Sie sind hier: Home > Themen >

Max-Planck-Institut

Thema

Max-Planck-Institut

Pilotstrecke: Neue Initiative für abhörsicheres Quanteninformationsnetz

Pilotstrecke: Neue Initiative für abhörsicheres Quanteninformationsnetz

Das Forschungsministerium will die Entwicklung der Quantentechnik für eine künftige sichere Datenkommunikation in Deutschland und Europa voranbringen. Dazu stellt es einen dreistelligen Millionenbetrag bereit. In einem ersten Schritt soll die Technologie erforscht ... mehr
Kernfusion im Kinderzimmer:

Kernfusion im Kinderzimmer: "Ich habe das ganz alleine geschafft"

Der 14-jährige Jackson Oswalt aus den USA hat in seinem Kinderzimmer einen Kernreaktor gebaut. Im Gespräch mit t-online.de erzählt er, wie gefährlich das war – und was er als Nächstes plant. Jackson Oswalts Freunde spielen in ihrer Freizeit gern Videospiele. Diese ... mehr
Deutscher Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen (?91) ist tot

Deutscher Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen (?91) ist tot

Er war einer der vielseitigsten deutschen Wissenschaftler: Der Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen. Nun ist der Forscher im Alter von 91 Jahren gestorben.  Der deutsche Chemie-Nobelpreisträger Manfred Eigen ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 91 Jahren ... mehr
CRISPR/CAS9: Erste genmanipulierte Babys in China geboren

CRISPR/CAS9: Erste genmanipulierte Babys in China geboren

In China sind erstmals Kinder auf die Welt gekommen, deren Erbanlagen verändert worden sind. Die Zwillinge sollen resistent gegen HIV sein. Der Deutsche Ethikrat kritisiert den Eingriff.  Einem chinesischen Wissenschaftler zufolge sind weltweit erstmals Babys nach einer ... mehr
Fossilien: Eines der ältesten Tiere überhaupt identifiziert

Fossilien: Eines der ältesten Tiere überhaupt identifiziert

Fett ist hartnäckig - nicht nur auf den Hüften. Es kann Millionen von Jahren überdauern. Die Analyse uralter Molekülreste gibt Forschern wichtige Einblicke in die Vergangenheit. Es waren seltsame Kreaturen, die vor 558 Millionen Jahren unsere ... mehr

Massenbewegungen von Tieren sollen Erdbeben vorhersagen

Von der Raumstation ISS aus wollen Wissenschaftler das Tierleben auf dem Planeten völlig neu verstehen. Das soll auch dazu dienen, Menschenleben zu retten. Zwei russische Kosmonauten haben bei einem Weltraumspaziergang eine Antenne an der Internationalen Raumstation ... mehr

Relativitätstheorie bestätigt – Schwarzes Loch gibt Albert Einstein recht

Zwei Mal in 26 Jahren hatten Astronomen die Gelegenheit, einen Stern beim Umkreisen eines Schwarzen Lochs genau zu beobachten. Die Beobachtung bringt erfreuliche Erkenntnisse. Im Zentrum der Milchstraße haben Astronomen eine weitere Bestätigung für Albert Einsteins ... mehr

Alleinerziehende Blaumeisen bringen Brut schwerer durch

Wenn ein Elternteil fehlt, wird es für den Nachwuchs schwierig. In einer Langzeitstudie stellten Wissenschaftler fest, dass Blaumeisen-Küken beide Elternteile brauchen. Das erhöht ihre Überlebenschance. Bei Blaumeisen hängt der Tod der gesamten Brut fast immer ... mehr

Forscher: Savannen-Schimpansen leiden unter Hitze-Stress

Bei langen Trockenphasen und einer Durchschnittstemperatur von 37 Grad kommen Schimpansen in der Savanne ganz schön in Stress. Ihre Artgenossen im Regenwald leben deutlich entspannter. Affenhitze macht auch Schimpansen zu schaffen. Forscher des Leipziger ... mehr

Sonne macht eine Pause – Spekulationen auf Eiszeit

Die Aktivität der Sonne ist mal stärker, mal schwächer. Forscher befürchten nun eine anhaltende Abnahme ihrer Kraft. Es könnte eine "kleine Eiszeit" auslösen, wäre da nicht ein anderer, stärkerer Effekt. Energie, Nahrung, Leben – die Sonne ... mehr

Experten warnen vor Finanzierungslücke bei Rentenplänen

Die große Koalition will das Rentenniveau stabil halten, gleichzeitig soll der Beitragssatz bei 20 Prozent gedeckelt werden. Laut Forschern geht diese Rechnung nicht auf. Ökonomen rechnen einem Bericht zufolge mit Dutzenden Milliarden Euro an Zusatzkosten ... mehr

Mehr zum Thema Max-Planck-Institut im Web suchen

Wie eine mysteriöse Seuche die Azteken beinahe ausgerottet hat

Eine unbekannte Epidemie wütete im Mexiko des 16. Jahrhunderts. Und brachte die Azteken an den Rand der Auslöschung. Jetzt sind Forscher dem geheimnisvollen Erreger näher auf die Spur gekommen. Er ist auch heute noch gefürchtet. Was der spanische Arzt und Naturforscher ... mehr

Länger und besser leben: Forscher sind dem Geheimnis des Alterns auf der Spur

Die Menschen werden immer älter, Hochbetagte über 100 Jahre sind gar nicht mehr so selten. Schon wird spekuliert, ob sich die biologische Uhr irgendwann austricksen lässt. Sind häufig im Alter auftretende Krankheiten wie Demenz, Parkinson, Krebs ... mehr

Technik: Miniroboter soll Medikamente im Körper platzieren

Eines Tages könnte der vier Millimeter große Roboter Medikamente im Körper genau dorthin bringen, wo sie gebraucht werden. Stuttgarter Forscher haben sich bei seiner Entwicklung an Larven, Raupen und Quallen orientiert. Seine Beweglichkeit macht diesen weichen ... mehr

Ab welchem Alter empfinden Kinder Schadenfreude?

Sie wollen die Bestrafung von Übeltätern sehen und empfinden dabei auch Schadenfreude: Ab dem Alter von sechs Jahren entwickeln Kinder ein ausgeprägtes Gerechtigkeitsempfinden. Kinder entwickeln einer Studie zufolge ab dem Alter von sechs Jahren ... mehr

Keine Alien-Signale: Asteroid Oumuamua schweigt

Forscher haben den interstellaren Asteroid "Oumuamua" einen Tag lang belauscht und wie erwartet keine Spur von Aliens entdeckt. Die Fernanalyse des rätselhaften  Besuchers aus dem Weltall geht trotzdem weiter.   Ist ein Raumschiff an der Erde vorbeigeflogen? Die meisten ... mehr

Forschung: Neue Technik zum Einfangen von Körpergeruch

Forschern ist es gelungen, Körpergerüche von Tieren mit einer neuen, schonenden Methode einzufangen. Wie das funktioniert und was sich die Wissenschaftler von dem neuen Verfahren erhoffen, lesen Sie hier. Duftproben aus der Luft Mit einem speziellen Gerät werden ... mehr

Sensationsfund: Homo Sapiens viel älter als gedacht

Forscher entdecken in Marokko Fossilien des Homo sapiens, die 300.000 Jahre alt sind. 100.000 Jahre älter als die bislang frühesten Funde. Nun muss die Geschichte der Menschheit umgeschrieben werden. Die Anfänge der Menschheit reichen viel weiter zurück als bislang ... mehr

Riesiges Himmelslexikon: Forscher erstellen Puzzle der Unendlichkeit

Sag' mir, wieviel Sternlein stehen: Um dieser Aufforderung wenigstens zum Teil nachkommen zu können, haben Forscher einen riesigen Datenkatalog zu Milliarden von Himmelsobjekten vorgestellt. Und doch ist das nur ein winziges Puzzlestück bei der Erforschung ... mehr

Astronomen präsentieren die genaueste Karte der Milchstraße

Eine besondere Karte der Milchstraße und ihrer Umgebung haben Astronomen miit großen Radioteleskopen in Australien und Bonn aufgenommen. Es ist die bislang genaueste Karte zur Verteilung von Wasserstoff in diesem Bereich. Die Daten zeigen wesentlich detailliertere ... mehr

Ältere Eltern sind laut Studie zufriedener als jüngere

Ältere Eltern sind zufriedener als jüngere. Das ergab eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock. Bei Eltern über 34 fanden die Forscher einen deutlichen Anstieg der Zufriedenheit vor und im Jahr der Geburt des Kindes. Dieser ... mehr

Parkinson: Hoffnung auf Heilung durch bulgarischen Joghurt

Bei Parkinson sterben Zellen im Gehirn ab. Die Krankheit kann bislang nur mit Medikamenten oder einem Hirnschrittmacher aufgehalten werden, ein Heilmittel gibt es nicht. Das könnte sich bald ändern. Zwei Forscher vom Max-Planck-Institut in Dresden haben nun Stoffe ... mehr

Mond nicht schuld an Schlafstörungen

Der Mond ist offenbar nicht schuld an Schlafstörungen. Zu dieser Erkenntnis kamen Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München, die umfangreiche Datensätze zum Schlaf zahlreicher Probanden ausgewertet haben. Es habe sich kein statistisch belegbarer ... mehr

Ehe als Auslaufmodell: Europaweit immer mehr unverheiratete Eltern

Ein uneheliches Kind - worüber man früher nur hinter vorgehaltener Hand sprach, ist heute Normalität: Immer mehr Paare in Europa werden ohne Ehe Eltern. In Deutschland hat jedes dritte Kind bei seiner Geburt unverheiratete Eltern, in anderen ... mehr

Neurobiologie: Forscher entwickeln gläsernes Rückenmark

Ein neues Verfahren macht Rückenmark durchsichtig wie Glas. So lässt sich beobachten, ob sich verletzte Zellen regenerieren. Für die Entwicklung neuer Therapien für Querschnittsgelähmte ist das ein großer Fortschritt. Das Rückenmark regeneriert sich nicht Bislang ... mehr

