Thema

Magna

Opel-Verkauf an Magna platzte wegen Streit mit Russland

Monatelang buhlten Magna und die Sberbank um Opel, letztlich platzte der Deal. Nun gibt es neue Erkenntnisse darüber, warum: Wie aus den US-Botschaftsdepeschen hervorgeht, stellten die Bieter dreiste Bedingungen. Die Verhandlungstaktik der Kanzlerin kritisieren ... mehr

Kartellamt bremst Magna bei Karmann aus

Nach dem gescheiterten Kauf des Autobauers Opel steht dem Zulieferer Magna einem Pressebericht zufolge eine weitere Niederlage bevor. Das Bundeskartellamt werde eine Übernahme der Karmann-Dachsparte durch Magna Car Top Systems (CTS) ablehnen, berichtet die "Financial ... mehr

Althaus wird Lobbyist bei Autozulieferer Magna

Der langjährige Ministerpräsident von Thüringen, Dieter Althaus, übernimmt einen Top-Managerjob beim kanadisch-österreichischen Automobilzulieferer Magna. Vom 1. Februar an werde Althaus (51) als Vizepräsident für den Kunden Volkswagen und Kontakte ... mehr

Sberbank will Geld für gescheiterten Opel-Deal

Die russische Sberbank will von General Motors Geld als Ausgleich für ihre Kosten bei der gescheiterten Übernahme des deutschen Autobauers Opel. Sberbank-Chef German Gref sagte im russischen Fernsehen, Sberbank habe die Kosten aufgelistet und General Motors ... mehr

Opel: GM-Chef Henderson entschuldigt sich für Kehrtwende

General Motors -Chef Fritz Henderson hat sich in einem Fernsehinterview ausdrücklich dafür entschuldigt, welche Rolle GM in den vergangenen Wochen bei Opel gespielt hat. In einem Interview der ARD-Tagesthemen sagte Henderson am Dienstagabend: "Das bedauern ... mehr

Opel: Magna fordert Millionen von GM zurück

Nach dem gescheiterten Opel-Deal hat Magna von General Motors (GM) bereits investiertes Geld zurückgefordert. Magna-Vizechef Siegfried Wolf sagte dem ORF-Inforadio Ö1: "Es war in der Tat eine große Summe, weil ja auch ein komplexes Thema ... mehr

Opel: Magna-Chef hielt GM-Absage für einen Witz

Magna-Chef Siegfried Wolf war von der Absage von General Motors (GM) zum Opel-Verkauf so überrascht, das er sie zunächst für einen Witz hielt. General-Motors-Chef Fritz Henderson habe ihn telefonisch über die Entscheidung informiert, berichtet ... mehr

Opel: GM ist auf Versöhnungskurs

General Motors (GM) geht nach der massiven Konfrontation mit Regierungen und Belegschaften in Europa auf Versöhnungskurs. Neuer Chef des Europageschäfts soll nach Möglichkeit ein Deutscher werden, der bislang weder bei Opel noch bei General Motors arbeitet ... mehr

Automarkt: General Motors droht Opel mit der Insolvenz

Nach der Absage von General-Motors (GM) an den Opel-Magna-Deal fahren die Amerikaner scharfe Geschütze auf: So droht der Autokonzern der Opel-Belegschaft mit einer Insolvenz, falls die Verhandlungen über eine Sanierung der europäischen Tochter scheitern ... mehr

Fall Opel: Merkel will mit Obama über Opel sprechen

Nach dem Ende des monatelangen Tauziehens um Opel will die Bundesregierung nun auf höchster Ebene Kontakt zur US-Regierung suchen. Regierungssprecher Ulrich Wilhelm sagte, er könne sich vorstellen, dass Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Barack Obama bald miteinander ... mehr

Opel-Übernahme durch Magna geplatzt

Alles wieder zurück auf Start. Der monatelange Poker um Opel ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen. Der Verkauf an Magna wurde abgeblasen, der Verwaltungsrat des US-Autokonzerns General-Motors entschied, die deutsche Tochter doch nicht an den Zulieferer Magna ... mehr

Mehr zum Thema Magna im Web suchen

Opel wird nicht verkauft: General Motors will Autobauer behalten

Der monatelange Übernahme-Poker um Opel ist mit einem Paukenschlag zu Ende gegangen. Der Verwaltungsrat des US-Autokonzerns General-Motors entschied in der Nacht zum Mittwoch, die deutsche Tochter doch nicht an den Zulieferer Magna zu verkaufen und verwies dabei ... mehr

General Motors berät über Opel-Zukunft

In der monatelangen Hängepartie um die Zukunft von Opel steht heute erneut eine Entscheidung an. Der Verwaltungsrat des bisherigen Mutterkonzerns General Motors (GM) kommt in Detroit zusammen, um erneut über den geplanten Verkauf des deutschen Autobauers ... mehr

Opel-Magna-Deal: IG Metall droht mit Generalstreik

Die IG-Metall verschärft einem Pressebericht zufolge den Druck auf den Opel-Mutterkonzern General-Motors (GM) . In Abstimmung mit den Betriebsräten wolle die Gewerkschaft zu einem Generalstreik aufrufen, wenn der Verkauf an das Konsortium des Kfz-Zulieferers Magna ... mehr

Opel-Verkauf: General Motors verlangt von Berlin Sicherheiten

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat einem Zeitungsbericht zufolge wegen fehlender Zusagen aus Berlin wachsende Zweifel an einem Verkauf von Opel . Zahlreiche Mitglieder des GM-Verwaltungsrats verlangten weiter eine schriftliche Bestätigung der Bundesregierung ... mehr

"Spiegel": Opel-Verkauf an Magna droht zu platzen

Neue Wende in der Endlos-Diskussion um den Verkauf von Opel: Nach Informationen des "Spiegel" will General Motors (GM) seine europäische Tochter nun offenbar doch nicht an Magna verkaufen. Vergangene Woche ließ man aus Detroit noch verlauten, der Vertrag ... mehr

Automobilindustrie: Bei Karmann drohen weitere Entlassungen

Beim insolventen Cabrio-Spezialisten Karmann drohen neue Entlassungen. Wegen der schlechten Auftragslage werde Insolvenzverwalter Ottmar Hermann wahrscheinlich nicht um die Schließung von Unternehmenssparten herumkommen, sagte sein Sprecher am Donnerstag nach einer ... mehr

General Motors will Opel-Verkauf an Magna perfekt machen

Trotz Bedenken der EU-Kommission soll der Verkauf von Opel noch in dieser Woche unter Dach und Fach sein. Der bisherige Mutterkonzern General Motors (GM) will den Kaufvertrag mit dem österreichisch-kanadischen Autozulieferer Magna Mitte der Woche unterschreiben ... mehr

Opel: Berlin will auf Brüssel zugehen

Offener Konflikt zwischen Brüssel und Berlin über die milliardenteuren Opel-Hilfen: Trotz der schweren Rüge der EU-Wettbewerbshüter hält die Bundesregierung an ihren Zusagen für das geplante Käuferduo Magna/Sberbank fest. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor ... mehr

Opel-Verkauf: EU-Kommission gegen deutsche Finanzhilfe für Magna

Die EU-Kommission stellt dem Verkauf von Opel an Magna neue Hürden in den Weg. In einem Brief an Wirtschaftsminister Theodor zu Guttenberg äußerte Brüssel schwere Bedenken gegen die von der Bundesregierung versprochenen 4,5 Milliarden Euro an Staatshilfen, mit denen ... mehr

Opel: Guttenberg reagiert gelassen auf Zweifel der EU-Kommission

Mit demonstrativer Gelassenheit hat die Bundesregierung auf die Zweifel der EU-Kommission am geplanten Opel-Deal reagiert. Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet nach eigenen Worten nicht damit, dass die Opel-Verkaufsverhandlungen noch einmal ... mehr

Opel-Übernahme: Briten lassen Magna-Pläne durchleuchten

Der Verkauf von Opel an den Zulieferer Magna wird durch Unstimmigkeiten zwischen Deutschland und anderen EU-Staaten weiter verzögert. Einem Treffen in Berlin, bei dem die Aufteilung der Hilfen für Opel unter den Ländern mit Standorten des Autobauers geklärt werden ... mehr

Karmann doch vor dem Aus?

