Sie sind hier: Home > Themen >

Marco van Basten

Thema

Marco van Basten

FIFA20: Marco Van Basten wegen Nazi-Gruß aus Kultspiel entfernt

FIFA20: Marco Van Basten wegen Nazi-Gruß aus Kultspiel entfernt

Der Nazi-Skandal um Marco van Basten zieht immer weitere Kreise. Nun wurde der ehemalige Weltklassespieler sogar aus der populären Fußballsimulation FIFA20 entfernt. Nach dem TV-Eklat Marco van Basten mit dem Nazi-Gruß "Sieg Heil" geht der US-amerikanische Anbieter ... mehr
Marco van Basten: Konsequenzen nach Nazigruß-Eklat

Marco van Basten: Konsequenzen nach Nazigruß-Eklat

Mit seinem "Sieg Heil"-Kommentar im TV sorgte Marco van Basten für einen großen Aufreger am Wochenende. Der Niederländer bat um Entschuldigung, doch ohne Konsequenzen kommt er nicht davon. Nach dem TV-Eklat mit dem Nazi-Gruß "Sieg Heil" setzt der Sender "Fox Sports ... mehr

"Sieg Heil"-Eklat: Fox Sports setzt Zusammenarbeit mit van Basten aus

Amsterdam (dpa) - Nach dem TV-Eklat mit dem Nazi-Gruß "Sieg Heil" setzt der Sender Fox Sports seine Zusammenarbeit mit dem ehemaligen niederländischen Fußball-Nationalspieler Marco van Basten für eine Woche lang aus. Das teilte der Sender via Twitter mit. Van Basten ... mehr
Ehemaliger Weltstar -

Ehemaliger Weltstar - "Sieg Heil": Marco van Basten sorgt für TV-Eklat

Berlin (dpa) - Mit seinem Ausspruch "Sieg Heil" hat der ehemalige niederländische Fußball-Nationalspieler Marco van Basten für einen Eklat gesorgt. "Wir haben diese Art von Äußerungen bei jungen Menschen schon seit einiger Zeit gesehen", sagte die Leiterin des Zentrums ... mehr
Niederlande: Marco van Basten sorgt mit Nazi-Gruß für Eklat live im TV

Niederlande: Marco van Basten sorgt mit Nazi-Gruß für Eklat live im TV

Marco van Basten ist als TV-Experte in den Niederlanden tätig. In der Halbzeit eines Spiels von Ajax Amsterdam sorgt er für einen Eklat. Denn die Fußball-Legende äußert live im TV einen Nazigruß. Es ist ein besonderer Spieltag in der niederländischen Eredivisie ... mehr

DFB-Manager Bierhoff plädiert für Testphase zur Abschaffung der Abseitsregel

Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff hat sich nach einem Treffen mit FIFA-Direktor Marco van Basten für die Abschaffung der Abseitsregel stark gemacht. "Wenn man nur mal sieht, wie positiv sich trotz der anfänglichen Skepsis die Rückpass-Regel aufs Spiel ... mehr

Jürgen Klopp kritisiert Marco van Basten

Klare Worte: Jürgen Klopp hat deutlich Stellung zu den Reform-Vorschlägen von Marco van Basten bezogen.  "All diese Regeländerungen ruinieren den Fußball", sagte der deutsche Trainer des FC Liverpool auf einer Pressekonferenz der Reds. "Sie quetschen ... mehr

FIFA denkt über Shoot-outs, Zeitstrafen und WM ohne Unentschieden nach

"For the Good of the Game" - "Für das Gute des Spiels": So lautet der Slogan des Fußball-Weltverbands FIFA. Ob dieser tatsächlich auch in der Praxis gelebt wird, darf angesichts der WM-Erweiterung auf 48 Teams und immer weiterer Ideen bezweifelt werden ... mehr

Schlechtes Benehmen: Fifa denkt über Rugby-Richtlinien nach

Der frühere niederländische Starstürmer Marco van Basten sorgt sich um das Benehmen der Fußballer auf dem Platz und will in seiner Rolle als technischer Berater des Weltverbandes FIFA an Verbesserungsvorschlägen mitarbeiten. Eine Variante: Benimmregeln aus dem Rugby ... mehr

Europa League Rekord: Aritz Aduriz mit historischem Fünferpack

Aritz Aduriz von Athletic Bilbao hat Europa-League-Geschichte geschrieben. Der neunmalige spanische Nationalspieler erzielte beim 5:3 (3:1) im Gruppenspiel gegen den KRC Genk alle Treffer für die Basken und traf als Erster seit der Einführung des Wettbewerbs ... mehr

Marco van Basten wechselt zur FIFA

Der Wechsel des niederländischen Fußball-Idols Marco van Basten vom heimischen Nationalverband KNVB zum Weltverband FIFA ist perfekt. Der bisherige Assistent der niederländischen Nationalmannschaft werde diesen Posten zum 1. Oktober aufgeben, wie der KNVB mitteilte ... mehr

Ruud Gullit: "Holländischer Fußball ist in schrecklichem Zustand"

Ruud Gullit schlägt Alarm. "Aktuell befindet sich der holländische Fußball in einem schrecklichen Zustand", sagte der 54-Jährige dem britischen "Guardian": "Es tut mir weh, das zu sehen. Ich hoffe darauf, dass wir es zur WM 2018 schaffen." Bis dahin ist es ein weiter ... mehr
 


shopping-portal