$self.property('title')

Marcel Kittel

"Niemals nie sagen": Sunweb-Teamchef hält Kittel-Rückkehr für denkbar

Bologna (dpa) - Eine Rückkehr von Sprintstar Marcel Kittel zum deutschen Radrennstall Sunweb ist für Teamchef Iwan Spekenbrink nicht ausgeschlossen. "Ich würde niemals nie sagen. Gute Fahrer sind für uns immer interessant", sagte der Niederländer der Deutschen ... mehr
Radstar - Karriereende droht: Erschöpfter Kittel verlässt Team Katusha

Radstar - Karriereende droht: Erschöpfter Kittel verlässt Team Katusha

Berlin (dpa) - "Erschöpft" und ohne Plan B hat Radstar Marcel Kittel das Missverständnis Katusha-Alpecin beendet und seine Profikarriere vorerst gestoppt. In der schwersten sportlichen Krise gab der Top-Sprinter am Donnerstag die Trennung von seinem Rennstall mitten ... mehr
Zwei Monate vor der Tour de France: Marcel Kittel löst Vertrag mit Team auf

Zwei Monate vor der Tour de France: Marcel Kittel löst Vertrag mit Team auf

In zwei Monaten startet das Radsport-Highlight des Jahres: die Tour de France. Marcel Kittel wird nicht dabei sein. Denn plötzlich steht der Top-Sprinter ohne Team da. Marcel Kittel hat nach anhaltenden Turbulenzen den Vertrag mit dem Team Katusha-Alpecin ... mehr
Gesundheitliche Probleme: Marcel Kittel bei Tour de Yorkshire nicht dabei

Gesundheitliche Probleme: Marcel Kittel bei Tour de Yorkshire nicht dabei

Berlin (dpa) - Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hat seine Teilnahme an der am 9. Mai beginnenden Tour de Yorkshire aus gesundheitlichen Gründen abgesagt, teilte sein Radrennstall Katusha-Alpecin mit. Damit kommt Kittel in diesem Jahr weiter nicht auf Touren ... mehr
Belgischer Sprintklassiker: Walscheid Zweiter beim Scheldeprijs - Kittel ohne Chance

Belgischer Sprintklassiker: Walscheid Zweiter beim Scheldeprijs - Kittel ohne Chance

Schoten (dpa) - Radprofi Max Walscheid hat den Sieg beim 107. Scheldeprijs knapp verpasst. Der Sprinter aus Neuwied belegte nach 202,3 Kilometer von Borsele nach Schoten den zweiten Platz hinter dem Niederländer Fabio Jakobsen, der seinen Vorjahressieg wiederholte ... mehr

Radsport-Monument: Geheimtipp Politt fährt auf "Flanderns Schönste" ab

Berlin (dpa) - Die Vorfreude auf diesen Sonntag ist Nils Politt anzumerken. "Das ist schon Wahnsinn. Es ist wie ein großes Volksfest und ein Nationalfeiertag für die belgischen Radsportfans", sagte der 25 Jahre alte Radprofi drei Tage vor der 103. Flandern-Rundfahrt ... mehr

Blutdoping-Ermittlungen - Rad-Star Kittel über Dopingskandal: "Schlag ins Gesicht"

Berlin (dpa) - Rad-Star Marcel Kittel hat mit großer Entrüstung auf den Dopingskandal um den Erfurter Sportmediziner Mark S. reagiert. "Das ist ein Schlag ins Gesicht aller sauberen Sportler wie mich", schrieb der 30 Jahre alte Katusha-Alpecin-Profi auf seiner Webseite ... mehr

Mallorca-Challenge - Ohne News und Social Media: Kittel nach "Scheißjahr" zurück

Palma/Mallorca (dpa) - Marcel Kittel war die Erleichterung anzumerken. Nach 328 Tagen hatte der 30 Jahre alte Radprofi am Sonntag zum Abschluss der Mallorca-Challenge wieder ein Rennen gewonnen. "Ich bin sehr, sehr glücklich. Das ist mehr als einfach ... mehr

Rad-Star Marcel Kittel beendet Saison und spricht über Kristina Vogel

Marcel Kittel hat überraschend seine Saison beendet. Der Radprofi kämpfte zuletzt immer wieder mit gesundheitlichen Problemen. Auch zum Schicksal von Kristina Vogel äußerte sich der Rad-Star. Der zuletzt gesundheitlich angeschlagene Radprofi Marcel Kittel aus Erfurt ... mehr

Radsport: Kittel steigt bei der Deutschland Tour vom Rad

Bonn (dpa) - Radprofi Marcel Kittel wird am Freitag nicht mehr zur zweiten Etappe der Deutschland Tour antreten. "Er hat sich heute im Rennen schon schlecht gefühlt. Nach Ankunft im Hotel hat sich sein Zustand nicht verbessert. Marcel und die Teamleitung haben ... mehr

Radsport: Kittel sprintet bei Rundfahrt-Auftakt auf Platz zwei

Bolsward (dpa) - Radprofi Marcel Kittel hat in seinem ersten Rennen nach der Tour de France seinen dritten Saisonsieg nur knapp verpasst. Zum Auftakt der 14. BinckBank Tour musste sich der 30 Jahre alte Katusha-Alpecin-Profi aus Arnstadt am Montag nach 177,3 Kilometern ... mehr

Hamburg Cyclassics: Weltmeister Peter Sagan startet in Deutschland

Der Slowake wird bei den Hamburg Cyclassics Ende August an den Start gehen – und ist nicht der einzige große Name beim Rennen. Weltmeister Peter Sagan vom deutschen Team Bora-hansgrohe wird an den Hamburg Cyclassics am 19. August teilnehmen ... mehr

Tour de France: Geheimfavorit Nibali muss wegen Wirbelbruch aufgeben

Geheimfavorit Vincenzo Nibali muss nach der Königsetappe bei der Tour de France aufgeben. Der Radprofi erlitt einen Wirbelbruch bei einem Sturz auf der zwölften Etappe – und quälte sich unter Schmerzen ins Ziel.  Für den früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali ... mehr

Tour de France 2018: Das sind die Gründe für Marcel Kittels Tour-Pleite

Nach elf Etappen ist bei der Tour  de France  Schluss für Marcel Kittel. Im Vorjahr verzückte der Super-Sprinter die deutschen Fans mit fünf Tagessiegen. Nun muss er ohne Erfolg die Heimreise antreten. t-online.de hat die Gründe. Als sich Marcel Kittel am Mittwoch ... mehr

Zeitlimit verpasst! Bitteres Aus für deutschen Tour-Star Marcel Kittel

Es ist nicht die Tour de France des Marcel Kittel. Der deutsche Superstar vom Team Katusha gewinnt zu Beginn keine Etappe und erlebt in den Bergen den Super-GAU. Kittel muss die Tour frühzeitig verlassen. Der deutsche Radprofi Marcel Kittel muss die Tour de France ... mehr

Team-Streit droht Eskalation: Kittel reagiert auf Kritik

Nächste Episode im Streit zwischen dem deutschen Sprinter und seinem eigenen Team: Marcel Kittel reagiert auf die Worte seines Sportdirektors – und heizt die Debatte noch an. Der deutsche Sprintstar Marcel Kittel hat enttäuscht auf die öffentliche Kritik seines ... mehr

Tour de France 2018: Teamchef schießt gegen Marcel Kittel

Nach einer ersten Woche bei der Tour de France ohne Etappensieg erhöht sich der Druck auf Kittel. Sein Teamchef erhob nun schwere Vorwürfe. Der deutsche Sprintstar Marcel Kittel steht in seinem Team Katusha-Alpecin stark in der Kritik. Sportdirektor Dimitri Konyschew ... mehr

Tour de France 2018: Groenewegen siegt, Kittel und Greipel im Pech

Es ist wie verhext: Auch bei der siebten Tour-Etappe können die deutschen Sprinter im Finale nicht in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Anders als ein Niederländer, der einen unwiderstehlichen Antritt zeigte.    Erst gebummelt, dann geschlagen: Die deutschen ... mehr

Tour de France 2018 im Liveticker – Groenewegen siegt

Dylan Groenewegen hat die besten Beine, fährt sehr souverän zum Etappensieg und lässt Fernando Gaviria deutlich hinter sich. Für Peter Sagan riecht es heute zu Platz drei.  mehr

Tour de France 2018: Sagan gewinnt im Sprint – Schwarzer Tag für Kittel

Am Ende kommt alles, wie erwartet: Am steilen Schlussanstieg der fünften Tour-Etappe in Quimper zieht Peter Sagan an – und lässt alle anderen hinter sich. Das Ergebnis: sein zweiter Sieg bei dieser Tour. Ganz anders verläuft der Tag für Marcel Kittel ... mehr

Tour de France: Fotofinish! Greipel verpasst Etappensieg haarscharf

Was für ein Zielsprint: André Greipel hat den Sieg beim vierten Teilstück der Tour de France knapp verpasst. In der entscheidenden Phase lag der 35-Jährige lange vorne, bis ein Youngster stark aufkam. André Greipel hauchdünn geschlagen, Marcel Kittel wieder ... mehr

Tour de France: Peter Sagan holt Gelbes Trikot – deutsche Fahrer im Pech

Die deutschen Radprofis haben auch auf der zweiten Etappe der 105. Tour de France den Sieg verpasst – zum Teil auf äußerst unglückliche Weise. Beim Sieg des slowakischen Weltmeisters Peter Sagan (Bora-hansgrohe), der dadurch auch das Gelbe Trikot ... mehr

Tour de France 2018: Fernando Gaviria gewinnt erste Etappe, Froome stürzt

Die 105. Tour de France startet gleich mit einem Kracher – denn der Skandal-Profi und Mitfavorit erlebt ein dramatisches Rennen. Der kolumbianische Radprofi Fernando Gaviria ist zum Auftakt der 105. Tour de France ins Gelbe Trikot gesprintet. Der 23 Jahre alte Radprofi ... mehr

Rad-WM: Superstar Froome will Tony Martin den Titel abjagen

Rad-Superstar Christopher Froome plant bei den Weltmeisterschaften in Norwegen (17. bis 24. September) einen Doppelstart. Im Einzelzeitfahren wird er dabei auf den deutschen Titelverteidiger Tony Martin treffen. Außerdem wird Froome, der in dieser Saison sowohl ... mehr

Marcel Kittel wechselt zum Team Katusha-Alpecin

Deutschlands zur Zeit bester Sprinter fährt in der kommenden Saison an der Seite des stärksten Zeitfahrers:  Marcel Kittel wechselt zum Team Katusha-Alpecin an die Seite seines Freundes Tony Martin. Das hat auch finanzielle Gründe. Der 29 Jahre alte Kittel ... mehr

Froome ganz dicht vor 4. Gesamtsieg

Der Tour-Top-Star steht ganz kurz vor seinem vierten Coup: Christopher Froome sank erschöpft auf den Asphalt, dann brach die ganze Freude aus dem Tour-Dominator heraus. In der Manier eines ganz großen Champions und dank einer taktischen Glanzleistung seiner Sky-Armada ... mehr

Mehr zum Thema Marcel Kittel im Web suchen

Marcel Wüst: "Kittel hätte das Grüne Trikot verdient gehabt"

Ein Sturz auf der 17. Etappe zerstörte Marcel Kittels Traum, erstmals bei der Tour de France das Grüne Trikot zu gewinnen. Ex-Sprint-Star Marcel Wüst weiß, wie es ist, die Frankreich-Rundfahrt vorzeitig beenden zu müssen.  Im Interview mit t-online.de spricht ... mehr

So erklärt Marcel Kittel sein Tour-de-France-Aus

Marcel Kittel hat nach seinem Aus bei der 104. Tour de France traurig Abschied genommen. "Das ist eine riesige Enttäuschung für mich. Ich bin total im Eimer", sagte Kittel nach seiner Aufgabe auf der 17. Etappe. "Ich wollte im Grünen Trikot nicht aufgeben. Ich hatte ... mehr

Tour de France: Marcel Kittel gibt nach Sturz auf

Deutschlands erfolgreichster Radfahrer Marcel Kittel muss bei der Tour de France verletzt aufgeben. Der Träger des Grünen Trikots als bester Sprinter war kurz nach dem Start der 17. Etappe gestürzt. Mit schmerzverzerrtem Gesicht quälte sich Marcel Kittel die ersten ... mehr

Degenkolb im Pech – Matthews siegt im Foto-Finish

Michael Matthews hat die 16. Etappe der 104. Tour de France gewonnen. Der Australier setzte sich in einem packenden Sprint knapp vor Edvald Boasson Hagen und John Degenkolb durch und sorgte für den nächsten Festtag beim deutschen Team Sunweb. Allerdings für einen ... mehr

Marcel Kittel: Schnellster Rennfahrer der Welt will grünes Trikot halten

Marcel Kittel hätte im Hotel du Golf leicht auf andere Gedanken kommen können. Temperaturen um die 30 Grad, Sonnenterrasse, Swimmingpool - und Freundin Tess von Piekartz ist auch da. Da wären selbst am zweiten Ruhetag einer Tour de France schon ... mehr

Lance Armstrong: "Kittel kann acht Etappen gewinnen"

Fünf Etappen hat Marcel Kittel bei der diesjährigen Tour de France bisher gewonnen. Insgesamt kommt er nun auf 14 Siege bei der Frankreich-Rundfahrt. Doch laut Ex-Tour-Star  Lance Armstrong wird es dabei nicht bleiben. Der wegen Dopings lebenslang gesperrte ... mehr

