Sie sind hier: Home > Themen >

Medizin

Thema

Medizin

Experten warnen vor tödlicher Krankheit bei Hirschen

Experten warnen vor tödlicher Krankheit bei Hirschen

In den USA breitet sich eine tödliche Nervenkrankheit unter Rentieren und Hirschen aus. Wissenschaftler warnen: Eine Übertragung auf den Menschen kann nicht ausgeschlossen werden. Das amerikanische Center for Disease Control and Prevention (CDC) meldet ... mehr
Diese Arzneimittel machen den Darm träge

Diese Arzneimittel machen den Darm träge

Verstopfung (Obstipation) hat viele Ursachen. Oftmals sind Ernährungsgewohnheiten der Grund, wenn der Darm träge wird. Doch auch Medikamente beeinflussen die Darmtätigkeit. Welche Arzneimittel häufig die Verdauung stören – und wie Massagen den Darm stimulieren lesen ... mehr
Forschung in China: Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Forschung in China: Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Guangzhou (dpa) - Forscher in China haben ein System entwickelt, das mittels Künstlicher Intelligenz (KI) sehr zuverlässig Diagnosen bei Krankheiten von Kindern und Jugendlichen stellt. Im Vergleichstest mit Daten aus elektronischen Gesundheitsakten schnitt ... mehr
Das fremde Herz: Erste Transplantation in Deutschland vor 50 Jahren

Das fremde Herz: Erste Transplantation in Deutschland vor 50 Jahren

München (dpa) - Es war ein Durchbruch - und eine Niederlage zugleich. Vor 50 Jahren gelang einem Team um den Münchner Arzt Rudolf Zenker die erste Herztransplantation in Deutschland. Die Operation sei "programmgemäß" verlaufen, meldete Zenker kurz danach. Das fremde ... mehr
Aktionsbündnis bietet Rat: Bei seltenen Erkrankungen Hilfe suchen

Aktionsbündnis bietet Rat: Bei seltenen Erkrankungen Hilfe suchen

Berlin (dpa/tmn) - Die Zwillinge Cordelia und Catherine sind gerade sieben Wochen alt, als Cordelia bei einem Spaziergang ihren ersten epileptischen Anfall hat. Für die Familie Woko beginnt damit der erste von vielen Krankenhausaufenthalten, gefolgt ... mehr

Forscher stellen Studie vor: Künstliche Intelligenz für Diagnosen in der Kindermedizin

Guangzhou (dpa) - Forscher in China haben ein System entwickelt, das mittels Künstlicher Intelligenz (KI) sehr zuverlässig Diagnosen bei Krankheiten von Kindern und Jugendlichen stellt. Im Vergleichstest mit Daten aus elektronischen Gesundheitsakten schnitt ... mehr

Zahl der Ebola-Toten im Kongo übersteigt 500

Mehr als 500 Menschen sind im Kongo an Ebola gestorben. Trotz Impfungen erweist sich die Bekämpfung des Virus als schwierig. Im Ost-Kongo sind bereits mehr als 500 Menschen an dem hochgefährlichen  Ebola-Virus gestorben. Seit Beginn der Epidemie im vergangenen Sommer ... mehr

Studie: Kein erhöhtes Krebsrisiko nach künstlicher Befruchtung

Amsterdam/Münster (dpa) – Eine künstliche Befruchtung erhöht einer Studie zufolge beim Nachwuchs nicht das Krebsrisiko - zumindest bis zum frühen Erwachsenenalter. Das berichten niederländische Forscher im Fachblatt "Human Reproduction". Die umfangreiche Untersuchung ... mehr

Millionen mehr Erkrankte: Starker Anstieg bei Typ-2-Diabetes prognostiziert

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Die Zahl der an Diabetes Typ 2 erkrankten Menschen in Deutschland wird nach neuen Berechnungen viel stärker ansteigen als bisher prognostiziert. Wissenschaftler gehen nun von einem Anstieg bis 2040 auf 10,7 bis 12,3 Millionen Erkrankte ... mehr

Gesundheitstipps: Fitte Menschen verkraften Narkose meistens besser

Hamburg (dpa/tmn) - Fitte Menschen verkraften eine Narkose in der Regel besser als vorbelastete. Ausgewogene Ernährung, Sport und höchstens geringer Alkoholkonsum sind zur Vorbereitung auf eine Betäubung hilfreich, erklärt Jan-Henrich Stork, Chefarzt ... mehr

Elektrische Impulse - Beruhigendes Lachen: Neue Methode für Wach-OPs am Hirn

Atlanta (dpa) - Per Hirnstimulation hervorgerufene gute Laune könnte Patienten während einer Operation am offenen Gehirn beruhigen. Das legt zumindest eine Studie im "Journal of Clinical Investigation" nahe. Mediziner der Universität Emory in Atlanta (US-Bundesstaat ... mehr

Hackerangriffe gefährden Kliniken und Patientenleben

Hacker attackieren immer öfters IT-System von Kliniken. In vielen Fällen verursachen Angriffe Systemausfall und Kriminelle verlangen Lösegeld. Aber auch Patientendaten sind in Gefahr. Patientendaten, Diagnosen, Medikation – all das wird in Krankenhäusern schon lange ... mehr

Statistisches Bundesamt: Rückgang bei im Krankenhaus behandelten Brustkrebs-Fällen

Wiesbaden (dpa) - Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 129.692 Frauen wegen Brustkrebs im Krankenhaus behandelt. Im Vergleich zum Jahr 2007 sei die Zahl der Behandlungen damit um 11,9 Prozent zurückgegangen, teilte das Statistische Bundesamt mit. Die meisten ... mehr

Der Kampf um Normalität: Wenn ein Kind an Krebs erkrankt

Heidelberg (dpa/tmn) – Jedes Jahr erkranken etwa 2000 Kinder und Jugendliche in Deutschland an Krebs. Nach Verkehrsunfällen ist Krebs die zweithäufigste Todesursache bei Minderjährigen. Das ist schrecklich. Aber gleichzeitig sind die Heilungschancen inzwischen relativ ... mehr

Auf dem Obduktionstisch - Promi-Geburtstag vom 4. Februar 2019: Wolfgang Eisenmenger

München (dpa) - Gerade hat Wolfgang Eisenmenger verhindert, dass an dem Tisch, auf dem früher Leichen seziert wurden, zahlende Gäste speisen. Ein Gastronom wollte den schwarzem Marmortisch für sein Restaurant kaufen. "Wer kommt denn auf so eine Idee, dass man an einem ... mehr

Krebserregende Nitrosamine: Konsequenzen nach Skandal um verunreinigte Blutdrucksenker

London (dpa) - Die Europäische Arzneimittel-Agentur (Ema) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um verunreinigte Blutdrucksenker. Unternehmen, die Blutdrucksenker auf Basis von Sartanen - einer bestimmten Art von Wirkstoffen - herstellen, müssen ihre Herstellungsprozesse ... mehr

Kampf gegen Kopfschmerzen: Mit neuen Spritzen gezielt gegen Migräne

Berlin (dpa/tmn) - Hoffnung für Migräne-Patienten: Seit Ende 2018 sind erste Varianten einer neuen Therapie-Form auf dem Markt, die sogenannten Migräne-Spritzen. Betroffene können sich die Spritzen alle vier Wochen selbst verabreichen und damit die Zahl der Attacken ... mehr

Zuckerfrei und mit Pausen: Ernährungstipps gegen die nichtalkoholische Fettleber

München (dpa/tmn) - Zu viel falsches Essen bei zu wenig Bewegung: So entsteht die nichtalkoholische Fettleber. Die NAFL abgekürzte Erkrankung ist inzwischen eine Volkskrankheit, warnt Ökotrophologe Nicolai Worm. "Das liegt an unserem Lebensstil - der Kombination ... mehr

Videoblog für Betroffene: Krebsfrei - und dann? Langzeitfolgen von Tumortherapien

Berlin/Mainz (dpa) - In den Videos von Blogger Jules (26) dreht sich alles um Krebs. Wie fing die Krankheit an? Was isst man als Patient? Hilft Cannabis gegen Krebs? Wann wachsen mir wieder Haare? So lauten die Titel der Videos auf seinem Youtube-Kanal "Chemoblog ... mehr

Burnout abseits der Arbeit: Wenn das Privatleben zu viel wird

Hamburg (dpa/tmn) - Überforderung, keine Perspektive auf Besserung und keine Wertschätzung aus dem Umfeld: Was im Berufsleben einen Burnout verursacht, gibt es genauso oft auch im Privatleben - und damit auch die Erschöpfung, die zur Krankheit wird. "Auch nicht ... mehr

Zahnpflege: So werden Ihre Zähne wirklich strahlend weiß

Weiße Zähne hätte wohl jeder gerne. Im Alltag ist es zwar nicht ganz einfach, die Zähne weiß zu halten, aber es ist möglich. Allerdings hilft nicht jede Methode wirklich gut.   Jeder Mensch kommt mit einer anderen Zahnfarbe zur Welt, sie ist genetisch veranlagt ... mehr

