Sie sind hier: Home > Themen >

Manching

Thema

Manching

Nach Urteil gegen Raser legen alle Seiten Revision ein

Nach Urteil gegen Raser legen alle Seiten Revision ein

Nach der Verurteilung eines 24-Jährigen wegen einer tödlichen Autobahnraserei zu einer dreieinhalbjährigen Gefängnisstrafe wird das Urteil voraussichtlich vom Bundesgerichtshof überprüft. Wie ein Sprecher des Ingolstädter Landgerichtes am Mittwoch berichtete, haben ... mehr
Schöllhorn löst Hoke als Chef der Airbus-Rüstungssparte ab

Schöllhorn löst Hoke als Chef der Airbus-Rüstungssparte ab

Der Chef der Airbus-Rüstungssparte, Dirk Hoke, verlässt den Konzern Mitte des Jahres. Sein Nachfolger in München wird im Juli der Airbus-Manager Michael Schöllhorn, der seit zwei Jahren in Toulouse als Chief Operations Officer ... mehr
Raser nach tödlichem Unfall mit Tempo 230 verurteilt

Raser nach tödlichem Unfall mit Tempo 230 verurteilt

Er raste mit seinem illegal getunten Rennwagen mit mehr als 230 Stundenkilometern über die Autobahn und rammte auf der Überholspur einen anderen Fahrer, der keine Überlebenschance hatte. Wegen dieses tödlichen Raserunfalls ist ein 24 Jahre alter Angeklagter am Dienstag ... mehr

"Kündigungen vom Tisch": Airbus in Krise ohne Entlassungen

Beim Flugzeugbauer Airbus haben Leitung und Arbeitnehmer ein Anti-Krisen-Programm ohne Kündigungen in Deutschland vereinbart. Trotzdem gehen Arbeitsplätze verloren - im Norden beim Flugzeugwerk in Hamburg-Finkenwerder und an anderen Standorten. 2300 Beschäftigte seien ... mehr
Airbus in der Krise ohne Entlassungen

Airbus in der Krise ohne Entlassungen

Beim Flugzeugbauer Airbus haben Leitung und Arbeitnehmer ein Anti-Krisen-Programm ohne Kündigungen in Deutschland vereinbart. Trotzdem gehen Arbeitsplätze verloren - im Norden beim Flugzeugwerk in Hamburg-Finkenwerder und an anderen Standorten. 2300 Beschäftigte seien ... mehr

Airbus-"Racer" fliegt 18 Monate später

Der Erstflug von Airbus' Hochgeschwindigkeits-Hubschrauber "Racer" verzögert sich bis Sommer 2022. Ein Airbus-Sprecher bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht der "Welt am Sonntag". An der von der EU geförderten Entwicklung eines Vor-Prototypen (Demonstrators ... mehr

Betriebsrat kritisiert Vorrang bei Eurofighter-Nachfolge

Die deutschen Airbus-Mitarbeiter fürchten, bei der Entwicklung des künftigen europäischen Kampfflugzeugs und Eurofighter-Nachfolgers FCAS von Frankreich abgehängt zu werden. Derzeit sei nur ein Prototyp geplant, der bei Dassault in Frankreich auf Basis des Kampffliegers ... mehr

Mann wegen tödlicher Raserei vor Gericht

Mit mehr als 230 Stundenkilometern soll ein Raser auf der Autobahn 9 einen vorausfahrenden Autofahrer totgefahren haben. Zu Beginn des Prozesses vor dem Landgericht Ingolstadt sagte der 23-Jährige am Mittwoch, dass ihm der Tod des 22 Jahre alten Fahrers "unendlich ... mehr

Luftfahrtindustrie: Neue Kampfflieger beflügeln die Branche

Die deutsche Luft-und Raumfahrtindustrie erwartet von dem geplanten europäischen Luftkampfsystem FCAS mit vernetzten Flugzeugen, Drohnen und Satelliten auch einen großen Schub für neue Verkehrsflugzeuge. Die elektronische Flugsteuerung sei einst ... mehr

Deutschland und Frankreich: Rüstungsprojekte vorantreiben

Deutschland und Frankreich wollen die Entwicklung eines gemeinsames europäischen Kampfflugzeugs sowie einer Aufklärungsdrohne weiter vorantreiben. Dies betonten Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und ihre französische Kollegin Florence Parly ... mehr

Airbus testet Lufttaxi ab August auf Testgelände in Manching

Airbus will in Kürze mit der Erprobung seines Lufttaxi-Modells auf dem Testflughafen in Manching beginnen. Der CityAirbus werde Ende August von dem Hubschrauberwerk im schwäbischen Donauwörth auf den Flugplatz vor den Toren Ingolstadts verlegt, sagte ... mehr

PFC-Sanierung in Manching: Bund beginnt mit Brunnenbohrung

Mittels spezieller Brunnen soll im oberbayerischen Manching das Grundwasser von der giftigen Chemikalie PFC gereinigt werden. In den kommenden Monaten würden zunächst zwei Brunnen gebohrt und Tests durchgeführt, teilte die Bundeswehr zum Start der Bohrungen am Montag ... mehr

PFC-Sanierung beginnt auf Manchinger Militärflugplatz

Nach der Verunreinigung des Militärflugplatzes in Manching bei Ingolstadt mit giftigen Chemikalien beginnen nun die Maßnahmen zur Reinigung des Grundwassers. Auf dem oberbayerischen Flugplatz soll die sogenannte Pump-and-Treat-Technik angewandt werden, damit Giftstoffe ... mehr

Fluchtfahrzeug von Augsburger Polizistenmördern aufgetaucht

In einem Weiher nahe Ingolstadt ist ein Fluchtfahrzeug der zwei Brüder entdeckt worden, die 2011 in Augsburg einen 41 Jahre alten Polizisten erschossen haben. Bei dem Auto handelt es sich um einen Wagen, den die heute 65 und 67 Jahre alten Mörder im Jahr 2004 bei einem ... mehr

Keine Einigung über Chemiebelastung auf Militärflugplatz

Nach der Klage der oberbayerischen Marktgemeinde Manching gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen giftiger Chemikalien auf einem Militärflugplatzes hat es am ersten Prozesstag keine Einigung zwischen den Parteien gegeben. In den nächsten Wochen hätten beide Seiten ... mehr

Ulmer Wirtschaft freut sich über Milliardenauftrag

Das Rüstungsunternehmen Hensoldt bekommt einen Milliardenauftrag vom Bund. In Ulm könnten so Hunderte Arbeitsplätze entstehen – die IHK spricht von einer guten Nachricht für die Region.  Der Milliardenauftrag des Bundes für das Rüstungsunternehmen Hensoldt ... mehr

Split-Lösung für die Tornado-Nachfolge: Eurofighter und F-18

Die überalterte Tornado-Flotte der Bundeswehr soll vom Jahr 2025 an durch bis zu 90 weitere Eurofighter-Jets sowie 45 F-18-Kampflugzeuge des US-Herstellers Boeing abgelöst werden. Das US-Modell soll dabei für den elektronischen Luftkampf sowie die "Nukleare Teilhabe ... mehr

US-Bomber oder Eurofighter: Brandbrief an AKK und Kanzleramt

Die IG Metall und Betriebsräte haben die Bundesregierung in einem Brandbrief vor dem Kauf amerikanischer F-18-Kampfflugzeuge an Stelle des Eurofighters gewarnt. 100 000 Arbeitsplätze in Europa, davon 25 000 in Deutschland seien vom Eurofighter ... mehr

Mutter und zwei Kinder tot: Obduktion bestätigt Ermittlungen

Nach dem Fund von zwei toten Kindern und der Selbsttötung der Mutter hat die Obduktion die ersten Ermittlungsergebnisse bestätigt. Demnach hatte die 38 Jahre alte Frau ihre beiden Kleinkinder mit einem Messer umgebracht und sich in Manching bei Ingolstadt das Leben ... mehr

Mutter stürzt in den Tod: Polizei findet zwei tote Kinder

Nach dem mutmaßlichen Selbstmord einer 38 Jahre alten Frau hat die Polizei im oberbayerischen Manching (Landkreis Pfaffenhofen) zwei tote Kleinkinder gefunden. Dabei handele es sich um die beiden 10 Monate und 3 Jahre alten Kinder der Frau, wie die Beamten am Samstag ... mehr

Drama in Oberbayern: Mutter stürzt in den Tod - Polizei findet zwei tote Kinder

Manching (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Selbstmord einer 38 Jahre alten Frau hat die Polizei im oberbayerischen Manching zwei tote Kleinkinder gefunden. Dabei handele es sich um die beiden 10 Monate und 3 Jahre alten Kinder der Frau, wie die Beamten am Samstag ... mehr

Betriebsrat bangt um Zukunft der Airbus-Rüstungssparte

Die Arbeitnehmer in der Rüstungssparte von Airbus sorgen sich um ihre Zukunft. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) will in den kommenden Wochen über die Nachfolge des Kampfflugzeugs Tornado entscheiden. Betriebsratschef Thomas Pretzl warnt vor einer ... mehr