Wegen schlechter Auslastung droht dem insolventen Osnabrücker Cabriobauer Karmann das endgültige Aus. "Irgendwann wird es zu einem finanziellen Engpass kommen, wenn es keine weiteren Aufträge gibt", sagte ein Sprecher von Insolvenzverwalter Ottmar Hermann. Schon ... mehr

Opel: PricewaterhouseCoopers hält Sanierungskonzept für wenig robust

Das Sanierungskonzept für den Autobauer Opel ist nach einer Studie im Auftrag der Bundesregierung "nicht besonders robust". Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur kam die Beratungsgesellschaft (PricewaterhouseCoopers) PWC zu dem Ergebnis, dass die Absatzplanung ... mehr

Opel-Übernahme: VW will Magna Boxster-Auftrag entziehen

Der Autozulieferer Magna droht durch die geplante Opel-Übernahme einen Großauftrag der künftigen VW-Tochter Porsche zu verlieren. Wie das "manager magazin" unter Berufung auf VW-Insider berichtete, überlegt der VW-Konzern, den Porsche Boxster ab 2012 doch nicht ... mehr

Lada-Hersteller Avtovaz streicht 27.600 Stellen

Nach einem drastischen Umsatzrückgang streicht der größte russische Automobilhersteller Avtovaz (Lada) 27.600 Stellen. Das Unternehmen akzeptierte damit am Donnerstag einen Vorschlag der Gewerkschaft. Ursprünglich sollten 36.000 der 102.000 Arbeitsplätze abgebaut ... mehr

Opel: Großbritannien und EU gegen Deal mit Magna

Die britische Regierung verstärkt laut einem Pressebericht ihren Abwehrkampf gegen den von Berlin unterstützten Übernahmeplan für Opel. Der britische Wirtschaftsminister Peter Mandelson habe sich in einem Brief direkt an EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes gewandt ... mehr

Opel-Angestellte protestieren in Antwerpen gegen Werksschließung

Rund 5000 Beschäftigte von Opel aus ganz Europa haben in Antwerpen für den Erhalt von Arbeitsplätzen nach dem Einstieg von Magna demonstriert. Mit Trommeln und Plakaten machten die Opelaner, darunter rund 1000 Kollegen aus Deutschland, ihrem Unmut über die Magna ... mehr

Opel: Laut FAZ mehr Stellenstreichungen als angenommen

Die künftige Opel-Mutter Magna will einem Pressebericht zufolge mehr Stellen streichen als bisher bekannt. Insgesamt sollten nach der geplanten Übernahme des Autobauers knapp 11.000 der derzeit noch etwa 46.000 Stellen in Europa wegfallen, berichtet die "Frankfurter ... mehr

Opel: Guttenberg erwartet stärkeren Stellenabbau

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) erwartet bei Opel nach einer Übernahme durch Magna einen stärkeren Stellenabbau als bisher öffentlich bekannt. Seit dem Frühjahr sei allen Beteiligten - auch den Arbeitnehmervertretern - durch seine Hinweise ... mehr

Opel in Bochum verliert wohl am meisten Jobs

Der kanadisch-österreichische Automobilzulieferer Magna will einem Bericht zufolge allein am Opel-Stammsitz Rüsselsheim und im Werk Bochum mehr als 3800 Arbeitsplätze abbauen. Die "Welt am Sonntag" (WamS) berichtet außerdem, das Werk Eisenach solle dagegen ... mehr

Putin will Opel helfen - Kritik aus Großbritannien

Gut zwei Wochen vor dem erwarteten Vertragsabschluss zur Übernahme von Opel hat der russische Ministerpräsident Wladimir Putin dem angeschlagenen deutschen Autobauer die Unterstützung der Regierung in Moskau zu gesagt. "Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung ... mehr

BMW und VW drohen Magna mit Ende der Geschäftsbeziehungen

Die geplante Opel-Übernahme durch Magna stößt bei den Kunden des Zulieferers auf Widerstand. Sowohl VW als auch BMW wollen ihre Zusammenarbeit überdenken. Sie drohen aus Angst vor dem Abfluss technologischen Wissens mit dem Abbruch ... mehr

Umfrage-Ergebnis: Zwei Drittel sind für Opel-Insolvenz

Erleichterung und Freude herrschten nach der Entscheidung am vergangenen Donnerstag (10.09.09), Opel an ein Konsortium um den Zulieferer Magna zu verkaufen, den Wunschkandidaten der Bundesregierung. Mittlerweile mehren sich jedoch die Sorgenfalten in vielen Gesichtern ... mehr

Opel-Rettung: Magna will in Deutschland 4000 Stellen streichen

Die designierte neue Opel-Mutter Magna wird in Deutschland bis zu 4500 Stellen streichen. "Wir haben immer von 10.500 Stellen in Europa gesprochen, davon sind stark 4000 Stellen in Deutschland betroffen", sagte Magna-Chef Siegfried Wolf. Diese Zahlen seien ... mehr

Opel: Rettungskredit soll nach Russland fließen

Neue Verwirrungen um die Opel-Rettung: Nach Aussage des FDP-Politikers Dirk Pfeil will Magna einen erheblichen Anteil des deutschen Staatskredits für Opel in Russland ausgeben. "Von den 4,5 Milliarden Euro sollen nach dem Magna-Konzept über 600 Millionen ... mehr

Opel-Übernahme: Moskau feiert Zugriff auf deutsches Auto-Know-how

Die Schlagzeilen in Moskau zum Ende des monatelangen Bieterkampfs um Opel könnten triumphaler kaum sein: Zwar steht das Käuferkonsortium offiziell unter der Führung des österreichisch-kanadischen Autozulieferers Magna. Doch nach Meinung der meisten Kommentatoren ... mehr

Opel-Entscheidung ist gefallen

Heute schlug die Stunde der Wahrheit für die Opelaner und ihre Angehörigen. Nach monatelangem Hick-Hack hat sich der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) entschlossen, Opel an das Bieterkonsortium um Magna zu verkaufen. Die Opel-Treuhand, die 65 Prozent ... mehr

Opel-Verkauf: Opposition kritisiert Entscheidung für Magna scharf

Die Opposition im Bundestag hat deutliche Kritik an dem geplanten Einstieg der Gruppe um Magna bei Opel geäußert. Spitzenvertreter von FDP, Grüne und Linke bemängelten, dass Einzelheiten der Vereinbarung noch nicht bekannt seien. Deutliche Kritik ... mehr

Opel-Rettung: GM-Europa-Chef Forster für Magna

Das Hüh und Hott um den Verkauf oder Nicht-Verkauf der General-Motors-Tochter Opel ist um eine weitere Facette bereichert worden. General Motors (GM) hatte bisher den Finanzinvestor RHJI bevorzugt und zuletzt sogar wieder einen Verbleib des deutschen Autobauers ... mehr

Opel-Rettung: EU-Kommission durchkreuzt deutsche Pläne

Die Bundesregierung darf ihre Hilfen für den angeschlagenen Autohersteller Opel nach EU-Recht nicht vom Erhalt aller deutschen Werke abhängig machen. Dies bekräftigte am Montag die EU-Kommission in Brüssel und wandte sich damit indirekt gegen Aussagen von Vizekanzler ... mehr

General-Motors-Blockade in Opel-Treuhand möglich

Der US-Autokonzern General Motors (GM) hat im Opel-Poker eine stärkere Verhandlungsposition gegenüber Bund und Ländern als bekannt. Nach Informationen der dpa kann GM in der Opel-Treuhand, die den deutschen Autobauer verwaltet, eine endgültige Entscheidung über einen ... mehr

Opel-Rettung weiter ungewiss - GM-Manager zerstritten

Die Zukunft von Opel bleibt ungewiss. In der monatelangen Hängepartie um den Verkauf des Autobauers hat der Ex-Mutterkonzern General Motors (GM) seine Entscheidung erneut vertagt. Der GM-Verwaltungsrat legte sich am Freitagabend in seiner Sitzung nicht auf einen Bieter ... mehr

Opel: Magna und RHJ sollen mehr Risiko eingehen

Bund und Länder verlangen von den Opel-Interessenten Magna und RHJ International mehr Eigenkapital im Falle eines Einstiegs bei dem deutschen Autobauer: Bedingung für eine staatliche Absicherung des Geschäfts sei eine Eigenkapitalquote von zehn Prozent, gemessen ... mehr