Absolut identisches Erbgut: China klont erstmals genveränderten Affen

Shanghai (dpa) - Erstmals sind mehrere geklonte Affen mit einem absichtlich hervorgerufenem Gendefekt auf die Welt gekommen. Sie sollen der Erforschung von Biorhythmusstörungen dienen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Hinweis auf zwei Artikel ... mehr

2,5 Stunden pro Woche: Nur ausreichend Bewegung schützt vor Schlaganfall

Gütersloh (dpa/tmn) - Viele Menschen in Deutschland überschätzen ihr Maß an Bewegung im Alltag - und gefährden damit ihre Gesundheit. Um Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einem Schlaganfall vorzubeugen, empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation WHO mindestens 2,5 Stunden ... mehr

Zurück ins Mittelalter? - Mehr Impfgegner: Masern im niederländischen Bibelgürtel

Krakau (dpa) - Etwa alle zwölf Jahre kommt es im niederländischen Bibelgürtel zu einem Masernausbruch mit etwa 2500 Erkrankten. In dieser religiösen Gemeinschaft sind weniger Menschen gegen das Masern-Virus geimpft als nötig wären, um eine Ausbreitung des Virus ... mehr

Angst vor Schweinepest: Dänemark beginnt Bau des Wildschweinzauns an deutscher Grenze

An der deutsch-dänischen Grenze will Dänemark ab Montag einen 70 Kilometer langen Zaun errichten. Die Barriere richtet sich jedoch nicht gegen Menschen, sondern gegen eine tierische Bedrohung. Dänemark beginnt Anfang kommender Woche mit dem Bau seines umstrittenen ... mehr

Zu oft und zu lang: Warum Antidepressiva eine Therapie nicht ersetzen

Berlin (dpa/tmn) - Eine Depression ist eine Krankheit. Und wer eine Krankheit hat, nimmt Medikamente dagegen - Antidepressiva in diesem Fall. Oder? So einfach ist es leider nicht, sagt Professor Tom Bschor. Der Chefarzt für Psychatrie an der Schlosspark-Klinik in Berlin ... mehr

Inkretin-Analoga: Was bringt das neue Mittel für Diabetes-Patienten?

Berlin (dpa) - "Zucker" ist schon lange eine Volkskrankheit: Um die sieben Millionen Menschen in Deutschland haben nach Angaben der Deutschen Diabetes Gesellschaft Diabetes, 95 Prozent davon vom Typ 2. Für viele heißt das: regelmäßig den Blutzucker checken ... mehr

Offenbar weiteres Designerbaby in China

Nach der Geburt der ersten genveränderten Babys in China ist offenbar eine weitere Frau mit einem Designerbaby schwanger. Chinesische Behörden ermitteln gegen den verantwortlichen Wissenschaftler. Ein nach der Geburt der ersten genveränderten Menschenbabys weltweit ... mehr

Atombatterie im Herzen? Russische Forscher melden Fortschritte mit Nickel-63

Wenn das radioaktive Isotop Nickel-63 zerfällt, wird Energie frei – aber keine schädliche Gammastrahlung. Diesen Effekt wollen russische Forscher medizinisch nutzbar machen. Auf dem Weg zu medizinisch nutzbaren Atombatterien haben russische Forscher nach eigenen Angaben ... mehr

Psychische Erkankung: Gestörtes Körperbild trifft auch Männer

Krefeld (dpa/tmn) - Hühnerbrust oder Muskelprotz? Ein gestörtes Körperbild ist nicht nur ein Frauenproblem. Männer sind davon ebenso betroffen, nur mit etwas anderen Vorzeichen, erklärt der Berufsverband Deutscher Psychiater (BVDP). Das Resultat ... mehr

Die richtige Diagnose bei ADHS: Hat mein Kind wirklich eine Aufmerksamkeitsstörung?

Hat mein Kind ADHS? Um die richtige Behandlung bei einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung einzuleiten, ist eine professionell erstellte Diagnose die wesentliche Voraussetzung. Das Diagnoseverfahren bei ADHS ist jedoch sehr umfangreich. Hier erfahren ... mehr

Frühgeburten und Untergewicht - Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache

Rostock (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht größer. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt das anders als bisher angenommen aber wohl nicht an der Methode selbst. Entscheidend seien vermutlich ... mehr

Riskanter Schlendrian: Auch bei Routine mit Diabetes sorgsam bleiben

Baierbrunn (dpa/tmn) - Bei erfahrenen Diabetikern können sich mit der Zeit Fehler im Umgang mit der Krankheit einschleichen. Eine schlechte Angewohnheit ist zum Beispiel, Insulin stets an dieselbe Stelle zu spritzen. Durch diese nachlässige Praxis ... mehr

