Sie sind hier: Home > Themen >

Luftverkehr

$self.property('title')

Luftverkehr

Betrunkener Copilot: Passagiere saßen drei Tage fest

Betrunkener Copilot: Passagiere saßen drei Tage fest

Nach der Festnahme eines betrunkenen Copiloten am Stuttgarter Flughafen haben am Montag noch immer einige der 106 Passagiere auf einen Ersatzflug nach Lissabon gewartet. "Soweit wir als Flughafenbetreiber informiert sind, sollten alle Passagiere im Laufe des Tages ... mehr
Krankheitswelle: Lange Wartezeiten am Flughafen

Krankheitswelle: Lange Wartezeiten am Flughafen

Die anhaltende Krankheitswelle bei Flughafen-Dienstleistern dürfte auch in den kommenden Tagen zu längeren Wartezeiten für Passagiere an Deutschlands größtem Airport führen - auch während der reiseintensiven Ostertage. Am vergangenen Wochenende waren ... mehr
Notlandung bei Koblenz: Helikopter stark beschädigt

Notlandung bei Koblenz: Helikopter stark beschädigt

Der am Sonntag wegen technischer Probleme bei Koblenz notgelandete Hubschrauber ist stark beschädigt worden. Die Blätter des Hauptrotors gruben sich in den Boden und brachen, das Cockpit wurde deutlich beschädigt. "Der Helikopter ist außerplanmäßig gelandet ... mehr
Betrunkener Co-Pilot im Cockpit festgenommen – Passagiere gestrandet

Betrunkener Co-Pilot im Cockpit festgenommen – Passagiere gestrandet

Weil sich ein Co-Pilot betrunken ins Cockpit setzte, musste ein Flug zwischen Stuttgart und Lissabon gestrichen werden. Viele Passagiere fanden keinen Ersatz. Ein betrunkener Co-Pilot hat die Reisepläne von 106 Passagieren durcheinander gebracht, indem ... mehr
Flughafen Düsseldorf: Erste Reisewelle ohne großes Warten

Flughafen Düsseldorf: Erste Reisewelle ohne großes Warten

Die erste Reisewelle zum Beginn der Osterferien ist am Düsseldorfer Flughafen ohne Störungen oder Zwischenfälle verlaufen. Der Flughafen hatte vorher angegeben, zwischen Freitag und Sonntag würden mehr als 200 000 Passagiere abgefertigt. Bundespolizei ... mehr

Berliner Senat will Tegel-Volksentscheid nicht umsetzen

Berlin (dpa) - Der Berliner Senat will den Volksentscheid zum  Weiterbetrieb des Flughafens Tegel nicht umsetzen. Eine entsprechende Empfehlung an das Abgeordnetenhaus beschloss die rot-rot-grüne Landesregierung. Eine «umfassende Folgenabschätzung» habe ergeben ... mehr

Betrunken im Cockpit: War es nur eine Ordnungswidrigkeit?

Nach der Festnahme eines betrunkenen Copiloten am Stuttgarter Flughafen sind die möglichen Folgen für den 40 Jahre alten Portugiesen noch offen. Die Ermittlungen der Polizei zum Ablauf des Vorfalls am Freitagabend dauerten noch, hieß es am Dienstag ... mehr

Letzte Genehmigung für Flughafen BER ist da

Für den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) liegt nun die letzte Baugenehmigung vor. Bei dem Nachtrag Nummer 6.1 geht es um den Brandschutz in der Ebene zwischen dem Fluggastgebäude und dem unterirdischen Flughafenbahnhof. "Mit der Übergabe dieses Nachtrages ... mehr

Erstmals Nonstop-Linienflüge zwischen Australien und Europa

London (dpa) - Zwischen Australien und Europa gibt es seit dem Wochenende erstmals regelmäßige Nonstop-Linienflüge. Eine Boeing 787-der australischen Fluggesellschaft Qantas landete in London Heathrow. Der Qantas Flug QF9 brauchte für die rund 14 500 Kilometer lange ... mehr

Lauda: Lufthansa machte Ryanair-Einstieg bei Laudamotion nötig

Wien (dpa) - Der österreichische Airlinegründer Niki Lauda hat erneut Vorwürfe zurückgewiesen, er sei als Strohmann des Lufthansa-Rivalen Ryanair in den Bieterstreit um Laudamotion gegangen. Lauda hatte die von ihm einst selbst gegründete Airline ... mehr

Stuttgart: Co-Pilot kurz vor Abflug betrunken aus Cockpit geholt

Einem Flughafenmitarbeiter war bei dem Co-Piloten ein unsicherer Gang und Alkoholgeruch aufgefallen. Der 40-Jährige saß bereits im Cockpit. Ein Flughafenmitarbeiter hat einen betrunkenen Co-Piloten am Flughafen Stuttgart kurz vor dem Abflug nach Lissabon ... mehr

Kriminalität: Betrunkener Copilot kurz vor Abflug in Stuttgart gestoppt

Stuttgart (dpa) - Ein betrunkener Copilot, der kurz vor dem Abflug aus dem Cockpit geholt wurde, hat die Reisepläne von 106 Passagieren durcheinander gebracht. Der 40-jährige Portugiese hatte am Freitagabend auf dem Stuttgarter Flughafen bereits mit den Vorbereitungen ... mehr

Betrunkener Copilot kurz vor Abflug in Stuttgart gestoppt

Ein betrunkener Copilot, der kurz vor dem Abflug aus dem Cockpit geholt wurde, hat die Reisepläne von 106 Passagieren durcheinander gebracht. Der 40-jährige Portugiese hatte am Freitagabend auf dem Stuttgarter Flughafen bereits mit den Vorbereitungen für den Flug TP523 ... mehr

Betrunkener Copilot - Passagiere müssen weiter warten

Stuttgart (dpa) - Nach der Festnahme eines betrunkenen Copiloten am Stuttgarter Flughafen müssen die 106 Passagiere wohl bis Montag auf einen Ersatzflug nach Lissabon warten. Die Fluggesellschaft TAP Air Portugal teilte mit, dass erst dann wieder Plätze verfügbar seien ... mehr

Schweigeminute zum Germanwings-Absturz vor drei Jahren

Haltern (dpa) - Mit einer Schweigeminute haben in Haltern zahlreiche Menschen der Toten des Germanwings-Absturzes vor genau drei Jahren gedacht. Sie hielten auf dem Marktplatz der Stadt inne. Anschließend nahmen viele an einer ökumenischen Gedenkandacht ... mehr

Schweigeminute zum Germanwings-Absturz vor drei Jahren

Mit einer Schweigeminute zum Unglückszeitpunkt haben am Samstag im nordrhein-westfälischen Haltern zahlreiche Bürger der Toten des Germanwings-Absturzes vor genau drei Jahren gedacht. Um 10.41 Uhr hielten sie auf dem Marktplatz der Stadt inne. Anschließend suchten viele ... mehr

Unfälle: Schweigeminute zum Germanwings-Absturz vor drei Jahren

Haltern (dpa) - Mit einer Schweigeminute zum Unglückszeitpunkt haben in Haltern in Nordrhein-Westfalen zahlreiche Bürger der Toten des Germanwings-Absturzes vor genau drei Jahren gedacht. Um 10.41 Uhr hielten sie auf dem Marktplatz der Stadt inne. Anschließend suchten ... mehr

Brandenburger Volksinitiative für Flughafen Tegel gestartet

Der Verein "Brandenburg braucht Tegel" hat am Samstag in Potsdam und Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) eine Unterschriftensammlung für den Flughafen Tegel gestartet. Das Ziel der von der FDP und Freien Wählern unterstützten Volksinitiative ist wie in Berlin ... mehr

Betrunkener Co-Pilot vor Abflug gestoppt - 106 Passagiere im Hotel

Stuttgart (dpa) - Ein Flughafenmitarbeiter hat einen betrunkenen Co-Piloten am Flughafen Stuttgart kurz vor dem Abflug nach Lissabon mit 106 Passagieren an Board gestoppt. Der 40-jährige Co-Pilot hatte gestern Abend bereits im Cockpit mit den Vorbereitungen ... mehr

Germanwings-Absturz vor drei Jahren: Schweigeminute in Haltern

Haltern (dpa) - Mit einer Schweigeminute und einer Gedenkandacht wird heute im nordrhein-westfälischen Haltern der Toten des Germanwings-Absturzes vor genau drei Jahren gedacht. Das Flugzeug mit der Flugnummer 4U9525 zerschellte am 24. März 2015 um 10.41 Uhr an einem ... mehr

Laudamotion-Jets gehen für Lufthansa-Tochter an den Start

Frankfurt/Main (dpa) - Unmittelbar vor Beginn des Sommerflugplans hat sich der Lufthansa-Konzern einem Bericht zufolge mit dem österreichischen Luftfahrtunternehmer Niki Lauda geeinigt. Dessen neue Gesellschaft Laudamotion werde vom Wochenende ... mehr

Lufthansa-Tochter kauft Flugzeuge für Flugschule in Laage

Für die Pilotenausbildung auf dem Flughafen Rostock-Laage hat der Flugausbilder Lufthansa Aviation Training (LAT) fünf neue Schulungsflugzeuge beschafft. Die zweimotorigen Propellermaschinen vom Typ Diamond DA-42 hätten zehn Millionen Euro gekostet und sollen ... mehr

Fast zehn Prozent mehr Flüge vom Frankfurter Flughafen

Das Angebot am größten deutschen Flughafen wird zum neuen Sommerflugplan ab dem 25. März deutlich ausgeweitet. Pro Woche starten von Frankfurt aus im Schnitt 5280 Flüge, wie die Betreibergesellschaft Fraport am Donnerstag mitteilte. Das ist im Vergleich zum vorigen ... mehr

Müller fordert von Lufthansa mehr Engagement für Berlin

Berlins Regierungschef Michael Müller fordert von der Lufthansa bessere Flugverbindungen für die Stadt gerade über europäische Ziele hinaus. "Ich glaube dass es wichtig ist, dass es von der größten deutschen Airline ein entsprechendes Engagement in der Hauptstadt ... mehr

Rund 50 Nonstop-Ziele von Sachsens Flughäfen im Sommer

Von den beiden Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden werden in diesem Sommer rund 50 Ziele in 21 Ländern direkt angeflogen. Mitberücksichtigt ist dabei auch ein erhöhtes Angebot an Flügen zu Drehkreuzen wie etwa Zürich, Frankfurt/Main und Düsseldorf. Ab Sonntag ... mehr

Flieger-Gewerkschaften wollen Betriebsrat bei SunExpress

Beim deutschen Ableger des Ferienfliegers SunExpress soll es demnächst erstmals einen Betriebsrat geben. Ein dafür notwendiger Wahlvorstand sei von Flugbegleitern und Piloten gewählt worden, teilten die Gewerkschaften UFO und Vereinigung Cockpit am Mittwoch gemeinsam ... mehr

Mehr zum Thema Luftverkehr im Web suchen

Flughafenvorfeld: Neue Technik soll Kollisionen verhindern

Ein neues Ortungssystem für Einsatzfahrzeuge am Frankfurter Flughafen soll künftig Unfälle auf dem Roll- und Vorfeld verhindern. Die gemeinsame Entwicklung von Flughafenbetreiber Fraport und dem Fahrzeugbauer Rosenbauer zeigt den Fahrern erstmals an, wo sich die anderen ... mehr

Flughafenchef versucht Zweifel an BER-Eröffnung auszuräumen

Berlin (dpa) - Der Termin Oktober 2020 für die geplante Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens BER wird von der Geschäftsführung als verlässlich und belastbar angesehen. Dies habe Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup im Verkehrsausschuss des Bundestags versichert ... mehr

Wieder kehrt ein Jumbo-Jet nach Start zum Hahn zurück

Zum dritten Mal in nur eineinhalb Monaten ist ein Jumbo-Jet kurz nach dem Start am Flughafen Hahn außerplanmäßig zurückgekehrt. Laut der Website "Aviation Herald", die Zwischenfälle bei Flügen festhält, startete eine Frachtmaschine der Air Atlanta Icelandic ... mehr

NRW-Flughäfen erwarten Osterferien-Andrang: Rekord in Köln

Der Flughafen Köln/Bonn erwartet in den Osterferien einen Passagier-Rekord. Der Airport rechnet mit 600 000 Fluggästen, wie er am Mittwoch mitteilte. Das sei ein Plus von sechs Prozent im Vergleich zu den Osterferien 2017 und so viele wie noch nie. Die klassischen ... mehr

Verkehrsausschuss berät über Kosten des Hauptstadtflughafens

Die jüngste Kostensteigerung beim Hauptstadtflughafen BER ist am Mittwoch im Verkehrsausschuss des Bundestages diskutiert worden. Zu der Sitzung kamen Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup, der Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft, Rainer Bretschneider ... mehr

Schneesturm an US-Ostküste erwartet

New York (dpa) - Ein herannahender Schneesturm hat an der Ostküste der USA bereits zu ersten Vorsichtsmaßnahmen geführt. Fluggesellschaften strichen mehr als 3100 Flüge, die für heute geplant waren, wie die US-Zeitung «USA Today» berichtete. In New York sollen heute ... mehr

BGH: Airlines müssen bei Storno keine Erstattungen zahlen

Karlsruhe (dpa) - Fluggesellschaften dürfen Tickets ohne Erstattungsmöglichkeit im Falle einer Stornierung durch den Kunden verkaufen. Das entschied der Bundesgerichtshof heute in Karlsruhe. Geklagt hatten zwei Lufthansa-Kunden. Der Ausschluss ... mehr

Transferfirma verhilft 215 Ex-Air-Berlinern zu neuen Jobs

Bis Ende Januar sind 215 frühere Verwaltungsmitarbeiter von Air Berlin von einer Transfergesellschaft auf neue Arbeitsplätze gewechselt. Das teilte der Berliner Senat am Dienstag nach seiner wöchentlichen Sitzung mit. Bis zum Stichtag 31. Januar seien ... mehr

Fraport hält an Zeitplan fest

Der Flughafenbetreiber Fraport hält am Zeitplan für den Bau des dritten Terminals am Frankfurter Flughafen fest. Bereits im Jahr 2020 sollen am Billigflieger-Flugsteig G vier bis fünf Millionen Passagiere im Jahr ihre Reise starten können, hieß es bei einer ... mehr

Fluglärm: Deutlich mehr Nachtflüge am Hamburger Airport

Die Zahl der nächtlichen Starts und Landungen am Hamburger Flughafen hat nach Angaben des Umweltverbandes BUND im vergangenen Jahr stark zugenommen. Zwischen 22.00 und 6.00 Uhr habe es 8404 Flugbewegungen gegeben und damit gut 16 Prozent mehr als im Vorjahr ... mehr

BGH verhandelt über Erstattung von stornierter Flugreise

Karlsruhe (dpa) - Darf eine Fluggesellschaft die Erstattung des Ticketpreises bei Stornierung ausschließen? Mit dieser Frage befasst sich heute der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Kläger sind zwei Passagiere gegen die Lufthansa, die ihre Flüge von Hamburg ... mehr

Ryanair will Niki-Nachfolgerin Laudamotion übernehmen

Dublin (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair steigt bei Niki Laudas neuer Fluglinie Laudamotion ein. Die irische Fluggesellschaft kauft in einem ersten Schritt knapp ein Viertel der Anteile und will so schnell wie möglich mit 75 Prozent die Mehrheit ... mehr

Fluggäste fordern nach Storno Geld zurück - BGH verhandelt

Karlsruhe (dpa) - Verbraucherschützer schauen mit Spannung auf den Bundesgerichtshof, der sich heute einmal mehr mit den Rechten von Fluggästen beschäftigt. Wer einen Flug bucht und dann wieder storniert, bekommt oft nur einen kleinen Teil des Geldes zurück. Zwei Kunden ... mehr

Belgier Johan Vanneste wird neuer Chef am Kölner Flughafen

Der belgische Luftfahrt-Manager Johan Vanneste wird neuer Chef am Flughafen Köln/Bonn. Die Entscheidung im Aufsichtsrat des Unternehmens sei einstimmig gefallen, erklärte der Vorsitzende des Gremiums, Friedrich Merz, am Montag in Köln. "Wir verbinden mit Herrn Vanneste ... mehr

Lufthansa-Äußerungen zu BER-Abriss sorgen für Wirbel

Berlin (dpa) - Äußerungen eines Lufthansa-Vorstands zu einem möglichen Abriss des immer noch nicht eröffneten Hauptstadtflughafens BER haben empörte Reaktionen der Verantwortlichen hervorgerufen. «Die drei Gesellschafter sind sich einig: Der Flughafen ... mehr

Senat und Flughafen weisen Lufthansas BER-Äußerungen zurück

Der Berliner Senat hat Äußerungen vonseiten der Lufthansa zu einem möglichen Abriss des immer noch nicht betriebsbereiten Hauptstadtflughafens BER zurückgewiesen. "Die drei Gesellschafter sind sich einig: Der Flughafen wird fertiggebaut", sagte Senatssprecherin Claudia ... mehr

Zugespitzte Äußerung: Lufthansa prognostiziert BER-Abriss

Die Lufthansa hat nach einem Medienbericht den Glauben an den neuen Berliner Flughafen verloren. "Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut", zitierte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks. LH-Sprecher Andreas ... mehr

Zugespitzte Äußerung: Lufthansa prognostiziert BER-Abriss

Berlin (dpa) - Die Lufthansa hat nach einem Medienbericht den Glauben an den neuen Berliner Flughafen verloren. «Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut», zitierte die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks ... mehr

Lufthansa prognostiziert BER-Abriss und -Neubau

Berlin (dpa) - Die Lufthansa hat nach einem Medienbericht den Glauben an den neuen Berliner Flughafen verloren. Seine Prognose sei: Das Ding werde abgerissen und neu gebaut, zitierte die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung» Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks ... mehr

Lufthansa prognostiziert BER-Abriss und -Neubau

Die Lufthansa hat nach einem Medienbericht den Glauben an den neuen Berliner Flughafen verloren. "Meine Prognose ist: Das Ding wird abgerissen und neu gebaut", zitierte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" Lufthansa-Vorstand Thorsten Dirks. Der Satz fiel demnach ... mehr

Neuer Airport-Chef für Köln/Bonn soll ernannt werden

Der Nachfolger für Michael Garvens als Chef des Flughafens Köln/Bonn soll am Montag vom Aufsichtsrat ernannt werden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. Ein Airportsprecher teilte auf Anfrage mit, die Themen würden im Aufsichtsrat ... mehr

Lufthansa testet Langstrecken-Tickets nur mit Handgepäck

Die Lufthansa lotet bei Passagieren das Interesse an Langstreckentickets ohne Aufgabe-Gepäck aus. Bisher können den Tarif nur Fluggäste auf Verbindungen zwischen Skandinavien und den USA buchen, sagte ein Lufthansa-Sprecher am Freitag und bestätigte damit einen Bericht ... mehr

Untersuchungsbehörde ermittelt nach Absturz von Flieger

Nach dem Absturz eines einmotorigen Flugzeugs in Marl hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Zwei Mitarbeiter seien bereits seit Donnerstagabend mit der Untersuchung befasst, sagte BFU-Sprecher Germout ... mehr

Fraport rechnet 2018 mit mehr Fluggästen und Gewinn

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport rechnet nach dem Passagierplus des vergangenen Jahres für 2018 mit weiteren deutlichen Zuwächsen. Die Zahl der Fluggäste dürfte von zuletzt 64,5 Millionen auf 67 bis 68,5 Millionen steigen, teilte der MDax-Konzern am Freitag ... mehr

Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport zieht Bilanz

Der Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport zieht heute die Bilanz eines bewegten Geschäftsjahres. 2017 hat der MDax-Konzern 14 griechische Regionalflughäfen und zwei Airports in Brasilien übernommen, während an der Heimatbasis Frankfurt ein kräftiger Streit ... mehr

Kleinflugzeug in Marl abgestürzt: Pilot verletzt

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges in Marl am Rand des Ruhrgebietes ist am Donnerstagnachmittag der Pilot verletzt worden. Weitere Menschen seien nach ersten Erkenntnissen nicht im Flugzeug gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Das Flugzeug sei neben einem Schnellimbiss ... mehr

Monitore am BER vor Austausch: Jahrelang nutzlos gelaufen

Im künftigen Hauptstadtflughafen (BER) werden 750 Monitore für die Fluggastinformation lange vor der Airport-Eröffnung ausgetauscht. Die Bildschirme im Hauptterminal seien sechs Jahre lang mit der allgemeinen Stromversorgung in dem Gebäude mitgelaufen, die meisten ... mehr

Berater zweifelt an Start des Hauptstadtflughafens 2020

Berlin (dpa/bb) - Der geplante Ausbau des neuen Hauptstadtflughafens nach dem Start gefährdet aus Sicht eines Flughafen-Beraters den eigentlichen Eröffnungstermin in zweieinhalb Jahren. "Der Masterplan führt dazu, dass die Inbetriebnahme 2020 unwahrscheinlich ... mehr

Ausschuss-Chef kritisiert BER-Baufirma

Berlin (dpa/bb) - Die BER-Baufirma Caverion hat niemand zu einer Anhörung im Berliner Abgeordnetenhaus geschickt und damit Unmut hervorgerufen. "Da haben manche offensichtlich den Schuss noch nicht gehört", sagte der Vorsitzende Jörg Stroedter (SPD) im Unterausschuss ... mehr
 


shopping-portal