Airbus-Betriebsrat bangt um Arbeitsplätze

Der Betriebsrat der Airbus-Rüstungssparte sieht den Bau von Kampfflugzeugen in Deutschland auf der Kippe. Es gehe nicht nur um einen Stellenabbau: "Die Zukunft der gesamten militärischen Luftfahrtindustrie in Deutschland entscheidet sich an der Frage, ob die Bundeswehr ... mehr

Airbus-Defence-Betriebsrat schlägt Alarm

Der Betriebsrat der Airbus-Rüstungssparte sieht den Bau von Kampfflugzeugen in Deutschland auf der Kippe. "Die Zukunft der gesamten militärischen Luftfahrtindustrie in Deutschland entscheidet sich an der Frage, ob die Bundeswehr den Eurofighter oder die amerikanische ... mehr

Airbus-Rüstungssparte plant hartes Sparpaket

Die Rüstungs- und Raumfahrtsparte des Flugzeugbauers Airbus verhandelt mit dem Betriebsrat über ein hartes Sparpaket. Airbus Defence und Space müsse "jetzt robuste Maßnahmen ergreifen und die zugrunde liegende Kostenstruktur verbessern", weil die kurzfristige ... mehr

Großeinsatz nach Gefahrgutalarm bei Airbus: Niemand verletzt

Zahlreiche Einsatzkräfte aus Ober- und Niederbayern sind am frühen Freitagmorgen zu einem Großeinsatz bei Airbus in Manching gerufen worden. Es war befürchtet worden, dass bei Arbeiten an einem Eurofighter ein radioaktiver Stoff ausgetreten ist. Letztlich ... mehr

Airbus startet Testflüge mit neuem Lufttaxi

Airbus plant für das kommende Jahr Testflüge in der Nähe von Ingolstadt. Denn auf dem bisherigen Gelände konnte sich das Flugtaxi nicht frei bewegen.  Der CityAirbus soll auf einem Gelände bei Manching nahe Ingolstadt getestet werden. Dort gebe es ausreichend Platz ... mehr

Airbus und IG Metall: Eurofighter als Tornado-Nachfolger

In der Debatte um die Nachfolge der Bundeswehr-Tornados werben der Betriebsrat von Airbus Defence and Space und die IG Metall für den Eurofighter. "Die europäische Verteidigungsindustrie und die damit verbundenen Arbeitsplätze dürfen nicht leichtfertig aufs Spiel ... mehr

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9 bei Manching

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Manching ist ein Mann ums Leben gekommen. Ein Autofahrer sei am späten Sonntagabend auf der linken Spur mit seinem Wagen auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Dadurch ... mehr

Bundeswehr-Dokumente bei Airbus: Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen 17 Airbus-Mitarbeiter wegen unerlaubten Besitzes von Dokumenten zu zwei Rüstungsprojekten der Bundeswehr. Gegen die Beschuldigten "und weitere, bislang unbekannte Täter" laufe ein Verfahren "wegen Verrats ... mehr

Ein Jahr Asyl-Landesamt: Söder sieht "Humanität und Ordnung"

Das vor einem Jahr gegründete und umstrittene bayerische Landesamt für Asyl und Rückführungen hat sich aus Sicht von Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) bestens bewährt. Das Amt stehe für eine "Balance ... mehr

Herrmann: Asylverfahren in Ankerzentren beschleunigt

Ein Jahr nach dem Start der sogenannten Ankerzentren in Bayern zieht Innenminister Joachim Herrmann (CSU) eine positive Bilanz. Das Ziel, die Asylverfahren zu beschleunigen, sei erreicht worden. "Die Verfahren kann das Bundesamt für Migration ... mehr

"Unerträgliche Zustände": Helfer für Ende der Ankerzentren

Ein Jahr nach der Einrichtung der ersten Ankerzentren für Flüchtlinge haben Hilfsorganisationen deren Abschaffung gefordert. Die Lebensbedingungen dort verstießen gegen europäische Mindeststandards, hieß es bei einer Pressekonferenz des Bayerischen ... mehr

Mann stirbt bei mutmaßlichem Badeunfall in einem Weiher

Bei einem mutmaßlichen Badeunfall ist im Landkreis Pfaffenhofen ein Mann ums Leben gekommen. Der 30-Jährige war nach Polizeiangaben am Mittwoch in einem Weiher in Manching untergegangen. Nach einem Notruf rückten den Angaben zufolge Einsatzkräfte an und nahmen die Suche ... mehr

Flugplatz chemiebelastet: Behörden warnen vor Fisch-Essen

Wegen giftiger Chemikalien auf dem Gelände des Militärflugplatzes Manching (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) raten die Behörden ab, Fische aus umliegenden Gewässern zu essen. Die Empfehlung gelte für zwölf Weiher und bis zu neuen Messungen im kommenden Jahr, teilte ... mehr

Streit um Chemiebelastung am Militärflugplatz Manching

Im Streit um giftige Chemikalien auf dem Gelände des Militärflugplatzes Manching (Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm) wird wohl erst in einigen Wochen entschieden, ob es zum Prozess kommt. Der Markt Manching hat als erste und bisher einzige Kommune Deutschlands Klage ... mehr

Neue Außenstelle von Ankerzentrum eröffnet in München

Mitte Mai eröffnet in München eine neue Außenstelle des Ankerzentrums Manching für bis zu 350 Flüchtlinge. Die Unterkunft "Am Moosfeld" werde für voraussichtlich fünf Jahre eingerichtet, teilte die Regierung von Oberbayern am Dienstag mit. Sie ersetze ... mehr

Schweiz testet den Eurofighter

Airbus hofft auf einen Milliardenauftrag der Schweiz für sein Jagdflugzeug Eurofighter. Wie das Verteidigungsministerium in Bern am Montag mitteilte, werden Eurofighter diese und nächste Woche in der Schweiz im Praxistest erprobt. Bis Ende Juni sollen ... mehr

Megastädte: Nahverkehr soll künftig in die Luft gehen

Als Hollywood Anfang der 1980er Jahre mit dem Film "Blade Runner" einen Blick ins damals noch ferne Jahr 2019 warf, durften fliegende Autos natürlich nicht fehlen. Zwar gehören diese auch heute nicht zum Alltag, doch in der Region Ingolstadt wird die Vision ... mehr

Mit Fangnetz und Störsignalen auf Drohnenjagd

Die Drohne ist nur ein kleiner Punkt am Winterhimmel über dem Flugplatz Manching bei Ingolstadt. "Aber sie könnte ein Flugzeug zum Absturz bringen", sagt Bundeswehr-Experte Peter Pörsch. Auf den Bildschirmen der Fluglotsen leuchtet ein Alarmsignal auf. Der im wilden ... mehr

CSU: Ankerzentren Erfolgsmodell, aber keine weiteren geplant

In Deutschland sollen vorerst keine weiteren Ankerzentren für Flüchtlinge entstehen. Nach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur plant derzeit kein Bundesland ein weiteres solches Zentrum. Die Einrichtung ist grundsätzlich im schwarz-roten Koalitionsvertrag ... mehr

Briefwahlunterlagen in Ingolstadt verschwunden

Bei der Briefwahl ist es in Ingolstadt zu einer Panne gekommen. Etwa 700 Bürger haben ihre angeforderten Unterlagen nicht erhalten. Wie eine Sprecherin der Stadt am Freitag bestätigte, wurden rund 700 Anträge für ungültig erklärt und neu ausgestellt. Der "Donaukurier ... mehr

Airbus baut Logistikzentrum in Manching

Airbus investiert in Manching bei Ingolstadt 60 Millionen Euro in ein neues Logistikzentrum für Militärflugzeuge. Die Ersatzeilbewirtschaftung für die Luftwaffe werde schrittweise an den Flugzeugbauer übergehen und von Manching aus gesteuert werden, teilte Airbus ... mehr

Ankerzentren gestartet: Seehofer lobt neue Einrichtungen

Begleitet von heftiger Kritik haben in Bayern die bundesweit ersten sogenannten Ankerzentren für Asylbewerber die Arbeit aufgenommen. Die Einrichtungen sollen Asylverfahren und damit auch Abschiebung oder Rückführung derjenigen Migranten beschleunigen ... mehr

Asyl-Landesamt: Bayern setzt künftig auf Zuckerbrot und Peitsche

Für Kritiker ist das neue bayerische Asylamt inhuman und eine Steuerverschwendung. Für Söder garantiert es bessere Chancen für Flüchtlinge – obwohl es in erster Linie Abschiebungen forcieren soll. Bayern setzt beim Umgang mit Asylbewerbern künftig auf das Prinzip ... mehr

Söder: Amt wird Spielräume im Sinne von Flüchtlingen nutzen

Das umstrittene neue bayerische Asyl-Landesamt verbessert nach Ansicht von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Bleibemöglichkeiten von integrationswilligen Flüchtlingen. Bei der Gründung der Behörde sagte Söder am Freitag, der Freistaat werde "deutlich offener ... mehr

Bayern jetzt mit Asyl-Landesamt - Grüne: "große Söder-Show"

Das umstrittene neue bayerische Asyl-Landesamt verbessert nach Ansicht von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Bleibemöglichkeiten von integrationswilligen Flüchtlingen. Bei der Gründung der Behörde sagte Söder am Freitag, der Freistaat werde "deutlich offener ... mehr
 


shopping-portal