Menge egal: So gefährdet sind Kinder durch Passivrauchen

Wenn Eltern rauchen, kann das ihre Kinder krank machen. Einer Langzeitstudie zufolge spielt es dabei keine Rolle, wie oft sie rauchen. Rauchende Eltern gefährden die Gesundheit ihrer Kinder – und zwar unabhängig davon, ob sie dauernd oder nur gelegentlich zur Zigarette ... mehr

Studie - Risiken künstlicher Befruchtung: Methode wohl nicht Ursache

Rostock (dpa) - Bei einer künstlichen Befruchtung ist das Risiko für eine Frühgeburt oder ein niedriges Geburtsgewicht größer. Einer aktuellen Analyse zufolge liegt das anders als bisher angenommen aber wohl nicht an der Methode selbst. Entscheidend seien vermutlich ... mehr

Neue Studie: Lässt Übergewicht das Gehirn schrumpfen?

Übergewicht schädigt die Gesundheit. Es begünstigt etwa Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Forscher gingen nun der Frage nach, ob auch das Gehirn von den Extra-Pfunden in Mitleidenschaft gezogen wird. Britische Forscher berichten in der Onlineausgabe ... mehr

Britische Studie: Schädigt Übergewicht das Gehirn?

Loughborough (dpa) - Bei Menschen mit starkem Übergewicht kann das Gehirn in bestimmten Bereichen geschrumpft sein. Das berichten britische Forscher in der Online-Ausgabe des Fachmagazins "Neurology". Sie zeigten in ihrer Studie, dass der Effekt vor allem bei Menschen ... mehr

Alternativ kratzen: Hilfe für Kinder mit Neurodermitis

Die Haut wird rot, schuppig und ein quälender Juckreiz führt unweigerlich zum Kratzen. Kinder, die unter Neurodermitis leiden, sind stark in ihrem Alltag eingeschränkt. Darunter leidet oft auch die Schlafqualität. Um ihnen das Leben leichter zu machen ... mehr

München: Frau zu Sex mit mindestens 100 Männern gezwungen

Sie sollen eine Frau erpresst und zu Sex mit bis zu 150 Männern genötigt haben: In München steht diesen Monat deshalb ein Paar vor Gericht. Die beiden Angeklagten sind sich keiner Schuld bewusst. In einem Prozess wegen Zwangsprostitution einer Frau aus Berlin haben ... mehr

Training für das Immunsystem: Bis zu zwölf Infekte im Jahr sind bei kleinen Kindern normal

Biebertal/Berlin (dpa/tmn) - Viele Kitakinder sind gefühlt den ganzen Winter über krank. Tatsächlich sind bis zu zwölf Infekte pro Jahr noch normal, erklärt Prof. Erika Baum von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (Degam). Die Infekte ... mehr

In der kalten Jahreszeit: Füße brauchen Sauerstoff - vor allem bei Neurodermitis

Mönchengladbach (dpa/tmn) - Neurodermitis-Patienten müssen im Winter besonders auf ihre Füße achten. Denn in der kalten Jahreszeit stecken diese ständig in Socken und Schuhen und bekommen so nicht genug Sauerstoff ab. Die Folge: Der Fuß trocknet aus. Im Extremfall ... mehr

Gegen das Kratzen: Bonbons und Schmerzmittel machen Halsschmerzen erträglicher

Bonn (dpa/tmn) - Draußen ist es nass und kalt - da wacht man schon mal mit einem Kratzen im Hals auf. Grund zur Sorge ist das meist nicht, erläutert Prof. Erika Baum von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (Degam). Ein warmer Schal ... mehr

Deutsche Schauspielerin: Christiane Paul entscheidet oft intuitiv und emotional

Berlin (dpa) - Christiane Paul hat sich nach jahrelangem Hin und Her "aus dem Bauch heraus" für die Schauspielerei und gegen die Medizin entschieden. "Dies war eine total emotionale Entscheidung - ich musste das tun, wo meine Leidenschaft steckt", sagte ... mehr

Nicht aufs Sofa legen!: Was bei "Blockaden" im Rücken hilft

Hamburg (dpa/tmn) - "Ich habe eine Blockade" - Fast jeder hat diesen Satz schon mal gehört und vielleicht auch selbst schon mal die unangenehme Erfahrung gemacht. Das Gute ist aber: Der Körper regelt das meist von selbst. Eine Voraussetzung ... mehr

