Sie sind hier: Home > Themen >

Lungenkrankheit

Thema

Lungenkrankheit

USA holen Bürger ab: Zahl der Virusfälle in China übersteigt 70.000

USA holen Bürger ab: Zahl der Virusfälle in China übersteigt 70.000

Peking/Yokohama/Sihanoukville (dpa) - Die Zahl der Infektionen mit dem neuen Coronavirus hat in China 70.000 überstiegen. Mit 105 neuen Todesfällen innerhalb eines Tages sind bis Montag 1770 Todesfälle zu beklagen, wie die Gesundheitskommission in Peking mitteilte ... mehr
Erster Fall in Ägypten: Coronavirus erreicht Afrika - Wirtschaft leidet immer mehr

Erster Fall in Ägypten: Coronavirus erreicht Afrika - Wirtschaft leidet immer mehr

Peking/Kairo (dpa) - Das neuartige Coronavirus hat mit Ägypten das erste Land Afrikas erreicht. Das ägyptische Gesundheitsministerium teilte am Freitagabend in Kairo mit, betroffen sei eine ausländische Person. Zur Nationalität machte das Ministerium keine weiteren ... mehr
Vorhersagen schwierig: Experten hoffen auf Eindämmung von Covid-19

Vorhersagen schwierig: Experten hoffen auf Eindämmung von Covid-19

Berlin (dpa) - Nach dem schweren Ausbruch der Lungenkrankeit Covid-19 in China hoffen deutsche Experten auf eine erfolgreiche Eindämmung in den anderen Ländern. Man verwende darauf sehr viel Kraft und habe die Hoffnung, dass langanhaltende Infektionsketten verhindert ... mehr
Wieder an Land: Erste Kreuzfahrt-Passagiere gehen in Kambodscha von Bord

Wieder an Land: Erste Kreuzfahrt-Passagiere gehen in Kambodscha von Bord

Phnom Penh/Bangkok (dpa) - Aufatmen an Bord der "Westerdam": Nach tagelanger Irrfahrt durch asiatische Gewässer haben am Freitag die ersten von knapp 2300 Menschen in Kambodscha das Kreuzfahrtschiff verlassen. Die US-Botschaft in Phnom Penh twitterte: "Die ersten ... mehr
Neuartige Lungenkrankheit - Kampf gegen Coronavirus: Spahn fordert mehr Geld aus Brüssel

Neuartige Lungenkrankheit - Kampf gegen Coronavirus: Spahn fordert mehr Geld aus Brüssel

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat eine stärkere finanzielle Beteiligung der Europäischen Union am Kampf gegen das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 gefordert. Zudem mahnte er vor dem morgigen Treffen der EU-Gesundheitsminister ... mehr

Zwei neue Fälle in Bayern - Wegen Coronavirus: Antibiotika-Engpässe möglich

Peking/München (dpa) - In Deutschland ist die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle um 2 auf 16 gestiegen. Die beiden Neuerkrankungen stehen im Zusammenhang mit dem Automobilzulieferer aus Stockdorf bei München, bei dem vor über zwei Wochen bundesweit erstmals ... mehr

Neue Fälle auf Schiff: Kein Coronavirus bei China-Rückkehrern

Peking/Yokohama/Berlin (dpa) - Die 20 China-Rückkehrer in Berlin sind einer ersten Untersuchung zufolge nicht mit dem neuen Coronavirus infiziert. "Wir sind erleichtert", teilte Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) mit. Alle Tests seien negativ ausgefallen ... mehr

813 Menschen gestorben: Mehr Coronavirus-Tote als durch Sars-Epidemie

Peking (dpa) - Rund 20 Menschen sind aus der schwer vom Coronavirus betroffenen chinesischen Stadt Wuhan zurückgekehrt. Sie landeten am Sonntagmittag auf dem Flughafen Berlin-Tegel. Außenminister Heiko Maas (SPD) äußerte sich nach der Ankunft erleichtert ... mehr

Coronavirus: Berlin erwartet Wuhan-Rückkehrer - 35.000 in China infiziert

Berlin (dpa) - Die deutsche Hauptstadt erwartet rund 20 weitere Rückkehrer aus der schwer vom Coronavirus betroffenen Millionenstadt Wuhan in China. Die Passagiere sollen an diesem Sonntag mit einer Sondermaschine auf dem militärischen Teil des Flughafens Berlin-Tegel ... mehr

13. Nachweis - Coronavirus: Frau von Infiziertem in Deutschland angesteckt

Peking/München (dpa) - In Deutschland hat sich die Frau eines Infizierten mit dem Coronavirus angesteckt. Damit ist die Gesamtzahl der Virennachweise auf 13 gestiegen - 11 im Zusammenhang mit der bayerischen Firma Webasto und zwei bei Rückkehrern aus China ... mehr

Über 400 Tote - Coronavirus: China räumt "Unzulänglichkeiten" ein

Peking/Paris (dpa) - Chinas Führung hat "Unzulänglichkeiten und Defizite" in der Reaktion auf den Ausbruch der neuartigen Lungenkrankheit eingeräumt. Nach einem Treffen unter Vorsitz von Staats- und Parteichef Xi Jinping ließ das Politbüro nach Angaben ... mehr

Angst vor dem Coronavirus: China-Reisende auf Kreuzfahrtschiffen nicht mehr willkommen

Hamburg (dpa) - Die internationalen Kreuzfahrt-Reedereien lassen künftig keine Passagiere oder Besatzungsmitglieder mehr an Bord, die in den vergangenen 14 Tagen auf dem chinesischen Festland unterwegs waren. Das teilte der internationale Kreuzfahrt-Verband ... mehr

Mit Flugzeug der Bundeswehr: Deutsche aus Coronavirus-Gebiet in Frankfurt angekommen

Peking/Frankfurt/Main (dpa) - Die Bundeswehr hat 100 Deutsche und Angehörige von ihnen aus der stark vom Coronavirus betroffenen Stadt Wuhan in China zurückgeholt. Einer der Passagiere wird in der Frankfurter Uniklinik auf das Coronavirus untersucht. Insgesamt seien ... mehr

Internationale Notlage - Immer mehr Infektionen: Berlin warnt vor Reisen nach China

Berlin/Peking (dpa) - Wegen der rasanten Ausbreitung der Lungenkrankheit rät das Auswärtige Amt von Reisen nach China ab. Die Infektionen und Todesfälle erlebten bis heute den größten Anstieg innerhalb eines Tages. Die Zahl der Patienten mit dem neuartigen Coronavirus ... mehr

Mehr Fälle als bei Sars: WHO erklärt Gesundheitsnotstand wegen Coronavirus

Genf/Peking (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus aus China zum internationalen Gesundheitsnotstand erklärt. Das bedeutet, dass die mehr als 190 Mitgliedsländer von der WHO empfohlene Krisenmaßnahmen gegen ... mehr

Bayern: Patienten symptomfrei: Coronavirus breitet sich weiter aus

Peking/München (dpa) - Gute Nachrichten von der Isolierstation: Den vier mit dem Coronavirus infizierten Patienten in Deutschland geht es gut. Zudem hätten Tests bei Kontaktpersonen bislang keine neuen Verdachtsfälle ergeben, teilte das Bayerische Gesundheitsministerium ... mehr

Zahlen steigen weltweit: Vier Coronavirusfälle in Deutschland

München (dpa) - In Deutschland haben sich vier Menschen mit dem neuen Coronavirus infiziert. Die drei am Dienstagabend bekannt gewordenen Fälle stünden in Zusammenhang mit dem ersten bestätigten Fall der neuen Lungenkrankheit in Deutschland, teilte ein Sprecher ... mehr

Gefährliche Lungenkrankheit: USA raten wegen Coronavirus von Reisen nach China ab

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium rät wegen des neuartigen Lungenvirus von Reisen nach China ab. Bereits geplante Reisen sollten erneut auf den Prüfstand gestellt werden, erklärte das Ministerium am Montag. China könnte zu einem späteren Zeitpunkt ... mehr

Etwa 90 Deutsche in Wuhan - Virus in China: Immer mehr Staaten holen Landsleute zurück

Peking (dpa) - Immer mehr Länder wollen ihre Staatsangehörigen wegen der neuen Lungenkrankheit aus den besonders betroffenen Regionen Chinas in die Heimat zurückholen. "Wir arbeiten an einer Möglichkeit für britische Staatsangehörige, die Hubei-Provinz zu verlassen ... mehr

Lungenkrankheit: Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Peking (dpa) - Angesichts der starken Ausbreitung der neuen Lungenkrankheit hat China seine Maßnahmen am Wochenende deutlich verschärft. Die Zahl der bestätigten Todesopfer stieg auf 56, wie die Nationale Gesundheitsbehörde mitteilte. Demnach haben ... mehr

41 Tote in China: Coronavirus erreicht Europa

Peking/Paris (dpa) - Trotz drastischer Gegenmaßnahmen breitet sich die neue Lungenkrankheit weiter stark aus: In China stieg die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus binnen eines Tages sprunghaft ... mehr

Zweifel an Chinas Zahlen - Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

Paris (dpa) - Das aus China stammende neue Coronavirus hat Europa erreicht. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzyn am Freitagabend mitteilte. Demnach traten die beiden ... mehr

Virus in Millionen-Metropole: Einwohner sollen Wuhan ohne wichtigen Grund nicht verlassen

Wuhan/Genf (dpa) - Nach dem Ausbruch einer neuartigen Virusinfektion legen die Behörden die chinesische Elf-Millionen-Metropole Wuhan Medienberichten zufolge weitgehend lahm. Der gesamte öffentliche Nahverkehr soll ab Donnerstagvormittag (Ortszeit ... mehr

Weitere Todesfälle - Neues Virus in China: Erster Fall in USA nachgewiesen

Peking/Berlin/Washington (dpa) - Nach dem Anstieg der Patientenzahl in China ist auch in den USA ein erster Fall der neuen Lungenkrankheit nachgewiesen worden. Es handele sich um einen Mann, der nach einer Reise in die chinesische Stadt Wuhan am 15. Januar ... mehr

Zahlen steigen: Virus in China verbreitet sich von Mensch zu Mensch

Peking (dpa) - Die neuartige Lungenkrankheit in China kann auch von Mensch zu Mensch übertragen werden. Zudem seien Infektionen bei medizinischem Personal bestätigt, teilte ein Expertenteam der chinesischen Gesundheitskommission nach Angaben der Nachrichtenagentur ... mehr

Coronavirus in China – Mysteriöse Lungenkrankheit breitet sich weiter aus

Drei Menschen sind an der rätselhaften Lungenkrankheit bereits gestorben.  Die Zahl der bestätigten Patienten ist nun drastisch auf 200 gestiegen. Experten schätzen die Zahl der Erkrankten jedoch noch viel höher ein. Nach dem Ausbruch der rätselhaften Lungenkrankheit ... mehr

Ähnlichkeit mit Sars-Virus - China: Ausmaß mysteriöser Lungenkrankheit größer als gedacht

Wuhan (dpa) - Die Ausbreitung der rätselhaften Lungenkrankheit in China ist möglicherweise viel größer als bisher bekannt. Das britische Zentrum für die Analyse globaler Infektionskrankheiten am Imperial College London schätzt die wahre Zahl der Infizierten ... mehr

Mysteriöse Lungenkrankheit: Vier neue Fälle in China

Eine Rätselhafte Lungenkrankheit breitet sich in China aus. Zwei Menschen starben bereits an dem neuartigen Coronavirus. Der Erreger ähnelt dem Sars-Virus. Nach dem Ausbruch einer mysteriösen Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Stadt Wuhan sind vier weitere ... mehr

Neuartiger Coronavirus - Mysteriöse Lungenkrankheit in China: Erster Todesfall

Wuhan (dpa) - Erstmals ist ein Patient an der geheimnisvollen neuen Lungenkrankheit gestorben, die in China ausgebrochen ist. Wie die Gesundheitskommission der zentralchinesischen Metropole Wuhan am Samstag berichtete, sind sieben Patienten in kritischem Zustand ... mehr

WHO beobachtet mysteriöse Lungenkrankheit in China

Nachdem das Sars-Virus eine der gefährlichsten Infektionswellen verursachte, gibt es nun erneut eine Häufung rästelhafter Krankheitsfälle. Hongkong hat schon erste Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Nach immer mehr Fällen einer rätselhaften Lungenkrankheit ... mehr

WHO schaltet sich ein: Bereits 59 Fälle von rätselhafter Lungenkrankheit in China

Wuhan/Genf (dpa) - Nach immer mehr Fällen einer rätselhaften Lungenkrankheit in der zentralchinesischen Millionenmetropole Wuhan hat sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeschaltet. "Die WHO verfolgt die Situation aufmerksam und steht im engen Kontakt ... mehr

US-Gesundheitsbehörde prüft: Zahl der Lungenkranken nach E-Zigaretten-Gebrauch steigt

New York (dpa) - Die Zahl der in den Vereinigten Staaten gemeldeten Fälle schwerer Lungenprobleme nach der Benutzung von E-Zigaretten steigt an. Die Gesundheitsbehörde CDC berichtete am Mittwoch (Ortszeit) von insgesamt ... mehr
 


shopping-portal