Sie sind hier: Home > Themen >

Medizin

Thema

Medizin

Licht, Luft und Freunde: So lässt sich der Herbst-Blues bekämpfen

Licht, Luft und Freunde: So lässt sich der Herbst-Blues bekämpfen

Baierbrunn (dpa/tmn) - Verabschiedet sich der Sommer, sinkt mitunter die Laune. Dem Stimmungstief im Herbst lässt sich aber vorbeugen. Dazu sollte man Stress herunterfahren und Licht sowie Bewegung in den Alltag integrieren, heißt es in der "Apotheken Umschau" (Ausgabe ... mehr
Schutz gegen Schnupfen: Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Schutz gegen Schnupfen: Gut gewappnet durch die Erkältungssaison

Bremen/Koblenz (dpa/tmn) - Unangenehm und ungelegen: Eine Erkältung kommt immer zum falschen Zeitpunkt. Ausgelöst wird sie von Viren, die beim Husten und Niesen herumgeschleudert werden. Das ist die sogenannte Tröpfcheninfektion. Auch enger Körperkontakt kann zu einer ... mehr
Wer zahlt was? - Herz, Gehirn und Chromosomen: Der Blick auf das Ungeborene

Wer zahlt was? - Herz, Gehirn und Chromosomen: Der Blick auf das Ungeborene

Bonn/Tübingen (dpa/tmn) - Die Vorsorgeuntersuchungen in der Schwangerschaft können für werdende Mütter verwirrend sein. Ein kleiner Überblick: Von Diabetes bis Ultraschall Die Mutterschafts-Richtlinien legen in Deutschland fest, worauf gesetzlich versicherte Schwangere ... mehr
Werbeversprechen und Zuckerfallen für Verbraucher

Werbeversprechen und Zuckerfallen für Verbraucher

Obst statt Schokoriegel, Knäckebrot statt Kekse: Oft wollen Eltern ihre Kinder so zuckerarm wie möglich ernähren. Und auch viele gesundheitsbewusste Menschen versuchen, Zucker zu reduzieren. In der Praxis ist das oft gar nicht so einfach. Denn rund um den Zucker ... mehr
Auf die Temperatur kommt es an: Bei Verbrennungen nicht mit kaltem Wasser kühlen

Auf die Temperatur kommt es an: Bei Verbrennungen nicht mit kaltem Wasser kühlen

Hamburg (dpa/tmn) - Einmal gegen die heiße Pfanne gestoßen - und schon brennt und zwickt es. Was nun? Zu kaltem Wasser oder gar Eis sollte man bei Verbrennungen nicht greifen, denn das schadet mehr als dass es nützt, denn dann bestehe die Gefahr einer ... mehr

Krank am Wochenende: Wo Sie im Notfall Hilfe bekommen

Bauchschmerzen, Brechdurchfall oder rasende Kopfschmerzen – auch an Wochenenden und Feiertagen kommt es zu Notfällen. Doch Notaufnahmen sind überfüllt und Arztpraxen geschlossen. Wenn ein akuter Notfall eintritt, stellt sich dir Frage, wo Betroffene jetzt am besten ... mehr

Richtige Haltung: So sitzt man gesund auf dem Fahrrad

Sei es zum Einkaufen, Pendeln oder einfach aus Spaß: Das Fahrrad bringt einen meist zuverlässig ans Ziel. Doch gesund sitzen nur wenige auf dem zweirädrigen Begleiter. "Die Haltung auf dem Rad ist in der Regel eher eine Geschmacksfrage", sagt Orthopädin Christin Siebert ... mehr

Heilende Wirkung: Wie gesund sind Gewürze?

Sie sind gut für die Verdauung. Sie verbessern die Stimmung. Sie stoppen Depressionen. Und manchmal den Krebs. Glaubt man diesen einschlägigen Heilsversprechen, im Internet und anderswo, dann ist das Gewürzregal eine kleine Apotheke. Vielen Gewürzen und Kräutern werden ... mehr

Trockene Haut im Winter vor Ekzemen schützen

Trockene Haut im Herbst und Winter ist ganz normal. Betroffene sollten sich allerdings darum kümmern und sehr trockene Stellen gründlich pflegen, heißt es in der Zeitschrift "HausArzt". Ansonsten bilden sich schnell schmerzhafte Entzündungen, sogenannte ... mehr

Behandlung mit JAK-Hemmer: Wirkungsvolle Rheuma-Therapie in Tablettenform

Hamburg (dpa) - Patienten mit Rheumaerkrankungen steht eine neue und weniger komplizierte Behandlungsmöglichkeit zur Verfügung. Seit etwa zwei Jahren können Ärzte in Deutschland zwei Mittel verordnen, die die Autoimmunreaktion bei der rheumatoiden Arthritis ... mehr

Starke Regelbeschwerden: Wenn Frauen Endometriose plagt

Kopf- und Unterleibsschmerzen sowie Übelkeit – das kennen viele Frauen rund um ihre Monatsblutung. Doch bei manchen sind die Schmerzen kaum auszuhalten. Betroffene sind womöglich an Endometriose erkrankt. Was ist Endometriose? In der Bezeichnung steckt ... mehr

Forscher diskutieren: Das Für und Wider von E-Zigaretten

Ob E-Zigaretten der Gesundheit einen erheblichen Schaden zufügen ist nach wie vor umstritten. Gibt es trotz möglicher Risiken, auch ungeahnte Chancen für Raucher? Experten diskutieren. Ist die E-zigarette gesünder als normale Zigaretten oder nicht? Dieser Frage haben ... mehr

Baby an Bord: So tragen Eltern ihr Kind sorgenfrei

Münster (dpa/tmn) - Vor allem in den ersten Lebensmonaten tragen die meisten Eltern ihre Sprösslinge viel herum. Dabei fragen sich viele, ob sie es richtig machen: Gibt es eine gesunde Tragehaltung - sowohl für den Erwachsenen als auch für das Kind? Kann man umgekehrt ... mehr

Den richtigen Ton treffen: Wie Sie sich beim Thema Krankheiten am besten verhalten

Berlin (dpa/tmn) - Manche Gespräche erwischen einen eiskalt: Wenn man im Supermarkt die Nachbarin trifft und von ihrer Krebsdiagnose hört. Aber auch, wenn man schwitzend vor Stress in der Kita steht und eine Mutter detailliert von ihren Rückenschmerzen berichtet ... mehr

Experten raten: Jugendliche sollten sich gegen Papillomviren impfen lassen

Heidelberg (dpa) - Viel mehr Heranwachsende sollten sich aus Sicht von Experten gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) impfen lassen. Die Impfquote von 31 Prozent (2015) bei den 15-Jährigen in Deutschland sei im Vergleich der Industrieländer gering ... mehr

Elektrosmog: So sehr stresst uns die elektromagnetische Strahlung

Elektrosmog: Wie sehr stresst uns die elektromagnetische Strahlung? (Quelle: RTL) mehr

Auf Selbstreinigung setzen: Wattestäbchen sind das falsche Mittel gegen Ohrenschmalz

Freiburg/Hamburg (dpa/tmn) - Wattestäbchen sind kein sinnvolles Mittel gegen Ohrenschmalz. Denn häufig schiebt man das sogenannte Cerumen, so der Fachausdruck für Ohrenschmalz, dabei nur noch weiter ins Ohr. Die Folge: Es trocknet und bildet einen harten Pfropf ... mehr

8.00 Uhr im Klassenzimmer: Beginnt die Schule morgens zu früh?

München (dpa) - Haben Sie Teenager zu Hause? Dann kennen Sie folgende Situation vielleicht: 6.45 Uhr morgens, der Wecker klingelt. Alle werden wach, nur der schwerpubertierende Sohn oder die Tochter dreht sich um und schläft ungerührt weiter. Um sie wachzukriegen ... mehr

Auftakt der Nobelwoche: Medizin-Nobelpreis für Sauerstoff-Forschung

Berlin (dpa) - Für die Entdeckung der Mechanismen, mit denen Zellen sich vor den Folgen eines Sauerstoffmangels schützen, erhalten zwei US-Amerikaner und ein Brite den diesjährigen Medizin-Nobelpreis. Gregg Semenza (USA), William Kaelin (USA) und Peter Ratcliffe ... mehr

Nobelpreis 2019: Medizin-Preisträger wird in Stockholm bekanntgegeben

Die Welt der Wissenschaft schaut in dieser Woche wieder nach Stockholm: Zum Auftakt der Nobelwoche werden dort am Montagmittag die Träger des Medizinnobelpreises verkündet. Sehen Sie die Entscheidung im Livestream. Mit der Bekanntgabe des Medizinnobelpreises beginnt ... mehr

Kampf gegen Übergewicht: Kinderärzte-Verband fordert Zuckersteuer

Bad Orb (dpa) - Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert zur Vorbeugung von Übergewicht und Fettleibigkeit bei Heranwachsenden die Einführung einer Zuckersteuer. Bei einem Blick ins Ausland zeige sich, dass dies ein wirksames Vorgehen sei, sagte ... mehr

Gesetzliches Verbot: Kinderärzte fordern Zuckersteuer im Kampf gegen Übergewicht

Bad Orb (dpa) - Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) fordert zur Vorbeugung von Übergewicht und Fettleibigkeit bei Heranwachsenden die Einführung einer Zuckersteuer. Bei einem Blick ins Ausland zeige sich, dass dies ein wirksames Vorgehen sei, sagte ... mehr

Gerne mal dicht und oft lästig: Wozu braucht man Nasennebenhöhlen?

Düsseldorf (dpa) - Die Nase läuft, der Kopf drückt: Im Herbst droht sie wieder, die Nasennebenhöhlenentzündung. Sinusitis sagt der Fachmann. Oder gar Rhinosinusitis. Davon spricht beispielsweise Martin Wagenmann, Geschäftsführender Oberarzt der Klinik ... mehr

Klaustrophobie: Definition, Ursachen, Symptome und Therapie

Angst im Fahrstuhl oder vor engen Räumen: Was umgangssprachlich oft als Platzangst bezeichnet wird, heißt eigentlich Klaustrophobie. Erfahren Sie hier mehr zu Auslösern, Symptomen und Therapiemöglichkeiten. Rätselhafte Raumangst: Was ist Klaustrophobie ... mehr

Wandern besser als Ballsport: Zu viel Sport kann schlecht fürs Knie sein

Baierbrunn (dpa/tmn) - Knie brauchen vor allem Bewegung. Bei vielen hapert es daran - es gibt aber auch das umgekehrte Problem: Manche Freizeitsportler schießen über das Ziel hinaus, erklärt die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe 10A/2019). Ob Sport ... mehr

Leben nach der Diagnose: Mein Kind hat Typ-1-Diabetes - was tun?

Stuttgart (dpa/tmn) - Die ersten Anzeichen scheinen banal: Das Kind trinkt sehr viel und muss nachts häufig auf die Toilette. Dabei wirkt es zunehmend abgeschlagener und müder, verliert an Gewicht. All das könnte für Diabetes Typ 1 sprechen. Das viele Trinken falle ... mehr

Ausgebrannt: Welche Faktoren oft zu Burnout führen

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitsstress, tägliche Überstunden und wenig Schlaf galten lange als Ursachen eines Burnouts - ebenso wie ungesunde Ernährung und mangelnde Bewegung. Doch mittlerweile glauben Experten: Wenn jemand sich ausgebrannt fühlt, kann das viele Gründe haben ... mehr

Versteckte Gefahr: Wie man wenig bekannte Allergien entdeckt

Berlin (dpa/tmn) - Hausstaub, Pollen und Tierhaare: Was den einen buchstäblich nicht juckt, sorgt bei anderen für quälende allergische Reaktionen. In einigen Fällen bleiben die Auslöser aber unentdeckt, weil sie nicht so bekannt oder alltäglich sind. Dazu gehören unter ... mehr

Zu ungenau: Bei Temperatur-Verhütung nie auf Kalender verlassen

Berlin (dpa/tmn) - Viele Frauen verhüten mit dem Thermometer - dank der sogenannten Temperaturmethode. Misst man nämlich die Körpertemperatur, kann man bei einem regelmäßigen Zyklus die fruchtbaren Tage bestimmen. Auf den Kalender sollte man sich aber nicht verlassen ... mehr

Ständiger Harndrang: Was tun, wenn die Blase andauernd drückt?

Wer immer wieder zur Toilette muss und Druck auf der Blase hat, schämt sich und igelt sich häufig ein. Die Lebensqualität leidet. Doch was können Betroffene dagegen tun? Ein ständiger Druck auf der Blase belastet. Selbst nachts müssen Betroffene ... mehr

Schmerzmittel: Darauf müssen Sie bei Ibuprofen und Co. achten

Ob bei Kopfweh, Regelbeschwerden oder einem quälenden Ziehen am Zahn: Für Schmerzattacken haben viele ein rezeptfrei erhältliches Mittel aus der Apotheke bei sich zu Hause. Doch ungefährlich sind diese nicht.  Ganz ohne Risiken sind die Schmerzmittel, auch Analgetika ... mehr

Genanalyse bei 9000 Menschen: Studie zu Ursachen von Herzkrankheiten

Hamburg (dpa) - Über die Analyse des Erbguts von 9000 Menschen wollen Hamburger und Schweizer Wissenschaftler den Ursachen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen detaillierter auf die Spur kommen. Das Forschungsprojekt sei das größte dieser Art im deutschsprachigen ... mehr

Medikamentendosierung: Tabletten nicht mit Küchenmesser teilen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Einigen ist die Tablette einfach zu groß, andere brauchen eine kleinere Dosis: In solchen Fällen greifen viele einfach zu einem Küchenmesser. Davon rät die Landesapothekerkammer Hessen aber ab. Denn ebenso wie andere ... mehr

Schöne Zähne: Zahnspangen schaffen ein schönes Lächeln - und was noch?

Berlin (dpa) - Rund 1,15 Milliarden Euro haben allein die gesetzlichen Krankenkassen 2018 für kieferorthopädische Behandlungen ausgegeben. Hinzu kommen Tausende Eltern, die das Richten der schiefen Zähne ihrer Kinder aus eigener Tasche bezahlen. Zum Beispiel bei einem ... mehr

Erste Hilfe: Herzdruckmassage notfalls auch ohne Atemspende

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wenn das Herz stillsteht, ist rasches Handeln gefragt. Für eine erfolgreiche Wiederbelebung gibt es oft nur ein sehr kurzes Zeitfenster: Wenn Ersthelfer auf den Rettungsdienst warten, statt selbst Hand anzulegen, kann das für den Betroffenen ... mehr

Gereiztes Auge: Make-Up kann Bindehautentzündung verursachen

Düsseldorf (dpa/tmn)- Das Auge ist rot, juckt und brennt. Diese Symptome deuten auf eine Bindehautentzündung hin. Infektionen mit Bakterien oder Viren sind oft die Ursache. Doch auch Bestandteile von Make-Up oder Medikamenten, die allergische Reaktionen ... mehr

Axel Ullrich: Deutscher Biochemiker wird für Brustkrebs-Therapie geehrt

New York (dpa) - Der deutsche Biochemiker Axel Ullrich wird für die Entwicklung des Brustkrebs-Medikamentes Herceptin ausgezeichnet. Die US-amerikanische Lasker Stiftung verleiht ihm und zwei Kollegen am Freitag in New York (USA) den sogenannten Lasker-DeBakey Clinical ... mehr

Nickerchen im Voraus: Kann man auf Vorrat schlafen?

Hamburg (dpa/tmn) - Wer sich etwa wegen einer anstehenden Präsentation die Nächte um die Ohren schlagen muss, wünscht sich manchmal, dass er vorschlafen kann. Ohne Müdigkeit wird daraus aber meistens leider nichts, wie die Zeitschrift "Good Health" (Ausgabe ... mehr

Student hat tödliche Krankheit – und selbst eine rettende Idee

Eindeutige Symptome: Student hat tödliche Krankheit – und selbst eine rettende Idee. (Quelle: ProSieben) mehr

Auch Deutsche betroffen: Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz

München (dpa) - Sensible medizinische Daten von Millionen Patienten weltweit standen auf offen zugänglichen Servern im Netz, teils über Jahre hinweg. Wie der Bayerische Rundfunk berichtete, stammen mehr als 13.000 der entdeckten Datensätze aus Deutschland von mindestens ... mehr

Gefährliche Verunreinigungen: Magen-Medikamente mit Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen

Bonn (dpa) - In der Europäischen Union werden einige Medikamente mit dem Wirkstoff Ranitidin zurückgerufen. Im Rahmen einer vorsorglichen Untersuchung seien in ranitidinhaltigen Arzneimitteln geringe Spuren des Stoffes N-Nitrosodimethylamin (NDMA) nachgewiesen worden ... mehr

Bilder und Informationen - Bericht: Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz

München (dpa) - Sensible medizinische Daten von weltweit mehreren Millionen Patienten sind nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks auf offen zugänglichen Servern im Netz gelandet. In Deutschland seien mehr als 13.000 Datensätze von Patienten betroffen ... mehr

Ursache klären: Auch Schlafmangel kann Epilepsie-Anfall auslösen

Krefeld (dpa/tmn) - Muskelzuckungen, Ohnmacht, Halluzinationen: Ein epileptischer Anfall kann auch Menschen treffen, die nicht ständig mit Epilepsie leben. Mögliche Auslöser sind Blutzuckerschwankungen, Schlafmangel, ein Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenentzug ... mehr

Studie: Leichen bewegen sich noch lange nach dem Tod

Auch nach mehr als einem Jahr bewegen sich Verstorbene noch. Eine Forscherin hat das nun mittels einer Studie herausgefunden. Sie beobachtete die Toten 17 Monate lang.  Ein australisches Team von Wissenschaftlern hat nachgewiesen, dass es bei menschlichen Leichen ... mehr

WHO: Jede Minute sterben fünf Menschen durch Ärztefehler

Millionen Menschen weltweit kommen nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation jährlich bei medizinischen Behandlungen zu Schaden. Die Bandbreite der Fehler ist groß. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation ( WHO) kommen bei medizinischen Behandlungen jedes ... mehr

Urteil: Praxis ohne stationäre Behandlung ist keine Praxisklinik

Hamm(dpa/tmn) - Ein Zahnarzt darf seine Praxis nicht als Praxisklinik bezeichnen, wenn er keine stationäre Behandlung anbietet. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Hamm hervor (Az.: 4 U 161/17), wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen ... mehr

Symptome und Therapie: Warum Hausstaub krank machen kann

Sie sieht unscheinbar aus, hat aber das Leben der Betroffenen oft fest im Griff: Die graue Schicht löst bei vielen allergische Reaktionen aus. Was aber ist das tatsächlich? Und was tun? Es ist ein Rückzugspunkt, ein Wohlfühlort. Doch ausgerechnet im Schlafzimmer droht ... mehr

Gipfeltreffen in Brüssel: EU will notfalls Impfpflicht einführen

Brüssel (dpa) - Sinkende Impfraten bedrohen das Leben von Kindern in zahlreichen Ländern. "In Europa sterben Kinder an vermeidbaren Krankheiten", sagte der Generaldirektorder der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, bei einem Impfgipfel ... mehr

Vorsicht Wechselwirkung: Grapefruits und Medikamente vertragen sich nicht

Hannover (dpa/tmn) - Alkohol oder Kaffee führen in Kombination mit vielen Medikamenten oft zu Problemen. Unerwünschte Wechselwirkungen kann es aber auch mit gesunden Lebensmitteln geben. Die Grapefruit zum Beispiel enthält Substanzen, die im Körper mit zahlreichen ... mehr

Irreführende Werbung: HNO-Arzt mit Weiterbildung ist kein Plastischer Chirurg

Berlin (dpa/tmn) - Ein Arzt mit der Weiterbildung "Plastische Operationen" darf sich nicht als Plastischer und Ästhetischer Chirurg bezeichnen. Dies könne den falschen Eindruck erwecken, er sei Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Das geht aus einer ... mehr

Keine harmlose Pille: Rezeptfreie Arzneien können abhängig machen

Krefeld (dpa/tmn) - Bei Schmerzen oder Schlaflosigkeit können rezeptfreie Medikamente oft Abhilfe schaffen. Sie bergen aber bei längerfristiger Einnahme das Risiko, abhängig zu machen. Das gilt insbesondere für Menschen, die sie einsetzen, um trotz Schmerzen ... mehr

Herzinsuffizienz: Schonen ist bei Herzschwäche keine Lösung

Berlin (dpa/tmn)- Wenn man beim Spazierengehen oder Treppensteigen schnell außer Puste ist, kann das an einer Herzschwäche liegen. Schonen liegt da nahe, ist bei der sogenannten Herzinsuffizienz aber keine Lösung, berichtet die "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe ... mehr

Gelenkprobleme: Mit schmerzenden Fingern früh zum Arzt gehen

Stuttgart (dpa/tmn) - Bei manchen älteren Frauen gleicht das Aufwachen einer Qual. Denn nach einem längeren Schlaf wachen sie mit steifen, mitunter schmerzenden Fingern auf. Betroffene greifen bei diesen Anzeichen einer sogenannten Fingerpolyarthrose zu Schmerzmitteln ... mehr

Haltung wahren: Schmerzfrei unterwegs auf dem Fahrrad

Hamburg (dpa/tmn) - Obwohl es manchmal zickt und streikt, möchten die meisten ihr Fahrrad nicht missen. Vor allem Vielfahrer wissen ihren zweirädrigen Begleiter zu schätzen: Mit Sack und Pack lassen sich auf dem Gefährt problemlos Strecken jeglicher ... mehr

Bei chronischen Erkrankungen: Mammographie nützt älteren Frauen kaum

Washington (dpa) - Der Brustkrebsfrüherkennung sind Grenzen gesetzt: Für Frauen im Alter von mehr als 75 Jahren und einer chronischen Krankheit, wie Diabetes oder einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, bringt ein Mammografie-Screening kaum einen Nutzen. Das geht aus einer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal