Sie sind hier: Home > Themen >

Martin Kind

$self.property('title')

Martin Kind

Hannover 96-Boss Martin Kind kritisiert:

Hannover 96-Boss Martin Kind kritisiert: "Bundesliga hat in Traumwelt gelebt"

Das Coronavirus hat die Sportwelt lahm gelegt. Daher fordert der Boss von Hannover 96, Martin Kind, nun ein Umdenken. Er ist der Meinung, dass die Bundesliga bisher "in einer Traumwelt gelebt" hat. Martin Kind hat sich mit seinem Handeln in der Bundesliga nicht ... mehr
Corona-Krise - Gehälter, Ablösen, Berater: Martin Kind fordert Umdenken

Corona-Krise - Gehälter, Ablösen, Berater: Martin Kind fordert Umdenken

Hannover (dpa) - Der Mehrheitsgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 hat nach der vorläufigen Stilllegung des Profifußballs ein Umdenken in dieser Branche gefordert. Er hoffe, dass die Corona-Krise "als Chance begriffen wird", um über Dinge ... mehr
Gehaltsobergrenze: 96-Boss denkt über

Gehaltsobergrenze: 96-Boss denkt über "Salary Cap" nach

München (dpa) - Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat sich in der Diskussion über die Lehren aus der Coronavirus-Krise für eine Gehaltsobergrenze im Profi-Fußball ausgesprochen. "Es gibt keine Denkverbote. Da gehört so ein Modell dazu", sagte ... mehr
Coronavirus-Krise: 96-Boss Kind fordert längere Pause und EM-Absage

Coronavirus-Krise: 96-Boss Kind fordert längere Pause und EM-Absage

Hannover (dpa) - Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat sich für eine längere Pause im deutschen Profi-Fußball und die Absage der Europameisterschaft im Sommer ausgesprochen. Bislang hat die Deutsche Fußball Liga den Spielbetrieb bis zum 2. April ausgesetzt ... mehr
Hannover 96: Martin Kind äußert sich zur Klage des Ex-Sportchefs

Hannover 96: Martin Kind äußert sich zur Klage des Ex-Sportchefs

Für Hannover 96 läuft es momentan auf vielen Ebenen nicht rund. Neben der hinter den Erwartungen gebliebenen sportlichen Situation kommt auch der Zwist mit Ex-Sportchef Jan Schlaudraff hinzu. Dieser will nun vor Gericht ziehen. Eigentlich wollte Hannover ... mehr

Sportchef: Hannover 96 will Rechtsstreit gegen Gerhard Zuber fortsetzen

Hannover (dpa) - Fußball-Zweitligist Hannover 96 will den Rechtsstreit gegen seinen eigenen Sportchef Gerhard Zuber auch nach dessen Rückkehr in eine verantwortliche Position fortsetzen. Das bestätigte der Mehrheitsgesellschafter Martin Kind bei einer Talkrunde ... mehr

2. Liga: Kind verteidigt Manager-Wechsel bei Hannover 96

Hannover (dpa) - Der Hauptgesellschafter Martin Kind hat den viel kritisierten und teils höhnisch kommentierten Sportdirektoren-Wechsel bei Hannover 96 verteidigt. "Gerhard Zuber ist integer und kennt den Markt. Er hat sich immer vernünftig verhalten. Die Rechtsfrage ... mehr

Hannover 96: Jan Schlaudraff muss nach nur acht Monaten gehen

Als Ex-Profi von Hannover 96 sollte Jan Schlaudraff den Verein wieder erfolgreich machen. Doch die Erwartungen wurden nicht erfüllt. Nun muss der ehemalige Nationalspieler gehen. Seine Nachfolge ist auch klar. Hannover 96 hat sich nach nur knapp acht Monaten ... mehr