Stiftung Warentest: So können Sie bei rezeptfreien Erkältungsmitteln sparen

Stiftung Warentest hat rezeptfreie Erkältungsmittel verglichen. Das Ergebnis: Bei Präparaten gegen Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber oder Husten lohnt sich oft ein Preisvergleich. Rezeptfreie Erkältungsmittel aus der Apotheke oder der Drogerie unterscheiden sich im Preis ... mehr

Psychologie-Studie: Wähler von AfD und Linke haben starken Hang zum Narzissmus

Leipzig (dpa) - Die AfD schimpft gerne auf die "Eliten". Viele ihrer Wähler sehen sich selbst allerdings als Teil einer geistigen Elite, die politische Zusammenhänge besser versteht als andere. "Die AfD-Wähler sind sehr von sich überzeugt", sagt Elmar ... mehr

Ständiger Drang: So kann man Blasenentzündungen im Winter vorbeugen

Köln (dpa/tmn) - Einmal zu dünn angezogen und schon zwickt die Blase - gerade Frauen kennen das im Winter. Die sinkenden Temperaturen an sich verursachen zwar keine Infektionen, die Schleimhäute sind aber bei Nässe und Kälte überall im Körper schlechter durchblutet ... mehr

Loch im Trommelfell: Wenn die Mittelohrentzündung chronisch wird

Köln (dpa/tmn) - Es ist die Kinderkrankheit schlechthin - die akute Mittelohrentzündung mit heftigen Schmerzen im Ohr. Die gute Nachricht: Bei den meisten Kindern heilt sie ohne Folgen ab. Die schlechte: Mittelohrentzündungen können auch Erwachsenen das Leben schwer ... mehr

Positivlisten und Co.: Wie Eltern allergischen Kindern helfen können

Berlin (dpa/tmn) - Mit Allergien leben heißt mit Einschränkungen leben - und auch mit unsensiblen Kommentaren. Medizinjournalistin Daniela Halm weiß, wovon die Rede ist: Ihre Tochter hat gleich mehrere Allergien. Sie hat das Buch "Total allergisch ... mehr

Gutes Essen, viel Bewegung: Gesunder Lebensstil beugt nach Schlaganfall einer Demenz vor

Berlin (dpa/tmn) - Nach einem Schlaganfall ist ein gesunder Lebensstil besonders wichtig. Betroffene sollten sich mindestens eine halbe Stunde pro Tag bewegen, nicht rauchen und sich ausgewogen mit viel Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten und Fisch ernähren, rät die Deutsche ... mehr

Zulassung für Medizinstudium: Ebnet sich der Weg für Rettungssanitäter zum Studium?

Jahrelange Wartezeiten, Chancen fast nur für Einser-Abiturienten – bei der Zulassung für ein Medizinstudium liegt heute vieles im Argen. Jetzt soll alles besser werden. Nicht nur Abiturienten mit Spitzennoten sollen künftig in Deutschland Medizin studieren ... mehr

Völlig neues System: Eingung bei Reform für Zulassung zum Medizinstudium

Berlin (dpa) - Nicht nur Abiturienten mit Spitzennoten sollen künftig in Deutschland Medizin studieren können. Das sieht der Entwurf für einen Staatsvertrag vor, auf den sich die Wissenschaftsminister der Länder in der Kultusministerkonferenz (KMK) geeinigt haben ... mehr

Meilenstein: Pavian lebt mehr als halbes Jahr mit Schweineherz

München (dpa) - Paviane mit transplantierten Schweineherzen überlebten in einem Versuch mehr als ein halbes Jahr, bevor die Studie abgebrochen wurde. Damit ist die Übertragung von Schweineherzen auf Menschen als Lösung für den Mangel an Spenderorganen einen ... mehr

Xenotransplantation: Pavian lebt mehr als halbes Jahr mit Schweineherz

München (dpa) - Paviane mit transplantierten Schweineherzen überlebten in einem Versuch mehr als ein halbes Jahr, bevor die Studie abgebrochen wurde. Damit ist die Übertragung von Schweineherzen auf Menschen als Lösung für den Mangel an Spenderorganen einen ... mehr

Machbarkeitsnachweis: Kind mit Hilfe einer Gebärmutter von toter Spenderin geboren

São Paulo/London (dpa) - Erstmals hat eine Frau mit der Gebärmutter einer toten Organspenderin ein Kind zur Welt gebracht. Das Baby wurde nach unkomplizierter Schwangerschaft schon Ende 2017 in Brasilien geboren, wie das Team um Dani Ejzenberg von der Uniklinik ... mehr
 


shopping-portal