Sie sind hier: Home > Themen >

Märkisch-Oderland

Thema

Märkisch-Oderland

CDU-Chef Stübgen traut Laschet das Kanzleramt zu

CDU-Chef Stübgen traut Laschet das Kanzleramt zu

Für Brandenburgs CDU-Vorsitzenden Michael Stübgen hat der neue CDU-Chef Armin Laschet auch das Zeug für das Kanzleramt. "Ich traue ihm auf jeden Fall Kanzler zu", sagte Stübgen am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. "Natürlich ist theoretisch ... mehr
Berliner CDU-Chef: Müssen Parteiflügel zusammenbringen

Berliner CDU-Chef: Müssen Parteiflügel zusammenbringen

Nach der Wahl von Armin Laschet zum neuen CDU-Bundesvorsitzenden kommen auch Glückwünsche aus Berlin. "Ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit", teilte CDU-Landeschef Kai Wegner am Samstag mit. "Jetzt gilt es alle Flügel der Partei zusammenzubringen ... mehr
Polizei löst illegales Treffen von Berliner Fußball-Fans auf

Polizei löst illegales Treffen von Berliner Fußball-Fans auf

Ein illegales Treffen von bis zu 40 Fußballfans des Berliner Regionalligisten BFC Dynamo ist am Freitagabend von der Polizei aufgelöst worden. Die Gruppe in Fankleidung wollte entgegen der Corona-Regeln das 55-jährige Bestehen des Clubs in Berlin-Lichtenberg ... mehr
Ruhnert weist Rassismus-Vorwurf zurück: Keine Strafe

Ruhnert weist Rassismus-Vorwurf zurück: Keine Strafe

Union Berlins Manager Oliver Ruhnert hat die Rassismus-Vorwürfe um den Leverkusener Nadiem Amiri zurückgewiesen und seinen Spieler Florian Hübner in Schutz genommen. "Er hat sich so nicht geäußert", sagte Ruhnert in einem digitalen ... mehr
Senator Lederer plädiert für Einschränkungen der Wirtschaft

Senator Lederer plädiert für Einschränkungen der Wirtschaft

Berlins Kultursenator und Bürgermeister Klaus Lederer (Linke) hat sich vor dem Hintergrund der anhaltenden Corona-Pandemie für weitere Einschränkungen der Wirtschaft ausgesprochen. Die aktuelle Debatte um noch konsequentere Maßnahmen als bisher sei im Grunde richtig ... mehr

Berlin: 30 Personen in Bar – Polizei sprengt erneut Treffen von Corona-Kritikern

In Berlin hatten sich Kritiker der Corona-Maßnahmen in einer Kneipe versammelt. Die Polizei hatte das Treffen zunächst aufgelöst – doch schon am nächsten Abend mussten die Beamten erneut anrücken.  Die Berliner Polizei ist am Freitagabend zu einem Einsatz ... mehr

AfD: CDU-Bundesvorsitz für Laschet hat negative Folgen

Die oppositionelle Afd in Nordrhein-Westfalen sieht in der Wahl von Ministerpräsident Armin Laschet zum CDU-Bundeschef ein negatives Signal für Deutschland. Mit dieser Wahl habe die CDU deutlich gemacht, dass sie keine Perspektiven für die Zukunft des Landes ... mehr

Söder will mit Laschet "Erfolgsgeschichte" fortschreiben

CSU-Chef Markus Söder hat Armin Laschet per Twitter zur Wahl zum neuen CDU-Chef gratuliert. "Herzlichen Glückwunsch @ArminLaschet. Freue mich auf unsere Zusammenarbeit! Gemeinsam werden wir die Erfolgsgeschichte der Union fortschreiben", schrieb der bayerische ... mehr

Laschet ist neuer CDU-Chef

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet wird neuer Bundesvorsitzender der CDU. Bei einem digitalen Bundesparteitag setzte sich der 59-jährige Aachener am Samstag in einer Stichwahl gegen den früheren Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch. Sollte Laschet ... mehr

Maskierter Mann überfällt Berliner Bäckerei

Ein maskierter Mann hat eine Bäckerei in Berlin-Mitte überfallen. Nach Angaben der Polizei berichtete eine Mitarbeiterin, ein Mann habe sie am Freitagnachmittag mit einem Messer bedroht. Die 26-Jährige habe ihm jedoch kein Geld ausgehändigt. Daraufhin ... mehr

Laschet soll Kramp-Karrenbauer an CDU-Spitze ablösen

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet soll als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer neuer CDU-Chef werden. Der 59-Jährige setzte sich am Samstag auf dem digitalen CDU-Parteitag in einer Stichwahl gegen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch ... mehr

Merz und Laschet in Stichwahl um CDU-Vorsitz: Röttgen raus

Im Kampf um den CDU-Vorsitz gibt es auf dem digitalen Parteitag eine Stichwahl zwischen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Im ersten Wahlgang bekam am Samstag keiner der drei Kandidaten die erforderliche absolute Mehrheit ... mehr

Berlin: Überdurchschnittlich viele Corona-Fälle bei Feuerwehr

Wegen des unvermeidbar engen Kontakts zu Menschen hat die Berliner Feuerwehr mit besonders vielen Corona-Fällen in den eigenen Reihen zu kämpfen. Schutzimpfungen sollen Erleichterung bringen.  Die registrierte Corona-Infektionsquote bei der Berliner Feuerwehr liegt ... mehr

Wirbel nach Rassismus-Anschuldigungen gegen Unions Hübner

Bayer Leverkusens Profi Nadiem Amiri hat eine schnelle Entschuldigung angenommen. Der Wirbel um die Rassismus-Vorwürfe ist aber gerade für den 1. FC Union Berlin damit noch nicht vorbei. Manager Oliver Ruhnert wies am Samstag eine angebliche Entgleisung von Verteidiger ... mehr

Teures Prestigeobjekt: Zweigeteiltes Humboldt Forum - Eintritt neben freiem Zutritt

Berlin (dpa) - Nach der Eröffnungsphase wird es im neuen Berliner Humboldt Forum bei einer unterschiedlichen Eintrittspolitik bleiben. Während weite Teile des riesigen Museums- und Ausstellungszentrums frei zugänglich bleiben, müssen Besucher für den Berliner ... mehr

Bundestags-Gutachter bezweifeln Visumfreiheit für Thai-König

Die Wissenschaftlichen Dienste des Bundestags zweifeln die Rechtsauffassung des Auswärtigen Amts an, dass der König von Thailand für seine Privataufenthalte in Deutschland kein Visum benötigt. "Die Visumfreiheit für Privataufenthalte ... mehr

Sieben-Tage-Wert in NRW bleibt stabil hoch

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen ist am Sonntag in NRW auf einem hohen Niveau geblieben und nicht weiter gesunken. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz lag landesweit bei 123,0, wie aus Angaben des Robert ... mehr

Berliner Messe: Menschen wollen sich persönlich treffen

Nach mehreren Messen im digitalen Format plant Berlin vom Sommer an wieder große Branchentreffen. Den Auftakt soll mit Hygienekonzept Mitte Mai die Fruit Logistica machen, wie der neue Messechef Martin Ecknig der Deutschen Presse-Agentur sagte. "Für die Fachmesse haben ... mehr

Kultursenator will an Eintritt im Humboldt Forum festhalten

Berlins Kultursenator Klaus Lederer hält am Eintritt für den Berliner Teil des neuen Humboldt Forums fest. Der Linke-Politiker sieht darin kein Problem. "Erstens werden das moderate Eintrittspreise sein und zweitens bekommen diejenigen, die hingehen, wirklich etwas ... mehr

Erstmals öffentlich: Hauptwahl zum "Vogel des Jahres"

Die erste öffentliche Wahl zu Deutschlands "Vogel des Jahres" geht in die heiße Phase. Ab Montag (18. Januar) können alle Menschen bei der Wahl vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) ihre Stimme im Internet abgeben ... mehr

Bauern, Klima- und Tierschützer protestieren in Berlin

Mit hupenden Traktoren zieht an diesem Samstag (10.00 Uhr) die jährliche "Wir haben es satt"-Demonstration durch Berlin. Landwirte, Klima- und Tierschützer verlangen eine Wende in der Agrarpolitik. Dazu wollen sie vor die CDU-Bundeszentrale und vor das Bundeskanzleramt ... mehr

Englische Woche startet in Köln: Hertha setzt auf Zweikämpfe

Fußball-Bundesligist Hertha BSC will zum Auftakt einer englischen Woche wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Sechs Tage nach der schlechten Leistung bei der 0:1-Niederlage gegen Aufsteiger Arminia Bielefeld fordert Hertha-Trainer Bruno Labbadia beim Gastspiel ... mehr

Linke wollen weiter mitregieren

Die Linke in Berlin will nach der Abgeordnetenhauswahl im September weiter mitregieren und auch den Regierungschef stellen. "Ich traue mir zu, das Amt des Regierenden Bürgermeisters gut auszuüben", erklärte Kultursenator Klaus Lederer, den die Linke bereits als ihren ... mehr

16. Spieltag - Spätes Gegentor: Auch Leverkusen verliert bei Union

Berlin (dpa) - Union Berlin hat auch Bayer Leverkusen entzaubert, doch Rassismus-Vorwürfe haben die Feierstimmung zerstört. Der deutsche Fußball-Nationalspieler Nadiem Amiri soll der Aussage seines Teamkollegen Jonathan Tah zufolge bei der 0:1 (0:0)-Niederlage beleidigt ... mehr

Bei Bayer-Pleite bei Union - Leverkusen-Profi Tah: Amiri in Berlin beleidigt

Berlin (dpa) - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Nadiem Amiri von Bayer Leverkusen ist der Aussage seines Teamkollegen Jonathan Tah zufolge bei der Partie beim 1. FC Union Berlin beleidigt worden. "Es gab Diskussionen, und dann ist der Begriff "Scheiß-Afghane ... mehr

Amiris Wut: Union kämpft nach Hübner-Wirbel um Unschuld

Tränen der Wut und Rassismus-Vorwürfe, schnelle Entschuldigungen und fußball-typische Beschwichtigungsversuche: Der heftige Streit zwischen Leverkusens Nadiem Amiri und Berlins Florian Hübner beschäftigt nun die Ermittler des Deutschen Fußball-Bundes. Über allem schwebt ... mehr

Bayers Tah: Amiri auf dem Platz in Berlin beleidigt

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Nadiem Amiri von Bayer Leverkusen ist der Aussage seines Teamkollegen Jonathan Tah zufolge bei der Partie beim 1. FC Union Berlin beleidigt worden. "Es gab Diskussionen, und dann ist der Begriff "Scheiß-Afghane" gefallen", sagte ... mehr

CSU-Chef Söder sieht Union vor gewaltigen Herausforderungen

Die Union steht nach Ansicht von CSU-Chef Markus Söder nicht nur wegen der Corona-Krise in diesem Jahr vor besonders großen Herausforderungen. "Es geht um Leitentscheidungen für die nächsten zehn Jahre in unserem Land", sagte der bayerische Ministerpräsident am Freitag ... mehr

"Kicker": Bayern-Talent Leon Dajaku wechselt zu Union Berlin

Der 1. FC Union hat seinen ersten Winterzugang einem Medienbericht zufolge perfekt gemacht. Der 19 Jahre alte Leon Dajaku vom FC Bayern München wechselt zum Berliner Fußball-Bundesligisten, wie der "Kicker" am Freitag berichtete. Der Offensivspieler konnte bislang ... mehr

Bayer auch bei Union ohne Talent Wirtz

Bayer Leverkusen tritt im Bundesliga-Spiel bei Union Berlin erneut ohne Jungstar Florian Wirtz an. Der 17-Jährige fiel zuletzt wegen Knieproblemen aus und schaffte es nicht in den Kader für die Partie am Freitagabend. Jonathan Tah dagegen ist trotz seiner Roten Karte ... mehr

Berlin: "Sperrmüllmafia" soll Hunderttausende Euro kassiert haben

Die Polizei in Berlin hat eine Betrügerbande hochgenommen. Mit Werbekampagnen soll de "Sperrmüllmafia" Geldwäsche betrieben haben. Dabei soll sie enorme Summen erschlichen haben. Eine mutmaßliche "Sperrmüllmafia" soll in Berlin mehrere Hunderttausend Euro ergaunert ... mehr

Corona in Berlin: 1.800 Tote seit Beginn der Pandemie

Trotz Lockdowns sinken die Corona-Zahlen in Deutschland kaum. Weiterhin gibt es viele Infektionen und Tote. Auch die Berliner Gesundheitsverwaltung hat nun die Todeszahlen der Pandemie veröffentlicht. In Berlin sind seit Beginn der Corona-Pandemie 1.800 Menschen ... mehr

Senat plant Sondersitzung für den nächsten Mittwoch

Der Berliner Senat will sich am Mittwoch (20. Januar) zu einer Sondersitzung treffen. Dabei sollen die Ergebnisse der Bund-Länder-Schalte vom Dienstag beraten werden, teilte eine Senatssprecherin am Freitag auf Anfrage mit. Die Uhrzeit stehe noch nicht ... mehr

Blutspenden in Berlin: In nur 45 Minuten zum dreifachen Lebensretter werden

Auch und gerade in schweren Pandemie-Zeiten braucht es weiterhin Menschen, die mit einer Blutspende Leben retten wollen. In Berlin ist dies auch an einem ungewöhnlichen Ort möglich.  Blutspenden ist in Corona-Zeiten wichtiger denn je. Der Blutspendedienst ... mehr

Rückruf – Gefährliche Apfelteile: Milupa ruft Müsli für Kleinkinder zurück

Der Kindernahrungshersteller Milupa ruft Müsli zurück. Der Grund: mögliche Apfelstiele, die beim Hinunterschlucken für Kleinkinder gefährlich werden können. Diese Chargen und Bundesländer sind betroffen. Wegen möglicher Apfelstiele ruft der Kindernahrungshersteller ... mehr

Nach Sperre in Sachsen-Anhalt - Kein höherer Rundfunkbeitrag: DRadio kündigt Tarifverträge

Berlin/Köln (dpa) - Nach der von Sachsen-Anhalt blockierten Erhöhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent auf 18,36 Euro werden beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk erste Konsequenzen deutlich. Das Deutschlandradio hat von einem Sonderkündigungsrecht der laufenden ... mehr

Berliner Polizei findet 170 Kilogramm gestohlene Schokolade

Hunderte Tafeln Schokolade und Schokokugeln: Das ist die Ausbeute der Berliner Polizei nachdem Beamte ein Diebeslager im Bezirk Lichtenberg ausgehoben haben. Nach den Schokodieben wird noch gesucht. Die Berliner Polizei hat bei einem Einsatz gestohlene Schokolade ... mehr

Impfungen mit Moderna-Vakzin angelaufen

Im zweiten Berliner Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion ist am Freitag erstmals der Impfstoff des Herstellers Moderna gespritzt worden. 139 Dosen seien bis zum Abend verabreicht worden, sagte Moritz Quiske, Sprecher der Senatsverwaltung für Gesundheit. Von Bedenken ... mehr

Experten untersuchen: Ist man nach einer Corona-Infektion immun gegen das Virus?

Berlin (dpa) - Es ist eine gute Nachricht, aber eine mit vielen Unwägbarkeiten: Eine Corona-Infektion könnte neuen Studien zufolge monatelang vor einer Neuansteckung mit dem Virus schützen. Seit Ausbruch der Pandemie untersuchen Wissenschaftler immer wieder Blut einst ... mehr

Klassik-Star: Simon Rattle hat deutsche Staatsbürgerschaft beantragt

München (dpa) - Sir Simon Rattle will deutscher Staatsbürger werden. Der Pass sei bereits beantragt, sagte der Wahl-Berliner am Freitag wenige Tage nach seiner Kür zum neuen Chefdirigenten des Symphonieorchesters und des Chores des Bayerischen Rundfunks ... mehr

Viele Brandstiftungen an Autos zum Jahresbeginn

In Berlin sind an den ersten zwölf Tagen des Jahres mindestens 21 Autos angezündet worden. Eine Brandstiftung sei politisch motiviert gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Inklusive in der Nähe parkender Wagen seien insgesamt 37 Autos von Flammen ... mehr

Kurze Pause für Handball-Nationalspieler: Füchse im Stress

Für die bei der Handball-Weltmeisterschaft in Ägypten engagierten fünf Nationalspieler der Füchse Berlin bleibt nach dem Turnier nur eine kurze Atempause. Mindestens sieben Partien müssen die Berliner im Februar in der Bundesliga sowie der EHF European League ... mehr

Noch viele Fragen: Wie lange hält die Corona-Immunität nach einer Infektion?

Berlin (dpa) - Es ist eine gute Nachricht, aber eine mit vielen Unwägbarkeiten: Eine Corona-Infektion könnte neuen Studien zufolge monatelang vor einer Neuansteckung mit dem Virus schützen. Seit Ausbruch der Pandemie untersuchen Wissenschaftler immer wieder Blut einst ... mehr

Arbeit im Homeoffice soll die Pandemie eindämmen

Der Lockdown ist bereits bis Ende Januar verlängert worden, der Senat hat die Kontaktbeschränkungen verschärft. Aber die Ergebnisse sind nicht so, wie viele sie gerne hätten. Die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche liegt in Berlin seit einigen Tagen ... mehr

Projekt "Goldelse": Schmidt führt Mitarbeiterumfrage durch

Berlin (dpa) – Carsten Schmidt, seit Dezember neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hertha BSC, will die Konturen des Fußball-Bundesligisten schärfen. Mit einer Umfrage unter den 250 Mitarbeitern hat der frühere Chef des TV-Senders Sky einen Prozess unter ... mehr

Müller: Wir müssen über weitere Maßnahmen reden

Berlins Regierender Bürgermeister und Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller (SPD), hält es für richtig, bereits am Dienstag erneut über mögliche schärfere Corona-Maßnahmen zu beraten. "Aufgrund der immer noch viel zu hohen Infektionszahlen ... mehr

Berliner Rapper Fler schweigt bei Prozess-Neustart

Der Prozessauftakt gegen Fler ist bereits zum zweiten Mal angesetzt. Wegen Krankheit musste das Verfahren verschoben werden. Dem Rapper werden unter anderem Beleidigung und versuchte Nötigung vorgeworfen. Der Berliner Rapper Fler hat sich auch im zweiten Anlauf eines ... mehr

Bund fördert sechs neue Projekte für kulturelle Vermittlung

Der Bund fördert sechs neue Projekte für kulturelle Diversität, Vermittlung und Teilhabe. So erhalten etwa die Münchner Kammerspiele 300 000 Euro für das Vorhaben "Zugängliches Theater", mit dem es körperlich beeinträchtigten Menschen ermöglicht werden soll, Theater ... mehr

Fußgänger von Tram erfasst

Ein junger Mann ist in Berlin-Marzahn von einer Tram angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der 25-Jährige soll am Donnerstagmorgen auf der Allee der Kosmonauten im Haltestellenbereich Alt-Marzahn plötzlich auf das Gleisbett getreten sein, wie die Polizei ... mehr

Berliner Bezirke bekommen 5000 Laptops

Die Berliner Bezirke bekommen für den Einsatz in der Verwaltung 5000 weitere Laptops. Die ersten Geräte seien am Freitag übergeben worden, sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Inneres. Damit will der Senat die Möglichkeiten zum mobilen Arbeiten ausbauen. Einen ... mehr

Firmen und Gewerkschaften: Mitarbeiter sollen mobil arbeiten

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus rufen Unternehmen und Gewerkschaften dazu auf, dass noch mehr Beschäftigte ihren Arbeitsplatz nach Hause verlegen. "Wo immer es geht, sollten die Unternehmen den Beschäftigten mobile Arbeit gewähren. Jedes Unternehmen ... mehr

Impfzentrum auf dem Messegelände öffnet am Montag

Das dritte Impfzentrum in Berlin nimmt am Montagmorgen den Betrieb auf. Das sagte die Sprecherin der Impfzentren, Regina Kneiding, am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Es ist auf dem Berliner Messegelände im Stadtteil Charlottenburg untergebracht ... mehr

Wende oder Ende?: Gisdol und Labbadia im direkten Krisen-Duell

Köln (dpa) - Markus Gisdol will einfach nur in Ruhe arbeiten. Bruno Labbadia wünscht sich hingegen auch mal wieder etwas Krach. Vor dem direkten Duell am Samstag gehen die Trainer des 1. FC Köln und von Hertha BSC sehr unterschiedlich mit der Schieflage ihrer ... mehr

Bis zu 110 km/h zu schnell: Raser flüchtet vor Polizei

Ein Raser ist auf der Berliner Stadtautobahn mit bis zu 190 Kilometern pro Stunde vor der Polizei geflüchtet und beim Abfahren von der A100 gegen einen Ampelmast geprallt. Anschließend flüchtete der Fahrer des Wagens zu Fuß in eine Kleingartenkolonie am Reichweindamm ... mehr

Corona - Dieter Hallervorden: "Bin froh, geimpft zu sein!"

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Dieter Hallervorden (85) hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. Ein Foto in den sozialen Medien zeigte ihn mit hochgekrempeltem Ärmel und Spritze. "Bin froh, geimpft zu sein!", hieß es auf seiner Facebook-Seite ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: