Sie sind hier: Home > Themen >

Martina Voss-Tecklenburg

Thema

Martina Voss-Tecklenburg

Frauen-Bundestrainerin: Voss-Tecklenburg freut sich auf Kaffee mit der Kanzlerin

Frauen-Bundestrainerin: Voss-Tecklenburg freut sich auf Kaffee mit der Kanzlerin

Berlin (dpa) - Große Ehre für die Fußball-Bundestrainerin der Frauen: Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft Martina Voss-Tecklenburg. "Ja, sie hat mir geschrieben, und wir haben uns zum Kaffeetrinken verabredet. Ich freue mich darauf. Ich hab' das gleich meiner ... mehr
Nach Frauen-WM 2019: Lena Goeßling tritt zurück – Kritik an Bundestrainerin

Nach Frauen-WM 2019: Lena Goeßling tritt zurück – Kritik an Bundestrainerin

Nach dem Viertelfinal-Aus der deutschen Frauen bei der WM in Frankreich zieht mit Lena Goeßling die erste Spielerin Konsequenzen – und kritisiert die Bundestrainerin.   Wenige Tage nach dem Aus im Viertelfinale der WM zieht mit Lena Goeßling eine der bekanntesten ... mehr
Frauenfußball-WM - Tristesse nach Aus: Voss-Tecklenburg bleibt Bundestrainerin

Frauenfußball-WM - Tristesse nach Aus: Voss-Tecklenburg bleibt Bundestrainerin

Rennes (dpa) - Enttäuschung, Frust, Leere, aber keine Verzweiflung oder gar Panik: Ungeachtet der Tristesse nach dem bitteren Viertelfinal-Aus bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich richtet Martina Voss-Tecklenburg den Blick in die Zukunft. Den vor einigen ... mehr
Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg:

Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg: "Diese Mannschaft hat eine Zukunft"

Rennes (dpa) - Fragen an Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nach dem Ausscheiden der deutschen Frauen-Mannschaft in Rennes durch die 1:2 (1:1)-Niederlage im Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Schweden. Was bedeutet das Aus im Viertelfinale ... mehr
Frauen-WM – Inka Grings: Gedanken an Olympia?

Frauen-WM – Inka Grings: Gedanken an Olympia? "Da würde ich tot umfallen"

2016 gewann die DFB-Elf das Olympia-Finale gegen Schweden. Mit einem Sieg in der Neuauflage des Duells könnten sich die Deutschen erneut für Olympia qualifizieren. Doch die WM geht vor. Viertelfinale, Deutschland gegen Schweden. Ein Duell, dass es in den vergangenen ... mehr

Frauenfußball-WM: Marozsan könnte im WM-Viertelfinale von Beginn an spielen

Rennes (dpa) - Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat am Freitag einen Einsatz von Spielmacherin Dzsenifer Marozsan in der Startelf beim WM-Viertelfinale am Samstag (18.30 Uhr) gegen Schweden nicht ausgeschlossen. "Dzsenifer wird spielen können. Wir werden ... mehr

Viertelfinale beginnt: Das bringt der Donnerstag bei der Frauenfußball-WM

Rennes (dpa) - Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zieht mit Blick auf das WM-Viertelfinale am Samstag gegen Schweden die Belastung im Training an. Nachdem die DFB-Frauen am Mittwoch vor allem den Spielaufbau übten, soll es bei der Einheit am Donnerstag ... mehr

DFB-Frauen: Voss-Tecklenburg erwartet Viertelfinale "auf Augenhöhe"

DFB-Team: Im Viertelfinale der Weltmeisterschaft geht es am Samstag gegen Schweden. (Quelle: SID) mehr

Frauen-WM: DFB-Team kann von den Fehlern der Männer lernen

Ohne Gegentor ist die Nationalmannschaft ins WM-Viertelfinale eingezogen. Zuletzt zeigte sich das Team von Trainerin Voss-Tecklenburg immer stabiler. Doch ein Problem bleibt. Der bisher einzige große Schock für die DFB-Auswahl kam direkt nach dem ersten Spieltag ... mehr

Neue Trainerin für DFB-Frauen: Marina Voss-Tecklenburg

Der DFB hat endlich eine neue Trainerin für die Frauen-Nationalmannschaft gefunden. Mit Martina Voss-Tecklenburg übernimmt eine alte Bekannte. Martina Voss-Tecklenburg wird neue Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Das erklärte der Deutsche ... mehr

Gegen WM-Gastgeber: Gelungenes Debüt für Bundestrainerin Voss-Tecklenburg

Gelungenes Debüt von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Im ersten Spiel unter ihrer Leitung besiegte die Frauenfußball-Nationalmannschaft WM-Gastgeber Frankreich. Beim Debüt von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat die deutsche ... mehr

Eine Woche Marbella: DFB-Frauen starten mit Trainingslager ins WM-Jahr

Marbella (dpa) - Die neue Bundestrainerin der Frauen, Martina Voss-Tecklenburg, hat die Fußball-Nationalspielerinnen zum ersten Lehrgang im WM-Jahr empfangen. Die 30 Spielerinnen, die am einwöchigen Trainingslager in Spanien teilnehmen, sind am 14. Januar wohlbehalten ... mehr

Regionalligist Straelen holt Inka Grings als Trainerin

Inka Grings soll einen West-Klub vor dem Abstieg retten. Zum ersten Mal wird damit ein Fußballklub aus den obersten vier Ligen eine Trainerin bekommen. Ex-Nationalspielerin Inka Grings übernimmt als erste Frau einen Trainerposten in der Fußball-Regionalliga ... mehr

Zwei Patzer kosten DFB-Frauen den Sieg gegen Japan

Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft beweist zwei Monate vor dem WM-Start eine gute Moral. Doch der Rückstand im Testspiel gegen Japan war jeweils vermeidbar. Zwei dicke Patzer von Almuth Schult haben der neuen Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ... mehr

Fußball-Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg: Männerwelt noch nicht bereit für Trainerin

Düsseldorf (dpa) - Die Profis in der Fußball-Bundesliga wären nach Auffassung von Martina Voss-Tecklenburg bereit für eine Trainerin. "Nein, diese Probleme gibt es nicht", sagte die 51 Jahre alte Bundestrainerin im Interview des Fachmagazins "Kicker" auf die Frage ... mehr

Voss-Tecklenburg: Bundesliga-Bosse nicht bereit für eine Trainerin

Eine Trainerin im deutschen Herren-Profifußball? Fehlanzeige! Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat dafür wenig Verständnis. Sie kritisiert die aktuelle Situation. Die Männer-Bundesliga ist nach Auffassung von Martina Voss-Tecklenburg noch nicht bereit ... mehr

Bundestrainerin DFB-Frauen - Voss-Tecklenburg: Rollenbild muss sich noch entwickeln

Berlin (dpa) - Frauenfußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat die Verpflichtung der einstigen Nationalspielerin Inka Grings als Trainerin eines Männerteams begrüßt. Aus der Ausnahme müsse allerdings mit der Zeit eine Selbstverständlichkeit werden ... mehr

Bei Frauen-WM außen vor – Nach Nicht-Nominierung: Laudehr tritt zurück

Über Jahre war sie wichtiger Bestandteil der DFB-Elf – nun ist Simone Laudehr aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten. Ihre Entscheidung erklärt sie selbst in emotionalen Worten. Mittelfeldspielerin Simone Laudehr hat wenige Stunden ... mehr

Frauen-WM 2019 in Frankreich: Die Torhüterposition könnte zum Problem werden

2005 und 2009 gewann Inka Grings mit den DFB-Frauen die Europameisterschaft. In ihrer Kolumne für t-online.de spricht die Trainerin des SV Straelen über die Chancen der Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich.  Die Entscheidung ist gefallen, Martina Voss-Tecklenburg ... mehr

WM 2019: Martina Voss-Tecklenburg nominiert WM-Kader für Frankreich

Kniffliges Kaderpuzzle: Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt heute ihr Aufgebot für die WM in Frankreich bekannt. Dabei bangt die Nationalmannschaft noch um ihre Stammtorhüterin.  Der Griff zum Telefon wird Martina Voss-Tecklenburg nicht leicht fallen ... mehr

WM 2019: DFB-Frauen erwischen anspruchsvolle Gruppe

Die deutschen Fußballerinnen haben für die Gruppenphase der Weltmeisterschaft in Frankreich (7. Juni bis 7. Juli 2019) eine anspruchsvolle Aufgabe erwischt. Der zweimalige Titelträger trifft in der Vorrundengruppe B auf China, Geheimfavorit Spanien ... mehr

Frauen-Fußball - Bundestrainerin: #MeToo-Diskussion "längst nicht am Ende"

Berlin (dpa) - Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich für die intensive Fortsetzung der #MeToo-Debatte stark gemacht. "Die Diskussion, die mit #MeToo ausgelöst wurde, ist längst nicht am Ende. Jeder Fall muss zur Sprache kommen ... mehr

Nach 118 Spielen: Weltmeisterin Babett Peter beendet Nationalmannschaft-Karriere

Weltmeisterin, Europameisterin und Olympiasiegerin: Babett Peter feierte große Erfolge für die Frauen- Fußball- Nationalmannschaft. Nun hat die 118-fache Nationalspielerin ihre DFB-Karriere beendet.  Babett Peter hat sechs Wochen vor Beginn der WM in Frankreich ... mehr

Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg: Job in Männer-Bundesliga "kein Thema"

Rennes (dpa) - Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg möchte noch lange für den Deutschen Fußball-Bund arbeiten und denkt derzeit nicht über einen Job in der ersten oder zweiten Liga der Männer nach. "Im Moment ist das gar kein Thema für mich", sagte ... mehr

Generalprobe glückt! DFB-Frauen schlagen Chile

Die Weltmeisterschaft in Frankreich steht vor der Tür und die deutschen Fußball-Frauen scheinen gerüstet. Gegen Chile überzeugt das Team von Martina Voss-Tecklenburg auch spielerisch. Spielerischer Sieg beim "Prolog" – die "Tour de France" kann beginnen ... mehr

Frauen-WM 2019: Zwei Teenagerinnen retten das DFB-Team – "Jugend forscht"

Mit dem 1:0-Arbeitsieg gegen China feierten die DFB-Frauen einen gelungenen Start ins Turnier. Zu den Matchwinnern avancierte eine der Jüngsten – und eine Schülerin.  Lena Oberdorf wusste zunächst nicht, wohin mit sich selbst ... mehr

Frauen-WM 2019: DFB-Team in der Einzelkritik – Note 1 für Teenagerin

Beim Turnier-Auftakt gegen China können einige Spielerinnen überzeugen – doch eine stiehlt am Ende allen die Show. Eine Verteidigerin erlebt dagegen einen unglücklichen Auftritt. Was für ein Krimi zum Auftakt für die deutsche Mannschaft ... mehr

Frauen-WM 2019: Deutschland siegt 4:0 gegen Südafrika – Achtelfinale!

Nächster Erfolg ohne Gegentor: Die DFB-Frauen beenden die Vorrunde bei der WM mit einer makellosen Bilanz – und lassen Außenseiter Südafrika zum Abschluss keine Chance. Die deutschen Fußballerinnen sind den eigenen Ansprüchen endlich gerecht geworden und haben ... mehr

Frauen-WM: "Nationalelfen" – DFB-Spielerinnen reagieren auf neuen Spitznamen

Aus einer exklusiven Umfrage von t-online.de und Civey ergab sich der Spitzname "Nationalelfen" für die DFB-Frauen. t-online.de hat die Spielerinnen befragt, was sie von dem Namen halten. Zwei 1:0-Siege standen vor dem finalen Gruppenspiel gegen ... mehr

Grings zur Frauen-WM: Titelkampf – vier Teams sind weiter als Deutschland

Am Montag kämpft Deutschland beim Spiel gegen Südafrika um den Gruppensieg. Ein Punkt schon reicht für Platz eins. Doch reicht die bisherige Leistung für d en Titel? Ein Blick auf meine Turnierfavoritinnen der WM.  Sechs Punkte aus zwei Spielen. Ein von den Resultaten ... mehr

Frauen-WM 2019: Trotz Siege – was Deutschland noch für den Titel fehlt!

Der Auftaktsieg gegen China war ein Kraftakt, das 1:0 gegen Spanien ebenfalls. Auch wenn die DFB-Frauen mit sechs Punkten aus zwei Spielen sehr gut dastehen: sie haben noch viel Arbeit vor sich.  Es lief die 22. Spielminute, als Kapitänin  Alexandra Popp hinter ... mehr

Frauen-WM 2019: Lina Magull – Eine der kritischsten DFB-Spielerinnen

In den letzten beiden Länderspielen war Lina Magull mit die beste Akteurin auf dem Platz. Trotz ihrer starken Auftritte gehört die 24-Jährige zu den selbstkritischsten Spielerinnen im Team. "Deutschland ist ja allgemein ein sehr kritisches Land." Dieser Satz stammt ... mehr

Auf Facebook - Voss-Tecklenburg vor WM-Start: "Man darf Träume haben"

Rennes (dpa) - Kurze Zeit vor dem Anpfiff des WM-Auftaktspiels gegen China hat Fußball-Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erstmals vom Titel gesprochen. "Auch mit einem jungen Team im Neuaufbau darf man Träume und ein Ziel haben: am 07.07. in Lyon zu spielen ... mehr

Frauen-Weltmeisterschaft - Zitterstart mit Happy End: DFB-Elf beklagt Chinas Härte

Rennes (dpa) - Die Freude über den am Ende geglückten WM-Start fiel bei den deutsche Fußball-Frauen eher gedämpft aus. Missmutig kommentierte Martina Voss-Tecklenburg das Geschehen nach dem 1:0 (0:0)-Zittersieg in Rennes gegen China. "Es sind wenige unserer Spielerinnen ... mehr

Frauenfußball-WM: DFB-Frauen mit "Wir-Gefühl" und "Magengrummeln" gegen China

Rennes (dpa) - Martina Voss-Tecklenburg verspürt "vielleicht ein leichtes Magengrummeln", Svenja Huth ist "voller Vorfreude" - in jedem Fall sehnen die deutsche Fußballerinnen ihr erstes Spiel bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich herbei. "Jetzt ... mehr

Bundestrainerin - Voss-Tecklenburg: Trainerin erst als Privatrahmen stimmte

Berlin (dpa) - Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat vor dem WM-Auftakt der deutschen Fußballerinnen in Frankreich eingeräumt, dass ihre Karriere als Trainerin im Frauen-Fußball vor allem dank der finanziellen Absicherung durch Ehemann Hermann Tecklenburg ... mehr

Frauen-WM: Grings findet Kritik an DFB-Team "respektlos"

Inka Grings ist eine deutsche Fußball-Legende. Mit dem DFB sammelte sie gleich mehrere Titel. In ihrer Kolumne für t-online.de spricht die 40-Jährige über den mühsamen Sieg gegen China und den kommenden Gegner Spanien. Start geglückt! Der 1:0-Sieg gegen China ... mehr

Frauen-WM 2019: Deutschland droht Brasilien als nächster Gegner, wenn...

Die deutsche Nationalmannschaft bereitet sich intensiv auf ihr Achtelfinale bei der WM vor. Nur eins fehlt noch: ein Gegner. Wegen des kuriosen WM-Modus sind noch mehrere Konstellationen möglich. Seit vergangenem Montag steht fest, dass die deutsche Mannschaft ... mehr

Fußball-WM: Bundestrainerin schließt Marozsan-Comeback nicht aus

Spielt sie oder spielt sie nicht? Vor dem Achtelfinale gegen Nigeria geht das Rätselraten um Dzsenifer Marozsan weiter. Zumindest am Training nahm die Star-Spielerin wieder teil und ist wohl eine Option.  Nach ihrem Zehenbruch könnte die deutsche Spielmacherin Dzsenifer ... mehr

Frauen-WM 2019: Das ist der WM-Kader für Deutschland

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat die Mannschaft bekanntgegeben, die bei der Weltmeisterschaft in Frankreich um den Titel mitspielen soll. Mit dabei: Bewährte Kräfte – und zwei Youngster. Angeführt von neun Olympiasiegerinnen kämpft der zweimalige Weltmeister ... mehr

Frauenfußball: Bundestrainerin plant für WM-Viertelfinale mit Marozsan

Grenoble (dpa) - Martina Voss-Tecklenburg rechnet im WM-Viertelfinale der deutschen Fußball-Frauen fest mit einem Einsatz von Spielmacherin Dzsenifer Marozsan. "Die Dzseni wird im Viertelfinale wieder auflaufen. Wir sind heute auch für sie marschiert, damit ... mehr

Frauen-WM 2019: Wer ist Favorit, welche Regeln sind neu?

Die Frauen-Weltmeisterschaft hat begonnen. Insgesamt 24 Länder kämpfen darum, das beste Team der Welt zu sein. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur WM.  Bei der achten WM ermitteln 24 Teams in Frankreich ... mehr
 


shopping-portal