2. Liga - Teurer 96-Abstieg: 34 Millionen Euro Verlust

Hannover (dpa) - Hannover 96 muss für den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga einen hohen Preis bezahlen. "Nach dem Abstiegsjahr und nach dem Ende dieser Saison werden wir einen Verlust von 34 Millionen Euro erwirtschaftet haben", sagte Mehrheitsgesellschafter Martin ... mehr

Hannover 96: 96-Boss Kind peilt Bundesliga-Rückkehr 2021 an

Hannover (dpa) - Hannovers Hauptgesellschafter Martin Kind peilt mit dem Fußball-Zweitligisten spätestens 2021 eine Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse an. Dies sei "unser Ziel", erklärte der Geschäftsführer der Niedersachsen in einem Interview ... mehr

Hannover 96: Kind dementiert Spekulationen über Schlaudraff-Ablösung

Hannover (dpa) - Martin Kind hat Spekulationen zurückgewiesen, Sportdirektor Jan Schlaudraff stehe bei Hannover 96 vor der Ablösung. "Das stimmt nicht. Ich weiß nicht, wer so etwas in die Welt setzt. Jan ist unser Sportdirektor und bleibt das auch", sagte ... mehr

2. Liga: Kind denkt an Verstärkungen für Hannover 96

Hannover (dpa) - Hauptgesellschafter Martin Kind hat dem kriselnden Bundesliga-Absteiger Hannover 96 neue Spieler in der Winterpause in Aussicht gestellt. "Wenn die Erkenntnis am Ende der Hinrunde ist: Wir müssen etwas tun - dann werden wir etwas tun", sagte ... mehr

Slomka-Nachfolge: Wunschkandidat Alexander Frei sagt Hannover 96 ab

Nach der Entlassung von Mirko Slomka vergangene Woche ist Hannover 96 auf der Suche nach einem neuen Trainer. Vom gehandelten Alexander Frei erhielten die Niedersachsen nun aber eine Absage.  Der als Top-Kandidat gehandelte frühere Dortmunder Fußballer Alexander ... mehr

Hannover 96 - Kind: Slomka-Nachfolger steht noch nicht fest

Hannover (dpa) – Laut Mehrheitsgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 ist beim Fußball-Zweitligisten noch keine Entscheidung für einen Nachfolger von Trainer Mirko Slomka gefallen. Man sei derzeit an einem Punkt, an dem mit drei bis fünf Kandidaten ... mehr

Bundesliga-Absteiger - 96-Boss Kind: "Habe viele Fehlentscheidungen getroffen"

Hannover (dpa) - Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat im Zusammenhang mit der negativen sportlichen Entwicklung des Bundesliga-Absteigers eigene Fehler eingeräumt. "Ich habe viele Fehlentscheidungen getroffen, aber natürlich nicht bewusst ... mehr

Nach Heimpleite: Kind spricht 96-Profis das Vertrauen aus

Hannover (dpa) - Hannovers Mehrheitsgesellschafter Martin Kind hat dem Team nach dem schwachen Saisonstart und der 0:2-Niederlage gegen Arminia Bielefeld den Rücken gestärkt. "Die Mannschaft genießt unser Vertrauen", wird der 75-Jährige in einer Vereinsmitteilung ... mehr

Nach Fünf-Punkte-Start - 96-Boss Kind: Aufstieg bleibt das Ziel

Hannover (dpa) - Trotz des mäßigen Saisonstarts glaubt Hauptgesellschafter Martin Kind weiter an den direkten Wiederaufstieg von Hannover 96 in die Fußball-Bundesliga. "Die Möglichkeit, um einen der Aufstiegsplätze zu spielen, besteht nach wie vor. Und das bleibt ... mehr

Hannover 96: Kind attackiert DFL nach Ende des 50+1-Streits

Hannover (dpa) - Bei Hannover 96 ist der jahrelange Streit über die sogenannte 50+1-Regel seit diesem Montag vorbei. In seiner Auseinandersetzung mit der Deutschen Fußball Liga hat Hannovers Hauptgesellschafter Martin Kind aber noch einmal nachgelegt ... mehr

Hannover 96 – Martin Kind attackiert DFL: "Ein Kartell"

Nach monatelangem Streit hat Hannovers Investor und Klub-Chef seinen Kampf gegen die 50+1-Regel aufgegeben. Doch über das System der Deutschen Fußball Liga ärgert er sich weiterhin maßlos. Der Hauptgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 hat die Einigung ... mehr

Bundesliga-Absteiger - Streit um 50+1-Regel: Hannover 96 und Kind einigen sich

Hannover (dpa) - Bei Hannover 96 haben der eingetragene Verein und die ausgegliederte Profifußball-Gesellschaft ihren Streit um den Umgang mit der 50+1-Regel nun auch offiziell beigelegt. Die Hannover 96 GmbH & Co. KGaA bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht ... mehr

Hannover 96 – Ex-Trainer Thomas Doll: "Das habe ich beim BVB anders erlebt"

Vergangene Saison kehrte Thomas Doll nach zehn Jahren in die Bundesliga zurück. Sein Engagement bei Hannover 96 war aber nur ein kurzes Intermezzo. Nun äußerte sich der Coach zu seinen Kritikern. Trainer Thomas Doll hat sich in einem Interview offen über seine Kritiker ... mehr

Nach Rückzug der 96-Klage: Wie geht es mit 50+1 weiter?

Hannover (dpa) - Martin Kind hat seinen mehrjährigen Kampf gegen die 50+1-Regel vorerst aufgegeben. Der Hauptgesellschafter von Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat den Antrag auf Ausnahmegenehmigung zurückgezogen. Die nur in Deutschland gültige 50+1-Regel ... mehr

2. Liga: Kind und Hannover 96 ziehen 50+1-Ausnahmeantrag zurück

Hannover 96 und Martin Kind haben den Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel zurückgezogen. Damit ist das Verfahren beim Ständigen Schiedsgericht der Lizenzligen beendet.    Martin Kind hat den Antrag auf Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel ... mehr

Ex-Präsident von Hannover 96 - Kind über VfB-Präsident Dietrich: "Er hat eine Strategie"

Hannover (dpa) - Martin Kind ist von der Kritik an Präsident Wolfgang Dietrich vom VfB Stuttgart nicht überrascht. Auch der Ex-Präsident und Mehrheitsgesellschafter von Mitabsteiger Hannover 96 wird seit Jahren von den eigenen Fans kritisch gesehen. Seinem ebenfalls ... mehr

Hannover 96: Kind kritisiert DFL-Präsident Rauball wegen 50+1-Aussage

Hannover (dpa) - Hauptgesellschafter Martin Kind von Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat in einem Interview auf der Clubhomepage den scheidenden DFL-Präsidenten Reinhard Rauball kritisiert. "Die Bundesliga-Vereine müssen sich darauf verlassen ... mehr

Bundesliga-Absteiger - "Ein Horrorszenario": Kind kritisiert erneut Heldt & Co.

Hannover (dpa) - Hauptgesellschafter Martin Kind von Hannover 96 hat die Vorstellung des neuen Trainers Mirko Slomka und des neuen Sportdirektors Jan Schlaudraff noch einmal zur massiven Kritik an der Arbeit der früheren sportlichen Leitung genutzt ... mehr

Mehr zum Thema Martin Kind im Web suchen

Geschäftsführer Hannover 96 - Martin Kind: "Mit 50+1 bleibt Deutschland nur Mittelmaß"

Hannover (dpa) - Hauptgesellschafter Martin Kind von Bundesligist Hannover 96 hat nach dem Einzug von vier englischen Mannschaften in die Europapokal-Finals erneut die Abschaffung der 50+1-Regel in Deutschland gefordert. "Der englische Fußball ist super ... mehr

Trotz Auflagen: 96-Gesellschafter Kind glaubt an Lizenz-Erteilung

Hannover (dpa) - Hauptgesellschafter Martin Kind geht davon aus, dass Hannover 96 trotz wirtschaftlicher Bedingungen die Lizenz für die 1. oder 2. Fußball-Bundesliga erhalten wird. "Wir werden die Vorgaben erfüllen", sagte der Unternehmer vor dem Spiel ... mehr

Hannover 96: Klubchef Martin Kind sagt Teilnahme am ZDF-Sportstudio ab

Eigentlich hätte Hannover 96s Geschäftsfürer am Samstag im Aktuellen Sportstudio zu Gast sein sollen. Doch aus dem Auftritt wird nichts. Mit der Redaktion des ZDFs gab es Differenzen um die Themenbereiche.  Klubchef Martin Kind (74) vom Bundesliga-Schlusslicht Hannover ... mehr

Abstiegskampf: Aus von 96-Coach Doll zum Saisonende nicht zwangsläufig

Hannover (dpa) - Thomas Doll kann sich trotz der Niederlagenserie beim Tabellenletzten Hannover 96 Hoffnungen machen, den Club auch bei einem Abstieg in der kommenden Saison noch zu trainieren. Die Trennung vom Fußball-Lehrer zum Ende der Saison sei alles andere ... mehr

Hannover 96 – Horst Heldt: Entlassener Sportchef schreibt emotionalen Brief

Seit dieser Woche ist Horst Heldt nicht mehr Sportchef von Hannover 96. In einem offenen Brief äußerte sich der 49-Jährige zur kritischen sportlichen Lage – und führt mögliche Gründe für die Misere an.  Der bei  Hannover 96 beurlaubte Sportchef Horst Heldt sieht ... mehr

Hannover 96 - Kind: Heldt-Nachfolger soll erst nach Ostern feststehen

Hannover (dpa) - Die Verpflichtung eines Nachfolgers für Horst Heldt als Sportchef bei Hannover 96 wird noch etwas dauern. "Wir lassen uns da nicht unter Druck setzen und nehmen uns die Zeit, die wir brauchen", sagte Haupt-Gesellschafter Martin Kind der Deutschen ... mehr

Hannover 96 zieht Konsequenzen: Tabellenletzter feuert Manager Horst Heldt

Die Tage von Horst Heldt als Manager von Hannover 96 sind gezählt. Am Dienstag gibt der Tabellenletzte die Entlassung des Managers bekannt. Über die Nachfolge wird bereits spekuliert. Horst Heldt ist nicht mehr Manager von Hannover 96. Wie der Verein am Dienstag ... mehr

Bundesliga: Hannover 96 entlässt Manager Horst Heldt

Horst Heldt: Der Manager von Hannover 96 wurde mit sofortiger Wirkung entlassen. (Quelle: SID) mehr

Schlusslicht: Martin Kind hakt 96-Klassenverbleib ab

Wolfsburg (dpa) - Trotz einer nach wie vor möglichen Rettung hakt Haupt-Gesellschafter Martin Kind den Klassenverbleib des Bundesliga-Letzten Hannover 96 vorzeitig ab. "Es gibt ja Wunder, aber an Wunder glaube ich nur begrenzt", sagte der 74 Jahre alte Unternehmer ... mehr

Hannover 96: Jobgarantie für Thomas Doll bis Saisonende

Hannover 96 steht auf dem letzten Platz in der Bundesliga. Dennoch soll Trainer Thomas Doll mindestens bis Saisonende im Amt bleiben. Die Zukunft von Manager Horst Heldt ist jedoch unklar. Thomas Doll wird mindestens bis zum Abschluss der aktuellen Spielzeit Trainer ... mehr

Hannover 96 - "Jämmerlich": Kind poltert gegen eigene sportliche Leitung

Hannover (dpa) - Die Kritik und der Frust von Gesellschafter Martin Kind waren mehr als deutlich. "Wir sind jämmerlich gescheitert. Es war und ist eine desaströse Saison", sagte der Geschäftsführer des stark abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Hannover ... mehr

Hannover 96 - Kind: Trainer Doll schöpft Potenzial des Teams nicht aus

Hannover (dpa) - Geschäftsführer Martin Kind rückt bei Hannover 96 von Trainer Thomas Doll ab. "Ich persönlich habe gefühlt den Eindruck, dass weder André Breitenreiter noch jetzt Thomas Doll das Leistungspotenzial der Mannschaft ausschöpfen konnten", sagte ... mehr

Hannover 96 - Kind: Signalwirkung von 96-Machtwechsel für andere Clubs

Hannover (dpa) - Nach dem Machtwechsel bei Hannover 96 rechnet der bisherige Präsident Martin Kind mit Konsequenzen auch für andere Fußball-Clubs. Der 74 Jahre alte Mehrheitsgesellschafter der Profi-Gesellschaft kann sich vorstellen, dass auch in anderen Vereinen ... mehr

Bundesliga: Kind will bald auch 96-Geschäftsführer-Posten aufgeben

Hannover (dpa) - Nach seinem Abschied als Präsident des eingetragenen Vereins Hannover 96 will Martin Kind auch in absehbarer Zeit als Geschäftsführer der ausgegliederten Profifußball-Gesellschaft aufhören. "In einem, maximal zwei Jahren" wolle er auch diesen Posten ... mehr

Mitgliederversammlung - Machtwechsel bei Hannover 96: Kind gratuliert Kind-Gegnern

Hannover (dpa) - Regungslos saß Martin Kind auf dem Vorstandspodium und sah dabei zu, wie seine Gegner jubelten und sangen wie in einer Fankurve. Kind-Gegner gegen Kind-Befürworter 5:0, heißt das Ergebnis dieser mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung von Hannover ... mehr

Paukenschlag bei Hannover 96: Kind-Gegner übernehmen Klub

Die abstiegsbedrohten Niedersachsen und der langjährige Präsident trennen sich überraschend. Die Nachfolger könnten ein Kind-Großprojekt noch kippen. Nach dem Machtwechsel beim Mutterverein Hannover 96 will die künftige Führung nun überprüfen, ob sie den Antrag ... mehr

Mitgliederversammlung - Kind-Erben kontra Kind-Gegner: Wer gewinnt den 96-Streit?

Hannover (dpa) - Wem gehört ein Profifußball-Club? Denjenigen, die das Geld geben? Oder denjenigen, die sich als Fans oder Mitglieder als Basis verstehen? Im modernen Fußball ist das eines der größten Reizthemen überhaupt. Und bei Hannover 96 wird sich am Samstag ... mehr

Möglicher Wechsel - Oppositionskandidat: Hannover 96 dementiert Rettig-Gerücht

Hannover (dpa) - Hannover 96 hat Gerüchte über einen möglichen Wechsel von St. Paulis Geschäftsführer Andreas Rettig in einer offiziellen Pressemitteilung dementiert. "Andreas Rettig hat heute am frühen Morgen Martin Kind angerufen und ihm in dem Telefonat ... mehr

Abstiegskampf - 96-Präsident Kind: Kritik als "Anreiz für die Mannschaft"

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind hat seine jüngste Kritik an den Profis von Hannover 96 verteidigt. "Es sollte ein kritischer Reiz oder Anreiz für die Mannschaft" sein, sagte der Präsident des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten unmittelbar vor der Partie ... mehr

Bundesliga - 96-Krise: Kind räumt "großen Anteil an den Fehlern" ein

Hannover (dpa) - Einen Tag nach seiner massiven Kritik an der Mannschaft von Hannover 96 hat Clubchef Martin Kind auch die eigene Verantwortung an der sportlichen Krise des Fußball-Bundesligisten betont. "Ich habe auch einen großen Anteil an den Fehlern ... mehr

Tabellenkeller - Hannover-Präsident Kind: "Abstieg wäre zum Kotzen"

Hannover (dpa) - Hannovers Clubchef Martin Kind graust es vor dem drohenden Absturz in die 2. Liga. "Ein Abstieg wäre zum Kotzen, wir haben ein neues Stadion, ein neues Nachwuchsleistungszentrum, die tolle Stadt Hannover mit ihrem Umfeld. Da kann man nicht ... mehr

Trotz Abstiegskampf - Hannover-Boss Kind versichert: Heldt bleibt bis 2021

Hannover (dpa) - Hannovers Clubchef Martin Kind hat trotz der sportlich prekären Situation des Fußball-Bundesligisten Manager Horst Heldt den Rücken gestärkt. "Er hat noch einen Vertrag bis 2021, den wird er erfüllen", sagte der 96-Präsident am Sonntag ... mehr

Nach Streit mit der DFL: Hannover 96 nimmt Satzungsänderung zurück

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat seine umstrittene Satzungsänderung aus dem Jahr 2018 wieder zurückgenommen. Das bestätigten der Klub und die DFL am Montagabend.  Hannover 96 hat seine Satzungsänderung mit den Vorgaben der Deutschen Fußball Liga in Einklang ... mehr

Trainer Hannover 96: Clubchef Kind lässt Zukunft von Breitenreiter offen

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind vom abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten Hannover 96 will vor dem Gastspiel bei Tabellenführer Borussia Dortmund nicht von einem Endspiel für Trainer André Breitenreiter sprechen. "Wenn es ein Endspiel ... mehr

Hannover 96: Trainer Breitenreiter kritisiert Kind und Heldt

Am Samstag gastiert Hannover 96 mit Trainer André Breitenreiter bei Borussia Dortmund. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel äußerte der Coach Kritik an seinen Vorgesetzten. Trainer Andre Breitenreiter von Abstiegskandidat Hannover 96 kann die Diskussion um seine Person ... mehr

Umstrittener Coach: Breitenreiter sitzt bei BVB-Spiel auf 96-Bank

Hannover (dpa) - Um 12.00 Uhr mittags passierte bei Hannover 96 genau das, womit niemand mehr gerechnet hatte. André Breitenreiter betrat den Neujahrsempfang seines Vereins, schüttelte Präsident Martin Kind die Hand - und war immer noch Trainer des stark ... mehr

Hannover 96: Kind dementiert Gerüchte über Rauswurf von Breitenreiter

Erst im Sommer hatte André Breitenreiter seinen Vertrag bei Hannover 96 langfristig verlängert. Nun soll er offenbar vor dem Aus stehen. Doch Klub-Präsident Kind weist die Berichte zurück. Trainer Andre Breitenreiter (45) von Fußball-Bundesligist Hannover ... mehr

Präsident Hannover 96 - "Bild": Martin Kind räumt Treffen mit Beiersdorfer ein

Hannover (dpa) - Clubchef Martin Kind von Hannover 96 hat mitten in der sportlichen Krise seines Vereins ein Treffen mit dem Fußball-Manager und ehemaligen HSV-Chef Dietmar Beiersdorfer eingeräumt. Gegenüber der "Bild"-Zeitung betonte Kind jedoch, dass es dabei nicht ... mehr

Hannover 96 will Ausnahme: Schiedsgericht vertagt Entscheidung über Kind-Antrag zu 50+1

Frankfurt/M. (dpa) - Die Entscheidung über den Antrag von Hannover 96 auf Erteilung einer Ausnahme von der 50+1-Regel ist vertagt worden. Das teilten die Deutsche Fußball Liga (DFL) und 96 nach der Verhandlung des Ständigen Schiedsgerichtes des Lizenzligen in Frankfurt ... mehr
 


shopping-portal