Tour de France: Kittel auf Rekodkurs – holt fünften Etappensieg

Marcel Kittel ist auf seinem Sprint in die Geschichtsbücher der Tour de France zum nächsten Rekord gerast: Der Spurtkönig stellte mit seinem fünften Etappensieg bei der laufenden Tour die 40 Jahre alte deutsche Bestmarke von Didi Thurau ein. "Im Moment kommt alles ... mehr

Aufstieg zum Etappensieger: A bis Z Profil von Sprintstar Marcel Kittel

Radprofi Marcel Kittel ist bei der Tour de France zum deutschen Rekord-Etappensieger aufgestiegen. Damit hat er Ex-Profi Erik Zabel abgelöst. Die Fakten zu Marcel Kittel: A - Arnstadt: Dort wurde er am 11. Mai 1988 geboren. B - Bastia: In der Hafenstadt auf Korsika ... mehr

Tour de France: Marcel Kittel stellt neuen deutschen Rekord auf

Marcel Kittel holt seinen vierten Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France und den 13. in seiner Karriere. Damit stellt er einen neuen deutschen Rekord auf und baut seinen Vorsprung im Kampf um das Grüne Trikot aus. Mit dem Sieg auf der zehnten Etappe ... mehr

Fabian Wegmann: "Marcel Kittel fährt einfach in einer anderen Liga"

Der Grand Départ in Düsseldorf, schlimme Stürze und umstrittene Disqualifikationen – die erste Woche der Tour de France war ereignisreich wie selten. Fabian Wegmann war als Experte mit dabei. Bei t-online.de spricht der siebenmalige Tour-Teilnehmer und ehemalige ... mehr

Foto-Finish! Uran gewinnt Königsetappe hauchdünn

Chris Froome trotzte allen Widrigkeiten – doch das Sturzdrama um Richie Porte drängte alles in den Hintergrund. In einem dramatischen Finale der Königsetappe endeten die Hoffnungen des Australiers auf den Gesamtsieg bei der 104. Tour de France auf schockierende Weise ... mehr

Calmejane siegt trotz Krämpfen – Froome bleibt in Gelb

Lilian Calmejane hat die achte Etappe der 104. Tour de France gewonnen. Der 24-jährige Franzose aus dem Team Direct Energie setzte sich nach 187,5 km von Dole zur Station des Rousses durch. Calmejane verwies Robert Gesink (Niederlande) und seinen Landsmann Guillaume ... mehr

Tour de France: Kittel sprintet ins grüne Trikot

Sein dritter Streich: Sprintstar Marcel Kittel hat auch die siebte Etappe der Tour de France hauchdünn gewonnen. Damit schlüpft er ins Grüne Trikot als bester Sprinter und stellt einen deutschen Rekord ein. Für Kittel war es der zwölfte Etappensieg ... mehr

Streit um Tour-Skandal: Voigt verteidigt Weltmeister Sagan

Paukenschlag bei der Tour de France: Weltmeister Peter Sagan ist nach einer brutalen Attacke im Zielsprint der vierten Etappe von der Rundfahrt ausgeschlossen worden. Jetzt tobt die Diskussion, ob das gerechtfertigt ist –  auch der deutsche Rekord-Tourteilnehmer ... mehr

Tour-Eklat: Sagan mäht Cavendish um

Die deutschen Sprintstars Marcel Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) und André Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) haben den zweiten Etappensieg bei der 104. Tour de France verpasst. Doch Weltmeister Peter Sagan sorgte kurz vor Schluss für einen Eklat.   Beim Sprintsieg ... mehr

Tour de France 2017: Marcel Kittel gewinnt Etappe 2 nach Sprint-Krimi

Marcel Kittel hat der großen deutschen Radsport-Party ein rauschendes Finale beschert und den ersten Tour-Auftakt in Deutschland seit drei Jahrzehnten mit dem Etappensieg gekrönt. 24 Stunden nach der schmerzhaften Pleite von Hoffnungsträger Tony Martin im verregneten ... mehr

Tour de France startet heute in Düsseldorf

Am Samstag beginnt die 104. Tour de France: Mehr als 10.000 Zuschauer haben die Fahrer dazu am Startort Düsseldorf empfangen. Bei einer gut zweistündigen Show auf dem Burgplatz in der Altstadt wurden alle 198 Starter präsentiert. Besonders groß waren die Ovationen ... mehr

Das sind die schnellsten Männer der Tour

Erik Zabel gewann das Grüne Trikot der  Tour de France von 1996 bis 2001 sechsmal in Serie. Bei der 104. Tour kann Peter Sagan mit dem Rekordhalter gleichziehen. Wir stellen den Slowaken und seine größten Konkurrenten im Kampf um die Punktewertung vor. Peter Sagan ... mehr

Sprint-Star Kittel fordert "zweite Chance" für Ullrich

Marcel Kittel hat in der Debatte um die Nichtberücksichtigung von Jan Ullrich bei den Feierlichkeiten der Tour de France in Düsseldorf "ein Entgegenkommen" angeregt. "Er wurde für seine Vergangenheit bestraft. Jeder hat eine zweite Chance verdient. Vom menschlichen ... mehr

Radsport: Marcel Kittel mit Etappenerfolg und Gesamtsieg bei Dubai Tour

Marcel Kittel hat dank überragender Frühform die 4. Dubai Tour der Radprofis mit seinem dritten Tageserfolg für sich entschieden. Der Thüringer setzte sich auf der Schlussetappe über 124 Kilometer im Massensprint am Fuße des berühmten Riesen-Hochhauses Burj Khalifa ... mehr

Radsport: Eklat um deutschen Topsprinter Kittel bei Dubai-Tour

Eklat um Radprofi Marcel Kittel vom Team Quick-Step Floors: Der deutsche Topsprinter hat während der 3. Etappe der Dubai-Tour durch einen Schlag des Ukrainers Andrej Griwko ( Astana) eine Platzwunde am linken Auge erlitten und musste versorgt werden. Kittel ... mehr

Tour de France 2017: Start in Düsseldorf, Etappenplan vorgestellt

Düsseldorf ist der einzige deutsche Etappenort der 104. Tour de France. Das geht aus dem Streckenplan hervor, den der Veranstalter ASO im Pariser Palais des Congrès 86 Tage nach dem dritten Gesamtsieg des Briten Christopher Froome präsentierte. Erstmals seit 30 Jahren ... mehr

Rad-WM 2016: Peter Sagan gewinnt Wüstenrennen in Katar

John Degenkolb war dem Kollaps nahe, Marcel Kittel hechelte und suchte Schutz im Schatten, auch "Gorilla" André Greipel hatte keine Kraft mehr: Der Traum vom ersten WM-Titel im Straßenrennen seit 50 Jahren fand für die deutschen Rad-Stars in der Hitze ... mehr

Radsport: Marcel Kittel knöpft sich Toursieger Wiggins vor

Der deutsche Topsprinter Marcel Kittel hat Olympia- und Toursieger Bradley Wiggins für die häufige Verwendung von medizinischen Ausnahmegenehmigungen harsch kritisiert. "Wenn jemand schweres Asthma hat, dann hat er im Leistungssport nichts zu suchen. Wir haben ... mehr

Radsport: Tony Martin zum vierten Mal Weltmeister im Zeitfahren

Tony Martin kämpfte in der Gluthitze von Doha mit weit aufgerissenem Mund um jede Sekunde - und wurde belohnt. Zum vierten Mal in seiner Karriere ist der 31 Jahre alte Radprofi Weltmeister im Einzelzeitfahren. Damit rehabilitierte ... mehr

Rad-WM in Katar: Kein Publikum, brutale Hitze

Die Entscheidung, eine Straßenrad-WM nach Katar zu vergeben, wirkt nach dem ersten Wettkampftag noch absurder als zuvor. Zum einen war die Atmosphäre in Katar nicht WM-würdig. Dazu kam die fast unerträgliche Hitze im Wüstenstaat. Nach seinem WM-Titel ... mehr

Rad-WM: Martin und Kittel holen Gold im Teamzeitfahren

Tony Martin und Marcel Kittel hatten ihr Trikot weit aufgerissen, nassgeschwitzt und mit hochrotem Kopf fielen sich die deutschen Radprofis nach der erfolgreichen Hitzeschlacht in der Wüste mit letzter Kraft um den Hals: Das deutsche Top-Duo hat den Quick-Step-Express ... mehr

Marcel Kittel und Andre Greipel kämpfen bei den Hamburger Cyclassics

Marcel Kittel und André Greipel kämpfen bei den Hamburg Cyclassics um die WM-Kapitänsrolle, in Spanien wollen Nairo Quintana und Alberto Contador den britischen Tour-Sieger Chris Froome unter Druck setzen. Während beim wichtigsten deutschen Eintagesrennen ... mehr

Olympia 2016: Horror-Stürze beim Radrennen in Rio - Profis sind sauer

Aus Rio de Janeiro berichtet  Johann Schicklinski Die wichtigste Nachricht vom zweiten Wettkampftag bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro betraf weder Entscheidungen, Medaillen noch Rekorde: Es war die Botschaft vom Königlich-Niederländischen Radsportverband ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe