Sie sind hier: Home > Themen >

Medikament

Thema

Medikament

Alkoholsucht: Eine Pille soll helfen

Alkoholsucht: Eine Pille soll helfen

Eine Pille gegen Alkoholsucht? Diesem Ziel ist das Pharmaunternehmen Lundbeck ein Stück näher gekommen. Das Präparat Selincro, das seit kurzem in Deutschland zugelassen ist, setzt auf den Wirkstoff Nalmefen. Dieser wirkt direkt im Gehirn und soll die Lust auf Alkohol ... mehr
Brustkrebs: Forscher entdecken neues Gen - neunmal höheres Risiko

Brustkrebs: Forscher entdecken neues Gen - neunmal höheres Risiko

In Deutschland erkranken jedes Jahr rund 70.000 Frauen an Brustkrebs. Etwa fünf bis zehn Prozent von ihnen haben eine familiäre Anlage dazu: Sie tragen bestimmte Brustkrebsgene in sich. Die bekanntesten sind BRCA1 und BRCA2. Sie bergen ein Lebenszeitrisiko ... mehr
Schmerzmittel: Paracetamol ist wirkungslos

Schmerzmittel: Paracetamol ist wirkungslos

Bei der Behandlung von Rückenschmerzen ist das von Ärzten meist empfohlene Medikament offenbar nutzlos. Eine Untersuchung mit mehr als 1600 Patienten hat die Wirksamkeit von Paracetamol in Frage gestellt. Placebos haben in der Bekämpfung eines Hexenschuss denselben ... mehr
Multiple Sklerose: Verbessertes Medikament erleichtert MS-Therapie

Multiple Sklerose: Verbessertes Medikament erleichtert MS-Therapie

Von Multipler Sklerose sind in Deutschland 130.000 Menschen betroffen, jährlich tauchen in der Statistik 2.500 bis 3.000 Neuerkrankungen auf. Die meisten Betroffenen werden mit dem Wirkstoff Beta-Interferon behandelt, der jedoch einige Nebenwirkungen ... mehr
Blinddarmentzündung: Antibiotika statt Operation

Blinddarmentzündung: Antibiotika statt Operation

Wenn bei Kindern eine Blinddarmentzündung festgestellt wird, ist bisher die Operation die einzige Behandlungsmöglichkeit. Aber jetzt zeichnet sich eine Alternative ab: Wissenschaftler aus den USA haben in einer Studie nachgewiesen, dass in bestimmten ... mehr

Masern-Medikament könnte Ausbreitung stoppen

Neue Hoffnung im Kampf gegen die Masern: Forscher haben ein Medikament entwickelt, das Infizierte vor einer Erkrankung schützen und die Ausbreitung des Virus verhindern könnte. Im Tierversuch habe sich gezeigt, dass der Wirkstoff die Vermehrung des Virus im Körper hemmt ... mehr

Suchtpotenzial: Nasentropfen

"Zisch" und "Tropf"- schon können wir wieder durchatmen. Nasentropfen und -sprays sind in der Erkältungszeit auf fast jedem Nachttisch zu finden. Doch was unsere Nase befreit, kann sie auch dauerhaft verstopfen. Experten sprechen dann von einer "Nasentropfen- Sucht ... mehr

Sex-Pille: Viagra für die Frau steht vor dem Aus

Keine guten Nachrichten für alle Damen, die auf die Sex-Pille für die Frau gehofft haben. Die in den USA entwickelte Pille steht vor dem Aus. Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA erteilte dem Wirkstoff Flibanserin eine Absage, wie der Hersteller Sprout ... mehr

Tamiflu und Relenza bringen wenig: Harsche Kritik an Grippemittel

Tamiflu und Relenza zählen zu den gängigsten Grippemitteln. Doch ihr Nutzen ist einer groß angelegten Studie zufolge offenbar fraglich. Wie die Cochrane Collaboration im "British Medical Journal" (BMJ) berichtet, verkürzen die Mittel die Krankheitsdauer nur wenig ... mehr

Über zwei Millionen Babys rettete James Harrison das Leben

Sie nennen ihn den "Mann mit dem goldenen Arm". Schätzungen zufolge hat der Australier James Harrison (77) 2,4 Millionen Babys das Leben gerettet oder sie vor Behinderungen bewahrt. Wie ihm das gelang? Mit seinem Blut. Als Harrison 14 Jahre ... mehr

Millionen Deutsche sind abhängig von Medikamenten

Laut dem neuen " Jahrbuch Sucht" der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) sind in Deutschland vermutlich mehr Menschen von Medikamenten abhängig als von Alkohol. Insgesamt bis zu 1,9 Millionen Menschen gelten der neusten Erhebung ... mehr

Gefälschtes Medikament wird in Apotheken verkauft

In Apotheken in Nordrhein-Westfalen ist ein gefälschtes Medikament aufgetaucht: "Harvoni 90 mg / 400 mg Filmtabletten". Betroffen sind vor allem Hepatitis-C-Patienten.  Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor einer Fälschung des Arzneimittels ... mehr

Erneut gefälschte Hepatitis-Medikament im Umlauf

Bereits im Juni gerieten gefälschte Hepatitis-C-Medikamente in Umlauf. Nun wurden weitere Fälschungen entdeckt. Woran Sie die unechten Produkte erkennen, erfahren Sie hier. Welches Medikament ist betroffen? In Deutschland sind Fälschungen eines Mittels zur Behandlung ... mehr

Kosten bis zu 43.000 Euro: "Ärzte ohne Grenzen" gegen Patent auf Hepatitis-Medikament

München (dpa) - Die Organisationen "Ärzte ohne Grenzen" und "Ärzte der Welt" kämpfen gegen ein Patent auf ein teures Medikament gegen Hepatitis C. Vor dem Europäischen Patentamt in München haben sie Einspruch gegen ein Patent auf den Wirkstoff Sofosbuvir ... mehr

HIV mit Pillen vorbeugen: Teures Medikament soll günstiger werden

Eine Vorbeugung von HIV mit Tabletten ist 2016 auch in der EU zugelassen worden. Bisher muss man die monatlichen Kosten erst einmal aufbringen. Mit einer Sonderlösung soll der Preis jetzt sinken. Medikamente zur Vorbeugung von HIV soll für Menschen mit hohem ... mehr

Was sind Biologika und was können sie?

Biologika werden mit Hilfe von Gentechnik in lebenden Zellen hergestellt. Sie wirken sehr gezielt und können Menschen mit Rheuma oder Diabetes helfen. Es gibt aber auch Nachteile. Deswegen kommen sie nicht bei jedem Patienten zum Einsatz. Sie kommen als Medikamente ... mehr

WHO: Teilweise jedes zehnte Medikament minderwertig

Mindestens 1500 gefälschte oder minderwertige Medikamente sind laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation ( WHO) seit 2013 weltweit im Umlauf. Auch aus Deutschland gingen seit Beginn der WHO-Erhebung über solche teils gefährlichen Substanzen ein. "Das ist nicht ... mehr

Arzneimittelreport: Medizin wird zu oft unpassend verschrieben

Ärzte verschreiben ihre Patienten häufig die falschen Medikamente. Das geht aus einem Arzneimittelreport hervor. Worin dabei die Probleme liegen. Von Ärzten unpassend verschriebene Medikamente gefährden unnötig oft die Gesundheit von Patienten. So lautet das zentrale ... mehr

Das ändert sich ab Februar 2019: WhatsApp, Fahrverbote und ein Feiertag

Fälschungssichere Arzneimittel, Staubsauger ohne Energielabel, Werbung auf WhatsApp – das sind einige der Änderungen, die auf Verbraucher im Februar 2019 zukommen. Nach dem großen Rundumschlag der Änderungen zum Jahreswechsel geht es etwas ruhiger weiter. Doch einige ... mehr

Kymriah: Gentherapie gegen Blutkrebs in der EU zugelassen

Erst in den USA, nun auch in der EU: Eine neue Gentherapie gegen Leukämie hat eine Zulassung für die Europäische Union erhalten. Vor allem junge Krebspatienten sollen mit dem Medikament behandelt werden. Die Gentherapie Kymriah des Schweizer Pharmakonzerns Novartis ... mehr

Studie mit 12.000 Teilnehmern: Abnehmpille macht Übergewichtigen Hoffnung

Abnehmen ist viele Menschen eine der schwierigsten Aufgaben, die es gibt. Nur Gewichthalten ist noch schwieriger. Die Rate der übergewichtigen und adipösen Menschen nimmt stetig zu. Eine wirksame und vergleichsweise risikoarme Abnehmpille ... mehr

Zahl der Apotheken schrumpft in Deutschland

Sind Apotheken in Deutschland vom Aussterben bedroht? Viele Apothekeninhaber sehen die Zukunftsaussichten in der Branche eher skeptisch. Immer mehr Arzneimittelhäuser müssen schließen. Noch ist aber eine gute, flächendeckende Versorgung mit Arzneimitteln nicht ... mehr

Bottrop: Apotheker panschte systematisch Krebsmedikamente – zwölf Jahre Haft

Die Tat ist ungeheuerlich: Ein Apotheker hat systematisch Krebsmedikamente gestreckt, aber voll abgerechnet. Ein Gericht verurteilte ihn nun zu einer langen Haftstrafe. Im Skandal um massenhaft gepanschte Krebsmedikamente hat das Landgericht Essen einen Apotheker ... mehr

Möglicherweise krebserregende Substanzen: Rückruf von Blutdrucksenkern

Deutsche schlucken tonnenweise Pillen gegen Bluthochdruck. Nun sollten sie bei einem der vielen Wirkstoffe vorsichtig sein und den Arzt fragen. Das Medikament könnte verunreinigt sein. Die Behörden wollen Blutdrucksenker, die auf dem Wirkstoff Valsartan basieren ... mehr

Gesundheit: Chargen eines Blutdrucksenkers werden zurückgerufen

Bonn (dpa) - Die Behörden wollen Blutdrucksenker, die auf dem Wirkstoff Valsartan basieren, teilweise zurückrufen. Die Arzneimittel könnten mit einer potenziell krebserregenden Substanz verunreinigt sein. Konkret geht es laut Bundesinstitut für Arzneimittel ... mehr

Potenziell krebserregende Substanz in Blutdrucksenkern mit Valsartan

Bis zu 900.000 Patienten könnten allein im Jahr 2017 Blutdruckmittel eingenommen haben, die mit einer potenziell krebserregenden Substanz verunreinigt waren. Bei den betroffenen Blutdrucksenkern handele es sich um Medikamente mit dem Wirkstoff Valsartan. Anfang ... mehr

Zahlreiche Todesfälle bei Medikamentenstudie

Viagra ist als Mittel gegen Erektionsstörungen bekannt. Doch kann das Medikament auch bei Schwangeren mit unterentwickelten Babys helfen? Mediziner der Uni Amsterdam wollten das herausfinden, doch ihre Studie wurde zum Albtraum. Wissenschaftler des Academic Medical ... mehr

Viele offene Fragen im Skandal um Valsartan

Wohl hunderttausende Patienten haben verunreinigte Blutdrucksenker eingenommen. Auf erschreckende Weise lege der Skandal Probleme im Kontrollsystem offen, sagen viele Experten. Vor gut drei Wochen wurde bekannt, dass viele Bluthochdruckmittel, die auf dem Wirkstoff ... mehr

Sind Medikamente von Online-Apotheken aus dem Ausland bedenklich?

Arzneimittel kaufen die Bundesbürger am liebsten in der Apotheke. Doch ausländische Versandhändler versuchen, den Markt mit Rabatten im Netz aufzurollen. Wollen die Deutschen das überhaupt? Ein Mittel gegen Grippe, eine Salbe gegen Zerrungen, vom Arzt verordnete ... mehr

Gegen Gröhes Pläne: SPD will Versandhandel mit Arzneimitteln nicht verbieten

Die SPD lehnt die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe, den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten zu verbieten, ab. Gerade für chronisch kranke Menschen in Gegenden mit wenig Apotheken sei der Versandhandel nötig, erklärte der stellvertretende ... mehr

Wenn die Selbstmedikation gefährlich wird

Menschen therapieren sich zunehmend selbst. Fehlanwendungen können aber den Erfolg erheblich beeinträchtigen. Experten sehen die Eigenbehandlung von Beschwerden mit gemischten Gefühlen. Im heranrückenden Herbst mit seinem nasskalten Wetter werden Millionen Deutsche ... mehr

Versandapotheken im Test: Viele sind "mangelhaft"

Sowohl rezeptfreie als auch Medikamente auf Rezept können Patienten heute bequem im Internet oder per Telefon bestellen. Dabei werden sie allerdings nicht immer so beraten wie vorgesehen, hat die Stiftung Warentest herausgefunden. Medikamente ... mehr

Sterbehilfe-Urteil: Kein Zugang zu tödlichem Medikament für gesunde Patienten

Leipzig (dpa) - Einen Anspruch auf ein tödliches Medikament für einen Suizid haben in Deutschland nur schwerkranke Menschen in extremen Notlagen. Gesunden Patienten bleibt der Zugang dagegen versperrt. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschieden ... mehr

Mythos Arzt-Kontingente – Gibt es das wirklich?

Eine bestimmte Menge an Medikamenten, ein knappes Budget für Heilmittel – haben Ärzte nur eine begrenzte Anzahl an Rezepten zur Verfügung? Dürfen Praxen Patienten abweisen, weil sie überlaufen sind? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um Patientenrechte ... mehr

Diese Medikamente machen dick – Arzt nach Alternativen fragen

Eigentlich sollen Medikamente helfen, doch manchmal gibt es unschöne Nebenwirkungen. Teilweise ziehen Medikamente eine ungewünschte Gewichtszunahme nach sich. Was in so einem Fall zu tun ist.  Medikamente sollen dafür sorgen, dass es Patienten besser geht. Manche ... mehr

Kommt das teuerste Medikament der Welt nach Deutschland?

In den USA kostet das Medikament 2,125 Millionen Dollar – nun kommt Zolgensma vielleicht auch auf den hiesigen Markt. Über die Kosten wird spekuliert. Ende Mai 2019 wurde das bisher teuerste Medikament der Welt in den USA zugelassen: Ein Fläschchen Zolgensma kostet ... mehr

Stiftung Warentest: Viele rezeptfreie Medikamente nicht empfehlenswert

Nicht wirksam, zu viele Nebenwirkungen oder zu teuer: Ein Viertel aller rezeptfreien Medikamente erhält schlechte Noten von Stiftung Warentest. Welche beliebten Arzneimittel bei der Untersuchung durchgefallen sind. Eins von vier rezeptfreien Medikamenten ... mehr
 


shopping-portal