Hilfe gegen Depressionen: Die perfekte Pille

Warum leiden Menschen unter Depressionen? Warum quälen sie Angstzustände? Der Mediziner Florian Holsboer fahndet nach den Ursachen im Gehirn. Im Interview erklärt er, wie maßgeschneiderte Medikamente künftig gegen psychischen Schmerz helfen können. Zielgerichtete ... mehr

Kleinkinder: Wählerische und moralische Helfer

Kleinkinder nehmen nicht nur das Verhalten anderer wahr, sondern auch deren Absichten. Das haben jetzt Forscher aus Leipzig gezeigt. Wer selbst hilfsbereit ist, kann auf die Hilfe von Kindern zählen - und das sogar, wenn er unbeabsichtigt anderen geschadet hat. Dagegen ... mehr

Jungs sind immer früher geschlechtsreif

Rein körperlich werden Jungs immer früher erwachsen, während sich die soziale Reife nach hinten verschiebt. Dass dieser Trend, der bisher nur bei Mädchen bekannt war, auch bei Jungs seit über 200 Jahren beinahe konstant anhält, zeigt Joshua R. Goldstein ... mehr

Schon Säuglinge erkennen Grammatikregeln

Das menschliche Gehirn beginnt erstaunlich früh, Sprache zu verarbeiten - und es ist offenbar zweitrangig, welche Sprache es ist. Forscher spielten deutschen Säuglingen italienische Sätze vor - und die kleinen Probanden spürten darin Grammatikfehler ... mehr

Studie: Wann Eltern am glücklichsten sind

Kinder können nach Einschätzung des Rostocker Demografie-Forschers Mikko Myrskylä "eine Langzeitinvestition ins Glück" sein. Denn für Eltern ab einem Alter von 40 Jahren bedeuten mehr Kinder auch mehr Lebensglück. Umgekehrt sind junge Paare weniger zufrieden ... mehr

Studie: Anteil junger Eltern ohne Trauschein wächst

Ein uneheliches Kind hat eine alleinerziehende Mutter - diese Gleichung stimmt nach einer Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung in Rostock nicht mehr. Vielmehr lebten heute auch uneheliche Kinder meist bei Vater und Mutter statt bei einem ... mehr

Kinder schauen lieber bei Erwachsenen als bei Gleichaltrigen ab

Mit gutem Beispiel voran - diese Regel gilt vor allem im Umgang mit Kindern. Denn wenn die Kleinen etwas Neues lernen, orientieren sie sich eher an Erwachsenen als an Gleichaltrigen, haben Forscher beobachtet. Das Vertrauen in die Vorbilder ist dabei enorm ... mehr

Psychologie: Warum Jugendliche häufiger schlechte Laune haben

Jugendliche haben nicht nur häufiger Stimmungstiefs im Vergleich zu Erwachsenen, sie versuchen auch öfter, negative Gefühle zu erhalten oder zu verstärken. Mit zunehmendem Alter scheint sich das dann umzukehren: Insbesondere Menschen über 60 Jahren fühlen sich im Alltag ... mehr

Genmutation führt zu vorzeitigem Altern

Wissenschaftler des Berliner Universitätsklinikums Charité haben eine genetische Ursache für vorzeitiges Altern entdeckt. Zusammen mit Kollegen vom Max-Planck-Institut für molekulare Genetik und einem internationalen Team fanden die Forscher heraus, dass eine bestimmte ... mehr

Genmutation führt zu vorzeitigem Altern

Wissenschaftler des Berliner Universitätsklinikums Charité haben eine genetische Ursache für vorzeitiges Altern entdeckt. Zusammen mit Kollegen vom Max-Planck-Institut für molekulare Genetik und einem internationalen Team fanden die Forscher heraus, dass eine bestimmte ... mehr

Psychologie und Partnerschaft: Liebe macht blind

Wer glücklich in einer Partnerschaft lebt und sich an romantische Augenblicke mit dem Partner erinnert, wird tatsächlich blind vor Liebe. Fremde Personen wirken dann weniger attraktiv und charmant. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universität Los Angeles ... mehr

Schlaue Hunde, rechnende Pferde?

Pony Einstein hat eine wilde Mähne und stampft entschieden mit dem rechten Vorderbein auf: Wenn es Möhren gibt, kann Einstein mit dem Hufeisen Zahlenrhythmen auf eine Holzplatte klopfen. Weil das Pony so schlau ist, war es sogar in einem Berliner ... mehr

Wissenschaft: Warum der Hund den Mensch so gut versteht

"Atomstrom" wie Loriots legendärer Trickfilmhund kann Border-Collie Rico zwar nicht sagen. Aber einen "Rotkohl" könnte er nach Aufforderung auf Anhieb unter seinem Spielzeug finden - obwohl er das Wort Rotkohl zum ersten Mal hört. Hundebesitzer, die kaum daran ... mehr
 

Rezepte zu Max-Planck-Institut

Strammer Max ganz klassisch

Strammer Max ganz klassisch

Bauernbrot, Butter, Schinken, Schnittlauch ... Bewertung:   (232)


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe