Sie sind hier: Home > Themen >

Markenrechte

Thema

Markenrechte

München: Unternehmen kämpft um Marke

München: Unternehmen kämpft um Marke "Querdenken"

Um die Marke "Querdenken" bahnt sich eine juristische Auseinandersetzung an. Ein Münchner Unternehmen geht gegen die Eintragung der Marke vor. Ein Unternehmen aus München geht gegen die Eintragung der Marke "Querdenken 711" beim Deutschen Patent- und Markenamt ... mehr
Sozialabgaben und Markenrechte: Die häufigsten Fehler von Gründern

Sozialabgaben und Markenrechte: Die häufigsten Fehler von Gründern

Berlin (dpa/tmn) - Eine Geschäftsidee entwickeln, den Businessplan schreiben, potenzielle Kunden kontaktieren - für Start-up-Gründer gibt es jede Menge zu tun. Kein Wunder, dass im Anfangsstress vielen rechtliche Fehler unterlaufen. Die können sich hinterher schnell ... mehr
Gericht: Außer

Gericht: Außer "Rheinkomet" andere Lichtshows möglich

Am 240 Meter hohen Rheinturm an der Düsseldorfer Rheinpromenade kann es neben der Lichtshow "Rheinkomet" weitere Installationen geben. Das Düsseldorfer Landgericht wies am Mittwoch die Klage einer Stiftung ab, die 2016 eine aus starken einzelnen Strahlen bestehende ... mehr
Fälschungen: Wachsender Internethandel beschäftigt Zoll

Fälschungen: Wachsender Internethandel beschäftigt Zoll

Der wachsende Internethandel sorgt auch für mehr Arbeit beim Zoll in Mecklenburg-Vorpommern. "Ein Schwerpunkt ist inzwischen das Nachprüfen von Markenfälschungen, die in Paketen aus Nicht-EU-Ländern kommen und eingezogen werden", sagte der Sprecher des Hauptzollamtes ... mehr
Escada in der Corona-Krise: Luxus-Modekette gerettet – aber sie schrumpft

Escada in der Corona-Krise: Luxus-Modekette gerettet – aber sie schrumpft

Die Luxus-Modekette Escada musste Anfang September Insolvenz anmelden. Nun ist das Unternehmen gerettet. Doch fast alle Filialen müssen schließen. Die Luxus-Damenmodekette Escada aus dem beschaulichen Aschheim bei München ist gerettet. Der ehemalige ... mehr

Escada-Insolvenz: Aus für einen Teil des Unternehmens

Teile des insolventen Modeunternehmens Escada SE werden geschlossen. Zwar übernimmt der bisherige Investor Regent Teile des Betriebs, wie die Kanzlei des Insolvenzverwalters Christian Gerloff am Montag bestätigte. Für Teile des Unternehmens bedeutet die jetzt ... mehr

Mit Anschlag auf SPD-Parteizentrale gedroht: Geldstrafe

Ein 34-Jähriger, der mit einem Anschlag auf die SPD-Parteizentrale in Berlin-Kreuzberg gedroht haben soll, ist zu einer Geldstrafe von 1500 Euro verurteilt worden. Zudem habe er per E-Mail Drohungen gegenüber einem Berliner Senator ausgesprochen ... mehr

Trotz Blamage: US-Zoll will "gefälschte" Apple AirPods einbehalten

Weil es sich um gefälschte Apple AirPods handeln soll, hatte der US-Zoll 2.000 kabellose Kopfhörer von OnePlus beschlagnahmt. Auf Twitter klärten Nutzer den Fehler auf, doch die Behörde will die Geräte einbehalten – und liefert eine Erklärung, die auch Experten ... mehr

Gericht:Sanitärfirma kann Namen "Adlon" in EU nicht schützen

Der deutsche Sanitärhersteller Kludi kann seine Duschbrausen, Badewannen und Bidets nach einem Urteil des EU-Gerichts nicht unter dem geschützten Unionsmarkennamen "Adlon" vermarkten. Das Gericht mit Sitz in Luxemburg wies eine Klage des Mendener Unternehmens gegen ... mehr

Spatzi versus Spezi: Brauerei bekommt Probleme wegen Namen für Cola-Mix

Das war wohl nichts: Eine Brauerei hat ihren Cola-Mix Spatzi genannt. Eine andere sah eine zu starke Ähnlichkeit zu ihrem Getränk Spezi – und drohte mit einer einstweiligen Verfügung. Weil er seinen Cola-Mix "Spatzi – Don't call it Spezi" genannt hat, hat der Brauer ... mehr
 


shopping-portal