher bei Air Berlin: Nonstop gekauft, Zwischenstopp bekommen

Frühbucher erhalten manche Vorteile. Das wichtigste Argument ist sicher der Preis, aber auch die Möglichkeit, anders als ein Last-Minute-Tourist seine Reise maßgeschneidert zu wählen. Bei der kriselnden Fluggesellschaft Air Berlin ist das offenbar anders, berichtet ... mehr

Boeing 787 Dreamliner: Aktie knallt nach neuem Feuer in den Keller

Schockmoment für Boeing: Kaum wird ein neues Feuer beim Dreamliner bekannt, knallt die Boeing-Aktie in den Keller. Die Ursache des Vorfalls auf dem Londoner Flughafen Heathrow ist weiter unbekannt. Klar ist dagegen: Die Batterien sind nicht der Grund. Der Schaden ... mehr

Weltweit größte Fluggesellschaft nimmt Gestalt an

Auf dem Weg zu ihrem Zusammenschluss haben American Airlines und US Airways eine weitere Hürde genommen: Die Aktionäre von US Airways haben für die Fusion gestimmt, die die neue Nummer eins am Himmel hervorbringen würde. Noch in diesem Jahr fusionieren Die beiden ... mehr

"Eurofighter" wird teurer - Thema erst nach der Bundestagswahl 2013?

Das Bundesverteidigungsministerium gibt derzeit kein gutes Bild ab. Erst das Debakel mit der Drohne Euro-Hawk, nun Probleme mit einem weiteren Rüstungsprojekt. Wie das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab aus seiner neuen Ausgabe berichtet, gibt es große finanzielle ... mehr

Germanwings übernimmt Europaflüge von Lufthansa

Der Preiskampf bei Europaflügen hat Branchenkönig Lufthansa zum Handeln gezwungen: Billigtochter Germanwings wird übernehmen. Dazu wurde ein neues, dreistufiges Preissystem eingeführt. Es gilt als Kernstück der Neuausrichtung des Mutter-Konzerns ... mehr

BER-Chef Mehdorn dementiert: Tegel doch kein "Premiumstandort"

Doch keine große Wiederauferstehung für den totgesagten Flughafen Tegel? Die Wochenzeitung "Die Zeit" hatte aus einem internen Strategiepapier zitiert, das bis 2019 die Entwicklung zum "Premiumstandort" vorsehe - anstatt Tegel wie derzeit geplant ... mehr

Kopfhörer in Fliegern von Qantas und BA aus Gefängnis in China

Mehrere Fluggesellschaften, darunter Qantas, British Airways und Emirates, händigen ihren Passagieren Kopfhörer aus, die laut einem Bericht unter unwürdigen Bedingungen in einem chinesischen Gefängnis hergestellt werden. Die Zeitung "Australian Financial Review ... mehr

Airbus besser als Boeing: Le Bourget verbessert Jahresbilanz

Mit den Verkaufszahlen von der weltgrößten Luftfahrtschau in Le Bourget hat sich der europäische Flugzeugbauer Airbus in der Jahresbilanz einen Vorsprung vor dem US-Rivalen Boeing erarbeitet. Seit Januar seien verbindliche Aufträge für 758 neue Flieger eingegangen ... mehr

EADS-Chef Enders: Rüstungsgeschäft auf dem Prüfstand

EADS will weg vom Rüstungsgeschäft - zumindest teilweise. Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern prüft derzeit eine mögliche Abtrennung von Teilen der Verteidigungssparte. "Wir werden sicher sehr genau hinschauen, welches Geschäft wir weiter betreiben sollten ... mehr

Boeing und Airbus landen Milliardenbestellungen in Le Bourget

Auftakt für die Luftfahrtmesse im französischen Le Bourget: Die Flugzeugbauer Airbus und Boeing vermeldeten neue Milliardenaufträge. Airbus gab am Montag unter anderem eine Bestellung der Flugzeug-Leasinggesellschaft Doric über 20 Riesenflieger A380 bekannt ... mehr

Air Berlin: Piloten drohen mit Warnstreiks

Im Streit um höhere Gehälter haben die Piloten von Air Berlin Warnstreiks angekündigt. Nach monatelangen erfolglosen Verhandlungen sei ab Mitte der Woche mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen, erklärte die Vereinigung Cockpit. Air-Berlin-Angebote unzureichend ... mehr

Airbus A350 ist hohe Ingenieurskunst aus Deutschland

Beim erfolgreichen Jungfernflug des hochmodernen Airbus A350 hat Europa neue Maßstäbe im Flugzeugbau gesetzt. An der Entwicklung maßgeblich beteiligt ist auch hohe Ingenieurskunst "Made in Germany". Extrem leichter Rumpf aus Finkenwerder Mit nur 130 Tonnen Leergewicht ... mehr

Airbus A350 meistert Erstflug: Flug über Le Bourget denkbar

Der hochmoderne Airbus A350 hat seinen ersten Testflug bestanden. In Toulouse startete das neue Langstreckenflugzeug des europäischen Flugzeugbauers seine etwa vierstündige Reise. Hunderte Menschen hatten sich nahe des Flughafens versammelt und wohnten dem Start ... mehr

EADS-Chef kritisiert Drohnen-Debatte - Geldhahn für Entwicklungen zu

EADS -Chef Thomas Enders will künftig keine Konzerngelder mehr in die Entwicklung von Drohnen investieren. Die Debatte, die sich in Deutschland ausschließlich darum drehe, was Verteidigungsminister Thomas de Maizière wann gewusst habe, sei "absurd ... mehr

BER: Ex-Flughafen-Chefs von Berlin droht Schadenersatz-Klage

Der Aufsichtsrat hat aus dem Berliner Flughafendebakel ( BER) eine weitere Konsequenz gezogen: Der im Januar beurlaubte Chef des Hauptstadtflughafen Rainer Schwarz erhält eine fristlose Kündigung. Ein Anwaltsgutachten habe die "wichtigen Gründe" für diesen Schritt ... mehr

Urteil gegen Lufthansa: Meilen-Ticket darf verkauft werden

Das Gerichtsverfahren eines Vielfliegers gegen die Lufthansa ist mit einer Niederlage der Fluggesellschaft zu Ende gegangen. Das Oberlandesgericht Köln entschied, dass der Vielflieger sein aus Bonusmeilen erworbenes Flugticket verkaufen durfte ... mehr

Airbus A350 hebt zu seinem Jungfernflug ab

Das Warten hat ein Ende: Der neue Airbus A350 wird nun endlich zum ersten Mal das machen, wofür er gebaut wurde: fliegen. Das Langstreckenflugzeug wird - vorausgesetzt das Wetter spielt mit - am Freitag um 10.00 Uhr auf dem Flughafen Toulouse-Blagnac ... mehr

Erneut Probleme mit Boeings Dreamliner

Erneut Probleme bei Boeings neuem Flieger Dreamliner: Eine Boeing 787 der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) konnte am Mittwoch nicht von Ube nach Tokio starten, weil das rechte Triebwerk nicht funktionierte. Wie die Fluggesellschaft weiter mitteilte ... mehr

BER hofft auf Easyjet: Hartmut Mehdorn plant Teileröffnung noch 2013

Große Überraschung am Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg ( BER): Flughafenchef Hartmut Mehdorn hält nach Informationen der "Bild"-Zeitung offenbar an seinen Plänen fest, den Pannen-Airport in Etappen zu eröffnen - und damit bereits in diesem Jahr zu beginnen ... mehr

BER: Stromverbrauch trotz Stillstand - Kosten schießen in die Höhe

Der Stillstand auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens BER kostet nach einem Bericht des "Spiegel" Monat für Monat 20 Millionen Euro. Derzeit ruhen die Arbeiten an dem milliardenschweren Projekt weitgehend. Der seit Anfang des Jahres waltende Flughafenchef ... mehr

"Euro Hawk"-Kosten steigen: Deutschland zahlt trotz Ausstieg

Kein Ende der Kostenmisere für " Euro Hawk": Die Aufklärungsdrohne kostet Deutschland trotz des Ausstiegs aus dem umstrittenen Projekt nach einem Zeitungsbericht weitere Millionen. Bis Ende September müssten monatlich 3,3 Millionen Euro für die weitere Erprobung bezahlt ... mehr

Airbus sichert sich Milliarden-Auftrag aus Asien

Gute Nachrichten für Airbus: Der europäische Flugzeugbauer sichert sich einen neuen Milliarden-Auftrag. Die Fluglinie Air China sowie deren Tochter Shenzen ordern insgesamt 100 Jets. Und noch ein weiterer Großauftrag aus Asien könnte folgen. Der Listenpreis ... mehr

"Euro Hawk"-Hersteller steht offenbar auch vor dem Aus

Nach dem Aus für den " Euro Hawk" rechnet auch das für die Entwicklung der Aufklärungsdrohne zuständige Unternehmen mit der Pleite. Damit nicht genug: Eine Alternative würde den Grünen zufolge Milliarden Euro kosten. Firma mit Projekt ... mehr

Euro Hawk: Steuerzahlerbund fordert personelle Konsequenzen

In der Affäre um die Pannen-Drohne " Euro Hawk" hat sich der Druck auf Verteidigungsminister Thomas de Maizière ( CDU) erhöht. Der Bund der Steuerzahler (BdSt) forderte eine schnelle Aufklärung und personelle Konsequenzen. Es seien eine halbe Milliarde ... mehr

Fraport: 2015 beginnt der Bau des dritten Terminals

In zwei Jahren will der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport mit dem Bau des dritten Terminals an Deutschlands größtem Luftfahrtdrehkreuz beginnen. "Wir brauchen das Terminal ab etwa 2020", sagte Fraport-Chef Stefan Schulte der "Bild"-Zeitung. Der Aufsichtsrat ... mehr

Wall Street Journal: Boeing warnt vor Triebwerksausfällen

Nach der Dreamliner-Panne droht Boeing nun das nächste Image-Desaster: Wie das "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet, gibt es Probleme mit den Jet-Turbinen in Langstreckenflugzeugen vom Typ Boeing 777. Boeing und der Triebwerkshersteller General Electric ... mehr

Verteidigungsministerium: Aus für Aufklärungsdrohne Euro Hawk

Das Bundesverteidigungsministerium in Berlin hat nach Medienangaben die Beschaffung der Aufklärungsdrohne Euro Hawk vorangetrieben, obwohl es wusste, dass das Fluggerät keine Zulassung bekommen würde. Jetzt zieht das Ministerium die Reißleine - ein dreistelliger ... mehr

USA versteigern ehemalige "Air Force One"

Liebhaber historischer Flugzeuge können derzeit in den USA ein besonderes Schnäppchen machen. Wie die Zeitschrift "Aero Telegraph" berichtet, versteigert die Regierung der Vereinigten Staaten ein ehemaliges Regierungsflugzeug, das auch als "Air Force One" eingesetzt ... mehr

Elbe-Flugzeugwerke reparieren Airbus 380

Die Elbe-Flugzeugwerke Dresden (EFW) werden zum Reparaturstützpunkt für den Airbus 380. Noch im Mai werde die erste Maschine erwartet, bestätigte das Unternehmen einen Bericht der "Dresdner Neuesten Nachrichten". Konkret geht es darum, Haarrisse ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal