Sie sind hier: Home > Themen >

Mattia Binotto

$self.property('title')

Mattia Binotto

Formel 1 – Ferrari:  Teamchef verteidigt die Trennung von Sebastian Vettel

Formel 1 – Ferrari: Teamchef verteidigt die Trennung von Sebastian Vettel

Ferrari-Teamchef Binotto hat die Entscheidung, sich von Sebastian Vettel als Fahrer zu trennen, verteidigt. Er bewundere den vierfachen Formel-1-Weltmeister sehr, dennoch sei die Entscheidung richtig. Sebastian Vettels Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat die Trennung ... mehr
Ferrari: Das sagt Teamchef Mattia Binotto über Sebastian Vettel

Ferrari: Das sagt Teamchef Mattia Binotto über Sebastian Vettel

Die Zukunft des viermaligen Weltmeisters bei der Scuderia ist noch immer unklar. Nun spricht Mattia Binotto über die Rolle des Heppenheimers beim Rennstall – und wird deutlich. Sebastian Vettels Teamchef Mattia Binotto hat dem viermaligen Formel 1-Weltmeister erneut ... mehr
Formel 1: Teamchef Binotto versichert Vettel Wertschätzung von Ferrari

Formel 1: Teamchef Binotto versichert Vettel Wertschätzung von Ferrari

Maranello (dpa) - Sebastian Vettels Teamchef Mattia Binotto hat dem viermaligen Formel-1-Weltmeister erneut die Anerkennung von Ferrari versichert. "Seb ist eine authentische und aufrichtige Person. Er liebt seinen Job, er liebt ihn wirklich, und das ist einer ... mehr
Wegen Corona-Krise - Ferrari-Teamchef Binotto: Saisonstart vielleicht im Juli

Wegen Corona-Krise - Ferrari-Teamchef Binotto: Saisonstart vielleicht im Juli

Maranello (dpa) - Sebastian Vettels Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hält einen Formel-1-Saisonstart vielleicht noch im Juli für nicht ausgeschlossen. Die Frage nach dem Saisonstart angesichts der Coronavirus-Krise sei "sehr schwierig" zu beantworten, meinte Binotto ... mehr
Formel 1 – Fahrer-Legende Gerhard Berger: Ferrari kein Top-Favorit

Formel 1 – Fahrer-Legende Gerhard Berger: Ferrari kein Top-Favorit

Ist der italienische Traditionsrennstall 2020 wieder ein Top-Anwärter auf Titel in der Formel 1? Wenn es nach Gerhard Berger geht, hat das Team einen Nachteil – aufgrund einer Personalie. Ferrari ist kein Top-Favorit auf die Formel 1-Weltmeisterschaft 2020 – zumindest ... mehr

Formel 1 - Alarmstufe Ferrari-rot: Vettel/Leclerc müssen zum Rapport

São Paulo (dpa) - Wo Sebastian Vettel und Charles Leclerc Platz nehmen sollten, standen nicht mal zwei der roten Hocker im Motorhome von Ferrari. In Abwesenheit der beiden zerstrittenen Ferrari-Stallrivalen redete bei der angesetzten Medienrunde nur einer ... mehr

Formel 1 in Brasilien: Sebastian Vettel wütet: "So ein Bockmist!"

Die beiden Ferrari-Piloten bringen sich beim Rennen in Sao Paulo gegenseitig um mögliche Platzierungen auf dem Treppchen – und sorgen damit für den nächsten Tiefpunkt im Verhältnis miteinander. Nach dem Rennen äußern sich beide Fahrer – und sind sichtlich angespannt ... mehr

konkurrierendes Ferrari-Duo: "Dynamik" zwischen Vettel und Leclerc - Binotto entspannt

Suzuka (dpa) - Anspannung ist Mattia Binotto nicht anzumerken. Der Ferrari-Teamchef mit dem Wuschelkopf und der dickumrandeten Harry-Potter-Brille spricht selbst über den eskalierenden Fahrerzoff zwischen Sebastian Vettel und Charles Leclerc gelassen ... mehr

Kriselnder Ex-Weltmeister - Ferrari-Teamchef: Kritik an Vettel-Fehlern nicht berechtigt

Maranello (dpa) - Teamchef Mattia Binotto empfindet die Kritik an Sebastian Vettel nach dessen Fehlern in der Formel 1 bereits seit dem vergangenen Jahr als nicht berechtigt. "Es waren immer Rennsituationen, bei denen Sebastian am absoluten Limit war – manchmal ... mehr

Ferrari-Teamchef - Mattia Binotto: Vettel nach Kanada-Ärger "stärker als zuvor"

Maranello (dpa) - Ferrari-Teamchef Mattia Binotto erwartet nach dem Ärger um den aberkannten Kanada-Sieg kein Motivationsloch bei Sebastian Vettel. "Ich kenne Sebastian und glaube, dass er daraus noch stärker als zuvor hervorgehen wird", sagte ... mehr

Ferrari-Teamchef - Binotto: Werden wieder so stark wie zu Schumis Zeiten

Rom (dpa) - Ferrari-Teamchef Mattia Binotto will den italienischen Rennstall wieder so erfolgreich machen wie zu den Zeiten von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher. Ferrari sei heute mit den Jahren 1996/1997 vergleichbar, als der deutsche Rennfahrer bei der Scuderia ... mehr
 


shopping-portal