Magna einigt sich mit General Motors

General Motors (GM) und Magna haben sich nach Angaben aus Magna-Kreisen auf einen Vertrag zur Übernahme von Opel geeinigt. Alle strittigen Punkte seien ausgeräumt, sagte Magna-Co-Chef Siegfried Wolf. Weitere Details der Einigung waren zunächst nicht bekannt ... mehr

Opel: RHJ will im Bieterkampf kräftig nachbessern

Im Ringen um den angeschlagenen Autohersteller Opel will der Finanzinvestor RHJ International sein Übernahme-Angebot einem Medienbericht zufolge noch einmal kräftig nachbessern. RHJI wolle nun in jedem Fall mit weniger als drei Milliarden Euro Staatshilfe auskommen ... mehr

Opel-Rettung erneut in der Schwebe

Der angeschlagene Autobauer Opel muss erneut um seine Rettung zittern. Der Autozulieferer Magna hat im zweiten Quartal einen weiteren Verlust eingefahren. Auch die Umsätze brachen wegen der Absatzkrise auf den weltweiten Automärkten dramatisch ein. Dennoch sieht ... mehr

Magna blitzt mit nachgebessertem Angebot ab

Der US-Autobauer General Motors (GM) hat ein nachgebessertes Übernahmeangebot vom Autozulieferer Magna für seine Tochter Opel abgelehnt. Das neue Angebot habe Forderungen enthalten, "die einfach nicht umgesetzt" werden können, schrieb GM-Chefunterhändler John Smith ... mehr

Opel-Krise: Betriebsrat Franz kritisiert Guttenberg

Neuer Wirbel um die Opel-Zukunft: Betriebsratschef Klaus Franz wirft dem Wirtschaftsministerium vor, den Autobauer in die Insolvenz treiben zu wollen. Stein des Anstoßes ist ein Gutachten der Investmentbank Lazard im Auftrag des Ministeriums, das nach Angaben ... mehr

Guttenberg warnt Länder vor Festlegung auf Magna

Die Suche nach einem Opel-Investor gerät zur Hängepartie: Wirtschaftsminister Guttenberg ist gegen eine Vorfestlegung auf Magna - und widerspricht damit den Landeschefs von Thüringen und Hessen. Tatsächlich soll mit Ripplewood ein weiterer Bieter seine Offerte ... mehr

Opel: Roland Koch ist strikt gegen BAIC-Einstieg

Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat eine Übernahme des angeschlagenen Autobauers Opel durch den chinesischen Hersteller BAIC strikt abgelehnt. Der neue europäische Opel-Konzern könne nicht von einem chinesischen Unternehmen geführt werden, "das gerade ... mehr

BAIC will angeblich Opel-Werk in China bauen

Der Bieterkampf um Opel geht in die entscheidende Phase. Der Autozulieferer Magna, mit dem die bisherige Opel-Mutter General Motors (GM) bereits eine Absichtserklärung vereinbart hat, sieht sich auf der Zielgeraden. Doch auch der chinesische Autobauer BAIC (Beijing ... mehr

Opel darf offenbar nicht in die USA verkaufen

Im Streit um den künftigen Marktzugang des Autobauers Opel zeichnet sich einem Zeitungsbericht zufolge eine Einigung zwischen dem US-Konzern General Motors (GM) und dem kanadischen Zulieferer Magna ab. Das "Handelsblatt" berichtete, dass Opel voraussichtlich der Zugang ... mehr

Rennen um Opel-Kauf weiter offen

General Motors (GM) steht offenbar kurz vor einer Vereinbarung mit einem Opel-Investor. GM nehme ein nachgebessertes Angebot vom europäischen Tochterunternehmen des US-Finanzinvestors Ripplewood sehr ernst, zitierte die "Financial Times" (FT) eine mit der Situation ... mehr

Bieter-Wettbewerb um Opel auf der Zielgeraden

Der Bieterwettstreit um den angeschlagenen Autobauer Opel geht in die heiße Phase: "Wir erwarten die nachgebesserten Kaufofferten Anfang der Woche", zitierte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" aus Kreisen der Opel- Treuhandgesellschaft. Diese Angebote seien ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe